Genuss am Almfluss

http://sites.prenninger.com/wandern-oe/genuss-am-almfluss

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                             Wels, am 2016-10-22

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
**********************************************************************************
DIN A4  ausdrucken
*********************************************************

                           almtal salzkammergut
                       Wanderung entlang des Almflusses
                                      52km in 4 Etappen zu Fuß
     52km mit dem MTB - muß ich erst noch fahren - ob dies auch überall möglich ist.

                        Almtalradweg R11

Almtal-Radweg R11 Neu - Variante 1
888_b_GPS-Daten-x_Almtal-Radweg R11 Neu - Variante-1 430002493_1a.gpx
Lambach - Grünau



Almtal - Radweg R11 - Variante 2
888_b_GPS-Daten-x_Almtal - Radweg R11 - Variante-2 430001278_1a_1a.gpx
Wels - Grünau  

3,7h  56,0km  206Hm  (Differenz 298Hm)  Schwierigkeit leicht-2

Der Almtalradweg R11 - Variante 2  beginnt in Wels beim Traunradweg R4 und führt über 55 Kilometer auf verkehrsarmen Straßen durch die Orte
Thalheim, Steinhaus, Linden, Eberstalzell, Pettenbach, Scharnstein und Grünau bis zum Almsee.
Die Anreise zum Almtalradweg erfolgt mit dem Zug nach Wels oder Steinhaus.
Einen weiteren Einstieg findet man beim R13, dem Traunviertlerweg.
Der Radweg ist gut ausgeschildert und leicht zu befahren.
Er schlängelt sich mit Blick Richtung Gebirge über kleine Nebenstraßen bis zum Fuße des Toten Gebirges.
Es bietet sich auch die Möglichkeit, von Grünau mit dem Zug zurück zu fahren.
Für Gruppenfahrten werden gegen Voranmeldung unter 05/1717 eigene Fahrradwaggons angehängt.
Infos:
www.ooevv.at

http://www.oberoesterreich.at/aktivitaeten/sommer/radfahren/oesterreich/tour/430001278/almtal-radweg-r11.html



*********************************************************
                   Römerradweg R6
888_b_GPS-Daten-x_Römerradweg R6 430002176_1a.gpx




*********************************************************

 Weitwanderweg   Genuss am Almfluss   Themenweg


Programm AMap Fly 5.0
MENU > Navigation > Tracks > Importieren ...         *_1a.gpx

888_b_GPS-Daten-x_Tour Wels - Almsee - Offensee - Traunsee_1a.gpx



*********************************************************
Genuss am Almfluss Etappe 1 - Almspitz nach Vorchdorf
3,6h  14,5km  103Hm  (Differenz 92Hm)  Schwierigkeit leicht-2
Weg: Schotter - Wanderweg

  • Startort: A-4654 Bad Wimsbach-Neydharting
  • Ausgangspunkt: Almspitz bei Bad Wimsbach Neydharting (Gemeindegebiet Fischlham)
  • Zielort: A-4655 Vorchdorf
  • Zielpunkt: Gourmetaktivrastplatz in der Marktgemeinde Vorchdorf, an der Dürren Laudach gelegen. Nähe Freibad und Bahnhof Vorchdorf.
Dort wo die Alm in die Traun fliest beginnt der Weg Richtung inneres Almtals.

888_b_GPS-Daten-x_Tour Almfluss Etappe 1 - Almspitz nach Vorchdorf 430005643_1a.gpx





Auf einen gut beschilderten Wanderweg, großteils direkt neben der Alm, erlebt man eine faszinierende Fauna & Flora abseits der Hauptstraße.

Auf den gut befestigten Wegen beginnt die Reise dort, wo der Almfluss in Traun fliest, bei Fischlham - Edt bei Lambach.
Die vielen Almwellen = Liegen laden ein, eine Rast an besonders schönen Plätzen zu machen. 
Beim Hängematten - Aktivrastplatz ist es einfach herrlich mal die Seele baumeln lassen.
Am Rande der einzigen Konglomeratschlucht an der Alm kann man auch sehr gut beobachten, wie der Fluss sich in Jahrtausenden seinen Weg durch die Landschaft gebahnt hat.
Kurz vor Vorchdorf führt der Weg unter der Brücke steil bergauf ins Ortszentrum.
Dort erwarten Sie eine Vielzahl von kulturellen Highlights, Shops und Einkehrmöglichkeiten.
Der Weg führt dann entlang der Laudach bis zum Genussrastplatz bzw. Kinderspielplatz. 
Von dort kann man den Bahnhof Vorchdorf in nur 5 Gehminuten erreichen.





*********************************************************
Genuss am Almfluss Etappe 2 - Vorchdorf über Pettenbach nach Scharnstein
4,9h  19,0km  188Hm  (Differenz 86Hm)  Schwierigkeit leicht-2
Weg: Asphalt - Wanderweg - Schotter
  • Startort: A-4655 Vorchdorf
  • Ausgangspunkt: Vorchdorf Zentrum
  • Zielort: A-4644 Scharnstein
  • Zielpunkt: Bahnhof Viechtwang
Von Vorchdorf mit Blick aufs Tote Gebirge Richtung Pettenbach bis nach Scharnstein / Viechtwang

888_b_GPS-Daten-x_Tour Almfluss Etappe 2 - Vorchdorf über Pettenbach nach Scharnstein 430005730_1a.gpx





In Vorchdorf befinden sich einige Parkmöglichkeit nahe des Almuferweges.
Vom Schwarzlmüller Parkplatz oder Schlossplatz sind Sie in 1 min am Wanderweg.
Auch zum Bahnhof sind es hier nur ein paar Minuten.

Vom Genussrastplatz von Vorchdorf (nahe der Kitzmantelfabrik), wo Sie in einem  Holzlöffel platz genommen haben gehts nun weiter entlang der Laudach.
Nach Queren der Straße folgen Sie dem Weg bis zur Brauerei Schloss Eggenberg.
Vor der Brauerei geht es links, gleich neben der Einfahrt den Hügel rauf.
Dort folgen Sie dem Weg in Richtung Pappelleiten/Einsiedling.
Kurz vor Pappelleiten queren Sie wieder die Straße und es geht runter in Richtung Alm.
Dem Weg folgend kommen Sie nach einem schönem Stück entlang der Alm kurz auf die Straße.
Dort befindet sich gleich gegenüber ein Parkplatz, den man auch für einen Etappenwanderung nutzen könnte.
Kurz entlang der Straße, dann biegen Sie gleich links über die Brücke nach Eggenstein, einem Ortsteil von Pettenbach ab.

Nach der Brücke geht es links direkt entlang der Alm ein gutes Stück bis Sie zum Schaukraftwerk Kronawettwehr, kommen.
Gleich daneben befindet sich auch der Massagerastplatz von Pettenbach, den Sie zum entspannen und verwöhnen nutzen dürfen.
Hier wurde auch extra ein Parkplatz angelegt, um auch direkt zum Schaukraftwerk und den Aktivrastplatz besuchen zu können.

Hinweis: Hier geht ein Verbindungsweg ins Zentrum von Pettenbach (Bereich Almburg), der auch auf der Genuss am Almfluss Karte punktiert eingezeichnet ist.
Es gibt im Bereich von Almburg keine Parkmöglichkeiten!
Daher nutzen Sie bitte den Parkplatz beim Schaukraftwerk oder direkt am Bahnhof in Pettenbach.
Bitte parken Sie in Bereich der Sägewerke wegen den Werksverkehr NICHT !
Dann geht es weiter entlang der Alm, die eine oder andere Almwellenliege wartet auf Sie.

Fast schon am Ortsende von Pettenbach bei Steinbach Brücke, haben Sie die Möglichkeit, wiederum nur 5 Minuten vom Weg entfernt, zur Einstiegsstelle bei der Bahnhaltestelle Steinbach-Brücke der Almtalbahn zu gelangen.
Zwischen Steinbach Brücke und der Schatzlmühle in Viechtwang ist der Weg zur Zeit auf der wenig befahrenen Straße (gleichzeitig auch der Almtalradweg R11 - Variante 2).

Hinweis:
Ab Pettenbach Zentrum führt die Almtalbahn bis nach Grünau im Almtal.
Aus- und Zustiegstellen sind Pettenbach, Steinbach Brücke, Viechtwang, Scharnstein, Kothmühle, Traxenbichl und Grünau im Almtal (Endstation).

Im Nachbarort Steinbach am Ziehberg finden sie das Ferienhaus Schwarzenbach.








*********************************************************
Genuss am Almfluss Etappe 3 - Scharnstein nach Grünau im Almtal
4,3h  16,5km  156Hm   (Differenz 92Hm)   Schwierigkeit leicht-2
Weg: Asphalt - Schotter - Forstsraße - Wanderweg

  • Startort: A-4644 Scharnstein
  • Ausgangspunkt: Bahnhof Viechtwang nahe Sportzentrum, Campinganlage Schatzlmühle mit Gastronomie und Erlebnisspielplatz (Tiefseilgarten)
  • Zielort: A-4645 Grünau im Almtal
  • Zielpunkt: Bahnhof (Ortszentrum) Grünau im Almtal (Endstation Almtalbahn)

Der Bahnhof Viechtwang / Scharnstein eignet sich gut als Einstieg in den „Genuss am Almfuss“ Weitwanderweg.
Im Gasthaus Schatzlmühle, das in nur 5 min Gehzeit zu erreichen ist, könnte man sich vor der Wanderung noch stärken.


888_b_GPS-Daten-x_Tour Almfluss Etappe 3 - Scharnstein nach Grünau im Almtal 430005731_1a.gpx





Auf dem Weg von Scharnstein / Viechtwang nach Grünau gibt´s aber neben der Natur auch noch viele kulturelle Highlights zu bewundern.
Folgen Sie der Beschilderung Richtung Sportplatz wo der Almuferweg mit einer echten Attraktion für Kinder und Jugendliche aufwartet.
Der Aktivrastplatz in Scharnstein ist sicherlich ein Höhepunkt mit seinem kreativen und herausfordernden Tiefseilgarten.
Hier befindet sich auch eine moderne Toilettanlage / WC.
Danach geht’s weiter flussaufwärts bis zur Almbrücke Scharnstein.
Dort wechselt man über einen kleinen Steg auf die andere Flussseite.
Hier wird’s kulturell interessant.
Auf der rechten Seite befindet sich das Museum Geyerhammer, dass im 19. Jhdt. die größte Sensenschmiede der Monarchie war
www.sensenmuseum.at
Eine Besichtigung ist von Mai bis Oktober an den Wochenenden bzw. Feiertagen möglich.
Jeden 2. Samstag findet auch um 15:00 Uhr eine Schauschmiedevorführung an den original betriebenen Wasserhämmern statt.
Von dort könnte der Weg mit einen Abstecher auf die Ruine Scharnstein, ein weiteres Highlight an der Strecke, verlängert werden (4 km, 280 hm, 1,5 Std.).
Über das Thießenbachtal, vorbei an alten Wohn- und Herrenhäusern aus der Zeit der „schwarzen Grafen“ schlängelt sich der Weg hinauf zur Ruine.
Der Abstieg erfolgt über einen Wald- und Wiesenweg, so finden Sie wieder zurück auf den Genuss am Almfluss Weitwanderweg.
Entlang der Alm folgen sie teils auf asphaltierten Nebenstraßen, Wanderpfaden und Forststraßen bis zur Kothmühle.
Dort wechseln wir wieder über den Almfluss und folgen den Weg weiterhin flussaufwärts.
Hier hätten Sie die Möglichkeit die Reise mit der Almtalbahn fortzusetzen oder eine Wanderungen in Richtung St. Konrad zu machen.
Von der Kothmühle bis nach Grünau führt der Weg nun direkt am Fluss entlang.
Es gibt hier viele Stellen um sich an heißen Tagen abzukühlen oder einfach nur auf einer Almwellenliege die Seele baumeln zu lassen.
Die Natur zeigt sich von Frühling bis in den Herbst in den verschiedensten Farben.
Man wandert durch wunderschönen Mischwald vorbei an Wehranlagen, Schotter- und Sandbänken.
In der Nähe der der Gangljodlwehr, bietet sich als Einkehrschwung der Forellenhof Wieselmühle, an.
Dort kann man im Weiher die traditionelle Forellenzucht beobachten.
Beim E-Werk Redlmühle erfährt man auf Schautafeln Informatives über die Energiegewinnung durch Wasserkraft.
Durch naturnahe Umgehungsgerinnen können die Fische die Wehranlage gut passieren und bewacht wird die Anlage aus einem 300 jährigen Eichenstamm geschaffenen Skulptur „AlmaSulis – des Wassers Kraft“.
Nun ist es nicht mehr weit bis ins Ortszentrum Grünau.
Der Landgasthof Schaiten, der direkt am Fluss liegt, wartet mit Schmankerl aus der Region auf und der riesige Kinderspielplatz mit Streichelzoo ist für Kinder ein wahres Paradies.
Von dort erreichen Sie den Bahnhof Grünau in ca. 10 min Gehzeit.
Für die Rückreise zum Ausgangspunkt fährt die Almtalbahn fast stündlich Richtung Wels.
 
Im Zentrum von Grünau im Almtal befindet sich auch das Tourismusbüro.

Übernachtungs Möglichkeit im
Alpenpension Birkenhof,
Pension Kasbergblick,
Urlaub Am Bauernhofbetrieb Sportlerhof
Naturfreunde Hotel Wimmergreuth

Gasthaus Taverne Thann.
Pührethof




*********************************************************
Genuss am Almfluss Etappe 4 - Grünau im Almtal bis zum Almsee
4,4h  14,8km  436Hm  (Differenz 137Hm)  Schwierigkeit leicht-2
Weg: Schotter - Forstsraße - Wanderweg

  • Startort: A-4645 Grünau im Almtal
  • Ausgangspunkt: Bahnhof oder Ortszentrum Grünau im Almtal
  • Zielort: A-4645 Grünau im Almtal
  • Zielpunkt: Almsee - Naturschutzgebiet

888_b_GPS-Daten-x_Tour Almfluss Etappe 4 - Grünau im Almtal bis zum Almsee 430005786_1a.gpx





Vom Bahnhof Grünau im Almtal geht der Weg links weiter, vorbei am Genuss am Almfluss Partnerbetrieb Romantikhotel Almtalhof.


Dort queren wir die Brücke und gehen der Alm entlang bis zur Fischerau.
Hier kommen Sie vorbei an den Genuss am Almfluss Partnerbetrieben Pension Wanderruh und dem JUFA Hotel Almtal.
Paralell führt der Weg im Wald an der Almseestraße bis zum nächsten Höhepunkt, dem Cumberland Wildpark

Auch der Cumberland Wildpark ist ein Genuss am Almfluss Partnerbetrieb.
Ein Besuch lohnt sich und sollte eigentlich in das Wanderprogramm miteingebaut werden.
Eine Runde im Wildpark (ca. 5 km) mit vielen Abkürzungsmöglichkeiten.
Dann kann man auch gut die Gastronomie im Wildpark nützen (nur für Besucher geöffnet).
Die Kinder erwartet im Wildpark auch ein großer Erlebnisspielplatz.

Dann geht es wiederum dem Weg weiter bis zur Abzweigung zur Hetzau (Zufahrt zu den Ödseen).
Ab dort führt der Weg wieder an der Alm und durch den Wald bis zum Almsee.
Vorbei an der Mündung des Almsees gehen Sie an der Ostuferseite, vorbei am Viscope, mit dem Sie einen tollen und informativen Panoramablick genießen können, bis zum Parkplatz beim Seehaus.
Ein kleines Stück noch weiter bis zum Echoplatzerl, oberhalb dessen sich die Hängesessel befinden, in denen Sie den Ausblick und das Echo genießen können.

Hier ist der Weg ein kleines Stück steil und der Schotter macht den Aufstieg etwas schwierig!

Tipp: Eine Wanderung rund um den Almsee / Länge 6 km / Dauer 1,5 Std.






http://almtal.salzkammergut.at/detail/article/wandern-an-der-alm-in-etappen.html


Tourismusverband Almtal-Salzkammergut
Im Dorf 17
A-4645 Grünau im Almtal
Tel.: +43 7616 8268
Fax: +43 7616 8895
e-mail: info@almtal.at
web: www.almtal.at






*********************************************************

MTB Strecke Almsee - Hochpfad - Offensee

1,4h  11,8km  522Hm  (Differenz 442Hm)  Schwierigkeit mittel-3   Panorama=4 (von 5)
Weg: Forstsraße - Trail - Schiebestrecke
  • Startort: A-4645 Grünau im Almtal
  • Ausgangspunkt: Abzweigung Schwarzenbrunn vorm Almsee Rechts in die Forststraße abbiegen
  • Zielort: 4802 Ebensee
  • Zielpunkt: Offensee in Ebensee, Anschluss zu den MTB Strecken 59 und 60 Fahrnaustube / Offenseerunde

Mountainbikestrecke Almsee - Hochpfad - Offensee - Traunsee Region

888_b_GPS-Daten-x_Almsee - Hochpfad - Offensee MTB Strecke 430002489_1a.gpx

10 km hin (auf 1031m) und den selben Weg zurück dies ist auch für Senioren mit  E-MTB geeignet.

Anreise über Grünau im Almtal via Almtalradweg R11 bis zum Almsee (Auch Bahnanreise bis Grünau im Almtal möglich). V
om Almsee Nordufer, genauer gesagt bei der Abzweigung Schwarzenbrunn, folgt man der relativ flachen Weißeneggbachforstraße entlang des idyllischen Baches bis zur ersten Kehre.
Nun etwas steiler folgt man dem Hochpfad, vorbei an der Weißenegghütte (nicht bewirtschaftet) Richtung Gschirrhütte (auch nicht bewirtschaftet) bis zum höchsten Punkt der Strecke auf 1029 Meter.
Danach geht es bergab bis zum Offensee.
Dieser Streckenteil hat es in sich!!
Vorsicht!!

Sehr steile Schotterriese, und auch der sehr schmale Pfad bis zum Beginn der Forststraße wird als Schiebestrecke empfohlen!!
Bei der Forststraße angekommen in Richtung Offensee fahren (bei erster Kreuzung kann man gerade aus zum GH Seeau), rechts entlang des Offensees bis zum Parkplatz.
Dort kann man entweder entlang der Straße bis Steinkogl (Anschluss an die MTB Strecke Trans Salzkammergut oder den Salzkammergut Radweg in Richtung Ebensee oder Bad Ischl, ebenso die Möglichkeit, bei der Haltestelle Steinkogl die Bahn zu benützen.)
Oder man biegt rechts in Richtung Fahrnaustube ab und kommt dann über das Rindbachtal nach Ebensee Rindbach, auch dort gibt es wiederum die Möglichkeit, beim Bahnhof Ebensee mit dem Zug an- bzw. Abzureisen.

Infos und Radkarten bekommen Sie gerne bei den Tourismusbüros der Ferienregion Traunsee, Mitglied des Mountainbikezentrum Salzkammergut, und dem Tourismusverband Almtal!

Wichtige Informationen:
Wir bitten Sie um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht, einerseits wegen der Wanderer, andererseits wegen dem einzigartigen Naturschutzgebiet!

http://www.salzkammergut.at/laufen/oesterreich/tour/430002489/almsee-hochpfad-offensee-mtb-strecke.html






*********************************************************

Wanderweg  Flößerweg in Grünau im Almtal

1,4h  2,5km  5Hm  (Differenz 5Hm)  Schwierigkeit sehr leicht-1   Panorama=1 (von 5)
Weg: Forstsraße - Trail - Schiebestrecke
  • Startort: 4645 Grünau im Almtal
  • Ausgangspunkt: Gasthof Dorfbeisl Blank
  • Zielort: 4645 Grünau im Almtal
  • Zielpunkt: Kinderspielplatz Grünau
  • Wegnummer: Wanderweg A


888_b_GPS-Daten-x_Flößerweg in Grünau im Almtal 430002277_1a.gpx



Wanderweg Flößerweg
Beginnend beim Steg neben GH Dorfbeisl Blank - rechts entlang des Almflusses bis zum Steg nähe Landgasthof Schaiten oder weiter bis zum Forellenhof Wieselmühle und über Sonnseitweg zurück in den Ort.
Einkehrmöglichkeiten: Dorfbeisl Blank, Forellenhof-Wieselmühle, Landgasthof Schaiten

http://www.oberoesterreich.at/aktivitaeten/sommer/mountainbiken/touren/mountainbike-tagestouren/oesterreich/tour/430002277/floesserweg-in-gruenau-im-almtal.html








DIN A4 ausdrucken
*********************************************************

Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE








Comments