Trafo

http://sites.prenninger.com/verkaufe/trafo

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                        Wels, am 2020-01-01

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_verkaufe-trafo (xx Seiten)_1a.pdf





ULTRON  Universal-Trafo UE 6 180VA  2x 10V, 12V, 15Vac
Universal-Transformatoren nach DIN41302 Kern EI30..M102b (180VA)

STUFENTRANSFORMATOR 3 STUFEN 6Amp.   STAND  2020   € 49,00

ULTRON  Universaltrafo UE180VA  Fa. Bürklin

Transformator UE 6 180VA
Prim=230Vac
Sek=2x0-10-12-15Vac   2x6Amp.
180VA Universal-Transformator
- Offener Transformator mit Fusswinkel für Chassis-Montage
- Lötösen-Anschlüsse
- SEV-Prüfzeichen
- Nicht kurzschlussfest

Primärwicklung: 230VAC 50..60Hz
Sekundärwicklung: 2x 0 - 10V - 12V - 15Vac
Sekundärstrom: 2x 6A
Gesamtleistung: 180VA
Abmessungen: a=102mm b=93mm c=108mm
Gewicht: ca. 4.1kg

Hersteller: ULTRON
Serie: UE 6

Durch Serieschaltung der Sekundärwicklung erhält man:
20V, 22V, 25V, 24V, 30V  6 Amp.
Durch Parallelschaltung der Sekundärwicklung erhält man:
10V, 12V, 15V, beim doppelten Strom  12 Amp.





ULTRON  Universaltrafo E 7 15VA  2x 20V, 24V, 30Vac  0,25Amp
DISTRELEC Best.-Nr. 35 1416
Transformator Ultron Universal Trafo E7 15VA 230V / 2x 20 / 24 / 30V

Durch Serieschaltung der Sekundärwicklung erhält man:
40V, 44V, 50V, 48V, 54V  250mA
Durch Parallelschaltung der Sekundärwicklung erhält man:
20V, 24V, 30V, beim doppelten Strom  0,5 Amp.

Primärwicklung: 230VAC 50..60Hz
Sekundärwicklung: 2x 0 - 20V - 24V - 30Vac
Sekundärstrom: 2x 250mA
Gesamtleistung: 15VA
Abmessungen: a=55mm b=47mm c=60mm


TOPP-Buchreihe 
Otmar Kilgenstein
Praxis der elektronischen Netzgeräte
Frech-Verlag  1991  
BUCH  ISBN3-7724-0504-5

300_b_TOPP-x_ISBN3-7724-0504-5 Otmar Kilgenstein - Praxis der elektronischen Netzgeräte - TOPP 1 (162 Seiten)_1a.pdf






********************************************************I*
              Ringkern- Netztransformator


1)  Klein-Trafo TE-EL T205 (T 205)   220V  2x15V 2x 85mA                                                   39x33x31mm  1Stk. STAND 1989   ATS 83,-
2)  Klein-Trafo WA940   EI38  220V/13mA   2x 9V 2x  160mA      2,9VA                                 39x33x34mm   2 Stk. vorh.
                             o-9V-o-9V-o
                      o-220V-o----o-130V-o

3)  Transformator mit Kabel ELV PTC 7000  230V  14VA   2x 12V  2x 230mA  & 8V  1Amp.  57x48x42mm
4)  Transformator NTR 345  220V  40VA   2x 12V  2x 1,7A                                                     55x59x69mm
5)  PrintTransformator ENGEL EV3459  220V  40VA   2x 12V  2x 1,7A                                  55x45x38mm   STAND 22.01.1995

6a)  BLOCK Typ: RK 63/18  Ringkerntrafo 63/18  (nach VDE0550  T40/E) Vero Speed Best.-Nr. 89-40150H  2x 110Vac  2x 18Vac 2x 1,8A   65VA  Dm 86x32mm

6b)  INTELECSA Typ: EC-12215  Ringkerntrafo EC1200015  EBV Art.-Nr. 26 943  Dm 86x32mm   STAND 1991 ATS 443,- verkaufe um € 29,99
42061215   RKT 120.15    120VA    2x15V    Ringkerntrafo 120VA    2x15V     2x4,0A

2x 15V 2x 4 Amp 2x 60VA = 120VA
230Vac = yellow-yellow
15Vac / 4 A = red-blue
15Vac / 4 A = rwhite-black
Kabellänge 20cm
Dm=94/36mm x42mm
Gewicht: 1,3kg
Wirkungsgrad: 91%
Prüfspannung: 4,4kV
inklusive zwei Gummischeiben und einer Metallscheibe
VDE 0570, EN61558 Schutzart IP00

NORMEN  IEC 61558-2-4; 2-6, DIN EN 61558-2-4; 2-6, VDE 0570 Teil 2-4; 2-6 mit ENEC - Prüfzeichen

ähnlich
Talema 21732-P1S02 Trafo 120VA 230V 2x15V 2x4,0A Ringkern-Transformator      Talema 858735
Ringkern-Transformator 230V RKT120/2X15 Trafo offen 120VA 2x15V 2x4000mA   Talema 858761
Ringkerntransformator 230V 120VA sek. 2 x 15V a 60VA a 4,0A Nuvotem Talema

RKT Ringkern Transformator, 120VA, 230V>2x15V
120VA, Vp= 230V, Vs=2x15V, Is= 2x4,0A, Ø95x45mm, disc inkl.

Sedlbauer 859773 Ringkerntransformator 1 x 230 V 2 x 15 V/AC 120 VA 4 A
CONRAD Bestell-Nr.: 518524-62      Talema Hst.-Teile-Nr.: 859773

Ringkerntransformator

Quelle:
914_d_TALEMA-x_INTELECSA RKT Typ EC-12215 Ringkern- Netztransformatoren 120VA 2x15V-4Amp. - Preisliste_1a.pdf
914_d_#82-4s1-x_825xx-11 Ringkern- Netztransformatoren _1a.pdf
100_a_elex-x_Herstellung von Ringkern-Trafos_1a.pdf
301_a_elex-x_PRAXIS-Kurs Anfänger Folge 16, Spule, Trafo, Ringkerntrafo Wicklungs-Verfahren_1a.pdf







********************************************************I*

CEAG TELSTAB 250 Magnetischer Spannungskonstanthalter
Magnetischer Spannungskonstanthalter CEAG Telstab 250

STAND 1987 DM 429,-
STAND 2020 € 115,00 & Versand € 16,50

Trenntrafo
CEAG TELSTAB 250  Nr. 4007 1027 590
250VA  50Hz
primär: 230V / 115V  +10% .. -30%  umschaltbar
sekundär: 230V / 115V  +/- 5%
Isolationsklasse: T40E

CEAG Magnetischer Spannungskonstanthalter
CEAG - Trenn-Trafo / primär und sekundär 220/230V - 250 VA
- - Trenntransformator (Trenntrafo ),  Fa. CEAG TELSTAB 250, Nr. 40071027 590, 220V/110V, 250VA 50Hz, ca. 8kg
- - Magnetischer Spannungskonstanthalter,
mit sinusförmiger Ausgangsspannung bis 250VA, für Labor und Werkstatt, mit galvanischer Trennung vom Netz, keine Verschleißteile, daher unbegrenzte Lebensdauer, kurzschlußfest,
Technische Daten: Leistung: 250 VA, Eingangsspannung: 220Vac / 50 Hz,
Toleranz der Eingangsspannung: + 20 % / -30 %, Ausgangsspannung: 220 V~ / 50 Hz,
Genauigkeit: ± 5 %,
Einstellzeit: ca. 3 Perioden,
Oberwellengehalt: < 5 %,


Artikelnummer: 4007 1027 590
Condition: Neu,
Kabellänge: 190 cm,
Marke: Fa. CEAG,
Maße: 135x135x265mm,
Material: nahezu komplett Kupfer,
Nennspannung: primär 230 V/115 V,
Eigenschaften: für trockene Räume,
Kabelquerschnitt: 1.5 mm² 
IP-Bewertung: IP 20,
Nennstrom: 1,01 Amp.,
Herstellungsland: Deutschland,
Anschlussart: Schuko-Netzstecker,
Betriebsspannung: 230 V/115 V, +10 bis -30 %,
Farbe: beige/braun

Alte 220-V-Geräte sind für eine Netzspannungstoleranz von 10 % ausgelegt


Da ist ein Kondensator drin, den kann man auf Nennkapazität prüfen.
Der vordere Deckel ist zwar verklebt - lässt sich aber öffnen.
Im Gerät ist ein Kondensator zu finden.
SIEMENS MKV 5,5uF 660V~ 950V-

Der Konstanter brummt leicht und hat  auch Oberwellen, also keinen sauberen Sinus.

Magnetischer Spannungskonstanthalter CEAG Telstab 250
Trenn-Trafo / primär und sekundär 220/110V-  250VA zum nahezu absolutem Ausgleich von Netzschwankungen unter qualifizierten Anwendungsvoraussetzungen.
Das Gerät ist neu und wurde noch niemals eingesetzt. Wegen längeren Lagerzeitraums wird es als gebraucht deklariert


Magnetischer Spannungskonstanthalter, mit sinusförmiger Ausgangsspannung bis 250VA, für Labor und Werkstatt, mit galvanischer Trennung vom Netz, keine Verschleißteile, daher unbegrenzte Lebensdauer,
kurzschlußfest,

Technische Daten:
Leistung: 250 VA,
Eingangsspannung: 220 VAC / 50 Hz, Toleranz der Eingangsspannung: + 20 % / -30 %,
Ausgangsspannung: 220 V~ / 50 Hz, Genauigkeit: ± 5 %,
Einstellzeit: ca. 3 Perioden,
Oberwellengehalt: < 5 %.
Gewicht: ca. 13 kg, da eine Menge an Kupferwicklungen für das Ausgleichsziel verwendet werden mussten.
Größe des Gerätes: 130 x 130 x 260 mm

Versand/Abholung:
da das Gewicht mit etwa 13,00 kg je St. (2 vorhanden) relativ hoch ist, ist eine Abhohlung in Unna empfehlenswert.
Die reinen Portokosten bei DHL betragen Euro 16,49,
Hermes etwas günstiger.

Das ist ein Privatverkauf. Ich bin Privatanbieter, daher keine Rücknahme, Garantie oder sonstige Forderungen. Bieten Sie nicht, wenn Sie nicht einverstanden sind.






********************************************************I*
Zenith V5H-M  Einphasen Klein Ringstell-Transformator
Ringkerntrafo Stelltrafo Regeltrafo Spartrafo 0 bis 260V 2,5Amp.  600 Watt
   Regeltransformator
https://de.wikipedia.org/wiki/Stelltransformator
https://www.conrad.at/de/o/stelltrafos-regeltrafos-2170290.html


Stabiler Regeltrafo
Zenith Modell: V5HM
   Eingangsspannung: Uein 230Vac
   Frequenz: 50..60Hz

    Leistung=600VA
   Ausgangsspannung  Uaus=0 .. 260Vac
   Strombelastbarkeit 2,5 Amp.
   Leerlaufaufnahme 7,5 Watt   
  Teilschritte 580 
   Regelbereich-Drehwinkel 324°
   Maße Dm 124x178mm

ZENITH Regeltrafo V5HM   (  V5H-M  ) STAND 1976  ATS 1.926,-
   siehe PR1976-22s041

ZENITH Variable Transformer Type: V5HM
   240V / 0 bis 270V 2,5A



Single Units Enclosed




      Schaltungen


GRUNDLEGENDE EINPHASENANSCHLÜSSE

Abb. 3 Netzspannungsanschluss

Der Eingang wird über die gesamte Wicklung angelegt, und die Ausgangsspannung ist von Null bis zur Eingangsspannung variabel
(z. B. 0 .. 240 Volt Ausgang von einer 240 Volt-Versorgung).
Der Nennstrom kann bei jeder Bürsteneinstellung und der Maximalstrom bei jeder Bürsteneinstellung entnommen werden in der Nähe von Volle Leistung.
Eine Last mit konstanter Impedanz, die bei der Nenneingangsspannung den maximalen Strom zieht, kann von Null bis zur Netzspannung geregelt werden.

ÜBERSPANNUNGSCHUTZ
Abb. 3 und 4 wurden mit einer Sicherung im Ausgang gezeichnet (Pinsel)
zu betonen, dass dies der wichtigste Ort für eine ist
Schutzvorrichtung.
Siehe 'BETRIEB UND WARTUNG' (Seite 40).


VORSICHT
Es ist sehr wichtig zu beachten, dass ein variabler Transformator niemals sein darf in Reihe mit der Last geschaltet sein, als wäre es ein Rheostat (Abb. 5).


Abb. 4 Überspannungsanschluss


Der Eingang wird mit Hilfe des vorgesehenen Abgriffs über weniger als die gesamte Wicklung angelegt,
und die Ausgangsspannung ist von Null bis über die Eingangsspannung veränderbar
(z. B. 0 .. 270 Volt Ausgang von einer 240 Volt-Versorgung).
Der Nennstrom kann bei jeder Bürsteneinstellung entnommen werden, sollte jedoch nicht überschritten werden.



Abb. 5 Falscher Anschluss

Dies kann zum Ausbrennen dees Drahtes  führen.
Der Eingang muss immer über die Wicklung angeschlossen werden, wie in den Abbildungen gezeigt. 3 oder 4.




MIT HILFTRANSFORMATOREN

Abb. 6 Variabler Niederspannungsausgang

In dem gezeigten Beispiel wird ein 1-Ampere-240-Volt-Modell (Typ V3H) mit einem 40: 1-Abwärtstransformator verwendet, um einen variablen Ausgang von 0..6 Volt bei 40 Ampere Nennstrom bereitzustellen.
Auf diese Weise können größere Einheiten oder zusammengebaute Baugruppen verwendet werden, um einen Niederspannungsausgang bei sehr hohem Strom bereitzustellen (eine in der obigen Schaltung verwendete Baugruppe vom Typ 50B-G3P würde 0-6 Volt bei 2400 Ampere Nennstrom ergeben).
Bei relativ geringer Leistung bieten die linearen Modelle der Serien 70 und 80 (Seiten 32 und 33) eine variable Niederspannungsleistung in einem Transformator.
Zwei Einheiten können mit einem festen Transformator in einer Buck-and-Boost-Schaltung verwendet werden, um eine Grob- und Feinspannungsregelung zu ermöglichen.
In dem gezeigten Beispiel beträgt die Feineinstellung ein Zehntel der Grobeinstellung und kann je nach Übersetzungsverhältnis des Abwärtstransformators beliebig sein.
Modelle mit zwei Ausgängen können auch in dieser Konfiguration verwendet werden, sofern der erforderliche Ausgangsstrom innerhalb der Fähigkeiten des ausgewählten Modells liegt (Seite 31).

Abb. 7 Buck-and-Boost-Schaltung

Für eine Spannungseinstellung mit begrenztem Bereich sowohl oberhalb als auch unterhalb der Versorgungsspannung,  zur Unter- und Überspannungsprüfung, Stabilisierung wechselnder Netzspannung etc.
Die Primärwicklung des feststehenden Transformators ist zwischen der Bürste und einem Abgriff an der Wicklung angeschlossen.
Die Stufenposition wird durch die relativen Mengen an erforderlichem Buck und Boost bestimmt.
Beispielsweise liefern ein Transformator mit Mittenabgriff und ein 4:1-Transformator eine Gesamtschwankung von 25% der Versorgungsspannung mit gleichen Schwankungen oberhalb und unterhalb, d.H. 210V bis 270V.
Der verfügbare Ausgangsstrom beträgt das Vierfache des Nennstroms des Stelltransformators.


Abb. 8 Grob- und Feinspannungsregelung


Quelle:
~270_c_ZENITH-x_pr76-22-41  Stabiler Regeltrafo +++ Type V5HM prim. 230V, sec. 0..270V-2,5A_1a.pdf
982_a_ZENITH-x_RingstellTransformator, Stelltrafo, Regeltrafo 0-270V-2,5A_1a.pdf



ZENITH ELECTRIC Co. LTD.
Wavendon
Milton Keynes

Fa. Proebst
Lichtensteinstr. 97
A-Wien 9




********************************************************I*
ISMET Trenntrafo

Einphasen- Sicherheitstransformator

Einphasen- Steuer- Trenn- und Sicherheits-Transformator
ismet Steuertransformator  IST 476/35/8   2020 € 106,-
Nr. 475/25/0
Prim. 220V +/-5%
Sek. 220V

Ismet IST 476/35/8 Transformator Trafo 220V / 220V 500VA

60/50Hz
2,27 Amp.
0,5 kVA = 500VA
Kern T40/E

Nennleistung 500VA
Kurzleistung 1080VA

https://www.ismet.de/
https://www.ismet.de/transformatoren/einphasen-transformatoren/

Trenn- oder Sicherheitstransformator für ortsfesten Einsatz

LxBxH  150x105x125 
7 kg

Ismet Transformator IST Trafo pri. 220 V +/- 5%   sek. 220 V 500 VA T40/E

Transformator Typ T40/E | ISMET GmbH

Beschreibung

Universal-Steuertransformator geprüft nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-2. UL geprüft. Klemmen mit Schraubund Steckanschluss (6,3 x 0,8 mm),
vorbereitet für Schutzklasse I, ta 40 C (T40/B), 50/60 Hz,
tauchimprägniert,
Farbe grün RAL 6004,
Nennleistung 0,5kVA.


Einphasen-Steuer-Trenn- und Sicherheitstransformatoren

Einphasen-Steuer-Trenntransformator geprüft nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-2 und 2-4.
Einphasen-Steuer-Sicherheitstransformator geprüft nach DIN EN 61558, VDE 0570, Teil 2-2 und 2-6. VDE, ENEC, UL, GL
(100 - 3000VA) geprüft.
Klemmen mit Schraub- und Steckanschluss (6,3 x 0,8 mm),
vorbereitet für Schutzklasse I, ta 40°C, 50/60 Hz,
tauchimprägniert.
P: 35 - 3000 VA UPRI: 230 - 500 V USEC: 24 - 230 V






********************************************************I*
LTE Transformator für 12V Halogenleuchten  BV EHT/A00007  Typ: EI120/55,7 2K
Prim: 230Vac 1,39A  50Hz Sicherung 1,4A träge
Sek.: 12Vac 25Amp

L.T.E.
Halogenlampentrafo 230V / 12V-300 VA (EI-Serie) mit eingebautem Thermorelais (Sicherheitstransformator) und primärseitig Si 1,39 A träge,
Leitungslänge 5m Seilquerschnitt 4,0 mm2, bei 8m 6,0 mm2, für 12 Stk Halogenlampen 12V / 20W,


LTE Transformator
D-6312 Laubach
Quelle:
https://www.lte.com.tw/de/product/ee-type-power-transformer.html


Quelle:
https://www.lte-licht.de/Produkte/Zubehoer/Transformatoren/Konventionelle-Trafos:::10010_255_248_251.html?categories_id=251&inc_subcat=1&a6%5B%5D=4&a89%5B%5D=6&sort=products_ordered-desc#prodlistingpagenav





BLOCK Transformator für 12V Halogenleuchten    Typ: HLG 100
ISO-Klasse T50/E
mit eingebautem Thermorelais (Sicherheitstransformator) schaltet bei 110 °C
Prim: 230Vac 1,39A  50Hz Sicherung 1,4A träge
Sek.: 12Vac 8Amp
für 5x 20Watt Halogenlampen

BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH
Max-Planck-Straße 36-46
D-27283 Verden
Tel.: 042 31 /  678-0
Fax: 0 42 31 / 678-177
mailto:info@block.eu
www.block.eu





********************************************************I*
Klein Steckernetzteil



Steckernetzteil grau  2 Stk.   70x45x35mm  mit TE-EL KG6ST Steckerteil-Gehäuse
TE-EL Trafo  30x25x26mm  EI30  1,2VA   Typ T-101 2x 4,5V 2x 100mA   mit Brücken-Gleichrichter VM18  und 250uF / 6V Elko
B1 = Brückengleichrichter VM18, 1 A/100 V, DIP4

Quelle:
667_d_fritz-x_TE-EL Transformatoren - Preisliste STAND 1978_1a.pdf



Steckernetzteil rot  70x45x35mm  mit TE-EL KG6ST Steckerteil-Gehäuse
TE-EL Trafo  38x32x31mm  EI38  2,5VA   Typ T-203 2x 9,0V 2x 140mA  
mit Diode 1N4004   und 470uF / 16V Elko und 68R Widerstand und  Glasrohrsicherung 100mA






********************************************************I*

Transistor Kennlinienschreiber  verkauft

elektor 080068-11

elektor April 2012
  • Messen &amp; Testen
  • Veröffentlicht in Heft 2/2009 auf Seite 20

Für Bipolar- und Feldeffekt-Transistoren

Kennlinienschreiber haben eine lange Tradition in Elektor, doch dieser stellt alles Bisherige in den Schatten.
Mit der praktischen Mess-Schaltung lassen sich Kennlinien von NPN/PNP-Transistoren, N/P-JFETS und N/P-MOSFETs aufzeichnen.
Gesteuert wird das Ganze von einer R8C/13-Controllerplatine, welche die Messwerte über USB an eine Windows-Software übergibt.
Das kleine USB-R8C-Board ist natürlich auch in anderen Schaltungen verwendbar!


Quelle:
https://www.elektormagazine.com/labs/transistor-curve-tracer-080068
https://www.elektormagazine.de/magazine/elektor-200902/3170
~015_b_PrennIng-a_elektronik-elektor-verzeichnis (xx Seiten)_1a.pdf     080068-PCB.pdf,     080068-11.zip,     Transistor Kennlinienschreiber






********************************************************I*
Magnetischer Spannungskonstanthalter CEAG Telstab 250
Bucking (Und Boosting) Transformatoren
      220V zu 220V bei 10A = 2.200VA


0 Einführung
1 Abwärtstransformator
2 Spartransformator
3 Bucking Transformer
4 Aufwärtstransformator
   Fazit
   Verweise


- - 0.0 Einführung
- - Bevor ich irgendeinen Teil der Informationen zu diesem Thema beschreibe oder erkläre, müssen Sie sich bewusst sein, dass ...

- - Alles in diesem Artikel dreht sich um das Arbeiten mit Netzspannungen.
Versuchen Sie nicht, das Gerät zu konstruieren oder zu experimentieren, es sei denn, Sie sind erfahren und/oder qualifiziert, mit Netzspannungen zu arbeiten.
In einigen Gerichtsbarkeiten muss die Netzverkabelung von entsprechend qualifizierten Personen durchgeführt werden, und es kann strafbar sein, eine solche Verkabelung durchzuführen, wenn dies nicht der Fall ist.
Es können schwere Strafen (einschließlich einer Unfalltodesstrafe) verhängt werden.
Nein ... ich mache keine Witze.

- - Beachten Sie, dass sowohl die Primär- als auch die Sekundärwicklung auf Netzpotential liegen und keine Isolierung vorhanden ist.
Dies ist kein Problem für netzbetriebene Geräte, aber wenn Sie unvorsichtig sind, könnte es Sie durch eine sehr große und gefährliche Überraschung bringen!
Die Netzerde muss zwischen Eingang und Ausgang angeschlossen werden.

- - Es besteht regelmäßig die Notwendigkeit, die Netzspannung zu reduzieren.
In einigen Fällen liegt es daran, dass es an Ihrem Wohnort einfach zu hoch ist und Probleme mit elektronischen Geräten verursacht.
Manchmal haben Sie vielleicht einen großartigen Transformator für ein Projekt, aber die Spannung ist nur ein bisschen höher als empfohlen.
Eine sehr häufige Anforderung besteht darin, 220V Geräte mit 240V verwenden zu können - obwohl dies im "normalen" Bereich liegt, kann dies für einige Geräte eine schlechte Nachricht sein.
Besonders Röhrenverstärker können ziemlich pingelig sein, und es ist definitiv notwendig, die Spannung zu reduzieren, wenn die Heizspannung weit über dem typischen Nennwert von 6,3 V liegt.

- - Viele der Artikel im Internet schlagen auch vor, dass ein Bucking-Transformator im Boost-Modus verwendet werden kann.
Völlig wahr, aber es gibt Zeiten, in denen dies eine sehr, sehr schlechte Idee ist.
Das meiste Material, das ich mir angesehen habe, lässt einen Großteil der benötigten Informationen aus, daher dachte ich, es sei an der Zeit, den Prozess richtig zu beschreiben und sicherzustellen, dass Sie alle Informationen haben, die zum Bau eines sicheren Bucking-Transformator-Systems erforderlich sind.
Viele der Suchergebnisse für „Bucking Transformers“ verweisen auf Fragen, die auf Forenseiten gestellt werden, daher ist es offensichtlich, dass sie nicht gut verstanden und oft nicht sehr gut erklärt werden.

- - Für die vorliegende Übung gehen wir davon aus, dass die Netzspannung 240V und die maximale Belastung 220V bei 10A (2.200VA) beträgt.
Dies ist ein großer Transformator, der schwer und teuer sein wird.
Wir betrachten auch eine Netzspannung von 120V mit einer Anforderung von 110V bei 20A - ebenfalls 2.200 VA.
Beachten Sie, dass Transformatoren immer in VA (Volt-Amps) und nicht in Watt angegeben werden.
Die beiden Zahlen sind nur gleich, wenn die Last rein ohmsch ist.
Die meisten Lasten sind entweder reaktiv (enthalten Kapazität oder häufiger Induktivität) oder nichtlinear.
Nahezu alle elektronischen Schaltungen weisen eine nichtlineare Last auf.

- - Im Folgenden werde ich jeweils nur eine grundlegende Anordnung zeigen, da dies die häufigste sein wird.
Es gibt unzählige Variationen, die für einige kommerzielle oder kundenspezifische Produkte bereitgestellt werden können, aber die Einbeziehung aller Möglichkeiten ist sowohl sinnlos als auch unmöglich.

 - - Alle gezeigten Transformatorwicklungen haben einen Punkt an einem Ende.
Dies ist die traditionelle Art, den Beginn einer Wicklung anzuzeigen, damit Wicklungen korrekt in Reihe oder parallel geschaltet werden können.
Wenn die Wicklungspolaritäten umgekehrt werden, gibt der Transformator entweder eine völlig andere Spannung als erwartet ab, oder Sie können den Transformator sogar wie einen Kurzschluss über dem Netz aussehen lassen.

- - Alle hierin genannten Spannungen werden als (mehr oder weniger) genau angenommen, aber natürlich ist die Netzspannung „nominal“ (d. h. nur dem Namen nach) und unterliegt von Tag zu Tag und sogar zu bestimmten Tageszeiten erheblichen Schwankungen.
Die meisten Geräte sind so konzipiert, dass sie mit normalen Schwankungen von +/-10%  fertig werden können, aber es gibt kleine Unterschiede, die sich im Laufe der Zeit in die Netzspannungsspezifikationen eingeschlichen haben und ältere Geräte gefährden können.
Importierte Geräte, die für eine niedrigere Spannung vorgesehen sind (z. B. 220Vac vs. 230Vac vs. 240Vac), können ausfallen, weil die Spannung entweder wirklich außerhalb des zulässigen Bereichs liegt oder einfach falsch angegeben ist.
In einigen Teilen Australiens (insbesondere in abgelegenen Outback-Gebieten) ist es nicht ungewöhnlich, dass das 230Vac Netz   260Vac misst!

- - In den USA sind viele ältere Geräte für 110V (sehr alt), 115V oder 117Vac ausgelegt, aber die "richtige" Nennspannung beträgt 120Vac.
Wenn Sie Geräte verwenden, die wirklich für 110Vac ausgelegt sind, das Stromnetz in Ihrem Haus jedoch 120Vac misst
und manchmal etwas hoch geht (125Vac vielleicht), wird das Vintage-Gerät wahrscheinlich eine kurze Lebensdauer haben, wenn es konstant mit der höheren Spannung verwendet wird.

- - In einigen Fällen möchten Sie vielleicht einfach die Lebensdauer von Glühlampen verlängern, damit sie länger halten und Sie sie weiter verwenden können, nachdem sie verboten wurden (in Australien ist dies bereits geschehen).
Was auch immer Ihre Gründe sind, die Netzspannung um (sagen wir) 10..15% zu reduzieren, das Folgende wird nützlich sein und es Ihnen ermöglichen, dies billig und sicher zu tun.


1.0 - Abwärtstransformator
- - Bei dieser Anwendung denken die meisten zuerst an einen Abwärtstransformator.
Da er mit 2.200 VA (2,2 kVA) bewertet wird, ist dies ein großer Transformator, und er wird teuer sein.
Bei etwa dieser Größe können Sie davon ausgehen, dass ein Ringkerntransformator etwa 12..14 kg wiegt, ohne Gehäuse, Anschlüsse oder sonstiges.
Eine herkömmliche EI-Transformator mit laminiertem Kern ist größer und schwerer – erwarten Sie bis zu 22 kg für eine 2kVA Einheit.
Abbildung 1 zeigt die Konfiguration des Transformators.
Wie gezeigt, gibt es keine Abgriffe oder Anpassungen - das Verhältnis ist auf 1,09:1 festgelegt, wodurch 240Vac in 220Vac oder 120Vac in 110Vac umgewandelt werden.

- - Sie können nicht denselben Trafo für beide Anwendungen verwenden!
Transformatoren müssen für die tatsächliche Spannung und den Strom ausgelegt sein, bei denen sie verwendet werden.
In vielen Fällen und insbesondere bei Transformatoren, die im Herkunftsland für einen bestimmten Einsatz bestimmt sind, werden sie auch für die verwendete Frequenz (50 oder 60 Hz) ausgelegt sein.
Ein 60Hz Transformator ist kleiner als einer, der für 50Hz ausgelegt ist, kann jedoch ausfallen, wenn er mit der niedrigeren Frequenz betrieben wird.

Abbildung 1 – Herkömmlicher Abwärtstransformator

- - Es gibt viele Variationen.
Abgegriffene Sekundärwicklungen können bereitgestellt werden, um eine größere Reichweite und eine engere Anpassung zu ergeben.
Obwohl Stufentransformatoren nützlich sind, sind sie (oder sollten) für kritischere Anwendungen reserviert.
Die Anzahl der bereitgestellten Abgriffe kann stark variieren, und es gibt viele mögliche Variationen.
Das Hinzufügen von Abgriffen erhöht die Größe und die Kosten geringfügig, gibt aber auch dem nicht-technischen Benutzer viele Möglichkeiten, den falschen Abgriff zu verwenden und Geräte zu beschädigen.

-  - Während der Standard-Abwärtstransformator eine gute Lösung für unser spezifisches Ziel ist, ist er am wenigsten effizient und am kostspieligsten.
Es wird auch ein paar Probleme einführen.
Einer ist, dass der zusätzliche Widerstand der Wicklungen die Regulierung der Netzversorgung verringert, sodass die Spannung bei Volllast weiter als normal abfällt.
Es ist zu erwarten, dass die Regulierung nicht besser als etwa 4 % ist, was bedeutet, dass die Ausgangsspannung um mindestens 4 % abfällt, wenn die Last von null auf volle Leistung erhöht wird.

- - Das zweite Problem ist schwerwiegender - es macht jeden Sicherheitsschalter für die Ausrüstung auf der Sekundärseite des Transformators nutzlos.
Sicherheitsschalter haben je nach Wohnort viele Namen.
Sie können als Core-Balance-Relais, Fehlerstromschutzschalter, Erdschlussunterbrecher usw. bezeichnet werden.

- - Selbstverständlich ist diese Einschränkung bei weitem die wichtigste, obwohl eine reduzierte Regulierung in manchen Fällen ein großes Problem sein kann.
Es gibt eine sehr kleine Anzahl von Anwendungen, bei denen eine Isolierung des Netzes zusammen mit einem kleinen Schritt nach unten (oder nach oben) der Spannung erforderlich ist.
Der Betrieb von Haushaltsgeräten - Fernsehgeräte, Hi-Fi (Röhre oder Transistor), Küchengeräte usw. - erfordert niemals eine Freischaltung und ist aufgrund der Überwindung des Sicherheitsschalters als schlechte Idee zu betrachten.


- - 2.0 - Autotransformator

- - Bei Verwendung für 240V auf 120V Abwärtsanwendungen rate ich dringend davon ab, einen Autotransformator zu verwenden, da diese bei einigen Geräten (z. B. alten in den USA hergestellten Gitarrenverstärkern) sehr gefährlich sein können.
In diesem Artikel betrachten wir nur eine kleine Reduzierung der Spannung, es gibt keine Probleme mit der elektrischen Sicherheit, und ein Spartransformator ist hier vollkommen in Ordnung (siehe Importieren von Geräten aus Übersee ... für mehr zu Sicherheitsfragen).
Unten ist ein Spartransformator abgebildet - es gibt keine zwei separaten Wicklungen mehr - alles wird von einer einzigen Wicklung mit einem Abgriff behandelt, der das gleiche Verhältnis von 1,09: 1 wie zuvor ergibt.

Spartransformator

Figure 2 - Step-Down Auto-Transformer


- - In dieser Anwendung hat der Spartransformator eine Reihe von Vorteilen.
Da es nur eine Wicklung gibt, kann dickerer Draht verwendet werden und ein kleinerer Kern ist geeignet, und die Regulierung wird besser sein und der Transformator kann kleiner und leichter gemacht werden. Sie können sogar beides haben - bessere Regulierung und kleiner, leichter und billiger, und die Gesetze der Physik nicht brechen.
Hervorragend .

- - Darüber hinaus bietet Ihr elektrischer Sicherheitsschalter immer noch Schutz, wenn auch mit einer geringfügigen Verringerung der Empfindlichkeit. Insgesamt ist dies eine großartige Lösung.
Es wäre die ideale Lösung, wenn Spartransformatoren immer richtig gewickelt wären, da die Größe drastisch reduziert werden kann.
Leider ist dies möglicherweise nicht der Fall, es sei denn, Sie haben einen zahmen Transformatorwickler, der weiß, was er tut.
Sie könnten leicht einen Transformator haben, der etwa halb so schwer ist wie ein Trenntransformator, bei dem er höchstens ein paar Kilogramm wiegen muss.
Darüber hinaus ist alles, was Sie brauchen, eine kundenspezifische Arbeit, da ich keinen Transformatorhersteller kenne, der eine Reihe von Autotransformatoren auf Lager produziert
(außer 240/220 V - 120 V und umgekehrt)

VARIAC Variable Transformer Stelltransformatoren
. - - Der ultimative Spartransformator ist ein Variac, der eine kontinuierliche Änderung der Netzspannung von null bis (typischerweise) 115 % der angelegten Spannung ermöglicht.
230Veff + 34,5V  = 246,5Vac

ZENITH V5HM Regeltrafo
  10 = 26Veff
  20 = 52V
  30 = 78Veff x 1,414 = 110,3Vspitze
  40 = 105V
  45 = 118V
  50 = 130V
  60= 160V
  70 = 185V
  80 = 210V
  88 = 230Veff x 1,414 = 325,3Vspitze
  90 = 235V
100 = 265V

Für kritische Anwendungen wurden Variacs mit Servosystemen ausgestattet, die die Einstellung automatisch anpassen, um eine sehr stabile Netzspannung aufrechtzuerhalten, unabhängig von Schwankungen, die durch normale Schwankungen verursacht werden.
Ein solches System wird hier nicht beschrieben, da es völlig außerhalb des Rahmens dieses Artikels liegt.
Variacs sind auch ziemlich teuer, besonders in größeren Größen.

3.0 - Bucking-Transformator  / anstelle eines Abwärts-Trafo
- - Den Bucking Transformer gibt es schon lange - wahrscheinlich fast so lange wie Transformatoren selbst.
Der Hauptgrund für die Verwendung eines Bucking-Transformators anstelle eines herkömmlichen Abwärtstransformators sind Größe und Kosten, und aus diesem Grund gehen die Leute oft davon aus, dass er ein bisschen zwielichtig und nicht so gut wie ein „echter“ Transformator sein muss.

- - Dies ist überhaupt nicht der Fall
- ein richtig konstruierter Abwärtstransformator wird genauso gut (oder besser) funktionieren wie ein Abwärtstransformator.
Wie beim Autotransformator gibt es keine Isolierung, daher sind die Netzspannungen genauso gefährlich wie immer, aber der Sicherheitsschalter ist immer noch funktionsfähig, sodass Sie geschützt sind.

- - Ein Bucking Transformer ist eigentlich eine modifizierte Version eines Spartransformators.
Der Unterschied besteht darin, dass nur ein kleiner Teil der Wicklung den vollen Laststrom führen muss.
Dies ist ein häufig übersehener Aspekt eines Spartransformators – wenn man auf Abbildung 2 zurückblickt, führt nur der obere Abschnitt der Wicklung den vollen Laststrom, sodass für den Rest der Wicklung ein kleinerer Drahtquerschnitt als sonst verwendet werden kann.

- - Der Bucking-Transformator funktioniert, indem die Sekundärseite eines (relativ kleinen) Transformators in Reihe mit dem Netz geschaltet wird, aber phasenverschoben verdrahtet wird, sodass die Spannung "bucked" oder durch Subtraktion reduziert wird.
Nur die Sekundärwicklung muss den vollen Netzstrom führen.
Das bedeutet, dass wir für 240V bis 220V 20V bei 10A „absenken“ müssen – max. 200VA.
Ebenso müssen wir für 120V bis 110V nur 10V bei 20A ausgleichen ... ebenfalls 200VA

. - - Um zu verstehen, wie die Bucking-Aktion funktioniert, müssen Sie sich nur an einige grundlegende Schulmathematik erinnern.
Wird eine Trafowicklung phasenverschoben verdrahtet, kann ihr ein negatives Vorzeichen gegeben werden.
In unseren Beispielen haben wir 240V + ( -20 V ), was 220V entspricht (versuchen Sie das mit einem Taschenrechner, wenn Sie mir nicht glauben).
Ebenso erhalten wir für 120V 120 + ( -10 ) = 110V.
Es ist wirklich so einfach.

- - Am Ende dieser Übung erfüllt ein 200VA Transformator, der als Buckeltranny verdrahtet ist, die gleiche Aufgabe wie ein herkömmlicher 2.200VA Transformator.
Der 200VA Transformator wird voraussichtlich weniger als 2kg wiegen (wieder ohne Gehäuse, Anschlüsse usw.).
Dies ist nicht nur eine erhebliche Gewichts- und Größenreduzierung, sondern kostet auch weit weniger als ein herkömmlicher Transformator.
Das scheint zu schön, um wahr zu sein, aber es funktioniert wirklich wie beschrieben.
Dies ist wahrscheinlich so nah wie möglich an das viel erhoffte (aber von den Gesetzen der Physik und dem Finanzamt verbotene) „etwas umsonst“ heranzukommen.

Abbildung 3 – Herkömmlicher Bucking Transformer

- - Das Schema Abbildung 3 oben zeigt, wie es gemacht wird.
Die Spannung in der Sekundärseite ist phasenverschoben verdrahtet, entfernt also (durch Subtraktion) die Sekundärspannung von der Netzspannung, die Ihrem Gerät zugeführt wird.
Der maximale Strom, der in der Sekundärseite fließt, ist der Volllaststrom, also 10A bei 220V oder 20A bei 110V.
Die Regulierung kann verbessert werden, indem ein etwas größerer Transformator verwendet wird, wenn es kritisch ist, aber er ist immer noch viel billiger und leichter als ein herkömmlicher Transformator.
Bei 240V Eingang beträgt der Primärstrom lediglich 833mA bei der Maximallast von 2,2kVA.
Wie vorhersehbar, erhöht sich dies auf 1,66 A für die 120V Version.
In den meisten Fällen ist die Regulierung durch Ihr Stromnetz schlechter als die des Bucking-Transformators.

- - Da Ihr Sicherheitsschalter nicht deaktiviert ist, besteht kein erhöhtes Stromschlagrisiko.
Wenn Sie jemals die Netzspannung um einen bestimmten Betrag reduzieren müssen, um die Lebensdauer eines Geräts zu verbessern, ist dies eine kostengünstige und effektive Möglichkeit, dies zu tun.
In vielen Bereichen kann die Netzspannung erheblich höher sein als die Nennspannung, und dies ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, die Spannung auf einen Wert zu reduzieren, der nicht dazu führt, dass Ihre teuren Geräte in regelmäßigen Abständen explodieren.
Achten Sie besonders auf die Wicklungspolaritäten und prüfen Sie unbedingt Ihre Verdrahtung (im Falle eines schwerwiegenden Fehlers mit einer Netzspannungs-Glühlampe in Reihe mit dem Netz).

- - Was häufig übersehen wird, wenn Spartransformatoren spezifiziert werden, ist, dass die Anforderungen tatsächlich fast die gleichen sind wie für einen Bucking-Transformator.
Es spricht also nichts dagegen, Ihre ruckelnde Transformator als Spartransformator anzuschließen.
Dies bedeutet den normalen dünnen Primärdraht für den Großteil der Wicklung und den dicken Sekundärdraht nur für den Hochstromteil der Wicklung.
Der Strom im unteren Teil der Wicklung wird bei der 240V Version auf 775 mA reduziert.
Daraus können wir ein bisschen Querdenken anstellen und den Bucking Transformer neu konfigurieren, damit er richtig funktioniert.
Dadurch erhöht sich die Ausgangsspannung geringfügig - in den meisten Fällen ohne Auswirkung.
Dies ist genauso billig und effektiv wie der oben gezeigte Bucking-Transformator, aber etwas effizienter.


Abbildung 4 – Richtiger Weg zum Verdrahten eines Bucking Transformers

- - Sie werden diese Anordnung nicht sehr oft (wenn überhaupt) beschrieben sehen, aber es ist eine weitaus bessere Lösung.
In Abbildung 4 habe ich die Schaltung einfach als Spartransformator neu verdrahtet, und das Ersatzschaltbild zeigt, dass dies tatsächlich der Fall ist.
Der Transformator ist genau derselbe wie in den vorherigen Beispielen verwendet.
Das ankommende Netz ist über die gesamte Wicklung verbunden ... die Primärwicklung in Reihe mit der Sekundärwicklung, die in Phase geschaltet ist.
Die Ausgangsspannung wird am Abgriff abgenommen - dies ist in jeder Hinsicht identisch mit einem normalen Spartrafo-Anschluss.
Die Ausgangsspannung ist geringfügig höher als bei der Bucking-Konfiguration – die 240V Version liefert 221,5 V RMS-Ausgang (110,75V RMS bei der 120V Version).
Überprüfen Sie erneut alle Wicklungspolaritäten, bevor Sie sie an Geräte anschließen.

- - Sie können diese Version auch etwas stärker drücken als einen herkömmlichen Bucking-Transformator.
Der normale Ausgangsstrom (basierend auf unseren Anfangskriterien) beträgt 10A bei 220V, aber mit der in Abbildung 4 gezeigten Anordnung können Sie einen Ausgangsstrom von etwa 10,8A (insgesamt 2.400 VA) haben, ohne den sekundären Nennstrom des Transformators zu überschreiten.
Das liegt daran, dass die Ströme aufgrund der Transformatorwirkung in der Wicklung selbst subtrahiert werden.
Die Hauptprimärwicklung läuft mit einem Strom von etwa 835mA bei einer maximalen Leistung von 2,4kVA.

- - Eine einfache Neukonfiguration einer alten Technik bietet daher einen besseren Wirkungsgrad und geringere Verluste als der herkömmliche Bucking-Transformator.
Es ist wichtig zu verstehen, dass wir nichts umsonst bekommen, wir minimieren einfach Verluste.
In der folgenden Zeichnung (Abbildung 5) sind Spannungswellenformen in Rot, Strom in Grün dargestellt.


Abbildung 5 – Bucking Transformer-Wellenformen


- - Vor allem aufgrund eines Lesers, der (insbesondere) sehr verwirrt über den behaupteten Primärstrom war, dachte ich, es wäre lohnenswert, die Spannungs- und Stromwellenformen mit einem "idealen" Transformator zu zeigen, damit Eisen- und Kupferverluste nicht verwechseln Ausgabe.
Die Details sind oben gezeigt, und ich habe den einfachsten Fall angestrebt.
Dies bedeutet einen 10:1-Übertrager, eine gewünschte Ausgangsspannung von 230V und eine tatsächliche Eingangsspannung von 253V (23V zu hoch).
Die Eingangsspannung und der Eingangsstrom sind in Phase, da die Last ein Widerstand ist.
Die Eingangsleistung (V × I) beträgt 2.300 W (2,3 kW).

 - - Die Ausgangsspannung beträgt 230V bei 10A, wiederum eine Leistung von 2.300W.
Beachten Sie, dass der Primärstrom des Transformators 909mA beträgt und um 180° phasenverschoben ist.
Dadurch wird er vom Eingangsstrom subtrahiert, wodurch die erwarteten 10A wieder auf die gemessenen 9,09A reduziert werden.
Es gibt kleine Ungenauigkeiten, weil ich die Zahlen auf drei Dezimalstellen gerundet habe, aber seien Sie versichert, dass sich alles perfekt summiert

. - - Umstellen der Schaltung auf die in Abbildung 3 gezeigte "traditionelle" Methode.
Die Ausgangsspannung beträgt 227,7 V (etwas niedriger als der Auslegungswert) und der Primärstrom des Transformators beträgt 990 mA (etwas höher als im oben gezeigten Fall).
Die Ein- und Ausgangsleistung sind immer noch gleich, aber auf 2.254 Watt reduziert, da die Ausgangsspannung niedriger als erwartet ist.
Da der Primärstrom des Transformators höher ist, treten bei einem „echten“ (im Gegensatz zu einem „idealen“) Transformator aufgrund des Wicklungswiderstands größere Verluste auf.

- - Obwohl ich im obigen Beispiel einen 200VA Transformator verwendet habe, benötigen Sie, wenn der Transformator in dem von Ihnen verwendeten Gerät (sagen wir) 300VA hat, nur einen 30VA Abwärtstransformator für eine Spannungsreduzierung von 20V.
Die Bewertung für den Bucking- (oder Boosting-) Transformator wird durch die Spannung und den Strom bestimmt.
Wenn Sie also um mehr als 20V bucken oder verstärken müssen (oder der Strom höher ist), wird die VA-Bewertung erhöht, und für einen niedrigeren Boost / Abwärtsspannung oder niedrigerer Strom, es wird reduziert.



4.0 - Aufwärts-Transformator

- - Es kann auch vorkommen, dass die Spannung, die Sie erhalten, konstant zu niedrig ist.
Die gleiche Technik kann verwendet werden, um Ihren Vorrat anzuheben, damit er näher an der Stelle ist, an der er sein sollte.
Seien Sie jedoch sehr, sehr vorsichtig mit diesem Setup.
Es sollte nur dort eingesetzt werden, wo die Netzspannung tatsächlich erhöht werden muss, da diese immer zu niedrig ist.
Sie können diesen Trick nicht verwenden, um ein bisschen mehr Spannung aus einem Transformator oder mehr Leistung aus einem Verstärker zu bekommen, weil Sie alles mit einer Spannung betreiben, die zusätzliche Spannung verursacht.
Dies könnte sich für Ihre Ausrüstung leicht als fatal erweisen!
Transformatoren können selbst bei einem ziemlich bescheidenen Spannungsanstieg leicht in die Sättigung getrieben werden.


Abbildung 6 - Aufwärtstransformator

- - Die Transformatoranforderungen sind genau die gleichen wie für einen Bucking-Transformator, außer dass die Sekundärspannung jetzt zur eingehenden Netzspannung addiert und nicht mehr subtrahiert wird.
Ein Aufwärtstransformator kann nur verdrahtet werden, um einen Autotransformator zu erstellen - es gibt keine "alternativen" Möglichkeiten, ihn anzuschließen.
Ihr elektrischer Sicherheitsschalter funktioniert nach wie vor normal.

- - Beachten Sie, dass die Boost-Konfiguration, wie im Ersatzschaltbild gezeigt, bereits als "echter" Spartransformator verdrahtet ist und durch keine Tricks verbessert werden kann.


Fazit

- - Beachten Sie, dass bei der Konstruktion und Montage von Transformatoren, die als Buck-, Boost- oder Spartransformatoren verwendet werden, große Sorgfalt geboten ist.
Alle Teile aller Wicklungen liegen effektiv an der vollen Netzspannung, und die Isolierung muss angemessen sein, um sicherzustellen, dass das Endergebnis unter allen wahrscheinlichen Bedingungen (einschließlich Fehlern) sicher ist.
Wenn der Transformator zusätzliche Sekundärwicklungen hat, lassen Sie sich nicht dazu verleiten, diese für irgendetwas zu verwenden!
Die Sekundärseite liegt an Netzspannung und die Isolierung zwischen den Sekundärwicklungen ist selten (wenn überhaupt) dafür ausgelegt, der Netzspannung standzuhalten, sodass alle verbleibenden Sekundärwicklungen möglicherweise tödlich sind.
Denken Sie daher nicht einmal daran, eine andere Sekundärseite zu verwenden, um andere Geräte (z. B.) mit Strom zu versorgen.
Ihr Bucking- (oder Boost-) Transformator darf nur einem Zweck dienen!.

Es darf nur ein einziges Gerät angeschlossen werden !

- - Die Endbaugruppe sollte durch eine Sicherung (Minimalschutz) oder einen Leitungsschutzschalter gegen Überstrom geschützt werden.
Je nach Verwendungszweck kann es auch sinnvoll sein, eine thermische Sicherung (entweder selbstrückstellend oder eine einmalige thermische Sicherung) einzubauen.
Das Gehäuse, die Verkabelung und die Eingangs-/Ausgangsnetzanschlüsse müssen ebenfalls alle Anforderungen erfüllen, die von den elektrischen Vorschriften Ihres Wohnortes bestimmt werden, und müssen immer eine Netzerdung (Masse) enthalten.
Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung des Transformators, um kleine Finger von gefährlichen Spannungen oder scharfen Kanten fernzuhalten.

- - Für einen Bucking Transformer ist die Schaltung nach Bild 4 offensichtlich die sinnvollste.
Dies ist ein echter Autotransformator, und die Sekundärwicklung hebt (oder widersetzt) ​​sich nicht mehr dem ankommenden Netz.
Der Wirkungsgrad wird verbessert, und ein auf diese Weise verdrahteter Transformator kann etwas mehr Ausgangsstrom liefern, als wenn er als Abwärtstransformator verdrahtet wäre.
Die kleine zusätzliche Spannung sollte kein Problem sein und wird in vielen Fällen nicht einmal sichtbar sein, da Transformatoren gewickelt sind, um sicherzustellen, dass Sie die Nennspannung bei dem maximal zulässigen Strom erhalten.

- - Wenn Sie natürlich die traditionelle Bucking-Konfiguration verwenden möchten, können Sie dies tun, aber sie hat eine schlechtere Regulierung als die Alternative von Abbildung 4.
Bei typischen Wicklungswiderständen und angelegten 240V liefert ein Abwärtstransformator 216V an eine 22R Ohm-Last (1,8 % Regelung), und die Spartransformatorkonfiguration liefert 218V (1,6 % Regelung). Der Unterschied ist nicht groß, aber messbar.
Diese Regelwerte mögen bei der 120V Version wegen des deutlich höheren Stroms etwas schlechter sein, jedoch gewinnt wieder die Spartrafo-Konfiguration.

 - - Spartransformatoren (oder Abwärtstransformatoren) sind am besten und effektivsten, wenn die Spannungsänderung relativ gering ist - typischerweise nicht mehr als 20 % Änderung.
Das maximale Verhältnis beträgt 2:1 oder 1:2 (doppelte oder halbe Spannung), bevor ein Spartransformator unwirtschaftlich und/oder sinnlos wird.
Selbst bei diesem Verhältnis (das normalerweise für 110V Geräte verwendet wird, die in 220V Ländern verwendet werden, oder umgekehrt) gibt es Risiken und Gefahren, die nicht sofort offensichtlich sind – insbesondere wenn 110V -120V  US-Geräte in Australien, Großbritannien oder Europa usw. verwendet werden (220V .. 240Vac).
In diesem Fall ist die einzig sichere Option ein richtig isolierter Abwärtstransformator.
Der Artikel Import von Ausrüstung aus Übersee ... erklärt alle Gründe.

- - Erwägen Sie schließlich die Verwendung eines größeren Transformators als theoretisch erforderlich, wenn die Last ständig nahe am Maximum liegt.
Ein solcher Betrieb bedeutet, dass der Transformator bei einer höheren Temperatur läuft, als wir möchten, und er wird im Gebrauch stark beansprucht.
Die Verwendung eines größeren Transformators ergibt eine bessere Regulierung und einen kühleren Betrieb.
Denken Sie daran, dass sich die Lebensdauer vieler elektrischer und elektronischer Bauteile pro 10°C Temperaturerhöhung halbiert.
Dazu gehört auch die in Transformatoren verwendete Isolierung, so dass ein kühler Lauf eine lange störungsfreie Lebensdauer und geringere Betriebsverluste bedeutet.
Der oben beschriebene Transformator (Abbildung 4) hat einen Gesamtverlust von vielleicht 20W bei voller Leistung.
Für diese Leistung müssen Sie bezahlen, und mit der Zeit kann ein größerer Transformator mit geringeren Verlusten billiger werden.


Verweise
- - Obwohl ich mir ein paar Websites angesehen habe, die sich mit Bucking Transformers befassen, hatte keine die Informationsebene oder -tiefe, die meines Erachtens erforderlich ist, um das Konzept richtig zu verstehen.
Das ist einer der Hauptgründe, warum es diese Seite jetzt gibt.
Aufgrund dessen sollte ersichtlich sein, dass es keine Referenzen als solche gibt.

- - Obwohl es keine nützlichen Referenzen für Abwärtstransformatoren gab, beschreibt das Online-Magazin EC&M (Electrical Construction & Maintenance) die richtige Art und Weise, einen Autotransformator zu konstruieren (was meinen Ansatz in Abbildung 4 bestätigt), und enthält Formeln, die Ihnen dies ermöglichen um die erforderliche Größe für eine bestimmte VA-Bewertung zu berechnen.
Der Artikel bezieht sich auch auf Zeichnungen, aber es gibt keine, die ich finden konnte.

- - Der 'Dry-Type Transformer Study Course' von Square D Company wurde als empfohlene Lektüre aufgeführt, aber der Link (und das Dokument) scheinen nicht mehr zu existieren.
Der Artikel enthielt einige großartige Informationen für diejenigen, die Transformatoren wirklich genauer untersuchen möchten.
Das Material beschreibt hauptsächlich große Transen, alle dezidiert US-zentriert (60Hz, US-Verteilungssystem usw.) und konzentriert sich auf Stromverteilungstypen.
Das ändert aber nichts an den Prinzipien, die bei 100VA genauso gelten wie bei 100kVA, 50Hz oder 60Hz.


Quelle:
https://sound-au.com/articles/buck-xfmr.htm
https://sound-au.com/articles/50-60hz.htm





DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE







Untergeordnete Seiten (2): Flachtrafo Hochspannungstrafo
Comments