Messgeräte‎ > ‎

Einbauinstrumente

 http://sites.prenninger.com/verkaufe/messgeraete/einbauinstrumente

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                            Wels, am 2020-01-01

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_verkaufe-messgeraete-einbauinstrumente (xx Seiten)_1a.pdf




Einbau-Messinstrumente
049_d_GOSSEN-x_Einbau-Messinstrumente Drehspul-Messgerät Pyk 2-u Pz2-uR - KATALOG_1a.pdf

GOSSEN Drehspul Weitwinkel-Spannungsmesser Typ Pyk 2-u  130x98mm
100mV +/-1%  mit Kleinst-Tubus mit Einbaurahmen

GOSSEN  CAMILLE BAUER                       € 250,-
Drehspul-Weitwinkel-Spannungsmesser Typ PYK 2-UR   STAND 1988   a' ATS 2.220,-  4 Stk.
                                                                                                 STAND 2020   a' € 259,-          4 Stk.
Art.-Nr. 1339 P
Spiegelskala mit 3-fach-Teilung ohne Einheiten-Zeichen und 4 Überbereichs-Striche
mit Messer-Rohr-Zeiger
mit kleinst Tubus Dm=26mm
Meßbereich 0 bis 100 mVdc   Klasse 1,0
Gebrauchslage senkrecht
Frontrahmen 121x61mm
Skalenlänge 105mm

für Eigenbau DMS Analog-Meßverstärker

Drehspul-Messinstrument Klasse 1,0   Typ DU 130KA     105° Zeigerausschlag
Skalenbild nach DIN32850  Seite 3  
Alublech 121,6x75,5x0,8mm
300_d_GOSSEN-x_Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser Typ PYK 2-UR 130x98mm - Scala_1a.pdf
Eigenbau-Skala aus Alublech 121,6x74,5x0,8mm mit 0,34mm Aluspiegel


GOSSEN

GOSSEN Weitwinkel-Meßgerät 100 mV +/-1%, mit Kleinst-Tubus Unterbau ohne Einbaurahmen, Typ Pyk 2-u, 130x98mm,

GOSSEN Drehspul-Meßgerät (mit Gleichrichter für Wechselspannung 50Hz),
Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser (130x98mm, Frontrahmen grau, Unterbau 127x95mm, Skalenlänge 103mm)
Gewicht: 350g
Type Pz 2-uR = Unterbau mit Einbaurahmen
Meßbereich: 0..10Vdc
Innenwiderstand: 10kOhm +-20% bei 10V (1kOhm/V)
Klasse 1 nach DIN43780
Best.Nr. 1350-P6230-K02
Messbereiche nach DIN43701
senkrechte Gebrauchslage
STAND 1988  Stückpreis ATS 2.220,-


Weitwinkel-Meßgerät 100 mV +/-1%, mit Kleinst-Tubus Unterbau ohne Einbaurahmen,
Typ Pyk 2-u,
130x98mm, Frontplattenausschnitt 119x60mm, M4 Schraub-Lochabstand 116mm (Schraub-Untersatz Dm 7/4,5x3,5mm),
Maßzeichnung 101 A 208,
3-fach Skala 100, 200, 500
Skalenbild nach DIN 32850 Seite 3,
Bestelltext:
1 Stk Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser (alt Typ Pz2-uR) Typ Pyk 2-uR
Art.Nr. 1339P mit Kleinst Tubus Messbereich 0..100 mV DC, Frontmasse 130x98mm, Innenwiderstand Ri=1 kOhm/Volt (100 Ohm bei 100 mV = 1 mA),
Klasse 1, Gebrauchslage senkrecht, Spiegelskala mit Dreifacheinteilung ohne Einheitenzeichen mit Messer-Rohrzeiger, Skalierung nach Zeichnung mit 4 Überbereichsstriche,
STAND 2020  Stückpreis € 259,- 

NGI Norma Goerz Instruments,



Fa. NORMA Messtechnik, Optik, Elektronik
Ing. Wurzinger
Steingasse 17
A-4020 Linz 

in www.schaltungen.at
~302_d_GOSSEN-x_Unterbau Drehspul-Meßgerät mit Spielgelscala 100mV (Scala 100 200 500)_1a.pdf,



300_d_GOSSEN-x_Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser Typ Pz2-Ur  121,6x74,5mm - Stromlaufplan_1a.pdf



300_d_GOSSEN-x_Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser Typ Pyk 2-uR 130x98mm_1a.pdf
300_d_GOSSEN-x_Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser Typ Pyk 2-uR 130x98mm - Halteblech_1a.pdf
300_d_GOSSEN-x_Drehspul-Weitwinkelspannungsmesser Typ Pyk 2-uR 130x98mm +++  Scala_1a.pdf

049_d_GOSSEN-x_Drehspul-Messgerät für Unterbau Pz2-uR 0..100mV Ri=1kOhm 127x95mm (Klasse1)_1a.pdf
305_a_GOSSEN-x_DV3102  Drehspul-Weitwinkel-Meßgerät für Unterbau Typ Pz2-Ur (100mV 1kOhm-V)_1a.pdf


CAMILLE BAUER
Thannstr. 3
A-4490 St. Florian


GOSSEN Müller & Weigert
Kleinreuther Weg 88
D-90408 Nürnberg
Tel. +49 (0)911 3502-0
Fax +49(0)911 3502-307/305
mailto:info@g-mw.de
www.g-mw.de


GOSSEN Müller & Weigert
Nebenwiderstände Klasse 0,5 nach DIN 43703




********************************************************I*
  S-0  Digitale Meßgeräte von SCHWILLE
SCHWILLE DPM 635 Einbaumeßgerät  96x48x120mm

Schwille  DPM 635  - Digitale Anzeige  € 269,-


667_c_SCHWILLE-x_Digitale Meßgeräte von SCHWILLE  § GEVA Preisliste 1992_1a.pdf
981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf

981_c_SCHWILLE-x_Digitale Einbauinstrumente Serie DPM 635 - Schwille Elektronik - alle Typen_1a.pdf
https://www.schwille.de/messtechnik/einbauinstrumente/serie-dpm-635/

981_a_SCHWILLE-x_DPM 635-040 Einbau Meßinstrument 3 1-2 stellig - Techn. Beschreibung_1a.pdf
981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1-2 stellig +++ Techn. Beschreibung_1a.pdf


Schwille – Elektronik
Produktions- und Vertriebs GmbH
Benzstrasse 1 A
D-85551 Kirchheim bei München
Tel: 089 / 904 868 – 34
Fax: 089 / 904 868 – 30

GF: Dipl. Ing. Werner Schwille, St. Nr. 824/18503
GF: Dipl. Ing. Wirt. Ulrike Schwille M.A.
mailto:Info@schwille.de,
http://www.schwille.de Website: http://www.taupunkt-lueftung.de

Sehr erfreulich
habe nach 30 Jahren noch fehlende Techn. Unterlagen erhalten
fritz prenninger




**************************
  S-1  SCHWILLE 635-007 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635  Wegmessung  STAND 1992  ATS 2.136,- excl. MwSt.
307_a_ROTAX-x_AVMEß08  Digitale Einbauinstrumente SCHWILLE Serie DPM 635-007 - z.B. 12,7mm = 5k Ohm_1a.pdf

Best.Nr.: 635-007 mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
Serie DPM 635 / Wegmessung
Potentiometer: 0 bis 5k Ohm
Anzeige: 0 bis 1270

RS-232 Schnittstelle  SUB-D  9-pol  (635-120 RS-232 Ausgang incl. Demosoftware  ATS 1.776,-)

Potentiometer          : f  g  h
Ausgang 24V / 30mA :  i   j

             Poti     24V                 Versorgung
                         -  +                 220 V
           f  g  h     i   j                  E  F


Wegemessung Typ 635-007
Messung mittels Potentiometer von 0-5k Ohm bzw. 0 bis 10k Ohm.
Meßspannung im Gerät integriert.
An der Rückseite sind drei Potentiometer für den Anwender zugänglich.
Bereichseinstellung (Empfindlichkeitseinstellung) mit P4.
Nullpunkt des Weganfanges (Bereichsanfang) mit P5.
Oberes Wegende (Bereichsende) mit P6.
Potentiometer zwischen f  g h (mit Schleifkontakt auf g)
Spannungsversorgung auf Klemmen Versorgung

981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf


  S-2  SCHWILLE 635-020 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635/200uA/DC  STAND 1992  ATS 1.656,- excl. MwSt.

Best.Nr.: 635-020  mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
Serie DPM 635/200 uA/DC
Anzeige: 0 bis 199,9
RS 232-Ausgang /
Schnittstelle  SUB-D  9-pol  (635-120 RS-232 Ausgang incl. Demosoftware  ATS 1.776,-)
Eingang             Vers.
Low High          230 Vac
  A     B              E   F


Gleichstrom Typ 835-020..635-025
Mitteninstrument mit vollem -/+ Bereich von -1999 bis +1999 Digits.
Genauigkeitsklasse 0.2% +-1 Digit vom Messwert.
Interner Spannungabfall maximal 200mV.
Bei externen Shunt wird ein 200mV Bereich verwendet mit entsprechendem gesetzten Dezimalpunkt.
Beispiel Shunt 20A/200mV wird der Dezimalpunkt auf 19.99 gesetzt.
Meßeingang auf Klemmen a (Minus) und b (Plus).
Spannungsversorgung auf Klemmen Versorgung

981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf



  S-3  SCHWILLE 635-029 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635/4-20mA DC  STAND 1992  ATS 2.136,- excl. MwSt.
Best.Nr.:635-029
Serie DPM 635/4-20mA DC
Anz.: 0 - 500
Ausgang 24V/30mA:    i  j
RS 232-Ausgang  (TTL)
Eingang                        Vers.
Low  High        -  +        230 V
A        B           i   j         E    F


307_a_ROTAX-x_AVMEß15  Digitale Einbauinstrumente SCHWILLE Serie DPM 635-029 - 4 bis 20mA_1a.pdf


Sondermeßbereiche
Typ 635-008..009 und 635-027..029
Bei diesen Typen können von genormten Spannungs- und Stromsignalen verschiedene Werte zur Anzeige gebracht werden.
Die Bereiche werden werkseitig auf Kundenwunsch eingestellt und eine Nullpunkt Verschiebung ist am Etikett vermerkt.
Signaleingang auf Klemmen a (Minus) und b (Plus).
Spannungsversorgung auf Klemmen Vers.

Typ 635-009/0-10V,
Genauigkeit 0,1 % + -1Digit vom Messwert
Anzeige von - .. + Bereich nach Wahl.

Typ 635-029/4-20mA
Genauigkeit 0,2% +-1 Digit vom Messwert,
Anzeige von - + Bereich nach Wahl.

981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf





  S-4  SCHWILLE 635-029 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635/4-20mA DC  STAND 1992  ATS 2.136,- excl. MwSt.
Best.Nr.:635-029
Serie DPM 635/4-20mA DC
Anz.: 0 - 1000
Ausgang 24V/30mA:    i  j
RS 232-Ausgang  (TTL)
Eingang                        Vers.
Low  High        -  +        230 V
A        B           i   j         E    F


307_a_ROTAX-x_AVMEß09  Digitale Einbauinstrumente SCHWILLE Serie DPM 635-029 - 4..20mA_1a.pdf

Sondermeßbereiche
Typ 635-008..009 und 635-027..029
Bei diesen Typen können von genormten Spannungs- und Stromsignalen verschiedene Werte zur Anzeige gebracht werden.
Die Bereiche werden werkseitig auf Kundenwunsch eingestellt und eine Nullpunkt Verschiebung ist am Etikett vermerkt.
Signaleingang auf Klemmen a (Minus) und b (Plus).
Spannungsversorgung auf Klemmen Vers.


Typ 635-029/4-20mA
Genauigkeit 0,2% +-1 Digit vom Messwert,
Anzeige von - + Bereich nach Wahl.

981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf





  S-5  SCHWILLE 635-029 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635/4-20mA DC  STAND 1992  ATS 2.136,- excl. MwSt.
Best.Nr.:635-029
Serie DPM 635/4-20mA DC
Anz.: 0 - 1999
Ausgang 24V/30mA:    i  j
RS 232-Ausgang  (TTL)
Eingang                        Vers.
Low  High        -  +        230 V
A        B           i   j         E    F



Sondermeßbereiche
Typ 635-008..009 und 635-027..029
Bei diesen Typen können von genormten Spannungs- und Stromsignalen verschiedene Werte zur Anzeige gebracht werden.
Die Bereiche werden werkseitig auf Kundenwunsch eingestellt und eine Nullpunkt Verschiebung ist am Etikett vermerkt.
Signaleingang auf Klemmen a (Minus) und b (Plus).
Spannungsversorgung auf Klemmen Vers.


Typ 635-029/4-20mA
Genauigkeit 0,2% +-1 Digit vom Messwert,
Anzeige von - + Bereich nach Wahl.

981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf




  S-6  SCHWILLE 635-052 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635  PT100 / B3  STAND 1992  ATS 2.496,- excl. MwSt.
Best.Nr.: 635-052 mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
DPM 635 / PT100 / B3
Temperatur.: -100 °C bis  +199,9 °C

RS-232 Schnittstelle  SUB-D  9-pol  (635-120 RS-232 Ausgang incl. Demosoftware  ATS 1.776,-)

Analogausgang          : g  h
Ausgang 24V / 30mA :  i   j

Eingang                           Versorgung
  PT100         -   +    -   +         220 V
A B.   C     g  h    i   j            E  F

307_a_ROTAX-x_AVMEß10  Digitale Einbauinstrumente SCHWILLE Serie DPM 635-052 - PT100 Temperatur_1a.pdf

mit 2m Anschluß-Kabel AVKAB37  mit 5-pol. Buchse


Binder Serie 711 Einbaubuchse  5-polig - Gewinde  M9

An die Analogen Eingangsbuchsen können die Meßsignale an den Pins HI und LO angeschlossen werden. ???
Die +EXC und -EXC Pins stellen je nach verwendeten Modul einen entsprechenden Versorgungsstrom für die Sensoren zur Verfügung. ????



Binder Stecker Serie 711, M9, , 5-polig, 3A      € 8,16

RS Best.-Nr. 115-2685
Herst. Teile-Nr. 99-0095-00-05
Marke Binder

BINDER Kabelstecker M9
Binder Serie 711 Kabelstecker 5-polig - Gewinde  M9
123_d_binder-x_Subminiatur Rundsteckverbinder binder Serie 711 - M9 5-pol 3 Amp._1a.pdf



 
S-7  SCHWILLE 635-053 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635  PT100 / B4  STAND 1992  ATS 2.496,- excl. MwSt.
Best.Nr.: 635-053 mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
DPM 635 / PT100 / B4
Temperatur.: -100 °C bis  +750 °C

RS-232 Schnittstelle  SUB-D  9-pol  (635-120 RS-232 Ausgang incl. Demosoftware  ATS 1.776,-)

Analogausgang          : g  h
Ausgang 24V / 30mA :  i   j

Input                                Versorgung
  PT100         -   +     Ju       220 V
A B.   C     g  h     : : :       E  F




  S-8  SCHWILLE 635-060 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635 NiCr-Ni / B1  STAND 1992  ATS 2.496,- excl. MwSt.
Best.Nr.: 635-060 mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
DPM 635 / NiCrNi / B1
Temperatur.: 0 / +199,9 °C
Analogausgang          : g  h
Ausgang 24V / 30mA :  i   j

307_a_ROTAX-x_AVMEß11  Digitale Einbauinstrumente SCHWILLE Serie DPM 635-060 - NiCr-Ni Temperatur 199,9 °C_1a.pdf

RS-232 Ausgang  SUB-D  9-pol   (635-120 RS-232 Ausgang incl. Demosoftware  ATS 1.776,-)

Eingang                           Versorgung
rt   gn       -   +    -   +         220 V
C.          g  h    i   j           E  F




  S-9  SCHWILLE 635-061 Digitales Einbaumeßgerät 3 1/2-stellig DPM 635 NiCr-Ni / B2  STAND 1992  ATS 2.496,- excl. MwSt.
Best.Nr.: 635-061 mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
DPM 635 / NiCrNi / B2
Temperatur.: 0 / +1.300 °C
Analogausgang          : g  h
Ausgang 24V / 30mA :  i   j

307_a_ROTAX-x_AVMEß12  Digitale Einbauinstrumente SCHWILLE Serie DPM 635-061 - NiCr-Ni Temperatur 1300 °C_1a.pdf

RS-232 Ausgang  SUB-D  9-pol   (635-120 RS-232 Ausgang incl. Demosoftware  ATS 1.776,-)

Eingang                           Versorgung
Rt   Gn       -   +    -   +         220 V
C.          g  h    i   j           E  F



NiC-rNI Temperatur Typ  635-061
Temperaturmeßgerät für NiCr-Ni Fühler nach DIN43710 mit interner Temperaturkompensation.
Genauigkeit 1%  +-4 Digit vom Meßwert.
Mit Analogausgang 1 mV / °C.
Bereich B1 von 0 °C bis +199,9 *C.
Auflösung 0,1 °C
Bereich B2 von 0 °C bis +1.300 *C   mit  RS-232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse
Auflösung 1 °C.

Meßeingang auf den Klemmen
c (rote Leitung des Fühlers) und
d (grüne Leitung des Fühlers).

Spannungsversorgung auf Klemmen Vers.
Analogausgang auf den Klemmen g (Minus) und h (Plus).

Ni-CrNi Temperatur

Temperaturmeßgerät für NiCrNi Fühler nach DIN 43710 (Thermoelemente) mit interner Temperaturkompensation. Genauigkeit: ± 1 % ± 4 Digit v. M.

Bestell Nr
Typ
Bereich
Auflösung
635-060
NiCrNi / B1
0,0°C…+199,9°C
0,1 K
635-061
NiCrNi / B2
0,0°C…+1300°C
1 K


Option: RS-232 Ausgang incl. Demosoftware ATS 1.776,-
Zusätzlich zu den Messfunktionen können die Daten der Anzeige laufend aus dem Gerät ausgelesen werden.
Mit der mitgelieferten Prüfsoftware (Quellcode) kann das Meßprotokoll in andere Programme eingebunden werden.

Bestell Nr   Typ  635-120
DPM 635 RS 232 Ausgang über 9-pol. Sub-D Normbuchse



981_d_SCHWILLE-x_635-061 Digitales Einbaumeßgerät 3 1-2-stellig DPM 635 NiCr-Ni  0..1.300 °C - Beschreibung_1a.pdf
981_a_SCHWILLE-x_DPM 635 Einbau Meßinstrument 3 1.2 stellig_1a.pdf



RS-232c SUB-D 9-pol. female  Ausgang über Opto-Koppler MCT6
AUTOBUS Prozessor

981_c_SCHWILLE-x_Digitale Einbauinstrumente Serie DPM 635 - Schwille Elektronik - RS232 Ausgang Stromlaufplan_1a.pdf















**************************
  S-10  SCHWILLE 650-030 Programmierbares Einbauinstrument   STAND 1992    2 Stk.   ATS 3.420,- excl. MwSt.
Bestell-Nr: 650-030
650-030  Programmierbares Einbauinstrument SPE
Ausführg: Analog Signale 
Meßbereich und Funktion mit Jumper setzen!
Input                                        Vers.
                                                230 V
1...4                                          * *




535_c_SCHWILLE-x_SPE 650-030  Programmierbares Einbauinstrument - Analoge Signale  - Techn. Beschreibung_1a.pdf



  S-11  SCHWILLE 680-000 Digitaler Ereigniszähler  6-stellig  1MHz (200Hz) STAND 1992    ATS 3.420,- excl. MwSt.
Best.Nr.: 680-000
680-000  6-stell. Ereigniszähler  Typ 680
Eing. Frequenz: 1MHz (standard)
Eing. Pegel: 5V bis 24Vdc
entprellter Eingang: 200Hz

Eingang                                Versorgung
High   Low    IDC 26-pol          220 V
A.            :::::::::::::            E  F



Beschreibung Ereigniszähler (680-200)
Der im DIN Gehäuse 96 x 48 untergebrachte 6-stellige Ereigniszähler läßt sich für mehrere Einsatzgebiete programmieren und ist daher für einen großen Anwendungsbereich verwendbar.
Das Gerät ist sowohl als Vor- und Rückwärtszähler geeignet.
Ein internes Register kann über den rückseitigen Eingang gesetzt werden, ebenso weitere Funktionen wie Rücksetzen, Zählereingang blockieren und Anzeige einfrieren.
Die Zählfrequenz beträgt im Standardfall 1MHz.
Als Option besteht die Möglichkeit den Eingang zu entprellen, dabei reduziert sich die Zählfrequenz auf 200Hz.
Technische Daten:
Versorgung                       :  230V / 50Hz
Eingangspegel                :  5 bis 24V
Umgebungstemperatur :  -10°C bis +70°C
Eingangsfrequenz           :  standard 1MHz (Jumper B1 setzen)
                                               entprellt 200Hz (Jumper B2 setzen)
Schaltkontakteingang     :  Hilfsspannung 5V (Jumper B10 setztn)
Dezimalpunkte                 :  intern programmierbar (Jumper B5-B10)
Steuereingänge               :  intern programmierbar
                                              -    Zählen mit abfallender     Flanke (Spr. B3)
                                              -    Zählen mit ansteigender Flanke (Spr. B4) über rückseitige Anschlußleiste
                                              -    Vor/ Rückwärtszählung (Vor=H / Rück=L)
                                              -    Zähler rücksetzen (H-Pegel)
                                              -    Zähler blockieren  (H-Pegel)
                                              -    Anzeige einfrieren (H-Pegel)
                                              -    Register laden
Steuerausgänge             :  - Zählerstand 000 000
                                             -    Gleichstand Zähler = Register
                                             -    Überlauf (carry)
BCD Eingänge               :  - für Voreinstellung Zähler und Register
Achtung:
Es müssen immer die Jumper B1 oder B2 und B3 oder B4 gesetzt werden.
Belegung der Steckbrücken (Jumper) siehe Bestückungsplan

D1 = ZD 5,6V
T1 bis T6 = BC237B
IC1 = TC5070P  TOSHIBA
IC2 = 7414
IC3 = 7400
IC4 = 7405
981_c_TOSHIBA-x_TC5072P Universal Counter 6-Digit - datasheet (Datenblatt)_1a.pdf

                                     Ereigniszähler DPM 680
Schaltbild DPM680-000


Ereigniszähler DPM 680
Pin-Belegung BCD-Stecker  x3

        IDC-Stecker  ODER   BCD-Stecker
                    26 - - - - - - - - - - - 2
                    25 - - - - - - - - - - - 1

Pin   Belegung
  1    +5 V
  2    +5 V
  3    Display D1 (LSD)
  4    Zählerstand = Registerstand
  5    Display D3
  6    Display D2
  7    Displag D5
  8    Display D4
  9    Register Laden
10    Display D6 (MSD)
11    Zähler laden
12    Zähler laden
13    Zähler rücksetzen
14    Anzeige einfrieren, Zähler läuft weiter
15    NC
16    BCD  D
17    Zählereingang blockieren
18    NC
19    BCD  C
20    BCD  B
21    Masse  GND
22    BCD  A
23    Masse
24    Uberlauf
25    auf- /abwärtszählen
26    Zählerstand = 0


981_d_SCHWILLE-x_680-000  Digitale Einbauinstrumente DPM680 Ereigniszähler 6-stell.  - Technische Beschreibung_1a.pdf
981_d_SCHWILLE-x_SPE 660-085  vor- rückwärts Ereigniszähler 1MHz  - Technische Beschreibung_1a.pdf



https://www.schwille.de/messtechnik/einbauinstrumente/serie-dpm-635/
Digitalen Einbauinstrumente
https://www.schwille.de/messtechnik/downloads/downloads/



Schwille Elektronik Produktions- und Vertriebs GmbH
Benzstraße 1A
D-85551 Kirchheim
Tel. 089 / 904 868-0
Fax. 089 / 904 868-10
www.schwille.de

SCHWILLE Elektronik
D-8011 Kirchheim bei München
Tel 089 904 868 12
info@schwille.de
https://www.schwille.de/messtechnik/



GEVA Elektronik Handelsgesellschaft
Gürtelstr. 28
A-4024 Linz
Tel. 0732 / 66 57 26
Fax. 0732 / 66 59 57




Digitale Meßgeräte von SCHWILLE
667_c_SCHWILLE-x_Digitale Meßgeräte von SCHWILLE  § GEVA Preisliste 1992_1a.pdf









DPM 430 Balken- oder Segmentanzeige 24x96mm
  S-A  SCHWILLE 430-101 Digitaler Leuchtbandanzeige DPM 430/300mV DC B  31-LEDs   STAND 1992    ATS 2.016,- excl. MwSt.

Best.-Nr. 430-101
Serie DPM 430/300 mV DC
Skalierung: 0 bis 30 vertikal
Eingang              Verst. 5V  D      C
+          -                                 -        +


Gleichspannungen Balken

Instrument mit Balkenanzeige.
Skalierung nach Wunsch, siehe
Skalenauswahl nächste Seite.
Genauigkeit ± 1 Segment.


Bestell Nr
  Typ / Bereich
Anzeige
Ri/Ohm
430 – 101
   DPM 430 / 300 mV DC
Segment
1 M


981_d_SCHWILLE-x_430-101 Digitale Einbauinstrumente DPM430-300mVdc  - Technische Beschreibung_1a.pdf
https://www.schwille.de/messtechnik/einbauinstrumente/serie-dpm-430/





DPM 580  Einbaumeßgerät 35x61mm  Länge 76mm  4-stellig
  S-B  SCHWILLE 580-000 Digitaler Ereigniszähler  DPM 580 4-stellig    STAND 1992    ATS ?.?00,- excl. MwSt.
Zähler 4-Digit
Best.-Nr. 580-000
Serie:  DPM 580  Typ: EZ 4   4-stellig LED
Skalierung: 0 bis 30 vertikal
Vers.: 5 Volt/100mA

1  2  3  4  5  6  P1  7  8


Ereigniszähler Typ 580-000
Technische Daten
Meßanzeige    : 4 stellig, max.:9999 LED rot 12.5mm
Eingangspegel    : TTL Pegel
Gehäuse    : ABS Kunststoff schwarz
Versorgung    : 5 V DC 180 mA Arbeitstemperatur : -10 °C..+70 °C
Schutzart    :    IP 50 für Frontseite IP 00 für Rückseite nach DIN 40050
Anschlußart    : Steckleiste
Frontausschnitt    : HxB 30.5 x 57 mm
Einbautiefe    : T=73 mm

Beschreibung
Der im DIN Gehäuse untergebrachte vierstellige Ereigniszähler läßt sich für mehrere Einsatzgebiete programmieren.
Der Zähler ist 4-stellig und kann maximal 9999 anzeigen.
An der Rückseite können aber die Steckleiste folgende Funktionen eingestellt werden:
Vor-Rückwärtszählung, Start-Stop, Rücksetzen auf 0000 und mit externen BCD Schaltern lassen sich Register und Zähler laden.

Rückseitige Anschlußleiste
An der Rückseite befindet sich eine 18-polige Anschlußleiste.

Belegung
Funktion                             Pin:
Versorgung:
+5V/180 mA                                      14
0 V,Ground                                      13

Steuereingänge:
Anzeige einfrieren                            1
Zähler arbeitet intern weiter mit High-Pegel oder offenen Pin aktiv. Anzeige analog zum Zähler-stand mit Low-Pegel aktiv. Bei unbeschalteten Pin ist die Anzeige eigefroren.
Vor -/ Rückwärtszählen.                   2
Vorwärtszählen mit High Pegel oder offenes Pin aktiv. Rückwärtszählen mit Low Pegel aktiv. Bei unbeschalteten Pin läuft dar Zähler vorwärts.
Register/ Anzeige                              3
Register laden mit High-Pegel aktiv. Anzeige ausblenden mit Low-Pegel. Bei unbeschalteten Pin ist der Anschluß inaktiv.
Zähler laden                                       4
Zähler laden mit High-Pegel. Bei unbeschalte-
ten Pin, ist der Anschluß inaktiv.
Zähler rücksetzen (reset)                 5
Zähler Rücksetzen mit Low-Pegel aktiv. Bei
unbeschalteten Pin, ist der Anschluß inaktiv.
Zähl/Takt-Eingang bis 2 MHz           6
TTL oder + 5V +/- 10%

Steuerausgänge
Gleichstand Zähler - Register        11
                   Low-Signal bei Zustand
Zählerstand 0 (zero)                        12
                    Low-Signal bei Zustand
Anzeige D1 (LSD)                             18
Anzeige D2                                        17
Anzeige D3                                        16
Anzeige D4 (MSD)                             15
                jeweils High-Signal an aktuellem Ausgang

Ein- und Ausgänge:
BCD-A Ein/Ausgänge                      7
BCD-B Ein/Ausgänge                      8
BCD-C Ein/Ausgänge                      9
BCD-D Ein/Ausgänge                     10
                High - Pegel = TTL oder + 5 V
                Low - Pegel = 0 V,Ground

Die Geräte sind werkseitig zweifach geprüft und kalibriert.




981_d_SCHWILLE-x_580-000  Digitale Einbauinstrumente DPM580 Zähler 4-stell.  - Technische Beschreibung_1a.pdf

Frequenzzähler
Periodenzähler
Zeitintervall-Zähler
Frequenzverhältnis-Zähler
Summierzähler
Zähler für inkrementale Drehgeber
Impulszähler
Frequenzmesser
Drehzahlmesser
Stückzahlerfassung
Gescwindigkeitsmessung
Durchlaufzeit
Pulszeiterfassung
Drehzahlverhältnismessung (Schlupfmessung)
Durchflusszähler / Durchflußmessung
Stoppuhr
Timer (Schachuhr / Eieruhr)






DPM135  Einbaumeßgerät 35x61mm 3 1/2-stellig LED

  S-C  SCHWILLE 135-002 Digitales Einbauinstrument DPM135/2000mV DC    STAND 1992    ATS 1.176,- excl. MwSt.

Best.-Nr. 135-002
Serie DPM 135/2000 mV DC
3 1/2-stellig LED
D  C          Pot.      5  V
+     -                               -   +



135-002
  DPM 135 / 2000mV DC
1999
Ri = 1 M Ohm
981_d_SCHWILLE-x_135-xxx Digitale Einbauinstrumente DPM135  - Technische Beschreibung_1a.pdf
https://www.schwille.de/messtechnik/einbauinstrumente/dpm-135/




DPM332 Steckmodul  3 1/2-stellig
  S-D  SCHWILLE 332-001 Digitales Einbauinstrument DPM 332/200mV DC 3 1/2-stellig    STAND 1992    ATS 996,- excl. MwSt.
IC  MAXIM ICL7107CQH   44-pin PLCC Gehäuse
Best.-Nr. 332-001
Serie DPM 332/200 mV DC
3 1/2-stellig LED
                             +    -
I I I              I I I


DIGITALE EINBAUINSTRUMENTE Serie DM332  Stand 1990-08-01
Das Steckmodul DPM 332-xxx  ist ein universell einesitzbares 3 1/2 etelilaes digitales Meßgerät mit den Abmeesungen 41.5 x 64 mm
Technische Daten:
Meßgerät    3 1/2 stellig
Meßrate    2,5 Mess./Sek.
Anzeige    LED 12,5mm rot  Nullpunkt: automatisch
Polarität:    autom. '-' Zeichen
Frontabm.:    41,5 x 54mm
Einbautiefe: 15mm
CMRR:    besser 80 dB
Anschluß :    Lötanschlüsse
Arbeitstemp. Bereich: -10.....+50 °C
Lagertemp. Bereich : -10 °C..+70 °C
Schutzart    : IP 00
Dezimalpunkteinstell: wählbar
Gleichtaktspannung : Ub/Um   -0.5..+2V
Überlast Spannung :10x   max. 250 Volt
Überlast Strom    :  3-fach pro Bereich
Versorgung    5 Volt / 70mA

Allgemeines
Der Meßbereich und die Versorgungsspannung sind jeweils aus dem Geräteetikett ersichtlich.
Die Geräte sind werkseitig 2x geprüft und kalibriert.
Der Dezimalpunkt ist für den aufgedruckten Bereich gesetzt.
Bei Änderungen ist wie in Skizze vorzugehen.
Der 'Skalefaktor" kann für eventuelle Meßwertanpassungen am Poti Pi um ca.  +/- 20% vom Bereichsende variiert werden.
Einbauhinweise   
Zwischen dem Meßeingang und der Versorgung besteht keine galvanische Trennung.
Die zulässige Spannungsdifferenz zwischen In Low und Versorgung Minus betragt -0,5V bis 2Volt.
Sollte dies nicht ausreichen, so ist das Gerät über ein separates Netzgerät zur Erreichung galvanischer Trennung zu versorgen. ( PM5 oder NTG5 ).
Der Betrieb mehrerer Geräte aus einer Spannungsquelle Ist unter folgenden Bedingungen möglich.
Wenn alle In Low Potentiale mit Versorgungsminus verbunden werden können und sind. (Brücke)
Anmerkung:
Bei Strommessung muß der Shunt dabei in die Minusleitung.

Gleichspannungen:
Typen  332-001 bis 332-005  Klasse 0,1% +- 1digit vom Meßwert
Maßeingang und Anschluß für Versorgung siehe Skizze
Gleichströme
Typen 332-020 bis 332-026  Klasse. 0.2% +- 1digit vom Meßwert
Bei externen Shunts wird ein 200mV Bereich verwendet mit entsprechendem gesetztem Dezimalpunkt.
Beispiel:
Shunt 20A/200mV
Dezimalp. auf 19,99
Meßeingang und Versorgung siehe Skizze.
Sondermeßbereiche nach Kundenwunsch
Gilt für Typen: 332-008/027.
Diese Bereiche werden werkseitig auf Kundenwunsch eingestellt, und am Etikett vermerkt.

Service
Wir freuen uns, daß Sie sich für ein Gerat unserer Produktpalette entschieden haben, sollte trotz allem ein Defekt auftreten, bitten wir Sie das Gerät (frankiert) an unsere Servicestelle einzusenden:

SCHWILLE - ELEKTRONIK Produktions- und Vertriebe GmbH
Abteilung Service -
Bonzstraße 1A
D-8011 Kirchheim
Tel: 089/9031041
Fax: 089/9036446

Stand 1990-08-01


300_d_MAXIM-x_ICL7106 - ICL7107 3 1-2 digit A-D Converter IC - Datenblatt_1a.pdf
535_c_SCHWILLE-x_DPM332  3,5-stell.  DVM  digitales Einbauinstrument DPM 332 - 200mV_1a.pdf
535_c_SCHWILLE-x_DPM332-199mVdc Re=1MOhm  Digitales Einbauinstrument 3 1-2 stellig § 41x54mm_1a.pdf




Beschreibungen der SCHWILLE  Digitalen Einbauinstrumente

DPM 130 Digitale Einbauinstrumente
DPM 135 Digitale Einbauinstrumente
DPM 224 Digitale Einbauinstrumente
DPM 235 Digitale Einbauinstrumente
DPM 335 Digitale Einbauinstrumente
DPM 338 Digitale Einbauinstrumente
DPM 430 Digitale Einbauinstrumente
DPM 435 Digitale Einbauinstrumente
DPM 445 Digitale Einbauinstrumente
DPM 524 Digitale Einbauinstrumente
DPM 524-420 Digitale Einbauinstrumente – 4-20 mA frei skalierbar
DPM 532 Digitale Einbauinstrumente
DPM 535 Digitale Einbauinstrumente
DPM 540 Digitale Einbauinstrumente
DPM 548 Digitale Einbauinstrumente
DPM 635 Digitale Einbauinstrumente
DPM 635-040 Digitale Einbauinstrumente – Multirange
DPM 635-120 Digitale Einbauinstrumente – Autobus
DPM 645 Digitale Einbauinstrumente
DPM 685 Digitaler Netzfrequenzmesser
DPM 725 Digitale Einbauinstrumente
DPM 735 Digitale Großinstrumente
DPM 780 Digitale Großinstrumente

https://www.schwille.de/messtechnik/downloads/downloads/

Schwille Elektronik Produktions- und Vertriebs GmbH,
Benzstraße 1a,
D-85551 Kirchheim,
Tel. 089 904 868 0, 





********************************************************I*
  C-1  Conrad 195537-62  LCD-Temperatur-Schaltmodul -5 °C bis + 50 °C (OGW-IO-UGW)
  C-2  Conrad 197564-62  Digital Panel Meter SUMMIT SI60004
  C-3  Conrad 121541-62  LCD Panelmeter SUMMIT SI70004 18E98
  C-4  Conrad 102369-62  Digital Panelmeter HED 072-T 5 Stk. vorh. STAND 1993-04-14 ATS 297,-
  C-5  Conrad 102679-62  Thermometer mit Uhr (klein) HED 042-T 3 1/2-Digit 2 Stk. vorh. STAND 1993-04-14 ATS 298,-
  C-6  Conrad 195588-62  Digitales Temperatur-Zeitmodul -20°C..+70°C (UGW-IO-OGW)
  C-7  Conrad 102679-62  Thermometer mit Uhr (groß) HED 043-T 3 1/2-Digit (OGW-UGW) STAND 1993-04-14 ATS 378,- 


  C-8  Conrad 121142-62  Digital Einbau Voltmeter DPM 951 BL
  C-9  Conrad 134414-62  LCD-Panelmeter EX2068 199,9mV Re=1G Ohm +/-0,2% STAND 2020 € 34,99
C-10  Conrad 108316-62  Digital Einbau Voltmeter / Panelmeter DPM 952 BL STAND1995
C-11  Conrad 195715-62  Digitales Temperaturmodul mit Zeitanzeige mit Dm=4mm PTC-Fühler am 3m Kabel (UGW-OGW)
C-12  Conrad 195766-62  LCD-Temperaturmodul mit Dm=4mm PTC-Fühler am 3m Kabel (UGW-OGW) STAND 1989
C-13  Conrad 195650-62  5-Digit Zählermodul MB-SMB880-3 1 bis 99.999 STAND 1994-01-01
C-14  Conrad 196673-62  8-Digit Zählermodul (mittel) 1 bis 99.999.999 STAND 2020 € 61,00
C-15  Conrad 123340-62  8-Digit Zählermodul (klein) 7450AS 1 bis 99.999.999 STAND 2020 € 42,52
C-16  Conrad 121568-62  Meßbereichs-Adapter




Digitale LCD-Einbaumeßgeräte  3 1/2-stellig   199,9mV   +/- 0,2%  Eigenverbrauch 3,5mA   Meßhäufigkeit 0,5 sec.  Innenwiderstand 1M Ohm   STAND 1994  öS 360,-

C-1 
LCD-Temperatur-Schaltmodul  3 Stk. vorh. STAND 1987 ATS 358,-  DM 43,-   verkaufe um  a' € 22,- + € 15,- Versandkosten
-5 °C bis + 50 °C (OGW-IO-UGW)  Conrad 195537-62 
Maße  68x35x20mm

082_a_RS-x_650-728 = 195537-62 Temperatur-Schaltmodul mit LCD-Anzeige  OGW UGM außerhalb_1a.pdf
082_a_Conrad-x_195537-62  Temperatur-Schaltmodul mit LCD-Anzeige § BC237 4xRel. 1N4148 Buzzer_1a.pdf
082_a_Conrad-x_195537-62  Temperatur-Schaltmodul mit LCD-Anzeige +++ -5°C..+50°C_1a.pdf
503_c_Conrad-x_195537-62  LCD-Temperatur-Schaltmodul -5 °C bis + 50 °C (OGW-IO-UGW)_1a.pdf



 


  C-2   Conrad 197564-62  Digital Panel Meter SUMMIT  SI60004
60x24x7,5mm

SI60004 20 I 91 bzw. SI-60004

13-pin
V+   V-   NC   TST   COM   InLow    InHigh   RFL   RFH  ROH   D3   D2   D1

535_a_Conrad-x_197564-62  LCD Panelmeter SI 60004 A -  SUMMIT DPM SI60004 20 I 91  mit 3 1-2 LCD-Anzeige 200mV_1a.pdf
535_a_Conrad-x_197564-62  SUMMIT DPM SI60004 20 I 91 - Digital Panel Meter SI 60004 A  mit 3 1-2 LCD-Anzeige 200mV_1a.pdf




  C-16     Conrad 121568-62  Meßbereichs-Adapter  20V  € 7,70




  C-3   Conrad 121541-62  LCD Panelmeter SUMMIT  SI70004  18E98
LCD-Panelmeter 70004

503_c_Conrad-x_121541-62  LCD-Panelmeter SI-70004 200mV Re=1G Ohm 3 1-2-stell. (Hold-Taste)_1a.pdf




  C-4     Conrad 102369-62  Digital Panelmeter  HED 072-T     2 Stk. noch vorh.  STAND 1993-04-14  ATS 297,-  DM 35,-
                                                                                                       3 Stk. bisher verkauft                                              a' € 19,- + € 15,- Versandkosten
HED-072-T  HED072T  HED072  HED-072  HED07




535_c_Conrad-x_102369-62  Voltmeter HED 072-T - Digital Panel Meter HED 072-T  mit 3 1-2 Digit  LCD-Anzeige 200mV_1a.pdf
535_c_Conrad-x_102369-62  Voltmeter HED 072-T - Digital Panel Meter HED 072-T  (3 1-2-stell. LCD-Anzeige 200mV)_1a.pdf




  C-5      Conrad 102679-62  Thermometer mit Uhr (klein) HED 042-T  3 1/2-Digit    2 Stk. vorh.  STAND 1993-04-14  ATS 298,-
72x36x14mm
HED-042-T  HED042T  HED042  HED-042  HED04

pin-Belegungsschema
pin-Belegung
  1     SW1     im Uhren-Modus, Vdd anlegen, Stunden stellen
  2    SW2      im Temperatur-Modus, Vdd anlegen, -Temperatur stellen  im Uhren-Modus, V. anlegen, Minuten stellen

  3    M1         Ausgang für den oberen Temperatur-Schaltpunkt
  4    M2         Ausgang für den unteren Temperatur-Schaltpunkt
  5    SW3     Anlegen von V., setzt Anzeige auf Uhrzeit,  Vss setzt Anzeige auf Temperatur
  6    SW4     Anlegen von Vdd zeigt den oberen Temperatur-Schaltpunkt
  7    SW5     Anlegen von Vdd zeigt den unteren Temperatur-Schaltpunkt

  8    Vdd       Anschluß von Vdd (1,5V ± 0,2V)
  9    BD       Piezo Schallgeber Anschluß
10    LED     Anschluß von 3,0 V
11    Vss1   n.c. nicht verfügbar
12    Vss     0 Volt Anschluß
13    TH      Anschluß externer Temperatur-Fühler
14    TH      Anschluß externer Temperatur-Fühler



518_c_Conrad-x_102679-62  Thermometer mit UHR HED 042-T - LCD-TEMP.ZEIT-Modul_1a.pdf



  C-6        Conrad 195588-62 Digitales Temperatur-Zeitmodul -20°C..+70°C (UGW-IO-OGW)
Temperatur-Modul am C64er



Für den C 64 lassen sich die seriellen Daten des Moduls mit nur zwei Tranistoren und zwei Widerständen aufbereiten (Puffer).

Das Programm (Listing/Computerausdruck):
Tem.-Modul am C 64
10 B = 0
20 FOR I = 828 TO 945
30 READ A
40 B = B + A
50 POKE I, A
60 NEXT
70 IF B ( ) 14028 THEN PRINT CHRS (147) "FEHLER IN DATA ZEILEN !!!" : END
80 SYS 828
90 PRINT CHRS (147) ; CHRS (PEEK (947)) ;
100 T = 10 * PEEK (948) + PEEK (949) + . 1 * PEEK (950)
110 PRINT T
120 GOTO 80
200 DATA 120, 160, 1, 169, 0, 141, 178, 3, 173, 1, 221, 73, 255, 240, 5, 169, 255, 141, 178, 3
210 DATA 200, 208, 241, 173, 178, 3, 108, 229, 162, 0, 32, 112, 3, 173, 1, 221, 73, 255, 41, 1
220 DATA 157, 189, 3, 232, 224, 13, 208, 238, 88, 76, 131, 3, 173, 1, 221, 73, 255, 41, 2, 240
230 DATA 247, 173, 1, 221, 73, 255, 41, 2, 208, 247, 96, 173, 179, 3, 240, 5, 169, 45, 76, 143
240 DATA 3, 169, 43, 141, 179, 3, 162, 0, 160, 0189, 180, 3, 10, 125, 181, 3 10, 125, 182, 3
250 DATA 10, 125, 183, 3, 153, 180, 3138, 105, 4,170, 200, 192, 3, 208, 229, 96
READY.
Auch wenn dieses Programm in Basic geschrieben wurde, so verbirgt sich doch ein maschinenprogramm in den Data-Zeilen.
Die Zeichen 10 bis 60 schreiben das Maschinenprogramm in den Cassettenpuffer des Computers.

Bedienemente
Alarmausgang
Schaltausgang  OGW
Schaltausgang UGW
Serieller Datenausgang  C-64


518_c_Conrad-x_195588-62 Digitales Temperatur-Zeitmodul -20°C..+70°C (UGW-IO-OGW)_1a.pdf
518_c_AATiS-x_AS041 Temperatur Wetterstation BB41 § BC237 LCD Temperatur-Zeitmodul 195588-62_1a.pdf
518_c_Conrad-x_195570-62 Temperaturfühler NTC 10kOhm für 195588-62 Digitales Temperatur-Zeitmodul_1a.pdf
518_c_Conrad-x_195588-62 Digitales Temperatur-Zeitmodul_1a.pdf
518_c_Conrad-x_195588-62 DigitalesTemperatur-Zeitmodul mit LCD-Anzeige +++ -20°C..+70°C_1a.pdf
518_c_EAM-x_1986-4-61 CONRAD Best. Nr. 195588-62 Temperatur-Zeitmodul am USER-Port_1a.pdf
518_c_EAM-x_eam1986-04s61 195588-62 Temperatur-Zeitmodul am C-64 USER-P. (Sensor 195596-62)_1a.pdf
518_c_EAM-x_eam86-04-61 DigitalesTemperatur-Zeitmodul (195588-62 ) +++ am C-64 USER-Port_1a.pdf
518_c_EAM_eam88-01-19 4-fach Umschalter für Temperatur-Zeitmodul 195588-62 § NE555 4066 4093 4017 _1a.pdf
518_c_elektor-x_894060-11 C-64 mißt Temperatur am USER-Port mit Temperatur-Zeitmodul 195588-62_1a.pdf



  C-7   Conrad 102679-62  Thermometer mit Uhr (groß) HED 043-T  3 1/2-Digit   (OGW-UGW) STAND 1993-04-14  ATS 378,-
96x48x15mm
HED-043-T  HED043T  HED043  HED-043  HED04   LCD-Temperatur-Zeit-Modul

Mit dem Baustein HED 043-T haben Sie einen modernen und vielseitig verwendbare Thermometer/Uhr erworben.
Das Modul besitzt einige sehr interessante Eigenschaften, die nachfolgend näher erläutert werden.
Anzeigen der Uhrzeit
Anzeigen der Temperatur
oder mittels eines Zusatzfühlers auch die Temperatur eines speziellen Bereiches, in °C oder in °F.
Thermostatfunktion
Vorgeben eines oberen und unteren Temperaturwertes, um eine Thermostatfunktion zu erzielen.
Bei Erreichen des unteren oder oberen Temperaturwertes wird ein Transistorausgang geschaltet, der es ermöglicht, eine externe Schaltfunktion auszulösen (z.B. Heizungsregelung).
Techn. Daten:
Versorgungsspannung : 2,5V - 3,5V Gleichspannung (Vdd)
Stromaufnahme (Idd1):    500 uA typisch
Ausgangsstrom für Alarm (IBD):    min. 200 uA
Alarm Frequenz (FBD):    4096 Hz
LCD-Display:    3 1/2 Digit, 24 mm Ziffemhöhe, schwarzes LCD (Aus-Zustand) mit LED Hintergrundbeleuchtung, sowie °C und °F Symbol.
Strombedarf für LED Beleuchtung:    160 mA
Betriebstemperatur    0°C bis + 50°C
Lagertemperatur:    - 20°C bis + 70°C
Genauigkeit der Temperaturanzeige:    ± 1 °C
Messbereich Temp.:    - 20 °C bis + 70 °C
Abtastrate:    1 Sekunde, oder 10 Sekunden wählbar
Externer Sensor    TH 103 - mit 1m Kabellänge
Gewicht:    45g
Schutzklasse:    IP40 / DIN40050
Abmessungen:    48x96x15 mm
Bemerkung:   
Beachten Sie bitte die allgemein gültigen Vorschriften für die Handhabung von C-MOS -Produkten, um Beschädigungen durch statische Aufladung zu vermeiden.


518_c_Conrad-x_102679-62  Thermometer mit UHR HED 043-T - LCD-TEMP.ZEIT-Modul_1a.pdf













  C-8    Conrad 121142-62  Digital Einbau Voltmeter DPM 951 BL
Voltmeter-Modul DPM951BL= HED 081T
Print = 64140
IC1 = HEF4093BT
Abmessungen: 48x24x14mm

Das DPM 951 / DPM952 ist ein flaches LCD Digital Volt/Ampere Einbauinstrument, passend für Standard DIN Frontplattenmontage.
Zur Realisierung dieses modernen Messgerätes wurden die neuesten, auf dem Markt verfügbaren, Bauelemente eingesetzt.
Dadurch wurde ein aussergewöhnliches Preis/Leistungsverhältnis erreicht.
Das -BL Modell bietet neben den allgemeinen Funktionen noch eine LED Hintergrundbeleuchtung, durch die auch eine gute Ablesbarkeit bei ungünstigen Lichtverhältnissen ermöglicht wird.
•    Niedrigen Stromverbrauch
. 5V oder 9V Gleichspannungsversorgung (wählbar)
•    Symbole für Masseinheiten (V, mV, A, mA, Ohm, kOhm 2°C, °F, etc.)
. Mit eingebauter Präzisions Spannungs-Referenz
•    Grosse 10mm/14mm LCD Anzeige
•    Optionale LED Hintergrundbeleuchtung bei (-BL Modell)
•    DIN Standard Gehäuseabmessungen, 48x24mm DPM951 und 72x36mm bei DPM952

Hinweis zu Panelmeter DPM 951 BL Conrad Best.-Nr. 121142-62
Sehr geehrter Kunde,
leider haben sich in der beiliegenden Bedienungsanleitung einige Druckfehler eingeschlichen, die wir hiermit berichtigen:
•    Versorgungsspannung bis 5 Volt   RICHTIG = LK 1 und LK 3 gebrückt
•    Versorgungsspannung bis 9 Volt   RICHTIG = LK 1 und LK 2 gebrückt
•    Die Tabelle bei dem Kapitel "Eingang Skalierung" gilt nur für das Panelmeter DPM 952.


Spannungsmessung
Multi Spannungsmessung
Spannungsverhältnis Messung

Offsetspannung-Nullpunktsabgleich
Strommessung
Multi-Strommessung
Widerstand-Messung



Widerstandsverhältnis Messung
Temperaturmessung  NICHT für DPM951


TRUMETER Deutschland
Postfach 1215,
D-71141, Steinenbronn
Telefon: (49)-07157-20801
Fax: (49)-07157-20813

Trumeter Co. Ltd.
Radcliffe,
MANCHESTER M26 1NX
England Inland
Tel: 0161-724 6311
Fax: 0161-724 9455

535_a_Conrad-x_121142-62  Voltmeter DPM951BL - Digital Einbau Voltmeter - LCD-Anzeige 200mV (Fa. TRUMETER)_1a.pdf
535_a_Conrad-x_108316-62  Voltmeter DPM951BL - Digital Einbau Voltmeter - Datenblatt (Fa. TRUMETER)_1a.pdf





  C-9   Conrad 134414-62 LCD-Panelmeter     EX2068   199,9mV  Re=1G Ohm  +/-0,2%   STAND 2020  € 34,99
mit 30cm Anschlußkabel
Automatische Minusanzeige
Beckmann & Egle EX2068 Digitales Einbaumessgerät LCD-Panelmeter 199,9 mV 0 - 199.9 mV/DC
Conrad Best.-Nr.: 134414-62 Hst.-Teile-Nr.: EX2068
Einbaumaße 48 x 28,5 x 13m5 mm
Einfache Montage (Snap-In)Spannungsmessung nur mit EX2068
Messung mit getrennter Masseleitung!
Der Spannungsabfall in der Messleitung kann je nach Länge bis zu 300μV betragen.
Dadurch kommt es zu einer Nullpunktverschiebung.
Durch die Dargestellte Anschlussmethode wird dieser Effekt vermieden.




Techn. Daten
Typ: EX2068
Zifferhöhe: 11.5 mm

Abmessungen: 16.5x28.5x48 mm

Messfunktion - Spannung DC - Messbereich (max.) - 0.1999 V
Stellen: 4
Anzeige (Details) LCD
Einbaumaße: 46 x 26.5 mm
Spannungs-Versorgung (Details): 7 - 30 V/DC
Stromaufnahme: 3.5 mA
Toleranz: ± 0,05% + 1 Digit
Anzeigebereich: 0 - 1999
Messbereich: 0 - 199.9 mV/DC
Produkt-Art: Digitales Einbaumessgerät


Anschlußbelegung




Beschreibung

Spannungsmessmodul zum Einbau in Gehäuse oder Fronttafeln.
Highlight ist die einfache Montage (Snap-In).
Ausführung
Einsatz als Strommessmodul mit externem Shunt möglich
Beispiel :
Messbereich bis 20A : benötigter Shunt 0,01 Ohm
z.B. Best.-Nr 447323-62 (4-Draht, 0,5% Genauigkeit) oder
             Art.Nr 126810-62 (2-Draht, 1,0% Genauigkeit)
Hinweise
Bei der Montage in Kfz, Wohnmobil, Boot sollte zur Absicherung gegen Spannungsspitzen ein Varistor
 (z.B. Best.-Nr 46 76 50) parallel zur Versorgungsspannung angeschlossen werden.

https://www.conrad.at/de/p/beckmann-egle-ex2068-digitales-einbaumessgeraet-lcd-panelmeter-199-9-mv-0-199-9-mv-134414.html
535_c_Conrad-x_134414-62 Digitales Einbaumessgerät LCD-Panelmeter EX2068 1999mV 1G Ohm - Bedienungsanleitung_1a.pdf


BECKMANN+EGLE Industrieelektronik
Kirchstr. 30
D-71394 Kernen
mailto:info@bue.de
http://www.bue.de





  C-10   Conrad 108316-62  Digital Einbau Voltmeter / Panelmeter  DPM 952 BL   STAND1995
FALCON DPM 95    DPM952BL   DPM95BL

DPM951 | HED281DPM952 | HED282
3 1/2-stellige, digitale Messinstrumente zum Schalttafeleinbau
IC1 = T9350H   4093B
ZRA125 02

  • Artikelnummer: Conrad 108316-62
  • Fabriknummer: DPM 952-TG
Einbaumaße 72x36x14mm

Merkmale±200mV Skalenendwert (Autopolarität)Konfigurierbare Anzeige und Dezimalpunkt Betrieb mit 5V oder 9VData Hold Anzeige (DPM 96X/ HED27X)
Low Bat Anzeige (nur DPM96X/ HED27X )Im 5V-Modus generiert jedes Modul eine eigeneinterne minus 5V-Versorgungsspannung,
so daßauch Signale gemessen werden können, derenSignalmasse mit der Versorgungsspannungs-masse identisch ist.
Anschlüsse ermöglichenunterschiedliche Betriebsarten wie absoluteMessung, Differenz-Spannungsmessung undRelative-Spannungsmessung.
Typische AnwendungenAnzeige von DC Spannung, Stromstärke in Fahrzeugen,Booten etc.
 (benötigt zusätzliche externeKomponenten, oder ein Adaptermodul). Anzeigeindustrieller Prozesse wie Temperatur, Feuchtigkeit,Geschwindigkeit etc (externe Versorgung)

Technische Daten  Type DPM952-TG

Technische Spezifikationen
Typ DPM952-TG

Einbaumaße 68 x 33 mm
Leistungsaufnahme 2 mA / 160 mA (inkl. Hintergrundbeleuchtung)
Panel Meter DPM 952 BL
Sie haben die Möglichkeit, einen präzisen Spannungsvergleich mit einem eingebauten Potentiometer durchzuführen.
Die Genauigkeit von 0,1% ist unabhängig von der Versorgungsspannung.
Zusätzlich kann bei diesem Modul die Versorgungsspannung gleich der Messspannung sein, so dass eine galvanische Trennung der Spannungen nicht erforderlich ist.
Das Instrument eignet sich daher auch zur Verwendung in Netzteilen oder bei Verwendung nur einer Spannungsquelle.
Durch den Anschluss von Widerständen (Spannungsverteiler, Shunt) kann nahezu jeder Messbereich realisiert werden.
Symbole: ° C, ° F, µ, m, A, V, K, M, Ω, LowBat, Halten.
Highlights
Keine galvanische Trennung zur Messung und Versorgungsspannung erforderlich
LED-Hintergrundbeleuchtung
Präzise Spannungsgleichung


Trumeter DPM952-TG Paneelmeter DPM 952 BL

535_a_Conrad-x_108316-62  Voltmeter DPM952BL - Digital Einbau Voltmeter - Anleitung (Fa. TRUMETER)_1a.pdf
535_a_Conrad-x_108316-62  Voltmeter DPM952BL - Digital Einbau Voltmeter - Datenblatt (Fa. TRUMETER)_1a.pdf

TRUMETER Deutschland
Örlesweg 18
D-70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: (49)-07157-20801
Fax: (49)-07157-20813
www.trumeter.de





  C-11     Conrad 195715-62  Digitales Temperaturmodul  mit Zeitanzeige mit Dm=4mm PTC-Fühler am 3m Kabel  (UGW-OGW)

VOLTCRAFT 195715-62  Temperatur-Modul TMB-880EXF

68x35x20mm
TEMP.MODUL 110
Temperaturmodul TMB-880EXF
Best.-Nr. 195715-62
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Temperaturmodul misst über einen externen Sensor in Intervallen von einer oder zehn Sekunden die Umgebungstemperatur.
Das Modul kann die Uhrzeit und die gemessene Temperatur (in ºC oder ºF) anzeigen.
Betrieb ist ausschließlich zulässig in trockenen Innenräumen. Kontakt mit Feuchtigkeit ist unbedingt zu vermeiden.
Energieversorgung: AA-Batterien (Mignon).
Eine andere Verwendung als oben beschrieben ist nicht erlaubt und kann zur Beschädigung des Produkts führen.
Darüber hinaus ist dies mit Gefahren, wie z. B. Kurzschluss, Brand, Stromschlag usw. verbunden.
Kein Teil des Produkts darf geändert oder umgebaut werden.
Lesen Sie die Bedienhinweise genau durch, und bewahren Sie diese für späteres Nachschlagen auf.




Technische Daten
Zulässige Umgebungstemp.   :    -5...+50°C
Meßbereich                                  :    -10...+110°C
Genauigkeit                                  :    0...+60°C    ± 1°C   UND   60 °C bis 110 °C    ± 1,5°C
Anzeigerate                                   :    1 Sekunde oder 10 Sekunden, umschaltbar
Betriebsspannung                       :    1,5 V (1,25V bis 1,8V)
Batterie                                          :    Lebensdauer ca. 12 Monate
Grenzwerte                                   :    2 Grenzwerte sind in 1°C-Schritten programmierbar.
                                                              Die Alarmpegel können an der 17-poligen Anschlußleiste abgegriffen werden (siehe Punkt 2, Anschlußbelegung).
Min.- und Max.-Wert-Speicherung: Speicherung des minimalen und des  maximalen Temperaturwertes, der seit dem letzten Rücksetzen des Temperaturmodules aufgetreten ist.
Akust. Alarmausgang                      : Ausgangssignal zum Anschluß eines Piezosummers.
                                                               Pulsierender Alarmton mit 4 kHz für die Dauer von 1 Minute bei Überschreiten eines Grenzwertes.
Optischer Alarmausgang              : Leuchtdiodenausgang
                                                              Bei Überschreiten eines Grenzwertes steht ein Blinksignal mit 2 Hz für 1 Minute zur Verfügung.


Technische Daten
Betriebstemperatur des Moduls: –5ºC bis 50 ºC (23 ºF bis 122 ºF)
Messbereich des Sensors: –10ºC bis 110ºC bis 110 ºC (32 ºF bis 220 ºF)
Auflösung: 0.1ºC (0.1ºF)
Genauigkeit: ± 1ºC (±2ºF) bei 1,5 V (0 ºC bis 60 ºC)  ± 1.5ºC (±4ºF) bei 1,5 V (übriger Temperaturbereich)
Anzeige bei Unterschreitung des Messbereichs: LLL
Anzeige bei Überschreitung des Messbereichs: HHH
Anzeige der Uhrzeit (PIN 16)
Anzeigeformat: 12 Stunden
Genauigkeit: 0,5 Sek./Tag
Messintervall: 1 Sek. oder 10 Sek
Summer-Ausgang: 4 kHz für 1 Minute
Temperaturanzeige-Einheit: ºC oder ºF
Temperaturspeicher: Speicherung von Maximal- und Minimaltemperatur am
Sensor seit dem letzten Zurücksetzen.
Betriebsspannung: üblicherweise1.5V (von 1.25V bis 1.80V )
Batterietyps: Mignon (AA) (Best.-Nr. 650117)
Durchschnittlicher Strom: ca. 10 μA (bei einem Messintervall von 10 Sek.)





PIN-Belegung
PIN 1:       Minuspol (entspricht dem Minuspol der Batterie)
PIN 2:        Auswahl zwischen ºC und ºF:
                 Kontakt offen: Anzeige in °C.
                  Kontakt geschlossen: Anzeige in °F.
PIN 3:        Auswahl des Messintervalls:
                Kontakt offen: Aktualisierung alle 10 Sek.
                  Kontakt geschlossen: Aktualisierung jede Sek.
PIN 4:       Ausgang für akustischen Alarm
                  Bei Über- bzw. Unterschreiten des programmierten oberen/unteren Temperaturlimits wird an PIN 4 eine Minute lang ein 4-KHz-Signal generiert.
                 Der Alarm kann durch Anlegen eines Spannungsimpuls (Maximale Spannungsimpuls-Amplitude 1,8V) auf PIN 8, 9, 10 oder 11 gestoppt werden.
PIN 5:        Schaltausgang für das obere Temperaturlimit.
                  An diesem Ausgang liegt bei Überschreitung des oberen Temperaturlimits für mindestens eine Minute Spannung an (logischer Zustand H).
PIN 6:         Schaltausgang für das untere Temperaturlimit.
                     An diesem Ausgang liegt bei Unterschreitung des unteren Temperaturlimits für mindestens eine Minute Spannung an (logischer Zustand H).
PIN 7:           Zurücksetzen:
                  Die programmierten Temperaturlimits sowie die gemessene Maximal- und Minimaltemperatur werden gelöscht.
                   Die Zeit wird auf 12:00 AM (0:00 Uhr) zurückgesetzt.
PIN 8:        Anschluss für Taster S1
                   Zeitanzeige-Modus: Drücken Sie den Taster, um eine Stunde nach vorne zu gehen (+1 Std.).
                 Halten Sie den Taster gedrückt, um mehrere Stunden nach vorne zu gehen.
                   Temperatureinstellungs-Modus: Drücken Sie den Taster, um die Temperatur um 1ºC bzw. 1ºF zu erhöhen.
                  a)
                  b)
PIN 9:       Anschluss für Taster S2
                  Zeitanzeige-Modus: Drücken Sie den Taster, um eine Minute nach vorne zu gehen (+1 Min.).
                 Halten Sie den Taster gedrückt, um mehrere Minuten nach vorne zu gehen.
                 Temperatureinstellungs-Modus:
Drücken Sie den Taster, um die Temperatur um 1ºC bzw. 1ºF abzusenken.
PIN 10:      Anschluss für Taster S3
                  Temperaturanzeige-Modus: Drücken Sie den Taster, um das obere Temperaturlimit (für Alarm) anzuzeigen.
                  Temperaturspeicher-Modus: Drücken Sie den Taster, um die gespeicherte Maximaltemperatur anzuzeigen.
                a)
                  b)
PIN 11:     Anschluss für Taster S4
                  Temperaturanzeige-Modus: Drücken Sie den Taster, um das untere Temperaturlimit (für Alarm) anzuzeigen.
                  Temperaturspeicher-Modus: Drücken Sie den Taster, um die gespeicherte Minimaltemperatur anzuzeigen.
                 a)
                 b)
PIN 12:    Frequenzausgang: Ausgang für die Überwachung des Messintervalls.
PIN 13:    Ausgang für optischen Alarm.
                Bei Über- bzw. Unterschreiten des programmierten oberen/unteren Temperaturlimits wird eine Minute lang ein Blinksignal (pulsierender High-Pegel) generiert.
                Danach liegt an diesem Ausgang Spannung an (logischer Zustand H).
                Der Ausgang kann durch Anlegen eines Spannungsimpulses an PIN 8, 9, 10 oder 11 deaktiviert werden.
PIN 14:     Zurücksetzen (wie PIN 7)
PIN 15:     “Speicherschalter.
                  Bei geschlossenem Kontakt ist die Speicherfunktion aktiviert. Im normalen Temperaturanzeige-Modus werden Maximal-/Minimaltemperatur nicht gespeichert.
                 Bei aktivierter Speicherfunktion werden die Symbole „MIN“ und „MAX“ nicht angezeigt.
                   Die programmierten Temperaturlimits bleiben jedoch erhalten.
PIN 16:       Auswahl zwischen Uhrzeit- und Temperaturanzeige.
                   Kontakt offen: Die Temperatur wird angezeigt.
                  Kontakt geschlossen: Die Zeit wird angezeigt.
PIN 17:       Pluspol (entspricht dem Pluspol der Batterie)



Betrieb
Speicher zurücksetzen
Das zurücksetzten des Speichers ist nur möglich, wenn die Speicherfunktion aktiviert ist (Pin 15 ein).
A) Maximalwert zurücksetzen:
Drücken Sie den S3, um den gespeicherten Maximalwert anzuzeigen. Drücken Sie S1 und S2 gleichzeitig, um den Maximalwert zu löschen und durch die aktuelle Temperatur zu ersetzen.
B) Minimalwert zurücksetzen:
Drücken Sie S4, um den gespeicherten Minimalwert anzuzeigen. Drücken Sie S1 und S2 gleichzeitig, um den Minimalwert zu löschen und durch die aktuelle Temperatur zu ersetzen.
Temperaturlimits festlegen
A) Oberes Temperaturlimit:
Deaktivieren Sie die Speicherfunktion mit dem Speicherschalter (Temperatur-Modus).
Wählen Sie das obere Limit, indem Sie S3 drücken. Drücken Sie S1 bzw. S2, um den Wert festzulegen.
Drücken Sie S3 erneut, um den Programmier-Modus zu verlassen und zum normalen Temperaturanzeige-Modus zurückzukehren.
B) Unteres Temperaturlimit:
Deaktivieren Sie die Speicherfunktion mit dem Speicherschalter (Temperatur-Modus) Wählen Sie das untere Limit, indem Sie S4 drücken.
Drücken Sie S1 bzw. S2, um den Wert festzulegen. Drücken Sie S4 erneut, um den Programmier-Modus zu verlassen und zum normalen Temperaturanzeige-Modus zurückzukehren.
Wenn ein Limit aktiviert ist, wird das entsprechende Symbol („MIN“ bzw. „MAX“) auf dem Display angezeigt.
Nach Durchführung der Schritte A) und B) sind beide verfügbaren Limits aktiviert.
Temperaturlimits deaktivieren
A) Oberes Temperaturlimit:
Deaktivieren Sie die Speicherfunktion mit dem Speicherschalter (Temperatur-Modus).
Wählen Sie das obere Limit, indem Sie S3 drücken.
Deaktivieren Sie das Limit, indem Sie gleichzeitig S1 und S2 drücken.
Drücken Sie S3, um in den Temperatur-Modus zu wechseln.
B) Unteres Temperaturlimit:
Gehen Sie wie beim oberen Temperaturlimit vor, drücken Sie jedoch S4 (statt S3), um das untere Limit auszuwählen.



518_c_Conrad-x_195715-62  Digitales Temperaturmodul - dazu notwendig LCD-Temperatur Schaltstufe 191027-62_1a.pdf
518_c_Conrad-x_195715-62  Digitales Temperaturmodul - Schaltplan 000195715CD01_1a.pdf

Bedienungsanleitung
518_c_Conrad-x_195715-62  Digitales Temperaturmodul - Bedienungsanleitung  000195715ML03_1a.pdf









222_b_1Dis-7Sch-4Led-2Rel-3T-1IC-230V_191027-62  LCD-Temperatur-Schaltstufe dazu Modul195715-62_1a.pdf
 dazu notwendig LCD-Temperatur Schaltstufe 191027-62_1a.pdf


Voltcraft
Lindenweg 15
D-92242 Hirschau
Tel.  0180 / 586 582 723 8





  C-12     Conrad 195766-62  LCD-Temperaturmodul  mit Dm=4mm PTC-Fühler am 3m Kabel  (UGW-OGW) STAND 1989
-10°C bis 110°C
LCD Temperatur-Modul   mit Knopfzelle 1,5V  G13 / A76  Dm=11,6x5,4mm 
Abmessung 49x29x16mm
LCD-TEMP.MOD
LCD-Temperaturmodul mit einstellbarem Min.- und Max.-Alarmtemperaturbereich.
Temperaturmeßbereich: -10 °C bis +110 °C.

Technische Daten:
Anzeige:    LCD
Auflösung:    0,1°C
Anzeigenhöhe:    11 mm
Stromfaufnahme: durchschnittlich 10 µA
Meßzyklus:    10 Sek.
Betriebsspannung: 1,5 Vdc  (Min. 1,25V   Max. 1,65 V)
Genauigkeit:    ± 1°C bei einer Umgebungstemperatur von 0°C bis +60°C
                           +/- 2°C bei anderen Umgebungstemperaturen
Batterie:    G13 / A76
Batt.-Lebensdauer: ca. 1 Jahr
Meßfühlerzuleitung: 3 m
Arbeitstemperatur: - 5 °C bis +50 °C
Lagertemperatur: -20 °C bis +60 °C
Abmessungen:    49x29 x15,2mm
pin-Belegungen:
Pin 1: „—" Anschluß der eingebauten Batterie
Pin 2: „+" Anschluß der eingebauten Batterie
Pin 3:        Piezo-Summer-Anschluß
Ausgangsfrequenz:
4 kHz für den Zeitraum von einer Minute
Der Alarmausgang ist dann aktiv, wenn einer der eingegebenen Temperaturbereiche (HI oder LO) überschritten wird.
Der Alarm kann durch Drücken der Tasten 1 - 4 vor Ablauf der automatischen Alarmzeit von einer Minute vorzeitig unterbrochen werden.
Funktionstasten:
Pin 4 - Anschluß für S 4: Taster zum Einstellen der unteren Alarmtemperatur (LO).
Pin 5 - Anschluß für S 3: Taster zum Einstellen der oberen Alarmtemperatur (HI).
Pin 6 - Anschluß für S 2: Taster zum Verzögern der Alarmtemperatur (-1°C). Bleibt die Taste ständig gedrückt, schaltet das Modul automatisch auf Schnellauf um.
Pin 7 - Anschluß für S 1: Taster zum Löschen der Alarmtemperatur (+ 1°C). Bleibt die Taste ständig gedrückt, schaltet das Modul automatisch auf Schnellauf um.


mit Knopfzelle 1,5V  G13 / A76  Dm=11,6x5,4mm    AG13 G13 SR44 LR44 A76 V13GA PX76A 357
Serie A76
Status der Komponente Aktiv
Batterieart Alkali-Mangandioxid
Batteriezellengröße Kreisförmige Scheibe, 11,6mm
Spannung - Nennwert 1,5V
Kapazität 150mAh
Grösse / Dimension Durchm. x H: 0,46" x 0,21" (11,6mm x 5,4mm)
Abschlussart Setzt Halter voraus
Entladerate 170µA
Gewicht 2,28 g

Bedienungsanleitung
518_c_Conrad-x_195766-62  LCD-Temperaturmodul mit Knopfzelle A76  G13 - Bedienungsanleitung_1a.pdf





  C-13     Conrad 195650-62  5-Digit Zählermodul  MB-SMB880-3  1 bis 99.999    STAND 1994-01-01
5 Digit Add Only Counter Module RS-Components  Stock No. 313-299
MB-SMB880-3  Zähl-Modul MB-SMB880-3
69x35x20mm
ZAEHLERMODUL S
Dieses Zählermodul ist ein komplettes Fertigmodul zur Ereigniszählung.
Darüberhinaus stellt es zwei hochgenaue Referenzfrequenzen zur Verfügung und kann zur akustischen Kontrolle der Eingangssignale einen Piezo-Summer direkt ansteuern.
Die Stromversorgung übernimmt eine 1,5 V-Mignon-Zelle Typ AAA
Zählbereich:    00000 bis 99.999
Grenzfrequenz:    max. 7Hz
Impulsdauer:    min. 100us
Zählerübernahme:    an der pos. Flanke
Referenzfrequenz:    512Hz an  pin-6     32 768 an  pin-7    Reseteingang:    an   pin-2
Allgemeines:
Anzeige:    5-stellige Flüssigkristallanzeige  (11 mm Ziffernhöhe)
Stromversorgung:    1,2V bis max. 1,8V (1,5 V-Batterie)
Stromaufnahme:    4 - 8
Das Zählermodul wird fertig aufgebaut und abgeglichen geliefert.
Um es in Betrieb zu nehmen, brauchen Sie lediglich noch die 7 Anschlüsse mit der Außenwelt zu verbinden.
Diese Anschlüsse (pin-x) finden Sie oben an der Vorderseite des Modules.
Sie werden von links nach rechts von 1 - 7 durchnummeriert (siehe Abb.).

082_a_Conrad-x_195650-62  Zähler-Modul   (bis 99999)  mit LCD-Anzeige +++  7Hz (Ref.Freq. 32,768kHz)_1a.pdf
082_a_Conrad-x_195650-62  Zähler-Modul  1 bis 99.999  mit LCD-Anzeige  - MB-SMB880-3 MANUAL_1a.pdf





  C-14     Conrad 196673-62  8-Digit Zählermodul  (mittel)  1 bis 99.999.999     STAND 2020  € 61,03
mit  25cm Verbindungskabel und Frontplatten Einbauset
TTL / CMOS Compatibel

ZAEHLERMODUL  196673-62
TRUMETER Zähler 7110 DIN AS  bzw. 7110DINAS

Nicht leicht ersetzbare Lithium-Batterie. Nutzungsdauer min. 10 Jahre bei 20°C
! ! !

TRUMETER 7110 DINAS,  7110DINAS LCD Counter

Impuls-Summenzähler / digital / elektronisch / Schalttafelmontage  7110DIN



Trumeter 7110 LCD Impuls Zähler, 8-stellig 10kHz

  • RS Best.-Nr. 882-6998
  • Herst. Teile-Nr. 7110DIN
  • Hersteller Trumeter
TRUMETER
Bedienungsanleitung für Zähler 7110 DIN AS
Der Zähler 7110 DIN AS ist ein elektronischer Vor- Rückwarts Zähler modernster Technologie für den Fronttafel Einbau mit Frontabdichtung nach IP65.
Um einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten, sind die nachfolgend aufgeführten Betriebsbedingungei unbedingt einzuhalten, da das Gerät ansonsten beschädigt, oder sogar zerstört werden kann.
SPEZIFIKATION:
Spannungsversorgung:    Interne Spannungsversorgung durch Lithium Batterie mit Betriebsdauer von ca. 10 Jahren bei 20°C Umgebungstemperatur

Anzeige:    8-stellige LCD Anzeige mit 8mm Ziffernhohe
Betriebstemperatur Bereich:    -10°C bis + 60°C
Lagertemperatur Bereich:    -10°C bis + 60°C
Eingänge:   
Stift 1    Gemeinsamer (Masse) Punkt
Stift 2    Aktivieren der Rückstelltaste an der Zähler Frontseite:
              Taste aktiv - Stift 2 mit Stift 1 verbinden
              Taste gesperrt - Stift 2 bleibt frei
Stift 3    Rücksetzen des Zählers über externes Signal, entweder durch Schließen eines mechanischen Kontaktes,
               z.B. Relais oder Taster, oder durch Anlegen eines positiven open Collector Signals mit 0,7V Schwellspannung und einer minimalen Pulslänge von 15ms.
              Die Triggerung erfolgt auf der negativen Flanke des Pulses.
Stift 4    Auswahl der Zählrichtung. Dieser Eingang verträgt nur ein elektronisches, TTL/C-MOS kompatibles Signal.
              Eingang offen - Zählrichtung plus
              Eingang nach Stift 1 verbunden - Zählrichtung minus
Stift 5    Zähleingang nur für elektronisches Signal. Die maximale Zählfrequenz beträgt 10kHz, die Schwellspannung muß mindestens 0,7V und die Pulslänge mindestens 50µs sein.
              Die Triggerung erfolgt auf der negativen Flanke des Zählpulses, Der Eingang ist TTL/C-MOS kompatibel.
Montage:    Die Montage kann entweder durch eine, von der Rückseite aufzuschiebende, selbstastende Halteklammer, oder durch eine Montageplatte mit Schraubbefestigung an der Frontplatte erfolgen.
Abdichtung:    Die Frontplattenabdichtung nach IP65/NEMA4 kann durch Verwendung der beigefügten Dichtung zwischen Gehäuse und Frontplatte erreicht werden, In diesem Falle muß die Befestigung durch die Halteklammer erfolgen.
Tafel Ausschnitt:    Der Tafelausschnitt hat die Maße 45 x 22 mm 4,5mm die maximale Fronttafelstärke ist 7,5mm
WARNUNG:    Dieses Produkt beinhaltet eine Lithium Batterie und deshalb darf:
                     •    das Gehäuse nicht gewaltsam geöffnet werden
                     •    das Gerät nicht in offenes Feuer geworfen werden
                      •    das Gerät nicht außerhälb des spezifizierten Temperaturbereiches betrieben werden

1 = Common  GND
2 = Reset Enable
3 = External Reset
4 = Direction
5 = Count Input

Beschreibung

8-stelliger LCD-Summenzähler mit eigener Stromversorgung im 24 x 48 DIN-Standardgehäuse.
Diese Summierzähler werden mit eigenen Lithium-Batterien betrieben und verfügen über einen Reset-Taster an der Vorderseite,
der über einen Kabelanschluss oder einen externen Kontaktschluss aktiviert oder deaktiviert werden kann.
Merkmale

Die Verwendung der neuesten CMOS-Schaltung ermöglicht eine ausgezeichnete Akkulaufzeit
7 mm schwarzes, kontrastreiches LCD-Display mit hoher Schriftgröße
Zählen bis zu 10kHz
Kontaktschließung/Open Collector Zähleingang mit niedriger Drehzahl und integrierter Entprellschaltung (Modell 7110DIN)
Wahlweise Montage möglich, Frontplatte mit beiliegender Lünette oder rückseitiger Montageclip
Die Frontplatte kann nach IP65 abgedichtet werden
UL- und cUL-zertifiziert.

Die externen Anschlüsse erfolgen über einen Standard-Steckverbinder mit farblich gekennzeichneten 24 cm langen Litzen (im Lieferumfang enthalten)


082_a_Conrad-x_196673-62  Zählermodul  1 bis 99.999.999 - Bedienungsanleitung_1a.jpg
082_a_Conrad-x_196673-62  Zähler-Modul  1 bis 99.999.999 - Bedienungsanleitung für Zähler 7110 DIN AS_1a.pdf
082_a_Conrad-x_196673-62  8-Digit Zähler-Modul  1 bis 99.999.999 - MANUAL für Zähler 7110DINAS_1a.pdf
082_a_Conrad-x_196673-62  8-Digit Zähler-Modul  1 bis 99.999.999 -Trumeter 7110DIN Handbuch_1a.pdf
https://at.rs-online.com/web/p/zahler/8826998/


TRUMETER Deutschland
Postbox 1215
D-71141 Steinenbronn
Telefon: 49 (0)7157 / 20801
Fax: 49 (0)7157 / 20813



TRUMETER Deutschland
Örlesweg 18
D-70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: 49 (0)7157 / 20801
Fax: 49 (0)7157 / 20813
www.trumeter.de






C-15     Conrad 123340-62  8-Digit Zählermodul (klein) 7450AS  1 bis 99.999.999     STAND 2020  € 42,52
8-stel. ZÄHLER

8-stelliger Bi-Direktionaler Summenzähler mit niedrigem Stomverbrauch

ZAEHLERMODUL  123340-62
TRUMETER Zähler 7450 LCD TIMER

Trumeter 7450 LCD Impuls Zähler, bidirektional, 8-stellig 10kHz, 2,6 .. 3,4 Vdc

  • RS Best.-Nr. 882-6992
  • Herst. Teile-Nr. 7400AS
  • Hersteller Trumeter
47x22x14mm

LCD-Summierer-Zähler - 7450AS

8-stelliger bidirektionaler LCD-Summierer-Zähler für Leiterplattenmontage, mit Drucktastenreset.


Dieser Zähler für Leiterplattenmontage arbeitet mit einer externen 3 V dc-Versorgung und wird mit einem elektrischen Reset geliefert.

8-stellige LCD-Zeichen mit hohem Kontrast
Zählbereich 99999999 - Überschlag auf 0
Versorgungsspannung: 2,6 - 3,4 V dc
Fernrückstellung
Unterdrückung von führenden Nullen
Addieren/Subtrahieren-Zählen von Impulsen bis zu 10 kHz
Langsamer Kontaktschluss-Eingang mit integriertem Entprell-Schaltkreis

Technische Daten des gezeigten Artikels
Eigenschaft Wert
Versorgungsspannung 2,6 → 3,4 V dc
Zählmodus Impuls
Anzeigentyp LCD
Eingangstyp Spannung
Reset-Typ Auslösung über negative Flanke, Drucktaste, Extern
Anzahl der Stellen 8
Montagetyp Leiterplattenmontage
Ausgang / Schnittstelle CMOS
Zählrichtung Bidirektional
Ziffernhöhe 8 mm
Zählfrequenz max. 10kHz
Serie 7400
Messbereich 0 → 99999999
Funktion Zähler
Betriebstemperatur min. -10°C
Betriebstemperatur max. +60°C
Zulassungen CE, CSA, CUL, UL
Messgerätetyp Elektronisch
Tiefe13.5mm

Versorgung    2.6 - 3.4VDC
Stromaufnahme   <10μA, 5μAtypisch.
Rückstelltaste   Das Modell 7400 hat eine Rückstelltaste
                        Das Modell 7401 hat keine.
Anzeige    8 stelliges schwarzes LCDZeichenhöhe 8 mm
Zählbereich   99999999 - Überlauf 0
Betriebstemperatur   -10°C bis +60°C
Lagerungstemperatur   -20°C bis +60°C
Höhe   Bis zu 2.000 m
Relative Feuchte   Max. 80% bis zu 31°C, Abnahme auf50% bei max. 40°C

Hinweis:
Dieses Produkt eignet sich optimal für Anwendungen mit Batteriebetrieb.
Wenn dasProdukt innerhalb einer Schaltung mit externer Spannungsquelle (Netzbetrieb) eingesetztwird,
ist für das vollständige System die Einhaltung der Niederspannungsrichtlinie, sowie der CE-Normen erforderlich.


082_a_Conrad-x_123340-62  8-Digit Zähler-Modul  LCD TIMER TRUMETER 7450AS Anleitung 1_1a.jpg
082_a_Conrad-x_123340-62  8-Digit Zähler-Modul  LCD TIMER TRUMETER 7450AS Anleitung 2_1a.jpg
082_a_Conrad-x_123340-62  8-Digit Zähler-Modul  1 bis 99.999.999 - 7400AS Anleitung_1a.pdf
https://at.rs-online.com/web/p/zahler/8826992/




C-16     Conrad 121568-62  Meßbereichs-Adapter  20V  € 7,70
Meßbereichsadapter  20V  für
C-2   Conrad 197564-62  Digital Panel Meter SUMMIT  SI60004
ZUSATZINFORMATION ZUR BEDIENUNGSANLEITUNG
UPGRADE Stand: 10 /05

MESSBEREICHSADAPTER
 Best.-Nr.    121550  =    2V
 Best.-Nr.    121568  =   20V
 Best.-Nr.    121576  = 200V
 Best.-Nr.    121622 
 Best.-Nr.    121649 
 Best.-Nr.    121657

Sehr geehrter Kunde, bitte beachten Sie folgenden Hinweis
Falls Sie eine Galvanische Verbindung zwischen Betriebsspannung und Messpannung haben,
bzw. die Versorgungsspannung gleich Messpannung ist, muss die Lötbrücke zwischen pin-5 und pin-6 entfernt werden .
Haben Sie eine Schaltung bei der die Betriebsspannung und Messpannung nicht die selbe Masse ( minus ) haben soll, so muss PIN 5 und PIN 6 miteinander verbunden sein .

Hinweis:
Sofern die Versorgungsspannung und die zu messende Spannung galvanisch getrennt sind ,
ist eine Verbindung zwischen Versorgungsspannungs-Masse und der Meßspannungs-Masse herzustellen.

Zählweise :
Bei Ansicht von unten ist der 1 Kontakt auf der Seite von IC 1 ( Spannungsregler ) oder bei eingesteckten  LCD Panel 70004 ist der Anschluß COM und .........



Anschluß Spannungsteiler
50x27x12mm

DP-SPGS-TEILER    CTC 09/96

X1  13-pol. Buchsen-Leiste
C1  Tantal Kondensator 104 = 100000pF = 100nF
IC1  KA7HL-05Az  724
C2  47uF / 50V
R1  br-sw-sw-rt       10000       10k
R2  ws-ws-sw-or  990000    990k

X2 Versorgungs-Spannung          X3 Meß-Eingang


Quelle:
https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-121568.html
https://asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-/de/000121568DS01/datenblatt-121568-voltcraft.pdf




VOLTCRAFT RE395C Passender Messbereichsadapter für Panel-Meter 70004 Passend für (Details) LCD-Panelmeter

Conrad Bestell-Nr.: 120761-62
Hst.-Teile-Nr.: RE395C
https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-re395c-passender-messbereichsadapter-fuer-panel-meter-70004-passend-fuer-details-lcd-panelmeter70004-12-15-120761.html
a
Messbereich 20 V (0.01 - 19.99 V)
Toleranz 0.1 %
Passend für  LCD-Panelmeter70004, 121541-62

Beschreibung

Diese Adapter zur Messbereichs-Erweiterung brauchen Sie nur auf das Panelmeter, Best.-Nr. 12 15 41, aufzustecken.
Ausgestattet sind die Messbereichsadapter mit einem Spannungsregler zur Versorgung der Anzeige, sowie hochpräzisen Messwiderständen für den jeweiligen Messbereich.
Selbstverständlich erfolgt die richtige Setzung des Dezimalpunktes.
Der Anschluss von Versorgungs- und Messspannung erfolgt über Schraubklemmen. Spannungsversorgung 8,0 .. 30V.
Stromaufnahme inkl. Anzeige ca. 6 mA


VOLTCRAFT 70004 Digitales Einbaumessgerät LCD-Panel-Meter 70004 ±199.9 mV

Conrad Bestell-Nr.: 121065 - 62    Hst.-Teile-Nr.: 70004






Das LCD-Panelmeter kann ohne optionale Messadapter direkt betrieben werden.
Die maximale Messspannung liegt hier bei 199,9mV Gleichspannung.
Sie müssen die Spannungsversorgung sowie die weitere Beschaltung nach folgender Abbildung selbst vornehmen.
Sie können das Panelmeter an drei unterschiedlichen Gleichspannungsquellen betreiben (9,0V oder 5,0V oder +/- 5,0V)






********************************************************I*
VOLTCRAFT 3 Jahre Garantiebedingungen
https://asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-/de/VOLTCRAFTWT00/garantiebedingungen-121568-voltcraft.pdf
https://www.produktinfo.conrad.com/








DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE







Comments