COMPUTER‎ > ‎

Meßdaten

http://sites.prenninger.com/verkaufe/computer/messdaten

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                             Wels, am 2021-02-20

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_verkaufe-computer-messdaten (xx Seiten)_1a.pdf


Die wichtigsten Komponenten eines Personalcomputers (PCs)
http://graf.clubcomputer.at/BUN/ra_pc.html




     Oszilloscop am PC-Parallelport
TP-µScope
bitzer TiePie  µScope an LPTx   STAND 1997-02   DM 209,-
Schnelle Messungen mit 100kHz bis Langzeitmessungen über 100 Tage

Das µScope wird nicht mehr hergestellt und vertrieben.
Die Handyprobe HP3 ersetzt das µScope.
Eine Übersicht aller Oszilloskope finden Sie auf der Seite Oszilloskope.
https://www.tiepie.com/en/discontinued-products/uscope
https://www.tiepie.com/en/usb-oscilloscope

100kHz sampling uScope to PC printerport
SN: P0045A
Input < 20Vdc

TiePie engineering
a

TiePie µScope (TP-µScope)
D-73601 Schorndorf,
mailto:mail@bitzer.net


mini Meßmodul µScope:
Kurzbeschreibung:
Mini-Meßgerät zum Anschluß an den PC-Parallelport.
Steckermodul mit 1 BNC-Anschluss für einen Tastkopf.
Steuerung per PC-Software (im Lieferumfang).
Mittels der Software verwendbar als Speicheroszilloskop, Spektralanalyzer, komfortables Digitalvoltmeter
und Transientenrecorder für Langzeitaufnahmen (bis ca. 100 Tage).
Die Übertragung in den PC geschieht per Parallelport.
Eine extrem nützliche Einrichtung ist die Autorangefunktion.
Mit ihr stellt sich das Gerät immer auf die optimale Empfindlichkeit ein, auch wenn sich das Signal ändert.
Dadurch ist der Anzeigebereich immer bestmöglich ausgenutzt.
Natürlich lassen sich auch feste Empfindlichkeiten einstellen
(siehe in den Tabellen weiter unten).
Hardwarespezifikation:
Meßkanäle                                 1
AD-Wandler Abtastrate            max. 80kHz    100kHz ???
AD-Wandler-Umsetzzeit           10us
Eingangsempfindlichkeit          2,5mV...20V fullscale
max. Über-/Unterspannung     ± 20V
Eingangsimpedanz                  1M Ohm / 25pF
Kopplung                                 DC
Auflösung                                8-bit  (= 0,39%)
Genauigkeit                            1%  ± 1 LSB
Bandbreite                              DC bis 50kHz
Anschlußmöglichkeit              LPT1, LPT2, LPT3
Spannungsversorgung           100mW   über Parallelport, LPTx-Port
Gerätemaße
Maße                                      17x67x53mm
Gewicht                                   35g
Lieferumfang:                         1x Meßmodul, 1x Anleitung, 1x Softwarepaket.


Anleitung µScope

1 Stk. Anleitung µScope User Manual   vorh.    (noch nicht eingescannt)
1 Stk. 3 1/2" Diskette  µScope Software

alles in Hängeregister vorh.


307_a_TiePie-x_uScope Mini-Meßmodul  LPTx - 100kHz Speicheroszilloscop - Techn. Daten_1a.pdf
~307_a_TiePie-x_PC-Oszilloskopkarten TP-112 TP-208 TP-508 (Techn. Daten) bitzer Preisliste_1a.pdf
307_a_TiePie-x_Windows-Software für TP-Oszilloskope z.B. TP-Handyscope2 (Anleitung)_1a.pdf
307_a_TiePie-x_uScope +++ Mini-Meßmodul für LPTx - Speicheroszilloscop (Manual) englisch_1a.pdf
307_a_TiePie-x_uScope +++ Mini-Meßmodul für LPTx - Speicheroszi(Beschreibung)  100kHz Osci_1a.pdf
307_a_TiePie-x_uScope +++ Mini-Meßmodul  LPTx - Speicheroszi (TP-uScope Techn. Daten) 100kHz_1a.pdf


µScope DOS Measurement Software 1.0 DOS protected mode, english
DOS-uScope_v1.0.exe


µScope Instrument + DOS Software Manual 1.01 english
307_a_TiePie-x_uScope v1.01 Mini-Meßmodul für LPTx - Speicheroszilloscop - Manual_1a.pdf


TiePie
Koperslagersstraat 37
8601 WL SNEEK
The Netherlands
Tel. +31 (0)515 / 415 416
Tel. +31 (0)515 / 418 819
mailto:info@tiepie.nl
https://www.tiepie.com

μScope Microscopy Software
https://www.tiepie.com/en/discontinued-products
https://www.tiepie.com/en/discontinued-products/uscope
https://www.tiepie.com/en/download/archive
https://www.tiepie.com/en/news?tag=software

https://pixelink.com/media/uploads/u_scope_difference.pdf   ????





********************************************************I*
              Meßwerterfassungskarten
                Datenerfassungskarten
          PC-Einsteckkarte  bitzer 08-0-39
       Analoge Ein- / Ausgabekarte - 08-0-39
8-bit AD/DA-Kombikarte 08-0-39 für ISA-BUS

Details siehe http://sites.prenninger.com/ms-dos-6-22/bitzer-digitaltechnik


bitzer AD/DA-Digital-I/O- und Relais- PC-Einsteckkarte 08-0-39   STAND 1998   DM 395,-   6 Stk.
Schnelle 8-bit Multifunktionskarte für ISA-BUS
  8 Analog-Eingänge  AE0..7
  2 Analog-Ausgänge  AE0..1
24 Digitale Ein- / Ausgänge  AE0..23
 4  Relais UM Ausgänge  AE0..3
Umsetzzeit 2us

http://www.bitzer.net/prod/slot/adda/08039.htm
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 Analoge Ein- Ausgabekarte (Techn. Daten)_1a.pdf

SUB-D 37-pol. female

957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - BEDIENUNGSANLEITUNG  (35 Seiten)_1a.pdf


10,20 Vdc = 255  (8-bit -1)
10,00 Vdc = 250
  0,04 Vdc =     1


NEU mit blauen BOURNS 20-Gang Trimmer 1k

ACHTUNG:
Nur einen zentralen Massepunkt bei pin-26 GNDadc
Masse-Flächen fehlen.

Es fehlen auch die Prüf-Jumper auf  AE_0   AE_1   AE_2   AE_3
Multiplexer pin-8
AD-Wandler pin-3 (Vss)  pin-27 (Vin)  pin-26 (GND)
ext. Trg. vor Treiber 74HCT74  -I>-  pin-9



bitzer 08-0-39
Alle vorhandenen Meßdatenerfassungskarten ändern.
Siehe Simulationsschaltung LBM2ae_2.EWB und Eagle Schaltplan 08-0-39.SCH.

0)  4,7nF bei TL081 über pin-2 - Pin6 (=10k Wid.) einlöten.
1) 30k Spannungsteilerwiderst. TL072 pin-7 auf Jumper II auslöten und dafür 33 k Ohm Metallfilm 1 % einlöten.
2) TL072 pin-6 -> pin-7 Leiterbahn durchtrennen und 2,2 pF/ker Kondensator dafür einlöten.
3) 1k Bourns-Trimmer klein pin-1 an TL072 pin-7
                                        pin-2 an TL072 pin-6
                                        pin-3 an 10k Metallfilm anlöten
4) 10k an Masse = AD7669JN pin-26 (GND ADC) anlöten.
5) 8x 100k SIL Re Eingangswiderstände vor dem DIL 10k einlöten.
6) Nach dem DIL 10k bei AE_0  0,33 uF/Folie auf Masse
                                     AE_1  0,47 uF/Folie auf Masse
                                     AE_2 1,00  uF/Folie auf Masse
                10k und 0,33 uF ~ 50 Hz - 3dB Filter bei LBM1 notwendig,
                 es können auch andere Frequenzen notwendig sein.

Siehe 4-fach Filter des DV3102.

ACHTUNG rückändern:
1. 1k Trimmer + 47k Widerstand auslöten.
2. TL072 pin-2 -  pin-1 Verbindung auflöten und 2,2pF dafür einlöten.
3. 22k Wid. AD7669JN  pin-27 und TL072  pin-1 wieder einlöten.
4. Leiterbahnunterbrechung TL072 pin-2 mit AD7669JN  pin-27 verbinden.







Windows 95798-Treiber
3,5" DEMO-Diskette für AD/DA-PC/XT/AT, Typ: 08-0-39  PC-Einsteckkarte   € 59,-  2 Stk.
3,5" Diskette für AD/DA-PC/XT/AT, Typ: 08-0-39  Oszi Software   € 99,-   Diskette suchen ????

Elektronik Bauteilesatz
Elektronik Bauteilesatz für PC-Einsteckkarte 08-0-39 STAND 2000  € 30,-  1 Stk.



Bracket G32   Durchbruch Type 37   € 8,-  3 Stk.
GLOBE.N.J.  Nr.  G32    07092   Bracket für SUB-D 37-pol.   
http://www.globebrackets.com/brackets
http://www.globebrackets.com/search-tool#brackets-search/?


SUB-D 37-pol. male mit 1m Flachbandkabel     € 8,-  1 Stk.



SUB-D 37-pol. male mit 10cm Flachbandkabel auf IDC 26-pol. female     € 8,-  2 Stk.





SUB-D 37-pol. female mit 12cm Flachbandkabel auf IDC 26-pol. female     € 8,-  1 Stk.
bitzer Zwischenverbinder / Zwischenadapter bitzer 92-1-44  20cm Flachbandkabel

SUB-D 37-pol. female mit 20cm Flachbandkabel auf IDC 26-pol. female     € 12,-  2 Stk.




bitzer Meßbox zur Kombikarte 08-0-39
Anschlußbox an die Kombikarte 08-0-39

siehe http://sites.prenninger.com/verkaufe/bitzer



957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - BEDIENUNGSANLEITUNG (35 Seiten)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Beschreibung)_1a.pdf
892_b_bitzer-x_Multifunktions-Messkarte 08-0-39 PC-Steckkarte Beschreibung_1a.pdf
957_d_bitzer-x_08-0-39 AE-0..7 8-Kanal Test-Gerät für die PC-Einsteckkarte_1a.pdf
~200_d_eagle3.55-x_diversen Elektronik-Symbolen AF_Bibliothek 08-0-39_1a.pdf
08-0-39.BRD
08-0-39.SCH
957_b_bitzer-x_Multifunktions-Messkarte Typ-08-0-39 PC-Steckkarte Beschreibung_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 AE-0..7 8-Kanal Test-Gerät für die PC-Einsteckkarte_1a.pdf
957_d_bitzer-x_AD-DA - Kombikarte 08-0-39 (Installation - Fragen - Änderungen)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 Analoge Ein- Ausgabekarte (Techn. Daten)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 dazu MESSFIX & DIGISIM Software_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - BEDIENUNGSANLEITUNG ALT (DIN A4)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - HANDBUCH ALT (DIN A4)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - Slotkarte-Schaltbild (Handskizze)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Beschreibung)_1b.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Stückliste 08-0-39.BRD)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 2 - Grundlagen der Bedienung_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 3 - Ausgabe auf einen Drucker_1a.pdf
x957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 0 - HANDBUCH (25 Seiten)_1a.pdf
~957_c_EPK-x_bitzer-Slotplatine Typ-08-0-39 19-3HE-84TE Verstärker_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_8bit Meßkarten 05-0-13 03-9-45 04-0-10 08-0-39_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 8bit AD-DA-Kombikarte - Kurzbeschreibung_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 AD-Meßkarten - Technische Information_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 DEMODISK - Basisadresse 0300h_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 DSO Digitales Speicheroszilloskop shamrock_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 E-P-K Anlage Schnittstellen_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC als Digitales Speicher Oszilloskop - DSO_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - 19'' Steckerbelegung_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Digitale-IC Beschreibung)_1a.pdf
08-0-39 bitzer wert 250=10 volt.ewb
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - HANDBUCH NEU (DIN A5)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Beschreibung)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Leiterplatte 08-0-39.BRD)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 1 - Installation und Start_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 bitzer - Testdisk TEST-Prg_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - 19'' Steckerbelegung (Handskizze)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Oszilloskopkarte mit DSO-Software (Techn. Daten)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO (Installationsprogramm)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 4 - Fachbegriffe_1a.pdf


bitzer Digitaltechnik





********************************************************I*
Dr.SCHETTER
BMC-Systeme GmbH

BMC Meßsysteme GmbH
MC-P1000 Analoge- digitale Meßkarte  STAND 1996

PC-Messkarte P1000
Meßkarte PC20 / P1000   oder PC20/P1000
Serien-Nr. S# P113859608
HD-PIC 01.03.94
I/O-Adresse $0210

3 Stk. 3 1/2" Disketten  NextView  V2.5
NextView  V2.0  Handbuch
NextView  V2.5  Handbuch



BMC Systeme IC HD-PIC 01.03.94
S# P113859608


Lage der Steckbrücken, Potentiometer und Stecker

307_a_bmcm-x_BMC-Systeme  P1000 Analoge- digitale PC-Meßkarte (Bedienungsanleitung)_1a.pdf
307_a_bmcm-x_BMC-Systeme  P1000NV Analoge- digitale PC-Meßkarte (Bedienungsanleitung)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_BMC-Systeme  P1000 Analoge- digitale Meß-Karte (Bedienungsanleitung)_1a.pdf
https://www.bmc.de/analogdigital-messkarten

PCI-Bracket  - PCI Slot-Halterung - PCI Slot-Blende - PCI Slot-Bracket - Slotblech - Kartenhalter - PC-Halterung

Bracket MC-PD-10 D-SUB 37-pol. male auf 2x  IDC 20-pol. female
BMC - Dr. Schetter  Digitale Anschlußblende MC-PD-10 zu PC-Meßkarte P1000   € 15,- 1 Stk.

Benutzerhandbuch
http://www.bmc-messsysteme.de


Meßsoftware der Fa. BMC (Messkarte P1000, Messverstärker, Datenlogger)


BMC LaborAnschlußBox PCBOX  MC-PC AB     STAND 1994
~307_a_Dr.SCHETTER-x_BMC-Systeme  PCBOX mit Software V2.10 (PCBOX zu P1000 Meßkarte)_1a.pdf


BMC-Systeme        PCBOX mit Software V2.10 (PCBOX zu P1000 Meßkarte)
BMC-Systeme P1000 Analoge- digitale Meß-Karte (Bedienungsanleitung)


IDC 40-pol. female Flachbandkabel für BMC  LaboranschlußBox  PCBOX  Analog    STAND 1994  € 10,-


290x200x65mm



IDC 40-pol. female Flachbandkabel für BMC  LaboranschlußBox  PCBOX  Digital    STAND 1994  € 10,-


Anschluß an den Rechner
- Karte lt. Anweisung von BMC einbauen.
- Zusätzliches Slot-Blech mit 40-poligem Steckverbinder (für digitale Ein-/Ausgänge) im PC einbauen.
- Die beiden 20-pol. Stecker auf die Karte stecken. Dabei beachten, daß die rote Ader auf den Pin 1 des Steckers zeigt.
- PCBOX mittels des Analogkabels (37-poliger Stecker D-SUB auf PC-Seite) und des Digitalkabels (40-polig) mit der Multifunktionsmeßwertkarte verbinden.
- Steckernetzteil 8-10 Volt Gleichspannung mind. 300 mA mittels Klinkenstecker (3,5mm "+" in der Mitte) an PCBOX anschließen (Buchse ist vorne rechts).
- PC einschalten.
- Software installieren.
- Nun Funktionstest durchführen:
Die vier Kanäle auf "Ausgabe" schalten und nacheinander die Leitungen der Kanäle ein-/ausschalten. Die dazugehörenden Leuchtdioden an der PCBOX müssen aufleuch ten.
- Die 16 Analogeingänge aktivieren.
- Am Analogausgang 1 eine Spannung von ca. 1 Volt einstellen. Nun mittels eines Ka-bels diese Spannung nacheinander auf die 16 Analogeingänge legen. Der Bildschirm sollte die eingestellte Spannung anzeigen.
- Den gleichen Test mit dem Analogausgang 2 wiederholen.
-Wenn kein Fehler aufgetreten ist, sollte die PCOBX nun einsetzbar sein.

Hinweis
Um die Meßkarte gegen Kurzschluß zu sichern, wurden in die Digitalleitungen 270 Ohm Widerstände (in Reihe) geschaltet.
Somit wird im Kurzschlußfalle der Strom etwas be-grenzt. In der Regel stören diese Widerstände nicht.
Auf Wunsch können sie jedoch "kurz-geschlossen" werden.
Hierzu befinden sich auf der Platine an jeder Digitalbuchse zwei Lötaugen, welche verbunden werden müssen. Alternativ kann auch eine 2-polige


BMC
Dr. Schetter
307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-01 NextView 2.0 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten (P1000)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-02 NextView 2.0 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten (P1000)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-03 NextView 2.0 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten (P1000)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-04 NextView 2.0 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten (P1000)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-06 NextView 2.5 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten (P1000)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-07 NextView 2.5 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten (P1000)_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_BMC-Systeme NextView 4 Programm zur Bedienung von BMC-Messkarten_1a.pdf
307_a_Dr.SCHETTER-x_BMC-Systeme P1000 Analoge- digitale Meß-Karte (Bedienungsanleitung)_1a.pdf
~307_a_BMC-x_NextView 2,5 Mess- und Analyse-Software für uMeter8 (Prospekt)_1a.pdf
~307_a_Dr.SCHETTER-x_bmc-05 NextView 2.0 Bedienung BMC-Messkarten (Stichwortverzeichnis)_1a.pdf
~307_a_Dr.SCHETTER-x_BMC-Systeme PCBOX mit Software V2.10 (PCBOX zu P1000 Meßkarte)_1a.pdf

Vertr.
Fa. Gatterbauer
Sipachzell



********************************************************I*

GRAF MULTI-I/O  J10-0251L 6S4

GRAF computer MULTI-I/O r3 Interface   STAND 1990 DM 398,-

Multi-I/O-Karten


PC-Interface - Elektronik- - Google Sites - prenninger.com |

http://sites.prenninger.com › elektronik › pc-interface

GRAF Multi I/O Messkarte Adresse 300h

954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-00.2.0  PC-Interface Änderungen von r2 (ALT) nach r3 (NEU)_1a.pdf

Einsteck Leiterplatte 160x100/92x1,6mm

0.9m Flachbandkabel IDC 50-pol. female  STAND 1990 € 10,-
https://www.amc-systeme.de/mess-und-automatisierungstechnik-mess-und-steuerkarten-multi-io-karten.html


MULTI-I/O r3 Dekodierung


MULTI-I/O r3   AD / DA Wandler

GRAF MULTI-I/O r3   Einsteckkarte


GRAF Elektronik Systeme
MULTI-I/O Interface +++ Graf Computer, Inh. Sylvea GRAF, MULTI-I/O V1.0-01, Utilities für Multi-I/O Interface mit D/A- bzw. A/D-Wandler, Best.-Nr. 11347, 5,25“ Software DAWE.exe ADWV.exe DAW.exe OPTOAUS.exeOPTOEIN.exe STAND 1989-07-05 - - Diskette zu MULTI I/O Fertiggerät Ser.-Nr. J10-0251 GS4, Art.-Nr. 11345,


WinLab 1.01 mit GRAF Multi-I/O
WinLab 1.3, WinLab PRO, WinLab Handbuch 3.5, (1991..1999). Graf Elektronik Systeme, Magnusstr. 13, GRAF computer, Das komplette Labor unter Windows 3.0, Demodiskette vorhanden läuft aber nur 20min., (H. Scharnagl), WinLab an SIEMENS SPS-Steuerungen Simatic S5, GRAF Multi-I/O Interface,


Graf computer - Inh. Sylvea GRAF
Graf computer - - GRAF Elektronik Systeme, Inh.Sylvea Graf, An Fürthenrode 50, D-52511 Geilenkirchen - - Diskette 720KB (IBM-PS/2 Format)
_2 ProfLog V5.0-01 = Profi-Version LogSim MS/DOS, Ser.-Nr. J06-0165 - - STAND 1989-12-14
_3 Multi IO Logan V2.3 - - Logikanalyse V2.3-01 für MS/DOS, TYPE LOGIK.txt eingeben, Ser.-Nr. J08-0002 CONRAD 11541-62) - - STAND 1990-08-13
_4 Multi IO Meter V1.0 - - Multimeter V1.0-01 für MS-DOS, Ser.-Nr. J08-0009 - - STAND 1990-08-21
_5 Multi IO Speich V1.0 - - SpeicherOszi V1.0-01 für MS-DOS, Ser.-Nr. J08-0010 - - STAND 1990-08-21
_6 Multi IO Funkt V2.1 - - Funktionsgenerator für MS/DOS, Ser.-Nr. J09-0004 - - STAND 1990-09-19
_7 TTL-Grundbibliotheken V1.0 für WinLog A:\TTL.exe - - STAND 1995-08-27
_5 WinLog V1.0 Reg.-Nr. 880057869511, starten mit WINLOG.exe - - STAND 1995-05-08
_6 Multi-I/O Utilities V1.0-01 - - Utilities für Multi-I/O-Interface Ser.-Nr. J09-0395-5, Conrad Best.-Nr. 11347-62, STAND 1989-07-04

GRAF computer MULTI-I-O PC-Interface (Beschreibung)






GRAF MULTI-I/O r3  Best.Nr.11344
GRAF computer  MULTI I/O EXT.  STAND 1990 DM 289,-

Best.-Nr.  MULTIIOEX  J010094  GS4
http://sites.prenninger.com/elektronik/pc-interface/graf-computer



GRAF MULTI-I/O r3 Interface +++

Software Multi-I/O V1.0-01 Grundadresse 300h
- - - LogSim 5 1/4 (3 ½) Disketten,
DEMO für IBM 11239 DM 10,-
DEMO für C64 11188 DM 10,-
LogSiM für IBM 11246 (11282) DM 248,-
LogSim für C64 11187 DM 198,-
+++ProfiLog für IBM 11353 (+++Best.Nr.11352 PROFILOG 38 V5.0-01) DM 369,-

Interface:
Fertiggerät +++ Best.Nr.11345 DM 398,-
Bausatz11375 DM 348,-
Leiterplatte, leer 11348 DM 98,-
Handbuch mit Diskette +++Best.Nr.11347
MULTI-I/O Utilities V1.0 (61344) DM 40,-
Experimentierbox: Fertiggerät +++ Best.Nr.11344 DM 289,-
Bausatz 11374 DM 248,-
Leiterplatte, leer 11346 DM 98,-

Zusatzprogramme:
1) Logikanalysator 11533 (+++Best.Nr.11541 MULTI-I/O LOGAN V2.3-01) DM 49,-
2) Multimeter11534 (+++Best.Nr.11542 MULTI-I/O METER V1.0-01) DM 49,-
3) Speicheroszilloskop11535 (+++Best.Nr.11543 MULTI-/IO SPEIC V1.0-01) DM 49,-
4) Funktionsgenerator 11536 (+++Best.Nr.11544 MULTI-I/O FUNKT V2.1) DM 49,- (+++ vorhandene Disketten)

in www.schaltungen.at
~954_d_GRAF-x_GRAF computer LogSim Logik-Simulator (Beschreibung und Preisliste STAND 1990)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-00.2.0  PC-Interface Änderungen von r2 (ALT) nach r3 (NEU)_1a.pdf
STAND 1990,




TEKO  Mod. P363 Kunststoff Pultgehäuse  210x126x75/45mm

954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-05.3.0  Handbuch, Aufbauanleitung (Aufbau Schritt für Schritt)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0F.0.0  Handbuch, Schaltplan BOX ext. (Layout Löt- Bestückungsseit)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0F.0.0  Handbuch, Schaltplan BOX extern (Bestückungsaufdruck)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-00.2.0  PC-Interface Änderungen von r2 (ALT) nach r3 (NEU)_1a.pdf





Printplatte 209x125x1,6mm





1m Flachbandkabel  IDC 50-pol. female auf IDC 50-pol. female     STAND 1990  1 Stk.  € 10,-





~954_d_GRAF-x_didactic12 (Multi-I-O, PC-Einsteckkarte mit Erweiterungs-BOX) Prospekt_1a.pdf.

GRAF computer (MULTI-I-O)
GRAF - Multi I-O Interface
Multi I-O Utilities V1.0-01


892_b_GRAF-x_MULTI-I-O Interface mit externer Experimentierbox (Anschlußbox)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und LogikAnalyser (Prg. Diskette MULTI IO Utilities)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und LogikSimulator (Beschreibung EBV)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und LogikSimulator (Beschreibung TOOL 1990-05-05)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und LogikSimulator (Beschreibung TOOL)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface, Der PC zwischen Analog und Digital, mc1990-05-58_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface, Der PC zwischen Analog und Digital, mc1990-06-68_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface, Der PC zwischen Analog und Digital, mc1990-08-107_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-00.2.0 PC-Interface Änderungen von r2 (ALT) nach r3 (NEU)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-00.3.0 PC-Interface Änderungen von r2 r3 Seite 125 128 130 131 132_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-05.3.0 Handbuch, Aufbauanleitung (Aufbau Schritt für Schritt)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-06.0.0 Handbuch, Testanleitung (Fotos Print und Box)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-07.0.0 Handbuch, Fehlersuchanleitung, Schaltungsbeschreibung_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-08.0.0 Handbuch, Schaltungsbeschreibung DINA4 (Blatt 1 bis 4)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.0.0 Handbuch, Programmieranleitung (Adreßbelegung)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.1.0 Handbuch, Programmieranleitung (Adreßbelegung Seite 55)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.2.0 Handbuch, Programmieranleitung (Ausgabe Seite 56)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.3.0 Handbuch, Programmieranleitung (Eingabe Seite 57)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.4.1 Handbuch, Programmieranleitung (A-D Wandler Prog. Seite 58)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.4.2 Handbuch, Programmieranleitung (Abfrage Baugruppe Seite 59)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.4.3 Handbuch, Adressierungsarten des ADC0848 Seite 60)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.5.0 Handbuch, (Der D-A Wandler DAC0808 Seite 62)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-09.6.0 Handbuch, (Ansteuerung der Motorausgänge L293 Seite 63)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0A.1.0 Handbuch, Schaltplan (Dekodierung 74LS138 74LS85 74LS01)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0A.2.0 Handbuch, Schaltplan (DE 74LS244 TLP521 DA 74LS273 TLP521)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0A.4.0 Handbuch, Schaltplan (A-D D-A Wandler DAC0808 ADC0848 L293)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0C.0.0 Handbuch, Schaltplan (Layout Bestückungsseite PC-Einsteck)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0D.0.0 Handbuch, Schaltplan extern (Layout Lötseite Einsteckkarte)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0F.0.0 Handbuch, Schaltplan BOX ext. (Layout Löt- Bestückungsseit)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-10.0.0 Handbuch, Anwendungen (LF351)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-11.0.0 Handbuch, Bauelemente (74LS01 85 138 244 273 374 TLP521-4)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-11.3.0 Handbuch, Bauelemente (Datenblatt Op-Amp LF351)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-11.4.0 Handbuch, Bauelemente (Datenblatt D-A Converter DAC0808)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-11.5.0 Handbuch, Bauelemente (Datenblatt A-D Converter ADC0848)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-000 (Inhaltsverzeichnis) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-004 (Vorwort) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-010 (Software Installation) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-016 (Pop-Up-Menues) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-022 (Die erste Schaltung) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-028 (PC-Interface) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-034 (Schaltplan laden-speichern) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-040 (Die Utensilien) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-046 (Das D-Flip-Flop) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-052 (Das Lauflicht) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-058 (Das Gatter, AND OR NOT) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-064 (Anzeige 4-bit 8-bit) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-070 (RS- und JK-FlipFlop) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-076 (Zähler 4-bit 8-bit) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-082 (Subtrahierer) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-094 (Parallel-Seriell Umsetzer) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-100 (4x4 Schreib- Lese-Speicher) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-106 (Schaltbild Mikroprozessor) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-110 (ALU Programm 1 und 2) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_ProfiLog Handbuch r3-116 (ANHANG für LEGO-Freaks) Simulation mit Multi-I-O_1a.pdf
954_d_GRAF-x_WinLog 1.5 (bisher LogSim und ProfiLog) für PC-Interface MULTI-I-O (Logik-Simulationsprg.)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_GRAF computer MULTI-I-O PC-Interface (Beschreibung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_LogSim für C64 und ProfiLog für PC-Interface MULTI-I-O (Logik-Simulationsprg.)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface (Beschreibung Zusatzprogramme EBV-Preise)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface r3 Experimentierbox (Layout Bestückungs- und Lötseite)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface r3 Experimentierbox (Pinbelegung Vordruck)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface r3 (7 Segm. Anzeige Ansteuerung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface r3 (Printplatten-Layout Bestückungs- und Lötseite)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_MULTI-I-O PC-Interface r3 (Schaltplan74LS374 244 273 85 138 DAC0808 ADC0848)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface r3 Experimentierbox (Pinbelegung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface r3 Experimentierbox (Schaltbild Ansteuerung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und Experimentierbox (Beschreibung EBV)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und Experimentierbox (Beschreibung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und Experimentierbox (Zusatzprogramme-Preise STAND 1990)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O PC-Interface und Experimentierbox Zusatzprogramme (Beschreibung EBV)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-00.0.0 Handbuch, Inhaltsverzeichnis_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-01.0.0 Handbuch, Einführung_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-03.0.0 Handbuch, Tabellen (Adressen-, Stecker-, BUS-Belegung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-03.1.0 Handbuch, Tabellen (Adressen-, Stecker-, BUS-Belegung)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-04.0.0 Handbuch, (Blockschaltbild TLP521-4 DAC0808 ADC0848 L293)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-04.6.0 Handbuch, DINA4 (Das Steckboard)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-05.1.0 Handbuch, Aufbauanleitung (Stückliste)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-05.1.0 Handbuch, Aufbauanleitung DINA4 (Stückliste)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0B.0.0 Handbuch, Schaltplan (Bestückungsaufdruck PC-Einsteckk.)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-0F.0.0 Handbuch, Schaltplan BOX extern (Bestückungsaufdruck)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Multi-I-O r3-11.6.0 Handbuch, Bauelemente (Datenblatt Leistungstreiber L293E)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Software V1.0-01, Utilities für Multi-I-O (ADWV.exe A-D Wandler)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Software V1.0-01, Utilities für Multi-I-O (DAWV.exe D-A Wandler)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Software V1.0-01, Utilities für Multi-I-O (LED.exe und OPTOAUS.exe)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Software V1.0-01, Utilities für Multi-I-O (MOTOR.pas Motor Test Progr.)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Software V1.0-01, Utilities für Multi-I-O (OPTOEIN.pas)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_Software V1.0-01, Utilities für Multi-I-O (SCHALTER.exe)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_WinLab 1.1 SPS-Steuerungen, WinLab 1.3, WinLab PRO mit Multi-I-O Interface_1a.pdf
954_d_GRAF-x_WinLab mit Multi-I-O Interface 1, Komfortables M-S-R (Das Labor unter Windows)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_WinLab mit Multi-I-O Interface 2, Komfortables M-S-R (Das Labor unter Windows)_1a.pdf
954_d_GRAF-x_WinLab mit Multi-I-O Interface 3, Komfortables M-S-R (Das Labor unter Windows)_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_didactic12 (Multi-I-O, PC-Einsteckkarte mit Erweiterungs-BOX) Prospekt_1a.pdf
~954_d_GRAF-x_WinLab PRO Technische-Daten (Multi-I-O Interface)_1a.pdf



Graf Elektronik Systeme GmbH
Magnusstraße 13
Postfach 1610
D-8960 Kempten / Allgäu
Telefon: (0831) 6211
Datentelefon: (0831) 6 93 30
Telefax: (0831) 6 10 86

GRAF Elektronik Systeme GmbH
Magnusstraße 13
Postfach 1610
D-8960 Kempten / Allgäu
Tel. 0831/ 6211
Fax. 0831 / 6 10 86

GRAF Elektronik Systeme
GRAF COMPUTER
Oertlinweg 12
D-81543 München
Tel. 089 / 651 58 06
Fax. 089 / 66 82 47
mailtoinfo@grafcomputer.de

http://www.grafcomputer.org/



********************************************************I*
               KOLTER 12 BIT AD
KOLTER 12-bit A/D
KOLTER A/D 12-bit 7us  STAND 1990-09-10 öS 2.495   DM 299,-  verkaufe um € 149,-
12-bit  A/D-Wandlerkarte von Heinrich KOLTER
                                                      PC-Meßkarte AD-12 bit

12-bit-A/D-Wandlerkarte (für IBM XT/AT Bus 16Kanäle sample & hold)

Computer und Peripherie Heinrich Kolter 12-Bit-A/D-Wandlerkarte Messen, Steuern und Regeln mit dem PC ist wohl eines der beliebtesten

elektor 1989-10s022
elektor 890167-11

a



https://www.elektormagazine.de/magazine/elektor-198910/48950
Messen, Steuern und Regeln mit dem PC ist wohl eines der beliebtesten Betätigungsfelder für technische Computeranwender.
Was fehlt, ist die geeignete Hardware, über die der Rechner den Kontakt zur meist analogen Umwelt aufnehmen kann.
Unsere Steckkarte für MS-DOS-kompatible Rechner bietet nicht nur eine höhere Auflösung als die einfachen 8-bit Peripheriekarten, sondern auch eine Umsetzgeschwindigkeit, die Analogsignalabtastungen fast in CD-Manier erlaubt.

Computer und Peripherie
Heinrich Kolter 12-bit-A/D-Wandlerkarte Messen, Steuern und Regeln mit dem PC ist wohl eines der beliebtesten Betätigungsfelder für technische Computeranwender.


für alle IBM-PC-IXT-/AT-kompatiblen Computer
12-bit A/D-Wandler
Wandlungszeiten wählbar zwischen 25 us und 7us
16 Eingangskanäle über Multiplexer
4 Kanäle gleichzeitig über Sample & Hold abtastbar
Intern und extern triggerbare Sample & Hold-Schaltung
Eingangsspannung 0...5V oder -2,5V ... +2,5 V
interne 10V Referenzspannung
Kartenadresse über Jumper einstellbar
interne Steuerung mit Standard-PPI 8255
16 TTL-Ein/-Ausgänge

Der Entwurf einer Peripheriekarte ist immer mit einer ganzen Reihe von Kompromissen verbunden.
Das erste Problem taucht schon auf, wenn man sich überlegt, was das, was man gerne hätte, später denn so kosten darf . . .
Die DeLuxe-Anforderungen an eine Analog/Digitalwandlerschaltung sind schnell aufgezählt: möglichst viele Eingänge, superschnelle A/D-Wandler (natürlich für jeden Eingang separat), Eingangsspannungsbereiche von ±0,0 . . . mV bis ±9,9 . . . kV (selbstverständlich softwaremäßig umschaltbar), hohe Eingangswiderstände, universelle Adressierbarkeit und so weiter...
Mit den Preislisten der einschlägigen Chiplieferanten in der Hand sieht das wenig später ganz anders aus.
Wir haben selbstverständlich versucht, den optimalen Kompromiß zu finden.
Auf der Platine arbeitet zwar nur ein A/D-Wandler, ein vorgeschalteter Multiplexer sorgt aber für die nötige Anzahl von Eingangskanälen.
Diese Methode hat den Nachteil, daß man nicht alle Eingänge gleichzeitig überwachen kann.
Mit Hilfe der vorgesehenen Sample & Hold-ICs, die sich gleichzeitig intern oder extern triggern lassen, ist das mit vier Eingängen aber trotzdem möglich.
Die interne Steuerung aller Abläufe auf der kurzen Slotkarte übernimmt das mittlerweile ziemlich bekannte (und mit genügend Literatur versorgte) Peripherie-IC 8255, das sich sicher ohne Probleme überall beschaffen läßt.
Die universelle Adreßdekodierung der Platine erlaubt die Unterbringung in 16 Adressen, die irgendwo in den unteren 4096 Bytes des Hauptspeichers liegen dürfen.
Die Karte ist mit einem kurzen Slotstecker ausgestattet.
Sie benutzt vom rechnerinternen Bus nur acht Datenbits, arbeitet also genauso gut im kurzen XT-Slot eines IBM-Kompatiblen wie in einem AT-Kompatiblen.

Stückliste
ADC774
uA741
D8255AC-2 od. SAB8255AC
CD4067
74LS688
74LS245
SN74LS00N
SN74LS02N
SN74LS04N
SN74LS139N
H9041 = HA2425-5

Schaltung / Schaltbild  elektor 890167-11

KOLTER 12 BIT AD (PC-Einsteckkarte)
Industrie & PC-Meßtechnik, AD12 bit mit ADC574, 4 s&h ODER AD-12 bit Karte mit ADC774, 4 s&h, HYPER I/O 33kHz 16single Eingange ODER HYPER I/O 50kHz 8-differenz Eingange






KOLTER ELECTRONIC – Industrie Meßtechnik
Treiber - - KOLTER 12 BIT AD (PC-Einsteckkarte SoftwareTreiber) - - KOLTER AD-12 bit Karte HYPER I/O 33kHz 16single Eingange, 5,25“ Software SOFT-DEMOS, SoftwareTreiber für verschiedene AD/DA & I/O Karten (in BASIC, PASCAL) - - für Opto-1 Karte OPTO4.bas - - für Relais-1 Karte REL1.bas - - für AD-12bit Karte AD12BI.bas - - für ST-1 Stepperkarte STEPP4.bas - - für AD-8bit/16Kanal Karte ADMV16.bas - - für HYPER I/O Karte HYPER.bas - - für AD 16bit Karte AD16BIT.bas DM 299,- STAND 1990-09-10






~307_d_KOLTER-x_AD-12-bit 7us  elektor 890167-11 +++ Hyper I-O (A-D-Wandlerkarte) Foto _1a.pdf
305_d_KOLTER-x_AD-12-bit  elektor 890167-11 +++ 1989 12-bitA-D-Wandlerkarte 4AE 16DE 16DA _1a.pdf
305_d_KOLTER-x_AD-12-bit  elektor 1989-10-22 12-bitA-D-Wandlerkarte (Heinrich Kolter)_1a.pdf
304_d_Datenblatt-x_HARRIS HI-774  12-bit A-D Wandler für KOLTER AD-12-bit Karte_1a.pdf
x954_d_KOLTER-x_HYPER-I-O PC-Interface (16 12-bit A-D, 20TTL I-O, 1 12-bit D-A, 2 Relais)_1a.pdf



Software PMess  dazu  STAND 1993

PMESS-Trial-Version
PMESS.EXE
PMess-Demoversion, 1 HD-Diskette 51/4", Preis: DM 39,-
PMESS-Trial-Version auf 3,5“-Diskette vorhanden,
PMess-Hobbyversion, 1HD-Diskette 51/4", Preis: DM 398,-
PMess-Vollversion, 1 HD-Diskette 51/4", Preis: DM 1495,-,
Vertr. Franzis-Verlag,
STAND 1993,


307_a_WIELAND-x_PMess - Meßwerte auswerten, aufbereiten und darstellen (Benutzer-Handbuch) 1_1a.pdf
                                                                                                                                                bis
307_a_WIELAND-x_PMess - Meßwerte auswerten, aufbereiten und darstellen (Benutzer-Handbuch) 4_1a.pdf
307_a_WIELAND-x_PMess Meßwertanalyse-Prg. Meßwerte auswerten aufbereiten darstellen(Prospekt)_1a.pdf



Pmess-L
Pmess-L, Die Light-Version bietet nahezu den gleichen Funktionsumfang wie PMess-V, jedoch keine FFT-Analyse der Meßdaten und ohne schaltbare Softwarefilter.Treiber sind für die A/D-Karten Hyper-I/O-, AD12LC- und AD16bit enthalten.

folder 3. Lexikon EDVL203
link PMESS PMess für MS-DOS V5.2
für KOLTER AD 12 bit 7us HYPER I/O PC-Einsteckkarte
Meßwerte auswerten aufbereiten und darstellen, Perfekte Meßwertanalyse in vielen Varianten, Attraktive Präsentation von Meßdaten,
PMess - Meßwerte auswerten, aufbereiten und darstellen.
Mit PMess analysieren und präsentieren Sie Ihre Meßdaten schnell und übersichtlich am PC.
Dieses hardwareunabhängige Toolkit bietet Ihnen: Verarbeitung von Messungen und Meßreihen im ASCII-, Binär-, PMess- oder Ihrem selbst definierten Format.
Perfekte Meßwertanalyse in vielen Varianten.
Auswertung und Darstellung durch vielfältige Darstellungsarten (linear,x-, y-, , x-y-logirithmisch, diabatisch, diabatisch-logarithmisch
oder als Polardiagramm), komfortable Ablese-,Zoom- und Ausschneidefunktion, Anzeige min./max. Werte, Standardabweichung, Streuung, Mittelwert u.v.m.
Frei wählbare Skalierung von Diagrammen sowie ideale Beschriftungsmöglichkeiten, vielfache mathematische Berechnungen über vordefinierte Funktionen sowie völlig freie mathematische Verknüpfung der einzelnen Meßdaten, Filterfunktionen, FFT,
Pass/Fall-Tests. PMess eignet sich besonders zur automatischen Meßwertverarbeitung durch definierbare Makros und eine DOS-Kommandozeilensteuerung.
Attraktive Präsentation von Meßdaten: Ausgabe von allen oder einzelnen Diagrammen, Meßwertlisten oder Bildschirminhalten als Druck oder im TIFF-, PCX-, HPGL- oder PostScript-Format

Wieland Meßtechnik    PMess
PMess ist ein Programm zur Meßwertauswertung, - Darstellung und - Verarbeitung.
PMess wird per Maus oder per Tastatur über eine am SAA-Standard orientierte graphische Benutzeroberfläche gesteuert und verfügt über folgende Leistungsmerkmale:
Dateifunktionen:
- Laden von Messungen im ASCII-Format und im Binärformat (alle vom Benutzer frei definierbar)
- Laden einzelner Kanäle im ASCII-Rohformat
- Laden und Speichern von Messungen im PMess-Format
- Betrachten von Textdateien
- DOS-Shell (verriegelbar, um in Netzwerken unberechtigten DOS-Zugriff abzuwehren)
- Komfortable Definition der Dateiformate
Anzeigefunktionen:
- Anzeigen von allen oder einzelnen Kanälen (sprich: Messungen)
- Anzeigen von Mehrkanaldiagrammen (auch mit mehreren getrennten Y-Achsen in einem Diagramm)
- Anzeigen von X-Y-Diagrammen (wobei auch XY-Mehrkanaldiagramme möglich sind)

Dipl. Wirtschaftsing. Wilfried Wieland
Marktstr. 89
D-75334 Straubenhardt 4
Tel.: 07082 / 60204
FAX: 07082 / 20655






********************************************************I*
KOLTER HYPER I-O Messkarte,
KOLTER HYPER-I/O Messkarte 12-bit  D/A  STAND 1990
HYPER-I/O
elektor 1991-06s022
ESS6022 GAL   PAL 16L8 mit 0300h Basisadresse

Hyper-I/O-Messkarte:
12-bit-Präzision in Analog und Digital


Viele der käuflich zu erwerbenden PC-Messkarten kranken entweder am A/D-, am D/A- oder am I/O-Teil.
Unsere neue Messkarte bietet in allen drei Kategorien reichlich: Immerhin 12 bit Auflösung auf der analogen und digitalen Seite und jede Menge Ports für Steuerzwecke.
https://www.elektormagazine.de/magazine/elektor-199106/29570




KOLTER HYPER-I/O Messkarte 12-bit  D/A Schaltbild


~390_d_KOLTER-x_910066-11 Hyper I-O Messkarte Heinrich Kolter PC-Datenerfassung (Prospekte)_1a.pdf
028_c_elektor-x_PLUS15-Seite74 KOLTER HYPER I-O Messkarte +++ § DAC811AH 8255 74LS245 PAL16L8_1a.pdf
028_c_elektor-x_PLUS15-Seite74 KOLTER HYPER I-O Messkarte +++ DM 1.289,- § DAC811AH 8255 74LS245 PAL16L8 SDM862JH_1a.pdf
x395_d_9U-5V_910066-11 PAL16L8 DAC811AH 74LS245 8255 SDM862JH Hyper I-O Messkarte Heinrich Kolter_1a.pdf


http://sites.prenninger.com/elektronik/pc-interface





********************************************************I*
KOLTER Messkarten für PCs  -   Preisliste   STAND 1990

A/D & D/A Karten:
AD-8-bit-Karte, 16 Kanal, 1 ms., 5 TTL I/O                                   DM   198,-
AD-12-bit-Karte, 25 ps, 4 sample & hold, 16 ch, 16 TTL I/O           DM   598,-
AD-12-bit-Karte, 12 ps, 4 s&h, 16 Kanal, 16 TTL                           DM   698,-
AD-12-bit-Karte, 7 ps, 4 s&h, 16 Kanal, 16 TTL                            DM  748,-
Oszilloskope & Transieritenrecorder-Software für AD 12 bit            DM   298,-
DAC-1, präzise DA-Karte, 4 ps, 12 Bit, 1/2 LSB, 24 TTL               DM   698,-
DAC-2, wie DAC-1-Karte, jedoch mit ± 1 LSB tol .                        DM   498,-
HYPER I/O, 12-bit AD/DA, 16 CH. 33 kHz, 20 TTL, 2 Relais         DM 1.298,-
HYPER-SCOPE-Software, mit Trans.rec.-Emulation                    DM   298,-
AD-16 Bit, 8 ch. SE, DA 12 Bit, 3x 16-Bit-Timer, 20 TTL, 2 Relais DM 2.498,-
 I/O-Karten:
Proto- l -Prototypenkarte mit 24 TTL I/O mit 8255                         DM  198,-
48-TTL-I/O-Karte für PC & AT, mit 2x 8255                                   DM  119,-
I/O-Multi, 8 Optoeingänge, 16 Relais, 24 TTL                               DM  379,-
72 TTL-I/O mit 3x 1(16-Bit-Timer, Quarzoszillator                         DM   298,-
Relais-1-Karte mit 8 Relais und 8 TTL-I/O                                    DM  249,-
Relais-2-Karte mit 16 Relais, 8 TTL-I/O, kurze Karte                    DM  339,-
OPTO-1-Optokopplerkarte mit 16 Ein-, 8 Ausgänge                     DM  368,-

KOLTER-ELECTRONIC
Steinstraße 22,
D-5042 Erfstadt,
Tel.: 0 22 35 / 7 67 07
Fax 0 22 35 / 7 20 48






********************************************************I*
Einige Anbieter von Messhardware
ADLink Technology Inc. und IOtech Inc.- zu beziehen über DATALOG Systeme zur Messwerterfassung GmbH & Co. KG
Trompeterallee 110
D-41189 Mönchengladbach
Tel. +49-2166-9520-0
Fax +49-2166-9520-20
mailto:info@datalog-kg.de
http://www.datalog-kg.de

AK Modul Bus Computer GmbH
Ferrieres Straße 20,
D-48369 Saerbeck
Tel. +49-2574-8090
Fax. +49-2574-937129
mailto:service@modul-bus.de
http://www.modul-bus.de

BMC Messsysteme GmbH
Peter-Henlein-Str. 4
D-82140 Olching
Tel. +49-8142-472713-0
Fax. +49-8142-472713-9
mailto:info@bmc-messsysteme.de
http://www.bmc-messsysteme.de

ComputerBoards Inc. - zu beziehen über Plug-In Electronic GmbH
Ringstr. 48,
D-82223Eichenau
Tel. +49-8141-3697-0
Fax. +49-8141-3697-30
mailto:PLUG-IN@t-online.de
http://www.PLUG-IN.de

Data Translation GmbH
Im Weilerlen 10
D-74321 Bietigheim-Bissingen
Tel. +49-7142-9531-0
Fax +49-7142-9531-0
mailto:info@datx.de
http://www.datx.de

DATEL GmbH
Postfach 150826
D-80045 München
Tel. +49-89-544334-0
Fax +49-89-536337
mailto:datel.gmbh@datel.com
http://www.datel.com

Josef Häuser
Am Stadion 28
D-07629 Hermsdorf
Fax +49-36601-82313
mailto:jhaeuser@tridelta-hermsdorf.de
http://www.

KEITHLY Instruments GmbH
Landsberger Str. 65
D-82110 Germering
Tel. +49-89/849307-40
Fax +49-89/849307-34
mailto:
http://www.pc-data-acquisition.com
http://www.keithly.de

KOLTER ELECTRONIC
Steinstrasse 22
D-50374 Erftstadt
Tel. +49-2235-76707
Fax +49-2235-72048
mailto:service@pci-card.com
http://www.pci-card.com

National Instruments Germany GmbH
Konrad-Celtis-Strasse 79
D-81369 München
Tel. +49-89-7413130
Fax +49-89-7146035
mailto:ni.germany@ni.com
http://www.natinst.de

SORCUS Computer GmbH
Im Breitspiel 11
D-69126 Heidelberg
Tel. +49-6221/3206-0
Fax +49-6221/3206-66
mailto:
http://www.sorcus.com

https://www.transkommunikation.ch/dateien/schaltungen/diverse_schaltungen/electronics_infos/Der PC als Messlabor.pdf



DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE










Comments