bitzer

http://sites.prenninger.com/verkaufe/bitzer

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                        Wels, am 2019-12-06

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_verkaufe-bitzer (xx Seiten)_1a.pdf


siehe auch
http://sites.prenninger.com/verkaufe/computer/messdaten
http://sites.prenninger.com/verkaufe/computer/messdatenerfassung


A/D-D/A Multifunktionskarte


                   bitzer Meßbox für 08-0-39
          Meßadapter für PC XT/AT-Messkarte bitzer 08-0-39

       957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 Analoge Ein- Ausgabekarte (Techn. Daten)_1a.pdf

bitzer Meßbox für 08-0-39    STAND 1997   DM 280,-  1 Stk.








********************************************************I*
Bitzer Digitaltechnik    1997-11-19

Belegung der bitzer Meßbox für Einsteck-Karte 08-0-39

Einen separaten Belegungsplan gibt es für diese Meßbox nicht, da alle Signalanschlüsse auf der Meß-Box aufgedruckt sind.
Wenn Sie eine Leitung verfolgen wollen, müssen sie lediglich die Steckerbelegung der bitzer Karte 08-0-39 zur Hand nehmen.
Dabei laufen diejenigen Signalleitungen, die auf der Box aufgedruckt sind und die über die 37-polige Sub-D-Buchse verschaltet werden, direkt über die in der Anleitung angegebenen Pinnummern.
Die Leitungen, die vom Pfostenstecker her kommen, (pin-1 bis pin-26) gelangen über ein Flachbandkabel auf die 25-polige Sub-D-Buchse des Zwischenverbinders.
Diese Pins (1-26) entsprechen bei der Sub-D-Buchse dann von oben nach unten im Zickzack den Anschlußpins der 25-pol.Sub-D-Buchse.
Der pin-26 des Pfostensteckers, also +5Vdc, wird nicht auf die Sub-D-Buchse herausgeführt !
Falls trotzdem noch Unklarheiten vorhanden sein sollten, verwenden Sie der Einfachheit halber notfalls bitte einen Durchgangsprüfer, um Restunsicherheiten auszuschließen.
Die Signale der Ports B werden nicht auf die Box herausgeführt (siehe unsere Infounterlagen).
Die Meßbox ist die Entwicklung eines Zusammenschlusses von gewerblichen Schulen und ist speziell auf die Belange von Anschauungsversuchen für solche Schulen konzipiert worden.


Kurznachricht von Bitzer Digitaltechnik        19.11.1997
an: Herrn Fritz Prenninger

Betr.: Belegung der bitzer Meßbox für 08-0-39
Sehr geehrter Herr Prenninger,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Einen separaten Belegungsplan gibt es für diese Meßbox nicht, da alle Signalanschlüsse auf der Box aufgedruckt sind.
Wenn Sie eine Leitung verfolgen wollen, müssen sie lediglich die Steckerbelegung der Karte 08-0-39 zur Hand nehmen.
Dabei laufen diejenigen Signalleitungen, die auf der Box aufgedruckt sind und die über die 37-polige SUB-D Buchse verschaltet werden, direkt über die in der Anleitung angegebenen Pinnummern.

Die Leitungen, die vom Pfostenstecker her kommen, (Pins 1 - 26) gelangen über ein Flachbandkabel auf die 25-polige SUB-D Buchse des Zwischenverbinders.
Diese Pins (1-26) entsprechen bei der SUB-D Buchse dann von oben nach unten im Zickzack den Anschlußpins der 25-pol. SUB-D Buchse. (Das Pin 26 des Pfostensteckers, also +5V, wird nicht auf die SUB-D Buchse herausgeführt).
Falls trotzdem noch Unklarheiten vorhanden sein sollten, verwenden Sie der Einfachheit halber notfalls bitte einen Durchgangsprüfer, um Restunsicherheiten auszuschließen.

Die Signale der Ports B werden nicht auf die Box herausgeführt (siehe unsere Infounterlagen).

Die Meßbox ist die Entwicklung eines Zusammenschlusses von gewerblichen Schulen und ist speziell auf die Belange von Anschauungsversuchen für solche Schulen konzipiert worden.




Bitzer Digitaltechnik - J. Bitzer
Tel.:     07181 / 97880-10
Fax:    07181 / 97880-20
Fax-on-demand: 07181 / 97880-21
mailto:bitzer-digitaltechnik@T-online.de
http://www.bitzer-digitaltechnik.de





Bitzer Digitaltechnik
J. Bitzer
Tel.: 07181 / 97880-10
Fax: 07181 / 97880-20
mailto:bitzer-digitaltechnik@T-online.de
http://www.bitzer-digitaltechnik.de

957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Beschreibung der dazupassenden Meßbox)_1a.pdf



bitzer Digitaltechnik
Dipl.-Ing. Joachim Bitzer
Postfach 11 33
H.-Rorbeck-Weg 16
D-73614 Schorndorf
Tel.:    07181 / 97 88 0-10
Fax:    07181 / 97 88 0-20





08-0-39 bitzer wert 250=10 volt.ewb
BITZER.BRD
BITZERV1.SKD
BITZERRV.BRD
BITZERRV.SCH
BITZERH1.SKD
BITZERR1.BRD
BITZER.SCH
BITZER_N.BRD



600_d_bitzer-x_Digital-Analog-Platine (C64 Expansions-Port) § AD7569 D2764A TL062 74HCT10_1a.pdf
600_d_bitzer-x_Digital-Analog-Platine (C64 Expansions-Port) - Bedienungsanleitung_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 4 - Fachbegriffe_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO (Installationsprogramm)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Oszilloskopkarte mit DSO-Software (Techn. Daten)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Digitale-IC Beschreibung)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - 19'' Steckerbelegung_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - 19'' Steckerbelegung (Handskizze)_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC als Digitales Speicher Oszilloskop - DSO_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 E-P-K Anlage Schnittstellen_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 DSO Digitales Speicheroszilloskop shamrock_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 DEMODISK - Basisadresse 0300h_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 AD-Meßkarten - Technische Information_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 8bit AD-DA-Kombikarte - Kurzbeschreibung_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 bitzer - Testdisk TEST-Prg_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Slotkarten-Übersicht - Kurzbeschreibung - Turbo-Pascal_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Multifunktions-Karten für PC-XT-AT z.B. Typ-08-0-38_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_AD-DA Slotplatinen für PC-XT-AT_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_8bit Meßkarten 05-0-13 03-9-45 04-0-10 08-0-39_1a.pdf
~957_c_EPK-x_bitzer-Slotplatine Typ-08-0-39 19-3HE-84TE Verstärker_1a.pdf
x957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 0 - HANDBUCH (25 Seiten)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 3 - Ausgabe auf einen Drucker_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 2 - Grundlagen der Bedienung_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 shamrock-DSO 1 - Installation und Start_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Stückliste 08-0-39.BRD)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Leiterplatte 08-0-39.BRD)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Multi-Meßkarte (Beschreibung)_1b.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - Slotkarte-Schaltbild (Handskizze)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - HANDBUCH NEU (DIN A5)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - HANDBUCH ALT (DIN A4)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 PC-Einsteckkarte - BEDIENUNGSANLEITUNG ALT (DIN A4)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 dazu MESSFIX & DIGISIM Software_1a.pdf
957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 Analoge Ein- Ausgabekarte (Techn. Daten)_1a.pdf
957_d_bitzer-x_ISA-BUS (IBM-Slot) - Beschreibung der PC-Slot-Signale_1a.pdf
957_d_bitzer-x_AD-DA - Kombikarte 08-0-39 (Installation - Fragen - Änderungen)_1a.pdf
~307_a_TiePie-x_PC-Oszilloskopkarten TP-112 TP-208 TP-508 (Techn. Daten) bitzer Preisliste_1a.pdf


~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39 AE-0..7 8-Kanal Test-Gerät für die PC-Einsteckkarte_1a.pdf
957_b_bitzer-x_Multifunktions-Messkarte Typ-08-0-39 PC-Steckkarte Beschreibung_1a.pdf
935_a_C-64-x_89-04-008 Fa. bitzer Digital-Analog-Platine für den USER-Port_1a.pdf




bitzer A/D-D/A Multifunktionskarte 08-0-39 ISA-BUS
AD-Eingänge: 8
Auflösung. 8-bit
A->D-Umsetzzeit: 2us
Spannungsbereiche: 0-1,25V, 0-2,5V, ±1,25V, ±2,5V  oder 0-2,5V, 0-5V, ±5V, ±10V (mit Jumper steckbar)
DA-Ausgänge: 2
Spannungsbereiche:0- 1,25V, 0-2.5V, ±1,25V, ±2,5V
Digitale Ein-/Ausgänge: 24
Datenrichtung in 8-bit Blöcken programmierbar (8255 Baustein)
Relais: 4 Umschaltrelais
Schaltstrom: 2 Ampere
Verwendbare Programmiersoftware: Alle Programmiersprachen mit Direkt-I/O-Zugriff,
Achtung neu für diese Karte:
Windows 95/98-Treiber ?    DM 25.- zzgl. MwSt./deutsche Anleitung
Desweiteren: Steuersoftware DIGwin (Simulationsprogramm für digitale Schaltungen) und
MESSwin. (Messprogramm):
Infos unter
http://www.simsoft.de



                                         bitzer PC XT/AT-Messkarte bitzer 08-0-39







1K Byte = 1.024 Byte = 8.192 bit
1M Byte = 1.024K Byte
1MiB = 1.024KiB = 1.048.576 B = 8.388.608 bit
https://www.marco-burmeister.de/helferlein/de_kb_mb_gb_tb.html
http://www.sengpielaudio.com/RechnerBits.htm
https://www.umrechnung.org/masseinheiten-datenmenge-umrechnen-bit-byte-mb/datenmenge-filegroesse-speicherplatz.htm






********************************************************I*
Software für die PC XT/AT-Messkarte bitzer 08-0-39
bitzer 08-0-39 Testprogramme  z.B. BITZTST1.exe

1998-10-06   ZIP blau   D:\08-0-39


D:\08-0-39\CPP_     
BITZER.LIB             72.288
EGAVGA.BGI         5.554
IMPECHT1.BAK        5.097
ImpEcht1.CPP        5.122
IMPECHT1.EXE       39.934
IMPECHT1.OBJ        5.749
IMPTEST1.BAK        5.762
ImpTest1.CPP         5.762
IMPTEST1.EXE       40.367
IMPTEST1.OBJ        6.219
POSTEST1.BAK        4.045
PosTest1.CPP        4.232
POSTEST1.DSK        2.133
POSTEST1.EXE     288.351
POSTEST1.OBJ        35.873
POSTEST1.PRJ        6.097
TRGFAST1.BAK        1.380
TrgFast1.CPP         1.381
TRGFAST1.EXE        28.141
TRGFAST1.OBJ        2.323
ZEITTST1.BAK        5.768
ZeitTst1.CPP           5.772
ZEITTST1.EXE       40.309
ZEITTST1.OBJ      6.138
24 files; 623.797 bytes       

D:\08-0-39\CPP_\BITZER       
BITZAERR.TXT        109
BITZAUS.TXT          558
BITZDAT.TXT          255
BITZEERR.TXT        88
BITZEI N.TXT        160
Bitzer.CPP        24.077
BITZER. DSK        1.285
BITZER. H           5.242
BITZER.INI          1.333
BITZER.LIB        72.288
BITZER.OBJ        69.517
BITZER.PRJ        5.740
BITZLIB.H            175
13 files; 180.827 bytes     
 
D:\08-0-39\CPP_\c95  
     
C95.H                     535
C95.LIB             343.040
C95BMPTO.H        1.029
C95DESKT.H        8.274
C95DISPL.H        4.632
C95DJTOO.H        2.304
C95DSPTO.H        1.897
C95GOBJE.H        2.041
C95GRAPH.H        4.644
C95INPUT.H        2.536
C95LIGHT.H        1.803
C95MIXTO.H        956
C95PRNTO.H        1.701
C95SWITC.H        1.534
C95SYSTO.H        4.762
C95TIMET.H        1.360
C95TXTFL.H        1.915
C95WORKW.H        712
18 files; 385.675 bytes       

D:\08-0-39\ALLG
And_Or.pas              618 
Conver 1.pas        2.256
Converf1 .pas        2.500
DRUCK.pas          1.281
Konvers1.pas        1.185
MOD.pas                 199
OrAndNot. pas        4.414
SHORINT1.pas     2.565
8 files; 15.018 bytes       
       
D:\08-0-39\ANAL       
AA0_AA11.pas        2.199
AE_____1.pas        713
Ae0_mem1.pas    4.533
AE0-7_A1.pas       2.380
AE0-7_B1.pas     2.638
AE0-AA01.pas        960
AEO-AA11.pas        766      
AEFlank1,pas       1.864
AERausc1.pas      2.756
HardTst.pas            2.140
Lab.pas                  36.835  
Messen_1.pas        3.816
Mili10_1.pas        3.505
Sägezah1.pas        1.003
Stereo_l .pas        1.337
15 files; 67.445 bytes       
       
D:\08-0-39\ANALUE_TRG       
EXT_TRG1.PAS         1.330
TRG_MEM1.PAS     3.199   
TRG_MEM2.PAS     4.867
3 files; 9.396 bytes       

D:\08-0-39\DIGI       
DE_PA__1. pas        1.179
DEPA0-71.pas        1.590
PAE-PBA1.pas        3.629
PCE-PCA1.pas        2.207
Rel0-3_1.pas       1.628
RelEiAu1.pas        2.655
Schnell1.pas        2.235
7 flies; 15.123 bytes       
       
D:\08-0-39\TEST       
BITZTST1.pas   17.118    (1A)   Universal-Testprogramm
1 file; 17.118 bytes       

D:\08-0-39\CPP_  
IMPECHT1.CPP       15.192
IMPTEST1,CPP       5.769
POSTEST1.cpp       4.232
TRGFAST1.cpp        1.381
ZEITTST1.cpp          5.772
5 files; 22.269 bytes

D:\08-0-39\CPP_\BITZER       
BITZER.CPP           24.077
1 file; 24.077 bytes       

D:\VRM1\    
 VRM.cpp                   ?.???
1 file;     1.310 bytes    

D:\08-0-39\ANAL   
EinAus_1.ASM             3.792
1 file; 3.792 bytes   

D:\08-0-39\BITZ  
EINAUS.ASM       3.792
1 file; 3.792 bytes   

D:\08-0-39\ALLG       
SHORINT1.EXE        6.294
1 file; 6.224 bytes        

D:\08-0-39\ANAL       
AEO_MEM1.EXE        26.016
AE0-7_A1.EXE        5.648
AE0-7_B1.EXE        5.712
AEFLANK1.EXE        7.536
AERAUSC1.EXE        24.640
EinAus_1.exe        66.174
HARDTST.EXE        34.384
HARnTST1.EXP        22.896
8 flies; 193.006 bytes   
   
D:\08-0-391ANAL\AE_TRG 
      
EXT_TRG1.EXE        5.056
TRG_MEM1.EXE        25.344
TRG_MEM2.EXE        25.936
3 files; 56.336 bytes 
     
D:\08-0-39\BITZ   
   
EINAUS.EXE        66.174
GOLIATH.EXE        10.647
MICKEY.EXE        10.671
SINGEN10.EXE        3.037
SINGEN6.EXE        3.n37
SINGEN8.EXE        3.037
6 flies; 96.603 bytes  
   
D:\08-0-39\CPP_
       
IMPECHT1.EXE        39.934
IMPTEST1. EXE        40.367
POSTEST1.EXE        288.351
TRGFAST1.FXE        28.141
ZEITTST1.EXE        40.309
5 flies; 437.102 bytes  
   
D:\08-0-39\DIGI   
   
PAE-PBA1.EXE        5.200
1 file; 5.200 bytes   
   
D:\08-0-39\DSO_
       
DSO.EXE        100.846
1 file; 100.846 bytes        

D:\08-0-39\TEST       
BITZTST1.exe        18.064
1 flies; 18.064 bytes       

D:\VRM1\     
 VRM.cpp   ?.???
1 file;     1.310 bytes    

D:\08-0-39\BITZ 
AD.COM    21.832
ADEGA.COM    18.902
ADHERC.COM    19.454
ADPARTE.COM    19.507
ADPARTH.COM    19.926
ANZEIGE.COM  20.148
CONVERT.COM   12.788
CONVERTF.COM    13.006
DURCH.COM   11.506
PEGELE.COM    16.453
PEGELH.COM   16.244
SAGEZHN.COM   11.478
ZSPEICH.COM   11.522
13 flies 212.766 bytes

D:\08-0-39\DSO_
HPGRAF.COM    1.072
1 file; 1.072 bytes    

~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39  PC-Einsteckkarten - Testprogramme  (Directory Christof) 1998-10-05_1a.pdf
~957_d_bitzer-x_Typ-08-0-39  PC-Einsteckkarten - Fehlersuche Hardware fritz 1998-10-05_1a.pdf











********************************************************I*
bitzer Analog-Digital-Wandler 4 1/2-digit Typ: AD-40   STAND 1992


4 1/2 digit Analog-Digital Wandler
AD-40    4 getrennte Analog-Eingänge
auf 3 1/2 " Diskette Treiberprogramm und DEMOS für AD-40 vorhanden

Technische Daten:
Analog-Eingänge mit 4 digit (>15-bit) Auflösung
RS 232 - Ausgang mit 9600 Baud
Anschluß mit 6 poligem "Null-Modem"-Kabel
Stromversorgung aus der Computerschnittstelle (RS 232)
Abmessungen: 22x67x89 mm
Meßbereich:    ± 2,0 V
Überspannungsfestigkeit:    ± 35 V
Auflösung:    100µV
Eingangsstrom: max. 10pA
Eingangswiderstand:   > 100k Ohm  (tritt nur auf, wenn die Bereichsgrenzen der Eingangsbeschaltung überschritten werden.)
Nullpunktdrift:    0,5 uV/°C
Arbeitstemperaturbereich:    0 .. 40 °C
Umsetzungsmethode:    dual-slope
Einpegelung-Wartezeit:    > 260ms
Umsetzzeit                :    > 260ms
Stromverbrauch:    < 8 mA


Einsatzgebiete:
•    Meßwerterfassung (z.B. Umweltdaten - pH, Sauerstoff, ...)
•    Temperaturmessung (z.B. Raumtemperatursteuerung)
•    Laborautomation
•    Überwachungssysteme
•    Hobby-Bereich
•    Lehrbereich (Schule)
Vorteile:
•    hohe Meßgenauigkeit (100 µV Auflösung)
•    keine zusätzliche Spannungsversorgung
•    kleine Abmessungen - geringes Gewicht
•    geringer Stromverbrauch ( < 8 mA)
•    problemlose Installation (kein Geräteeingriff im Computer)

SUB-D 9-pol. Null-Modem-Kabel Zeichn.-Nr. AVKAB25



Anschlußbelegung der Eingänge des AD-Wandlers:

SUB-D 9-pol.Buchse female
A/D-Wandler Eingänge  AD-40
Pin 1 - Eingang 2
Pin 2 - Eingang 4
Pin 3 - Eingang 3
Pin 4 - Eingang 1
Pin 5 - Gerätemasse
Pin 6 - Masse-E 4
Pin 7 - Masse-E 1
Pin 8 - Masse-E 2
Pin 9 - Masse-E 3
Bitte beachten:
- Die Angabe der Überspannungsfestigkeit gilt für Eingänge gegen Masse (bei AD-40 gegen Gerätemasse).
- Die Masseanschlüsse des AD-40 (E1 bis E4) dürfen gegen die Gerätemasse bei eingeschaltetem Rechner maximal eine Spannung von +/-5 Volt aufweisen.


bitzer Typ AD-40
bitzer Typ 08-0-039 DEMO
bitzer Typ AD-40
bitzer Typ 08-0-039 DEMO
bitzer Typ AD-40
bitzer Typ 08-0-039 DEMO
957_a_bitzer-x_AD-40 Analog-Digital-Wandler 4 1-2 digit Externe AD-Meßmodule (Anleitung)_2a.pdf
957_a_bitzer-x_AD-40 Analog-Digital-Wandler Datenloggerprg. (Programm-Beispiel)_2a.pdf
957_a_bitzer-x_AD-40 A-D-Wandler 4 1-2 digit Ext. AD-Meßmodule RS-232 Schnittstelle_1a.pdf
957_a_bitzer-x_AVKAB25 Null-Modem-Kabel DBf auf DBf RS232c (Pinbelegung) für AD-40_1a.pdf



DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE








Comments