Anleitung

http://sites.prenninger.com/everything-search-engine/anleitung

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                       Wels, am 2017-01-15

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                            ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*********************************************************************************************
DIN A4  ausdrucken  (Heftrand 15mm / 5mm)
****************************************************************

              Everything Search Engine 1.3.4.686
                                 
                 Everything     (x84)   *.db

Everything – die schnellste Suchmaschine für Windows

 
http://www.voidtools.com/support/everything/
http://www.voidtools.com/support/everything/installing_everything/
http://www.voidtools.com/support/everything/using_everything/
http://www.voidtools.com/support/everything/keyboard_shortcuts/
http://www.voidtools.com/support/everything/options/
http://www.voidtools.com/support/everything/previous_versions/
http://www.voidtools.com/support/everything/searching/
http://www.voidtools.com/support/everything/supported_languages/



Seit heute gibt es eine neue Betaversion meiner Lieblings-Suchmaschine für Windows.
Laut Changelog ist Everything noch einmal schneller geworden.
Everything durchsucht nicht Inhalte von Dateien sondern nur nach Namen – und dies ausschließlich auf NTFS-Laufwerken.
Sofern ihr einen Fileserver auf Basis von Windows in eurem Netzwerk einsetzt könnt ihr auf diesem auch Everything als “Suchserver” laufen lassen.
Genaueres beschrieb ich ja bereits hier. Mittlerweile ein Must-Have-Tool für mich.

http://www.voidtools.com/faq/#How_do_I_use_regex
https://www.voidtools.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Everything_(Software)
http://www.chip.de/downloads/Everything_32987155.html
https://www.heise.de/download/product/everything-60075
http://www.computerbild.de/download/Everything-3781283.html
http://winfuture.de/downloadvorschalt,3471.html
http://www.telewerkstatt.at/downl_everything.htm
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Profi-Tricks__So_finden_Sie_jede_Datei_sofort-Suchen___Finden-8121072.html


Für komplexere Suchanfragen bietet sich die Einstellung »RegEx« (Regular Expressions) an.

MENU > Suchen > RegEX aktivieren

http://www.voidtools.com/support/everything/keyboard_shortcuts/



Es gibt keine genaue deutschsprachige Anleitung, daher habe ich versucht eine so recht und schlecht zu erstellen.
Meine Englischkenntnisse sind nicht besonders, daher habe ich oft eine Machinenübersetzung dazu verwendet.

Beim Korrekturlesen habe ich sicher einiges überlesen.
z.B Volume soll Festplatte sein.
z.B. Alles ODER alles soll Everything sein.
Wenn Sie mir Fehler mitteilen, könnte ich diese korrigieren.
MfG
fritz prenninger
P.S
Möglicherweise gibt es in den tiefen des Internets ohnehin eine deusche Anleitung ? ? ?
Auch Tipps von Profis würde ich gerne aufnehmen.


Ev auch von Interesse
http://www.ultrafilesearch.com/index.html



ACHTUNG: Die Suchergebnisse könne als *.csv Datei exportiert werden ! ! !

MENU > Datei > Exportieren CSV Datei (*.csv)
*.csv-Dateien mit
Zeichensatz Unicode (UFT-8)   (Sonderzeichen müssen korrekt dargestellt werden ! ! ! )
Getrennt  [ / ] Komma
              [ / ] Semikolon
Texttrenner "





*********************************************************
       Das WICHTIGSTE, eine kurze  Zusammenfassung

Leerzeichen = UND                        z.B. Anleitung Hornbach Fliesen

| =  ODER                                z.B. Bedienung | Anleitung | Beschreibung | Handbuch
Ein senkrechter Strich (ODER = OR) zwischen zwei Suchbegriffen
(Verkettungszeichen, Pipe, engl. vertical bar) sucht nach beiden Alternativen.
Diesen Strich erhalten Sie mit der Tastenkombination ( AltGr + < )

 ! =  NICHT                               z.B. Heizung !Gas
< > = Gruppierung                        z.B. <verlegen Boden> !"Wandfliesen verlegen"
" " Suche nach einer genauen Wortfolge   z.B. "Wandfliesen verlegen"
*.EXT                                    z.B. *.pdf nur Files mit PDF Extension werden gefunden
file: Nur Dateien beachten               z.B. file: Datenblatt
folder: Nur Ordner beachten              z.B. folder: elektor
nopath: Pfad ignorieren                  z.B  nopath: C:\-D-Laptop ALT 2013


child:<Dateiname> Suche nach Ordnern welche einen untergeordneten Ordner mit angegebenem Dateinamen enthalten. z.B. child: elektor

dupe: Suche nach doppelten Dateinamen

empty: Suche nach leeren Ordnern.
ext:pdf;doc;xls;txt     Suche nur nach Dateien mit den durch Strich-Punkt getrennten EXT
type: doc    es wird nur nach DOC-Files gesucht    z.B. ~999_a_fahrrad-x_Steyr-PUCH-Waffenrad_1a.doc
z.B. Der Suchbegriff   *.????  findet alle Dateien, in deren Endung (.EXT) vier Zeichen enthalten sind  z.B.  *.html    *.conf   *.link   *.ms11
ODER
wenn im Filenamen ein Punkt mit nachher 4 Zeichen vorkommt   z.B.   .2015    B.1065

Listet nur Dateien die
dc:lastweek
dc:lastweek .xls
dm:lastweek
dm:lastweek .xls
dc:>18/07/2013 .pdf
rc:today                    Heute
rc:yesterday              Gestern
rc:last2hours             vor 4 Stunden
rc:last10mins            vor 10 Minuten
gespeichert wurden.

downloads\ .mp3
Wenn Sie glauben, den Ordner zu kennen, in dem die gesuchte Datei gespeichert sein könnte, dann tippen Sie den Namen dieses Ordners ein (hier: downloads),
danach kommt sofort der Backslash, nach einem Leerzeichen der gesuchte Dateityp. Wie Sie sehen, kann der Stern vor dem Punkt entfallen.
Den Backslash erhalten Sie mit der Tastenkombination ( AltGr + ß)
fotos\ kre
Mit diesem Befehl finden Sie alle Dateien und Unterordner im Ordner Fotos, in deren Namen kre enthalten ist,
z.B. Kreta, Kreuzberg, kreativ, aber auch Dankrede, Blutkreislauf, Frankreich oder senkrecht.


Filter sind vordefinierte Suchen
Menü > Suchen > Filter hinzufügen...
Menü > Suchen > Filter verwalten...
Um einen Filter zu wählen, klicken Sie einen Filter aus dem Suchmenü.

Menü > Suchen > Alle Daten

Menü > Suchen > Audio
Menü > Suchen > Archive
Menü > Suchen > Dokumente
Menü > Suchen > Ausführbare Dateien
Menü > Suchen > ORDNER
Menü > Suchen > Bilder
Menü > Suchen > Video
Menü > Suchen > path:C\User\fritz\Desktop\2014-schalt.at

Der ausgewählte Filter wird in der Statusleiste (rechts unten) angezeigt.
Doppelklicken Sie auf den Filternamen in der Statusleiste um diesen zu deaktivieren.
Um die Filterleiste anzuzeigen, klicken Sie auf Menü > Ansicht > Filter Häkchen gesetzt ( rechts oben Filterfeld )
Siehe Anpassen Filter für weitere Informationen.
http://www.voidtools.com/support/everything/searching/#filters




ABC 123          = Suche nach ABC und 123
ABC|123          = Suche nach ABC oder 123
!ABC             = Suchen Sie alles außer ABC
*.pdf            = Suche nach PDF-Dateien
<d:|e:> *.xls    = Suche nach XLS-Dateien auf dem D: oder E: Laufwerk:
d: <*.jpg|*.png> =
Suche nach jpg- oder png-Dateien auf der D-Festplatte
!.               =
Suche nach Dateien oder Ordner ohne Erweiterung
file:            =
Sucht nur nach Dateien
folder:          =
Sucht nur in Ordner-Pfade
C:\windows\ !C:\windows\*\*  =
Begrenzen die Suche auf einen Ordner
size:>1mb        =
Finden nur Dateien, die größer als 1MB sind
rc:today         =
Findet nur Dateien, die heute gespeichert/geändert wurden
dc:thisweek      =
Findet alle Dateien und Ordner die dise Woche erstellt wurden

Finden Sie Dateien und Ordner die vom 1. August 2014 bis 31. August 2014 erstellt wurden:
Abhängig von Ihrer lokalen PC-Einstellungen.
dc:2014-08-01-2014-08-31  funktioniert bei mir nicht richtig ! ! !
dc:1/8/2014-31/8/2014
dc:8/1/2014-8/31/2014
dc:2014-08-01-2014-08-31

d:\music\ !child:mp3   =  Suche im Ordner D:\Musik, aber keine MP3-Dateien

regex:[^]a-zA-Z0-9`~!@#$%^&*()[\;',<>./:">?{}|_+= -]  = Findet Dateinamen mit Nicht-ASCII-Zeichen  ? ? ?  geht nicht


Die Standard Booleschen Operator sind.

space = UND = AND z.B. wie man für abc und 123 suchen kann: abc 123

Um einen von zwei Suchbegriffen suchen, fügen sie | zwischen den Begriffen ein.
| = ODER = OR z.B. sie suchen * .jpg oder *.bmp suchen: .jpg | .bmp

Um etwas von der Suche auszuschließen fügen sie ! an der Vorderseite des Wortes ein.
! = NICHT = NOT z.B., suche nach alles außer abc: !abc

< > Gruppierung suche nach elektor Temperatur uA741 <elek Temp ??741>
"..........." Suche nach einer genauen Wort oder Wortfolge mit Leerzeichen " - "

Mit Wildcards * ? suchen.
Mit einem * bei der Suche wird eine beliebige Anzahl von Zeichen ersetzt.
Zum Beispiel, hier ist, wie man für Dateien und Ordner, die mit E beginnen suchen und am Ende mit g: E*g  geht nicht

Durch ein ? bei der Suche wird einunbekanntes Zeichen ersetzt.
Zum Beispiel, wie man Dateien sucht, die 2 Buchstaben in der Dateierweiterung haben. *.??
Zum Beispiel, wie man Dateien sucht, die 4 Buchstaben in der Dateierweiterung haben. *.????

Wie kann ich Leerzeichen in meiner Suche einbeziehen?
Wenn Suchbegriffe Leerzeichen enthalten umschließen sie die Suche in Anführungszeichen.
Zum Beispiel, hier ist, wie man für fritz<space>prenninger zu suchen: "fritz prenninger"

Wie kann ich für einen Dateityp zu suchen?
Um nach einen Dateityp zu suchen, geben Sie die Dateierweiterung in das Suchfeld ein.
z.B für die pdf Dateien suche, geben Sie in das Suchfeld *.pdf ein
Um mehr als eine Art von Dateityp zu suchen die Suche mit ODER | trennen
z.B sie wollen alle Dateien mit der Erweiterung bmp oder jpg suchen dann im Suchfeld eingeben *.bmp | *.jpg

Wie kann ich Dateien und Ordner in einem bestimmten ORDNER suchen?
Um Dateien und Ordner an einem bestimmten Ort zu suchen ist Backslash \ im Suchbegriff erforderlich.
z.B. wie man *.exe Dateien im Download-ORDNER sucht: downloads\ .exe   z.B. C:\User\fritz\Downloads\FileZilla_3.9.0.3_win32-setup.exe
                                                                                     \downloads .exe


Verwenden Sie die Suchbearbeitung, um eine Suche einzugeben.


Operators
space    AND
|              OR
!             NOT
< >        Grouping
" "          Search for an exact phrase
Wildcards
*             Matches zero of more characters.
?            Matches one character.


Funktionen                     Suche nach
attrib: S            Dateien und Ordnern mit den angegebenen Dateiattributen

Kennzeichnung der Datei (bei FAT, NTFS und HPFS) als:
zu archivierende Datei (mit A, für [englisch] archive)
schreibgeschützte Datei (mit R, für read only, wörtlich nur lesen)
versteckte Datei (mit H für hidden)
[Betriebs-]Systemdatei (mit S für system)

child:<ORDNERname>   ORDNER mit dem Namen
da:<date>            Dateien und Ordnern mit dem angegebenen Datum.
dc:<date>            Dateien und Ordnern mit dem angegebenen Datum.
dm:<date>            Dateien und Ordnern mit dem angegebenen Datum geändert.
dr:<date>            Dateien und Ordnern mit dem angegebenen Datumslauf.

dupe:            doppelten Dateinamen.
empty:           leeren Ordnern.

ext:<list>           Dateien mit einer passenden Erweiterung (*.EXT) in der angegebenen semikolonbegrenzten Erweiterungsliste in Einstellungen > Ein/Ausschluß > Nur folgende Dateien einschließen *.bbs; *.bb
fsi:<index>          Dateien und Ordnern im angegebenen nullbasierten internen Dateisystemindex.
len:<length>         Dateien und Ordnern, die der angegebenen Dateinamenlänge entsprechen.
parents:<count>      Dateien und Ordnern mit der angegebenen Anzahl von übergeordneten Ordnern.
rc:<date>            Dateien und Ordnern mit dem zuletzt angegebenen Datum.
root:                Dateien und Ordnern ohne übergeordnete Ordner.
runcount:<count>     Dateien und Ordnern mit der angegebenen Laufzählung.
size:<size>          Dateien mit der angegebenen Größe in Bytes.
type:<type>          Dateien und Ordnern mit dem angegebenen Typ.



Die letzten Änderungen sind eine Liste von Dateien oder Ordnern, die seit dem Start von Everything geändert wurden.
rc:<date>
rc:today
rc:yesterday
rc:last2hours
rc:last10mins


http://www.voidtools.com/support/everything/searching/





*********************************************************
Genaue Anleitung für voidtools Everything Datei-Suchmaschine
                         A) Everything v1.3.4.688      25
                                                                          Everything Search Engine

http://www.voidtools.com/downloads/
http://de.wikipedia.org/wiki/Everything_(Software)
http://www.voidtools.com/Everything-1.3.4.688.exe

                         Everything - Dateien und Ordner Suchmaschine

Everything ist eine Freeware aus der Kategorie Windows Tools.
Mit Everything - Dateien und Ordner Finden.
Die aktuelle Version 1.3.4.686 Final von Everything ist mehrsprachigsprachig.
Der Download der Windows Tools Software als Freeware ist natürlich gratis und die Nutzung kostenlos.
Sie läuft unter: Windows 8.1 und ist 546 KB gross.
Systemvoraussetzungen   Win Vista | Win 7 | Win 8 | Win 8.1


Everything-1.3.4.686.x86.Multilingual-Setup.exe
C:\ProgramFiles (x86)\Everything
Als Administrator starten


Everything ist eine blitzschnelle lokale Suchmaschine zur Suche von Dateinamen und Verzeichnissen auf NTFS-Laufwerken unter Microsoft Windows.
Die Suchgeschwindigkeit ist so hoch, dass das Programm das Durchsuchen einzelner Laufwerke gar nicht erst anbietet,
sondern  immer gleich in alle NTFS-Festplatten des Rechners sucht ! ! ! .

Die Such-Ergebnisse können in  *.CSV   *.TXT   oder *.EFU  Dateien exportiert werden.


MENU > Suchen > [ / ] Pfad beachten
  (Hackerl gesetzt)
MENU > Suchen > [   ] RegEx aktivieren  (Hackerl nicht gesetzt)

Ein regulärer Ausdruck (englisch regular expression, Abkürzung RegExp oder Regex) ist in der theoretischen Informatik eine Zeichenkette, die der Beschreibung von Mengen von Zeichenketten mit Hilfe bestimmter syntaktischer Regeln dient.
http://de.wikipedia.org/wiki/Regulärer_Ausdruck
http://www.regexe.de/

RegEx-Kurzübersicht
https://ragnar-f.github.io/docs/misc/RegEx-QuickRef.htm

MENU > Suchen > [   ] Filter hinzufügen



„Everything“ findet jede Datei auf Ihrem PC in Nullkommanichts.
MENU > Suchen > [o] Alle Dateien
MENU > Suchen >     Audio 
                                *.mp3
MENU > Suchen >     Archive                               *.zip
MENU > Suchen >     Dokumente                             *.pdf  *.doc  *.xls
  *.txt  *.html  *.xml
MENU > Suchen >     Ausführbare Dateien                   *.exe
MENU > Suchen >     ORDNER                                *.pdf  *.doc
MENU > Suchen >     Bilder                                *.jpg  *.png  *.bmp
MENU > Suchen >     Videos                                *.mp4  *.MOV  *.DRC  *.avi  *.swf  *.wmv
MENU > Suchen >     Filter hinzugügen  Name: path:C:\Users\fritz\Desktop  Hackerl: Pfad beachten
MENU > Suchen > path:C:\Users\fritz\Desktop  ext:ewb     
*.pdf  *.doc  *.xls


MENU > Ansicht  > [   ] Filter   nur Filtereinstellungen werden gefunden (wenn Hackerl)  - keine zusätzlichen Sucheingaben möglich
MENU > Ansicht  > [ / ] Statusleiste

ACHTUNG: Die Suchergebnisse könne als *.csv Datei exportiert werden ! ! !
*.efu = Everything Dateiliste
C\User\fritz\Desktop\EFU Dateiliste\name_1a.efu

Dazu legt es nach der Installation eine Datenbank aller vorhandenen Dateinamen an.
Die ersten Suchergebnisse erscheinen schon während der Eingabe ins Suchfeld.

ACHTUNG: Datei-Inhalte werden von „Everything“ nicht durchsucht.

Mit der schlanken Suchmaschine Everything finden Sie in wenigen Sekunden jede Datei auf Ihrem Rechner.
Allerdings empfehlen wir, Everything.exe trotzdem immer manuell
oder durch Bearbeiten der „Eigenschaften“ als Administrator zu starten, weil es nur dann alle Festplatten berücksichtigt.
Es muss sich um lokale NTFS-Festplatten handeln – also keine FAT- oder Netzwerklaufwerke.
Die Verwendung ist einfach:
Sie geben in die Eingabezeile unter dem Menü Ihr Suchwort oder besser Suchworte ein.
Durch Leerzeichen getrennte Worte, interpretiert Everything als AND-Operator:
z.B.   1998 Software
          zeigt daher alle Dateinamen, welche in beliebiger Reihenfolge die Suchbegriffe „1998“ und „Software“ enthalten.
Vor und nach jedem Suchwort muß man sich einen Stern denken   *1998*  *Software*           GRUND ist die Wortteilsuche
Aktivieren Sie im    MENU > Suchen > [ / ] Pfad beachten    dann kann der gesuchte Begriff im gesamten Pfadnamen vorkommen:

Beim oben genannten Beispiel finden Sie dann  eine Datei  035_d_elektor-x_1998-01s032 Füllstandsmesser mit PC-Schnittstelle (Software 976015-1) _1a.zip
Beim oben genannten Beispiel finden Sie dann  einen ORDNER  C:\User\fritz\Desktop\2014-schalt.at\elektor 1998\~918_d_#98-09s10-x_[Nachlese] Titelbild-Software)_1a.pdf
Wichtige weitere Operatoren sind OR mit dem Zeichen „|“ (Taste AltGr halten und dazu Taste < drücken)
                             und vor allem NOT mit dem Zeichen „!“. (Rufzeichen)
Mit einem oder mehreren NOT-Operatoren  filtern Sie unnötige Treffer weg.
Die Ergebnisliste nutzen Sie praktisch wie bei einem Windows-Explorer-Fenster.
Registrierte Dateitypen (z.B. *.pdf) starten daher per Doppelklick, mit Rechtsklick wird der kpl. Ordner-Pfad der Datei geöffnet.


Everything läßt die Windows-Suche in Sachen Tempo alt aussehen.
Ich zeige Ihnen wie Sie das Suchtool optimal einrichten und verloren geglaubte Dateien wiederfinden.


Bei der Dateisuche unter Windows setzt Microsoft auf Windows Search 4.
In Vista und Windows 7   8   8.1 ist diese mit dabei und ins Startmenü integriert.
Wo immer Sie nach Datei-Inhalten suchen, ist diese Funktion unentbehrlich ! ! !


Ganz anders jedoch, wenn Sie aussagekräftige Dateinamen verwenden und Name und Pfad für die Suche ausreichen:
Hier ist die Freeware Everything die unschlagbare Alternative.
Bei dem Programm müssen Sie (anders als die Windows-Indizierung) keine Suchpfade konfigurieren, und vor allem arbeitet es blitzschnell.

Stellen Sie nach der Installation des Programms unter
MENU > Extras > Einstellungen > NTFS Laufwerke nur sicher, dass Everything alle NTFS-Partitionen berücksichtigt.
[ / ] Neue Festplattenlaufwerke automatisch einschließen
Laufwerke mit dem Dateisystem FAT32 oder ExFAT kann das Tool nicht verarbeiten.

Auf Windows- Systemen ist das aber keine nennenswerte Einschränkung.
Unter MENU > Suchen > [ / ] Pfad beachten  (Hackerl gesetzt)
Um Dateien zu suchen, tragen Sie oben in das Suchfeld Teile eines Datei- oder Ordnernamens ein. (da immer Teilwortsuche)
Sie erhalten augenblicklich eine Ergebnisliste, die Sie durch zusätzliche Eingaben filtern können.
Dabei ist Everything auch durch riesige Datenmengen nicht zu beeindrucken:
      300.000 Dateien filtert es in Sekundenbruchteilen.
(C:\  634.091 Einträge STAND 2015-02-15)              http://www.voidtools.com/support/everything/

Für die meisten Zwecke reicht es aber völlig, einen oder mehrere Namensteile einzugeben:
Everything interpretiert diese Namensteile wie alle Suchmaschinen als „UND“-Verknüpfung.


Nützlich ist gelegentlich der NICHT-Operator „!, der störende Treffer wegfiltert:
z.B.   Temp TCA965 !\SIEMENS         sucht alle Dateien mit „Temp TCA965“ im Namen oder Pfad und filtert dabei den ORDNER SIEMENS weg.

z.B.   ewb\ Emitter                 Ordner   *EWB\*  mit der gesuchte Datei  *Emitter*

Oftmals schlummern riesige Dateien völlig unbemerkt auf der Festplatte und nehmen unnötig Platz weg.
Mit dem Suchtool Everything finden und löschen Sie die Übeltäter.

Nicht nur viele kleine nutzlose Dateien können dafür verantwortlich sein, dass auf einmal kein Platz mehr auf der Festplatte frei ist.
Häufig schlummern auch riesige Dateien, die Sie längst nicht mehr brauchen, völlig unbemerkt in irgendeinem Unterverzeichnis.
Solche Platzfresser zu finden, ist nicht immer leicht.
Dabei hilft das Programm Everything .

Es ist ein blitzschnelles Datei- und Ordner-Suchprogramm.
Sie können damit aber auch sehr schnell die größten Dateien im PC ausfindig machen.


-01-  Everything installieren:
Everything funktioniert sowohl bei 32bit als auch bei 64bit  Windows-Versionen.
Allerdings nur auf Partitionen, die mit dem Dateisystem NTFS formatiert wurden.
(Das ist seit Windows XP der Standard)
Um Everything zu installieren, folgen Sie nach Aufruf der Installationsdatei dem englischsprachigen Assistenten.

-02-  Tastenkombination vergeben:
Das Everything - Programm-Fenster erscheint nach einem Rechts-Klick auf das „weiße Blatt mit orangem Lupe-Symbol" rechts unten in der Windows-Taskleiste.
Öffnen Sie dazu ein Everything - Suchfenster mit "Neues Suchfenster".
Tastenkombination für zusätzliches Suchfenster
Öffnen Sie MENU > Extras > Einstellunge > Allgemein > Tastenbelegung
Datei | Neues Suchfenster
Tastenkürzel für Befehl: Datei | Neues Suchfenster
Strg+N (Überall)
Wenn Sie danach die Tasten Strg+N  drücken, öffnet sich ein weiteres Everything-Suchfenster.

-03-  Große Dateien finden:
Die Everything-Suche listet zunächst alle im PC gespeicherten Dateien und Ordner auf. (Namen in alphabethischer Reihenfolge)
Ein Klick auf die Spalte „Größe“ sortiert die Dateiliste aufsteigend/absteigend nach KB-Größe.
Der Vorgang kann mehrere Minuten dauern.
Um die größten Dateien am Anfang der Liste zu haben, klicken Sie noch einmal auf den Spaltentitel „Größe“.
Diese Umkehrung der Sortierung geht deutlich schneller.

-04-  Platzfresser entsorgen:
Häufig handelt es sich bei den größten Dateien um Notwendiges wie E-Mail-Postfächer
(Dateinamen „Outlook.pst“ oder „Thunderbird[...]. pcv“...),
Suchindizes („Windows.edb“ oder„rpm.cf1“), die Auslagerungsdatei („pagefile.sys“)  oder das Speicherabbild für den Ruhezustand („hiberfil.sys“).
Manchmal befindet sich aber auch ein längst vergessener Datenbrocken darunter.
Wenn Sie so einen gefunden haben, dann markieren Sie ihn und löschen ihn mit der Entf-Taste.


http://de.wikipedia.org/wiki/Everything_(Software)
http://www.chip.de/downloads/Everything_32987155.html
http://www.voidtools.com/faq/#How_do_I_use_regex







*********************************************************
      Everything > Hilfe > Such-Syntax

Operatoren:
    Leerzeichen UND             z.B. Anleitung Hornbach Fliesen
    |           ODER            z.B. Bedienung | Anleitung | Beschreibung | Handbuch
    !           NICHT           z.B. Heizung !Gas
    < >         Gruppierung  
z.B. <verlegen Boden> !"Wandfliesen verlegen"
    " "         Suche nach einer genauen Wortfolge
  z.B. "Wandfliesen verlegen"

Wildcards:
    *      steht für null oder mehr Zeichen   vor und hinter jedem Suchbegriff muß man sich einen Stern denken
    ?      steht für ein Zeichen                 geht bei mir nicht
    *.     steht für Dateinamen ohne Erweiterung = EXT  z.B. e4c3f643-4736-46a2-89c6-1ddaf5ab77a4
    *.pdf  nur Files mit PDF Extension werden gefunden  z.B. ~991_c_THOMSEN-x_Thyristor und Triacs, Grundlagen_1a.pdf

Makros:
    quot:  Literales doppeltes Anführungszeichen (")
    apos:  Literales Apostroph                   (')
    amp:   Literales kaufmännisches 'Und'        (&)
    lt:    Literales 'kleiner als'               (<)
    gt:    Literales 'größer als'                (>)
    #x:    Literaler Unicode-Zeichen              x Code


Modifikatoren:
    ascii:           Schnelle ASCII-Suche aktivieren
    case:            Groß- und Kleinschreibung beachten
    diacritics:      Diakritische Zeichen beachten
   file:          Nur Dateien beachten       z.B. file: Datenblatt
   folder:        Nur Ordner beachten
       z.B. folder: elektor
    noascii:         Schnelle ASCII-Suche deaktivieren
    nocase:          Groß- und Kleinschreibung ignorieren
    nodiacritics:    Diaktritische Zeichen ignorieren
    nofileonly:      Deaktiviere 'Nur Dateien beachten'
    nofolderonly:    Deaktiviere 'Nur Ordner beachten'
   nopath:        Pfad ignorieren           z.B  C:\-D-Laptop ALT 2013
    noregex:         RegEx deaktivieren
   nowfn:         Ganzen Dateinamen ignorieren
    nowholefilename: Ganzen Dateinamen ignorieren
    nowholeword:     Deaktiviere 'Ganze Wörter beachten'
    nowildcards:     Wildcards deaktivieren
    noww:            Deaktiviere 'Ganze Wörter beachten'
   path:          Pfad und Dateiname beachten
    regex:           RegEx aktivieren
    utf8:            Schnelle ASCII-Suche deaktivieren
    wfn:             Ganzen Dateinamen beachten
    wholefilename:   Ganzen Dateinamen beachten

    ww:              Ganze Wörter beachten
    wholeword:       Ganze Wörter beachten

    wildcards:       Wildcards aktivieren


Funktionen: 

child:<Dateiname>       Suche nach Ordnern welche einen untergeordneten Ordner mit angegebenem Dateinamen enthalten.
z.B. child: elektor
dupe:             Suche nach doppelten Dateinamen.             
empty:              Suche nach leeren Ordnern.
ext:pdf;doc;xls;txt Suche nach Dateien mit den passender EXT (durch ; getrennten)



Suche nach Dateien und Ordnern      
<Datum> geht bei mir nicht ? ? ?
attrib:<Attribute>  ODER 
attributes:<Attribute>   mit den angegebenen Attributen
da:<Datum>          ODER  dateaccessed:<Datum>     mit dem angegebenen Zugriffsdatum
dc:<Datum>          ODER  datecreated:<Datum>      mit dem angegebenen Erstellungsdatum
dr:<Datum>          ODER  daterun:<Datum>          mit dem angegebenen Ausführungsdatum
dm:<Datum>          ODER  datemodified:<Datum>     mit dem angegebenen Änderungsdatum
rc:<Datum>                                         mit dem angegebenen Änderungsdatum
rc:today
rc:yesterday
rc:last2hours
rc:last10mins


dc:2014-08-01-2014-08-31


    recentchange:<Datum>   mit dem angegebenen Änderungsdatum

    fsi:<Index>            im angegebenen Null-basierten internen Dateisystem-Index
    len:<Länge>            mit der angegebenen Dateinamen-Länge
    parents:<Anzahl>       mit der angegebenen Anzahl von übergeordneten Ordnern

    root:                  ohne übergeordnete Ordner
    runcount:<Anzahl>      mit der angegebenen Ausführungs-Anzahl
    size:<Größe>           mit der angegebenen Größe in Byte
    type:<Typ>             mit dem angegebenen Typ        z.B. type: xls


Funktions-Syntax:
    function:Wert         Gleich dem Wert.
    function:<=Wert       Kleiner oder gleich dem Wert.
    function:<Wert        Kleiner als der Wert.
    function:=Wert        Gleich dem Wert.
    function:>Wert        Größer als der Wert.
    function:>=Wert       Größer oder gleich dem Wert.
    function:Anfang..Ende Befindet sich im Bereich der Werte von Anfang bis Ende.
    function:Anfang-Ende  Befindet sich im Bereich der Werte von Anfang bis Ende.

Größen-Syntax:
    size[kb|mb|gb]

Größen-Konstanten:
   empty       Leer
    tiny        0KB < Größe <= 10 KB
    small      10KB < Größe <= 100 KB
    medium    100KB < Größe <= 1 MB
    large       1MB < Größe <= 16 MB
    huge       16MB < Größe <= 128 MB
   gigantic   Größer > 128MB
    unknown    Unbekannt

Datums-Syntax:

    year
    month/year oder year/month                           abhängig von der Ländereinstellung
    day/month/year, month/day/year oder year/month/day   abhängig von der Ländereinstellung

Datums-Konstanten:
    today
    yesterday
    tomorrow
    <last|past|prev|current|this|coming|next><year|month|week>
    <last|past|prev|coming|next><x><years|months|weeks|hours|minutes|mins|seconds|secs>
    january|february|march|april|may|june|july|august|september|october|november|december
    jan|feb|mar|apr|may|jun|jul|aug|sep|oct|nov|dec
    sunday|monday|tuesday|wednesday|thursday|friday|saturday
    sun|mon|tue|wed|thu|fri|sat
    unknown

Attributs-Konstanten:

    A    Archive
    C    Komprimiert
    D    Verzeichnis
    E    Verschlüsselt
    H    Versteckt
    I    Inhalt nicht indexiert
    L    'Reparse'-Punkte
    N    Normal
    O    Offline
    P    'Sparse'-Datei
    R    Nur Lesezugriff
    S    System
    T    Temporär
    V    Gerät



        Everything > Hilfe > RegEx-Syntax


RegEx-Syntax:

          Treffer für
a|b       a oder b
ha(u|n)s  Haus oder Hans
.         ein beliebiges Zeichen
[abc]     ein einzelnes Zeichen a, b oder c
[^abc]    ein einzelnes Zeichen außer a, b oder c
[a-z]     ein einzelnes Zeichen im Bereich von a bis z
[a-zA-Z]  ein einzelnes Zeichen im Bereich von a bis z oder A bis Z
^         den Anfang des Dateinamens
$         das Ende des Dateinamens
*         das vorangegangene Element null- oder mehrfach
?         das vorangegangene Element null- oder einfach
+         das vorangegangene Element ein- oder mehrfach
{x}       das vorangegangene Element x-fach
{x,}      das vorangegangene Element x- oder mehrfach
{x,y}     das vorangegangene Element zwischen x- und y-fach





Everything > Hilfe > Komandozeilen-Optionen


Komandozeilen-Optionen - Everything
ES ist eine Befehlszeilenschnittstelle, die Sie von einer Eingabeaufforderung zu suchen alles erlaubt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kommandozeile
http://www.voidtools.com/support/everything/command_line_interface/
http://www.voidtools.com/support/everything/command_line_options/


Download: Everything Command-line Interface

es.zip Binary 23 KB
es-src.zip Source code 6 KB


Everything.exe [filename] [options]
Everything.exe [Dateiname] [Optionen]


filename                    Öffnet die angegebene Dateiliste

-?                                Zeigt diese Hilfe an
-admin                            Startet "Everything" als Administrator
-admin-server-share-links         Verwendet \\server\C$ links für ETP-Verbindungen
-app-data                         Programmdaten im %APPDATA%-Verzeichnis speichern
-bookmark <Name>                  Öffnet das angegebene Lesezeichen
-case                             Beachten von Groß- und Kleinschreibung aktivieren
-choose-language                  Zeigt den Sprachwahl-Dialog an
-choose-volumes                   Automatische Indexierung für Laufwerke deaktivieren
-config <Dateiname>               Setzt den Dateinamen für die angegebene Einstellungs-Datei
-connect <User:Passwort@Host:Port>    Verbindung zum angegebenen ETP-Server herstellen
-console                          Zeigt die Debugging-Konsole an
-create-filelist <Dateiname> <Pfad>    Erstellt eine Dateiliste des angegebenen Pfades
-db <Dateiname>                   Setzt den Dateinamen der angegebenen Datenbank
-debug                            Zeigt die Debugging-Konsole an
-diacritics                       Suche mit diaktritischen Zeichen aktivieren
-disable-run-as-admin             Ausführung als Administrator deaktivieren
-disable-update-notification      Benachrichtigung über Updates beim Start deaktivieren
-drive-links                      Verwendet C: links für ETP-Verbindungen
-edit <Dateiname>                 Öffnet die angegebene Dateiliste mit dem Dateilisten-Editor
-enable-run-as-admin              Start als Administrator aktivieren
-enable-update-notification       Benachrichtigung über Updates beim Start aktivieren
-exit                             Beendet "Everything"
-filelist <Dateiname>             Öffnet die angegebene Dateiliste
-filename <Dateiname>             Suche nach Datei oder Ordner mit dem angegebenen Namen
-filter <Name>                    Wählt den angegebenen Suchfilter aus
-ftp-links                        Verwendet ftp://host/C: links für ETP-Verbindungen
-fullscreen                       Zeigt das Suchfenster im Vollbildmodus an
-h  ODER
-help                    Zeigt diese Hilfe an
-install <Verzeichnis>            Neuinstallation von "Everything" im angegebenen Verzeichnis
-install-client-service           Installiert den "Everything" Client als Systemdienst
-install-desktop-shortcut         Erstellt eine Verknüpfung auf dem Desktop
-install-efu-association          Erstellt eine Verknüpfung mit .EFU-Dateien
-install-folder-context-menu      Installiert die Kontextmenü-Erweiterung für Ordner
-install-quick-launch-shortcut    Erstellt eine Verknüpfung in der Schnellstart-Leiste
-install-run-on-system-startup    Startet "Everything" automatisch mit Windows
-install-service                  Installiert und startet den "Everything"-Systemdienst
-install-service-port <Port>      Installiert den "Everything"-Systemdienst auf dem angegebenen Port
-install-start-menu-shortcuts     Erstellt eine Verknüpfung für "Everything" im Startmenü
-install-url-protocol             Installiert das URL-Protokoll
-instance <Name>                  Verwendet den angegebenen Namen für die "Everything"-Instanz
-load-delay <Millisekunden>       Verzögert das Laden der Datenbank um die angegebene Anzahl von Millisekunden
-l                                Lädt die lokale Datenbank
-language <Sprach-ID>             Stellt die Sprache anhand der Sprach-ID ein
-local                            Lädt die lokale Datenbank
-matchpath                        Aktiviert das Beachten ganzer Pfade
-maximized                        Maximiert das Suchfenster
-minimized                        Minimiert das Suchfenster
-newwindow                        Erstellt ein neues Suchfenster
-noapp-data                       Speichert Daten und Einstellungen im Programmverzeichnis
-nocase                           Deaktiviert das Beachten der Groß- und Kleinschreibung
-nodb                             Deaktiviert Lade- oder Speichervorgänge der "Everything" Datenbank-Datei
-nodiacritics                     Suche mit diaktritischen Zeichen deaktivieren
-nofullscreen                     Zeigt das Suchfenster im Fenstermodus an
-nomatchpath                      Deaktiviert das Beachten ganzer Pfade
-nomaximized                      Maximierung des Suchfenster rückgängig machen
-nominimized                      Minimierung des Suchfensters rückgängig machen
-nonewwindow                      Zeigt ein vorhandenes Suchfenster an
-noontop                          Deaktiviert 'Immer im Vordergrund halten'
-noregex                          Deaktiviert RegEx
-noverbose                        Zeigt nur einfache Debugging-Nachrichten
-nowholeword                      Deaktiviert das Beachten ganzer Wörter
-noww                             Deaktiviert das Beachten ganzer Wörter
-ontop                            Aktiviert 'Immer im Vordergrund halten'
-p <Pfad>                         Sucht nach dem angegebenen Pfad
-parentpath <Pfad>                Sucht nach dem angegebenen übergeordneten Pfad
-path <Pfad>                      Sucht nach dem angegebenen Pfad
-quit                             Beendet "Everything"
-read-only                        Lädt die Datenbank im schreibgeschützten Modus
-regex                            Aktiviert RegEx
-reindex                          Erzwingt eine Neuerstellung der Datenbank
-s <Text>                         Setzt die Suche auf den angegebenen Text
-search <Text>                    Setzt die Suche auf den angegebenen Text
-server-share-links               Benutzt \\Server\C: links für ETP-Verbindungen
-service-port <Port>              Verbindet zum "Everything"-Systemdienst auf dem angegebenen Port
-sort <Name>                      Stellt die Suche auf den angegebenen Namen ein
-sort-ascending                   Aufsteigend sortieren
-sort-descending                  Absteigend sortieren
-start-client-service             Startet den "Everything"-Client Dienst
-start-service                    Startet den "Everything"-Systemdienst
-startup                         "Everything" im Hintergrund ausführen
-stop-client-service              Stopt den "Everything"-Client Dienst
-stop-service                     Stopt den "Everything"-Systemdienst
-svc                             "Everything" als Systemdienst ausführen
-svc-port <Port>                  Startet den "Everything"-Systemdienst auf dem angegebenen Port
-uninstall <Pfad>                 Deinstallation von "Everything" im angegebenen Pfad
-uninstall-client-service         Deinstallation des "Everything"-Client Dienstes
-uninstall-desktop-shortcut       Deinstallation der Desktop-Verknüpfung
-uninstall-efu-association        Deinstallation der .EFU Datei-Verknüpfung
-uninstall-folder-context-menu    Deinstallation der Kontextmenü-Erweiterung für Ordner
-uninstall-quick-launch-shortcut  Deinstallation der Verknüpfung in der Schnellstart-Leiste
-uninstall-run-on-system-startup  Entfernt "Everything" aus dem System-Autostart
-uninstall-service                Deinstalliert den "Everything"-Systemdienst
-uninstall-start-menu-shortcuts   Deinstalliert die "Everything"-Verknüpfung im Startmenü
-uninstall-url-protocol           Deinstalliert das URL-Protokoll
-uninstall-user                   Deinstalliert Benutzer-Dateien
-update                           Speichert die Datenbank auf dem Datenträger
-url <[es:]Suche>                 Setzt die Suche für eine ES: URL
-verbose                          Zeigt vollständige Debug-Nachrichten an
-wholeword                        Aktiviert das Beachten ganzer Wörter
-ww                               Aktiviert das Beachten ganzer Wörter



Examples
Search for ABC or 123:            Everything.exe -s "ABC|123"
Connect to an ETP server:         Everything.exe -connect "ComputerName" -drive-links
Create a filelist of C:\Windows   Everything.exe -create-filelist "windows.efu" "C:\Windows"








*********************************************************

       Anleitung Everything  1.3.4.686     O Lupen-Icon


Everything-1.3.4.686.x86.Multilingual-Setup.exe
Installer -  x86  -   Multilingual   -  896 KB

http://www.voidtools.com/downloads/


                    Suchwerkzeug für NTFS-Festplatten
Bietet indizierte Datei- und Ordnersuche mit Echtzeit-Updates und überschaubarer Benutzeroberfläche.
Unterstützt Wildcards und RegEx (http://de.wikipedia.org/wiki/Reguärer_Ausdruck)  für Suchbegriffe.

Sie wollen auf Ihrem PC nach Dateien oder Ordnern mit bestimmten Namen suchen?

                         Everything findet alles rasend schnell.

Das kleine Suchprogramm Everything sucht auf dem Windows-PC ausschließlich nach den Namen von Dateien und Ordnern – doch das im Höllentempo.

Es ist so hoch, dass das Programm das Durchsuchen einzelner Laufwerke gar nicht erst anbietet, sondern sich immer gleich den ganzen Rechner vornimmt.

Trotzdem erscheinen die Suchergebnisse quasi sofort.

Der Trick:
Everything durchsucht nicht etwa die kompletten Festplatten, sondern nur die Master File Tables (MFT) aller lokalen NTFS-Partitionen.

In der MFT notiert das Dateisystem, wo welche Dateien und Verzeichnisse vorhanden sind, enthält also bereits alle nötigen Informationen
– die aufwendige Pflege eines eigenen Index entfällt so. 

C:\  634.091 Einträge STAND 2015-02-15

Die Nachteile:
Der direkte Zugriff auf die Master File Tables erfordert Administratorrechte.

Zudem durchsucht Everything weder optische Medien noch FAT- oder FAT32-, sondern nur NTFS-Laufwerke.

Das Durchsuchen von Netzlaufwerken klappt erst, wenn Sie Everything auch auf dem freigebenden PC starten:
Das Programm bringt einen eigenen Suchserver mit, mit dem sich die Everything-Installationen anderer Rechner auf Anforderung verbinden können.
Damit klappt auch die Remote-Suche erstaunlich fix. Der Suchserver ist ebenso via Browser erreichbar.

Everything empfiehlt sich vor allem für Nutzer, die genau wissen, was sie suchen,
und die es gewohnt sind,
Dateien und Ordner mit möglichst aussagekräftigen Bezeichnungen zu versehen.

Es steht auch als portable Version zum Download bereit.
Der Einsatz ist für den Privatgebrauch kostenlos, von allen anderen erbittet der Autor eine Spende.

Artikel aus c't 2/2010 zu Everything 1.2.1.371


Dateien blitzschnell finden mit Everything

Immer wieder kommt es vor, dass man  bereits abgespeicherte Datei auf seinem Computer nicht mehr findet.

Dann tritt meist die Windows eigene Suchen-Funktion ( Datei-Explorer MENU > Start > Suchen) in Aktion.
Zugegeben: Besser als nichts ist auch.
Aber wenn Sie einmal mit Everything nach Ihren Dateien gesucht haben, dann werden Sie die Windows eigene Suche ganz schnell vergessen,

denn Everything ist ein Überschall-Jet - und die Windows-Suche dagegen eine lahme Ente!
                    Was das Programm noch sympathischer macht: Es ist kostenlos und "spricht" Deutsch.




DIN A4  ausdrucken

****************************************************************
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE






Comments