Speicheroszilloskop

http://sites.prenninger.com/elektronik/speicheroszilloskop

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                             Wels, am 2017-09-20

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_elektronik-speicheroszilloskop (20 Seiten)_1a.pdf



Speicher Oszilloskop Interface (ty-Schreiber) für den C64 User-Port

                 SPEICHEROSZILLOSKOP
Mit unserer neuesten Bausatzentwicklung wird es nun endlich möglich, extrem langsame wie auch schnelle Abläufe preiswert zu speichern und OSZILLO-GRAPHISCH darzustellen.
C-64 USER-Port Steckmodul mit AD-Wandler,
Hardware-Triggerung,
Y-Verstärkung (10 V1V100 mV) pro Rastereinheit,
dazugehörige komfortable Software mit kalibrierter Zeitbasis und Raster.
Darstellung auf 1-95 Bildseiten möglich - ausplotten auf VC1520 möglich.

Fertiggerät DM 398.-  vorhanden
Bausatz DM 298.-





SPEICHER—OSZILLOGRAPH INTERFACE (ty-Schreiber)
Sinus von 5 kHz exakt
A/D-Wandler Auflösung 8bit = 256 = 0,4 %
Genauigkeit Bildschirm +/-0,5 % vom Endwert
Maßzeit 43us    1h 2 min / Seite
max. 95 Seiten = 132 Std = 5,5 Tage


 PRINT-Technik +++ (1A)
Speicheroszilloskop-Bausatz +++ (1A)
Interface für Commodore C64
Steckmoul mit A/D-Wandler, Hardware-Triggerung, Y-Vewrstärkung 0,1 1,0 10V pro Rastereinheit,
komfortable Software mit kalibrierter Zeitbasis und Raster, Darstellung auf 1..95 Bildseiten möglich, ausdrücken möglich,
Fertiggerät DM 398,-
in www.schaltungen.at
C-64-x 85-04-026 Fa. Print-Technik Speicher-Oszilloskop-Interface USER-Port (Bausatz)
A-B9.1.1 +++ SCOPE C-64 Print-Technik (ZN427 74LS132N TDB0084DB)
A-B9.2.0 EKG-Aufzeichnung mit Computerhilfe mit Print-Technik SCOPE C-64
STAND 1985

Print-Technik
Peter Stiassny
Elektrotechnik und Elektronik Vertrieb
Stumpergasse 34
A-1060 Wien
Tel. 01 / 5973423

600_d_Print-Technik-x_Speicher Oszillograph Interface (1) - C64 User-Port § TL084 ZN427_1a.pdf
600_d_Print-Technik-x_Speicher Oszillograph Interface (2) -  § TL084 ZN427 74LS132 7808 7908_1a.pdf
600_d_Print-Technik-x_Speicher Oszillograph Interface (3) -  Anleitung, Stückliste_1a.pdf
600_d_Print-Technik-x_Speicher-Oszilloskop-Interface  (4) -  Bausatz Beschreibung_1a.pdf


Print Technik
Stumpergasse 34
A-1060 Wien
Tel. 0043 (0)222 / 573423



Deutsche Vertretung:
Print Technik Computer Peripherien GmbH
Nikolaistr. 2
D-8000 München 40





********************************************************I*
MESSAGE Speicheroszilloskop + Multimeter  +U+R+C  
                                                                vorh. 1985 bis 1989-02-28
für Commodore C64 USER-Port
1985 K-H Preikschat / Gerzen
Programm-Nr.:          PG 70454
Geräte- / Artikel-Nr.          64120

OKW LUX-Gehäuse

TECHNISCHE DATEN: Oszilloskop / Oszillograph:
Timebase: 0.3ms, 0.6ms, 1,4ms, 2ms, 5ms, 10ms, 20ms, 50ms/div
                0,1s, 0,2s, 0,5s, 1s, 5s, 10s, 20s, 50s, 100s, 200s, 500s, 1000s/div
Y-Empfindlichkeit:
ohne Zusatzverstärkung: 10V, 5V, 2V, 1V, 0,5V, 0,2V/div
mit Zusatzverstärkung: 0,1V, 50mV, 20mV, 10mV, 5mV, 2mV/div
Obere Grenzfreuquenz des Analogverstärkers größer 100kHz
Schnellste A/D Wandlungsrate bei 0,3ms/div = 11us
Digitalvoltmeter:
Empfindlichkeit in Meßbereichen 1 bis 6 ohne Zusatzverstärkung:    50V, 25V, 10V, 5V, 2,5V, 1V
Empfindlichkeit in Meßbereichen 1 bis 6 mit   Zusatzverstärkung:    0,5V, 0,25V, 0,1V, 50mV, 25mV, 10mV
Eingangswiderstand: 10M Ohm (ohne Zusatzverstärkung = x1 )       1M Ohm  (mit Zusatzverstärkung = x100 )
Widerstandsmeßgerät:  300m Ohm bis 10M Ohm
Meßbereiche 1 bis 12:    0-1k, -2k, -5k, -10k, -20k, -50k, -100k, -200k,-500k, -1M, -5M, -10M
Kapazitätsmeßgerät:  250pF  bis 10uF (keine Elkos keine Tantalkondensatoren)
Meßbereiche 1 bis 12:   0-10.000nF, -5.000nF, -2.000nF, -1.000nF, -500nF, -200nF, -100nF, -50nF, -20nF, -10nF, -1,4nF, -700pF

Justagemöglichkeiten:
Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden die Offsetspannung der Eingangsverstärker, bei eingeschalteter Zusatzverstärkung, zu regulieren.
Hierfür ist in der linken Gehäuseseite durch eine kleine Bohrung ein Spindeltrimmer erreichbar.
Genauigkeit:
Wie bereits in der Anleitung beschrieben wird der Fehler, der durch die Digitalisierung des analogen Signals entsteht, im jeweiligen Meßmodus auf dem Bildschirm angezeigt.
Diesem Fehler ist noch der Fehler der Analogverstärker überlagert.
Diese haben im Spannungsmeßmodus einen maximalen Fehler von 2% (typ.1%).
Lediglich in den beiden empfindlichsten Bereichen kann, durch das Rauschen der Verstärker bedingt, ein etwas höherer Fehler auftreten.
Im Widerstandsneßmodus und im Kapazitätsmeßmodus beträgt der Analogfehler 1%
mit Ausnahme der Bereiche 11 und 12, die einen maximalen Fehler von 5% bzw. 10% aufweisen können.

600_d_MESSAGE-x_Speicheroszilloskop + Multimeter  +U+R+C (C64 USER-Port) Bedienungsanleitung § ZN427 LM741_1a.pdf





********************************************************I*
MESSAGE   Speicheroszilloskop Digitalvoltmeter Multimeter
für Commodore C64 USER-Port   64'er Sonderheft 13 Seite 83
1985 K. H. Preikschat / Gerzen

Fa. Message
Hr. Andreas Gerzen
Soft- und Hardware Entwicklung (AGE)
D-4018 Langenfeld


600_d_MESSAGE-x_Oszi Voltmeter Multimeter (C64 USER-Port) § ZN427 LM741 LM318 LF357 SN74LS132_1a.pdf

Ist es möglich den C64 als Multimeter, Frequenzzähler oder Ozilloskop zu nutzen.
Gibts im 64er Sonderheft 13 Seite 83 - Speicheroszi, Digitalvoltmeter, Ohmmeter & Kapazitätsmessgerät all in one.
Für den Frequenzzähler gibts auch eine relativ einfache Schaltung in dem Heft, die geht aber nur bis 200kHz.





********************************************************I*
C64 USER-Port   Analog-Digital-Wandler
CHIP 1983-05s176  Peter Kramer &  Herbert Bauer



600_d_CHIP-x_Analog-Digital-Wandler (C64 USER-Port) § ZN427 7413_1a.pdf





********************************************************I*
bitzer   AD/DA-Einsteckplatine für C-64  Expansions-Port

AD/DA-Einsteckplatine für C-64  vorhanden DM 165,-  ATS 1.150,- 1988-08-01
              bitzer Digital-Analog-Platine

Die Digital-Analog-Platine von bitzer Digitaltechnik für C-64 Expansions-Port
AD7569  D2764  TL062  74HCT32  74HCT10  74HCT14 Z-Diode ZN404

Technische Daten:
Stromaufnahme der Platine                               :  5V ca. 55mA
Frequenzbereich des Verstärkers/Puffers:      AC: 10Hz .. 80kHz
                                                                  DC:   0Hz .. 80kHz
Auflösung des AD/DA-Wandlers                        :   8bit / 256 Stufen
Umsetzzeit des AD-Teils                                  : min:  1,6us, max: 2,6us, typ: 2us
Einschwingzeit des DA-Teils                             : max: 4us, typ: 2us
Eingangswiderstand:                                   AC: 30k Ohm .. 50k Ohm
                                                                 DC: > 1G Ohm
Bildspeicherbereich für Speicheroszilloskop       :    §A000 .. §BFFF



Stromlaufplan der AD/DA-Einsteckplatine für C-64
600_d_bitzer-x_Digital-Analog-Platine (C64 Expansions-Port) § AD7569 D2764A TL062 74HCT10_1a.pdf

Bedienungsanleitung der AD/DA-Einsteckplatine für C-64
600_d_bitzer-x_Digital-Analog-Platine (C64 Expansions-Port) - Bedienungsanleitung_1a.pdf

600_d_EA-x_Sample-Hold Schaltung mit unendlicher Haltbarkeit  § AD7569 74HC74_1a.pdf

~600_d_AD-x_AD7569 JN Analog to Digital Converters - 8-bit - Datenblatt_1a.pdf

Wer mit dem C 64 messen, steuern oder regeln will, benötigt einen AD/DA-Wandler, um anliegende Signale in eine für den Computer verständliche Form zu wandeln.
Bitzer Digitaltechnik bietet zu diesem Zweck eine Platine für den Expansion-Port an.
Sie ist laut Aussage des Herstellers mit zwei Potentiometern ausgestattet, mit denen sich die Eingangssignalverstärkung regeln und das digital-analoggewandelte Signal aus dem Computer mit einem anderen Signal mischen lasse.
Dazu komme ein AC-DC-Schalter und ein EPROM, das diverse fertige Programme enthalte.
Die Platine soll voll audiotauglich sein, da Wandlerraten bis zu 50 kHz erreicht würden.
Einsetzen lasse sie sich für allgemeine Gleich- und Wechselspannungsmessung und -verarbeitung, Audiosignalmessung und -verarbeitung und alle AD/DA-Anwendungen.
Die eingebaute Software bestehe aus 5 Programmen: Mit »Nachhall« werde das eingespeiste Signal verzögert und dem Originalsignal hinzugemischt
(Frequenzbereich 10Hz bis 18kHz).
Mit den »Sampling-Effekten« lasse sich ein eingespeistes Signal speichern und auf Tastendruck in verschiedenen Variationen abrufen.
Die Lautstärke und die Stärke des Signals seien regelbar (Frequenzbereich 10Hz bis 18kHz).
Die »Aussteuerungsanzeige« zeige den Spitzenwert des eingespeisten Signals logarithmisch auf dem Bildschirm an.
Die Verstärkung sei dabei regelbar.
Mit dem »Speicheroszilloskop« sollen sich über 35.000 Werte eines Signalverlaufs aufnehmen und auf dem Bildschirm als Gesamtkurve und Ausschnitt darstellen lassen.
Mit der »Gleichspannungsanzeige« werde das eingespeiste Gleichspannungssignal in Form eines Digitalvoltmeters und einer Balkenanzeige dargestellt.
Die Platine kostet 149 Mark.


AD-DA
Großes Digitalvoltmeter 0 bis 2.45 Volt mit gleichzeitiger Balkenanzeige
Speicheroszi mit Abtastrate von 50 kHz bis 10 pro Std. in 22 Stufen einstellbar, mit Speicherkapazität von über 3500 Werten.
Darstellung von Gesamtkurve als auch von Ausschnitt, der durchgeblättert werden kann.

Meß- und Effektplatine für C-64 zum Einstecken in Expansionsport.
AD-DA-Wandler mit Genauigkeit von besser 99.6 Prozent.
Wandelzeit: 50kHz = Abtastrate 20 Mikrosekunden für schnellste Anwendungen und alle Anforderungen mit C-64.
Platine mit DIN-Ein-Ausg.-Buchsen, Verstärkungs- und Mischregler und AC-DC-Schalter.
Obige Programme sind in EPROM auf der Platine enthalten mit Autostart.
Komplett nur DM 199,-
Mit Anleitung, auch zum selbst Ansteuern.

Universelle Einsteckplatine für C 64 (Expansionsport) zur Messung, Darstellung, Speicherung und Bearbeitung von Spannungen und Signalen wie
z.B. von Akkus (Lade-, Entladekurve), Solarzellen (Tageshelligkeitsverläufe), Thermoelementen, Kurzwellenempfängern (Empfangsstärkeschwankungen), Kassetten-/CD-Spieler (Musik, Sprache, Geräusche bis 18 Kilohertz!) und, und, und...
Mit Ein-/Ausgangsbuchse (direkter Anschluß an Audiogeräte möglich) und diversen Bedienelementen.
Platine inklusive ROM mit Programmen wie Sound-Sampling:
digitaler Nachhall (beste Qualität), Speicheroszilloskop bis 50 kHz Tastung usw. Trotz allem: einfachste Handhabung, auch bei eigener Programmierung.
Mit Anleitung komplett zum Preis von DM 149,-


Universelle Meß- und Effektplatine für C-64 (Expansionsport) zur Messung, Bearbeitung und Ausgabe von Spannungen und Signalen
(Solar-, Akkuspannungen, Musik, Sprache bis 18 kHz usw.).
Inklusive ROM mit Programmen wie SPEI-CHER-OSZILLOSKOP mit Abtastfrequenz von 10/Std. bis 50000/s in 22 Stufen per Tastatur einstellbar,
Kurvendarstellung (138 Ausschnitte durch-blätterbar!) auf Gitternetz, über 35.000 Meßwerte speicherbar, SOUND-SAMPLING (Popmusik-Effekte),
DIGITALER NACHHALL (Intensität und Dauer regelbar, beste Qualität) und andere.
Direkter Anschluß an Audiogeräte möglich. Trotz allem: einfachste Handhabung, auch bei eigener (z.B. BASIC-) Programmierung.
Mit Anleitung komplett für nur DM 119,-.

Neue Adresse:
Bitzer Digitaltechnik
Postfach 1133,
D-7060 Schorndorf
Tel.  07181 / 62748

Alte Adresse:
Bitzer Digitaltechnik
Postfach 1105
D-7065 Winterbach bei Schorndorf
Tel. 07181 / 62748






********************************************************I*
                       elektor C64-Scope
Zu aqufwendig, zu viele Bauteile, zu große Platine
Computerskop  = C64 Oszilloskop
elektor 87910-11   Elektronische Meßgeräte selbstgebaut
R. van Linden
Analoge Signale digital verarbeiten
1980-??-??


Halbleiter:
1N4148
ZD 3V9/400mW
74HCU04
74HCT390
74150
74HCT374
74LS244
UVC3101  ADC+DAC
IMS1420-55  RAM
74HCT85
74LS153
74HCT74
74LS161
4052
74HCT11
74HCT00 74LS00
7405
7406
LF356 Op-Amp
CA3130 Op-Amp
X = 16MHz Quarz
7474
PIO Z80A
74HCT139


C64-Scope
C-64 Software MGRAPHIC-LOADER


600_d_elektor-x_86083-11 87910-11 86125-11 ComputerScop (C64 USER-Port) § UVC3101 IMS1420 PIA6821_1a.pdf






********************************************************I*
                           D.A.I.S.Y. ( 4-Bit-Audion-Digitizer ) 310kB

ORDNER > daisy.zip > DAISY-Soundeditor.d64

Der D.A.I.S.Y. ist ein 4-Bit Digitizer.

D.A.I.S.Y Digitizer

                     d.a.i.s.y.  DM 178,-   ATS 1.246,-

C64 Daisy Kombi 2 Audio Digitalisierer Computertechnik Rosenplänter.

Sie können können die sagenhafte Klang-Qualität von d.a.i.s.y jetzt selber testen.
Jede Diskette bekommen Sie für 5,- DM in Briefmarken.

d.a.i.s.y ist ein Sprach-  und Musik-DIGITIZER für den C-64 und PC-128 (d).

TEST-DISK 1  Musik
TEST-DISK 2  Sound's
TEST-DISK 3  Sprache
TEST-DISK 4 für PC-128
SEQUENZER-DEMO aufwendige Sound's

Neben dem in der 64'er  Ausgabe 12/1987 vorgestellten ' Microvox Soundmaster' gibt es natürlich noch andere Erweiterungen, mit deren Hilfe man Sprache und Musik digitalisieren kann.

Ein besonders ausgereiftes Produkt ist ' d. a. i. s. y.' .
Die ' Innereien' von d. a. i. s. y. sind in einem Modulgehäuse verpackt, auf dessen Oberseite sich eine Leuchtdiode, ein Regler und eine Cynchbuchse befindet.

Im Lieferumfang sind ebenso ein Verbindungskabel, zwei seperate Stecker und drei Disketten enthalten, auf die wir später zurückkommen wollen.

Das Digitalisieren mit d. a. i. s. y. ist schnell erlernt:

Man steckt einfach das Modul in den Modulport und verbindet dann durch das Cynchkabel d. a. i. s. y. mit einer Stereoanlage.

Danach muß man nur noch das Programm ' DAISY' von Diskette laden und schon kann es losgehen.
Natürlich muß man auch bei d. a. i. s. y.  zuerst einige Parameter setzen, bevor eine Aufnahme gemacht werden kann.

Im Parametermenü können Sie die Größe des verfügbaren Speichers und die Aufnahmezeit bestimmen.

Aus der Kombination dieser Einstellungen ergibt sich letztlich die Qualität der Wiedergabe durch den Computer.

Insgesamt stehen zum Digitalisieren 51.200 Bytes zur Verfügung.
Ein besonderer Vorteil von d. a. i. s. y.  ist, daß vor der Aufnahme das Eingangssignal direkt ausgegeben werden kann,

das heißt, man kann schon vor der Aufnahme die optimale Aussteuerung einstellen und sich von der Qualität der Digitalisierung überzeugen.
Vor der Wiedergabe durch den C64 können natürlich noch einzelne Teile aus einem Musikstück herausgeschnitten werden.
Aber nun zu den oben erwähnten Disks:
Auf zwei Disketten haben die Hersteller fantastische Demosounds abgespeichert, die das Soundchip des C64 bis ins Letzte ausreizen.

Auf der dritten Diskette befindet sich oben beschriebenes Programm 'DAISY' und ein Basic Tool, mit dessen Hilfe man einen mit d. a. i. s. y. erzeugten Sound auch ohne Erweiterung abspielen kann.
Neben dem Sound-Befehl verfügt das Basic Tool auch noch über ein paar nützliche Zusatzbefehle, wie z. B. DIRECTORY, COLOR und MEMORY. . . .
d. a. i. s. y. ist ein wirklich außergewöhnliches Produkt, das dem Anwender kaum Wünsche offen läßt.
Vor allem das verständliche Handbuch macht Bedienungsfehler beinahe unmöglich.

Computertechnik Rosenplänter
Lange Straße 12
D-3400 Göttingen

COMPUTER-TECHNIK  ROSENPLÄNTER
Stresemannstr. 26
D-3400 Göttingen
Tel. 0551 / 600 528   

Audiodigitizer

Mit einem Digitizer werden beispielsweise analoge Audiosignale in digitale umgewandelt.

Inhaltsverzeichnis

Arten von Digitizern für den C64

Es gibt sie mit 2-Bit-, 4-Bit- und 8-Bit-Auflösung, wobei eine hohe Auflösung eine bessere Qualität hat.

Angeschlossen werden sie je nach Bauart am Userport, Controlport oder dem Expansionsport.

Commodore Datasette

Die Commodore Datasette entspricht technisch einem 1-Bit-Digitizer.

Commodore SFX Sound Sampler

Der SFX Sound Sampler von Commodore ist ein 8-Bit-Digitizer.

D.A.I.S.Y. Digitizer

D.A.I.S.Y. digital system (DAISY = Digital Audio Interface SYstem) ist ein im Komplettmodul verkaufter 4-Bit Digitizer (für den Expansionsport des Commodore 64 bzw. 128) aus dem Jahr 1987 der Firma Computertechnik Rosenplänter aus Göttingen.

Ein "Hardware 4-Bit Analog-Digital-Wandler", 38 kHz Messfrequenz.

Lieferumfang: Komplettmodul mit Kabel (Cinch auf Cinch (sic)), 5-pol. DIN-Stecker sowie 3,5 mm Klinkenstecker, Programmdiskette (BASIC-Tools inklusive BASIC-Erweiterung auf Floppy-Disk) und Handbuch.

Expansions-Port-Modul (zumindest in Verbindung mit dem Handbuch in Version 1.0) mit Pegel-Regler, Cinch (sic)-Buchse und Leuchtdiode.

"Fertige" Samples konnten ohne Modul auf jedem C64 bzw. C128 abgespielt werden.

Die absolute Kompatibilität kann nur mit einem C64 mit verbautem 6581 SID erreicht werden.

Laut Handbuch werden die besten Ergebnisse mit vorgeschaltetem Equalizer erreicht, indem man die Frequenzen unter 100 Hz stark dämpft,

unter 500 Hz leicht dämpft sowie die Frequenzen 5000 Hz bis 18000 Hz bei geringerer Sample-Rate leicht dämpft.

Instrumentalstücke sollten - leicht übersteuert aufgenommen - die besten Ergebnisse liefern. Die Eingangsspannung sollte 0,2 V bei 25 kOhm Impedanz erreichen.

Eventuelle Störquellen, wie Netzteil oder Röhrenfernseher sollten ausreichend Abstand zum Modul bzw. zur Kabelverbindung haben.

Der Preis war mit circa 180,- DM recht hoch angesiedelt, da andere Erweiterungsmodule

(z.B. "The Final Cartridge 3" oder der "64er-Digitizer" Bausatz) zu diesem Zeitpunkt deutlich günstiger erhältlich waren.

Die Qualität war - je nach Sample-Rate - u.U. deutlich besser, im Vergleich zu anderen Digitizern, was aber die Popularität nicht steigern konnte.

Voice Master

Digitizer aus der 64'er

In der 64'er 10/1986 ist ein 2-Bit-Digitizer beschrieben.

Dieser wird auch im Sonderheft 31 und im Buch "Das C64/128 Musik-Kompendium" beschrieben.
Er wird an den Joystick-Port angeschlossen und benutzt "Speech-Basic" als Software.

Auf der Internetseite emu-ecke.de ist für Leute, die diese Ausgaben nicht besitzen, eine Bauanleitung und das dazu gehörige Speech-Basic zum Herunterladen.

Eine Anleitung zu Speech-Basic gibt es dort auch.

2Bit-Digitizer vorn.
2Bit-Digitizer hinten.

Ein 4-Bit-Digitizer mit Bauanleitung und Software ist in der 64'er Ausgabe 04/91.

Dieser wird an den Userport angeschlossen.

Die Software wird, um Speicherplatz zu sparen, mit SYS-Befehlen benutzt.


https://www.c64-wiki.de/wiki/Audiodigitizer



Hardware-Basteleien zum C64/C128 - Emuecke

http://www.idealine.info/emuecke/index_quereinstieg.htm?/emuecke/hardware/steuerung_software.htm



********************************************************I*
Leybold Hereaus Nr. 534 361
CAP-CS 2
Interface Spannungs- Frequenzmesser
für Commodore C64

Messinterface CAP-CS2 (Fa. Leybold-Heraeus)


Einfach an der parallele Druckerschnittstelle anstecken.
Das Programm iat in Basic geschrieben und kann relativ leicht angepasst werden.

Bei dem Interface gab es drei Ausführungen,
für den Commodore C64 (ohne extra Interfacekarte), und
für Apple- bzw Dos-Rechner (diese beiden Ausführungen benötigten eine extra Interfacekarte).



~600_d_Leybold-x_CAP-CS 2 Interface Spannungs- Frequenz-Messer für den C-64_1a.pdf

~600_d_Leybold-x_CAP-CS2 Experimentierpaket für den C-64_1a.pdf

Professionelles 10 Bit Messinterface CAP-CS2 (Fa. Leybold-Heraeus)
Abmessung ca.: L=21,5cm B=11,5cm H=3cm
Seitlicher 20 pol. Wannenstecker als Interface
Seriennummer. 53399 B1
Intern keine Controller jedoch 2 Roederstein-Elkos an den Linearreglen
die sicher irgendwann sterben. Alle kritischen Bauteile gesockelt, keine Lötorgie im Fehlerfall.
Von außen steckbar (2mm und 4mm Buchsen) alle wichtigen Ein- und  Ausgänge erreichbar, Statusanzeige über 3mm LEDs.

LEYBOLD DIDACTIC GmbH.
Leyboldstraße 1
Postfach 13 65
D-5030 Hürth
Tel. 0 22 33 / 604-0
Fax 0 22 33 / 604-222

LEYBOLD DIDACTIC GmbH
LEYBOLD GES.M.B.H.
Favorittenstr. 35
A-1040 WIEN
Tel. 0222 / 505 16 44-0






********************************************************I*
Haenni     Tragbare Kompakt-Set SPC 1600

Meßwerterfassung im Koffer mit SHARP PC-1500 POCKET COMPUTER und mit Plotter CE-150

SHARP Tischrechner PC-1500
Die Langzeit-Meßdatenauswertung für 8 Sensorkanäle gestattet das Portabel-Erfassungssystem SPC 1600


Über 8 Analogeingänge für die Sensoren und 4 Digitalausgänge für Steuerzwecke (TTL-Pegel) verfügt das
tragbare Kompakt-Set SPC 1600 zur    Langzeit-Meßdatenerfassung und -auswertung.
Alle gesammelten Meßwerte können auf einer Floppy abgespeichert werden.
Der eingebaute 4-Farben-Plotter übernimmt die saubere grafische Dokumentation.
Eine Besonderheit des hier verwendeten Softwarepaketes ist die „Lupen-Funktion", mit der man Teile der Meßkurven vergrößert herausgreifen kann.
Eingangsseitig sind alle Standard-Sensoren anschließbar; auch deren Speisung kann aus dem System heraus erfolgen.

Haenni
Nauheimer Str. 78-80
D-7000 Stuttgart 50
Tel. 0711 / 5 03 50


SHARP PC-1500
SHARP PC-1500A Tischrechner, Kompakt-PC, (STAND 1983) war ein Taschencomputer (englisch Pocket Computer) der 1982 mit einer 8bit CPU (ein Derivat der Zilog Z80 in CMOS-Technologie) und 8 KB eingebautem Arbeitsspeicher auf den Markt kam.
Die Programmiersprache war BASIC, außerdem besaß er zahlreiche eingebaute wissenschaftliche Funktionen.
 
SHARP PC-1500
SHARP PC-1500 POCKET COMPUTER
So sah Anfang der 80er der High-End-Taschencomputer aus:
Einzeiliges Display mit 26 Zeichen, 16 KB ROM und 2,5 KB RAM.
Eigentlich nichts besonderes, trotzdem war der PC-1500 ausgesprochen beliebt.
Das lag wohl am optional erhältlichen Vierfarb-Plotter, dem bis auf 28 KB erweiterbaren Hauptspeicher und vielleicht auch ein weinig an den preiswerten Mignon-Batterien, mit denen der PC-1500 betrieben wird.
http://www.homecomputermuseum.de/comp/129_de.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Pocket-Computer

Hier kann man die Handbücher als PDF herunterladen:
http://www.computer-oldies.de/co_pc1500.htm
http://www.pc1500.com/
einer meiner alten Mikrocomputer der SHARP Basic-Taschencomputer PC-1500 mit Plotter CE-150,

SHARP PC-1500
war ein ein Taschencomputer (englisch Pocket Computer) der 1982 mit einer 8-Bit-CPU und 8 KB eingebautem Arbeitsspeicher auf den Markt kam.


tm - Technisches Messen

Plattform für Methoden, Systeme und Anwendungen der Messtechnik

Das neue tragbare Set SPC 1600 von Haenni zur Meßda-tenerfassung und -auswertung


HAENNI Instruments AG
Industrie Neuhof 66
CH-3422 Kirchberg  /  Switzerland 
Tel. + 41 (0)31 / 506 5400
Fax: +41 (0)31 / 506 5419

info@haenni-scales.com
http://www.haenni-scales.com/de/







********************************************************I*
siehe auch
http://sites.prenninger.com/elektronik/pc-interface/graf-computer

LOGSIM - Logistics Simulation (Model)



                        LogSim C64
Digitale Schaltungen auf dem Bildschirm Simulieren
Simulationsprogramm - Digitale Schaltungen aufbauen und testen

Die erweiterte LogSim-Version für Profis heißt
ProfiLog

~600_d_GRAF-x_LogSim 64 (C64 USER-Port) - Prospekt_1a.pdf


Was ist Logik-Simulation?
Sie bauen ein digitales Gerät nicht mehr „richtig" (mit IC's, Kabeln, Löten und so) auf, sondern nur noch am Bildschirm Ihres C-64 Computers.
Danach simulieren Sie Eingänge (z.B. Ein-/Ausschalter) durch Anklicken mit dem Joystick und sehen auf den Leitungen Ihres Gerätes am Bildschirm, was passiert.
Welche Geräte kann ich simulieren?
Alle Geräte, die sich auf digitale Grundelemente (AND, OR, NOR, NOT, NAND, D-FLIP-FLOP, COUNTER, TIMER, ANALOG-1NPUT usw.) zurückführen lassen.
Was bringt's mir?
Schaltungen sind schnell aufgebaut oder geändert.
Man sieht, ob und (wenn ja) wie sie funktionieren. Man lernt beim Experimentieren.
Es macht riesig Spaß.
Man braucht keinerlei Programmierkenntnisse.
Bedienung einfach: nur mit Joystick. 9 - 99 Jahre.
Kann ich nur simulieren?
Nein, mit dem Interface auch echte Eingänge (9 Digital, 8 Analog) und echte Ausgänge (8 Digital, 4 Motor für Modellbaukasten) mit dem simulierten Gerät verbinden.
Interface funktioniert auch mit BASIC usw.
Was brauche ich?
Einen C64, Joystick, Disk und das LogSim-Pro-gramm (nur simulieren) oder das Interface dazu (simulieren und steuern).
Was kostet es?   
                                           Preis           Best.-Nr.
Prospekt LogSim                 kostenl.
DEMO-Disk mit Handbuch    DM 10,-       (11188)
LogSim Programm               DM 198,-     (11187)
Interface                              DM 398,-     (11189)
Versandkosten                     DM    2,-

Das LogSim C64  Interface verbindet Ihren Rechner mit der Außenwelt!
Was kann man anschließen?
8 digitale Eingänge   -    Schalter, Taster etc.
8 digitale Ausgänge  -    Leuchtdioden   -    Relais
8 analoge Eingänge  -    0 ... 5 Volt, 8 bit Auflösung
Widerstände    Foto / Selenzellen     Mikrofone etc.
4 Leistungs-Ausgänge 0 bis 15 Volt, 1 Amp.
Elektromotoren,  Relais,  Magnetartikel
Für welche Computer paßt das Interface?
Für alle IBM- und Kompatiblen.
Benötigt einen kurzen Steckplatz.
Auch für Schneider EURO PC.
Für C64 und Kompatible. Belegt Expansion-Port.

Was kostet es?
Für IBM- und Kompatible:
11325 Bausatz          DM 398,-
11250 Fertiggerät      DM 498,-
Für C64 und Kompatible:
11184 Bausatz         DM 298,-
11189 Fertiggerät      DM 398,-
Passende Software:
11246 Logik-Simulator f. IBM .   DM 248,-
11187 Logik-Simulator f. C64.   DM 198,-

LogSim 
EBV A-4680 Haag am Hausruck   Best. Nr.    Preis in öS 
DEMO für IBM                              62100   ATS 80,-
LogSim für IBM                          62102   ATS 1.990,-
ProfiLog
ProfiLog für IBM                         62120   ATS 3.260,-
Interface
Fertiggerät                                   62130    ATS 3.490,-

Bausatz                                       62132   ATS 2.990,-
Leiterplatte, leer                            62134   ATS  860,-
Handbuch mit Diskette                  62136   ATS 320,-
Experimentierkarte
Fertiggerät                                   62140   ATS 2.480,-
Bausatz                                      62142    ATS  2.190,-
Leiterplatte, leer                           62144   ATS 860,-


Graf Elektroniksysteme in Kempten
GRAF ELEKTRONIK SYSTEME GMBH
Magnusstraße 13
Postfach 1610
D-87406 Kempten
D-8960 Kempten (Allgäu)
D-52511 Geilenkirchen
Tel. 0831 / 6211
Fax: 0831 / 61086
mailto:graf@graf-computer.de/
http://graf-computer.de/


GRAF computer in Öst.
Stecner Elektronik
A-6020 Innsbruck   
Tel. 05222 / 36107



GRAF computer (LogSim für C64)
Graf – COMPUTER, Inh.Sylvea Graf, An Fürthenrode 50, 52511 Geilenkirchen, Tel.: +49 (0)2451/952971, Fax: +49 (0)2451/959272, GRAF ELEKTRONIK SYSTEME GmbH, Magnusstr. 13, D-8960 Kempten im Allgäu, C-64, C64 LogSim-Programm, Logik-Simulator, DM200,- (STAND 1988), - - - Was ist Logik-Simulation? Sie bauen ein digitales Gerät nicht mehr „richtig" (mit IC's, Kabeln, Löten und so) auf, sondern nur noch am Bildschirm Ihres (C64) Computers. Danach simulieren Sie Eingänge (z.B. Ein-/Aus­schalter) durch Anklicken mit dem Joystick und sehen auf den Leitungen Ihres Gerätes am Bild­schirm, was passiert. Welche Geräte kann ich simulieren? Alle Geräte, die sich auf digitale Grundelemente (AND, OR, NOR, NOT, NAND, D-FLIP-FLOP, COUNTER, TIMER, ANALOG-INPUT usw.) zurückführen lassen. Was bringt's mir? Schaltungen sind schnell aufgebaut oder geän­dert. Man sieht, ob und (wenn ja) wie sie funktio­nieren. Man lernt beim Experimentieren. Es macht riesig Spaß. Man braucht keinerlei Pro­grammierkenntnisse. Bedienung einfach: nur mit Joystick. 9 - 99 Jahre. Kann ich nur simulieren? Nein, mit dem Interface auch echte Eingänge (9 Digital, 8 Analog) und echte Ausgänge (8 Digi­tal, 4 Motor für Modellbaukasten) mit dem simu­lierten Gerät verbinden. Interface funktioniert auch mit BASIC usw. Was brauche ich? Einen C64, Joystick, Disk und das LogSim-Programm (nur simulieren) oder das Interface dazu (simulieren und steuern). DEMO-Disk mit Handbuch DM 10,- LogSim Programm DM 198,- Interface DM 398,-


GRAF MULTI-I/O r3 Interface +++
Graf Elektronik Systeme GmbH Magnusstraße 13 Postfach 1610 8960 Kempten / Allgäu Tel. 0831/ 6211, Fax: 0831 / 6 10 86, Software Multi-I/O V1.0-01 Grundadresse 300h - - - LogSim 5 1/4 (3 ½) Disketten, DEMO für IBM 11239 DM10,- DEMO für C64 11188 DM10,- LogSiM für IBM 11246 (11282) DM248,- LogSim für C64 11187 DM198,- +++ProfiLog für IBM 11353 (+++Best.Nr.11352 PROFILOG 38 V5.0-01) DM369,- Interface: Fertiggerät +++Best.Nr.11345 DM398,- Bausatz11375 DM348,- Leiterplatte, leer 11348 DM98,- Handbuch mit Diskette +++Best.Nr.11347 MULTI-I/O Utilities V1.0 (61344) DM40,- Experimentierbox: Fertiggerät +++Best.Nr.11344 DM289,- Bausatz11374 DM248,- Leiterplatte, leer 11346 DM98,- Zusatzprogramme: 1) Logikanalysator 11533 (+++Best.Nr.11541 MULTI-I/O LOGAN V2.3-01) DM49,- 2) Multimeter11534 (+++Best.Nr.11542 MULTI-I/O METER V1.0-01) DM49,- 3) Speicheroszilloskop11535 (+++Best.Nr.11543 MULTI-/IO SPEIC V1.0-01) DM49,- 4) Funktionsgenerator 11536 (+++Best.Nr.11544 MULTI-I/O FUNKT V2.1) DM49,- (+++ vorhandene Disketten) in www.schaltungen.at ~954_d_GRAF-x_GRAF computer LogSim Logik-Simulator (Beschreibung und Preisliste STAND 1990)_1a.pdf, STAND 1990,


vorhandene Disketten
ProfiLog 38 Art.-Nr. 11352  Ser.Nr. J060165 V5.0-01
11352  1)  ProfiLog             V5.0-01  DM 369,-
11347  2)  Multi IO Utilities  V1.0      DM   40,-
11541  3)  Multi IO Logan   V2.3-01  DM  49,-
11542  4)  Multi IO Meter    V1.0-01  DM  49,-
11543  5)  Multi IO Speich  V1.0-01  DM  49,-
11544  6)  Multi IO Funkt    V2.1       DM  49,-




Suchergebnis ProfiLog

Dateityp Bezeichnung Schwierigkeit Größe Bauteile Volt
LogSim für C64 und ProfiLog für PC-Interface MULTI I-O (Logik-Simulationsprg.) 4 187 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-000 (Inhaltsverzeichnis) Simulation mit Multi I-O 4 431 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-004 (Vorwort) Simulation mit Multi I-O 4 42 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-010 (Software Installation) Simulation mit Multi I-O 4 43 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-016 (Pop-Up-Menues) Simulation mit Multi I-O 4 45 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-022 (Die erste Schaltung) Simulation mit Multi I-O 4 44 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-028 (PC-Interface) Simulation mit Multi I-O 4 44 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-034 (Schaltplan laden-speichern) Simulation mit Multi I-O 4 41 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-040 (Die Utensilien) Simulation mit Multi I-O 4 38 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-046 (Das D-Flip-Flop) Simulation mit Multi I-O 4 36 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-052 (Das Lauflicht) Simulation mit Multi I-O 4 45 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-058 (Das Gatter, AND OR NOT) Simulation mit Multi I-O 4 37 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-064 (Anzeige 4-bit 8-bit) Simulation mit Multi I-O 4 36 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-070 (RS- und JK-FlipFlop) Simulation mit Multi I-O 4 44 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-076 (Zähler 4-bit 8-bit) Simulation mit Multi I-O 4 39 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-082 (Subtrahierer) Simulation mit Multi I-O 4 38 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-088 (Multiplexer 4-fach) Simulation mit Multi I-O 4 30 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-094 (Parallel-Seriell Umsetzer) Simulation mit Multi I-O 4 42 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-100 (4x4 Schreib- Lese-Speicher) Simulation mit Multi I-O 4 42 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-106 (Schaltbild Mikroprozessor) Simulation mit Multi I-O 4 37 KB GRAF-x

ProfiLog Handbuch r3-110 (ALU Programm 1 und 2) Simulation mit Multi I-O 4 34 KB GRAF-x
ProfiLog Handbuch r3-116 (ANHANG für LEGO-Freaks) Simulation mit Multi I-O 4 14 KB GRAF-x






********************************************************I*

LogiSim

ist ein Logik-Simulator, der es mit Hilfe einer grafischen Benutzeroberfläche ermöglicht, Schaltungen zu entwerfen und zu simulieren.

Veröffentlicht unter der GNU Public License, ist Logisim eine kostenlose Software, die unter Microsoft Windows, Mac OS X und Linux-Plattformen läuft.

Ihr Code ist komplett in Java geschrieben. Der primäre Entwickler, Carl Burch, arbeitete seit 2001 an Logisim, die Entwicklung wurde 2014 eingestellt.

Die Software wird häufig von Studenten der Informatik verwendet, um digitale Schaltkreise und Simulationen zu entwickeln und mit ihnen zu experimentieren.
Schaltungen werden in Logisim über eine grafische Benutzeroberfläche, ähnlich der traditionellen Zeichenprogramme, wie sie auch in vielen anderen Simulatoren gefunden werden kann, entwickelt.
Anders als bei den meisten anderen Simulatoren ermöglicht es Logisim dem Benutzer, die Schaltung während der Simulation zu bearbeiten.
Die relativ einfache Oberfläche ist gut geeignet für Einführungs- und Übersichtsvorlesungen.[1]
Es sind auch Design Features für komplexere Schaltungen wie z.B. "Teilschaltungen" und "Drahtbündel" vorhanden.
Obwohl man innerhalb LogiSim auch komplette CPU-Implementierungen konstruieren kann, ist die Software in erster Linie für den Einsatz im Unterricht gedacht.
LogiSim ist nicht in der Lage, analoge Komponenten zu verwenden

Aktuell: Logisim 2.7.1 ist jetzt verfügbar. [Vollständige Ankündigung und Änderungen] (21. März 2011)

Logisim ist ein Unterrichtswerkzeug für den Entwurf und die Simulation digitaler Schaltungen.

Mit seiner übersichtlichen Benutzerschnittstelle und der laufenden Simulation der Schaltung, während Sie diese aufbauen, ist das Programm einfach genug, die Grundbegriffe digitaler Schaltungen zu vermitteln.

Mit der Möglichkeit, größere Schaltungen aus kleineren Teilschaltungen heraus zu konstruieren, und ganze Kabelbündel mit einem einzigen Mausbewegung zu verlegen, kann (und wird) Logisim benutzt, ganze Mikroprozessoren im Unterricht zu simulieren.

Logisim wird von Studenten an Hochschulen und Universitäten in der ganzen Welt in verschiedenen Arten von Unterricht eingesetzt, von kürzeren Unterrichtsblöcken über Logik in allgemeinbildenden Computerkursen zu ganzsemestrigen Kursen zur Computerarchitektur.

Logisim ist eine kostenlose Software, die unter den Bedingungen der GNU General Public License, Version 2 herausgegeben wird.

Laden Sie Logisim herunter!

Benutzung der deutschen Übersetzung

Die Standardausgabe von Logisim enthält eine deutsche Übersetzung (von Uwe Zimmermann, Universität Uppsala).

Um die deutsche Übersetzung zu benutzen:

  1. Nach dem Start von Logisim gehen Sie ins Dateimenü und wählen den Punkt Internationalisierung... (Auf einem Macintosh finden Sie diesen Punkt im Logisim-Menü.)
  2. Von den Registerkarten wählen Sie den Abschnitt zur Internationalisierung.
  3. Aus dem Aufklappmenü Sprache wählen Sie dann die deutsche Sprache.

http://www.cburch.com/logisim/de/

********************************************************I*
siehe auch
http://sites.prenninger.com/elektronik/pc-interface/graf-computer

                    PC-Interface MULTI-I/O
verbindet den Computer mit der Außenwelt


MESSEN STEUERN REGELN mit dem PC  STAND 1990

MESSTECHNIK mit Messdatenerfassungskarten (PC-Einsteckkarten)

Fa. GRAF computer   D-8960 Kempten / Allgäu

PC-Interface MULTI-I/O für ISA-BUS (PC-BUS), ISA-Slot, ISA-Mainboard, ISA I/O-Karte, Multi-I-O Schnittstellen-Karte mit 50-pol. Stecker
8DA TTL (5V), 8DA Opto (24V), 8DE TTL (5V), 8DE Opto (24V), 8A/D-Wandler (8-bit, 5V, 40usec), 2D/A-Wandler (8-bit, 5V, 800nsec), 4 Leistungsausgänge für Motorsteuerung (15V)
eine universelle Ein- Ausgabe Baugruppe für den PC für Selbsststudium und Elektronik-Ausbildung.
bestehend aus PC-Interface MULTI-I/O und exterener Experimentier-BOX mt Steckboard.






********************************************************I*
MESSAGE Computer
64'er Erweiterungen

Andreas Gerzen Hard + Soft Entwicklungen
Tel. 02173/80229, EPROM Brenner für den C64 ExpansionsPort - -
in www.schaltungen.at
"026_c_C64-x_Multiprommer Fa. Message Nr. 64100 - EPROM Brenner für Expansions-Port_1a.pdf"
§ D8255AC-2 74LS00 TL497A SN74LS06 TMS 27C128-2JL
- - - SMON Art.-Nr. 215
- - - Fa. Message Art.-Nr. 64100 ATS 1.790,- STAND 1986-12

MESSAGE Computer
64'er Erweiterungen, Message Computer GmbH,
Geschäftsführer: Marcus Borm
Bottroper Str. 196, (Stöckmannstr. 78), 46117 Oberhausen,
Tel.: +49 (0)208 / 899 66-66, Fax. -67,
Speicheroszilloskop DM 350,
EPROM-Entwicklungssystem, Universalkarte, Betriebssystem-Umschaltung, Adaptersockel, brainy Multibrommer, Steckplatzerweiterung für Expansionsport, 64KByte EPROM-Karte, Winkeladapter, USERport-Parallelkabel, Commodore ICs, RAM-Erweiterung,
(STAND 1987)
Vertr. Öst. Suetrak Mitterauen 31, A-3003 Gablitz,

Message Computer
MultiPrommer V1.3 Hr. Martin Löschdauer 20min
- - - Message Nr. 641 ATS 390,- Schaltplan 2x 64K EPROM-Karte
in www.schaltungen.at
"026_c_C64-x_4-fach Universalkarte für Expansionsport Art-Nr. 130 Message Nr. 641 2x64K EPROM-Karte § 74LS00 74LS173 27128_1a.pdf"
STAND 1989-10-03

Message Computer
Bestückungsplan & Schaltplan der 2x 64K EPROM-Karte für den C-64er
in www.schaltungen.at
"026_c_C64-x_2x 64KByte EPROM-Karte für C64Expansionsport § 74LS00 74LS173 27512 27256 _1a.pdf"
STAND 1989-06-05

Message Computer
EPROM-Modul, EPROM-Einsteckkarte, BRAINY 256 KByte für C64 Expansions-Port,
Fa. Message Nr. 64101, ATS 1.040,-
in www.schaltungen.at
"026_c_C64-x_EPROM-Modul - BRAINY 256 KByte für C64 Expansions-Port - Message Nr. 64101_1a.pdf"
STAND 1988-04,
 
Message Computer
MESSAGE Computer, Stöckmannstr. 78, D-4200 Oberhausen, Tel. 0208 / 24047,

Message Computer
Best.-Nr. 64113 - - 2-fach 3-fach 4-/7fach BetriebsSystemUmschaltung Art.-Nr. 64109 64107 64108 - - ATS 320,-
in www.schaltungen.at
"048_d_C64-x_3-fach Betriebssystemumschaltung Art.-Nr. 64108_1a.pdf"
STAND 1985-07,

Message Computer
BetriebsSystemUmschaltung, Umschaltbarer Adaptersockel (Zwischensockel 24-pol auf 28-pol.) ) für 32-KByte-EPROMs 2764, 27128, 27256, MESSAGE Computer Best.-Nr. 64113 mit 4-fach Drehschalter
in www.schaltungen.at
"048_d_C64-x_Adaptersockel 4- 2- 1-fach MESSAGE Art.-Nr. 64113 = 103 ATS 210,- / 64112 = 102 ATS 190,- / 64111 = 101 ATS 150,- _1a.pdf"
MessAGE Print Nr. 86310 - - DM 15,90, STAND 1985,

Message Computer Mess AGE
Speicher mit Akku CMOS-RAM-Platine Zeitschrift 64er 1986-04s38 & 1986-06s73 - -
in www.schaltungen.at
"026_c_C64-x_EPROMentwicklungssystem (EES) 2x 8K SoftROMmodul (stat. RAM) für C64 Expansions-Port_1a.pdf"
mit Akku VARTA SafeTronic 53010 703 013 3,6V 100mAh, § 74LS32 74LS00 HM6264LP-15
- - - Super-Luxus-CMOS-RAM-Platine ATS 790,
STAND 1989-03-08

http://sites.prenninger.com/elektronik/home/64-er-sonderhefte

SH-13-083 Speicheroszilloskop, Digitalvoltmeter 7908 7808 ZN427 74LS132 LM318 1 496 KB C-64-x
SH-13-083 Speicheroszilloskop, Fehlerteufel 64er Heft 1987-03-072 1 335 KB C-64-x



600_d_RIM-x_Zweikanal-Speichervorsatz DVS 200 § CD4051 TL082 CA3100 HM6264 74HC245 74HC74_1a.pdf
600_d_ER-x_Auswahlkriterien für Digital-Speicheroszilloskope - DSO_1a.pdf
600_d_C64-x_L-B-M Anlage Meßverstärker  - Dr. Staiger DV3102 (1989)_1a.pdf
600_d_C64-x_UserPort LBM Interface § 74LS245 ZN428 ZN427 CD4053 74LS00  (1989)_1a.pdf
600_d_C64-x_UserPort LBM Interface § 74LS245 ZN428 ZN427 CD4053 74LS00  (1989)_1a.pdf





NEVA C64 A/D-Wandler  € 30,-

Commodore C64 / C128 - A/D Wandler von NEVA für Schul Physik

suche Schaltplan






In Geislingen an der Steige am Nordrand der Schwäbischen Alb wurde 1946 die "NEVA Dr. Vatter GmbH als Elektrotechnische Fabrik" gegründet.
Später wurde sie in "NEVA, Elektrotechnische Fabrik Dr. Vatter KG, Geislingen an der Steige.
Lehrmittel und Messgeräte für den pysikalischen Unterricht"
1963 beschäftigte sie fast 100 Mitarbeiter, die sich ausschließlich mit der Herstellung physikalischer und chemischer Lehrmittel befassen.
Besonders pflegte sie die Herstellung von Geräten in Baukastenform für Demonstrationen und Schülerübungen,
von Experimentier-Stromquellen und von Geräten auf den Gebieten der Elektronik, Atomphysik und der natürlichen und künstlichen Radioaktivität.
Am 30.09.1992 wurde NEVA von der Firma ELWE Lehrsysteme übernommen, die die Produkte als "Neva didactic" weiter vertrieb.


Phywe , Beratung und Vertrieb für Hamburg
Herr Gängel
Weizenkamp 4, 21244 Buchholz
Tel +49 (0) 551 604-0, gaengel@arcor.de

Phywe, Zentrale
Robert-Bosch-Breite 10, 37079 Göttingen
Tel 0551-604-0, Fax 0551-604-107, bernd.gloth@phywe.de
www.phywe.de

PHYWE Systeme GmbH & Co. KG
Project Manager Western Europe
Christine Poloni

Robert-Bosch-Breite 10, 37079 Göttingen
Tel.: +49 (0) 551 / 604-254, Fax: +49 (0) 551 / 604-115
christine.poloni@phywe.de
www.phywe.de

LD Didactic GmbH (Leybold)
Leyboldstr. 1, 50354 Hürth
Tel 02233-604-0, Fax 02233-604-222, info@ld-didactic.de

Frank Hundertmark, Technisches Büro
LD Didactic GmbH (Leybold) (Vertreter für berufliche Schulen Hamburg)
Eschenweg 3, 27245 Kirchdorf
Tel +49-4273-963284, Fax +49-4273-963285, fhundertmark@ld-didactic.de

Rüdiger Kirsch
LD Didactic GmbH (Leybold) (Vertreter für allgemeinbildende Schulen Hamburg)
Nienstedter Stadtweg 15, 30890 Barsinghausen
Tel +49-510558093, Fax +49-510558094, mobil +49-172-2949822, rkirsch@ld-didactic.de

Urhammer-Lehrmittel KIEL
NTL, 3B scientific, Mekruphy, Vernier, PASCO-Messwerterfassung, Cornelsen Experimenta, Elwe, Conatex
Schleswig-Holstein
Brunswiker Straße 40, 24105 Kiel
Tel.: 0431 - 561 033, Fax: 0431 - 561 070
kiel@urhammer.de
www.urhammer.de

Urhammer-Lehrmittel ROSTOCK
NTL, 3B scientific, Mekruphy, Vernier, PASCO-Messwerterfassung, Cornelsen Experimenta, Elwe, Conatex
Mecklenburg-Vorpommern und Berlin
Mecklenburger Straße 3, 18184 Rostock-Broderstorf
Tel.: 038204 - 615 - 0, Fax: 038204 - 615 - 50
rostock@urhammer.de
www.urhammer.de

Conrad Elektronik Business
Versand: Business, Schulen (Rabatt), Völkner Elektronik
Klaus-Konrad-Str. 1, 92240 Hirschau
Tel 09604-408988, Fax 09604-408936

Conrad Elektronik
Versand: generell
Klaus-Konrad-Str. 1, 92240 Hirschau
Tel 09604-408988, Fax 09604-408936

Conrad Elektronik
Geschäft (Direktverkauf)
Wandsbeker Zollstr., Hamburg

Reichelt Elektronik e.Kfr.
Elektronikring 1, 26452 Sande
Telefon 04422 / 955 - 333, Telefax 04422 / 955 - 111
www.reichelt.de

Pollin Electronic  GmbH
Max-Pollin-Straße 1, 85104 Pförring
Tel. (08403) 920-920, Fax (08403) 920-123
www.pollin.de

Distrelec , Disdata
Schuricht Distrelec GmbH
Lise-Meitner-Str. 4, 28359 Bremen
Geschäftsführer: Jörg-Lothar Loch, Benedikt Dönni
Schuricht Communication Center (SCC)
Tel. +49 1805 22 34 35*, Fax +49 1805 22 34 36*
scc@schuricht.de
www.distrelec.com

SEGOR-electronics GmbH
Kaiserin-Augusta-Allee 94, 10589 Berlin
Telefon: 030/4399843, Fax: 030/4399855
sales@segor.de
www.segor.de

Conatex Didactic
Conatex-Didactic Lehrmittel GmbH
Im Forstgarten 1, 66459 Kirkel
Tel. +49-6849-99296-0, Email: didactic@conatex.com
Kostenfreie Rufnummern in D, CH, A und L: Kundenservice: 00800 0266 2839 (008000 CONATEX)
Bestellfax: 00800 0266 2329 (008000 CONAFAX)

Christoph Wolfsperger
wolfsperger.c@conatex.com
www.conatex.com

PASCO/Pasport, Sparkvue: Herr Pautler
Tel. +49-6849-9929621, sales@conatex.com


Elwe Didactic GmbH (siehe3B Scientific)
-Vertrieb-
(u.a. 3B Scientific, NEVA- und Kröncke-Geräte)
Elwestr. 6, 38162 Cremlingen
Tel.: 05306-9320-261, Fax: 05306-9320-266, ntw@elwedidactic.com
www.elwedicactic.com

ELWE Lehrsysteme (siehe3B Scientific)
Produktspektrum für die klassische Berufsausbildung
www.elwe.com,
vt@elwe.com


Laser Components GmbH
grüne Laserpointer, Laserdioden etc.
Postfach 1129, 82133 Olching
Tel. 08142-2864-0, Fax: 08142-2864-11, info@lasercomponents.com

JS-LEHRMITTEL
Spektral- und Spezialröhren für den Unterricht, alle Lehrmittel für den naturwissenschaftlichen Unterricht
Kathrin Konrad Geschäftsführerin
Häuser Gasse 12, 60487 Frankfurt
Tel. +49 6101-304895, Mobil +49 178-1353149, Fax +496101- 534 368
js-lehrmittel@gmx.de
www.js-lehrmittel.de

https://www.alte-messtechnik.de/archiv/unterlagen.htm

Dieselhorst Elektronik
Lübbeckerstr. 12
D-4950 Minden
Tel. 0571 / 57514

Dieselhorst Preisliste  1988

 Bausätze komplett mit Platinen und Bauanleitungen
R 50246 Stereo-Simulator, universelles "Kosmetikstudio" für Mono-Signale mit Rausch- u. Brummfilter    149.90
R 40892 Noise Gate, Störaustaster gegen Brummen, Knacken, Knistern und Rauschen. (Entlärmer u. Effektgerät)    85.90
R 40898 Korrelationsgradmesser, Gerät zur Phasenmessung auch in der professionellen Studiotechnik unentbehrlich    38.90
R 40889 Limiter, zur Pegelbegrenzung im Studioeinsatz Dynamik-Begrenzer mit selektierten Komponenten    149.90
R 51158 Aufnahme/Wiedergabe-Verstärker, m. Steuersignalaufzeichnung für Diaprojektoren usw. über Kassettenrecordertonkopf    44.90
R 81002 100 W - Hifi-Endstufe, für klangverwöhnte Ohren, parallel-symmetrischer Eingang: 100W/4 Ohm, 70W/8 Ohm    155.90
R 81008 Einschaltautomatik, für HiFi-Endstufen ohne Relais, geräuschloses u. verschleißfreies Schalten der Last    39.90
R 50296 Alarmtonschaltung, universell, mit LDR-Alarmfühler und Alarmtongeber    26.90
R 51534 10-MHz-Frequenznormal, Superstabile 10-Mhz-Referrenz nutzt den Deutschlandfunk (auf LW) als Taktangeber    149.90
R 51266 Trackerball, Elektronik für die alternative Maus - sozusagen eine umgedrehte Maus für den Computer    54.90
R 51154 SSB -Empfänger, kompakt, empfindlich und einfach zu bauender Einseitenbandempfänger für 20m u. 80m-Bänder    225.90
R 51264 UKW - Antennenverstärker, 25 dB, abstimmbar, rauscharm - Schmalbandig - symmetrisch od. unsym. mit Fernspeisung    49.90
R 51277 VHF - Verstärker, fernabstimmbarer Antennenvorverstärker für das Fernsehband    39.90
R 51278 UHF - Verstärker, fernabstimmbarer Antennenvorverstärker für das Fernsehband    45.90
P 51005 VHF/UHF - Rauschgenerator, zum Abgleich von HF-Verstärkern Das gepulste Rauschsignal reicht bis 1 GHz !    49.90
P 51157 Weitbereichs - Infrarot-Sender/Empfänger, Kommunikations-system mit zwei frequenzmodulierten Kanälen    97.90
P 51144 Kreuzschaltung, Beleuchtungsprobleme löst diese Schaltung über 2 oder 3 Leitungen (auch einfacher Klingeldraht)    48.90
P 50848 Mini - Stereo - Verstärker, als Kopfhörer- und Audio- Meßverstärker besonders gut geeignet    78.90
P 508E8 Infrarot - Fernschalter, 4-kanaliger Sender/Empfänger als Fernbedienung für Elektrogeräte    (2 Platinen)    125.90
 

Bausätze komplett mit Platinen und Bauanleitungen
R 50210 NiCd-Lader, universelles Ladegerät lädt bis zu 20 Mignon-, Baby- oder Mono-Zellen auf einmal    39.90
R 50005 Milli-Ohm-Meter, kleinster Meßbereich 0,5 Ohm Eine "Lupe" für kleine Widerstände    29.90
R 50027 Wattmeter, ermittelt die Leistung kurvenform- unabhängig aus Strom und Spannung    79.90
R 50032 Morse-Konverter, Morse-Zeichen entschlüsselt auf dem Computer-Bildschirm zu sehen    59.90
R 50041 RTTY-Terminal, Fernschreibempfang mit dem Computer Interface für Funkfernschreiben    84.90
R 50046 Bildmustergenerator, mit Ferranti-Bildmuster-IC für fünf Bildmuster    79.90
R 50133 Pseudo-Stereo-Dekoder, macht mit einem IC aus Mono Stereosignale    34.90
R 50134 Fahrregler für Modellbahnen, mit AFBS (Automatischer Fahr- und Bremssteuerungs-Simulator)    79.90
R 50385 Phasenanschnitt-Steuerung, per Computerschnittstelle für ZX81/C64/XT/AT/ usw. mit Programm: Diaüberblender    189.90
R 50293 Einfache Motorsteuerung, für Steuerbare Roboterarme automatische Schuhputzer und was es sonst noch so gibt    22.90
R 50250 Diesel-Motor-Drehzahlmesser, auch für Benziner geeignet    37.90
R 50364 Drehzahlmesser, mit LCD-Anzeige bis 9990 Umdrehungen, für Autos mit 3 - 6 Zylindern    87.90
R 50380 TV-Monitorverstärker, mit dieser Schaltung kann der Fernseher zum " Monitor " umgestrickt werden    25.90
R 50143 Video-überspiel-Verstärker- und Verteiler, er verfügt über drei parallele Video-Ausgänge    29.90
R 50254 Videosignalquelle, erzeugt alle notwendigen Signale, die für das Videosignal erforderlich sind    25.90
R 50257 Videosignalmischer, faßt die anliegenden Synchronsignale zu einem Farb-Videosignal zusammen    45.90
R 50145 Phaser, Musik-Effekt-Gerät mit Kammfiltereffekte wie: Flanger, Phasenschieber, Allpaß, Düsenjäger usw.    99.90
R 51639 Knight-Rider, K.I.T.T.-Light zur Fernsehserie    29.90


Platinen mit Bauanleitung jedoch ohne Bauteile

91312 Frequenzzähler u. Funktionsgenerator (High-Tech-Gerät) bis 1.26Hz (8 Stellen) 0.05Hz - 50kHz    (7 Platinen) 179.90
50062 34-Computer-Netzteil, Kurzschlußfest 4,4 - 5,7V einstellbar    9.90
50202 Symmetrisches Netzteil, 2x0-18V/0-1A    19.90
50329 Wechselspannungs-Netzgerät mit elektronischer Sicherung    12.50
50444 Autobahn - Netzteil - Steuerung    17.50
50081 Universelle-Computer-Speicherkarte für RAMs u. EPROMs    37.45
50439 Mini-Drucker für Computer    22.50
50112 Lampenregelung, Konstantes Arbeitslicht bis 500W    12.50
50425 Lampenfreund, Minischaltung erhöht Lebensdauer der Lampen    7.50
50447 Lötkolbenheizung    12.50
50184 Know-how-Adapter für WDR-Computerclub (FSK-Signal)    15.90
50360 Türklingel mit 12 verschiedenen Melodien    9.90
50320 Labyrinth, Elektroisches Spiel "Labyrinth"    (2 Platinen)    27.50
50435 Alarmanlage mit LED    8.50
50340 KW-Radio, Doppelsuper    19.90
91320 KW-Breitbandverstärker    7.50
50427 Adapter, für Video/Audio nach SCART mit Pegelanpassung    16.50
50201 Frostwarner, mit Speicher    14.90
50302 Windrichtungs-Meter    26.85
50303 Chronojustator, Meßschaltung für Mechanische Uhren (2 Platinen)    39.95
50357 Audio-Frequenzmesser    (2 Platinen)    28.80
91323 Universal NF-Verstärker    7.50
50707 1W-Mini-Verstärker (Stereo)    14.50
50708 5W-Mini-Verstärker    8.50
50709 Peak-Indikator, überlastungsanzeige für Verstärker    9.90
50433 MD-Vorverstärker (Stereo)    15.90
50891 LCD-VU-Meter, logarithmische Stereo-Balkenanzeige (2 Platinen)    29.90
40307 NiCd - Ladeautomatik    9.90
91324 Transistor-Kennlinienschreiber, Vorsatz f. Oszi    15.30
40304 Präzisions - Impulsgenerator    16.50
40310 LCD-Panel-Meter 3 1/2 stellig (Universell)    9.90
40.327 Elektronische Sicherung 6-220V    8.50
40335 Scheibenwischer-Intervallschalter    14.50
40341 Sinus - Generator    12.50
40348 Berührung=-- u. Annäherungsschalter    6.70
40349 VU / Peakmeter    11.20
40360 Digitale Dia-überblendsteuerung    (2 Platinen, 1 xds.)    75.00
91352 Diatimer, für fest einstellbare Betrachtungszeiten    9.90
40438 Gitarrenverzerrer    16.90
40437 Schaltnetzteil    5,1 ... 40V/4A    15.70
40358 Netz-Intercom    Wechselsprechanlage an 220V    (2 Platinen)    22.80
40354 Batteriekontrolle für's Auto    6.80
40359 Okolicht / Sparlichtschaltung    17.50
91311 Stromausfallmelder    7.50
40355 Auto-Defekt-Simulator / Kfz-Diebstahlsicherung    9.50
40210 60 dB - Spitze/VU - Pegelmesser m. LED-Kette 1 Kanal (20LED's)    16.80
40204 Echo- u. Nachhall- Gerät    12.90
40089 Ultraschall - Bewegungsmelder (Alarmanlage)    9.30
40112 Lautspecher-Sicherung -1500W    14.60
91422 Codeschloß mit Digitaster

Die Bauteile zu den Platinenprojekten auf dieser Seite finden sie gewöhnlich in der hauseigenen Bastelkiste, oder sie sind leicht zu beschaffen.
Wir haben bei der Auswahl der Sonderpostenplatinen darauf geachtet, daß so gut wie keine bzw. nur wenige Spezialbauteile Verwendung finden.
Sollten Sie dennoch Probleme mit irgendwelchen Spezialbauteilen bekommen, liefern wir diese prompt und meistens ab Lager.


91330 HiFi - TV - Empfänger, 32 Kanäle speicherbar, alle (Sonder-)Kanäle, Ausg. RGB u. FBAS, Digi-Frequenzanzeige, Stereo- u. Zweiton, mit Nato-ZF Erweiterung    (5 Platinen)    139.90
40574 20 W Klasse-A-Endstufe    45.20
40691 Rönrenverstärker für elektrostatische Kopfhörer    (doppels.)    75.90
40550 Universelle " aktive Frequenzweiche "    32.50
91216 Elektronischer Lautstärkeregler für NF-Verstärker    7.90
40704 Symmetrier-Box, unsymmetrischer Eing./ symmetrischer Ausg.    9.90
91305 Programmierbare Aussteuerungsanzeige, f. Hi-Fi-Anlagen usw.    25.90
90317 Transistorprüfer für PNP u. NPN    5.90
40692 Doppelnetzteil 2 s 0..50V / 2.5A    28.50
91309 Meßbereichs-Umschaltautomatik, f. Voltmetermodule    15.90
91080 Video-Inverter u. Kontrastverstärker    15.50
40666 Video-Effektgerät, Computer-od. manuell gesteuert (3 Platinen)    55.50
91346 Schlagzeugsensor f. Elektronische Schlagzeuge    8.30
91099 Telefon-Mithörverstärker    6.90
91192 Telefon-Fernschalter, mit Codesender    (6 Platinen)    59.90
90312 Temperaturmeßgerät für 0...100 Grad    7.90
91335 Temperatur(Fühler)schalter für Transistoren/Endstufen usw.    9.50
91182 Sinusgenerator, fünf Bereichen 10Hz...1MHz    14.50
40703 Präzisions-Funktionsgenerator, PLL mit Quarz    (3 Platinen)    46.50
40580 Ton-Burst-Generator    (2 Platinen)    27.50
91217 10-MHz-Frequenznormal    14.50
91348 Mini-Logikanalysator (Gattertester)    10.50
90432 NF-PLL-Generator    (2 Platinen)    27.50
40553 Direkt anzeigendes Kapazitätsmeßgerät    14.50
90431 Pocketcomputer, 8-Bit mit 6805E im Taschenformat (2 ds. Plat)    80.00
91200 Reaktionszeittester    7.50
90436 Universeller Alarmgeber    15.50
91091 Raumtemperaturregler    8.50
91094 Infrarot-Stereo-Kopfhörer, Sender u. Empfänger    (3 Platinen)    37.50
90558 Pulsmesser, nicht nur für Jogger und Sportler    (2 Platinen)    15.90
91185 Bewässerungsautomat, f. Blumen/Garten/Hydro usw.    16.50
91101 Solarlader, Akku's mit Sonnenenergie laden    9.80
91081 Akku-Entladeschutz , für 12V-Autoakku's    9.80
91078 Strahlendetektor, Radioaktivität. ohne Zählrohr aufspüren    16.50
91167 Gas-00-Melder    9.90
91339 Schrittmotor-Testschaltung    12.50
91326 C-64 Buffer, für das User-Port    14.50
91100 C-64 UniversalSteuermodul    (doppels.)    26.50
90352 C-64 LadeAutomatik für NiCd-Accu's bei Schnelladung    14.50
91077 C-64 EPR0M-ProgrammierGerät (2716-27256)
90320 C-64 MeßWandler    14.50
90428 C-64 TransistorTester    14.50
91106 C-64 UniversalSteuerung, Sensor/Meßverst./Relais    (3 Platinen    38.50
90439 C-64 SchrittmotorSteuerung    14.50
91333 C-64 Timer/Counter    (doppels.)    18.50
90666 C-64 VoltMeter, bis acht verschiedene Spannungen gleichzeitig    28.50
91068 C-64 EchtzeitUhr    (doppels.)    26.50

40680 Fernschaltsystem, Sender/Empfänger für 220V-Netz    (2 Platinen)    34.50
40662 Computer-Schaltuhr mit vier Schaltausgängen (220V) (2 Platinen)    59.99
40589 DCF-(Atom)-Uhr mit Kalender u. Tageszeitanzeige    (2 Platinen)    49.50

Die Bauteile zu den Platinenprojekten auf dieser Seite finden sie gewöhnlich in der hauseigenen Bastelkiste, oder sie sind leicht zu beschaffen.
Wir haben bei der Auswahl der Sonderpostenplatinen darauf geachtet, daß so gut wie keine bzw. nur wenige Spezialbauteile Verwendung finden.
Sollten Sie dennoch Probleme mit irgendwelchen Spezialbauteilen bekommen, liefern wir diese prompt und meistens ab Lager.







DIN A4 ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE







Comments