LED-Streifen

http://sites.prenninger.com/elektronik/led-streifen

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                        Wels, am 2022-10-25

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_elektronik-led-streifen (xx Seiten)_1a.pdf



siehe auch
http://sites.prenninger.com/elektronik/lichterkette



LED Streifen
LED Band
LED Lichtband
LED Strip
LED Strips
LED Stripes
LED Klebestreifen

LED Streifen im Überblick  (1A)

Bei vielen LED Bändern kommen SMD Leuchtdioden vom Typ SMD5050 zu Einsatz.

SMD3014: 3,0 x 1,4 mm, ca. 20mA
SMD3528: 3,5 x 2,8 mm, ca. 25mA
SMD5050: 5,0 x 5,0 mm, ca. 60mA
SMD5630: 5,6 x 3,0 mm, ca. 150mA


Farb-Varianten von LED Streifen
BezeichnungKanäleLEDsFarben 
RGB3rot, grün, blauMulticolor 
RGBW4rot, grün, blau, weißMulticolor,
Kalt-, Neutral- oder Warmweiß
 
RGBWW5rot, grün, blau,
kaltweiß, warmweiß
Multicolor,
Kalt- bis Warmweiß einstellbar
 
Weiß1weißKalt-, Neutral- oder Warmweiß 
Dualweiß2kaltweiß, warmweißKalt- bis Warmweiß einstellbar


Quelle:
https://ledtipps.net/led-streifen-ratgeber/
https://led-lichtband.info/
https://www.led-studien.de/einsteiger-infos/
https://www.led-studien.de/installationshilfe/
https://www.led-studien.de/spannungsabfall-bei-led-streifen/
https://edistechlab.com/led-streifen-grundlagen-einfach-erklaert/?v=fa868488740a
https://www.loxone.com/dede/blog/led-streifen-unterschiede/






Gewöhnlich arbeiten LED-Streifen mit 12 Volt (oder auch 24 Volt).
Bei den meisten 12V Streifen sind immer 3 LEDs in Reihe geschaltet und bilden ein Segment, wo das LED Band gekürzt werden kann.
Bei 24V Streifen besteht ein Segment dagegen aus 6 LEDs, wo das LED Band gekürzt werden kann.
24V ab 5m wenn möglich verwenden.

Auch gibt es Digitale LED-Streifen die sogar nur mit 5V arbeiten !


Je höher die Spannung ist, desto einfacher ist es, lange LED-Installationen ohne Helligkeitsverlust zu realisieren.
Der Spannungsabfall, der den Helligkeitseinbruch verursacht, ist bei höheren Spannungen weniger problematisch.
dafür gibt es die 230Vdc LED-Streifen leider wegen der 230V Gleichspannung bei Berührung fast immer tötlich.
230Vac kann man überleben 325Vdc meist nicht !
Bastler Hände weg nicht versuchen zu reparieren !



Nachteile von 230Vdc LED Bändern - Lebensgefährlicher Spannungsbereich!

Achtung!
Schutzklasse Schutzisolierung und / oder Schutzerdung unbedingt einhalten!

Ein 30mA-RCD (FI-Schalter) begrenzt keineswegs den durch den Körper fliessenden Strom auf 30mA.
Er sorgt nur dafür, das dann der Strom abgeschaltet wird.
Einen herzschädigenden Stromschlag kann er aber nicht verhindern!

230V ist nicht ganz ungefährlich.
Wechselstromunfälle bei dieser Spannung überlebt man oft, Gleichstrom von 325Vdc fast nie.
Die Strommenge (Ampere) muß unterhalb von 20mA bleibt…ab 50mA bekommt man Herzflimmern und wird sterben.
Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs  / 3,25V = 100 LEDs pro Meter
325V / 0,02A = Körperwiderstand über 16250 Ohm
In Fachliteratur wird der Körperwiderstand mit etwa 500 Ohm bis 1300 Ohm angegeben.

230Vdc LED-Streifen

230V Outdoor LED Strip 10W/m 120 SMD   5730
1) Lange Installationen ohne neue Spannungseinspeisung
Bei LED-Bändern mit 230 Volt  Betriebsspannung fließt ein sehr geringer Strom. aber eine lebensgefährliche 325V Gleichspannung.

Quelle:
https://www.led-shop-austria.at/index.php?main_page=product_info&products_id=449

Zum Vergleich ergibt sich bei einem LED-Lichtband mit 10 Watt/m Leistung und 12V Betriebsspannung auf 5m Länge eine Stromstärke von über 4 Ampere.
10W / 12V x 5m = 4,16A
Dies ist schon recht viel für die dünnen, stromführenden Leiterbahnen auf dem LED-Band und kann zu Helligkeitsunterschieden führen.
Um dem entgegen zu wirken, muss hier regelmäßig – min. alle 5m – die Spannung neu in das Band eingespeist werden.
Die selbe Leistung ergeben bei einem 230Vdc LED-Lichtschlauch nur etwas über 0,2 Ampere.
10W / 230V x 5m = 0,217A
230V LED-Streifen können daher problemlos in Längen von 20m und mehr ohne neue Spannungseinspeisung verlegt werden.
Macht aber bei Deckenleuchten keinen Sinn und wird doch von Firmen so gemacht.





2) 230V LED-Streifen benötigen kein Netzteil aber ein Anschlusskabel mit Brücken-Gleichrichter
Typische LED-Streifen mit 12V (oder 24V) benötigen ein vorgeschaltetes Netzteil, dass die in Europa übliche 230Vac Netzspannung in Niedervoltspannung (Vdc) für die LEDs umformt.
Bei höheren Leistungen (ab 100 Watt) sind die Netzteile auch zunehmend groß und es muss ein geeigneter Platz dafür gefunden werden.
230Vdc LED-Streifen arbeiten bereits im Spannungsbereich unseres normalen Hausnetztes.
Daher ist hier kein Netzteil erforderlich, sondern nur ein Brücken-Gleichrichter.



230Vdc LED Stripes ohne Netzteil aber mit Brückengleichrichter
Anschlußkabel 230V Outdoor Streifen 5730   GL4506
Anschlußkabel für 230V LED Strip LSA-6631-O
mit eingebautem smd Brücken-Gleichrichter CBP310  (3A 1000V)
Artikel                           : Brückengleichrichter
Bezeichnung              : CBP310   smd
Sperrspannung         : max. 1000 V
Nennstrom                 : 2 Amp.
Abschlußkappe / Endkappe für LED-Strip 230Vdc
LED Stripe Steckverbinder 2 Adern für 8mm Strips (lötfrei)

Quelle:
https://www.led-shop-austria.at/index.php?main_page=product_info&cPath=16_93&products_id=448


braun =      Plus 230Vdc
schwarz = Minus Vdc



LED Streifen 230Vdc

Schaltung weiße LEDs an 230 Volt

325 Volt geteilt durch 3,25 Volt = 100 LEDs
Also:
Unser Lichtnetz hat 230 Volt. Das ist aber die Effektivspannung.
Die Sinuswelle der Netzspannung geht aber höher "hinauf" und "herunter" als diese 230 Volt!
Das berechnen wir, indem wir die Effektivspannung mal Wurzel aus 2 nehmen:

Erstmal Wurzel aus 2  = 1,41421356
Jetzt die 230 Volt mal diese Zahl:
230 Volt mal 1,41421356 = 325,27 Volt.

Wenn wir aber beispielsweise einen Brückengleichrichter einsetzen, bekommen wir "hinten"  323,6  Volt   (325V - 2*0,7V = 323,6V) heraus.
Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs    / 3,25V = 100 LEDs pro Meter bei 10Watt = 30,7mA

SMD5050: 5,0 x 5,0 mm, 3V ca. * 60mA = 0,18W * 100 LED = 18 Watt
Brücken-Gleichrichter  400V / 1A  =  4x 1N4004
Vorwiderstand fehlt  =  (325V - (100x 3V)) /  0,06 = 416 Ohm  (= 390R oder 470R) aber 1,5 Watt
25V x 0,06A = 1,5W
LED benötigen konstenten Strom daher ist ein Widerstand notwendig !

Dann haben wir 325 Volt  pulsierende Gleichspannung zur Verfügung.
Dass die entstehenden 100 Hertz immer noch leicht flimmern.
Ich habe daher einen 0,22µF-Kondensator mit 630 Volt DC Spannungsfestigkeit angeschlossen und siehe es funktionierte einwandfrei!
WIMA MKS4  0,22uF  630-   (220nF / 630V-  = 250V~)  besser noch 1000V-  400V~
0,22uF / 350V- 250V~  X2 Kondensator (grenzwertig)

Vorwiderstand 390R / 1,5W fehlt !
LEDs direkt an 230V Netzspannung schalten !
Im Handel findet man hin und wieder LED-Streifen, die mit einem Steckerkabel direkt an 230Vac angeschlossen werden.
Viele Kunden halten die beigelegten "Stecker" fälschlicherweise für Trafos.
Tatsächlich befindet sich in den schmalen Kästchen nach einem solchen Stecker nur ein Brücken-Gleichrichter (1000V 1A), der die 230Vac Wechselstrom in 230Vdc Gleichstrom wandelt.
Das "Netzteil" für diese LEDs findet man auch einzeln.
 In der Produktbeschreibung heißt es:
Eingang: 230 Volt AC zu Ausgang: 230 Volt DC  (tatsächlich 325Vdc)

Es handelt sich also ganz klar um einen Brücken-Gleichrichter, der 230Vac Wechselstrom in 325Vdc Gleichstrom umwandelt.
Die Streifen (LEDs in Serie geschaltet) unterscheiden sich von Niederspannungs-LED-Streifen die parallel geschaltet werden.

Bei den 230V Streifen werden mehr LEDs (100 Stk. pro Meter)  in Reihe geschaltet um der hohen Eingangsspannung von 230 Volt gerecht zu werden.
Normale LED-Streifen dürfen also niemals an 230V angeschlossen werden!
Die Streifen werden in der Regel mit wasserdicht beworben, da aufgrund der hohen anliegenden Spannung die LEDs auch keinesfalls berührt werden dürfen.

Schaut man sich die Artikelbilder genauer an, so erkennt man, dass die Enden freiliegen bzw. nur durch eine Plastikkappe geschützt sind.
Insbesondere darf man solche Bänder nicht kürzen und muss unbedingt auf die Enden achten, dass diese nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

Um es noch einmal klar auszudrücken:
An den Kontakten liegen 230Vac bzw 325Vdc an (für technisch Interessierte gibt es auf dieser Bastlerseite einen Schaltplan und nähere Infos zu Betrieb von LEDs an Netzspannung).
https://www.strippenstrolch.de/3-1-7-weisse-leds-direkt-an-230-volt.html
Warum sollte man also ein LED-Band mit 230V betreiben?
Der Grund dafür ist die Länge von herkömmlichen LED-Streifen.

Wenn LED-Streifen mit 12V betrieben werden, kann man einen Helligkeitsabfall bzw. Farbänderung nach einer Länge von 5 Meter beobachten.
Die Ursache dafür ist der endliche Widerstand der Leiterbahnen innerhalb eines LED-Bandes.
Die Spannung am Ende eines Streifens ist niedriger als am Anfang, dadurch kommt es zu Farbverfälschungen insbesondere bei weißem Licht.

Ist das LED Band 10 Meter lang dann in der Mitte bei 5m die 12Vdc anlegen!

Aus diesem Grund werden längere Bänder mit 24V oder gar 230V betrieben.
Bei hoher 230V Spannung ist der Verlust über den Leitungswiderstand vernachlässigbar.
Das Prinzip ist in etwa das gleiche wie bei Stromleitungen von Haus zu Haus.

Diese werden auch mit höherer Spannung betrieben, damit bei jedem Verbraucher noch die benötigte Spannung ankommt.

Beim Umgang mit 230V LED-Streifen ist trotzdem äußerste Vorsicht geboten!

Quelle:
https://www.ledhelfer.de/led-streifen-230v/
https://www.strippenstrolch.de/3-1-7-weisse-leds-direkt-an-230-volt.html
https://www.optonicaled.at/anschlusskabel-230v-outdoor-streifen-5730
https://www.youtube.com/watch?v=LBr2oPYE--8
https://www.youtube.com/watch?v=V97GOVpBCC8



LED-Strang / Lichtschlauch IP65 wasserdicht 230Vdc
.step param netzsp list 292 325 357
.tran 0.1
230VLEDS.gif

Effektivwert aus dem Stromnetz: 325Vp
55 LEDs x 3,25V =  178,75Vled
325Vs - 178Vled / 30,7mA = 4,7k Widerstand mit > 4,5W
P = 325V - 178V) * 0,0307 =  4,5 Watt


230Vac zu 325Vdc wie wird dies gemacht
Wie funktioniert so ein 230Vac zu 325Vdc Netzteil / Converter

LEDs direkt an 230V betreiben, aber wie?
Eine einzelne Diode zur Gleichrichtung ist MIST Brückengleichrichter wird benötigt !
Flickert nur !


Dann fehlt auch noch der Vorwiderstand !

LEDs brauchen einen konstanten  bzw. begrenzten Strom.
Deshalb brauchen LEDs immer einen Vorwiderstand.
LEDs werden mit STROM versorgt, nicht mit Spannung.
20mA..30mA .. 50mA je nach LED
250mA..350mA  je nach Hochleistungs-LED (H-LED) High Power LED

Betriebssoannung: 3,25V
Stromaufnahme: 308mA
3,25V x 308mA = 1 Watt LED-Kennlinie
LED an 6Vdc
Rv = (6,0V -3,25V) / 308mA = 8,9R = 10 Ohm
P = (6,0V -3,25V) * 0,308A = 0,847W

LED an 12Vdc
Rv = (12V -3,25V) / 308mA = 28 Ohm
P = (12V -3,25V) * 0,308A = 2,7 Watt

Quelle:
http://www.led-treiber.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode


Vorwiderstand fehlt!

Der Betrieb einer LED an Netzspannung ist mit einem Brücken-Gleichrichter und einem Vorschaltkondensator auch möglich.
Die Summe der Flussspannungen der in Reihe geschalteten LEDs muss dabei deutlich geringer als die Netzspannung sein, um den Strom innerhalb der Netzspannungstoleranz ausreichend konstant zu halten.
Diese oft in Leuchtmitteln angewendete Lösung erfordert zusätzlich einen Widerstand zur Strombegrenzung, der den Gleichrichter beziehungsweise die LED vor dem vom Vorschaltkondensator verursachten Einschaltstromstoß schützt und oft auch als Sicherung fungiert, sowie einen Siebkondensator, um das 100Hz Flimmern zu unterdrücken.
Nahezu flimmerfreies Licht ist mit dieser Methode nur unter Verlusten und mit großem Siebkondensator zu erreichen.
Dimmbarkeit mit Phasenanschnittdimmern ist nicht möglich.
Die Stromaufnahme ist wegen der nichtlinearen LED-Kennlinie nicht sinusförmig.
Um die vorgenannten Nachteile zu vermeiden, haben einschlägige Firmen eine Vielzahl von LED-Treibern und Treiber-IC entwickelt, mit denen u. a. folgende Eigenschaften erreicht werden
IS31LT3360 Moderner LED-Treiber bis 40V/1,2A,
MC33063

Quelle:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Konstantstromquelle_fuer_Power_LED
300_d_EP-x_Kostengünstige Hochleistungs-LED-Treiberschaltung via PWM § MC33063_1a.pdf


Vorwärtsspannung LED 3,25V
47uF / 350V- 250V~  X2 Kondensator



Effektivwert Veff = 230Vac
Spitzenwert Vp = 325Vs
Spitz-Tal-Wert (früher Spitze-Spitze-Wert) Vpp = Wurzel(2) * 230V * 2 = 650Vss

230Vac mit Brückengleichrichter gleichgerichtet.
Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs    / 3,25V = 100 LEDs pro Meter bei 10Watt = 30,7mA

Betriebsspannung von LEDs von 2,8 .. 3,25 .. 4,9V alles möglich.
z.B. 3,25V x 44 LEDs =  143V led
325Vs - 143Vled / 30,7mA = 5,9k Widerstand

Christian hat 44 LEDs angenommen, an denen 3,5V bei 30mA abfallen.
44 mal 3,5V macht ebenfalls 154 Volt.





LED Lampe mit Kondensatornetzteil
R1 = 330R / 3 Watt (Einschaltstrombegrenzer auf 1A)
R3 = 470R 1,5 Watt
R4+R5 = 2x 150k
R6+R7+R8 = 3x 33k
C1 = 100uF / 350V- Elko
C2 = 1uF / 350V- 250V~  X2 Kondensator

LED1 bis LED22 = 22 LEDs  (3,25V  25mA) SMD3528: 3,5 x 2,8 mm, ca. 25mA
D1 bis D4 1N4007 (1000V /1A)
Glasrohrsicherung 1,0 Amp. träge fehlt

1uF / 250V~  350-  / X2 Kondensator
z.B. 3,25V x 22 LEDs = 71,5V LED

Berechnung wenn nur mit Vorwiderstand
Rv = (325Vs - 71,5Vled) / 30,7mA = 8,2k Widerstand
P = (325Vs - 71,5Vled) * 30,7mA = 7,8 Watt


Schaltzeichen sind Z-Dioden und keine LEDs

ledkette_1.PNG
https://www.mikrocontroller.net/topic/213694



Größter Nachteile von 230V LED Bändern
A) Lebensgefährlicher Spannungsbereich!
Typische LED-Streifen arbeiten im Bereich der sogenannten Schutzkleinspannung, die in Europa auf 60VDC festgelegt ist.
D.h. alle Gleichspannungen kleiner 60 Volt sind für den Menschen ungefährlich und Sie können daher LED-Bänder mit 5, 12 oder 24V beliebig kürzen, verlängern, selbst Kabel anlöten usw.
Ganz anderes bei einem LED-Schlauch mit 230Vdc!
Dieser Spannungsbereich ist lebensgefährlich und nur eine Berührung im falschen Moment wird tödlich sein.
230Vdc LED-Bänder dürfen daher auf keinen Fall von einem Laien gekürzt, verlängert oder in sonst einer Art verändert werden!
Nur eine Elektrofachkraft darf hier ggf. Änderungen vornehmen.
Daher werden 230Vdc LED-Streifen auch ausschließlich im Silikonschlauch als sogenannter 230V LED-Lichtschlauch verkauft.
Dieser schützt vor unbeabsichtigter Berührung und darf keinesfalls entfernt werden.

Man beachte, dass keine galvanische Trennung vorliegt.




B) Flickergefahr!
230Vdc LED-Streifen nutzen die vorhandene 230V Wechselspannung für Ihre Stromversorgung.
In Europa haben wir länderübergreifend eine Wechselspannung mit 50Hz Frequenz.
Die meisten 230Vdc LED-Bänder haben einen kleinen Gleichrichter vorgeschaltet, der aus der 50Hz Sinuswelle quasi eine Halbwelle umpolt, so dass beide Halbwellen für den Betrieb der LEDs genutzt werden können.

230ac = 230Vdc = 230Veff 
Spitz-Tal-Wert (früher Spitze-Spitze-Wert)  Vpp  = Wurzel(2) * 230V * 2 =  650Vss
Scheitelwert = Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs    / 3,25V = 100 LEDs pro Meter
arithmetische Mittelwert  = Ueff * 2 * Wurzel(2) / pi = 230V * 2 * Wurzel(2) / pi = 207Vmittel


Ueff   = Effektivspannung
Us     = Spitzenspannung
Uss   = Spitze-Spitze-Spannung
Ug    = Gleichrichtspannung



Quelle:
https://www.redcrab-software.com/de/Rechner/Elektro/Sinus-Kennwerte
http://www.sengpielaudio.com/DieDreiMesswerteEinerSinusschwingung.pdf


1) Nach einem idealen Brückengleichrichter sind es immer noch 230V effektiv und auch die Spitzenspannung von 325V bleibt bestehen,

2) Wenn man nur eine Einweggleichrichtung vornimmt, also eine Halbwelle weglässt, dann beträgt die Spitzenspannung immer noch 325V,
der Effektivwert allerdings sinkt auf 162,28 Volt.

Einweggleichrichtung berechnen

Quelle:
https://www.redcrab-software.com/de/Rechner/Elektronik/Einweggleichrichter
https://www.elektroniktutor.de/analogtechnik/m1_glr.html

Da sitzt jnur ein Gleichrichter davor, der aus der 230Vac Sinuswelle die negative Halbwelle quasi nach oben klappt.
So funktionieren die 230Vdc LED-Streifen
Daher kommt es zu einem leichten 100Hz Flimmern!
Ein Phasenabschnitt Dimmer verstärkt diesen Effekt!


Aus der 50Hz Sinuswelle werden Halbwellen mit 100Hz Frequenz

Quelle:
https://led-lichtband.info/230v-led-streifen/

Die LEDs werden nun also mit einer pulsierenden 100Hz Spannung betrieben und da LEDs keine Trägheit besitzen, pulsiert auch das Licht mit 100Hz –
d.h. 100x pro Sekunde wird es hell und dunkel!

Dieses Flickern  kann zu Migräne, Schwindelanfällen usw. führen.
Nutzen Sie derartige 230Vdc LED-Streifen keinesfalls für eine Raumbeleuchtung!

Hochwertigere, teurere Modelle nutzen eine aufwendige Elektronik, um die Halbwellen etwas zu glätten.
Der Flickereffekt wird dadurch geringer.
Allerdings bieten viele hochwertige Modelle dann auch wieder eine Art Dim-Funktion und sobald diese genutzt wird, steigt die Gefahr des Flickerns wieder.
So sind
z.B. 230Vdc LED-Streifen im Handel, bei denen trotz hochwertiger Elektronik unter 60% Dimmung wieder ein wahrnehmbares Flickern auftritt.

Anm.:
Auch normale 12V  (24V) LED-Streifen werden für das Dimmen i.d.R. gepulst.
Man spricht von der sogenannten Pulsweitenmodulation, kurz PWM.
Allerdings arbeitet die PWM viel schneller (400Hz oder bei besseren Controllern 1.500Hz) sind üblich
und dies ist so schnell, dass keine Beeinträchtigung mehr besteht.

230Vdc  LED-Streifen müssen aber, aufgrund der Gefahr eines tödlichen Stromschlags von einem dicken Silikonschlauch umgeben sein.


230Vdc LED-Bänder gibt es aber aufgrund des notwendigen Schutzes vor Stromschlag nur im Silikon-Schlauch.
Achten Sie beim Kauf auf hohe Qualität und nehmen Sie keinesfalls billige Anbieter!
Die Gefahr ist hier sehr groß, dass günstiges, schnell vergilbendes Silikon verwendet wurde.

Als Laie dürfen Sie 230Vdc LED-Streifen überhaupt nicht teilen.
Benötigen Sie nicht die gesamten 5m, 10m oder 20m eines 230V LED-Lichtschlauchs, dürfen Sie den nicht benötigten Rest keinesfalls abschneiden, sondern müssen ihn in eine Schlaufe legen, verstecken oder sonst irgendwie damit klar kommen.

Zum Vergleich:

12  (24 Volt)  LED-Streifen können häufig alle 5cm gekürzt werden und sind damit an fast alle Gegebenheiten anpassbar.


Warum sind 230V LED-Streifen nur in derart groben Abständen teilbar?
Eine einzelne LED arbeitet gewöhnlich mit einer Betriebsspannung von ca. 3,25 Volt.
Für LED-Streifen mit höheren Betriebsspannungen werden daher mehrere LED in Reihe geschalten.
Bei 12Vdc LED-Streifen
z.B. 3V x 3 oder 4 LEDs in Reihe, (bei 24Vdc sind es 7 LEDs).
Eine solche Reihe bildet ein Segment auf dem LED-Band und nach jedem Segment kann das Band problemlos durchgeschnitten werden.
Wird jedoch innerhalb eines Segmentes geschnitten, ist das komplette Segment zerstört und leuchtet nicht mehr.

Für einen LED-Lichtschlauch mit 230Vdc müssen natürlich noch viel mehr LEDs in Reihe geschaltet werden.
Es hier dann  70 x 3,3V = 231Vdc  LEDs pro Segement oder noch mehr.
Entsprechend lang (meist 1m) ist ein solches Segment und dadurch ergibt sich die nur sehr grobe Teilbarkeit von 230V LED-Streifen.

Noch einmal der ganz klare Hinweis:
Laien dürfen 230V LED-Bänder überhaupt nicht teilen!


Fazit:
Wo sind 230V LED-Streifen geeignet?
230Vdc LED-Streifen sind kaum für Anwendungen im Innenbereich geeignet.
Die Teilungsabstände sind zu ungenau.
Die LED-Bänder passen nicht zu den Wandlängen und Raumgegebenheiten.
Die notwendige Silikonhülle erschwert die Installation.
Für Laien ist der 230Vdc Spannungsbereich sowieso lebensgefährlich, so dass man hier gar nicht am Band herumschneiden sollte.
Durch das Silikon kann das Band zudem schneller altern.
Es besteht Gesundheitsgefährdung durch Flickereffekte!

230Vdc LED-Bänder im Außenbereich
Beim Außeneinsatz,
z.B. im Garten oder eventuell auf der Terrasse, können 230Vdc LED-Bänder eine überlegenswerte Option sein.
Insbesondere, wenn sehr große Längen geplant sind und es rein als Effektbeleuchtung dient.

Im Außenbereich wird aufgrund der Witterungseinflüsse sowieso ein Schutz durch Silikon (Hülle, Überzug o.ä.) notwendig,
egal ob 230 Volt oder 24 Volt, so dass die 230Vdc Varianten hier keinen expliziten Nachteil haben.

Der geringe Teilungsabstand spielt außen häufig keine so entscheidende Rolle, da die Bänder nicht so präzise verlegt werden müssen.
Im Garten z.B, können einfach 20m in Schlaufen um Bäume oder Sträucher gelegt we rden.
Bei einer Terrasse können größere Längen am Geländer und dergleichen befestigt werden.
100cm mehr oder weniger sind dabei häufig nicht so entscheidend.
Kürzbar alle 1m

Großer Vorteil bei 230V LED-Streifen ist, dass Sie auch bei großen Längen (z.B. 20m und mehr) nicht wiederholt die Spannung neu einspeisen müssen.
Dies vereinfacht den Aufbau deutlich.

Quelle:
https://led-lichtband.info/230v-led-streifen/
https://led-lichtband.info/weisse-led-streifen/
https://led-lichtband.info/led-streifen-vergleich/









       Edgar Schröder
                             LED Deckenlampe

        ORBIS SPARKLE 400MM 24W DIM


LEDVANCE 2000lm 24W  3000K warm light indoor (LED Streifen fast 1,2m)
1m 1600lm 20W 3000K
ORBIS SPARCLE 400mm  CLICK-DIM  Dm=400x75mm
LEVANCE AC34659
300_b_ LEDVANCE-x_LED Deckenlampe 230V 24W - Produktdatenblatt-1_1a.png
https://shop.ledvance.com/
https://www.ledvance.de/consumer/produkte/leuchten/wohnraumleuchten/innenraum-leuchten/deckenleuchten/led-deckenleuchten-mit-glanzlichteffekt-c9105?productId=157571

LEDVANCE ORBIS SPARKLE CLICK DIM
DECKENLEUCHTEN MIT EIN-/AUS-SCHALTER UND DIMMFUNKTION

ORBIS Sparkle 400 24 W 3000 K click DIM
Ledvance LED-Wand- und Deckenleuchte Orbis Sparkle 400 24W 830 2000lm Weiß IP20 Click-DIM
3-Stufen-Dimmbar - Warmweiß
Osram Ledvance Orbis Sparkle Click Dim 450 24W weiß
Ledvance LED-Wand- & Deckenleuchte Sparkle Click Dim € 69,95

24 W, Warmweiß, Farbtemperatur: 3 000 K

  • Modernes Design mit Stern-Effekt
  • Fest verbautes, energiesparendes LED-Leuchtmittel
  • Gemütlich warmweißes Licht
  • Dimmbar über vorhandenen Schalter
  • Gleichmäßige Lichtverteilung
Prod.Nr. 25522093

BAUHAUS


Produktbeschreibung

Die Orbis LED-Wand- & Deckenleuchte Sparkle Click Dim eignet sich sehr gut für vielseitige Beleuchtungslösungen im Wohnbereich.
Sie besitzt ein modernes Design in Weiß und einer Abdeckung mit kleinen, glitzernden Punkten, die dem Raum besonders tolle Lichteffekte verleihen.
Das fest verbaute, energiesparende LED-Leuchtmittel strahlt eine gemütlich warmweiße Lichtfarbe aus,
die in ihrer Helligkeit über einen vorhandenen Lichtschalter drei-stufig auf 10%, 50% oder 100% reguliert werden kann.
Außerdem überzeugt das LED-Leuchtmittel mit einer langen Lebensdauer.
Durch ihre flache Aufbauhöhe lässt sich die Leuchte unauffällig an Wänden und Decken anbringen.

Herstellername ORBIS SPARKLE 400MM 24W CLICK-CCT LEDV

Anzahl Leuchtmittel 1 Stk.
Dimmbarkeit Dimmbar
Durchmesser 450 mm
Farbe Gehäuse Weiß
Farbtemperatur 3.000 K
Farbtemperatur einstellbar Nein
Inkl. Leuchtmittel Mit Leuchtmittel
Lebensdauer 20.000 h
Leuchtmittel LED
Lichtfarbe Warmweiß
Lichtstrom 2.000 lm
Material Leuchtengehäuse Kunststoff, Sonstiges
Max. Systemleistung 24 W
Nennspannung 230 V
Schutzart IP20
Schutzklasse I
Höhe 9,1 cm
Einsatzbereich Wohnzimmer, Flur, Esszimmer
Leistung je Leuchtmittel 24 W
Stilrichtung Modern
Gewicht (Netto) 1,416 kg

Quelle:
https://www.ledvance.com/00_Free_To_Use/asset-13029905_orbis_sparkle_400mm_click.pdf
https://www.ledvance.de/consumer/led-leuchten/wand-und-deckenleuchten/led-wand-und-deckenleuchten-mit-zusatzfunktionen
https://www.ledvance.de/00_Free_To_Use/asset-13072839_ledvance_lichtprogramm_05-2022.pdf







120 St.  LED SMD3528: 3,5 x 2,8 mm  stehend
120 St.  LED SMD2835: 2,8 x 3,5 mm  liegend
Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs / 2,7V = 120 LEDs  ( 97,5mm für 10 LEDs)
2,7V x 0,055 x 120 = 18W
1,17m 120 LEDs - LED-Band E671Q-A1
bei 120 LEDs 12V 9,6 Watt   80mW/Led

Superhelle LEDs SMD 3528 Warm Weiß 3000K  20mA 3,2V 1700... 2200mcd   120° 3,5x2,8mm

120 Stk. LED  3,25V / 55mA = 21,45W



LED-Streifen 230V mit 120 Stk.  2835-120SMD  warmweiß 3000K

Der LED-Streifen enthält den neuesten Ultra-LED-SMD-Chip 2835 mit 120 LEDs

Stromeinspeisung der LED Reihenschaltung

Verbindung der beiden < 60cm 230Vdc LED Streifen


24W830CLICKDIM Art.: 656412406
reiner 81,32Vdc  Gleichstrom kein 100Hz pulsieren
Sehr homogenes Licht


Meßwerte nach der Reparatur am 2022-10-30
Einschalten  230Vac  0,10A  23 Watt   SMD LED Leistung
1x = 100% Ein 23Wac          IST 83,35Vdc  248mA     20,88W 
2x =   50% Ein 14Wac          IST 81,32Vdc  124mA     10,13W
3x =   10% Ein   7W              IST 78,51Vdc    28mA       2,19W
            2% Ein   2,4W           IST 75,5Vdc      5,2mA    0,39mW (LED leuchten)
            0% Ein   2,3W           IST 72,5Vdc      0,02mA  1,45mW (minimales Licht)


Integrierter LED-Treiber
                                              Sicherung                                                                                                     IC =    XD3213D
VR1 = Varistor     Kondensator 224J400        Übertrager / Trafo       Kondensator 224J400     Elko 4,7uF/400V        Induktivität / Spulen                    Elko 47uF / 160V


LEDVANCE Modell  AC34659
Polycarbonat (PC) Gehäuse
Techn. Daten
Energieverbrauch 24kWh/1000h
Energieeffizientklasse : E
Leistungsufnahme: 24W
Nennspannung: 220V..240V = 230V
Nennfrequenz : 50Hz
Nennleistung: 24 Watt
Einschaltstrom:  1,1A
Nennstrom:  122mA
120 Stk. LED  max. 24 Watt Leistungsaufnahme
LED-Module : Nicht austauschbar
Betriebsart: Integrierter LED-Treiber
Dimmbar in 3-Stufen
230Vdc / 24W = 104mA
Gesamtlichtstrom der enthaltenen LEDs (module) : 2880lm  Nutzlichtstrom
Lichtstrom output:  2000lm
Lichtausbeute:  2800lm / 24W = 83lm/W
Farbtemperatur: 300K warm weiß
Farbwiedergabeindex: Ra > 80 
Ausstrahlungswinkel: 120°
Flimmer-Messgröße : 1,0
Stoboskop-Effekt 0,4
Lebensdauer bei 2,7h7tag 30.000h = 30 Jahre
04-2018-166
PO: 176
Dm = 400 x 91mm
Gewicht 0,7kg
Lebensdauer l70/b50 bei 25°C  : 30.000 Stunden
Anzahl der Schaltzyklen:  max. 15.000
LED Ring Abmessungen: Dm=372,5mm x 3,14 = 1170mm / 12 = 97,5mm für 10 LEDs
Trio-Leuchten
Dieselstr. 4
D-59832 Ansberg

RS1 = 3R0  3 Ohm
RS3 = 3R0   3 =hm
R1 = 104  100k
R2 = 514  510k
R3 = 514  510k
R4 = 224  220k
R5 = keine Angabe
R6 = n.c.
R7 = n.c.
D1 = ES1J
DB1 = MB10F Brückengleichrichter ( 0,8A 1000V )   ( bei R1 = +     bei DB1 = -)  

Quelle:
https://www.diodes.com/assets/Datasheets/MB10F.pdf
https://www.ledvance.de/00_Free_To_Use/asset-13029905_orbis_sparkle_400mm_click.pdf

300_b_ LEDVANCE-x_LED Deckenlampe 230V 24W - Produktdatenblatt-1_1a.png



 Netzteil  84,2Vdc  248mA     20,88W 
Rv = 230V - 84V / 0,248 = 588 Ohm = 560R
P = 230V - 84V * 0,248 = 36 Watt muß der 560R Widerstand haben
denke da gibt es Probleme!

Ersatzschaltung mit 1N4007  ( 1,0A 1000V )


Eigenbau Netzteil um die 120 in Reihe geschaltenen LEDs mit  P = 84,2Vdc * 248mA= 20,88W zu versorgen.
Rv = (325Vs - 84,2V) / 0,248A = 970 Ohm
P = (325Vs - 84,2V) * 0,248A = 60 Watt dies ist unmöglich aber auch sinnlos

daher nur 3x EIN  =   10%   2,4W       IST 78,5Vdc    28mA       2,19W
470 Widerstand mit Regeltrafo auf  91,65 / Wurzel(2)  = 91,65Vs / 1,414 = 64,8Veff ( = ZENIT 28%)
Rv = (91,65Vs - 78,5V) / 0,028A = 470 Ohm
P = (91,65Vs - 78,5V) * 0,028A = 0,36W

ZENITH V5HM Regeltrafo
  10 = 26Veff
  20 = 52V
  30 = 78Veff x 1,414 = 110,3Vspitze
  40 = 105V
  45 = 118V
  50 = 130V
  60= 160V
  70 = 185V
  80 = 210V
  88 = 230Veff x 1,414 = 325,3Vspitze
  90 = 235V
100 = 265V

Eigenbau Netzteil 4x 1N4007 (1A 1000V)
Kondensator  0,22uF 630V-  400V~
Vorwiderstand 470 Ohm / 0,4W bei Verwendung mit Regeltrafo

WIMA MKS 4   0,22uF  630V-  400V~

LED an 230V Netzspannung betreiben
nur mit 0 bis 240V Regeltrafo sinnvoll !



Halbleiter-Diode 1N4007, die vorzugsweise als Gleichrichter Diode genutzt wird.
1A 1000V 0,7V
Im Fehlerfall kann die Diode einen Kurzschluss aufweisen oder hochohmig sein.
Bei einem Kurzschluss ist der Widerstand in der Durchlassrichtung und in der Sperrrichtung sehr klein und geht in Richtung 0 Ohm.
Ist die Diode hochohmig, ist der Widerstand auch in der Durchlassrichtung extrem hoch.
In beiden Fehlerfällen kann keine Durchlassspannung gemessen werden.

Quelle:
https://www.conrad.at/de/ratgeber/handwerk-industrie-wiki/elektronik-bauteile/1n4007.html
https://www.fluke.com/de-at/mehr-erfahren/blog/digitalmultimeter/anleitung-zum-pruefen-von-dioden




LED Lampe reparieren
Wie man LED-Beleuchtungen selbst repariert
Kurzschluss trotz Diode
LED Lampe defekt: Woran kann es liegen?
Durch den relativ komplexen Aufbau einer LED Lampe gibt es viele Fehlerquellen.
Dabei brennt nur selten die LED selber durch. Defekte treten viel häufiger im Vorschaltgerät bzw. LED Treiber auf.
Bei vielen modernen Leuchten sind die LED Leuchtmittel fest eingebaut.
Diese lassen sich vom Anwender nicht selber wechseln
Wenn dein LED Streifen nicht mehr funktioniert, liegt es nur selten am LED Stripe selber.
Die Ursache liegt höchstwahrscheinlich beim LED Stripe Controller.
ACHTUNG: 230V Netzspannung

Quelle:
https://www.intratec-shop.de/led-lampe-flackern-tipps-
https://ledtipps.net/led-lampe-defekt/
https://ledtipps.net/led-lampe-defekt/
https://www.designer2k2.at/de/mods/elektronik/149-led-lampe-reparieren
https://electricianexp.com/39/de/svetovye-pribory/svetilniki/remon-led-svetilnika
https://electricianexp.com/39/de/svetovye-pribory/svetilniki/remon-led-svetilnika
https://electricianexp.com/39/de/svetovye-pribory/svetilniki/remon-led-svetilnika
https://www.mikrocontroller.net/topic/435732
https://www.saxonia-licht.de/ursachen-fuer-ausfaelle-von-leds/





https://www.youtube.com/watch?v=u3H-fqQiuw8
Wenn man sich so gar nicht auskennt gehts auch so
https://www.youtube.com/watch?v=bE0eKajceSc




Die Sicherung F1 ist durchgebrannt  weil ein Zweig des Brückengleichrichters einen Kurzschluß hat.
Dann ohne Sicherung direkt ans Netz angesteckt DB1 Brückengleichrichter explodiert und reißt die Leiterbahn ab.
In F1 eine 200mA träge Glasrohrsicherung eingelötet, einen Brückengleichrichter aus Dioden 1N4007 gebastelt.



Mir ist leider nur fliegende Verdrahtung möglich.
Der Grund:
Leiterbahnen schon abgebrannt
smd Ersatz-Bauteile nicht vorhanden!

Alles funktioniert wie immer !
fritz


Levance
Steinerne Furt 62
D-86167 Augsburg
https://www.levance.com

CASALUX LED-Deckenleuchte mit Dimm- und RGB-Funktion 230V matt € 32,99
Ab Montag den 31.10.2022 bei HOFER erhältlich
HOFER Art.-Nr. 715270 Modell: 55866 / 55867  matt oder mit Sterneneffekt erhältlich
Aufnahmeleistung max. 24W LED / 8W RGB LED
Lebensdauer 25.000h  = 15 Jahre




Produktbeschreibung
Farbtemperatur                    : dimmbar   3.000 bis 6.500 K  inkl. RGB- und Nachtlichtfunktion
Leistung LED Modul           : 19 W  dimmbar
max. Lichtstärke                  : 2.600 lm
Durchmesser                       : Dm = 410x85 mm
Farben fixierbar
inkl. Fernbedienung
2 Stk. Micro-Batterie  1,5V  AAA

Quelle:
300_a_HOFER-x_CASALUX LED-Deckenleuchte mit Dimm-RGB Funktion - Montageartanleitung_1a.pdf

ArtikelNr                            : GL4603
Lichtfarbe                          : Warmweiß 2700K
Leuchtmittel                   : 120 SMD LEDs pro Meter
Leistung                          : 480 Lumen/m
Spannung                       : 230V DC
Verbrauch                       : 12W/m
Abmessungen (BxH)   : 8 mm x 16 mm
Lebensdauer                : ca. 25.000 Betriebsstunden


Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs / 3,25V = 100 LEDs pro Meter

230Vdc Streifen  /  LED Band 230Vdc

1,17m  120 LEDs Raumbeleuchtung LED-Streifen E671Q-A1
mit SMD 5050 LEDs   120 LEDs / Meter   LED Lichtband, LED Strip   21,6 W/m  1900 lm/m  120°  60mA  3,0V  warm white 3000K 

3,0V x 0,060A = 0,18W x 120 = 21,6 W / m


XD3213D  1,2m 120 LEds LED Streifen Treiber mit Dimmer-Funktion


Vcc= 17V
Iop = 70kHz
Rds = 5,5 R

Schaltnetzgerät um LEDs direkt an 230v zu betreiben

Quelle:
https://www.dianyuan.com/upload/community/2016/07/21/1469070446-66089.pdf


www.icpower.com.cn
EDI LIGHT
Heiligkreuz 22
A-6136 Pill


So sollte ich eigentlich nicht arbeit.
Alles liegt herum.
Und an den Kabeln 325V Gleichspannung

Ein kleiner Stromschlag von 10 mA reichen im Prinzip aus, damit der Kontakt gefährliche Folgen nach sich zieht.
Tödliche Folgen kann ein Stromstärke von circa 50 mA haben.

Wechselspannungen über 50 Volt oder 50 Milliampere gelten als lebensgefährlich.
Im Haushalt haben wir mindestens 230ac Volt.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Stromunfall



RGB Digitale LED-Streifen 24Vdc

Quelle:
https://led-lichtband.info/digitale-led-streifen/


LED-Netzteil  HLG-240H-24A

Quelle:
https://led-lichtband.info/led-netzteile/
https://led-lichtband.info/5-typische-fehler-bei-der-led-streifen-installation/
https://led-lichtband.info/led-netzteile/


Müller Licht 5m LED-Streifen warmweiß inkl. Netzteil

LED - Strip einfarbig 5m

24 Watt   12V / 2A   700lm
 3,2V 6,66mA        Rv = 12V - 3,2V x 3m / 6,66mA = 360 Ohm    (361))
4,8W/m  60 LEDs / m x 5m = 300 LEDs
24W/300=0,08W


Müller Licht 5m LED-Band warmweiß inkl. Netzteil ELVArtikel-Nr.: 68-113086
- - Der hochflexible LED-Streifen kann dank Rückseite mit 3M-Klebestreifen ganz einfach montiert und in Betrieb genommen werden.
Bei Bedarf kann der LED-Streifen alle 10 cm gekürzt werden.
Damit können Sie z. B. Ihre Möbel indirekt beleuchten oder dezent auf Stolperstellen, wie z. B. Treppenstufen, hinweisen.
Oder Sie statten Ihren Partyraum mit einer effizienten und robusten Beleuchtung aus. Nur 24 W Leistungsaufname
- - 700lm Lichtstrom
- - Warmweißes Licht mit 3.000K
- - Gute Farbwiedergabe mit RA=80
- - Rückseite mit hochwertigem 3M-Klebestreifen
- - Hochflexible Leiterbahn
- - Sofort helles Licht direkt nach dem Einschalten
- - Alle 10cm kürzbar
- - komplett vorkonfektioniert und direkt einsatzbereit
- - Techn. Daten in www.schaltungen.at

Quelle:
ELV-x_68-113086 5m LED-Streifen 24W 235mA 900lm 3.000K 80Ra_1a.pdf
 EUR 29,95 STAND 2014-03-15



MÜLLER LICHT International
LED-STRIP, Art.-Nr. 57001,
 3000K warmweiß, 5m mit 3M-Klebefläche,
300 Stk.  12V-LEDs (60 LEDs / m), pro LED 6,6mA, alle 5cm kürzbar, 5m 10x2mm,
Trafo 230Vac-0,6Amp sek. 12Vdc/ 1950mA, 12V / 2A / 24Watt, 700Lm,
Bräuwiese 15C,
STAND 2014-06-06,
Fa. ELV,#

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=tMrxkgGl_bg
https://www.youtube.com/watch?v=Jwxi2Ys7Yiw





CASALUX LED-Panel-Deckenleuchte, dimmbar  € 39,99

verfügbar ab 02.03.2023

LED Panel-DL,  grau, R.-eck

casalux  LED-BÜROLEUCHTE  230V  Modell: WSPC055066-84446
LED BüroDeckenleuchte mit SMD-LED

CASALUX LED Büro Deckenleuchte
– Artikelnummer: 84446, Modell: 790010H0, Spannung: 230 V~; 50Hz,
LED in zehn 290lm  Stufen dimmbar,
Lichtstrom einstellbar: 600lm = 7W LED = 40W Glühbirne = 190lx in 10 Stufen bis 3.500lm = 60W LED = 200 Watt Glühbirne = 1.150lx,
Farbtemperatur: Lichttemperatur in zehn 30K Stufen einstellbar 3.000 .. 6.000 K, Ra > 80,
Leistung: 60W,
 Leuchtstärke stufenlos einstellbar, in 1m Entfernung bei Nacht 190lx=600lm=40W bis 210lx=660lm=43W, auf minus 220lx=690lm=45W bis 250lx=785lm=50W, auf plus 800lx=2.500lm=140W bis 1150lx,
EnergieEffizientsKlasse: min. A , Default A+, einige auch A++,
Lebensdauer: min. 25.000h, min. 15.000 Schaltungen,
Schutzklasse: I, Schutzart: IP20 nur für innen, Abstrahlwinkel: 120°,
Batterien für die Fernbedienung : 2× 1,5V Micro Batterien AAA / LR03,
Abmessungen 1195×395×55mm 2018-10-25 Fa. HOFER € 69,99
 3 Jahre Garantie bis 2021-10-25 -
 - - casalux LED-BÜROLEUCHTE mit Garantiekarte an ESTO Lighting,
Jessenigstr. 2,
A-9220 Velden/Lind,
mailto:office@esto.at, T
el. 0043 (0)4274 / 3133-0,

Beschreibung:
• edles und zeitloses Design
• mit Backlight/Hintergrundbeleuchtung
• inkl. Memory-Funktion
• 3 Stufen dimmbar über Wandschalter
• max. Leistung: 30 W
• max. Lichtstärke: 1.860 lm (Output)
• Farbtemperatur: 3.000 K (warmweiß)
• Abmessungen: Quadratisch 45 x 45 cm bzw. Rechteckig 80 x 20 (L x B)
Quelle:
300_b_casalux-x_ LED Panel-Deckenleuchte, grau, Rechteck, dimmbar - Bedienungsanleitung_1a.pdf
https://www.hofer.at/de/p.casalux-led-panel-deckenleuchte-dimmbar.000000000000264178.html


siehe auch
 http://sites.prenninger.com/bewegungsmelder


LED-Flutlichtstrahler 20W – 20W LED-Fluter  Modell: ZTLG-20-SW-6500  (HOFER Art.-Nr. 92631)
DYNAMAX LED-Strahler 20W 230V mit Bewegungsmelder
DYNAMAX LED Strahler mit Bewegungsmelder mit 20W LED-Chip,
Modell: ZTLG-20-SW-6500 (schwarz 6.500 Kelvin), 230V 20W 1.300lm, 75lm/W, Ra < 80
- - AHG Wachsmuth & Krogmann, Lange Mühren 1, D-20095 Hamburg
- - 300_a_HOFER-x_DYNAMAX LED-Strahler 20W mit Bewegungsmelder – Bedienungsanleitung_1a.pdf
Bauj. 2015/08, Art.-Nr. 92631


LED Strahler mit Bewegungsmelder, LED Fluter, 20 Watt Warmweiss LED Flutlicht, 20W 1800 Lumen Ersetzt Glühlampe 200 Watt, 220-240V, PREMIUMLUX [Energieklasse A]


Produktabmessungen 180x110x 90mm

20W LED Strahler mit Bewegungsmelder 1700lm 6500K Superhell LED Fluter mit Sensor
 IP66 Wasserdicht
Außenstrahler Flutlichtstrahler Scheinwerfer für Garten Garage Sportplatz
Farbwiedergabeindex 75  
20wflood


DYNAMEX LED-Strahler 20W mit ausrichtbarem 180° Bewegungsmelder,
IP44 = regengeschützter Außenbereich, Farbe: schwarz Model: ZTLG-20-SW-6500, Art.-Nr. 92631. 08/2015,
Anzahl der Leuchtmittel: 1x 20W Epistar COB LED Chip, Lichtstrom: 1.300lm = Lumen, Lichtausbeute 65lm/W, durchschnittliche Lebensdauer der LED 100°, Farbwiedergabeindex: 80Ra, Energieeffizienzklasse: A, Erhitzung des Gerätes auf max. 60 °C,
Produktmerkmale Leistungsaufname 20 Watt (früher ca. 90..100W), Spannungsversorgung: 110..240V / 50 bzw. 60 Hz mit integriertem LED-Vorschaltgerät, Anschlußleitung H05RN-F,3G, 1,0mm2, Kabellänge: 1,4 Meter mit Schuko-Stecker (nicht im Lieferumfang), helles weißes Licht Lichtfarbe: 6.500K, projizierte Lampenoberfläche 0,0325m2, Beleuchtungsfläche 6,5mx6,5m, 4mm gehärtetes Schutzglas 17,5x13,5cm, TIME-Regler, stufenlose Leuchtdauereinstellung 5..10sec. bis 10..15min. LUX-Regler stufenlos einstellbarer Dämmerungsschalter 4,0lux = Mond..1.000lux = Sonne, LED- Bauart: COB, Schutzart :IP 65, Gewicht: 1,4 Kg, SENS-Regler, stufenlos einstellbare Reichweite und Erfassungswinkel IR-Sensor: 3..12m Meter, stabiles Aluminiumgehäuse, einfach zu befestigen und zu bedienen, pulverbeschichtet, Farbe: schwarz
Lampentyp LED
Farbtemperatur 6.500 Kelvin kaltweiß,
Durchschnittliche Lebensdauer 50000 Stunden, Abmessungen: 18x10,5x21cm, Gewicht: 1,0kg, IR-Sensor, 180° Sensor Reichweite 3..12m - - - Bedienungsanleitung downloadbar www.wachsmuth-krogmann.com - - Fa. HOFER € 26,99 (bei ELV € 79,95) STAND 2015-08-28 3 Jahre Garantie bis 2018-08-28 - . Zeitlos GmbH, Paketfach Zeitlos 90, A-4005 Linz, Kundendienst +43 (0)732 / 210009, mailto:info@zeitlos-vertrieb.de,


LIGHTWAY - LED-STRAHLER 20W mit BEWEGUNGSMELDER
DYNAMAX LED-Strahler 20W (Art.-Nr. 95182 – Modell 679 G/W 3000 Kelvin - Modell 679 G/W 6500 Kelvin) mit Bewegungsmelder, Gehäuse aus Alu-Druckguß, weiß, Farbtemperatur 3.000 Kelvin (warmweiß), 1.700 Lumen, Abstahlwinkel > 100°, Energieeffizienzklasse: A, Schutzart: IP65 (Outdoor geeignet), inkl. Fernbedienung Modell: 679RC, mit 3V Batterie CR2025 (Lithium-Knopfzelle) - - 230 Volt – 20 Watt - 50 Hz, Farbwiedergabeindex: Ra 65, Einstellung über Fernbedienung (Sensitivitat, mit Leuchtdauer, Modi) - - eingebaut 20 Watt Epistar COB LED-Chip - - LIGHTWAY WKNF6586/2017 - - 09/2017 - -
AHG Wachsmuth & Krogmann mbH, Lange Mühren 1, D-20095 Hamburg
- - Model: 679-3000-G/W, Art.-Nr.: 95182, 09/2017, Bewegungsmelder mit 160° PIR-Sensor, Montagehöhe 2,5 bis 3m, Sensor-Reichweite 1 bis 8m, 180x125x36mm, 0,6kg,
Zeitlos GmbH,
A-5005 Salzburg,
Kundendienst
Tel.+43 (0)732 / 210009 -
 - mailto:info@zeitlos-vertrieb.de,
HOFER MODELL: 679 G/W 3000. 679 G/W 6500
 - - € 24,99, 3 Jahre Garantie 2017-11-02 bis 2020-11-02
300_a_LIGHTWAY-x_LED-Strahler 20W mit Bewegungsmelder – Bedienungsanleitung_1a.pdf
300_a_DYNAMAX-x_LED-Strahler 230V-20W - Bedienungsanleitung (36 Seiten)_1a.pdf


Zuverlässig beleuchten mit innovativer LED-Technik ! Nutzen Sie die Vorteile der effizienten und umweltschonenden LED-Lichttechnik, in Verbindung mit funktionalem Licht, wie bei diesem Strahler, der sich dank Bewegungsmelder an oder ausschaltet

Gefertigt wurde der LED-Strahler aus solidem Aluminiumguss in dunkelgrauer Oberfläche

Der Strahler bietet dank Schwenkgelenk eine individuell einstellbare Ausleuchtung, dank Bewegungsmelder immer sofort- durch den einstellbaren Sensor wird eine präzise Einschaltung ermöglicht

Quelle:
300_a_HOFER-x_DYNAMAX LED-Strahler 20W mit Bewegungsmelder - Bedienungsanleitung_1a.pdf
https://www.amazon.de/Strahler-Bewegungsmelder-Warmweiss-Flutlicht-PREMIUMLUX/dp/B00L3EOS8C





LED-Orientierungslicht    Müller Art.-Nr. 27700012
LED Nachtlicht M BM Casto 6500k 2700k
Müller Licht Minerva Höhe 12 cm weiß 1-flammig oval, Nachtlicht
Müller-Licht   Portables LED-Nachtlicht Minerva
Müller-Licht   Casto 27700012 LED-Nachtlicht mit Bewegungsmelder Zylindrisch LED Tageslichtweiß Weiß
Casto Sensor


Nachtlicht und Taschenlampe, 15 LEDs 0,5 Watt
- 45 Lumen, Leuchtdauer max. 1,5Std.
- Licht schaltet bei Stromunterbrechung automatisch ein
- Integrierte Taschenlampe mit Schalter
– Bewegungssensor
- Li-Ionen-Polymer Akku 3,7V / 240mA = max.0,9W - Default 0,5W (max. Ladestrom 1C)
 (Li-Ion 502030 240mAh wiederaufladbare Polymer Li-Ionen-Akku - Silber) Ladezeit 6 Stunden - mit Ladeautomatik integriert
- - Akku lädt automatisch im Nachtbetrieb
- mit Dämmerungs-Sensor für verlängerte Akku-Lebensdauer, Bewegungs-Sensor ist nur in der Dunkelheit aktiv,


Batterie
Enthaltene Batterien 1
Enthaltene Batterie-Type Fest verbaut
Elektrische Daten
Betriebsspannung 230 V
Nominelle Leistungsaufnahme 2 W
Bemessungs-Leistungsaufnahme 2,0 W
Nominelle Lebensdauer 30.000 h
Bemessungs-Lebensdauer 30000 h
Netzfrequenz 50 Hz
Stromstärke 40 mA
Stromart AC
Leistungsfaktor 0,17
max. Zündzeit 0,2 s
Schaltzyklen bis Ausfall 15000
Vorzeitige Ausfallrate 1000h 5%
Dimmbarkeit nein
Lichttechnische Daten
Nomineller Lichtstrom 48 lm
Bemessungslichtstrom 48 lm
Bemessungs-Lichtausbeute initial 24,00lm/W
Farbtemperatur 6700 K
Farbwiedergabeindex Ra≥80
Farbkonsistenz 6
Lampenlichtstromerhalt am Ende der Nennlebensdauer 0,70
Photometrische Codierung 867 / 600

Quelle:
300_a_MÜLLER-x_23893 LED Orientierungslicht flach - Datenblatt_1a.pdf
300_a_MÜLLER-x_LED Orientierungslicht flach - Bedienungsanleitung_1a.pdf

MÜLLER-LICHT International
Goebelstr. 61/63
D-28865 Lilienthal

Quelle:
https://www.leds.de/






********************************************************I*
LED FarbwiedergabeIndex & Farbtemperatur
Farbwiedergabeindex gibt Auskunft über die Lichtqualität einer Lichtquelle - - Farbwiedergabe bei LED Ra=65 bis 97 - - natürliches Sonnenlicht: Ra=100 - - brillante Farbwiedergabe Ra > 95 - - sehr gute Farbwiedergabe Ra > 90 - - gute Farbwiedergabe Ra > 80 (aktueller LED Stand) - - 11Watt LED (Lebensdauer 25 Jahre) = 42W Halogen (Lebensdauer 2 Jahre), 60W Glühbirne (Lebensdauer 1 Jahr) - - Die Farbwiedergabe von Kompaktleuchtstofflampen und Leuchtstoffröhren wird mit einer international gültigen Lichtfarbennummer gekennzeichnet: Bsp: eine Energiesparlampe mit der Bezeichnung 827 warmweiß extra Die Erste Ziffer bezeichnet die Farbwiedergabestufe, die durch den Farbwiedergabeindex Ra bestimmt ist: 4 = Farbwiedergabestufe 1B (Ra 40-49) 5 = Farbwiedergabestufe 1B (Ra 50-59) 6 = Farbwiedergabestufe 1B (Ra 60-69) 7 = Farbwiedergabestufe 1B (Ra 70-79) 8 = Farbwiedergabestufe 1B (Ra 80-89) 9 = Farbwiedergabestufe 1A (Ra >90 ) Die zweite und dritte Nummer bezeichnen die Farbtemperatur in Kelvin 827 = warmweiß extra / gold < 2.700K (Glühlampen Lichtfarbe) 830 = warmweiß 2.700 .. 3.000 .. 3.250K (Halogenlampen Lichtfarbe) 840 = neutralweiß 3.250 .. 4.000 .. 5.250K (3.500 Büros 4.000 Lagehallen) 860 = tageslichtweiß / kaltweiß 5.250 .. 5.300 .. 8.000K (5.400 Klassenzimmer Krankenhäuser 6.500 kalt Hobbyräume) - - http://www.ledmarkt24.de/Was-ist-die-Farbtemperatur,



*** Exterior .at LED Birne 8W E27
Vergleich verschiedener Lampentypen , Typ - Lichtausbeute - Lebensdauer
Glühlampen 5 .. 16 Lumen/W – 750h .. 1.000h (60W - € 0,46) 820lm,
Halogenlampe 14 .. 25 Lumen/W - 250h..2.000h..4.000h (52W entspricht 60W) 820lm, € 3,90
weiße LED 10 .. 100 Lumen/W – 20.000h..30.000h..100.000h (8,5W entspricht 40W) 470lm, € 23,00
Energiesparlampe 35 .. 75 Lumen/W - 8.000..15.000 h (15W entspricht 60W) 820lm, € 14,-
Leuchtstofflampe 50 .. 105 Lumen/W - 8.000..20.000 h
Kaltkathodenröhre 40 .. 80 Lumen/W - 30.000..50.000 h
Halogenmetalldampf 60 .. 100 Lumen/W - 9.000..15.000 h
Hochdruck- Quecksilberdampf 30 .. 60 Lumen/W - 8.000..10.000 h
Natriumhochdruck 70 .. 150 Lumen/W - 20.000..32.000 h
Natriumniederdruck 100 .. 200 Lumen/W - 12.000..18.000 h
Induktionslampe 80 .. 100 Lumen/W – 50.000..100.000 h *** 2.700K = warmweiß



LED Spannungen
Eine Leuchtdiode (auch Lumineszenz-Diode, kurz LED für Light Emitting Diode bzw. lichtemittierende Diode)
 Datenblatt:
Die Durchlassspannung oder auch Vorwärtspannung bei Nennstrom ist charakteristisch für den Dioden-Bautyp:
GaAIAs/GaAs (rot und infrarot)      : 1,2–1,8 V,
InGaAIP (rot und Orange)                : 2,2 V,
GaAsP/GaP (gelb)                            : 2,1 V,
GaP, InGaAlP (grün, ca. 570 nm)   : 2,2–2,5 V,
GaN/GaN (grün)                                : 3,0–3,4 V,
InGaN (grün, 525 nm)                     : 3,5–4,5 V,
InGaN (blau und weiß)                   : 3,3–4 V,
Bezeichnung Telefunken:
ROT CQY41 (1,5mm) CQY85 (3mm) CQY40L (5mm) CQX10 (flach)
GRÜN CQY73 (1,5mm) CQY86 (3mm) CQY72L (5mm) CQX11 (flach)
GELB CQY75 (1,5mm) CQY87 (3mm) CQY74L (5mm) CQX12 (flach)
ORANGE CQYxx (1,5mm) CQX41 (3mm) CQX38 (5mm) CQX40 (flach)
InGaN (grün, 525 nm)                   : 3,5–4,5 V,
InGaN (blau und weiß)                 : 3,3–4 V,

  • Infrarot-LED: 1,2–1,8 V, typ. 1,3 V
  • Rot: 1,6–2,2 V
  • Gelb, Grün: 1,9–2,5 V
  • Blau, Weiß: 2,7–3,5 V[Firma 2]
  • UV-LED: 3,1–4,5 V, typ. 3,7 V[Firma 3]
Quelle:
http://www.mschrod.de/elektronetz/Elektronik/Grundlagen/Dioden/Led/LED-%20Leuchtdioden.htm






2W LED Fadenlampe  Müller-Licht  E14-Sockel
www.LED-Treiber.de
Kondensator WIMA MKS4 0,15uF 630V-

Quelle:
http://sites.prenninger.com/verkaufe/diverses
http://www.led-treiber.de/html/leds_fetz.html




LEDs am Netz






Quelle:
http://www.led-treiber.de/html/leds_fetz.html
https://www.youtube.com/watch?v=4crRqzZa28Q
https://de.wikibooks.org/wiki/Arbeiten_mit_LEDs/_Grundlagen
https://www.mikrocontroller.net/topic/243756
https://www.mikrocontroller.net/topic/243756
https://www.mikrocontroller.net/articles/LED-%22Birnen%22#Betrieb_von_Standard-LEDs_an_230V
https://www.mikrocontroller.net/articles/LED-%22Birnen%22#Betrieb_von_Standard-LEDs_an_230V



LED-Lampen-Ausfälle und Messungen
59 Stk.  SMD-5050-LEDs
SMD5050: 5,0 x 5,0 mm, ca. 60mA
Die Werte in Klammern stehen auf der Platine als Aufdruck, die Werte davor sind verbaut.



Quelle:
https://www.elektronik-labor.de/Notizen/LED59x5050.html
https://www.mikrocontroller.net/articles/LED-%22Birnen%22#Betrieb_von_Standard-LEDs_an_230V





Innenleben einer LED-Energiesparlampe

Das Netzteil besteht im Kern nur aus einem Vierweggleichrichter mit Siebelko 2,2 µF / 250 V. Insgesamt 60 weiße LEDs liegen in Reihe.
Jede LED braucht zwischen. 3 V und 3,6 V. Zusammen brauchen die LEDs also 180...216 V.
Ein Vierweggleichrichter an 230 V würde den Elko aber auf ca. 320 V aufladen.
Also wo bleibt der Rest? In einem kapazitiven Vorwiderstand in Form eines Kondensators mit 560 nF, 400V und dazu 100 Ohm in Reihe.

Quelle:
https://www.b-kainka.de/bastel138.html






Die Energiesparlampe

Ich denke einen Fehler beim Schaltplan der ESL gefunden zu haben
So wie der Schaltplan oben ist kann sich der 22 nF C nicht laden.
So weit ich das erkenne sollte der 330 k Widerstand (samt 3.3 nF) nach +Ub führen, also zum anderen Pol des Elko...
Der korrigierte Plan

Quelle:
https://www.b-kainka.de/bastel112.htm






Käuflichen 230V LED Lampe
Gefährliche China Schaltung
R1 = 2.2 Ohm  1W  (Sicherungswiderstand)
R2 = 470k
(325V)  0805SMD
R3 = 470k     0805SMD
C1 = 270nF / 400V  =  X2 Kondensator
C2 = 10uF / 100V
GL = Brückengleichrichter SMD 2.54 pinabstand
D1 = 18x weisse LED





Einfache Konstantstromquelle
Durch RLast (in der Praxis eben LEDs)  fließt ein konstanter Strom, der mit Re eingestellt werden kann.


LED-Leuchtfaden mit 24 LEDs;
bei reduzierter Spannung betrieben, damit die einzelnen LEDs erkennbar bleiben (58 V und 470 Ω Vorwiderstand).

58V / 24 = 2,4V
(230V - 58V) / 0,02 =  8,6k

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/LED-Leuchtfaden



Einfachste Schaltung zum Betrieb von LEDs an Netzspannung
D1 = 1N4007

Quelle:
https://www.heise.de/select/make/2017/2/1492777002670360

und mit einem Leistungs-Widerstand, der sich aber spürbar erwärmt.
Nur bei billigsten LED-Lichterketten sind so viele LEDs in Reihe geschaltet, um die 230 V Wechselspannung zu reduzieren.
In dem Fall ist bis auf eine Sperrdiode nichts weiter erforderlich.
Die 50 Hz Wechselspannung halbiert sich dabei, so dass die LEDs mit 50 Hz flackern.

Spitzenwert = Wurzel(2) * 230V  = 325Vs / 3,25V = 10 LEDs
Rv =  325V - (10 x 3,25V) / 0,031 = 9.435 Ohm


Die nahe liegende Möglichkeit ist, einen passenden Vorwiderstand zu berechnen.
Angenommen, Sie wollen 20 LEDs vom Typ 20 mA/2,1 V an 230 V betrieben, ist ein Widerstand von R = U/I = 230 V – (20 × 2,1 V) / 0,02 A = 9.400 Ω erforderlich.
Weil am Widerstand P = U × I = 188 V × 0,02 A = 3,76 W regelrecht verheizt werden, ist es mit dem üblichen kleinen ¼ W-Typen nicht getan.
Der Wirkungsgrad dieser Schaltung ist denkbar ungünstig, denn es wird viel Wärme produziert und zudem nur jede zweite Halbwelle der Wechselspannung genutzt.




Einfachste Variante eines Kondensator Netzteiles  für eine LED an 230Vac Netzspannung
C muß 400V Typ sein
Quelle:
https://www.heise.de/select/make/2017/2/1492777002670360


Der gezeigte Schaltplan für das einfachste Kondensatornetzteil für eine LED benötigt eine Schutzdiode für die negative Halbwelle in Sperrrichtung, um die LED vor einer zu hohen Sperrspannung zu schützen, in dem er die Halbwelle kurzschließt. Der Vorwiderstand R2 begrenzt wie immer den Stromfluß für die LED.
Der Blindwiderstand (auch als Kapazitanz bezeichnet) wird wie in nebenstehender Rechnung gezeigt, errechnet.
Zuerst wird Anhand der Vorwärtsspannung und des LED-Stroms der Widerstand berechnet, der bei 230 V erforderlich ist.
Die Formel für den Blindwiderstand XC wird nach C umgestellt, um die entsprechende Kapazität zu bestimmen, die einen solchen Widerstand bei Netzspannung mit 50 Hz hat. Weil es keinen Kondensator mit 279 nF gibt, wird der nächstgrößere gängige Wert verwendet (330 nF) und für diesen der Blindwiderstand bestimmt.
Dieser Blindwiderstand führt an C zu einem berechenbaren Spannungsabfall, so dass an R2 nur noch die restliche Spannung abfallen muss, damit an der LED die gewünschten 2,1 V anliegen.
R1 sorgt lediglich dafür, dass der Kondensator sich zu Beginn nicht allzu schlagartig auflädt, da er sich für einen Sekundenbruchteil im ungeladenen Zustand befindet und einen Widerstand von nahezu 0 Ω aufweist.


Berechnungen für ein LED Kondensatornetzteil







Schaltung wie sie in der No-Name-LED-Lampe zu finden war.


Deutlich besser ist ein etwas aufwändigeres Kondensatornetzteil, wie es in einer der No-Name-Lampen zu finden war.
Der kleine Widerstand R1 in der Schaltung für die No-Name-Lampe dient zur Begrenzung des Einschaltstroms, wenn der ungeladene Kondensator quasi noch einen Kurzschluss bildet. R2 dient dazu, C1 zu entladen, wenn die Eingangsspannung wegfällt.
Ansonsten dreht man die Birne aus der Fassung und bekommt dann eine „gewischt“, weil der Kondensator nun über den eigenen Körper unangenehm (aber meistens eher ungefährlich) entladen wird.
Der Brückengleichrichter (Graetzschaltung) sorgt dafür, dass beide Halbwellen der Wechselspannung ausgenutzt und in eine pulsierende Gleichspannung mit einer Welligkeit von 100 Hz gewandelt werden.
Der Siebelko C2 glättet die Spannung etwas und wird über R3 entladen, sobald der Strom ausgeschaltet wird, damit die LEDs zügig erlöschen.
R4 dient der Strombegrenzung für die LEDs.

Quelle:
https://www.heise.de/select/make/2017/2/1492777002670360



Einfaches Schaltnetzteil mit speziellem IC  HV9923

Quelle:
https://www.heise.de/select/make/2017/2/1492777002670360

Eine aufwändigere Netzteilschaltung stellt das Schaltnetzteil (engl.: switched-mode power supply) dar, wie er beispielsweise im Modell Ryet von Ikea zu finden ist.
Die gleichgerichtete Netzspannung wird in eine hochfrequente Spannung zerhackt. Für die nachfolgende Umsetzung der Spannung werden aufgrund der Frequenz nur noch kleinere Transformatoren benötigt.
Bauteile wie der HV9923 (dieser oder ein ähnlicher ist in der Lampe verbaut) benötigen nur wenige Bauteile und sind speziell zur LED-Steuerung entwickelt worden.

Bei den gezeigten Schaltungen sind immer Bauteile im Einsatz, deren Lebensdauer nur schwer zu kalkulieren ist.
Vor allem bei Elektrolytkondensatoren gibt es einen großen Spielraum. Schon von PC-Mainboards her sind diese als ein möglicher Schwachpunkt bekannt [1].
Der Hersteller AiSHi gibt für ein Exemplar zum Beispiel eine Life Time von 6.000 Stunden bei 105 °C an.
Schon etwas geringere Temperaturen führen zu längeren Haltbarkeit.
Um die praktisch zu erwartende Haltbarkeit zu berechnen, müssten weitere Temperaturparameter und die elektrische Belastung bekannt sein.
Gerade in den engen Sockeln ist eigentlich wenig Platz für Kühlung, die notwendig ist, um die Lebensdauer deutlich zu erhöhen.
Ohne genaue Datenblätter zu den Bauteilen und den Temperaturen lassen sich die vom Lampenhersteller genannten 25.000 Stunden nicht nachprüfen.
Reparaturen an den Lampen sind oft kaum möglich, denn die Sockel sind mit den Oberteilen verklebt.
Mit einem kleinen Heißluftgebläse kann der Kleber aber eventuell gelöst werden, wenn man sich an die Aufgabe wagen will.


LED-Lampe mit Konstantstromquelle mit speziellem IC  ZXLD1360

Quelle:
https://www.heise.de/select/make/2017/2/1492777002670360

Einfache Schaltung für eine Konstantstromquelle mit Step-Down-Regler.
Auf der Platine links werden 15 LEDs und rechts nur eine mit der gleichen Schaltung mit einem ZXLD1360 betrieben.
Lediglich die Spule ist größer, um den höheren Strom zu verkraften.
Der zusätzliche Elko auf der großen Platine siebt eine eventuelle Welligkeit heraus und hatte auf dem kleinen Modell wohl keinen Platz mehr.

Konstantstromquelle

LED-Lampen als Ersatz für Halogen-Niedervoltsysteme mit 12 V können auf den Umgang mit den Gefahren und Besonderheiten von Netz-Wechselspannung verzichten. Die Versorgungsspannung kann zwar durchaus schwanken, aber das wird eher im Rahmen von ±10 V liegen.
Mit speziellen integrierten LED-Treibern können (einstellbare) Konstantstromquellen aufgebaut werden, die nur wenige externe Bauteile benötigen.
Step-Down-Regler (Abwärtswandler) erreichen einen sehr guten Wirkungsgrad von mehr als 70 % und produzieren so gut wie keine Abwärme.
Beim gezeigten ZXLD1360 wird der Ausgangsstrom über einen einfachen Widerstand eingestellt, der mit 10 Ohm pro 1 mA bemessen wird.
Ein zusätzlicher Gleichrichter zwischen Sockelkontakten und Schaltungseingang kann sicherstellen, dass die Lampe beliebig herum in einen G4-Sockel gesteckt werden kann, ohne sich um die Polarität der Gleichspannung kümmern zu müssen.

Licht ins Dunkel bringen
Quelle:
300_c_Make-x_LED Lampen für 230V - Grundlagen § HV9923 ZXLD1360_1a.pdf




LED Lampe mit Kondensatornetzteil






Quelle:
http://sites.prenninger.com/elektronik/lichterkette
https://www.mikrocontroller.net/topic/257656






Prinzipschaltplan und Dimensionierungsbeispiel eines Kondensatornetzteiles


a

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kondensatornetzteil
https://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/cpowsup.htm



Kondensatornetzteil, Berechnung eines Kondensators als Vorwiderstand in Netzteilen  (1A)


Quelle:
https://www.electronicdeveloper.de/SpannungKondRV.aspx





Vorschaltgeräte und Wandler für LED Lampen
Direktbetrieb von LEDs an 230 Volt Netzspannung

Wollte man 20mA LEDs mit ohmschen Vorwiderstand an Netzspannung betreiben, müsste man mit einer Verlustleistung von bis zu 4,6 Watt rechnen.
Das ist natürlich auch bei gelegentlicher Benutzung nicht sinnvoll.
Hier kann der Hilfsspannungswandler
Durch einen 0,33-µF-Kondensator, der ja nicht allzu groß ist, fließt bei 230 Volt Netzspannung ein Strom von ca. 20 mA.
Damit lassen sich die meisten LEDs betreiben.
Da beim Einschalten ein erheblicher Ladestrom in den Kondensator fließen kann, muss ein Schutzwiderstand mit ca. 470R  Ohm in die Netzleitung eingefügt werden. Wenn sich der Kondensator nicht über eine geräteinterne Last entladen kann, muss noch ein Entladewiderstand von ca. 1M Ohm parallel zur Netzspannung oder zum Kondensator geschaltet werden.
Das verhindert Stromschläge nach dem Ausschalten des Gerätes.
Für größere LED-Lampen mit höherem Betriebsstrom empfehle ich, die Netzspannung gleichzurichten

Quelle:
https://www.joretronik.de/Web_NT_Buch/Kap13_2/Kapitel13_2.html






Kondensatornetzteil (1A)

Kondensator statt Trafo: Kostengünstiges Netzteil

Oft benötigt man für den Anschluss an die 230Vac Netzspannung ein Netzteil mit geringer Leistung für den Betrieb einer leistungsarmen elektronischen Schaltung. Dies kann
z.B. eine einfache Ein-/Ausschaltverzögerung für unterschiedliche Verbraucher oder eine Master-Slave-Schaltung sein, bei der beim Ein- und Ausschalten eines Gerätes andere Geräte mit ein- und ausgeschaltet werden
oder auch eine einfache Temperaturregelung. Verbraucht die Schaltung nur wenig Leistung, benötigt die Speisung nur dann einen Trafo, wenn eine galvanische Trennung vorausgesetzt ist.
Wenn nicht, genügt oft eine kapazitive Strombegrenzungsschaltung (Reduktionszweipol) mit einem Kondensator.
Der Kondensator wirkt als kapazitiver Vorwiderstand.
Wegen der Phasenverschiebung zwischen Spannung und Strom von beinahe 90 Grad, erzeugt der für diesen Zweck geeignete Kondensator keine nennenswert real existierende Verlustleistung.
Die Verlustleistung beim Einsatz von Trafos für die selbe geringe Leistung ist durch die Eisen- und Kupferverluste signifikant grösser.

Quelle:
https://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/cpowsup.htm





Orientierungslicht mit Dämmerungssensor
Quelle:
https://www.mikrocontroller.net/topic/405514






LED an 230V Netzspannung betreiben

Diese kleine Schaltung dient dazu, eine LED an 230V Netzspannung zu betreiben.
Dafür müssen zwei Voraussetzungen geschaffen werden.
Zum einen muss der Strom auf LED-Größenordnung (ca. 15mA) begrenzt werden, zum anderen muss die Wechselspannung (zumindest zum Teil) eliminiert werden, da eine LED bei einer Sperrspannung (falsche Polung der LED) von 230V zerstört wird.

Rv = 230V - 1,7V / 0,015 = 15,2 kOhm - 2,2k = 13k

Setzt man in diese Formel als Frequenz 50Hz und als Kapazität 220nF ein, kommt man auf einen Blindwiderstand von etwa 14,5kΩ.
Das ist für die LED genau passend. R1 sorgt lediglich dafür, dass der Kondensator sich zu Beginn nicht allzu schlagartig auflädt, da er sich für einen Sekundenbruchteil im ungeladenen Zustand befindet und einen Widerstand von nahezu 0 Ohm aufweist.

Wichtiger Hinweis:
Diese Schaltung wird an lebensgefährlicher Netzspannung betrieben.
Alle Teile der Schaltung müssen vor Berührung geschützt werden und in einem sicheren Gehäuse untergebracht werden, bevor die Schaltung in Betrieb genommen werden kann.
  • C1: Folienkondensator 220nF, 250V~ (Werte unbedingt einhalten!)
  • R1: 2,2kΩ
  • R2: 220Ω
  • D1: 1N4007 (oder vergleichbare Diode mit 250V Spannungsfestigkeit)
  • LED1: Standard-LED
Berechnung des Widerstandes eines Kondensators unter Wechselspannung

F = Frequenz in Herz  50 Hz
C = Kapazität in Fatad  220nF / 630V- 400V~
R = Widerstand in Ohm
w = Kreisfrequenz


w = 2 * 3,14 * 50Hz  = 314

R = 1 / (314 * 220nF) = 14,4k Ohm

ODER bei vorgegebenen Rv dann

C = 1 / w * R = 1 / (314 * 14,4k) =  220nF

Quelle:
https://bwir.de/led-an-230v-netzspannung-betreiben/
https://www.mikrocontroller.net/topic/308801







LEDs am Netz
a
Quelle:
https://www.mikrocontroller.net/topic/243756



AC 220V 3W Led-Treiber Netzteil
Transformator Modul Licht Fahrer Spannung Konverter Regler für LED decke Downlight
Quelle:
https://de.aliexpress.com/item/32820133586.html


Der LED-Spannungswandler
Quelle:
https://www.b-kainka.de/bastel36.htm





Die einfachste Version eines Kondensatornetzteils





Briloner Leuchten Typ 3281-016 230Vac 50Hz  8,4 Watt (4,65V smd LED + 3,75V Konstantstromtreiber)
LED-Treiber SM2082D
R1 = smd 160  = 16R
R2 = smd 330   = 33R
16R // 33R = 10,77R
R3 = n.c.
R4= n.c.
https://www.digikey.at/de/resources/conversion-calculators/conversion-calculator-smd-resistor-code?
C1 = 1uV / 400V-  250~
C2 = ???
Glasrohr-Sicherung
Varistor
Brückengleichrichter BT10S
https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/502436/HY/BT10S.html
LED-Treiber: SM2082D
https://datasheetspdf.com/pdf-file/934678/Linkage/SM2082D/1
26Stk LEDs  SMD3528: 3,5 x 2,8 mm, ca. 25mA
26 x 3,25V = 84,5Vdc x 55mA = 4,65W


Der SM2082D ist ein Einkanal-LED-Konstantstromtreiber,
der nimmt die patentierte Konstantstrom-Steuerungstechnologie an.
Der Ausgangsstrom ist einstellbar durch den externen Rext (5mA~60mA), und der Chip ist mit hervorragende Konstantstromleistung, bei der der Ausgangsstrom nicht variiert wird die Schwankung der OUT-Spannung.
Die Kosten sind niedrig mit einfacher Struktur und weniger periphere Komponenten.
OUT = Constant current output port  0..450Vdc    0..60mA
GND = Ground
Rext =  Output current setting port

R2 = 11R
I = 0,6V / 11R = 55mA
Iout= 50mA   Vout = min 5,5Vdc


Application  mit 26 LEDs 4,65W
Application SM2082D



Sinus von 230V ergibt Spitenwert von 325V 
Rv = 325Vs - 84,5V / 50mA =  ab 85V muß der Längsregler den Strom von 50mA stabil halten



Application  mit 80 LEDs 18W




R2 = 22R
I = 0,6V / 11R = 27mA
Iout= 30mA   Vout = min 4,6Vdc





Reparatur von Treibern (LED-Leuchten)
Reparatur von LED-Lampentreibern (LED-Leuchten)
Reparatur des LED-Treibers BP9022 (LED) einer Lampe

Manchmal versagt eine Lichtquelle im unpassendsten Moment ihren Dienst. Dies kann auf unsachgemäßen Gebrauch oder auf einen Fehler des Herstellers zurückzuführen sein (dies ist häufig bei chinesischen Produkten minderer Qualität der Fall).

Der einfachste Treiber für eine 220-V-LED-Lampe wird oft mit herkömmlichen Elementen (Dioden, Widerständen usw.) hergestellt. In dieser Schaltung fallen eine oder mehrere LEDs sofort aus, wenn der Kondensator oder eine der Dioden in der Brücke ausfällt.
Schaltplan eines 85Vac bis 265Vac  LED-Lampentreibers

Die zweite Möglichkeit ist ein Gleichrichter mit einem Spannungsteiler, einem Impulsstabilisator auf einem Chip und einem Trenntransformator.


Schaltplan eines einfachen 230V LED-Netzteils

Wenn bei der Reparatur eines 36 Watt LED-Streifentreibers keine LED oder Kette leuchtet, prüfen Sie zunächst den Transformator auf Bruch.
Dann die Dioden des Brückengleichrichters und die Gleichrichterkondensatoren.
Die Bauteile R1 und C1 werden in dieser Schaltung nur sehr selten beschädigt oder sie sind durch eine Überlastung ververbt.

Wenn mindestens ein oder mehrere Elemente leuchten, ist die Versorgungsspannung vorhanden. In diesem Fall werden die LEDs überprüft und ersetzt.


Schaltplan eines 230V Lademoduls

Schaltplan einer einer wiederaufladbaren Taschenlampe mit eingesetztem 220V Lademodul.


Schaltplan einer batteriebetriebenen LED-Taschenlampen-Treibers mit einer Taste.


Schaltplan einer batteriebetriebenen LED-Taschenlampe mit einem Schalter und einem in Reihe geschalteten Widerstand




Schaltplan einer batteriebetriebenen Taschenlampe (ohne den zusätzlichen Widerstand).




Schaltplan einer Batterietaschenlampe (mit einem Widerstand im Stromkreis)


Die Bauelemente Mikrocontroller, Op-Amp-IC,  Feldeffekttransistor  sind schwer zu testen.
Dafür braucht man spezielle Meßgeräte.
Daher ist es besser, nicht zu reparieren, sondern einen anderen Treiber in das Gehäuse einzusetzen.

Quelle:
https://electricianexp.com/39/de/svetovye-pribory/svetilniki/remont-drayvera





Sockelübersicht  / Lampensockel / Glühlampen Fassung

E14 E27 E40
B15 B22
G4  G9 
GU4  GU5,3  GU6,35  GU9  GU10
GY6,35

Quelle:
https://www.gluehbirne.de/Sockeluebersicht
https://www.gluehbirne.de/LED-Leuchtmittel







Alles, was Sie über Vorschaltgeräte wissen müssen
Was sind Vorschaltgeräte?
Wie funktionieren Vorschaltgeräte?
Starter für Leuchtstoffröhren
Verschiedene Vorschaltgerätearten
Konventionelle Vorschaltgeräte (KVG)
Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen
LED-Vorschaltgeräte,  LED Trafo,   LED-Transformator,  LED-Treiber, LED-Leuchtmittel Treiber,
Vorschaltgeräte für Hochdruckentladungslampen
Elektronische Vorschaltgeräte
Elektronische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen
Vorschaltgerät anschließen – so geht’s!
So überprüfen Sie Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Quelle:
https://at.rs-online.com/web/generalDisplay.html?id=ideen-und-tipps/vorschaltgeraete-leitfaden







DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE








Comments