Home PrennIng. Fritz‎ > ‎Bücher‎ > ‎

aktuelle Bücher

http://sites.prenninger.com/elektronik/home/buecher/aktuelle-buecher

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                         Wels, am 2014-07-01

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
**********************************************************************************
DIN A4  ausdrucken

*********************************************************



Elektor Embedded Electronics Buchreihe
http://www.elektor.de/embedded-electronics-buchreihe

Autor Wolfgang Matthes lehrt als Professor an der FH Dortmund (Fachbereich Informations- und Elektrotechnik).

Embedded Electronics 1, Passive Bauelemente, elektor academy, Wolfgang Matthes, ISBN: 3-89576-184-3, 382 Seiten, 23x17cm, kartoniert, 2008, € 49,-
Embedded Electronics 2, Digitaltechnik, elektor academy, Wolfgang Matthes, ISBN: 3-89576-186-7, 384 Seiten, 23x17cm, kartoniert, 2008, € 49,-
Embedded Electronics 3, Hard- und Software, elektor academy, Wolfgang Matthes, ISBN: 3-89576-185-0, 384 Seiten, 23x17cm, kartoniert, 2011, € 49,-


Die weitaus meisten der heutigen elektronischen Geräte beruhen nicht nur auf einem einzigen Wirkprinzip. Oftmals steht irgendeine Art Computer (typischerweise ein Mikrocontroller) im Mittelpunkt. Aus dieser grundsätzlichen Struktur heraus – der Einbettung des Computers in eine bestimmte Anwendungsumgebung – hat sich die Allgemeinbezeichnung Embedded Systems ergeben. Die meisten dieser Systeme müssen von Grund auf entwickelt werden. Hierbei kommt es auf jede Kleinigkeit an. Findigkeit und Vielseitigkeit sind gefragt. Die zu lösenden Probleme sind nicht selten wirkliche Herausforderungen. Sie betreffen die analoge und digitale Elektronik, aber auch die Systemarchitektur, Programmierung und Programmorganisation.

Die Bände dieser Reihe wenden sich an jene, die sich – als Auszubildende, Studierende oder Berufseinsteiger – von A bis Z in die professionelle Schaltungs- und Systementwicklung einarbeiten wollen. Und sie wenden sich an den Allround-Entwickler, der gar keine Zeit hat, zum echten Spezialisten auf irgendeinem der vielen Teilgebiete zu werden, der aber weiß, dass er mit einfachen Kochbuch- oder Bastellösungen nicht weit kommt. Sie bieten, was Praktiker und Lernende brauchen: Eine Auffrischung und Vertiefung der Grundlagen, Anregungen zu eigenen Gedanken und Zugänge zu Einzelheiten, Querverbindungen und Spitzfindigkeiten.

Band 1: Passive Bauelemente
Festwiderstände • Einstellbare Widerstände • Heißleiter • Kaltleiter • Spannungsabhängige • Widerstände • Kondensatoren • Spulen • Transformatoren • Kontaktbauelemente

http://www.elektor.de/downloads/dl/file/id/358/inhalt_embedded_electronics_1.pdf

Band 2: Theoretische Grundlagen und Grundschaltungen der Digitaltechnik
Signale, Bits und Binärzahlen • Aussagenlogik und Boolesche Algebra • Schaltalgebra • Schaltungsvereinfachung • kombinatorische und sequentielle Schaltungen • Kennwerte • Halbleitertechnologien • Signalwege • Schaltkreise • Impulse • Taktsysteme • Initialisierung • kombinatorische Grundschaltungen • Latches und Flipflops • Register • adressierbare Speicher • sequentielle Grundschaltungen

http://www.elektor.de/downloads/dl/file/id/360/inhalt_embedded_electronics_2.pdf

Band 3: Hard- & Software: Grundlagen, Grundschaltungen und Wirkprinzipien der Computertechnik
Systemlösungen • Bewertungen • Grundsatzentscheidungen • Rechnerarchitektur • Datenstrukturen • Elementaroperationen • Maschinenbefehle • Universal- und Spezialmaschinen • Verarbeitungs- und Rechenschaltungen • Steuerschaltungen • Ein- und Ausgabe • Bussysteme und Schnittstellen • Realzeitprogrammierung • Mehrprozessorsysteme

http://www.elektor.de/downloads/dl/file/id/359/inhalt_embedded_electronics_3.pdf





*********************************************************

Literatur-Tipps

Es ist lästig Bücher zu kaufen, von denen man nicht weiß, ob sie etwas taugen. Zieren jetzt schon haufenweise unnützer Elektronik-Bücher Ihr Bücherregal? Und Sie wollen jetzt nicht schon wieder ein Buch kaufen, dass Ihr Bücherregal verstopft und ein Loch in Ihren Geldbeutel reist?

Deshalb haben wir eine Liste mit Buch-Empfehlungen zusammengestellt, damit Sie auf Nummer sicher gehen können und garantiert keinen Fehlgriff tätigen.
In der Liste befinden sich einige Klassiker, die jeder Elektroniker haben sollte. Und einige spezielle Bücher, auf die es sich lohnt einen Blick zu werfen.

Elektronik

Bauelemente und Schaltungstechnik

Digitaltechnik

Mathematik und Formelsammlung

Bücher für Kinder

Microcontroller

Computertechnik












*********************************************************
Das Steckverbinder-Kompendium

Praxishandbuch Steckverbinder  € 89,80

Herbert Endres

Im Juli 2018 ist das „Praxishandbuch Steckverbinder" erschienen,
ein Nachschlagewerk für die Geräteentwicklung und für den Einsatz
von Steckverbindern, ein Buch, auf das der Anwender gewartet hat.



Praxishandbuch Steckverbinder:
Das umfassende Nachschlagewerk fürAnwender von Steckverbindem, herausgegeben von Herbert Endres.
ISBN: 3-8343-3414-5



Steckverbinder kommen in zahlreichen Anwendungen zum Einsatz.
Dabei sind die Anforderungen an die Verbindungstechnik so unterschiedlich wie die Einsatzgebiete selbst.
Der Elektronik- und Geräteentwickler muss, um den geeigneten Steckverbinder für die Applikation zu finden, tiefgreifende und verlässliche Kenntnisse der Materie haben.
Dazu kommt, dass früher Steckverbinder für spezifische Anwendungen und einen Markt entwickelt und anschließend standardisiert wurden.
Heute sind Vereinbarungen zwischen unterschiedlichen Herstellern, sogenannte MSAs (Multi-Sourcuing Agreements) die treibende Kraft für neue Steckverbindersysteme.
Gerätehersteller, Halbleiterhersteller und Steckverbinderhersteller erarbeiten gemeinsam die meist anwenderspezifischen Rahmenspezifikationen.
Das erfolgt in der Netzwerk- und Computertechnik genauso wie in der Automobilindustrie und Industrie 4.0 (IIoT).
Wissenslücken in der
Verbindungstechnik schließen
Diese Entwicklungen haben dazu geführt, dass in der Vergangenheit enorme Wissenslücken in der Verbindungstechnik vorhanden waren.
Hermann Strass hatte die Idee, Anwender und Hersteller von elektrischen Steckverbindungen zusammenzubringen, um einen Wissenstransfer zu ermöglichen.
Die Plattform dafür bot schließlich der Anwenderkongress Steckverbinder in Würzburg, der 2018 zum 12. Mal stattgefunden hat.
Nach mehr als zehn erfolgreichen Jahren Branchentreff ist unter der Federführung von Herbert Endres (ConConsult)
ein neues Fachbuch der Medienmarke ELEKTRONIKPRAXIS entstanden, das die vielfältigen Erfahrungen aus dem Kongress
und den unterschiedlichen Facetten der „Steckverbinderei" in einem Kompendium zusammenfasst.
Ganz aus der Perspektive des Anwenders ist das „Praxishandbuch Steckverbinder" mit einem Umfang von 396 Seiten ein Nachschlagewerk für Entwickler und Techniker,
die sich mit der Geräteentwicklung und dem Einsatz von Steckverbindern beschäftigen.
Es gibt dem Anwender Anleitungen, mit denen er sich bei den auf dem Markt erhältlichen Steckverbindern besser zurecht findet.
Neben umfassendem Wissen zu den elektrischen, physikalischen und mechanischen Grundlagen, Aufbau, Funktionen
und Anwendungen von Steckverbindern enthält das Buch Expertenbeiträge, die auf spezielle Themen der elektrischen Steckverbinder eingehen und diese in der Tiefe beleuchten.
Einige Beispiele dafür sind Steckverbinder in der Leistungselektronik und für hohe Datenraten, die Herausforderungen bei der Anwendung von Koaxialsteckverbindern sowie optische Steckverbindungen für Kommunikationsnetze.
Auch die Weiterverarbeitung im Fertigungsprozess und grundlegende Auswahlkriterien werden betrachtet. Viel Raum wird ebenfalls den Eigenschaften der Basiswerk
stoffe und Oberflächen (mit Einsatzempfehlungen) sowie den aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen in diesem Bereich gegeben.
Ausführlich werden die Kontaktoberflächen, deren Kreuzbarkeit und Kreuzkompatibilität sowie neue Hochleis-tungsbeschichtungen behandelt.
Last but not least erwartet den Leser eine umfangreiche Steckverbinder-Datenbank, die laufend aktualisiert wird, zum kostenlosen Download über den Online-Service von Vogel Fachbuch
www.vogel-fachbuch.de
Herbert Endres als Herausgeber mit 40 Jahren Industrieerfahrung hat in diesem Buch mit seinen renommierten 20 Mitautoren sehr detailliert Wissen mit engem Bezug zur Praxis zusammengestellt.
Nach jedem Kapitel sind wesentliche Informationen in einem Kasten zusammengefasst und es werden Tipps zu weiterführenden Expertenbeiträgen gegeben. Checklisten, etwa zur Auswahl von Steckverbindern, erleichtern dem Anwender seine tägliche Arbeit.

Auszüge aus dem Inhalt:
•    Anschlusstechniken
•    Isolations- und Kontaktwerkstoffe
•    Kontaktphysik und Kontaktoberflächen
•    Gehäuse und Mechanik
•    Verriegelungssysteme und Schirmung
•    Derating
•    Hohe Datenraten / Leistungselektronik
•    HF-Steckverbinder
•    Steckverbinderauswahl

Unser Fazit: Der Anwender erhält ein Buch aus der Praxis für die Praxis, in dem viel über Aufbau, Funktionen und Anwendungen von Steckverbindern zu finden ist.
Bei einem Markt mit mehr als 1000 Steckverbinder-Herstellern bietet das Praxisbuch eine wertvolle Hilfestellung für den Anwender, den besten Steckverbinder für die Applikation zu finden.
Das „Praxishandbuch Steckverbinder"
ISBN 978-3-8343-3414-5
können Sie für 89,80 Euro
im Fachhandel oder im
Vogel-Buchshop www.vogel-fachbuch.de
bestellen.














DIN A4  ausdrucken
*********************************************************
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE












Comments