DVB-T Antennen‎ > ‎

Hentenne

http://sites.prenninger.com/elektronik/dvb-t-antennen/hentenne

http://www.linksammlung.info/ http://www.schaltungen.at/

                                                                                                                        Wels, am 2012-06-20


Inhaltsverzeichnisse durchsuchen.  BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]
*****************************************************************************
http://de.wikipedia.org/wiki/Rahmenantenne

Hentenne-Bauanleitung

Die Hentenne ist eine zwischenform der Rahmen-Antenne und der Loop-Antenne.
Die gezeigte Form ist ausgelegt zum Empfang von DVB-T im UHF Bereich.
Mit wenig Platzbedarf und das ganze versteckt in einem Bilderrahmen.

.
Antennen-Berechnungs-Programm  EZNEC bei W7EL gibt es eine Demoversion,


Die "Hentenne" Antenne - eine reklativ unbekannte Antenne mit einem hohen Gewinn.
Die Funktionsweise der Hentenne ist ähnlich einer Quadantenne.
Sie hat einen ruhigen Empfang und geringe atmosphärische Störung durch ihre geschlossene Schleife.
Frequenzbereich zwischen 3,5MHz .. 900 MHz.
Sie kann auf fast allen Kurzwellenbänder, wie auch für UHF oder für den DVB-T Empfang eingesetzt werden.


Hentenne   für DVB-T  digitalen TV- Empfang



144-MHz- , 70 MHz- and 50-MHz-Reflector-Hentennas






http://www.qsl.net/d/dk7zb/Quadlong/Hentenna.htm








http://pisica.de/software/amateurfunk.php



DVB-T Bilder-Rahmen-Antenne

Aus einer alten Funkamateur Zeitung.

Die Hentenne wurde das erste mal 1971 in einer jap. Amateurfunk Zeitung- als Bauanleitung für den 6m, 2m und 70 cm AFU Bereich vorgestellt.

Dort sollte diese dann als RTX-Antenne für wenig Platzbedarf ihre Verwendung finden.


Was ist eine Hentenne ? - Das wort "Hent" bedeutet fremd, merkwürdig, ungewöhnlich. Stimmt, es ist eine etwas merkwürdige, rechteckige Rahmenkonstruktion.

Wobei ihr Koaxanschluss in den beiden vertikalen Seiten vorgenommen wird. Die Hentenne ist eine Art Zwischenform der Rahmenantenne und der Loopantenne.

Die Hentenne ist sozusagen eine Sonderform und hat eigentlich nichts mit einem Dipol zu tun.
Wenn man diese Hentenne genau berechnet, verhält sie sich zwar fast wie ein Dipol, hat aber weitaus mehr Empfagnsleistung und bringt eine größere Ausbeute an Empfangsqualität.

Besonders in kritischen Empfangslagen, hat sich die Hentenne als besser erwiesen als ein einfacher Dipol oder die Koaxantenne.

Abmessungen:
Die horizontalen Elemente "A" haben eine Länge von Lambda 1/4 - die vertikalen Elemente "B" haben eine Länge von Lambda 1/2 - und die beiden Einspeisepunkte "L" sind Lambda 1/6

Es kann bedingt durch ihre Konstruktion direkt ein 50 oder 75 Ohm Koaxialkabel angeschlossen werden.

Obwohl die Antenne sehr einfach aussieht und auch relativ klein ist, hat sie dennoch einen guten Gewinn von ca. 6 dB !

Sie ist damit einer ca.5 Element Richtantenne gleichwertig.

Berechnung: 

Lichtgeschwindigkeit 299.792.458 m/s

für den UHF-Band V  K43 = 650 MHz, das entspricht ca. der UHF-Bandmitte.

Wellenlänge =  299.792.458 m/s / 650.000.000 Hz = 0,4612 m  (gerundet 300 Mm/sec / 650 MHz = 0,4615 m)

Lambda = 299.792 km/s / 650 MHz = 461 mm 

Verkürzungsfaktor Luft  97%

Antennenlänge = Lambda x Verkürzungsfaktor = 461 mm x 0,97 = 447,17 mm

B = Lambda 1/2  = 447 : 2 = 223,5 also gerundet B = 224 mm   Höhe
A = Lambda 1/4  = 447 : 4 = 111,8 also gerundet A = 112 mm    Breite
L = Lambda 1/6  = 447 : 6 =  74,5 also gerundet x x =  75 mm    Abstand der Einspeisung vom unteren Element

Angefertigt z. B. aus 2 mm Schaltdraht oder Schweißdraht verkupfert


http://electronicbude.de/Bauanleitungen/1.H/DVB-T_Hentenne.htm





*****************************************************************************

Hentenne
Die "Hentenne" Antenne - eine reklativ unbekannte Antenne mit einem hohen Gewinn. Die Funktionsweise der Hentenne ist ähnlich einer Quadantenne. Sie hat einen ruhigen Empfang und geringe atmosphärische Störung durch ihre geschlossene Schleife. Frequenzbereich zwischen 3,5 und 900 MHz. Sie kann auf fast allen Kurzwellenbänder, wie auch für UHF oder für den DVB-T-Empfang eingesetzt werden.



Berechnung: 

Lichtgeschwindigkeit 299.792.458 m/s

für den VHF-Band III  145 MHz, 

Wellenlänge =  299.792.458 m/s / 145.000.000 Hz = 2,0675 m 

Lambda = 300 Mm/s  / 145 MHz = 2,0675 m 

Verkürzungsfaktor Luft + Leiter  = 96% = 4%

Antennenlänge = Lambda x Verkürzungsfaktor = 2,0675 m  x 0,96 = 1,9848 m

A = Lambda 1/2  = 1,9848m :  2 = 99,241cm (Höhe)
B = Lambda 1/6  = 1,9848m :  6 = 33,067cm (Breite)
X = Lambda 1/10 = 1,9848m : 10 = 19,848cm (Abstand) der Einspeisung vom unteren Element

Angefertigt z. B. aus 2 mm Schaltdraht oder Schweißdraht verkupfert


*****************************************************************************
Loopantenne für LW, MW,

in www.schaltungen.at  796_a_elektor-x_Inhaltsverzeichnis kpl. 1970-01 bis 2007-02_1a.xls


950007-11 Aktive Loop-Antenne  100kHz..50MHz, BF981, 2N5109  1995-3/58


Loop-Antenne  (elektor Heft 3 1995  950007-11),
Im Original wurde der zweite (rechte) Schaltungsteil mit Gleichspannung versorgt.
Es wurde jedoch ein kleines Netzteil eingebaut, somit kann die Schaltung mit einem kleinen Steckernetzteil, 15V~ (max. 60 mA Leistung) versorgt werden.

Diese Antenne ist für den Übertragungsbereich zwischen 100 kHz und 1,5 MHz, also für Lang- und Mittelwelle, bestens geeignet.

Die Antenne hat eine deutliche Richtwirkung und verarbeitet nur den magnetischen Anteil der elektromagnetischen Wellen, dadurch wird der Empfang, der heutzutage leider durch alle möglichen Geräte wie elektronische Steckernetzteile etc. verseucht und teilweise sogar unmöglich gemacht wird, sehr störungsfrei.

Die Richtwirkung ist logischerweise sehr ausgeprägt - was aber noch mehr erstaunte war der völlig störungsfreie und fast fadingfreie Empfang aug MW und LW.
Man baut sie sich selber - mittels einem Kupferrohr aus dem Baumarkt (18mm Durchmesser, der gesamte Antennenumfang ist 70 cm).







von Ludger Kreuz

http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Ludger-Kreuz-Loop-Antenne/Loop.htm





*****************************************************************************


Der Bau einer Rahmenantenne für Super-Het-Empfängers

AM-Loop-Antenne




http://www.jogis-roehrenbude.de/Bastelschule/Detektor-Antenne.jpg



Quellennachweis dieser Schaltung: Funkgeschichte Nr. 55, S. 11. Schaltung nach Lörtsch, Detektorempfang mit einer 2 m langen Antenne.
http://www.jogis-roehrenbude.de/Bastelschule/Rahmenantenne.htm






*****************************************************************************
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE







Comments