AATiS-Praxisheft‎ > ‎PraxisHeft‎ > ‎

PraxisHeft-28

http://sites.prenninger.com/elektronik/aatis-praxisheft/praxisheft/praxisheft-28

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                             Wels, am 2018-04-08

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_elektronik-aatis.praxisheft-praxisheft-praxisheft-28 (xx Seiten)_1a.pdf


093_b_AATiS-x_AS000 Inhaltsverzeichnis aller AATiS-Praxishefte (Heft-01 bis Heft-29)_4c.xls


                AATiS Praxisheft 28  
       für Amateurfunk und Elektronik in der Schule und Freizeit

http://www.elektronik-labor.de/Literatur/Literatur.html
http://www.elektronik-labor.de/Literatur/0215Praxisheft.html
https://www.aatis.de/content/Praxishefte_allgemein

Es umfasst 136 anzeigefreie A4-Seiten in hoher Druckqualität und besticht durch eine Vielzahl anspruchsvoller Beiträge und wird deshalb sicherlich wieder viele Freunde finden.
Funkamateure, Jugendleiter in den DARC-Ortsverbänden, Lehrer, Maker und Freunde der Elektronik dürften über die Auswahl der Artikel hocherfreut sein, wird doch auch dieses Praxisheft seinem Namen gerecht: praktische Schaltungen und praxisorientierte Grundlagenartikel.
Viele der Beiträge sind für den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wie geschaffen und im Unterricht sofort anwendbar!

Die Inhaltsübersicht zeigt die Bandbreite des Praxisheft 28.









Anfragen können über die eMail-Adresse für Bestellungen  
mailto:bestellung@aatis.de
beim AATiS gestellt werden. Technische Anfragen zu ausgelieferten Bausätzen senden Sie bitte an
mailto:technik@aatis.de

Praxisheft-28
x093_b_AATiS-x_AS0#0 AATiS-Praxisheft 28 (136 Seiten) 2018-02_1a.pdf






Praxisheft 28 Inhaltsverzeichnis
Nr.




AATiS-PraxisHeft-28 (136 Seiten) 2018-03-01 28



ASxxx https://www.aatis.de/content/praxisheft-28 Heft Seite



Vorwort 28 2



Thoriumkuh von Rutherford 28 3


AS608 Picoampere-Messverstärker AS608 28 7


AS608 Ionisationskammer mit dem Picoampere-Messverstärker AS608 28 12


AS608 Kalibrator für den Picoampere-Messverstärker AS608 28 17



WebCam als modernes Spinthariskop 28 18



Alter Quarz mit neuer Verwendung: Ultraschallbad 28 19



Cu2O-Zelle als Photodetektor 28 21



Von 9 Volt auf USB 28 24



Lasermikroskop im Selbstbau 28 25



Wickelmaschine für Zylinderspulen 28 27



direkte und kontaktlose Leitfähigkeitsdetektion
im Bereich der MINTstrumentellen Analytik (Teil 1)
28 31



Einsatz der kontaktlosen Leitfähigkeitsdetektion (C4D) in einer Selbstbau-Kapillarelektrophorese (CE) (Teil 2) 28 42



Experimentierschaltung mit IR-Empfänger der TSOP-Serie 28 52


AS358 LED Thermometer AS358 28 53


AS017 Weihnachtsbaum AS017 mit neuer Platine 28 57


AS118 Blinkstern AS118 28 58



Kraftvolle Mini-Getriebemotoren 28 59


AS338 Neuauflage der C28-Uhr 28 60


AS225 C28-Uhr: Anschluss des DCF77-RX an AS225 28 67



Bodenschallsensor farbcodiert 28 67


AS918 Power-Konstantstromquelle AS918 28 68



Schneidegerät für Polystyrolplatten 28 70



Messung von Milliohm-Widerständen 28 76



Powerbank richtig einsetzen 28 78



Batterien im Vergleich 28 79



Spannungsregler LM317 als Blinker 28 82



Etwas fürs Auge: Meerglas 28 83


AS628 X28-HF-Multimeter AS628: Frequenzzähler, SWR-Messgerät, … 28 85



modularer Morse-Sender für das 40-m-Band 28 89



Baubeschreibung eines Notfall-TRX 28 94



Outdoor-Moxon-Antenne für das 2-m-Band (3D-Dateien) 28 98



3D-Druck mit OpenSCAD 28 100



Einfacher Stationslautsprecher im Kleingehäuse 28 102



Astrofotografie mit Schmalbandfiltern aus dem Lichtermeer einer Großstadt 28 103



Leuchtende Nachtwolken 28 106



Neue Hardware, neue Software für den Micro:bit (Teil 2) 28 109



CALLIOPE - die Muse der Minirechner 28 115



Morse-Übungsgeräte mit Micro:bit und Calliope mini 28 118



Bau eines QRPP-CW-Senders aus Modulen 28 123


AS225 Ruhige Hand - mit Universal-Arduino AS225 28 127


BB65 ARDUINO EDU-Shield BB65: Sensoren und Aktoren zum Programmieren 28 129



Farbcode verstehen 28 130


AS348 Digitales Stereo-Poti AS348 28 131


AS238 Digitale 10W-Stereo-NF-PA AS238 28 133



Mobilfunk-Generationen 28 135



Morse-Übungsgerät 28 135





https://www.aatis.de/content/bausatz/AS608_


AATiS Praxisheft 28
093_b_AATiS-x_AS608 Picoampere-Messverstärker - pA-Meßverstärker § LMC662 LMP7721 ADA4530-1 ZD8,2V_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS608 Picoampere-Messverstärker - 3nA Kalibrator § Poti10k 1GOhm1%_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS608  Kalibrierung von PicoAmpereMeter - pA-Messverstärker AS608_1a.pdf
usw.  usw.  usw.



AS608 pA-Messverstärker

Messverstärker mit extrem niedrigem Eingangsstrom in Transimpedanzschaltung.
Als Ausgangssignal steht eine stromabhängige Spannung zur Verfügung (Ausgang: 1mV/pA, z.B. aus 1nA am Eingang wird 1V am Ausgang).
Als Vorverstärker für z.B. die Messbox AS646 geeignet.

Beschreibung in Praxisheft 28, S. 7
Tipps zum Bausatz beim Autor (PDF)
Bausatz komplett 19 €





AS358 LED-Thermometer
Bauinfo: PH28  SMD Blink-Thermometer mit Sensor DS18B20

LED 5mm blau  LED 5mm rot

Kompakte Schaltung in SMD. Die Temperatur wird durch periodisches Blinken (alle 10s) von roter und blauer LED mit 0,5 °C Auflösung ausgegeben.
Bitte beim Aufbau beachten, dass der Bausatz SMD-Bauteile enthält, siehe auch die Hinweise zur SMD-Verarbeitung.

Beschreibung in Praxisheft 28, S. 53    vergriffen





AS118 Weihnachtsstern

Nachfolger des Blinksterns. Jeweils 4 der 8 bunten LEDs blinken in Sternform.
Der Aufbau erfolgt ohne SMDs, aber mit oberflächenmontierten herkömmlichen Bauelementen, anfängergeeignet, für Ferienpassaktionen und Öffentlichkeitsarbeit.


Beschreibung in Praxisheft 28, S. 58
Bausatz komplett 4 €





AS338 Neuauflage C28-Uhr AS328

Sekundenkreis mit 60+12 LEDs für Sekunden und Markierung jeder 5. Sekunde.
In der Mitte digitale Anzeige von Uhrzeit und Datum. 2x pro Minute werden stattdessen für je 5 Sekunden die Werte von
z.B. Innen- bzw. Außentemperatur dargestellt. Zeitzeichensendergesteuert (DCF77), mit AS225 (Arduino) als Steuermodul.
Viele unbeschaltete I/Os bieten Raum für eigene Erweiterungen.

Software zu AS338 als ZIP
Bohrplan der Frontplatte als ZIP
Verdrahtungspläne als ZIP
Beschreibung in Praxisheft 28, S. 60-66
Bausatz (inkl. AS225, DCF77-RX) auf Anfrage 75 €





AS918 Power-Konstantstromquelle

Stromsenke mit einem HEXFET als steuerbarem Widerstand für leistungshungrige Anwendungen wie Styroporsäge, Entwickler- oder Ätzbad, Heizplatte im 3D-Druck, usw..
Mit zusätzlichem Ausgang zur Anzeige des fließendem Stroms mit einem Spannungsmesser. Kompakter Aufbau inkl. Kühler.
Eckdaten : Spannungsbereich 12 – 30V, max. Strom 8A.

Beschreibung in Praxisheft 28, S. 68
Bausatz komplett 29 €




AS628 X28-HF-Multimeter
Kompakte Anzeigebaugruppe mit 2x20-stelligem LCD-Display sofort als Frequenzzähler bis 50 MHz nutzbar.
Verschiedene Sensoren, die automatisch erkannt werden (SWR-Messbrücken einschließlich PTT-Kontrolle, logarithmische Detektoren, HF-Spannungsmesser, Diodentastkopf) können über PS2-Buchse angeschlossen werden.
Sollte im Shack nicht fehlen!
Kabel mit sechspoligem Mini-Din-.Stecker, bitte angeben für welchen Sensor, einseitig offen, ca, 90 cm, für 2.- € zum Bausatz bestellbar.


Folgende Erweiterungen sind verfügbar.
AS639 Logarithmischer Detektor
AS649 SWR-Messkopf
AS659 HF-Durchgangsmesskopf

Beschreibung in Praxisheft 28, S. 85

Bausatz komplett (ohne Sensoren) 33 EUR
passendes PS2-Kabel voll belegt 2 EUR
nur Platine AS628 und CPU 10 EUR
nur Platine AS628, CPU, Display 20 EUR





2m-Moxon Antenne für das 2m-Band
Im Praxisheft 28 hat Volker Loose DK2MT den Bau einer 2m-Moxon Antenne beschrieben.
Die dafür notwendigen Elementhalter können auf einen 3D-Drucker hergestellt werden.
Die notwedigen Dateien und eine Teilliste sind in der ZIP-Datei enthalten.
Die Moxon-Antenne ist eine Richtantenne für Kurzwellen-und UKW-Frequenzen, die bevorzugt im Amateurfunkbereich eingesetzt wird.
Sie ist nach dem Funkamateur Les Moxon G6XN benannt.
Die Maße der Antenne lassen sich mit dem Moxon Rectangle Generator von Dan Maguire AC6LA [2] bestimmen.
Die Mittelstücke von Strahler und Reflektor bestehen aus 2x 25 cm bzw. 50 cm 6mm Alu-Rohr, die Endstücke aus Alu-Stab mit einem 4mm Durchmesser.
Sie werden in die Alu-Rohre geschoben und in der richtigen Position mit Klemmschellen fixiert.
Wegen der geringen Masse einer UKW-Moxon-Antenne ist ein PVC-Kabelkanal mit 15 mm Kantenlänge als Elementträger stabil genug.
In der Mitte des Trägers werden an zwei Seiten - leicht gegeneinander versetzt - Klemmschellen für 20-mm-Stangenrohr angeschraubt.
So kann die Antenne sowohl vertikal als auch horizontal am Antennenmast, einem 20-mm-Stangenrohr oder
z.B. das 10. Element dem DX-Wire Mini [3], falls eine größere Höhe gewünscht wird, angeklemmt werden.
Damit der Träger durch die Verschraubung nicht zusammengedrückt wird, werden innen leicht verkürzte 15mm Distanzhülsen auf die Schrauben gesetzt und eingeklebt.


Moxon Rectangle Generator


Moxon_2m.stl                          Elementhalter und Distanzszücke
rohrklemme_b.stl                   Rohrklemmen zum Fixieren der Strahler- und Reflektor-Teile
Klemmenset.stl                       Klemmen zum Fixieren der Antennenteile in einer Transportschachtel
2m-Moxon_Teileliste.pdf        Liste aller benötigten Teile






BB65  EDU-Shield für Arduino
Das AATiS ARDUINO UNO R3 EDU-Shield BB65
Schulungs- und Übungsmodul für ein ARDUINO Uno R3 Board
Aufsteckbares Shield mit 2 Potis, einem Taster, einem LDR, je eine farbige LED (rot, gelb, grün), eine RGB-LED und einer 7-Segmentanzeige.
Sehr gut geeignet zur Einführung in die Microcontrollerprogrammierung mit der Arduino-Entwicklungsumgebung.

Bestückung der ARDUINO Shield



Beispiel-Programme in ARDUINO 1.6.13 bzw. Processing 3.3.5
_3_er_Blink
_3_er_Blink_mit_Buzzer
_7_segment_test
Helligkeit_LED_rot_steuern
Helligkeit_RGB_rot_steuern
Helligkeit_RGB_steuern
Lauflicht_1
Lauflicht_2
Lauflicht_Potisteuerung
LDR_einlesen
Poti_x_einlesen
Poti_x_und_y_einlesen
Poti_y_einiesen
Processing
Tastendruck_erkennen
Tastendruck_erkennen_verbessert
Test_alles
Tonausgabe_.1
Tonausgabe_2
Tonausgabe_3_LDR
zaehler



[1] https://proces-sing.org
[2] AATIS-EDU-Shield-Software. zip: Softwaresammlung, rote AATiS-CD oder Bezug über den Autor
[3] Michael Mar-golis: ARDUINO Kochbuch, O'Reilly Verlag, 2012

Software zu BB65 als ZIP
Beschreibung in Praxisheft 28, S. 129
Tipps zum BB65
Bausatz komplett 8 €






AS348 Digitales Stereo-Poti

Moderne Version eines analogen Stereo-Potis.
Die Lautstärkeverstellung erfolgt linear in 64 Stufen mit Tasten und optischer Rückmeldung.
Der dem analogen Poti vergleichbare Widerstand beträgt 50kΩ.
Auch als digitaler Teiler für Referenzspannungen geeignet (Schrittweite ca. 800 Ω).
Aufgrund der abweichenden Mechanik können defekte Potis nicht gegen dieses Modul ausgetauscht werden.
Taster und zwei ICs als SMD, alle anderen Bauelemente in Durchstecktechnik.



Bitte beim Aufbau beachten, dass der Bausatz SMD-Bauteile enthält, siehe auch die Hinweise zur SMD-Verarbeitung.


Beschreibung in  Praxisheft 28, S. 131
Bausatz komplett 6 €





AS238 2x10W-Stereo-Verstärker

Kleines Modul, das sich sehr gut eignet zur Verstärkung des Audiosignals von Smartphones, Laptops und Funkgeräten.
Für Präsentationen und Vorführungen steht damit genügend Audioleistung zur Verfügung.
Enthält nur einen IC, der in moderner Class-D-Technologie ausgeführt ist, daher erübrigt sich der Einsatz eines Kühlkörpers.
Weiter Betriebsspannungsbereich von 10..26V, hoher Wirkungsgrad (>80%), wählbare Verstärkung 20/26/32/36dB.
Einfacher Aufbau.

Beschreibung in Praxisheft 28, S. 133
Bausatz komplett 12€






Quelle.
https://www.aatis.de/content/praxisheft-28



DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE






Comments