AATiS-Praxisheft‎ > ‎PraxisHeft‎ > ‎

PraxisHeft-26

http://sites.prenninger.com/elektronik/aatis-praxisheft/praxisheft/praxisheft-26

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                          Wels, am 2016-04-15

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_elektronik-aatis.praxisheft-praxisheft-praxisheft-26 (xx Seiten)_1a.pdf


093_b_AATiS-x_AS000 Inhaltsverzeichnis aller AATiS-Praxishefte (Heft-01 bis Heft-29)_4c.xls

               AATiS Praxisheft 26  
       für Amateurfunk und Elektronik in der Schule und Freizeit

http://www.elektronik-labor.de/Literatur/Literatur.html
http://www.elektronik-labor.de/Literatur/0215Praxisheft.html
https://www.aatis.de/content/Praxishefte_allgemein



Es umfasst 148 anzeigefreie A4-Seiten in hoher Druckqualität und besticht durch eine Vielzahl anspruchsvoller Beiträge und wird deshalb sicherlich wieder viele Freunde finden.
Funkamateure, Jugendleiter in den DARC-Ortsverbänden, Lehrer, Maker und Freunde der Elektronik
dürften über die Auswahl der Artikel hocherfreut sein, wird doch auch dieses Praxisheft seinem Namen gerecht:
praktische Schaltungen und praxisorientierte Grundlagenartikel.
Viele der Beiträge sind für den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wie geschaffen und im Unterricht sofort anwendbar!
So kann nach dem Studium der Artikel sofort mit dem Selbstbau von Schaltungen und Geräten begonnen werden.
Selbstverständlich wurden die Bauanleitungen so ausgewählt, dass sie den Wünschen von Elektronikeinsteigern ebenso gerecht werden wie denen, die etwas ganz Spezielles und Anspruchsvolles suchen.
Die Bauanleitungen mit unterschiedlichem Anspruchsniveau dienen als Anregung für Facharbeiten an Schulen, den Bereich Jugend forscht ebenso wie Workshops in der Lehrerfortbildung.
Die Artikel und Bauanleitungen eignen sich darüber hinaus zum autodidaktischen Lernen und gleichermaßen für die Arbeit in den DARC-Ortsverbänden und an Schulen.
Und Maker werden auf ganze neue Ideen kommen.

Die Inhaltsübersicht zeigt die Bandbreite des Praxisheft 26.

Praxisheft-26   
x093_b_AATiS-x_AS0#0 AATiS-Praxisheft 26 (148 Seiten) 2016-02_1a.pdf

Anfragen können über die eMail-Adresse für Bestellungen  
mailto:bestellung@aatis.de
beim AATiS gestellt werden. Technische Anfragen zu ausgelieferten Bausätzen senden Sie bitte an
mailto:technik@aatis.de



Inhaltsverzeichnis     Elektronik-Bauteile-Auflistung fehlt


ASxxx
Heft Seite



Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren laden 26- 003



Der Innenwiderstand eines Akkumulators 26- 006



Verwechslungsgefahr bei Batterien 26- 009


AS906 Akkuschutz AS906 26- 010



Dekorative Physik: Der unendliche Spiegel 26- 012


AS166 Der Ewige Blinker AS166 26- 014


BB06 Power-Blinker BB06 mit MOSFETs 26- 015


BB26 Bastlerbeutel: Das LED-Dekolicht BB26 26- 016



Bau einer Fuchsjagd-Sendeantenne für das 80m-Band 26- 017



Elektret-Mikrofone richtig anschließen 26- 018



Amateurfunk-Satellitenempfang mit einfachen Mitteln 26- 019



„Sputnik“: Mitmach-Ballonmissionen für den Techniknachwuchs 26- 023


BB06 MOSFET-Anschlussbelegung bei den Bausätzen BB06 und BB26 26- 032



Tier-Telemetrie als Citizen Science Projekt 26- 033



Anpassung 26- 036



DRA5 - Bakenempfänger für das 60-m-Band 26- 044



Papier ist schwer 26- 045



AATiS goes to DORJI 26- 046



Bauanleitungen mit Bausätzen im vorliegenden Praxisheft 26- 047



100 Jahre altes Telegraphiegerät: Das Fullerphone 26- 048



Erzeugung von Interferenzmustern mit dem Laserpointer 26- 051



Optische Telegrafie in Schweden 26- 053



Semaphor zur Übermittlung von Wetterinformationen 26- 055



Linsen in der Telekommunikation mit Licht 26- 056



Messungen an Solarzellen 26- 057



Messungen und Optimierungen am ELiSE-Lichtempfänger 26- 058



Thermografische Messtechnik - ein Überblick 26- 060


AS516 Die Thermosäule AS516 26- 062



Glühlämpchen als Sensor 26- 073



Alternativer Statiksensor 26- 078


AS146 Oldtimer als Signalgenerator AS146
26- 080


AS156 Theremin AS156 mit zwei NE555 (ODER NE556)
26- 082



Frischzellenkur für den Beginner‘s Roboter 26- 083



Operationsverstärker: In der Praxis richtig hergeleitet 26- 085



Meißner-Oszillator experimentell 26- 091


AS646 Messbox AS646 26- 095


AS656 Der Gas-Chromatograph AS656 im Selbstbau 26- 099


AS535 Methoden mit dem LED-Fotometer AS535 (Teil 2) 26- 110


AS535 Arbeitsanweisungen für das LED-Fotometer AS535 26- 118



Mit Lasern im extremen Ultraviolett dem Krebs auf der Spur 26- 119



Feierabendprojekt Minimal-Dipmeter 26- 124



Schutzschaltung für analog geregelte Netzteile 26- 125



Grundlagen ionosphärischer Überreichweiten 26- 126



PICAXE-Experimente mit Infrarot und Ultraschall (Teil 3) 26- 132



Faszination Enigma 26- 139



Kleine Geschichte der Enigma 26- 145



Korrosion und Lokalelement 26- 146



















AATiS Praxisheft 26
~093_b_AATiS-x_Akkuschrauber ohne 12V Akku § BOSCH Zigarettenanzünder-Adapter 12V-Kfz-Stecker und Einbau-Buchse_1a.pdf
~093_b_AATiS-x_BB06 BB26 MOS-FET Anschlußbelegung § BS170 2N7000 ZVN3310A TO-92 IRF540 BUZ22 TO-220_1a.pdf
~093_b_AATiS-x_ECM Elektret-Kondensator-Mikrofone richtig anschließen § 2-pol.ECM 3-pol.ECM-Kapsel_1a.pdf
~093_b_AATiS-x_Schutzschaltung für analog geregelte Netzteile § Sicherung ZD14V Thyristor_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Amateurfunk-Satelittenempfang mit einfacher Antenne § Dm4mm Alu-Rohre RG58 Koaxialkabel Dm20mm PVC-Installationsrohr EN20_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS146 Ein LM555 als Signalgenerator - Sirene 9V § NE555 NE556 ICM7555 Ls_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS156 Thermin mit NE556 - Zwei lichtgesteuerte Tongeneratoren § 2xLDR05 2xNE555 Ls_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS166 Der ewige Blinker +++ Lichtblitze bei Dämmerung § LDR05 BC548 BC557 2xLED ultrahell_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS311 Alternativer Statiksensor - Elektroskop § TS271 3160 Ins.100uA_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS503 Beginner's Roboter - H-Brücke § LD293D L293E PIC16F628P_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS516 Die Thermosäule - Entwicklung, Aufbau, Anwendungen_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS535 Teil-2 Methoden mit dem LED-Fotometer - Arbeitsanweisungen_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS646 Messbox mit AD-Wandler ARDUINO Nano USB-Baustein § CH340 HX711 LM1117MPX-ADJ_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS801 Messungen und Optimierungen an ELISE-Lichtempfänger § Fototransistor BPX38_1a.pdf
093_b_AATiS-x_AS906 Akkuschutz für 12V Pb-Akku - Solarzellen-Ladeelektronik § TS271 BUZ22 BAT41 LM336-2.5_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Bau einer Fuchsjagd-Sendeantenne für das 80m-Band § 4,5m PVC-ElektroInstallationsRohr Dm20mm_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Das Fullerphone MK IV - Feldtelefon - Gleichspannungs-Telegraph_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Das LED-Dekolicht mit 15cm Plastikschlauch 9V § 8mm Schlauch BS170 2x LED_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Der Innenwiderstand eines Akkumulators R= (U1-U2) durch (I2-I1) NiMH 1,1Ah 0,04 Ohm_1a.pdf
093_b_AATiS-x_DRA5 - Bakenempfänger für das 60m-Band BB42 § NE602 LM386 uA741_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Dreidimensionaler Eindruck beim unendlichen Spiegel § 1,4m LED-Band_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Glühlämpchen als Sensor - Hitzedraht-Anemometer § Lämpchen 3,5V-0,2A 6,2V-0,3A 12V-0,3A 24V-0,05A_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Korrosion und Lokalelemente - unedles zu edles Metall - Korrosionsschutzanode (Magnesium Opfer-Anode)_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Meißner-Oszillator experimentell_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Messung an Solarzellen Modulen +++ MPP Maximum-Power-Point_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Minimal-Dipmeter 1,5V § BF254 BC547 Kopfhörer 32 Ohm_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Nickel-Metallhydrid-Akkummulatoren laden § NiMH-Akku 2500mAh Hallogenglühlampe 12V 10 20 50 100 Watt _1a.pdf
093_b_AATiS-x_Operationsverstärker - Mathematische Grundlagen des OpAmp_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Optische Linsen in Lichtschranken und Lichtsendern - Grundlagen § Linse (Optik)_1a.pdf
093_b_AATiS-x_PICAXE 3 Experimente mit Infrarot und Ultraschall § PICAXE-08M GP2-0430 = GP2Y0A41SK0F BPW40 PÜIR-Modul HC-SR04_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Power-Blinker mit MOSFET BB06 § IRF540 od. BUZ22 Halogenlampe 2xLa12V-5..50W_1a.pdf
093_b_AATiS-x_Power-Blinker mit MOSFET BB06 § IRF540 od. BUZ22 KaltlichtspiegelLampe 2xLa12V-35W_1a.pdf





https://www.aatis.de/content/bausatz/AS906_Akkuschutz
093_b_AATiS-x_AS906 Akkuschutz für 12V Pb-Akku - Solarzellen-Ladeelektronik § TS271 BUZ22 BAT41 LM336-2.5_1a.pdf



AS906 Akkuschutz 10,8Vdc
Schützt 12V Akkumulatoren vor Tiefentladung.
Siehe auch Spannungsüberwachung AS914
Er trennt den Verbraucher vom Akku bei einer vorgegebenen, einstellbaren Spannung von z.B. 10,8V.
Durch die große Hysterese erfolgt die Spannungsversorgung des Verbrauchers erst wieder ab ca. 12V.
Ungekühlt für Lasten bis ca. 50W geeignet.

Bestückunsseite

Printplatte

Stückliste
470r Trimmer
BAT41
BUZ22
TS271  
http://www.st.com/web/catalog/sense_power/FM123/SC61/SS1613/LN1604/PF65387
https://www.st.com/en/amplifiers-and-comparators/ts271.html


Schützt Akkumulatoren vor Tiefentladung.
Er trennt den Verbraucher vom Akku bei einer vorgegebenen, einstellbaren Spannung von z.B. 10.,8V.
Durch die große Hysterese erfolgt die Spannungsversorgung des Verbrauchers erst wieder ab ca. 12,0V.
Ungekühlt für Lasten bis ca. 50W geeignet.

Verlustleistung am T1 BUZ22  50 Watt 3,5Amp.

Beschreibung in Praxisheft 26, S. 10
Bausatz 5,00




AS166 Ewiger Blinker
AS166 Ewiger Blinker
Eine Blinkschaltung, die extrem wenig Strom benötigt.
Die Blinkfrequenz beträgt ca. 1Hz.
Die Spannungsversorgung erfolgt aus einer 1,5V‐Zelle (AA) und erlaubt jahrelangen Blinkspaß.
Zum Aufbrauchen „alter“ Batterien geeignet.
Der Aufbau wird ohne SMD Teile ausgeführt


Beschreibung in Praxisheft 26, S. 14
Bausatz 5,00 €  Inkl. Batteriehalter und großem Petling




AS516 Thermo‐Säule

Entwicklung, Aufbau und praktische Anwendung
Komplett aufgebaute Thermosäule AS516

Sensor zur Wärmestrahlungsmessung von Signalquellen von UV bis Infrarot,  z.B. Laser (Laserpointer), Halogenlampen, menschlicher Körper.
Zusammen mit der Messbox AS646 kann  z.B. die Leistung von Lasern bestimmt werden.
Durch den breitbandigen und konstanten Empfindlichkeitsbereich der Thermosäule lassen sich vielfältige Experimente zur Strahlungsmessung durchführen.
Das Besondere der Thermosäule ist, dass mit ihr absolute Bestrahlungsstärken (W/m2) bestimmt werden können, die sich aus der Strahlungsintensität
(d.h. Photonenanzahl) und der Strahlungsqualität (d.h. Wellenlänge bzw. Strahlungsenergie) ergeben.
Für Messungen mit der Thermosäule ist die Messbox AS646 zusätzlich erforderlich!

Sensor zur Wärmestrahlungsmessung von Signalquellen von UV bis Infrarot, z.B. Laser (Laserpointer), Halogenlampen, menschlicher Körper.
Zusammen mit der Messbox AS646 kann z.B. die Leistung von Lasern bestimmt werden.
Durch den breitbandigen und konstanten Empfindlichkeitsbereich der Thermosäule lassen sich vielfältige Experimente zur Strahlungsmessung durchführen.
Das Besondere der Thermosäule ist, dass mit ihr absolute Bestrahlungsstärken (W/m2) bestimmt werden können,
die sich aus der Strahlungsintensität (d.h. Photonenanzahl) und der Strahlungsqualität (d.h. Wellenlänge bzw. Strahlungsenergie) ergeben.
Für Messungen mit der Thermosäule ist die Messbox AS646 zusätzlich erforderlich!

Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Aufbau, der Kalibrierung und einigen Anwendungsbeispielen der AATiS-Thermosäule AS516.
Als Sensorelement wird ein mit Ruß beschichtetes Peltier-Element verwendet, das sich in einem thermisch isolierten Gehäuse befindet.
Über aufgeklebte Widerstände auf der Sensorfläche gelingt die Kalibrierung der Thermosäule, so dass absolute Bestrahlungsstärken in W/m2 ermittelt werden können.
Die Thermospannung im uV-Bereich wird mittels der Messbox AS646 digitalisiert und über die USB-Schnittstelle in die Software zur transienten Datenaufnahme geleitet
Die Thennosäule kann erfolgreich zur Leistungsbestimmung von Lasem eingesetzt werden.
Vergleichsmessungen mit einem professionellen kalibrierten Laserleistungsmessgerät zeigten eine gute Übereinstimmung mehrerer Laserdioden im Bereich von 0,4 mW bis 200 mW Leistung.
Bei der Bestimmung der Bestrahlungsstärke von Halogenlampen wurde eine sehr geringe Abwerchung von 1 % zum Soll-Wert ermittelt
In einem weiteren Experiment konnte durch Variation des Abstandes zwischen Lampe
und Thermosäule auf einer optischen Bank bei gleich bleibender Lampenleistung das inverse Abstandsquadratgesetz bestätigt werden.
Als letztes Beispiel wird die Bestimmung der menschlichen Körperstrahlung vorgestellt.
Mit Hilfe der Thermosäule wurde eine Strahlung von 38 Watt bestimmt, was gut mit einem Erwartungswert von 46 Watt übereinstimmt.

Beschreibung in Praxisheft 26, S. 62
vergriffen




AS146 LM555‐Sirene - Ein LM555 als Signalgenerator 800Hz

CMOS Variante  ICM7555

Mit zwei Timerbausteinen NE555 wird eine Sirene aufgebaut, die durch vielfältige Bestückungsvarianten die unterschiedlichsten Toneffekte ermöglicht.
Preisgünstiges Anfängerprojekt; auch für Projektwochen, Ferienpassaktionen usw. geeignet!

Printplatte






Grundschaltung eines LM555 als  AMV = Astabiler Multivibrator

T=(R1+2*R2)*C*ln2   ODER T=0,69*(R1+2*R2)*C

https://de.wikipedia.org/wiki/NE555
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0206115.htm
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm
https://et-tutorials.de/elektronik/timerbaustein-ne555/
https://bastelnmitelektronik.jimdo.com/basteleien-geräte-und-schaltungen/schaltungen-mit-dem-ne555/
http://www.dieelektronikerseite.de/Elements/NE555 - Der Herr der Zeiten.htm
http://www.ne555.at/2014/index.php/timer-ic-ne555/grundschaltungen/148-beispielschaltungen-ne555.html
https://elektroniktutor.de/analogverstaerker/timer555.html

Beschreibung in Praxisheft 26, S. 80
Bausatz 5,00 €





AS156  NE555‐Theremin / LDR03 Lichtharfe / Laserharfe
  h26-s082
Elektronisches Musik-Instrument berührungslos gespielt
siehe auch AS124 Luftharfe AS124 mit Ultraschallsensor  h24-s070

Zwei Timerbausteine NE555 bilden die Tongeneratoren, deren Frequenzen durch die Umgebungshelligkeit bestimmt werden.
Das Gestikulieren mit den Händen zum Abschatten der lichtempfindlichen Widerstände erzeugt die Musik.
Inkl. einer Tabakdose zum Einbau.

LS1 = Piezo-Buzzer


Beschreibung in Praxisheft 26, S. 82
akutell vergriffen



AS646 Messbox

AS646 Messbox
Die Messbox AS646 dient zur AD‐Wandlung, Verarbeitung und Ausgabe der Messwerte kleinster Gleichspannungen.
Sie wurde für den Gaschromatograph AS656, die Thermosäule AS516 und andere Sensoren mit kleinen Ausgangsspannungen entwickelt.
Sie besitzt zwei getrennte Sensoreingänge und besteht aus einem AD‐Wandler, einem Mikroprozessor mit USB‐Schnittstelle sowie zwei Spannungsstabilisatoren.
Außerdem liefert sie zwei einstellbare Spannungen und besitzt schaltbare Widerstände für die Messbrücken der Sensorschaltungen.
Zum Aufbau von Zusatzschaltungen oder zum Einbau zusätzlicher Brückenwiderstände gibt es zwei Experimentierflächen auf der Platine.
Zur Stromversorgung wird die 5‐V‐Ausgangsspannung der USB‐Buchse des angeschlossenen Computers genutzt.
Die Sensoren lassen sich bei höherem Strombedarf auch über ein externes 5‐V‐Netzteil versorgen.

Stückliste
2x Taster
ARDUINO Nano  Mikrocontroller AVR ATmega328P
1N4148
2,1mm DC-Buchse Hohlsteckerbuchse female 5Vdc extern
USB-Buchse
CINCH-Buchse
2x SUB-D 15-pol. Buchse
2x HX711    AD-Wandler 32-bit  Vollaussteuerung 80mV (50nV Auflösung)  AVIA Semiconductor
https://github.com/bogde/HX711
2x LM1117MPX-ADJ   Stabi-IC
400mA Sicherung
Europakarte 160x100x1,6mm
USB-Baustein CH340
Software AS646quant  für EXCEL-Tabelle





Verfügbar ist auch die Erweiterung AS819 mit der die Messbox um ein Bluetooth-Modul und ein OpenLog-Modul erweitert werden kann.

Beschreibung in Praxisheft 26, S. 95
Bausatz 33,00 €




AS656 Gaschromatograph
Mit diesem Bausatz können diverse Gase oder Lösungsmittel mit niedrigem Siedepunkt chromatographisch analysiert werden.
Der Bausatz enthält alle notwendigen Komponenten wie Motorluftpumpe, Injektoreinheit, Trennsäule, Detektoreinheit und Grundbrett.
Als Detektoren stehen ein Wärmeleitfähigkeitsdetektor und ein auf Flüssiggase empfindlicher Gassensor zur Verfügung.
Über die Software der Messbox AS646 können die Detektordaten transient aufgenommen und weiter verarbeitet werden.
Anwendungsbeispiel: Trennung von Gasgemischen, z.B. aus Kohlenstoffdioxid, Propan, i‐Butan, n‐Butan und n‐Pentan.
Nachweis von CO2 in der Atemluft und die Analyse der Hauptkomponenten von Holzgas.
Für Messungen mit dem Gaschromatographen ist die Messbox AS646 zusätzlich erforderlich!




Beschreibung in Praxisheft 26, S. 99
Anleitung zur AS656 Kalibration aus dem Sommerundschreiben 2016
vergriffen


AS535 Foto­meter

Das LED-Foto­me­ter AS535 er­möglicht auf ein­fache Weise ana­ly­­tische Bestimmungen von Inhaltsstoffen über Absorptionsmessungen.
Analyte können nicht nur Farbstoffe sein, sondern auch über Farbreagenzien zugängliche Wasserinhaltsstoffe
(z.B. Sulfat, Kupfer, Phosphat, Nitrat, Nitrit, Ammonium, Eisen, Chro­mat, …).
Zur Adaption einer analytischen Methode muss eine LED mit passender Wellenlänge verwendet werden.
Dem Bausatz liegen bereits 8 ausgewählte LEDs bei, deren Emissionswellenlängen für viele An­wendungen geeignet sind.
Als Stand-Alone-Gerät ver­wendbar durch AVR-Mikrocontrol­ler und Dis­play (An­zeige von z.B. LED-Wellenlänge, Rohdaten, Trans­mis­sion, Extink­tion).
Durch direkte Übertragung der Mess­daten per USB in die mitgelieferte Software als Online-De­tektor in Fließsystemen einsetzbar, Experimente zur Reaktionskinetik möglich.
Semiprofessionelles Messge­rät zur Spurenbe­stimmungen in Wasserproben oder kinetischen Unter­suchungen.
Die Bauanleitung und Anwendungsbereiche des LED-Photometers mit der AATiS-Kurzbezeichnung AS535 wurden ausführlich im Praxisheft 25 beschrieben.
Anwendungen dazu folgten im Sommer-Rundschreiben 2015.
Einsatzmöglichkeiten dieses Gerätes im MINT-Unterricht werden in der aktuellen Wochenschau (Woche Nr. 40 (link is external)) der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) dargestellt.
Das Projekt "Bau eines LED-Photometers für den Schulunterricht" zeigt auf - passend zum "Internationalen Jahr des Lichtes" - wie die Bereiche Licht und Chemie in anschaulicher Weise verbunden sind.
Infoblatt zum AS535 Fotometer (PDF)
Beschreibung des Funktionstests des Photometers mit Tartrazin und der Bitte um Teilnahme an einem Ringversuch (PDF)


Die Bauanleitung und Anwendungsbereiche des LED-Photometers mit der AATiS-Kurzbezeichnung AS535 wurden ausführlich im Praxisheft 25 beschrieben.
Anwendungen dazu folgten im Sommer-Rundschreiben 2015.
Einsatzmöglichkeiten dieses Gerätes im MINT-Unterricht werden in der aktuellen Wochenschau (Woche Nr. 40) der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) dargestellt.
Das Projekt "Bau eines LED-Photometers für den Schulunterricht" zeigt auf - passend zum "Internationalen Jahr des Lichtes" - wie die Bereiche Licht und Chemie in anschaulicher Weise verbunden sind.

Infoblatt zum AS535 Fotometer (PDF)
Beschreibung des Funktionstests des Photometers mit Tartrazin und der Bitte um Teilnahme an einem Ringversuch (PDF)

Beschreibung in Praxisheft 25, S. 68

Bausatz komplett (inkl. Küvettenhalter, Mischgefäße, Farbstofflösung und Gehäuse) 96€




BB06 Power‐Blinker

Einfacher Multivibrator mit 2 Leistungs‐FETs, die den Einsatz von  z.B. Halogenlampen (ungekühlt bis ca. 50W) erlauben.
093_b_AATiS-x_Power-Blinker mit MOSFET BB06 § IRF540 od. BUZ22 Halogenlampe 2xLa12V-5..50W_1a.pdf

Experimentier-Printplatte BB42

Leistungs MOS-FET Transistoren
IRF540
BUZ22


Einfacher Multivibrator mit 2 Leistungs‐FETs, die den Einsatz von z.B. Halogenlampen (ungekühlt bis ca. 50W) erlauben.

Mit Reflektor versehene Niedervoltlampen 
Kaltlichtspiegellampe mit Halogenlampe



Osram 64602 50W 12V G6.35 M/134
12V Halogenlampen gibt es in 5W 10W 20W 35W & 50 Watt

Ein kleines Video zeigt einen Musteraufbau:
BB06.MP4

Beschreibung in Praxisheft 26, S. 15
Bausatz (ohne Leuchtmittel) 4,00 €



BB26 Deko‐Licht mit  Farbwechsel-LED

Aus 2 Farbwechsel‐LEDs und einem transparenten Schlauch entsteht ein dekoratives Lichtelement.
Nur neun Teile prädestinieren dieses kleine Projekt für Ferienpassaktionen,
als Angebot bei Bastelstraßen im Rahmen anderer Veranstaltungen, als Lötanfänger‐ und Einsteigerübung.
Für Vorschulkinder ist ein erfolgreicher Aufbau in etwa einer Stunde machbar
Empfohlen wird vor dem Zusammenlöten die Bohrungen auf 6,5 mm aufzubohren.
Alle Bausätze, die ab Mai 2016 ausgeliefert werden, haben den richtigen Durchmesser der Bohrungen.
Den Schlauch durch die Bohrungen stecken und die LEDs mit etwas Kraft in den Schlauch pressen.
Passt und hält auf jeden Fall, sollte es nicht ausreichen, mit einem Tropfen Heißkleber von innen sichern.
Erst nach Ausführung dieser Arbeit die Bauteile zusammenlöten.

Platikschlauch mit 5mm Innendurchmesser
470R

2x Farbwechsel-LED = LED mit integriertem Controller
LED 5mm RGB + 12V Rot Grün Blau LEDs Farbwechsel blinkend Farbe wechselnd
5mm RGB 2 Pin Farbwechsel SCHNELL BLINKEND auto LED REGENBOGEN
Rainbow-LED, schneller Farbwechsel (5 mm)
Farbwechsel LED D=5mm RGB automatisch Farbwechselnd mit 30cm Kabel
https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode

22nF Styroflex oder Folien-Kondensator
T BS170 n-Kanal FET oder ZVN3310A
9V BatterieClip
Bat. 9V Transistor
3x Polsternägel als Berührungs-Sensoren




Aufbautipps BB26



Beschreibung in Praxisheft 26, S. 16
vergriffen





Quelle.
https://www.aatis.de/content/praxisheft-26








DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE







Comments