BÜCHER

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                        Wels, am 2016-11-20

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_arduino.uno.r3-buecher(xx Seiten)_1a.pdf





Buchpreise
billigst   (10 Seiten kosten < € 0,40)
billig     (10 Seiten kosten < € 0,50)
normal     (10 Seiten kosten   € 0,80)
teuer      (10 Seiten kosten > € 1,10)
sehr teuer (10 Seiten kosten > € 1,40)

extrem teuer (10 Seiten kosten > € 1,90)

Arduino for DUMMIES
, A. Wiley Brand, John Nussey
Arduino for Absolute Beginners, Michael James




********************************************************I*

333_d_Franzis-x_60316-4 Arduino Handbuch - Quellcode_1a.zip



Untergeordnete Seiten (3):

E-Books

Elektronik-Bücher

ELO-Bücher




********************************************************I*
Preiswerte Messungen direkt in Office Messen Steuern
Arduino in Word & Excel
VBA, C, C++
Messen, Steuern und Regeln mit Word und Excel kann man auch mit dem Arduino.
Diese preiswerte und weit verbreitete Hardware kann mit Hilfe der Anwendungsbibliothek RSAPI aus dem Buch mit gleichem Titel als Mess-Interface genutzt werden.
Ein Sketch zeigt dem Arduino, wie er sich zu verhalten hat. Die Makros funktionieren im aktuellen Office.




Ergänzung zum Buch: Messen, Steuern und Regeln mit Word und Excel

Reprint 2017/2018
der 3. Auflage
ZIP-Archiv
Seit November 2017 ist das Buch Messen, Steuern und Regeln mit Word & Excel als Reprint wieder erhältlich.
Seit Erscheinen der Originalausgabe hat sich das Thema gewandelt, was in anderen Titeln berücksichtigt wurde (siehe unten).

Aber auch heute kann mit den Mitteln dieses Buches ein preiswertes Messgerät zur Anwendung gebracht werden, um damit direkt in Word und Excel zu messen, zu steuern und zu regeln.


Im Buch wird das damals aktuelle Interface CompuLab benutzt und von der Anwendungsbibliothek RSAPI.DLL auch besonders unterstützt.
Die Hardware ist so nicht mehr erhältlich bzw. nicht verfügbar, lässt sich aber mit einem Arduino nachbilden.
Um eine direkte Messung in Excel durchzuführen wären also folgende Komponenten erforderlich:
Arduino Uno mit Arduino IDE
Buch-Anwendungsbibliothek RSAPI.DLL
Microsoft Excel

Damit soll es möglich sein, Messdaten direkt vom Arduino zu erhalten und bei Bedarf auszuwerten.
Der Ablauf entspricht den Beschreibungen zum YT-Schreiber in Kapitel 3.

Arduino - als serielles Interface

Ein Arduino wird per USB mit dem PC verbunden und erscheint dort als serielle Schnittstelle.
Darauf greift die RSAPI in gewohnter Weise zu, die mit VBA-Makros in Excel aufgerufen werden kann. Um die fertigen eingebauten Interfaceroutinen zu benutzen, soll sich der Arduino so verhalten als sei an der Schnittstelle ein CompuLab angeschlossen.
Ein kurzer Sketch erreicht dieses Ziel:

Quelle:
http://www.hjberndt.de/soft/msrwe17.html




********************************************************I*

Arduino UNO R3 Klone  kompatible Boards

AZDelivery UNO R3

das Preis/Leistungsverhältnis ist kaum zu toppen.
Das Board hat 4 rote LEDs:
ON - Leuchtet bei anliegender Betriebsspannung
RX - Blinkt wenn der PC über UART empfängt, also der Arduino sendet
TX (Markierung steht auf dem Kopf) - Blinkt wenn der PC über UART sendet, also der Arduino empfängtL

- Zeigt den Zustand von GPIO 13
Man kann die benötigete Arduino IDE direkt aus der Paketverwaltung installieren.Wichtig ist, dass man seinem User noch die Berechtigungen auf den seriellen Anschluss gibt, ansonsten hat man keine Möglichtkeit den Controller über USB anzusprechen.

Sobald man das gemacht hat, kann man sämtliche Sketche entsprechend dem Arduino UNO direkt kompilieren und übertragen.
Ob die Ansteuerung funktioniert, habe ich zunächst mit dem vorgefertigten LED Test Sketch getestet.
Das Programm wurde ohne Probleme kompiliert, direkt übertragen und die On Board LED ließ sich sofort in unterschiedlichen Abständen ansteuern.Zusätzlich habe ich einen Ultraschallsensor sowie einen 433 Mhz Empfänger getestet.
Alle Geräte wurden sofort korrekt ausgelesen und haben die Daten über den seriellen Port korrekt übertragen.Aufgrund der super Qualität und der tadelosen Unterstützung der Arduino IDE kann ich das Produkt uneingeschränkt empfehlen.

https://www.az-delivery.de/collections/arduino-kompatible-boards

https://www.az-delivery.de/collections/arduino-kompatible-boards/products/uno-r3?variant=27478998921



AZ-Delivery UNO R3  ein Nachbau des ARDUINO UNO R3 bzw. Genuino UNO R3
6..12V Netzteil mit 5,5x2,1-Stecker

https://az-delivery.de/uno-r3
https://bibliothek.az-delivery.de/wp-content/uploads/2018/01/9-AZ-Delivery_UNO-R3_Startertutorial.pdf




UNO R3 - Der offizielle Quick-Start-Guide von AZ-Delivery!
(Arduino, Raspberry Pi und Mikrocontroller)


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1795.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 10 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch


Sie sind auf der Suche nach weiterführenden Informationen zu Ihrem UNO R3?
Jetzt das offizielle Quick-Start-Guide von AZ-Delivery hierzu sichern!

Sie finden hier die wichtigsten Informationen in Kürze für Sie zusammengetragen:
Das Layout des UNO R3 wird ausführlich beschrieben, die notwendigen Installationsschritte bei Ihrem neuen UNO R3 werden bebildert dargestellt und als erstes Skript wird beispielhaft das Skript „Blink“ auf Ihrem UNO R3 bebildert behandelt.

Ersparen Sie sich jetzt langwieriges Gesuche in englischsprachigen Foren und selbstzusammengetragene Halbwahrheiten sondern legen Sie direkt los - mit dem Quick-Start-Guide von AZ-Delivery, Ihrem Experten für Mikroelektronik!

a

- Das richtige Board für alle - egal ob Einsteiger oder Profi durch die einfache Programmierung über ein USB Kabel und die lötfreien Steckpins kann jedermann innerhalb von Minuten das erste Projekt basteln!
- Durch 14 digitale Ein- und Ausgänge sowie 6 analoge Eingänge kann der UNO R3 auch für größere Projekte verwendet werden!
- Dank ATmega328 Mikrocontroller auch anspruchsvollere Programme ausführbar!
- Durch 100% Arduino Kompatibilität auch einfach in der Arduino IDE programmierbar!
- Gewohnt hohe Qualität und schnelle Lieferung direkt aus Deutschland durch Bestellung bei AZ-Delivery sowie
 GRATIS eBook zum Download dazu!

a


kostenfreien E-Books von AZ-Delivery
1) E-Mail Adresse angeben
2) Öffnen Sie unsere Mail mit dem Betreff: "Ihr Link zu unserer Mikrocontroller Bibliothek."
3) Klicken Sie auf den Link innerhalb der Mail um sofort kostenlosen Zugang zur Bibliothek zu erhalten.



Einkaufswagen
Produktbild Beschreibung Anzahl Preis


1 Touch Sensor Modul 1x Sensor 1 €2.99


1 MQ-135 Gas Sensor Modul 1x MQ-135 1 €4.99


1 Hall Sensor Modul (digital) 1x 1 €2.99


1 Schwingungssensor Modul 1 1 €2.99


1 Laser Transmitter Modul 1x Modul 1 €2.99


1 Regen Sensor Modul 1 1x €3.99


1 Hall Sensor Modul 1 1x €2.99


1 MQ-2 Gas Sensor Modul 1x MQ-2 1 €4.99


1 U-64-LED-Panel 1x LED-Panel 1x €9.99


1 Bodenfeuchte Sensor Modul 1 1x €2.99


1 ACS712 Stromsensor mit 30A 1x Stromsensor 1 €4.29


1 DatenLogger Modul Logging Schild 3x Set Datenlogger 1 €17.99


1 Uno R3 Board mit ATmega328P und USB-Kabel 5x Set 1 €34.99


delivery@linksammlung.info

Warenwert gesammt  2018-05-23  € 99,17


AZDelivery E-Book Bibliothek

303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - DHT22 Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - SIM-808 Board GSM-GPS Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - Mega2560-R3 Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - Nano-V3 Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - ARDUINO UNO-R3_Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - DS18B20 Temperatur-Sensor_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - 16x2 LCD I2C Display Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - RFID RC522 Kit mit Lesegerät Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - GSM- GPRS-Shield Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - Logic-Analyzer Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - WiFi - D1-Mini-NodeMCU Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - FT232RL FTDI-Adapter Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - Real Time Clock RTC-ZS-042 Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - 433MHz Funk-Sender-Empfänger Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - ATTiny85 - Digispark Rev.3 Startertutorial_1a.pdf   der kleinste ARDUINO
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - SPI Reader Datenlogger Modul für microSD-Karten FAT32 +++ Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - HC-SR04 Ultraschall Modul Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - ESP8266 0,91 OLED Display Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - DatenLogger Modul für SD-Karten FAT32 +++ Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - 4-digit 7-Segm. LED-Display Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - 35-in-1 ARDUINO SensorKit (84 Seiten)_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - 4x 8x8 =256 LED Matrix Display Startertutorial_1a.pdf
303_b_AZ-Delivery-x_Quick-Start-Guide - WLAN ESP8266-01S mit Relais Startertutorial_1a.pdf


Sichern Sie sich  über 40 E-Books kostenlos in der Mikroelektronik Bibliothek.



AZ-Delivery Vertriebs GmbH
Bräugasse 9
D-94469 Deggendorf

https://www.az-delivery.de/collections/arduino-kompatible-boards
info@az-delivery.com





********************************************************I*


a

Mit Arduino die elektronische Welt entdecken von Erik Bartmann
3. Auflage 25. August 2017 (früher  Die elektronische Welt mit Arduino entdecken)

Sensoren im Einsatz mit Arduino - Thomas Brühlmann



Arduino Handbuch für Einsteiger: Der leichte Weg zum Arduino-Experten - Michael Bonacina 


LEGO und Elektronik - Raspberry Pi, Arduino, Sensoren, Motoren und vieles mehr einsetzen und programmieren- Thomas Kaffka


a




Juli 2018  Bauen, erleben, begreifen:fischertechnik®-Roboter mit Arduino - Dirk Fox & Thomas Püttman

Mach was mit Arduino!: Einsteigen und durchstarten mit Drum Machine, Roboterauto & Co. - Robert Jänisch & Jörn Donges


Make: Arduino special: Hardware & Software einfach erklärt - Make-Redaktion



Maxi Power Projekte mit ArduinoTM und Raspberry Pi - Bo Hanus



Sensoren am Arduino - Mit Sensoren den Arduino zum Leben erwecken - Florian Schäffer
https://www.elektor.de/sensoren-am-arduino



a

a




Arduino-Projekte: 25 Bastelprojekte für Maker zum Loslegen Taschenbuch – 28. November 2016 von Mark Geddes

Arduino & Co – Messen, Schalten und Tüfteln

Pfiffige Lösungen mit Arduino Pro Mini und ATmega328-Boards

Buch (Taschenbuch)

€ 35,80 inkl. gesetzl. MwSt.

Mit einem einfachen Arduino Pro Mini Board und ein paar weiteren Bauteilen lassen sich heute für wenig Geld Projekte realisieren, die vor 20 oder 30 Jahren noch undenkbar waren oder ein kleines Vermögen gekostet hätten. Von einfachen LED-Effekten bis zur Ladestation – die den Akku auf Herz und Nieren prüft – ist in diesem Buch vieles dabei.

Als Mikrocontroller dient bei allen beschriebenen Projekten der ATmega328, der mit seinen 20 Ein- und Ausgangsleitungen unzählige Möglichkeiten zum Messen, Schalten und Steuern bietet. Mit einem 7-Segment-Display und ein paar Widerständen lässt sich daraus z. B. ein Voltmeter bauen oder mittels NTC ein Thermometer. Die Arduino-Plattform bietet dabei die perfekte Entwicklungsumgebung zum Programmieren der Boards.

Neben den ganz konkreten Projekten soll das Buch aber auch das nötige Wissen vermitteln, um eigene Ideen zu realisieren. Wie misst man was? Welches ist der geeignete Transistor, um verschiedene Verbraucher zu schalten? Wann ist man mit einem IC besser bedient, oder wie schaltet man Netzspannung? Auch batteriebetriebene Projekte mit LilyPad sind ausführlich thematisiert. Ebenso vielerlei Motoren, vom einfachen Gleichstrommotor bis zum Schrittmotor.

Sensoren sind ein weiteres spannendes Thema. Nur zwei Beispiele: Mit einem winzigen Bauteil lässt sich tatsächlich messen, dass der Luftdruck am Fußboden höher ist als auf Tischhöhe. Mit einem simplen Infrarot-Empfänger kann man ausgedienten Fernbedienungen ein zweites Leben schenken und die Wohnung damit steuern.

Robert Sontheimer war schon als einer der Ersten dabei, als vor 40 Jahren mit dem ZX81 und C64 die ersten Homecomputer den Weg in unsere Wohnzimmer fanden. Einen Plotter hat er damals zum Scanner umfunktioniert und heute steuert er mit dem Arduino Pro Mini ganze Laser-CNC-Geräte. Passend dazu hat er eine Absaugung mit einem "sich selbst wechselnden Klopapier-Filter" erfunden und in seinem Arbeitszimmer schwebt seit Jahren ein Magnet scheinbar schwerelos in der Luft – natürlich von einem Pro Mini gesteuert. Ein ganz normaler Freak halt.



Einstieg in die Elektronik mit Arduino

Elektor Special

Buch (Geheftet)

Arduino bietet die ideale Plattform für Einsteiger, die sich auch einmal an die Programmierung und Entwicklung mit einem Mikrocontroller wagen wollen. Und damit der Einstieg schnell und einfach gelingt, beschränkt sich dieses Arduino-Special auf das Wesentliche.

Für die beschriebenen Praxisprojekte braucht man gar nicht viel Material. Die Schaltungen werden auf einem kleinen Experimentier-Steckboard aufgebaut und gegebenenfalls mit einem Arduino Uno verbunden, den man an einem Windows-PC programmiert. Zu allen Schaltungen gibt es übersichtliche Aufbaubeispiele.

Enthaltene Projekte:
- Strom & Spannung: Wie alles begann
- Arduino-Hardware
- Arduino-Programmierung
- Der Stromkreis
- Mit dem Multimeter messen
- Schaltpläne und Experimentierboards
- Schaltpläne erstellen
- Breadboardansichten mit Fritzing
- Schaltungen online simulieren
- Unverzichtbar: Widerstände (Teil 1)
- Praxis mit Widerständen (Teil 2)
- Veränderliche Widerstände
- Dioden: Einbahnstraße für den Strom
- Der Transistor-Schalter
- Elektromagnetismus
- Relais und Motoren
- OpAmps: Operationsverstärker
- Kondensatoren
- Timer NE555
- PWM und analoge Werte mit Arduino
- 7-Segment Temperaturanzeige
- Einführung ins Löten und LCDs


Arduino | Schritt für Schritt

Das Praxishandbuch für Einsteiger mit Grundlagen zu Hardware, Software, Programmierung &amp; DIY-Projekten

Buch (Taschenbuch)

! SCHWARZ-WEIß-AUSGABE ! Dieses Buch ist auch in Farbe erhältlich!

Arduino | Schritt für Schritt, ist das Buch für alle, die die Grundlagen zum Mini-PC Arduino von einem Ingenieur (M.Eng.) erlernen möchten. In diesem Buch werden Sie sowohl die theoretischen Grundlagen, als auch den praktischen Umgang mit einem Arduino anhand toller Praxisbeispiele (wie z. B.: SOS-Signal mit LED, temperaturbasierte LED Steuerung, lichtabhängige Steuerung eines Motors, und mehr) erlernen.

Dieses Buch ist das All-In-One für Einsteiger, da alle notwendigen Grundlagen für den Umgang mit einem Arduino bzgl. Hardware, Software & Programmierung detailliert erläutert werden.

In diesem Kurs, der sich speziell an Anfänger richtet, werden Sie alle Grundlagen lernen, die Sie im Umgang mit einem Arduino benötigen. Wir werden in diesem Buch übrigens ausschließlich mit dem Arduino Uno arbeiten, da dieser für Einsteiger optimal geeignet ist.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem Praxisratgeber für den tollen und vielseitigen Arduino Mini-PC sind, dann sind Sie hier genau richtig und mit diesem Buch bestens beraten! Dieses Buch bietet Ihnen dazu eine gut verständliche, intuitiv aufgebaute und praktische Einführung in die Welt des Mini-PC!

Alle notwendigen Informationen, d.h. beginnend mit den Grundlagen der Elektrotechnik, dem Aufbau des Arduino Boards, dem Aufbau der Software bis hin zur Programmierung und Erstellung der ersten eigenen Projekte, sind in diesem Buch enthalten und werden detailliert und Schritt für Schritt erklärt. So wird auch Ihnen ein einfacher und auch ein zeit- und kostengünstiger Einstieg in die Welt des Arduino gelingen!

Dieses Grundlagen-Buch richtet sich speziell an alle, die noch keine oder nur sehr primitive Vorkenntnisse in Sachen Arduino haben. Egal in welchem Alter Sie sind, welchen Beruf Sie haben, ob Sie Schüler, Student oder Rentner sind.

Werfen Sie am besten gleich einen Blick ins Buch und holen Sie sich Ihr Exemplar!

Der Autor ist Ingenieur (M.Eng) und begeistert sich für die Vermittlung von technischem Wissen auf möglichst einfache und verständliche Weise.




********************************************************I*

Arduino Messlabor Taschenbuch – 27. Januar 2022 € 15,37 vorhanden

von Burkhard Kainka (Autor)

Das Arduino Messlabor mit dem ARDUINO Nano

Das Buch ist gerade heute angekommen.
Jetzt geht es los.
Gleich mal das Video anschauen, damit schon mehr Hintergrund da i
804_c_Ele-Lab-9V_2022-01-28  ARDUINO Messlabor § BUCH vorhanden_1a.pdf
https://www.elektronik-labor.de/AVR/ArduinoMSR.html
http://www.b-kainka.de/Messlabor.html

Taschenbuch ‏:   ‎ 157 Seiten
ISBN-13:              ‎ 979-8409003494
Abmessungen : ‎ 152x228x9 mm

Ein gut ausgerüstetes Elektronik-Labor steht voll mit Messgeräten, Prüfeinrichtungen und Signalgeneratoren.
Wäre es da nicht besser, wenn man ein kompaktes Gerät für fast alle Aufgaben hätte?

Auf der Basis des Arduino soll ein möglichst vielseitiges PC-Interface zum Messen und Steuern entwickelt werden.
Es hängt einfach an einem USB-Kabel und bildet je nach Software den Messkopf eines Digitalvoltmeters oder PC-Oszilloskops, einen Signalgenerator, eine einstellbare Spannungsquelle, einen Frequenzzähler, ein Ohmmeter ein Kapazitäts-Messgerät, einen Kennlinienschreiber und noch viel mehr.

Die hier zusammengetragenen Schaltungen und Methoden sind nicht nur für genau diese Aufgaben im MSR-Labor relevant, sondern auch in ganz anderen Zusammenhängen einsetzbar.


Vorwort
Ein gut ausgerüstetes Elektronik-Labor steht voll mit Netzteilen, Messgeräten, Prüfeinrichtungen und Signalgeneratoren.
Dazu kommen Werkzeuge, Bauteile und die vielen Baugruppen und Projekte, an denen man gerade arbeitet.
Da kann es schon mal eng werden im Labor. Wäre es da nicht besser, wenn man ein kompaktes Gerät für fast alle Aufgaben hätte?
Alles in einem, klein und vielseitig, dazu noch preiswert und leicht zu beschaffen.

Nach mehreren Versuchen mit anderen Systemen fiel die Wahl auf den Arduino Nano.
Auf dieser Basis soll ein möglichst vielseitiges PC-Interface zum Messen und Steuern entwickelt werden.
Es hängt einfach an einem USB-Kabel und bildet je nach Software den Messkopf eines Digitalvoltmeters oder PC-Oszilloskops, einen Signalgenerator, eine einstellbare Spannungsquelle, einen Frequenzzähler, ein Ohmmeter ein Kapazitäts-Messgerät, einen Kennlinienschreiber und noch viel mehr.

Die hier zusammengetragenen Schaltungen und Methoden sind nicht nur für genau diese Aufgaben im MSR-Labor relevant, sondern viele Details sind auch in ganz anderen Zusammenhängen einsetzbar.
Oft stößt man bei der Entwicklungsarbeit mit Mikrocontrollern auf komplexe Aufgabenstellungen im Bereich der Messtechnik.
Vielfach lassen sich dann die Methoden aus diesem Buch einsetzen.
Man hat jeweils einen Startpunkt und kann die Software in die gewünschte Richtung weiter entwickeln.

Bleiben sie kreativ!
Ihr Burkhard Kainka

Ein Arduino Nano bildet mit der passenden Software eine Sammlung nützlicher Signalgeneratoren und Messgeräte für das Elektronik-Labor. 
http://www.b-kainka.de/Messlabor.html


Software und weitere Informationen zum Buch:
Software-Download:  ArduinoMSR.zip
ArduinoMSR.zip
ArduinoDSO.zip
ArduinoDSO.pdf
300_c_Kainka-x_ArduinoDSO - Strommessung mit dem ARDUINO nano - zu BUCH ARDUINO Messlabor_1a.pdf

Das Zip-Archiv enthält neben der Arduino-Firmware die beiden Windows-Programmversionen ArduinoMSR.exe und ArduinoMSR2.exe.
Zu beiden gehört jeweils die RSCOM.DLL und eine Initialisierungsdatei MSR.ini bzw. MSR2.ini.
Darin ist die serielle Schnittstelle COM2 eingetragen, die bei Bedarf geändert werden kann.
Außerdem steht hier ein Parameter (1) für die Strichdicke in den Diagrammen.

 
Video: 


Tipps und Tricks

Wenn ein Messlabor nicht ausreicht, kann man auch zwei oder mehr parallel starten.
Dazu eignen sich die beiden Exe-Programme, wenn man in die ini-Dateien unterschiedliche COM-Nummern schreibt.
Bei der Kanalumschaltung A0/A1/A0,A1/A1(A0)/A0(f) usw. muss man langsam vorgehen. Steuerungsfehler entstehen bei zu schnellem Durchschalten.
Für die Messung von Induktivitäten verwende ich einen Schwingkreis mit bekanntem Kondensator und fahre dann den Generator an D6 hoch, um die Resonanz zu finden.
Alle Versuche bis zum Kapitel 3 laufen ohne Änderungen auch unter Lunux und macOS.
Eine Fehlermeldung der exe-Programme deutet darauf hin, dass die COM nicht angepasst wurde.


Inhalt

1 Vorbereitungen    1
1.1 Wahl des Controllers    1
1.2 Der Arduino Nano    4
1.3 Spannungsversorgung    5

2 Vorversuche    8
2.1 Portausgaben    8
2.2 Analoge Ein- und Ausgaben    12
2.3 Der serielle Plotter    15
2.4 PWM-Signalgenerator    18
2.5 Ein Sägezahn-Generator    20
2.6 Direkte digitale Synthese    23

3 GCC-Programmierung    27
3.1 Schnelle Portausgaben    27
3.2 PWM-Ausgabe    28
3.3 Timer-Interrupt    32
3.4 Schneller Sinus-Generator    34
3.5 AD-Zwischenspeicherung    41

4 Das MSR-Labor    49
4.1 Zweikanal-DDS-Generator    50
4.2 Binäre serielle Übertragung    52
4.3 Frequenzeinstellung    55
4.4 Ablenkzeiten und Zweikanal-Betrieb    59
4.5 Triggerung    64
4.6 Gleichspannungs-Ausgabe    66

5 Zusätzliche Ein- und Ausgänge    70
5.1 Phaseneinstellung der DDS    71
5.2 Signalgenerator bis 8 MHz    72
5.3 Frequenzmessung    76
5.4 Zusätzliche Analogeingänge    81
5.5 Kapazitätsmessung ab 1 pF    84
5.6 Widerstandsmessung bis 1 MΩ    87
5.7 Widerstandsmessung ab 1Ω    89

6 Messungen und Experimente    91
6.1 Unterabtastung    91
6.2 Untersuchung bei höheren Frequenzen    94
6.3 Messung an einem synchronen Signal    96
6.4 Frequenzgang eines Tiefpassfilters    98
6.5 Ein LC-Tiefpass    102
6.6 LC-Resonanz    105
6.7 Transistor-Prüfschaltung    108

7 Firmware-Erweiterungen    113
7.1 Alternative DDS-Funktionen    113
7.2 Reduzierte Amplitude    114
7.3 Dreieck und Sägezahn    115
7.4 XY-Darstellung    118
7.5 Frequenz-Sweep    122
7.6 Rampenfunktion    125
7.7 Messung von Kennlinien    129

8 Anwendungsbeispiele    133
8.1 Der Emitterfolger    133
8.2  Emitterfolger als Impedanzwandler    134
8.3 Sallen-Key-Filter    136
8.4 Schwebungsgenerator    138
8.5 Operationsverstärker    140
8.6 Spannungsverdopplung    143
8.7 Allpassfilter    145
8.8 Bandpassfilter    148

Anhang    151
Liste der verwendeten Bauteile    151



http://www.b-kainka.de/Messlabor.html



Das Buch Arduino Messlabor hat mich sofort begeistert.
Wenn man die ersten drei Kapitel durchgearbeitet hat, weiß man, was mit dem Arduino möglich und nicht möglich ist.
Vielen Dank für diese gute Idee.
Dies hat mir bei der Lösung meiner aktuellen Messaufgabe sehr geholfen.

Bis in die 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts gab es batteriebetriebene elektrische Uhren mit einem Magnetaufzug.
Manche erinnern sich noch an den lauten Klack, den diese Uhren alle paar Minuten machten.
Um die Stromaufnahme zu bestimmen, wollte ich Kontaktdauer und Stromverlauf messen.

Das Arduino Messlabor müsste dazu aus zwei Gründen verändert werden.
Erstens hätte ich da gerne einen Trigger Delay gehabt, damit wie bei einem DSO dann auch Zeiten vor dem Triggerzeitpunkt darstellen werden können.
Das wäre wahrscheinlich möglich, wenn man in der Firmware die Messwerte immer ausgeben lässt und dann nach dem Triggerzeitpunkt nach weniger als den 628 Messungen die Ausgabe stoppt.
Das zweite Problem ist aber die Strommessung.
Da fehlte dann etwas analoge Elektronik, denn der Spannungsabfall bei der Strommessung muss sehr niedrig sein.

Ich hatte aber noch ein Modul mit dem häufig verwendeten INA219 Chip zur Strommessung herumliegen, das auch den notwendigen Shunt enthält.
Es war aber dann doch etwas trickreich, diesen Chip dazu zu bewegen, den Strom in der benötigten zeitlichen Auflösung von 0,1 ms (entspricht 10000 Sample/s) zu messen.

Ein Frontend benötige ich jetzt nicht, denn die Kontaktdauer ist mit einigen 10 ms sehr klein verglichen mit der Pausendauer von einigen Minuten.
Die Ausgabe auf dem seriellen Plotter der Arduino IDE ist ausreichend und die Zahlen aus dem seriellen Monitor können in Excel zu einem schönen Diagramm verarbeitet werden.

Anbei Bilder vom Messaufbau und Messergebnis.
Ein ausführlichen Bericht habe ich zum Download zur Verfügung gestellt.
Ebenso den Arduino Sketch.







********************************************************I*
1) Coole Projekte mit dem Arduino Micro - Dr. Günter Spanner - 19.11.2014 - ISBN: 978-3-645-65229-2
2) Arduino  Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino/Freeduino - Ulli Sommer - 2013 - ISBN: 3-645-65147-9
3) Powerprojekte mit Arduino und C - F. & A. Plötzeneder - 28.04.2014 - ISBN: 978-3-645-65131-8
4) Hausautomation mit Arduino YUN - Mattias Schlenker - 04.08.2014 - ISBN: 978-3-645-60279-2
5) Android mit Arduino Due - Andreas Rudolf, Manuel Cerbo - 29.05.2013 - ISBN: 978-3-645-60205-1


Arduino-Interessenten sind in erster Linie keine Theoretiker,
sondern begeisterte Bastler,  Neudeutsch: "Maker".



Die Arduino-Plattform ist eine aus Soft- und Hardware bestehende Physical-Computing-Plattform.
Programmierung selbst erfolgt in C bzw. C++
Arduino bringt eine eigene integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) mit.
ARDUINO-IDE  void setup() {  UND  void loop() {
Dabei handelt es sich um eine plattformunabhängige Java-Anwendung.
Sie basiert auf der IDE von Processing, einer auf die Einsatzbereiche Grafik, Simulation und Animation spezialisierten Entwicklungsumgebung.
Processing   void setup() {  UND  void draw() {
Die Hardware basiert auf einem Atmel AVR-Mikrocontroller aus der megaAVR-Serie
früher ATmega8, später der ATmega168 und aktuell der ATmega328, der ATmega1280 und der ATmega2560
Alle Boards werden entweder über USB (5 V) oder eine externe Spannungsquelle (7-12 V) versorgt und verfügen über einen 16 MHz-Schwingquarz
Der Mikrocontroller ist mit einem Boot-Loader vorprogrammiert, wodurch die Programmierung direkt über die serielle Schnittstelle ohne externes Programmiergerät erfolgen kann.
Bei aktuellen Boards geschieht die Umsetzung von USB nach seriell (COM3) über einen eigens entwickelten USB-Seriell-Konverter, basierend auf dem ATmega8U2.

ARDUINO
- - Diecimila              http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardDiecimila
- - Duemilanove         http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardDuemilanove
- - UNO                    http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardUno
- - Leonardo              http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardLeonardo
- - Ethernet               http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardEthernet 
alle 68,6×53,3mm


http://de.wikipedia.org/wiki/Arduino-Plattform
Die Hardware basiert auf einem Atmel AVR-Mikrocontroller


ARDUINO-IDE 1.6.3

http://www.arduino.cc/en/Main/Software
http://de.wikipedia.org/wiki/Ohmsches_Gesetz
https://processing.org/
https://processing.org/reference/
https://processing.org/reference/libraries/serial/index.html





********************************************************I*

                                             ARDUINO für KINDER



Der kleine Hacker - Programmieren für Einsteiger mit Arduino  25,00 EUR

extrem teuer (10 Seiten kosten > € 1,90)
Autor: Dr. Martin Müller
Seiten: 128
ISBN: 3-645-65362-6
1. Auflage  April 2017
Lieferumfang:  Softcover; CD-ROM
Seiten:  128
Produktart:  Buch
Lieferstatus:  sofort lieferbar
Autor: Dr. Martin Müller


Mit einem Arduino und der Programmiersprache ArduBlock kann man viel lernen und viel Spaß haben!
Ob Alarmanlage oder Fußgängerampel, dieses Buch zeigt, wie Sie mit den richtigen Programmierbefehlen Elektronikbauteilen Leben einhauchen und sie in witzige Geräte und Spielzeuge verwandeln.
ArduBlock ist eine grafische Programmiersprache und wurde speziell entwickelt, um Kindern das Programmieren beizubringen
Ob Alarmanlage, Klatschschalter oder XXL-Thermometer, dieses Buch zeigt, wie die richtigen Programmierbefehle Elektronikbauteilen Leben einhauchen und sie in witzige Geräte und Spielzeuge verwandeln.

 

Baue deine eigenen Schaltungen

Was macht ein Widerstand und wie funktionieren LEDs?

Was ist das Geheimnis eines Kondensators, wozu sind eigentlich Transistoren gut und was kann man alles mit Servo-Motoren anstellen?

Lerne alles über die aufregende Welt der Elektronikbauteile.

 

Programmiere mit Arduino™ und ArduBlock

Der Arduino™ ist ein Mikroprozessor, der mit einem Rechner programmiert werden kann.

Mit ihm kannst du verschiedene elektronische Komponenten ansteuern, zum Beispiel Servo- Motoren oder LEDs.

ArduBlock ist eine grafische Programmiersprache.

Sie wurde entwickelt, um jungen Menschen das Programmieren nahezubringen.

Die einzelnen Befehle werden als bunte Blöcke dargestellt, die zu einem Programm zusammengesetzt werden.

Auf der beiliegenden CD findest du alle Programme, die du für deine Projekte brauchst.

 

Diese Projekte setzt du um:

  • Fußgängerampel
  • Martinshorn und US-Sirene
  • Alarmanlage
  • Akustische Messwertanzeige
  • XXL-Thermometer

 

... und das sind die Grundlagen, die du dabei lernst:

  • Welche Bauteile brauchst du?
  • Wie baue ich elektrische Schaltungen auf?
  • Wie programmiert man?
  • Wie steuert man Schaltungen mit dem Arduino?
http://www.franzis.de/elektronik/kinder-und-jugendprogramm/der-kleine-hacker-programmieren-fuer-einsteiger-mit-arduino



********************************************************I*

Arduino für Kids  € 19,99

(mitp...für Kids) 

Taschenbuch – 4. Dezember 2014

von Erik Schernich



Arduino für Kids (mitp...für Kids)
Erik Schernich
Taschenbuch
EUR 19,99


  • Einfacher Einstieg in die Welt der Microcontroller-Programmierung
  • LCDs, LEDs und einen Servomotor ansteuern
  • Einen Arduino für sich maßschneidern und selber bauen
Sich eine eigene Hardware »basteln« und per Software selbst programmieren, wäre das dein Traum?
Mit dem Arduino Mikrocontroller, der aus Hardware und Software besteht, kann man eigenständige Objekte steuern oder mit Softwareanwendungen auf Computern zusammenarbeiten.
Erik Schernich zeigt dir in diesem Buch »… für Kids« Schritt für Schritt und leicht verständlich, wie man die Hardware für sich arbeiten lässt und mit der integrierten Entwicklungsumgebung tolle kleine Projekte realisiert.
Du lernst, wie du LEDs zum Leuchten bringst und Morsezeichen absetzt.
Nach dieser Spielerei geht es richtig zur Sache und du kannst mit Sensoren Messwerte erfassen oder durch Motoren Bewegung mit dem Arduino erzeugen, indem du einen kleinen Ventilator baust.
Viele Tipps zur Fehlersuche und zum Lesen von Quellcode anderer Entwickler geben dir die Sicherheit, eigene Ideen zu verwirklichen.
Durch Fragen und Aufgaben am Ende jedes Kapitels erhältst du zusätzlich jede Menge Anregungen.
Als krönender Abschluss des Buches wird dir sogar gezeigt, wie man selbst eine Tastatur entwickelt. Systemvoraussetzungen: Windows, Linux und Mac OS X





********************************************************I*

Siehe auch

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/arduino-projekte


Arduino-Projekte         € 22,90

25 Bastelprojekte für Maker zum Loslegen 

Taschenbuch – 1. Dezember 2016

von Mark Geddes
Volkmar Gronau (Übersetzung)

November 2016, 266 Seiten, komplett in Farbe, Broschur
dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-415-8



Taschenbuch: 266 Seiten
Verlag: dpunkt.verlag GmbH;
Auflage: 1 (1. Dezember 2016)
1. Auflage 2017
Copyright © 2017 dpunkt.verlag GmbH
Wieblinger Weg 17
D-69123 Heidelberg


Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3-86490-415-3
ISBN-13: 978-3-86490-415-8
ISBN:     978-3-86490-415-8   Print
ISBN:     978-3-96088-089-9   PDF
ISBN:     978-3-96088-090-5   ePub
ISBN:     978-3-96088-091-2   mobi

Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 2 x 24,1 cm
Mark Geddes zeigt Ihnen in 25 unterhaltsamen und interaktiven Projekten, wie Sie mit nur einer Handvoll Komponenten, einem Arduino und einem Computer elektronische Projekte selbst bauen und programmieren können.
Jedes Projekt enthält präzise Anleitungen mit farbigen Abbildungen, einem einfach zu verstehenden Schaltplan und dem vollständigen Programm-Code.

Zunächst lernen Sie, wie die Arduino-Hardware und -Software einzurichten ist und wie Sie mit LEDs, Sensoren, Motoren, LCD-Bildschirmen, Lock-Systemen und Sicherungen umgehen.
Selbst wenn Sie nie mit Elektronik gespielt oder programmiert haben, werden Sie schnell Projekte wie eine Roboter-Kanone, eine Wetterstation, einen Bewegungsmelder, einen elektromagnetischen Geisterdetektor, einen programmierbaren Raketenwerfer und sogar einen mit Joystick gesteuerten Laser realisieren.

Das Buch ist Hands-on-Einführung und inspirierende Referenz zugleich.
Klare Zeichnungen und einfache Anweisungen machen es perfekt für den Einstieg in die Welt des Arduino und der Elektronik.

Zielgruppe

  • Elektronik-Bastler
  • Maker ohne Vorkenntnisse
 

Leseproben

  • Inhaltsuebersicht (PDF)

  • Inhaltsübersicht
    Danksagungen xv
    Einführung        xvi

    Projekt 0: Erste Schritte 2

    Teil 1: LEDs
    Projekt 1: Eine tastergesteuerte LED 22
    Projekt 2: Lichtdimmer 28
    Projekt 3: LED-Balkenanzeige 34
    Projekt 4: Stroboskoplicht wie in der Disco 39
    Projekt 5: Ein Pflanzen-Monitor 45
    Projekt 6: Ein Geisterdetektor 53

    Teil 2: Sound
    Projekt 7: Arduino-Musik 64
    Projekt 8: Ein Gedächtnistrainer 69
    Projekt 9: Geheime Klopfzeichen 78

    Teil 3: Servomotoren
    Projekt 10: Ein Joystick-gesteuerter Laser 86
    Projekt 11: Ein ferngesteuerter Servo 93

    Teil 4: LCDs
    Projekt 12: Eine LCD-Anzeigetafel 102
    Projekt 13: Eine Wetterstation 110
    Projekt 14: Ein Wahrsager 117
    Projekt 15: Ein Reaktionszeit-Spiel 124

    Teil 5: Numerische Zähler

    Projekt 16: Ein elektronischer Würfel 134
    Projekt 17: Raketenstart 134

    Teil 6: Sicherheit
    Projekt 18: Einbruchalarm 156
    Projekt 19: Ein Laser-Stolperdraht 163
    Projekt 20: Eine Roboter-Kanone 170
    Projekt 21: Ein Bewegungsmelder mit Alarm 178
    Projekt 22: Ein Codeschloss 185
    Projekt 23: Drahtlose Zutrittskontrolle mit einer ID-Karte 194

    Teil 7: Fortgeschrittene Projekte
    Projekt 24: Lightshow in Regenbogenfarben 208
    Projekt 25: Bauen Sie Ihren eigenen Arduino! 219

    Anhang
    Anhang A: Bauteile 229
    Anhang B: Pinbelegung des Arduino 243
    Mark Geddes, Arduino-Projekte, dpunkt.verlag, ISBN 978-3-86490-415-8



********************************************************I*

Sensoren im Einsatz mit Arduino   E-Book vorhanden € 29,99

(mitp Professional) 

Broschiert – 28. Februar 2017

von Thomas Brühlmann





Sensoren im Einsatz mit Arduino (mitp Professional)
Broschiert
EUR 29,99

Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: mitp; Auflage: 1. Auflage 2017 (28. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958451500
  • ISBN-13: 978-3958451506
  • Größe: 17x24x2cm


  • Praktische Beschreibung zahlreicher Sensoren: von Temperatur- über Infrarot-, Farb- und Ultraschallsensoren bis hin zum Einsatz von Kompass, GPS-Modul und Kamera
  • Beispielprojekte aus den Bereichen Hausautomation, Mensch und Umwelt: Infrarot-Fernbedienung, Überwachungskamera, Bewegungsalarm, Strommesser uvm.
  • Daten übertragen, in Datenbanken speichern und mit LEDs und LCDs anzeigen
Dieses Buch bietet einen praktischen Einstieg in die faszinierende Welt der Sensoren, die zusammen mit dem Arduino eingesetzt werden können.
So kann der Arduino auf seine Umgebung reagieren und zahlreiche Werte erfassen, die vom Arduino-Board weiterverarbeitet und dargestellt werden können.
Die vielen Beispielprojekte richten sich an Einsteiger, die bereits etwas Erfahrung mit dem Arduino-Board gesammelt haben und nun neue Anwendungen realisieren wollen.
Mit den im Handel erhältlichen Sensoren, ein paar Erweiterungsplatinen und etwas Fantasie können Sie sich ein eigenes Netzwerk an Sensoren zur Erfassung Ihrer Umwelt aufbauen.
Thomas Brühlmann zeigt Ihnen zahlreiche Sensoren und Beispielanwendungen zum Messen, Erfassen und Verarbeiten von Daten immer detailliert mit Stückliste, Steckbrettaufbau und Beispielcode zu den Themen Mensch & Umwelt sowie Haus & Hof, wie z.B.:
  • Temperatur, Licht, Farbe und Bild: Temperatur-, Infrarot-, Farb- und UV-Sensoren, lichtabhängiger Widerstand (LDR) sowie Einsatz einer Kamera
  • Distanz und Bewegung: Ultraschall-, PIR-, Piezo- und Tilt-Sensoren
  • Kräfte messen mit Flex- und druckempfindlichen Force-Sensoren
  • Ort erfassen mit Kompass und GPS-Modul
  • Einsatz von Gas- und Alkohol-Sensoren
  • Elektrische Phänomene wie Strom und elektrische Spannung messen und Einsatz eines Hall-Sensors
  • Haus und Garten: Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Umweltsensoren sowie Bodenfeuchte, Geräusche und Stromverbrauch messen
  • Mensch: Herzschlag und Hautwiderstand messen
  • Datenübertragung: seriell, drahtlos mit RF-Modul und über Bluetooth
  • Daten anzeigen mit LEDs und LCDs
  • Daten speichern: SD-Karte, EEPROM und lokale IoT-Datenbank mit MySQL-Datenbank
  • Einsatz eines Sensor-Shields und Sensor-Boards

Mit dem Wissen aus diesem Praxis-Handbuch können Sie Ihre eigenen Ideen kreativ umsetzen.

Projekte aus dem Buch:
  • Nachtlampe mit LDR
  • Infrarot-Fernbedienung
  • UV-Index-Monitor
  • Überwachungskamera
  • Abstandsmesser für Garage und Garagentor-Wächter
  • Süßigkeitenschrank-Wächter
  • Touch-Keyboards
  • Digitaler Kompass mit LED-Anzeige
  • Alkohol-Messgerät
  • Überwachungskontakt mit Hall-Sensor
  • Fensterkontakt überwachen
  • Lügendetektor
  • Fernsteuerung
  • Umweltdaten sammeln, an Webserver senden und Daten erfassen mit PHP
  • Sensordaten als Liniengrafik darstellen


Biografie

Thomas Brühlmann arbeitet als Consultant und hat 20 Jahre Erfahrung in der Hardware- und Softwareentwicklung.
Nebenbei realisiert er Projekte mit Open-Source-Hardware, hält Vorträge und führt Workshops durch.
In seinem Weblog unter arduino-praxis.ch verfolgt er die aktuelle Entwicklung des Arduino-Projektes und publiziert Projekte, Anwendungen, Tipps und Tricks."

Pressestimmen

Gut berücksichtigt werden die Anzeige und Speicherung von Daten.
Viele farbige Abbildungen; für alle Projekte Stücklisten, Steckbrettaufbau und Beispielcodes. --Ekz Bibliotheksservice, 05/2017

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Thomas Brühlmann ist Maker und Buchautor mit 20-jähriger Erfahrung in der Hard- und Softwareentwicklung.
Er ist bekannt als Autor des Titels "Arduino Praxiseinstieg", hält Vorträge und Workshops zum Thema Arduino und realisiert hauptsächlich drahtlose Arduino-Projekte mit Sensoren.


Details siehe

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/sensoren-im-einsatz-mit-arduino


********************************************************I*

Das Action-Buch für Maker  € 29,90

Bewegung, Licht und Sound mit Arduino und Raspberry Pi -

Experimente und Projekte 

Taschenbuch – 29. September 2016

von Simon Monk (Autor)

  • Taschenbuch: 360 Seiten
  • Verlag: dpunkt; Auflage: 1 (29. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864903858
  • ISBN-13: 978-3864903854
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 2,2 x 23,8 cm
Power-Maker Simon Monk begleitet Sie Schritt für Schritt durch Experimente und Projekte, die zeigen, wie Sie Ihren Arduino oder Raspberry Pi dazu bringen, Motoren, LEDs, Sound und andere Aktoren zu steuern.
Er beginnt mit den Grundlagen und führt Sie nach und nach zu immer größeren Herausforderungen.
Mit anderen Worten:
Action! Arduino ist ein einfacher Mikrocontroller mit einer leicht zu erlernenden Programmierumgebung, während Raspberry Pi ein kleiner Linux-basierter Computer ist.
Der Autor macht die Unterschiede zwischen beiden deutlich und erklärt, zu welchem Zweck sie jeweils am besten geeignet sind.
Mit diesen weit verbreiteten und günstigen Plattformen werden Sie lernen, LEDs, Motoren verschiedener Typen, Magnetventile, Wechselstromgeräte, Heizungen, Kühler, Displays und Sounds zu steuern.
Schließlich werden Sie sogar in der Lage sein, diese Geräte per Internet zu überwachen und zu regeln.
Das Arbeiten mit lötfreien Steckbrettern ermöglicht Ihnen einen raschen Einstieg und schon in kürzester Zeit bauen Sie Projekte, die lehrreich sind und dabei einfach nur Spaß machen.
 Bauen Sie einen »Dosenquetscher« mit einem Linearmotor und Arduino Bewässern Sie mit einem Arduino Ihre Pflanzen automatisch
Erstellen Sie ein individuelles Stoppsignal mit LEDs
Kühlen Sie Ihre Getränke mit einem selbstgebauten Thermostaten
Verstehen und verwenden Sie den PID-Regelalgorithmus
Setzen Sie einen Raspberry Pi ein, um eine Puppentanzparty zu schaffen, die sich zu Ihren Tweets bewegt!


Über den Autor und weitere Mitwirkende
Simon Monk ist Vollzeit-Autor, der vor allem Bücher über Elektronik für Bastler schreibt.
Zu seinen bekannteren Werken gehören Programming Arduino:
Getting Started with Sketches, Raspberry Pi Kochbuch und Elektronik-Hacks: Ein Do-It-Yourself-Guide für Einsteiger.
Außerdem hilft er seiner Frau Linda, der Geschäftsführerin von MonkMakes.com, Bausätze und andere Produkte rund um seine Bücher herzustellen und zu verkaufen.
Sie können Simon auf Twitter folgen und auf simonmonk.org mehr über seine Bücher erfahren.




********************************************************I*

Arduino Kompendium: Elektronik, Programmierung und Projekte (Hardcover, komplett in Farbe) Gebundenes Buch – 4. Juli 2019

von Danny Schreiter (Autor)

  • Gebundene Ausgabe: 535 Seiten
  • Verlag: BMU Verlag (4. Juli 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3966450380
  • ISBN-13: 978-3966450386
  • Verpackungsabmessungen: 21,7 x 15,6 x 3,2 cm

Die umfassende Anleitung zum Arduino!

Die Arduino-Plattform bietet Bastlern die Möglichkeit auch ohne umfassende Elektronik- und Programmiervorkenntnisse eigene intelligente Mikrocontrollerprojekte umzusetzen.
Mit diesem Buch lernen Sie praxisnah die notwendigen Grundlagen im Bereich des Programmierens und der Elektronik, um bald eigene spannende Projekte mit dem Arduino basteln zu können.
Neben allen relevanten Zubehörteilen wie Sensoren, Aktoren, Displays und Shields werden auch fortgeschrittene Themen wie moderne MQTT Smart Home Systeme, Arduino-Roboter und die Datenverarbeitung und Steuerung über Processing-Programme am PC behandelt.
So können Sie die Möglichkeiten des Arduino voll ausnutzen!

Inhalte des Buchs

  • Grundlagen der Elektronik verständlich erklärt
  • Alle wichtigen Sensoren, Aktoren, Displays, Shields und Zubehörteile umfassend vorgestellt
  • Arduino-Programmierung über die Arduino IDE
  • Datenverarbeitung und Steuerung über Processing-Programme am PC
  • Arduino mit dem Internet verbinden, MQTT-Internetanwendungen
  • Erstellung eigener Platinen, um Projekte für den professionellen Einsatz zu entwickeln
  • Effizientes Debugging, um Fehler schnell zu beheben

Vorteile dieses Buchs

  • Solides Hintergrundwissen für eigene Projekte durch Erläuterung aller Elektronik- und Programmiergrundlagen
  • Einfache, praxisnahe Erklärungen tragen zum schnellen Verständnis bei
  • Einsatzbeispiele helfen, das Gelernte anzuwenden und sichern den nachhaltigen Lernerfolg
  • Umfangreiche Praxisprojekte wie Arduino-Roboter, Smart Home Anwendungen und Arduino-Wecker dienen als Vorlagen für eigene Projekte
  • Alle Schaltpläne und Quellcodes kostenfrei zum Download verfügbar


********************************************************I*

Mit Arduino die elektronische Welt entdecken:

3., komplett überarbeitete Neuauflage des Arduino-Bestsellers 

Taschenbuch – 25. August 2017

von Erik Bartmann (Autor)

  • Taschenbuch: 828 Seiten
  • Verlag: Bombini Verlags GmbH; Auflage: 3., komplett überarbeitete (25. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783946496007
  • ISBN-13: 978-3946496007
  • ASIN: 3946496008
  • Größe und/oder Gewicht: 17,1 x 4,3 x 22,8 cm

Das Arduino-Standardwerk in 3., komplett überarbeiteten Auflage

Die Arduino-Plattform ist der Standard in der Hobby-Elektronik geworden.
Der kleine, leistungsfähige Mikrocontroller mit seiner leicht zu verstehenden Entwicklungsumgebung ist aus der Elektronikwelt nicht mehr wegzudenken.
In unzähligen Projekten kommt das Arduino-Board zum Einsatz, Hundertausende von konkreten Software-Lösungen stehen für jeden zugänglich und unter freier Lizenz zur Verfügung.
Eine ganze Bastel-Generation hat bereits mit dem Elektronik-Bestseller von Erik Bartmann das Arduino-Universum kennengelernt.

Der Arduino ist leicht zu programmieren. Elektronische Zusatzteile wie LCDs, Sensoren und Motoren können einfach an das Arduino-Board angeschlossen und kontrolliert werden.
Die ersten Schritte sind leicht zu gehen. Um das Board jedoch für praktisch alle Steuerungsvorgänge des Alltags zu nutzen, ist ein solides elektronisches Grundwissen hilfreich.

Mit diesem Buch lernst du den Arduino Schritt für Schritt kennen. Gleichzeitig erhältst du eine fundierte Einführung in die faszinierende Welt der Elektronik.
Detailverliebt und durch viele alltagsnahe Beispiele illustriert, lernst du spielerisch die Elektronikgrundlagen.

Herzstück des Buches sind 44 detailliert beschriebene Arduino-Bastelprojekte – den Hacks – vom einfachen blinkenden LCD über den Bau eines Roboters bis hin zur sinnvollen Kombination des Arduinos mit anderen Mikrocontrollern wie dem Raspberry Pi.
In jedem Hack wird ein neues Grundlagenthema behandelt, neue Hardware wird eingeführt und neue Programmierkniffe und –werkzeug werden vorgestellt.
Am Ende des Buches bist du ein erfahrener Elektronikbastler und Programmierer.
In der komplett überarbeitete 3. Neuauflage des Arduino-Standardwerkes wurden neue Bauteile wie der Wifi-Chip ESP8266 aufgenommen und neue Entwicklerwerkzeuge wie Node-RED aufgenommen.





********************************************************I*

Motorsteuerung mit Arduino und Raspberry Pi: € 32,80

teuer      (10 Seiten kosten > € 1,10)

Projects with Arduino & Raspberry Pi 

Taschenbuch – 5. November 2018

von Dogan Ibrahim (Autor)


  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Elektor; Auflage: Neuauflage (5. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895763365
  • ISBN-13: 978-3895763366
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1,7 x 24,1 cm
Dieses Buch beschäftigt sich mit DC-Elektromotoren und deren Einsatz in Arduino und Raspberry Pi Zero W-Projekten.
Das Buch enthält zahlreiche Motorsteuerungsprojekte, wobei jedes Projekt denselben Aufbau besitzt:

- Projekttitel
- Beschreibung des Projekts
- Blockschaltbild
- Schaltplan
- Zusammenbau
- Vollständiges Programmlisting
- Umfassende Erläuterung des Programms

Die Projekte im Buch umfassen die Standard-DC-Motoren, Schrittmotoren, Servomotoren und mobile Roboter.
Das Buch richtet sich an Elektronik-Bastler, die Projekte mit dem Arduino Uno oder dem Raspberry Pi Zero W entwickeln und dabei Motoren einsetzen möchten.

Ein besonders reizvolles Projekt dieses Buches ist die Fernsteuerung eines mobilen Roboters von einem Mobiltelefon aus mit dem Arduino Uno sowie dem Raspberry Pi Zero W.
Dieses Projekt wird sowohl über Wi-Fi als auch über Bluetooth mit dem Handy gesteuert.
Die Leser sollten in der Lage sein, einen Roboter vorwärts, rückwärts, links oder rechts zu bewegen, indem sie einfache Befehle vom Mobiltelefon aus senden.

Die vollständigen Programmlistings aller Projekte sowie die detaillierten Programmbeschreibungen finden Sie im Buch.
Der Leser kann die Projekte Schritt für Schritt nachbauen oder sie an die eigenen Bedürfnisse anpassen.


********************************************************I*

Embedded-Systeme mit der Arduino-Plattform 

Taschenbuch – 22. August 2014

von Klaus Dembowski (Autor)


  • Taschenbuch: 246 Seiten
  • Verlag: VDE VERLAG GmbH; Auflage: Neuerscheinung (22. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800735040
  • ISBN-13: 978-3800735044
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1,5 x 24,1 cm
- Erste und einzige Darstellung zur Nutzung der Open Source Arduino-Plattform für die professionelle Anwendung in Embedded-Systemen
- Aufzeigen von kostengünstigen und innovativen Lösungsansätzen
- Darstellung der Typen und Entwicklungsumgebung der Arduino-Plattform
- Beschreibung von Anzeigen und Bedienelementen, Ports, Signalverarbeitung, Sensoren und Signalaufbereitung, Schnittstellen und Verbindungen, drahtloser Kommunikation und autarker energieeffizienter Systeme

Der Markt für Embedded-Systeme wächst nicht zuletzt aufgrund der Aktivitäten für das Internet of Things rasant.
Die Mikrocontroller-Programmierung gilt vielfach als undurchsichtig, kompliziert und relativ teuer. Arduino-Systeme sind hingegen kostengünstig und die Entwicklungsumgebung ist bewusst einfach gehalten, sodass man sehr schnell damit zurechtkommt.
Auch wenn die Arduino-Plattform gemeinhin als ein System für Einsteiger angesehen wird, ist sie für die Erschließung von professionellen Anwendungen im Embedded-Bereich bestens geeignet.
Dieses innovative Buch zeigt Ihnen, wie Sie die Vorteile des Arduino-Systems auf verschiedenen Hardware-Plattformen mit dem professionellen Entwurf von Embedded-Systemen Erfolg versprechend kombinieren können! Behandelt werden u. a.:

Embedded-Systeme und Mikrocontroller
Typen der Arduino-Plattform und Entwicklungsumgebung
Boards und Schaltungen für Embedded-Systeme
Software und Programmierung
Kommunikation über serielle Schnittstellen, USB und drahtlos
Android-Verbindungen und -Systeme für Tablets und Smartphones
Ports, Sensoren, Signalaufbereitung und -umsetzung
Low Power Design für energieeffiziente Systeme




********************************************************I*

Arduino -: von der blinkenden LED zum autonom fahrenden Car-Roboter! 

Taschenbuch – 25. Mai 2019

von von Bertoldi, Norbert (Autor) 


  • Taschenbuch: 515 Seiten
  • Verlag: Independently published (25. Mai 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1070226335
  • ISBN-13: 978-1070226330
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3,3 x 22,9 cm

Um es gleich vorweg zu sagen: Am Ende des Buchs programmieren Sie einen autonom fahrenden Roboter!
Sie müssen für die Programmierung des Arduino kein Elektriker oder Elektroniker sein.
Sie sollten jedoch einige Dinge bezüglich der Elektrizität beachten.
Die von mir besprochene Projekte sind keine Weltneuheiten, Sie finden sie ebenfalls in unterschiedlichen Besprechungen zum Arduino, sei es in Büchern, in Videos oder im Internet.
Es sind einfache und auch etwas kompliziertere Beispiele, die das Funktionieren der einzelnen Komponenten, die Sie in Sets erhalten oder einzeln kaufen können, beschreiben.
Sie finden natürlich auch in der Entwicklungsumgebung des Arduino, also in der sogenannten IDE, eine Fülle von Beispielen für die unterschiedlichsten Komponenten rund um den Arduino, also zu den Themen wie Verwendung von LEDs, Lautsprecher, Entfernungsmesser, unterschiedliche Sensoren, LC Displays usw.
Diese Beschreibungen sind bei unterschiedlichen Kenntnissen der Elektronik mehr oder weniger schwer zu verstehen.
Mein Anliegen ist es, die Beschreibung der Projekte und die Programmierung der einzelnen Sketche (so wird der Quellcode genannt, den man dem Arduino über die USB-Schnittstelle lädt) möglichst detailliert zu erklären, so dass Sie dann auch wissen sollten, wieso Sie etwas so und nicht anders machen müssen.
Dazu greife ich dann auch gerne auf die Beispiele aus der IDE zurück, da sie gut durchdacht und auch erprobt sind. Ich versuche jedoch dann in den jeweils nächsten Projekten wieder auf die Erkenntnisse der vorherigen Projekte zurückzugreifen, so dass der Lernerfolg deutlich größer ist, da Sie eben mit dieser Methode das schon bekannte wieder verwenden und somit wieder einüben. Nur so können Sie dann auch neue Projekte selbst zusammenstellen, also den Arduino kreativ anwenden.
Das komplette Buch dient auch für den IT-Unterricht zur Ausbildung von Maschinenbauern bzw. für den Schulbetrieb, der den Arduino als Unterstützung zum Programmierunterricht verwendet.
Obwohl die Projekte auch bis zur Roboterprogrammierung reichen, versteht sich das Buch als Einführung in die Materie der Arduino-Progammierung! Dabei wünsche ich viel Spaß!




********************************************************I*

Arduino: Schaltungsprojekte für Profis   € 39,80

Taschenbuch – 14. August 2017

von Günter Spanner (Autor)


  • Taschenbuch: 262 Seiten
  • Verlag: Elektor; Auflage: Überarbeitete und erweiterte Neuauflage (14. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895763268
  • ISBN-13: 978-3895763267
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1,5 x 23,6 cm
Mit "Arduino – Schaltungsprojekte für Profis" wird der Leser umfassend in die Hardware und Software der Arduino-Plattform eingeführt.
Einfache, leicht verständliche Projekte am Anfang des Buches führen Schritt für Schritt in die Open-Source-Plattform ein.
Die Projekte werden dann zunehmend komplexer, um dem Leser möglichst viele konkrete Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, die mit dem Arduino-Mikrocontroller auch für angehende Profis zur Verfügung stehen.

Dabei wird neben den erforderlichen theoretischen Grundlagen stets größter Wert auf eine praxisorientierte Ausrichtung gelegt.
So werden wichtige Techniken wie AD-Wandlung, Timer oder Interrupts stets in Praxisprojekte eingebettet.
Es entstehen Lauflichteffekte, ein Aufwachlicht, voll funktionsfähige Voltmeter, präzise Digitalthermometer, Uhren in allen Variationen, Reaktionszeitmesser oder mausgesteuerte Roboterarme.
Und ganz nebenbei hat der Leser die Grundlagen der zugehörigen Controller-Technik verstanden und im wahrsten Sinne des Wortes begriffen.


16. Februar 2013
Dieses Buch ist wohl eher für Quereinsteiger die aus einer völlig anderen Sparte in die Elektronik gewechselt haben oder für Kinder.
Als ich 10 wahr, hätte ich dieses Buch sicher gut gefunden, nur da hätte mich der Preis davon abgehalten es zu kaufen.
Dieses Buch erinnert mich sehr stark an meinen ersten Elektronikexperimentierkasten von Phillips aber nicht an "Profis".
Das soll nicht heißen, dass der Experimentierkasten schlecht war, der war sehr gut, eben nur für Kinder.
Dieses Buch ist maßlos überteuert.

Das Buch beginnt doch auf einen sehr niedrigen Wissensniveau und erklärt was der Arduino überhaupt ist, wie man IDE installiert, wie er aufgebaut ist und sogar eine kleine Befehlsreferenz ist auf den vorderen Seiten zu finden. Es geht soweit das auch einzelne Bauteile wie Widerstände, LED und Potentiometer erläutert werden. Also durchaus alles Themen die in einem Einsteigerbuch er zu erwarten gewesen wären. Das der Programmier-einstieg dann mit einer blinkenden LED gefolgt von Siebensegmentanzeigen weitergeht, ist dann wohl nur folgerichtig. Erst im zweiten Teil des Buches geht es dann richtig an die Sache und hier werden durchaus auch einige interessante Projekte vorgestellt. Themen wie PID-Regler, IR-Programmierung von Fernsteuerungen oder Audiocrozessing und andere haben mir gut gefallen. Das Buch beinhaltet zahlreiche abgedruckte Quellcodes und verweist auch auf zahlreiche Librarys die im Netz erhältlich sind. Leider empfand ich die Erläuterungen zu vielen Themen etwas zu kurz geraden, hier hätte der Autor mehr in die Tiefe gehen sollen. Besonders übersichtlich und gelungen sind in diesem Buch die Schaltungsskizzen, gerade Einsteiger werden hier keine Probleme mit dem Nachbau haben.




********************************************************I*
sehr teuer (10 Seiten kosten € 1,60)

I2C, SPI und 1-wire

Serielle Schnittstellen  € 48.05

sehr teuer (10 Seiten kosten > € 1,40)
Miroslav Cina

ISBN: 978-3-89576-318-2
ca. 300 Seiten
kartoniert
2017-04-01
17x23,5 cm

Die serielle Schnittstelle dient dem Datenaustausch zwischen Mikrocontrollern und Peripheriegeräten.
Bei einer seriellen Datenübertragung werden die Bits nacheinander – also seriell – über eine Leitung übertragen.
Das Wissen um diese seriellen Schnittstellen erweitert die Einsatzmöglichkeiten von Mikrocontrollern und Peripheriegeräten ungemein.

In diesem Buch werden die Grundlagen der Kommunikation für die drei seriellen Schnittstellen I²C, SPI und 1-Wire vorgestellt.
Anhand praxisnaher Beispiele werden die Schnittstellen anschaulich dargestellt und deren Einsatz verdeutlicht.
Software- und Hardwarebeispiele, die man in diesem Buch finden kann, wurden in Assembler für PIC-Mikrocontroller von Microchip realisiert.
Die verwendeten Algorithmen und Vorgehensweisen kann man aber auf beliebige Plattform übertragen.

Um den Inhalt des Buches ansprechend zu gestalten, demonstriert der Autor den Buchinhalt an zwei Platinen.
Mit diesen Platinen ist es möglich, die in diesem Buch beschriebenen Beispiele auszuprobieren und mit den Schnittstellen zu experimentieren.

Beide Platinen basieren auf 8-bit PIC-Mikrocontrollern von Microchip.


https://www.elektor.de/serielle-schnittstellen
https://www.elektor.de/iot-buch
https://www.elektor.de/rfid-de-pdf




********************************************************I*

AVR-Programmierung für Quereinsteiger  € 48.05

sehr teuer (10 Seiten kosten > € 1,40)

Für ATmega8 und ATmega328

Jürgen D. Henning



ISBN: 978-3-89576-322-9
ca. 283 Seiten
kartoniert
2017-04-01
17x23,5 cm

Atmel AVR ist eine 8-bit-Mikrocontroller-Familie des Herstellers Atmel.

Diese Controller sind wegen ihres einfachen Aufbaus, ihrer leichten Programmierbarkeit, den kostenlosen Entwicklungswerkzeugen und der Verfügbarkeit in DIP-Gehäuseformen auch bei Elektronikern und Makern äußerst beliebt.
Darüber hinaus sind diese Controller bereits ab zwei Euro erhältlich. Im Arduino Uno-Board wird der ATmega328 verwendet.

AVR-Programmierung für Quereinsteiger besteht aus zwei Teilen.
Im ersten Teil wird in einfachen Worten erklärt, wie eine MCU (= Micro Controller Unit) im Detail arbeitet.
Dem folgt eine Einführung in die Programmiersprache C.
Anschließend taucht der Leser im zweiten Teil des Buches in die Welt der Register und ihre Bits ein.
Dort findet man auch ein umfangreiches Glossar aller Register- und Bit-Namen.
Das Buch dient somit auch als Nachschlagewerk, wenn man sich durch das Datenblatt oder andere Texte arbeiten muss.

Das Buch wendet sich an alle, die bisher mit dem ARDUINO programmiert haben
und nun nach technischen Möglichkeiten und Wegen suchen, ihre Elektronik- und Programmierkenntnisse zu erweitern.
Dazu eignet sich die AVR-Programmierung im besonderen Maße


Inhalt
Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
Die Pins alphabetisch. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Kapitel 1 • Programmierung des ATmega8 und des ATmega328. . . . . . . .15
1 .1 Was Sie auf den nächsten Seiten erwartet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
1 .2 Was ist eine Micro Controller Unit (MCU)?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
1 .3 Woraus besteht eine einfache CPU?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .21
1 .3 .1 Das Status-Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
1 .4 Was braucht man um die CPU (nicht MCU) herum? . . . . . . . . . . . . . . . . .26
1 .4 .1 Speicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...... . . . .27
1 .4 .2 Wie sieht die CPU den Speicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
1 .5 Wie bekommt man ein Programm in die MCU? . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . .31
1 .5 .1 Bootloader. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .... . . .33
1 .5 .2 SPI (Serial Programming Interface) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
1 .5 .3 Parallele und HV-Programmierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . .35
1 .6 Das erste Programm zum Laufen bringen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
1 .6 .1 Das erste Assembler-Programm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . .38
1 .6 .2 Das Gleiche noch einmal in C. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
1 .6 .3 Eine kleine Vereinfachung der Arbeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . .42
1 .6 .4 Arbeiten mit einem Mini-Entwicklungsboard. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43
Kapitel 2 • Die Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Kapitel 3 • Der Stack . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47
Kapitel 4 • Programmieren in C. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50

4 .1 Editor, Compiler, Linker, Loader, Debugger und IDE. . . . . . . .  . . . . . . . . .53
4 .2 Das Semikolon in C . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54
4 .3 Die Programmiersprache C. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . .55
4 .3 .1 Die mitgelieferten Datentypen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .55
4 .3 .2 Defines, Makros und Include-Dateien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57
4 .3 .3 Kommentare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .59
4 .3 .4 Blöcke. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .60
4 .3 .5 Unterprogramme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  .. . . . .61
4 .3 .6 Arrays, Strings und Matrizen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . .65
4 .3 .7 Pointer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66
4 .3 .8 Zusammengesetzte Typen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . .70
4 .3 .9 Anweisungen in C. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . .72
4 .3 .10 Schleifen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .77
4 .3 .11 Goto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .79
4 .3 .12 return . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .80
4 .3 .13 continue . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .80
4 .3 .14 break . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .80
4 .4 Bit-Manipulationen in C . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . .80
4 .5 Einführung in die AVR-libc . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .87
4 .6 Das 'Betriebssystem' des kleinen Mannes. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .99
Kapitel 5 • Interrupts. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .103
5 .1 Nebeneffekte und Nested Interrupting. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .104
5 .2 Interrupt-Vektor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .105
5 .3 Interrupts in C . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .109
5 .4 Externe Interrupts INT0 und INT1. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . .112
5 .4 .1 ATmega8. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .113
5 .4 .2 ATmega328 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .114
5 .5 PCINT (Pin Change INTerrupt) nur beim ATmega328 .. . . . . . . . . . .115
5 .5 .1 Die Register für PCINT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Kapitel 6 • Schlafmodi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .117
6 .1 Schlafmodi des ATmega . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .117
6 .1 .1 Sleep-Mode im ATmega8 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .118
6 .1 .2 Sleep-Mode im ATmega328. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .118
Kapitel 7 • Paralleler Input/Output . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .120
7 .1 ATmega, Register für die Nutzung der Parallelports . . . .  .  . . . . . . .122
7 .1 .1 Parallelports im ATmega8. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .123
7 .1 .2 Parallelports im ATmega328. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . .123
Kapitel 8 • Timer und Counter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . .124
8 .1 Waveform-Generation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .126
8 .1 .1 Rechteckgenerator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .126
8 .1 .2 PWM und schneller PWM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . .127
8 .1 .3 Phasenkorrekte PWM. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .128
8 .1 .4 Input Capture. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .129
8 .1 .5 Vergleichsregister. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .130
8 .1 .6 Race-Conditions bei Änderung der Werte im Vergleichsregister  .131
8 .1 .7 Forced Output Compare. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . . .132
8 .2 Timer/Counter Interrupts im ATmega. . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . .132
8 .2 .1 ATmega8, Timer/Counter-Interrupts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .132
8 .2 .2 ATmega328, Timer/Counter-Interrupts . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . .132
8 .3 Timer/Counter 0 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .133
8 .3 .1 ATmega8: Timer/Counter 0 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .133
8 .3 .2 ATmega328: Timer/Counter 0 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . . . .134
8 .4 Timer/Counter 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .137
8 .4 .1 ATmega8: Die Register des Timers/Counters 2. . . . .  . . . . . . . . . . .137
8 .4 .2 ATmega328: Die Register des Timers/Counters 2 . . . . .. . . . . . . . .140
8 .5 Timer/Counter 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .144
8 .5 .1 ATmega: Die Register des Timers/Counters 1. . . . . . . . . .. . . . . . . .144
8 .5 .2 ATmega8: Die Register des Timers/Counters 1. . . . . . . . .  . . . . . . .147
8 .5 .3 ATmega328: Die Register des Timers/Counters 1 . . . . . . . . . . . . . .148
Kapitel 9 • Serielle Datenübertragungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .150
9 .1 SPI (Serial Peripheral Interface) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .151
9 .1 .1 ATmega: Die Register für SPI. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . .152
9 .2 TWI (Two Wire Interface). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .154
9 .2 .1 Takt- und Daten-Leitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .157
9 .2 .2 Arbitration. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .158
9 .2 .3 Sleep Mode des TWI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . .159
9 .2 .4 Allgemeine Erklärung der TWI-Funktion. . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . .159
9 .2 .5 TWI-Interrupt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .159
9 .2 .6 ATmega: Die Register für TWI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . .163
9 .2 .7 ATmega328: Ein Register mehr für TWI. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .165
9 .3 USART Universal Syn- & Asynchronous Receiver Transmitter . .   . .166
9 .3 .1 USART-Interrupts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .171
9 .3 .2 MPCM (Multi Processor Communication Modus) . . . . . . . . . . . . . .171
9 .3 .3 ATmega8: Die Register des USART . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . .173
9 .3 .4 ATmega328: Die Register des USART . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .177
9 .4 ATmega328: SPI über den USART . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .178
9 .4 .1 Register für SPI über den USART . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . .179
Kapitel 10 • Analog-Digital-Konverter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . .182
10 .1 Noise Canceller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .184
10 .2 ATmega328: Der Temperatursensor. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .184
10 .3 ATmega: Die Register des ADC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .185
10 .4 Atmega328: ADC-Register, die nur der ATmega328 hat . . . . . . . . .187
Kapitel 11 • Analog Comparator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  .189
11 .1 ATmega: Die Register für den 'Analog Comparator' . . . . . . . .. . . . .190
11 .2 ATmega8: Die Register für den 'Analog Comparator' . . . . . . . . . . . .191
11 .3 ATmega328: Die Register für den 'Analog Comparator'. . . . . . . . . .192
Kapitel 12 • Das gibt es nur im ATmega328 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .194
12 .1 Clock Prescaler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .194
12 .2 General Purpose I/O-Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . .194
12 .3 PRR (Power Reduction Register) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .195
12 .4 debugWIRE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..195
Kapitel 13 • Lock-Bits und Fuses . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .197
13 .1 ATmega: Lock-Bits. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  .197
13 .2 Fuses. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .198
13 .2 .1 ATmega8: Fuses Low Byte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .198
13 .2 .2 ATmega328: Fuses Low Byte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  .199
13 .2 .3 ATmega: Fuses High Byte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .200
13 .2 .4 ATmega8: Fuses High Byte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .201
13 .2 .5 ATmega328: Fuses High Byte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  .201
13 .2 .6 ATmega328: Extended Fuse Bits. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .201
Kapitel 14 • Programmierung des EEPROM. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .   . .202
14 .1 ATmega: Die Register, um das EEPROM zu programmieren. . . . . .202
14 .1 .1 ATmega8: Das EEPROM Controller Register . . . . . . . . . . . . .. . . . .203
14 .1 .2 ATmega328: Das EEPROM-Controller-Register . . . . . . . . .. . . . . .204
14 .2 EEPROM unter C programmieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . .205
Kapitel 15 • Watchdog-Timer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .207
15 .1 Watchdog Timer im ATmega8 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . .208
15 .2 Watchdog Timer im ATmega328 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . .209
Kapitel 16 • Taktversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .211
Kapitel 17 • Reset . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .213
Kapitel 18 • Simulatoren und (In Circuit) Debugging . . . . . . . . . . . . . . . . . .214

18 .1 Ein kleines Hardware-Problem. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .217
18 .2 Hterm .exe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .221
18 .3 Der Simulator des Atmel Studios. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . .224
18 .4 Zusammenfassung:. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . .227
Kapitel 19 • Hoffentlich hilfreiche Links . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . .229
Kapitel 20 • Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... . .232
Kapitel 21 • Register alphabetisch. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .268
Kapitel 22 • Alle Register-Bits alphabetisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . .271
Kapitel 23 • Fuses und Lock-Bits alphabetisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .279

Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .280

https://www.elektor.de/avr-prog-fuer-quereinsteiger




********************************************************I*
Mastering Microcontrollers: Helped by Arduino

Clemens Valens
Englisch
3. erweiterte und überarbeitete Auflage mit AVR Playground und Elektor Uno R4

http://www.polyvalens.com/



Arduino-Training Kit  € 59,90

– passend zum DVD-Training von Galileo Press

Inhalt des Kits:


https://www.tinkersoup.de/a-1520/


ARDUINO  K000002  STARTER-KIT MIT TINKERKIT-MODULEN

http://www.farnell.com/datasheets/1625174.pdf



********************************************************I*
Titel
Autor
Verlag
ISBN:
Arduino: Ein schneller Einstieg in die Mikrocontroller-Entwicklung Maik Schmidt dpunkt.verlag 3-89864-764-9
Arduino: Mikrocontroller-Porgrammierung mit Arduino/Freeduino Ulli Sommer Franzis 3-645-65034-2
Arduino: Physical Computing für Bastler, Designer & Geeks Odendahl, Finn & Wenger O'Reilly 3-89721-893-2
Arduino: Praxiseinstieg Thomas Brühlmann mitp 3-8266-5605-7

Arduino und Co.

Banzi               : Arduino für Einsteiger: Gute, kurze Einführung vom Miterfinder des Arduino, mehr hier
Bartmann  : Die elektronische Welt mit dem Arduino entdecken, ausführliche Besprechung
Bartmann  : Die elektronische Welt mit Arduino entdecken (O'Reilly), Besprechung im BLOG
Brühlmann       : Arduino Praxiseinstieg: Gutes Buch (nicht nur) für Einsteiger
Di Justo, Gert      : Atmospheric Monitoring with Arduino, Besprechung hier
Evans               : Arduino Projects To Save The World: Arduino, Sensoren und Umwelt(schutz)
Igoe                   : Making Things Talk (deutsch)
Igoe, O'Sullivan  : Physical Computing: Sensing and Controlling The Physical World
Karvinen            : Make: Arduino Bots and Gadgets: 6 Projekte mit Einführung, wie immer hervoragend illustriert
Kelly                   : MintDuino - Building an Arduino Compatible Breadboard Microcontroller: Bauanleitung für einen Arduino-kompatiblen Microkontroller
Margolis        : Arduino Kochbuch, Standardwerk zu fast allen den Arduino betreffen Fragen. Sehr empfehlenswert! Siehe auch hier
Monk                 : 30 Arduino Projects for The Evil: 30 interessante praxisnahe Projekte
Odendahl, Finn, Wenger: Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks: Sehr informativ, leider mit z.T. unvollständigem Quellcode.
Oxer, Blemings   : Practical Arduino: Cool Projects, mehr auf der Website zum Buch
Pfister          : Getting Started with the Internet of Things - Connecting Sensors and Microkontrollers to the Cloud
Riley            : Das intelligente Haus - Heimautomation mit Arduino, Android und PC
Roberts              : Die Welt bewegen, wissenswertes zum Zusammenspiel Mechanik und Arduino
Schmidt            : Arduino - Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung
Sommer            : Praxisbuch Arduino
Spanner            : AVR-Mikrocontroller in C programmieren - 30 Selbstbauprojekte mit AVR-Mikrocontrollern
Timmis              : Practical Arduino Engineering



********************************************************I*

                              Literatur

30 Arduino Selbstbau-Projekte, Simon Monk, Franzis-Verlag, 2012, ISBN: 3-645-65136-3.
Arduino – Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks, Manuel Odendahl, O'Reilly-Verlag, Köln 2009, ISBN: 3-89721-893-2.
O'Reillys basics: Das intelligente Haus – Heimautomation mit Arduino, Android und PC, Mike Riley, O'Reilly-Verlag, 2012, ISBN: 3-86899-363-9.
Arduino Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung, Maik Schmidt, dpunkt-Verlag, 2011, ISBN: 3-89864-764-9.
Arduino: Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino, Freeduino, Ulli Sommer, Franzis-Verlag, 2010, ISBN: 3-645-65034-2.
Arduino in der Praxis, Harold Timmis, Franzis-Verlag, 2012, ISBN: 3-645-65132-5.

http://rn-wissen.de/wiki/index.php/Bücher_zum_Thema_Mikrocontroller_Schwerpunkt_Arduino



********************************************************I*
 
                                      ARDUINO Bücher

Arduino für Einsteiger; Autor: Massimo Banzi; 122 Seiten; Verlag: O'Reilly;
Auflage: 1 (2. Mai 2012) ISBN-10: 3868992324 ISBN-13: 978-3868992328
Leseprobe: http://www.amazon.de/gp/product/3868992324/#reader_3868992324
Das Standartbuch für Einsteiger vom  Mitentwickler von Arduino.
Verwendete Sketche: http://examples.oreilly.com/0636920021414/

Die elektronische Welt mit Arduino entdecken Reihe O'Reillys basics; Autor: Erik Bartmann; 681 Seiten;
Verlag: O'Reilly; 1. Auflage 28. November 2011
ISBN: 3-8972-1319-2 
Leseprobe: http://www.amazon.de/OReillys-basics-elektronische-Arduino-entdecken/dp/3897213192/ref=pd_cp_b_0#reader_3897213192
Sketchs, Errata und Bauteilliste: http://www.erik-bartmann.de/programmierung/downloads2.html
Gutes Anfängerbuch.

Arduino Praxiseinstieg: Behandelt Arduino 1.0 Reihe mitp Professional; Author Thomas Brühlmann;
528 Seiten;
Verlag: mitp;
2. überarbeitete Auflage 2012 24. August 2012
ISBN: 3-8266-9116-4 
Leseprobe: http://www.amazon.de/Arduino-Praxiseinstieg-Behandelt-mitp-Professional/dp/3826691164/ref=pd_sim_b_3#reader_3826691164
Gutes Anfängerbuch.

Arduino Kochbuch; Autor: Michael Margolis;
Verlag: O'Reilly;
1. Auflage 31. Juli 2012
 600Seiten,
ISBN: 3-8689-9353-3 
Leseprobe: http://www.amazon.de/Arduino-Kochbuch-Michael-Margolis/dp/3868993533/ref=pd_sim_b_2#reader_3868993533
Sehr ausführliches Buch; nicht für Anfänger geeignet. Im Englischen ist 2. überarbeiete Version erschienen.

Arduino: Schaltungsprojekte für Profis; Autor: Günter Spanner;
1. Auflage 2012,
270 Seiten,
Maße: 16,7 x 23,6 cm,
Taschenbuch, Elektor-Verlag
ISBN: 3-8957-6257-1
Leseprobe: http://www.elektor.de/Uploads/2012/11/Arduino-Leseprobe.pdf
Kundenkritik: basiert auf Bibiotheken und Beispielen für veraltete IDE-Version.   




********************************************************I*

BÜCHER für Arduino UNO und / oder ATMEL AVR-Mikrocontroller
                Alleine die 15 Bücher kosteten schon € 450,-

  • 1) Arduino für Einsteiger, Massimo Banzi, Mitbegründer von Arduino, € 9,90 BUCH vorhanden

  • O'Reilly-Verlag, 1. Auflage 2012,  15x21x0,7cm,  ISBN: 3-86899-232-8 (behandelt Arduino 1.0).
  • Schwarz/Weiß,122 Seiten,
  • Muss man unbedingt haben, kostet nur € 10,-   (normal 10 Seiten kosten € 0,81)




********************************************************I*
  • 2) Die elektronische Welt mit Arduino entdecken, Erik Bartmann, € 39,90  BUCH vorhanden


  • 21. Juli 2014 | Kindle eBook
  • Mit dem Arduino messen, steuern und spielen, Elektronik leicht verstehen, kreativ programmieren lernen.
  • O'Reilly-Verlag, Köln 2011, 2. Auflage, 17,5x23,5x5,5cm,   ISBN: 3-89721-319-7 (behandelt Arduino 1.0).
  • Komplett in Farbe, Schaltungen mit fritzing, beachtliche 1050 Seiten, 
  • Jeder der mit Arduino Boards oder kompatiblen Boards den Einstieg in die Welt der Elektronik und Mikroelektronik finden möchte sollte sich als allererstes dieses Buch zulegen
  • Muss man haben, für mich das Standardwerk zum Thema Arduino   (billigst 10 Seiten kosten € 0,38)


********************************************************I*



Details siehe
http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/arduino-praxiseinstieg





********************************************************I*

  • 4) Arduino Kochbuch, Michael Margolis, Arduino für Fortgeschrittene, € 47,90 BUCH vorhanden

  • Arduino Cookbook, Michael Margolis (das ORIGINAL)

  • O'Reilly-Verlag, Köln 2012, 601 Seiten, 19x23,5x3,7cm,   ISBN: 3-86899-353-0.  
  • Es wird in C/C++ programmiert - von einem eher nicht Fachman übersetzt - immer selbst mitdenken
  • Schwarz/Weiß,
  • Aus dem Englischen etwas gewöhnungsbedürftig übersetzt, aber kein Grund es nicht zu kaufen   (normal 10 Seiten kosten € 0,80)


Details siehe
http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/arduino-kochbuch




********************************************************I*

  • 5) Mikrocontroller verstehen und anwenden, Clemens Valens  € 42,00 BUCH vorhanden
  • http://www.elektor.de/mcu-verstehen-anwenden
  • Schnell und einfach mit Arduino und Elektor-Shield 129009-11
  • 392 Seiten, Elektor Verlag, 1. Auflage 2014-08-25 in deutsch, 392 Seiten, 14x21x2cm,  ISBN: 3-89576-296-3, 21x14x2,0cm
  • Nicht für Anfänger, Elektronik-Kenntnisse werden vorausgesetzt, reines Programmierbuch, nur Symbol-Schaltbilder
  • Schwarz/Weiß,
  • Aus dem englischen übersetzt neuestes-Buch   (teuer 10 Seiten kosten € 1,08)



********************************************************I*

  • 6) Arduino - Schaltungsprojekte für Profis, Günter Spanner € 39,80  BUCH vorhanden
  • http://www.elektor.de/arduino-de
  • Heißt zwar für Profis aber  ist für Anfänger bestens geeignet
  • 270 Seiten, Elektor Verlag, 2. Auflage 2013, 270 Seiten, 17x23,5x1,4cm,  ISBN: 3-89576-257-4, 23x17x1,6cm
  • Schwarz/Weiß,
  • Mit Schaltbilder   (sehr teuer 10 Seiten kosten € 1,47)



********************************************************I*

  • 7) Einfacher Einstieg in die Elektronik mit AVR-Mikrocontroller und BASCOM, Stefan Hoffmann, € 55,52  BUCH vorhanden

  • Systematische Einführung und Nachschlagewerk mit vielen Anregungen, 2010, 671 Seiten ISBN: 3-8391-8430-1.
  • 1.Auflage 2010, 671 Seiten, 17,5x22x4,5cm,  BASCOM-AVR
  • Schwarz/Weiß,
  • AVR-Mikrocontroller und BASCOM-AVR mit  myAVR Experimentierboard MK2 USB
  • myAVR Board MK2, bestückt - - http://shop.myavr.de/index.php?404;http://www.myavr.de:80/shop/article.php?artDataID=34
  • ATtiny13 und ATmega8  war 2010  auf eine neue Auflage ab 2015 warte   (normal 10 Seiten kosten € 0,83)




********************************************************I*

  • 8) Arduino Workshop, Eine praktische Einführung mit 65 Projekten, John Boxall, € 30,80  BUCH vorhanden


  • Know How zum Arduino-Einstieg in Form von praktischen Workshops mit insgesamt 65 Projekten, 2013, 448 Seiten, ISBN: 3-86490-106-5
  • dpunkt.verlag GmbH; 1. Auflage  25. September 2013 
  • „ct Hardware Hacks“ - John Boxall
  • Schwarz/Weiß,broschiert, deutsch, 24x16,6x2,6 cm
  • https://www.dpunkt.de/buecher/4502/arduino-workshops.html
  • John Boxall schreibt seit mehreren Jahren Arduino-Tutorials.
  • (normal 10 Seiten kosten € 0,69)

Arduino-Workshops: Eine praktische Einführung mit 65 Projekten (HardwareHacks Edition)

23. September 2013 | Kindle eBook


Arduino-Workshops: Eine praktische Einführung mit 65 Projekten (c't Hardware Hacks Edition) Broschiert von John Boxall  (Buch vorhanden)

Der Arduino ist eine preiswerte und flexible Open-Source-Mikrocontroller-Plattform, die entwickelt wurde, um Bastlern einfache Elektronikprojekte zu ermöglichen.
Mit einer nahezu unbegrenzten Palette von Erweiterungselementen für die Ein- und Ausgänge - wie Sensoren, Displays, Aktoren und vielem mehr - bietet der Arduino unzählige Einsatzmöglichkeiten.
In »Arduino-Workshops« erfahren Sie, wie diese Add-ons funktionieren und wie man sie einsetzt.
Sie starten mit einem Überblick über das Arduino-System und gehen dann rasch zu den verschiedenen elektronischen Komponenten und Konzepten über.
Zahlreiche Beispielprojekte vertiefen das Gelernte Schritt für Schritt und helfen Ihnen, dieses Wissen anzuwenden.
Je tiefer Sie in die Materie eindringen, desto raffinierter und anspruchsvoller werden die Projekte.

Unter den 65 Projekten des Buches finden sich nützliche Dinge wie:
- ein digitales Thermometer mit LCD-Anzeige
- ein GPS-Logger, der Daten Ihrer Reise für Google Maps aufzeichnet
- ein handliches Testgerät zum Messen von Batteriespannungen
- eine Tastatursperre, die nur mit Geheimcode aufgehoben werden kann

Außerdem lernen Sie, Spielzeug und Spiele zu entwickeln, beispielsweise :
- eine elektronische Version des klassischen sechsseitigen Würfels
- ein binäres Quiz, das Ihre Fähigkeiten zur Umwandlung von Zahlen testet
- ein Fahrzeug mit Fernbedienung und Kollisionserkennung

»Arduino-Workshops« führt Sie in die Welt der Mikroelektronik ein und lehrt Sie die Tricks und Design-Prinzipien eines erfahrenen Profis.




********************************************************I*
  • 9)  Making Things Talk Die Welt hören, sehen, fühlen, € 15,-  BUCH vorhanden

  • Tom Igoe  Übersetzung von Philip Steffan, OREILLY-Verlag,
  • 33 leicht nachzubauende Projekte  ISBN: 3-86899-162-8
  • (billigst 10 Seiten kosten € 0,32)

Making Things Talk  BUCH vorhanden

Die Welt hören, sehen, fühlen 

Taschenbuch – 2. Mai 2012

Making Things Talk, 2nd Edition
By Tom Igoe
Publisher: Maker Media Inc
Release Date: September 2011
Other Editions: 1st Edition
Other Languages: Deutsch http://arduino.cc/en/tutorial/links




********************************************************I*
  • 10) Processing, Erik Bartmann, € 35,90  BUCH vorhanden
  • Kreativ programmieren mit Processing, Für Designer, Künstler und Geeks, Visuelle Welten gestalten
  • O'Reilly-Verlag, Köln 2010, 1. Auflage, 17,5x23x2,8cm, ISBN: 3-89721-997-7
  • Komplett in Farbe,  558 Seiten, 
  • Einziges deutschspraciges BUCH über Processing
  • Muss man haben, für mich das Standardwerk zum Thema Processing   (billig 10 Seiten kosten € 0,64)




Processing ist eine auf Grafik, Simulation und Animation spezialisierte Programmiersprache.
Es ist eine vereinfachte Version der komplexen Programmiersprache Java.
Processing wurde entwickelt, um Schnell und effektiv mit relativ wenig Aufwand kreativ zu arbeiten und ohne viel Drumherum zu sichtbaren Ergebnissen zu gelangen.
Benutzeraktionen über Maus oder Tastatur sorgen für Interaktivität. Processing richtet sich damit vorwiegend an Gestalter, Künstler und Programmiereinsteiger.
Es steht unter Open-Source-Lizenz und viele Programmierer stellen ihre Programme, Erweiterungen und Bibliotheken ebenfalls frei zur Verfügung.
Um Processing zu lernen, braucht man keine Programmiervorkenntnisse. Processing erlaubt schon nach kurzer Einarbeitung die Erstellung eigener interaktiver Anwendungen,
die entweder auf einer Webseite eingebunden oder als ausführbares Programm unter Windows, Linux oder Mac OS X laufen können.
Auf höchst unterhaltsame und keineswegs IT-lastige Weise vermittelt der Autor Erik Bartmann die Faszination, die von Processing ausgeht.
Angereichert mit zahlreichen erläuternden und witzigen Comics werden die Grundkenntnisse der Programmierung vermittelt.
Dabei wird von Beginn an darauf geachtet, dass das Wissen sofort eingesetzt wird, um eigenständige Programme zu erstellen.
Wenn's dann um die künstlerisch anspruchsvolle Gestaltung von Text, Bildern, Videos und Sound geht, wird Processing zu einem Genuss, auch und gerade für den Einsteiger.
Das Buch ist durchgängig vierfarbig, enthält zahlreiche Illustrationen und farblich hervorgehobenen Code.
 Der gesamte Code und alle Anwendungsdateien sind downloadbar



********************************************************I*

  • 11)   30 Arduino Selbstbau-Projekte, Simon Monk, Franzis-Verlag, Haar 2012,
  •  ISBN 978-3-645-65136-3
  • 033_d_Monk-x_30 arduino projects for the evil genius 1nd (208 Seiten)_1a.pdf  engl. BUCH vorhanden


65136-3 30 Arduino Selbstbau-Projekte - Projekt-Sketches
Im Download finden Sie die Projekt-Sketches 117,4kB
333_d_Franzis-x_65136-3 30 Arduino-Selbstbau-Projekte - Sketche_1a.zip


  • von www.schaltungen.at downloadbar


FRANZIS 30 Arduino™ Selbstbau-Projekte + original Arduino-Uno-Platine
Artikel-Nr.: 68-10 79 29
Das Projektbuch zum Arduino, inklusive original Arduino-Platine – sofort starten!
284 Seiten, Broschiert, Franzis-Verlag: (28. Juni 2012), ISBN: 3-6456-5136-5, 24x17x2cm, EUR 39,95

Erscheinungstermin: 28. Juni 2012
30 Mal teuflischer Spaß mit Ihrem Computer und dem Arduino-Board! Sie schmieden finstere Pläne, um die Weltherrschaft an sich zu reißen?
Dann lassen Sie sich nicht länger aufhalten: Mit Arduino (und natürlich Ihrer eigenen Genialität) schaffen Sie es spielend, elektronische Teufeleien auszuhecken und die Mächtigen dieser Erde damit in Atem zu halten.
Dank der fortgeschrittenen Technologie des Arduino-Mikrocontroller-Entwicklungssystems lassen sich Projekte von ganz neuer Tragweite realisieren und mit dem eigenen Computer steuern.
Dieses trickreiche Praxisbuch zeigt Ihnen, wie es geht:
Die 30 vorgestellten Arduino-Projekte eignen sich für Windows, Mac und Linux und bringen Sie auf den neuesten Stand in Sachen C-Programmierung. Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig.
Die Software zur Programmierung des Arduino-Boards ist leicht zu bedienen und für alle genannten Betriebssysteme kostenlos erhältlich.
Sie schließen einfach ein Arduino-Board an Ihren Computer an, programmieren es und verbinden es mit weiteren Bauteilen, um aus dem Ganzen pfiffige und ausgefuchste Geräte zu zaubern.
Alle benötigten Teile sind leicht zu beschaffen! 30 Arduino-Projekte mit allem, was dazugehört: Klare und anschauliche Anweisungen mit hilfreichen Illustrationen, Schritt für Schritt erklärt.
Vielfältige Details und Aufbaupläne zu jedem Projekt. - Erklärungen zu den technischen Hintergründen der Projekte. - Schluss mit dem Frust:
Alle benötigten Teile sind aufgelistet und Sie erfahren, wo man sie am besten bekommt. Kein Hexenwerk bauen Sie zum Beispiel eine der folgenden technischen Raffinessen:

Morsecode-Übersetzer
Leistungsstarkes Stroboskop
Lampen zur Behandlung von Winterdepressionen
LED-Würfel
Tastenfeld zur Eingabe von Sicherheits-Codes
Puls- oder Temperaturmessgerät
Oszilloskop
Lichtharfe
LCD-Thermostat
Ventilator
Hypnose-Scheibe
Servogesteuerter Laser
Lügendetektor
Magnetisches Türschloss
Infrarotfernbedienung



Buch 30 Arduino Selbstbau-Projekte, Franzis Verlag 65136 (ODER Franzis Verlag Buch 30 Arduino Selbstbau-Projekte + Original Arduino Uno Platine 65152 ATmega328) ,
Simon Monk, CONRAD Best.-Nr. 192421-62 , ISBN: 3-645-65136-3, € 39,95
- - 30 Mal Spaß mit Ihrem Computer und dem Arduino-Board!
Dank der fortgeschrittenen Technologie des Arduino-Mikrocontroller-Entwicklungssystems lassen sich Projekte von ganz neuer Tragweite realisieren und mit dem eigenen Computer steuern.
Dieses trickreiche Praxisbuch zeigt Ihnen, wie es geht.
Die 30 vorgestellten Arduino-Projekte eignen sich für Windows, Mac und Linux und bringen Sie auf den neuesten Stand in Sachen C-Programmierung. Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig.
Die Software zur Programmierung des Arduino-Boards ist leicht zu bedienen und für alle genannten Betriebssysteme kostenlos erhältlich.
Sie schließen einfach ein Arduino-Board an Ihren Computer an, programmieren es und verbinden es mit weiteren Bauteilen, um aus dem Ganzen pfiffige und ausgefuchste Geräte zu zaubern.
http://www.franzis-mikrocontroller.de/produkte/30-arduino-selbstbau-projekte
http://www.franzis.de/elektronik/simulation-computer/30-arduino-selbstbau-projekte-uno-platine

BUCH 30 Arduino Selbstbau-Projekte” — die coolsten Bauanleitungen für den Arduino  € 59,90 zu teuer
Autor: Simon Monk
ISBN: 3-645-65152-3
Das Projektbuch zum Arduino, inklusive Original-Arduino-Platine — sofort starten!

Das trickreiche Praxisbuch zeigt, wie es geht:
Die 30 vorgestellten Arduino-Projekte zu den Themen LEDs und Licht, Sensoren und Sound sowie Mess- und Steuerungstechnik eignen sich für Windows,
Mac und Linux-und bringen Sie auf den neuesten Stand in Sachen C-Programmierung.
Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig.
Die kostenlose Software zur Programmierung des Arduino-Boards ist leicht zu bedienen.
Sie schließen einfach ein Arduino-Board an Ihren Computer an, programmieren es
und verbinden es mit weiteren Bauteilen, um aus dem Ganzen pfiffige und ausgefuchste Geräte zu zaubern.
Themenauswahl:
•    Morsecode-Übersetzer
•    Leistungsstarkes Stroboskop
•    Lampen zur Behandlung von Winterdepressionen
•    LED-Würfel
•    Tastenfeld zur Eingabe von Sicher-heits-Codes
•    Puls- oder Temperaturmessgerät
•    Oszilloskop
•    Lichtharfe u. v. m.
Lieferung inkl. Fachbuch mit 30 Projekten und Original-Arduino-Platine
„30 Arduino-Selbstbau-Projekte" (Praxisbuch) und Arduino-Platine ELV 68-107929    € 59,"
Praxisbuch einzeln ELV 68-109881    € 39,"


30 Arduino Selbstbau-Projekte plus Arduino-UNO-Platine im Bundle     € 39,95

 

von Simon Monk (Autor)

Broschiert: 284 Seiten
Verlag: Franzis (28. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3-645-65136-5
Größe und/oder Gewicht: 24 x 16,8 x 2 cm
Erscheinungstermin: 28. Juni 2012 30

Mal teuflischer Spaß mit Ihrem Computer und dem Arduino-Board!
Sie schmieden finstere Pläne, um die Weltherrschaft an sich zu reißen?
Dann lassen Sie sich nicht länger aufhalten:
Mit Arduino (und natürlich Ihrer eigenen Genialität) schaffen Sie es spielend, elektronische Teufeleien auszuhecken und die Mächtigen dieser Erde damit in Atem zu halten.
Dank der fortgeschrittenen Technologie des Arduino-Mikrocontroller-Entwicklungssystems lassen sich Projekte von ganz neuer Tragweite realisieren und mit dem eigenen Computer steuern.
Dieses trickreiche Praxisbuch zeigt Ihnen, wie es geht:
Die 30 vorgestellten Arduino-Projekte eignen sich für Windows, Mac und Linux und bringen Sie auf den neuesten Stand in Sachen C-Programmierung.
Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig.
Die Software zur Programmierung des Arduino-Boards ist leicht zu bedienen und für alle genannten Betriebssysteme kostenlos erhältlich.
Sie schließen einfach ein Arduino-Board an Ihren Computer an, programmieren es und verbinden es mit weiteren Bauteilen, um aus dem Ganzen pfiffige und ausgefuchste Geräte zu zaubern.
Alle benötigten Teile sind leicht zu beschaffen! 30 Arduino-Projekte mit allem, was dazugehört:
Klare und anschauliche Anweisungen mit hilfreichen Illustrationen, Schritt für Schritt erklärt.
Vielfältige Details und Aufbaupläne zu jedem Projekt. - Erklärungen zu den technischen Hintergründen der Projekte.
- Schluss mit dem Frust: Alle benötigten Teile sind aufgelistet und Sie erfahren, wo man sie am besten bekommt.
Kein Hexenwerk bauen Sie zum Beispiel eine der folgenden technischen Raffinessen:
Morsecode-Übersetzer
Leistungsstarkes Stroboskop
Lampen zur Behandlung von Winterdepressionen
 LED-Würfel
Tastenfeld zur Eingabe von Sicherheits-Codes
Puls- oder Temperaturmessgerät
Oszilloskop
Lichtharfe
LCD-Thermostat
Ventilator
Hypnose-Scheibe
Servogesteuerter Laser
Lügendetektor
Magnetisches Türschloss
 Infrarotfernbedienung
30 Arduino Selbstbau-Projekte plus Arduino-UNO-Platine im Bundle Broschiert – 23. Juli 2012
von Simon Monk (Autor)




********************************************************I*
  • 12) Arduino Ein schneller Einstig in die Microcontroller-Entwicklung, Maik Schmidt, € 27,70  BUCH vorhanden
  • 301 Seiten  (normal 10 Seiten kosten € 0,92) http://www.elektor.de/arduino-dpunkt

Arduino: Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung

Arduino: Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung     € 26,90  BUCH vorhanden

Maik Schmidt

siehe auch

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/arduino-quick-start


Practical Arduino: Cool Projects for Open Source Hardware (Technology in Action)

28. Dezember 2009 | Kindle eBook

Arduino ist ein Open-Source-Projekt, das sowohl aus Hardware als auch aus Software besteht.
Ohne Vorlesungen in Elektrotechnik belegen zu müssen, können Sie erste Arduino-Projekte in kürzester Zeit umsetzen.
Von Anfang an praxisorientiert und ohne graue Theorie führt Sie dieses Buch in die Arduino-Welt ein.
Teil 1 »Erste Schritte mit Arduino« vermittelt Ihnen die erforderlichen Grundlagen, um die acht Projekte aus Teil 2 bauen zu können.
Zunächst erfahren Sie, wie Sie die IDE verwenden und wie Sie Programme kompilieren und auf den Arduino laden.
Schnell beginnen Sie mit dem ersten Projekt - dem Elektrowürfel -, das Ihnen den Umgang mit einfachen Bauteilen wie Leuchtdioden, Tastern und Widerständen zeigt.
Mit dem Morse-Code-Generator sehen Sie, wie einfach es ist, Ihre eigenen Arduino-Bibliotheken anzulegen.
Danach erlernen Sie den Umgang mit analogen und digitalen Sensoren.
Sie verwenden einen Temperatur- und einen Ultraschallsensor, um einen digitalen Zollstock zu bauen.
Sie können auch mit vorhandener Hardware herumspielen und werden sehen, wie leicht es ist, zum Beispiel den Nunchuk für Nintendo Wii in eigenen Programmen einzusetzen.
Schritt für Schritt erschließen Ihnen die Projekte so alle Möglichkeiten, die sich mit Arduino bieten.
Zu jedem Projekt gibt es den vollständigen Programmcode zum Download.
Wenn Sie an Elektronik interessiert sind und besonders daran, Ihre eigenen Spielzeuge, Modelle und Ideen umzusetzen, haben Sie das richtige Buch gekauft.
Und wenn Sie schon Software entwickelt haben - vorzugsweise in C/C++ oder Java-, bringen Sie die besten Voraussetzungen mit.

Verlag: Dpunkt.Verlag Gmbh, 1. Auflage 31. Oktober 2011
Autor: Maik Schmidt
Broschiert 260 Seiten
ISBN: 3-8986-4764-1
Größe: 24,4x16,8x1,8cm


Kundenrezensionen
Der Titel verspricht kein Wort zu viel.
Maik Schmidt gelingt es, gut strukturiert in das Thema Entwicklung mit dem Arduino einzuführen.
Die Beispiele sind praxisnah, wenn auch vielleicht in den ersten Schritten etwas langweilig und trivial (kann man Arduino bitte mal ohne blinkende LEDs erklären?) - aber irgendwie muß man da ja durch.
Die Schaltbilder sind hilfreich, wenn auch für den konventionelle Schaltpläne zu lesen Gewohnten etwas an das gute alte Heinz-Richter'sche Elektronik-Labor XL erinnernd.
Letztlich aber die gleiche bewährte Technik, echte Drahtführung auf Papier zu vermitteln, wie vor 40 Jahren.
Auf jeden Fall ein zuverlässiges Lehrbuch für Schule und Selbststudium.

"Arduino" von Maik Schmidt, Untertitel "Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung" macht seinen Namen alle Ehre.
In der Tat: Das Buch geht schnell vor.
Man lernt auf weniger als 230 Seiten, wie der Arduino funktioniert, die Arduino-IDE installiert, LEDs zum Leuchten bringt und einen Spielewürfel damit programmiert.
Man kriegt mit, wie man einen Morse-Code-Generator baut, die verschiedensten Sensoren einsetzt, einen bewegungsgesteuerten Game-Controller zum Leben bringt,
einen Wii-Nunchuk anschließt und eine Universalfernbedienung konstruiert.
Auch die Themen Netzwerkverbindungen und Motorensteuerung kommen nicht zu kurz.

Aus diesen Projekten erkennt man, dass das Buch von Maik Schmidt höhere technische Ziele verfolgt.
Diese Ziele werden mit Leichtigkeit erreicht.
Wer mit ein bisschen Ehrgeiz zur Sache geht, wird diese Projekte auch stemmen können.
Für die Leute ohne Arduino-Vorwissen, die viel gemächlicher vorgehen wollen, gibt es geeignetere Bücher hier bei Amazon.
Unterhaltungswert haben die Projekte aber allemal.
Mir gefällt auch gut, dass Maik Schmidt seine Leser an die Hand nimmt, wenn etwas nicht funktioniert.
Troubleshooting gehört zu jedem Abschnitts des Buches dazu.
Und das ist gut so. Nicht alle von uns sind Elektronik-, Löt- und Programmierprofis, die ihre Fehler schnell und kalten Kopfes entdecken und beheben können.
Richtig nett fand ich den Anhang.
Dort lernen die Lötkolben-Angsthasen löten und die Programmierfreunde mehr über die serielle Kommunikation zwischen Computer
und Arduino mittels verschiedener Programmiersprachen wie C/C++, Java, Ruby, Python oder Perl.
Dort fragte ich mich aber, wie die Sache mit Visual C++ managed code oder Visual Basic geht, aber man kann natürlich auf 230 Seiten nicht alles bringen.
Mein Fazit:
Das Buch ist für etwas Fortgeschrittene gut geeignet, für Einsteiger eher nicht, denn es geht für sie etwas zu schnell und stramm vor. C++ oder C-Kenntnisse sind Voraussetzung.
Fünf Sterne dennoch für die tollen Projekte und die informationstechnischen und technischen Hintergrundinformationen.
P.S. Bald brauche ich nur noch eine Fernbedienung zum Fernsehen, DVD- und BlueRay-Schauen.


Teileliste

1x Arduino-Board wie Uno R3, Duemilanove oder Diecimila, erhältlich bei Watterott, Adafruit oder Makershed.
1x Standard-USB-Kabel Typ A-B für USB 1.1 oder 2.0 
1x ein Ethernet-Shield
1x Parallax PING)))-Sensor
1x TMP36 Temperatursensor von Analog Devices
1x ADXL335 Beschleunigungssensor
1x 6-pin Pfostenverbinder, 2,54 mm
1x Nintendo Nunchuk-Controller
1x einen passiven Infrarotsensor  IR-Sensor (PIR-Empfänger)
1x eine Infrarot-LED  IR-LED (Sender)
1x einen Infrarot-Empfänger


1x Breadboard in halber Größe. Suchen Sie unter Steckbrett, Steckboard, Steckplatine.
3x LEDs (vier weitere werden für eine Zusatzübung benötigt). es ist nicht sinnvoll, LEDs einzeln zu kaufen, kaufen Sie  gleich ein 20er-Pack.
1x  100 Ohm-Widerstand (100R) ,
2x 10 kOhm (10k)
3x 1 kOhm auch hier lohnt der Einzelkauf nicht, kaufen Sie 100er Packungen
2x Taster   kaufen Sie min. vier Stück.
5m Kabel, am besten Jumperkabel für das Breadboard. Sie erhalten es bei Watterott, Makershed oder Adafruit.
1x Parallax PING)))-Sensor (Artikel-Nr. 20091090) von Watterott.
1x passiven Infrarot-Sensor (Artikel-Nr. 2009805) von Watterott.
1x Temperatursensor TMP36 von Analog Devices. Sie erhalten ihn bei Adafruit (Bestell-Nr. 165).
1x ADXL335 Beschleunigungssensor inklusive Breakout-Board. Sie erhalten es z. B. bei Watterott (Artikel-Nr. 20091016).

1x  6-pin Pfostenverbinder (auch: Stiftleiste, Stiftverbinder) in 2,54 mm (beim ADXL335 von Adafruit enthalten).
Normalerweise können Sie nur Pfostenleisten mit mehr Kontakten kaufen. In diesem Fall kürzen Sie die Leiste einfach.
1x Nintendo Nunchunk-Controller, erhältlich in nahezu jedem Spielzeugladen oder z. B. bei Amazon.
1x Arduino Ethernet-Shield (Artikelnummer 2008436) von Watterott
1x IR-Sensor wie den PNA4602. Erhältlich bei Adafruit (Bestellnummer 157) oder Digi-Key (suchen Sie nach PNA 4602).
1x Infrarot-LED, erhältlich bei Reichelt oder Conrad (suchen Sie nach IRLED).
1x 5V Servomotor wie den Hitec HS-322 HD oder den Vigor Hextronic, erhältlich bei Adafruit oder Sparkfun.
Suchen Sie nach Standard-Servomotoren mit einer Betriebsspannung von 4,8V bis 6,0V. In vielen Starter-Kits ist bereits ein Servomotor enthalten.

Für einige der Übungen benötigen Sie zusätzliche Bauteile:
1x Arduino Proto-Shield von Watterott (Artikelnummer 2009660) oder von Adafruit (Bestellnummer 51).
Sie benötigen auch ein kleines Breadboard (Artikelnummer 2009596 bei Watterott). Ich kann dieses Shield nur wärmstens empfehlen!
1x Piezo-Summer (Buzzer) oder -Lautsprecher. Suchen Sie in einem Online-Shop nach Piezo-Summer bzw. Piezo-Signalgeber.
1x Neigungssensor, erhältlich bei Adafruit (Bestellnummer 173) oder Mouser (Bestellnummer 107-2006-EV). Der Sensor ist auch im Fritzing Starter Kit von Watterott enthalten.

Für den kleinen Lötkurs benötigen Sie:

1x Lötkolben mit 25 bis 30 Watt Leistung, Bleistiftspitze und Lötständer.
1x  Elektronik-Lötzinn mit Flussmittelkern. Der Durchmesser sollte 1mm nicht überschreiten.
1x einen Natur-Schwamm.



1 http://www.watterott.com
2 http://makershed.com
3 http://adafruit.com

4 http://reichelt.de
5 http://conrad.de
6 http://voelkner.de
7 http://westfalia.de
8 http://www.analog.com/en/sensors/digital-temperature-sensors/tmp36/products/product.html

https://download.e-bookshelf.de/download/0000/7274/64/L-G-0000727464-0002366328.pdf



********************************************************I*

  • 13) fritzing Einführung in den kreativen Umgang mit Elektronik, Stefan Hermann, € 12,98  BUCH vorhanden
  • 135 Seiten  (normal 10 Seiten kosten € 0,96)

333_b_fritzing-x_FRIZING zum Erstellen professioneller Leiterplatten - Info Broschüre (16 Seiten)_1a.pdf

http://fritzing.org/media/uploads/publications/FritzingInfoBroschuereDE.pdf



********************************************************I*

  • 14) ARDUINO Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino/Freeduino, Ulli Sommer, € 29,95  BUCH vorhanden

  • BUCH als *.pdf vorhanden

  • ELO-Bücher
  • 264 Seiten  (teuer 10 Seiten kosten € 1,13)



  • BUCH als *.pdf vorhanden
  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher


FRANZIS Arduino Mikrocontroller-Programmierung + Original Arduino UNO-Platine
Artikel-Nr.: 68-10 98 85

BUCH als *.pdf vorhanden
  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher

Damit Ihr Einstieg in die Welt der Mikrocontroller schnell und effizient gelingt, finden Sie in diesem Buch, was Sie über ...


ARDUINO-Fachbuch plus Platine Arduino UNO
- - Buch Arduino Mikrocontroller-Programmierung + Original Arduino UNO Platine 65173,
Ulli Sommer, 258 Seiten, Franzis-Verlag,
ISBN: 3-645-65173-8 - - CONRAD Best.-Nr. Best.-Nr. 323483-62, € 59,95,
STAND 2013
- - Das kleine Controllerboard mit den vielen Möglichkeiten, im Grunde ist jede Aufgabe, die man mit Arduino lösen möchte, eine Aufgabe aus dem Bereich MSR (Messen, Steuern, Regeln).
Damit Ihr Einstieg in die Welt der Mikrocontroller schnell und effizient gelingt, finden Sie in diesem Buch alles, was Sie über die Arduino-Programmierung wissen müssen.
http://www.franzis.de/elektronik/arduino-und-arduino-uno-platine

FRANZIS-Praxisbuch
Arduino -  Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino und Freeduino  BUCH vorhanden

BUCH als *.pdf vorhanden
  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher


Ulli Sommer

65034-2 Arduino Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino - Buch-CD
In diesem Download befinden sich Open-Souce-Soft/- Hardware. Quellcodes  312,2MB

333_d_Franzis-x_65034-2 Arduino Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino - Sketche_1a.zip


Arduino

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Franzis (17. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-645-65034-2
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8x16,2x2,2cm
Arduino ist ein Mikrocontroller-System, das aus einem Mikrocontroller der Firma Atmel und einer Open-Source-Entwicklungsumgebung, die auf einem vereinfachten C-Dialekt basiert, besteht.
Der Mikrocontroller wird über den PC programmiert und kann eigenständig oder in Verbindung mit dem PC agieren.
Es können für die Interaktion zwischen Mensch und Mikrocontroller diverse Sensoren angeschlossen werden, die unsere Umwelt erfassen und die Daten an den Mikrocontroller weitergeben.
Der Mikrocontroller verarbeitet mit seinem Programm die Daten, und es können Ausgaben getätigt oder z. B. Aktuatoren gesteuert werden.
Der Kreativität des Entwicklers sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Die Arduino-Programmieroberfläche (ARDUINO-IDE) unterstützt den Entwickler bei seinen Vorhaben durch ihre vorgefertigten Programme und Funktionsbibliotheken.
Das einfache Zusammenspiel aus Hard- und Software bildet die Basis für Physical Computing, also die Verbindung der realen Welt mit der Welt des Mikrocontrollers, die aus Bits und Bytes besteht.
Dieses Buch bietet Ihnen einen unkomplizierten Einstieg in diese Welten.
Die ersten Kapitel vermitteln Ihnen die Programmierung mit Arduino.
Die C-Befehle werden anhand kleiner Beispiele verdeutlicht, Hard- und Software werden detailliert erklärt.
Schließlich setzen Sie Ihre neu erworbenen Kenntnisse in Experimenten kreativ und spielerisch in Mess-, Steuer- und Regelanwendungen ein.
Nach der Lektüre dieses Buchs werden Sie in der Lage sein, Ihre eigenen Ideen selbstständig umzusetzen.
Aus dem Inhalt: Mikrocontroller-Grundlagen Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino/Freeduino Aufbauanleitung zu jedem Experiment
Von den Grundlagen bis zur eigenen Applikation Entwickeln Sie Ihre eigenen Anwendungen und damit praktisch Ihr eigenes Spezial-IC:
sei es eine spezielle Alarmanlage, ein Messgerät oder eine Robotersteuerung

Über 80 praktische Experimente:

Den USB-Brückenchip FT232RL einrichten und anwenden, Ein-/Aus- schaltverzögerung, Temperaturschalter, Kapazitätsmessgerät, Schuluhr mit RTC, 6-Kanal-Digitalvoltmeter, Lüftersteuerung,
Datenaustausch zwischen VB.NET und Arduino, Sensortaster, Statemaschine, Daten aufzeichnen mit Stamp PLOT, Digitales Speicheroszilloskop, Bewegungsmelder-Alarmanlage,
Dämmerungsschalter, romantisches Kerzenlicht, Musikplayer, Datenplotter mit VB.NET, serielle Ein- und Ausgabe, Experimente mit LCD-Displays und vieles mehr

CD-Inhalt:

Open-Source-Soft- und Hardware
Über 80 Quellcodes zu den Experimenten Schaltpläne und Datenblätter
Open-Source-VB.NET-Programme
zum Messen und Steuern mit ARDUINO/Freeduino





********************************************************I*
  • 15) SENSOREN Messen und experimentieren mit Arduinound Raspberry Pi, Kimmo Karvinen, € 30,80  BUCH vorhanden


  • 395 Seiten  (normal 10 Seiten kosten € 0,78)

Kimmo Karvinen (Autor), Tero Karvinen (Autor), Ville Valtokari (Autor)




********************************************************I*

  • 16) Coole Projekte mit dem Arduino Micro mit Platine, Dr. Günter Spanner, 2014, € 59,95  BUCH vorhanden

  • BUCH als *.pdf vorhanden

ELO-Bücher

  • ISBN: 3-645-65230-8    BUCH  € 38,53  +  ARDUINO Micro € 21,42 = € 59,95
  • Nur Buch: 3-645-65229-2
  • 192 Seiten  (extrem teuer 10 Seiten kosten € 2,00)
  • http://www.franzis.de/elektronik/arduino-und-raspberry-pi/coole-projekte-mit-dem-arduino-micro-inkl-micro-platine
  • http://www.exp-tech.de/arduino-micro
  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher



********************************************************I*

  • 17)  Arduino für Dummies, John Nussey, 2015-09-02, € 24,99  BUCH vorhanden
  • billig     (10 Seiten kosten < € 0,50)
  • Sehr gut fürAnfänger geeignet
  • Arduino For Dummies John Nussey  BUCH vorhanden
  • John Nussey
  • Taschenbuch: 521 Seiten
  • Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (2. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-527-71065-5
  • Größe: 17,3 x 2,7 x 24 cm
  • RS Best.-Nr. 768-6695

Hersteller John Wiley & Sons


Wiley-Verlag
ISBN: 1-1184-4637-2
384 Seiten
http://at.rs-online.com/web/p/bucher/7686695/

Arduino For Dummies

"Arduino For Dummies" ist ein großartiger Leitfaden. Als Hardware-Entwicklungsplattform, die um eine programmierbare Open-Source-Leiterplatte entwickelt wurde,
bietet der Arduino eine einfache Möglichkeit, um interaktive Roboter und elektronische Geräte zu entwickeln oder um vorhandene Geräte interaktiv zu machen.
Dieses Buch bietet alle Informationen, die Sie über den Arduino benötigen – sowohl über Elektronik, Programmierung, Versuchsaufbauten als auch über das Löten, damit Sie sofort einsteigen können.
"Arduino For Dummies" macht Sie fit mit dem Arduino und zeigt Ihnen die aufregende Welt des Physical Computing, erklärt die Arduino Development Environment,
deckt die Programmierung über Verarbeitung ab, zeigt Projekte mit Ton und Licht und erläutert wie der Arduino mit Motoren und Servos verbunden wird, wie er durch spezielle Hardware erweitert wird und mehr.



********************************************************I*

  • 18)  Arduino entdecken: 45 nachbausichere Projekte Bert van Dam, 2015-07-27, € 34,80  BUCH vorhanden

Arduino entdecken  € 34,80      BUCH vorhanden

  • von Bert van Dam
    220 Seiten
    ISBN: 3-89576-306-9
    17x23,5cm

  • In diesem Buch wird eine Reihe spannender und interessanter Projekte mit dem Arduino beschrieben, beispielsweise ein stiller Alarm, ein Menschensensor,
  • ein Lichtmessgerät, die Motorsteuerung und die Bedienung über das Internet oder eine Fernsteuerung (mit Funkverbindung).
    Im Gegensatz zu vielen Gratis-Projekten aus dem Internet sind alle Projekte in diesem Buch in der Praxis getestet und funktionieren garantiert!

    Man kann dieses Buch als Baubuch betrachten und die beschriebenen Projekte einfach nachbauen und praktisch einsetzen.
    Mit der klaren Beschreibung, den Schaltbildern und den Aufbaufotos ist der Nachbau eine erfreuliche Angelegenheit.
    Alle Bilder sind von funktionierenden Prototypen gemacht, ein deutlicher Beleg für deren sichere Funktion.

    Man kann die Projekte in diesem Buch auch miteinander kombinieren, um eigene Aufgaben zu lösen.
    Zu jedem Projekt gehört eine verständliche Erläuterung, warum es so und nicht anders realisiert wurde.
    Dabei lernt man viel über die Schaltung selbst und bekommt alle Informationen, die man braucht, um sie nach eigenen Vorstellungen anzupassen und zu erweitern.

    Darüber hinaus lässt sich das Buch als Nachschlagewerk nutzen.
    Über den Index findet man schnell und einfach Projekte, die als Beispiel für die C++ Programmierung und eigene Arduino-Anwendungen dienen können.
    Selbst wenn man schon alle Projekte nachgebaut hat, wird das Buch daher sicher noch lange seinen Platz neben dem eigenen PC einnehmen.


********************************************************I*

19)  Arduino Yun: Arduino für die Cloud Claus Kühnel, 2014-02-01, € 14,90  BUCH vorhanden


Broschiert – 1. Februar 2014

von Claus Kühnel (Autor)

  • Broschiert: 152 Seiten
  • Verlag: Skript Verlag Kühnel; Auflage: 1 (1. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3907857208
  • ISBN-13: 978-3907857205
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 1,2 x 21,1 cm

Die Komplexität heutiger Anforderungen an Elektronenkomponenten ist an vielen Stellen mit den klassischen Konzepten um Mikrocontroller kaum mehr umsetzbar.
In vielen Fällen kann heute auf eine Vernetzung nicht mehr verzichtet werden.
Das Internet der Dinge bliebe ohne diese Voraussetzung Wunschdenken.
Arduino Yún kombiniert nun den klassischen Arduino auf Basis eines Atmel AVR-Mikrocontrollers mit einem Atheros AR9331 System-on-a-Chip (SoC) für WLAN Access Points
und Router Plattformen, welcher das Linux-Distribution OpenWRT als Betriebssystem nutzt.
Durch diese Kombination von Mikrocontroller und Linux-Device wird die gesamte Kette vom Sensor bis zur Software-Applikation in der Cloud hardware-
und softwaremässig unterstützt. Der vorliegende Titel befasst sich mit beiden auf dem Arduino Yún implementierten Controllern sowie deren Zusammenwirken


********************************************************I*

20) Arduino: das smarte Zuhause Taschenbuch € 21,90

ARDUINO Mega

Der wohl simpelste und ausführlichste Guide zum eigenen Smart Home! Was erwartet Sie in diesem Buch?:
Steuern Sie ihr Haus, alle ihre Geräte, von Lampe bis Fernseher per Smartphone, von überall per Webbrowser
- egal wo Sie sind. Schauen Sie jeder Zeit nach, welches Gerät gerade ak- oder deaktiviert ist.
Lesen Sie nach belieben die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in ihrem Zuhause aus - am Besten von Ihrem LCD Bildschirm, der gleichzeitig als Steuerzentrale dient.
  • Taschenbuch: 326 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (20. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1515155846
  • ISBN-13: 978-1515155843
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,9 x 21,6 cm

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/smart-home





********************************************************I*

21) Arduino Handbuch   € 34,95

Platinen, Shields, Elektronik und Programmieren: mehr als 20 Projekte als Startpunkt für eigene Vorhaben 

Broschiert – 27. Juli 2015

von Christian Caroli (Autor), Philip Caroli (Autor)

333_d_Franzis-x_60316-4 Arduino Handbuch - Sketche_1a.zip
333_d_Franzis-x_60316-4 Arduino Handbuch - Leseprobe_1a.pdf



Leseprobe
http://www.amazon.de/Arduino-Handbuch-Elektronik-Programmieren-Startpunkt/dp/3645603166/ref=sr_1_20?s=books&ie=UTF8&qid=1447145396&sr=1-20&keywords=Arduino+Uno#reader_3645603166

Exklusiv für alle Buch-Käufer:

Der gesamte Quellcode aus dem Buch zum sofortigen Einsatz, stehen Ihnen nach dem Kauf des Buches kostenlos auf www.buch.cd zur Verfügung.


BRINGEN SIE DEN ARDUINO™ AN SEINE GRENZEN
Elektronikwissen wird einsteigerfreundlich mit Schaubildern erklärt.

Platinen, Shields, Elektronik und Programmieren:
Roboter, SMS-Alarmanlage, Wetterstation, automatische Gießanlage und mehr als Treibstoff für eigene Projekte
Internet der Dinge, Physical Computing - Umgebungseinflüsse sammeln, verarbeiten und darauf reagieren.
Der Arduino™ ist prädestiniert dafür, egal ob digital oder analog. Erfahren Sie in diesem Buch alles, um den Arduino™
als Schaltzentrale in Ihren Projekten einzusetzen: ob Hausautomation, Roboter oder Wetterstation - Sensoren sind immer dabei.
Den Einstieg meistern: Hardware, Software, Programmierung und Elektronik
Für jedes Projekt den passenden Arduino™: Im Einführungskapitel lesen Sie, welches der Boards am besten zu Ihrem Projekt passt.
Danach erfahren Sie, wie Sie die Arduino™-IDE installieren, und lernen die notwendigen C-Grundlagen.
Da Arduino™-Projekte viel mit Elektronik zu tun haben, befasst sich ein eigenes Kapitel mit Elektronikgrundlagen
- wichtige Themen wie Löten und die Nutzung eines Multimeters fehlen dabei nicht!

22 Projekte zeigen die Vielfalt von Arduino™

Anhand von 22 Praxisprojekten zeigen die Caroli-Brüder, wie Sie die verschiedenen Arduinos in eigenen Projekten nutzen.
In jedem Projekt wird die notwendige Theorie, wie
z. B. die Funktionsweise des GSM-Protokolls, vermittelt und das Projekt nachvollziehbar über Fotos, Screenshots, Schaltbilder und Quellcodes dokumentiert.

Die Quellcodes müssen Sie nicht abtippen, sie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aus dem Inhalt:
Arduino™-Platinen und -Shields im Überblick
Sketches entwickeln
Elektronikwissen für eigene Projekte
Analoger Temperatursensor
Lichtschranke
SMS-Alarmanlage
LED-Lichterkette
Stoppuhr mit Sieben-Segment-Anzeige
Rotationsmonitor
Wetterstation
Arduino™ Robot
Arduino™ Yún nutzen
Arduino™ im Selbstbau


ISBN: 978-3-645-20316-6
Dateigröße: 17,4 MB


ISBN: 978-3-645-60316-4
Lieferumfang: Softcover

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: Franzis Verlag (27. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-645-60316-4
  • Größe: 16,9 x 3,2 x 24,3 cm


60316-4 Arduino Handbuch - Quelltexte

3,3MB Quelltext zum BUCH vorhanden

Christian Caroli

Christian Caroli ist selbstständiger Softwareproduzent und Maker mit Herzblut.
Zusammen mit seinem Bruder Philip hat er seinen ersten 3D-Drucker, den er augenzwinkernd „Heidi“ nennt, in vier Monaten gebaut.
Wer so viel Liebe in seine Arbeit steckt, ist genau der Richtige für ein Buch zum Thema 3D Drucken.




********************************************************I*

Bücher zum Thema ARDUINO UNO R3 & ATMEL-Mikrocontroller


Basiskurs BASCOM-AVR, Burkhard Kainka, 2011, ISBN: 3-89576-238-3.

Programmieren der AVR RISC Mikrocontroller mit BASCOM-AVR, Claus Kühnel, 3. Auflage, 2010, ISBN: 3-907857-14-4.

AVR-Mikrocontroller-Lehrbuch, Roland Walter,  3. aktualisierte Auflage, 2009, ISBN: 3-9811894-4-5.

Powerprojekte mit Arduino und C, Friedrich und Andreas Plötzeneder
nicht für Anfänger, Franzis-Verlag, 1. Auflage (14. Januar 2013), 240 Seiten , ISBN: 3-6456-5131-4, € 30,00, 24x17x2cm
BUCH als *.pdf vorhanden
  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher


Das intelligente Haus – Heimautomation mit Arduino, Android und PC, Mike Riley
NICHT empfehlenswert

Arduino in der Praxis, Harold Timmis
Harold Timmis, Franzis-Verlag, Haar 2012, ISBN 978-3-645-65132-5.
Mit Fotos die schlecht und nichtsagend sind ev. in der Neuauflage besser

Lernpaket Mikrocontroller Technik mit Arduino, Ulli Sommer
Das erlernte Wissen aus dem Programmierkurs wird in den darauf folgenden Experimenten kreativ und spielerisch in Mess-, Steuer- und Regelanwendungen eingesetzt.
Franzis-Verlag, Juni 2010, 200 Seiten, ISBN 978-3-645-65007-6 Bezug. z.B. Conrad Electronic, Franzis, Amazon, Ebay, 79,95 Euro

Praxisbuch Arduino, Ulli Sommer
Mikrocontroller-Grundlagen und Arduino C-Programmierung, Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino/Freeduino, Aufbauanleitung zu jedem Experiment,
Von den Grundlagen bis zur eigenen Applikation, Entwickeln Sie Ihre eigenen Anwendungen und damit praktisch Ihr eigenes Spezial-IC:
sei es eine spezielle Alarmanlage, ein Messgerät oder eine Robotersteuerung.
Franzis-Verlag, Juni 2010, 250 Seiten, ISBN 978-3-645-65034-2 Bezug. z.B. Conrad Electronic, Franzis, Amazon, Ebay, 29,95 Euro





********************************************************I*


O'Reillys basics: Das intelligente Haus – Heimautomation mit Arduino, Android und PC, Mike Riley, O'Reilly, Köln 2012, ISBN 978-3-86899-363-9.

Arduino Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung, Maik Schmidt, dpunkt-Verlag, Heidelberg 2011, ISBN 978-3-89864-764-9.


Arduino: Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino/Freeduino, Ulli Sommer, Franzis-Verlag, Poing 2010, ISBN 978-3-645-65034-2.
BUCH als *.pdf vorhanden
  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher


Arduino Hard- und Software Open Source Plattform, Claus Kühnel, Skript Verlag Kühnel ISBN 3-9078-5716-X

http://rn-wissen.de/index.php/Bücher_zum_Thema_Mikrocontroller_Schwerpunkt_Arduino




********************************************************I*

23) Arduino für Kids [Kindle Edition]    16,99

Ab 12 Jahre, aber auch für Erwachsene, die eine wirklich einfache Einführung suchen.

Arduino für Kids  € 16,99 bis 19,99  BUCH nicht vorhanden

Erik Schernich (Autor)

Altersempfehlung: 10 - 12 Jahre,
2014,
170 Seiten,
mit zahlreichen Abbildungen,
Maße: 16,9 x 24,1 cm,
Kartoniert (TB),
 Verlag: mitp-Verlag
ISBN: 3-8266-9470-8
von Erik Schernich, 1. Auflage 2014, 176 Seiten

  • Broschiert: 232 Seiten
  • Verlag: mitp; Auflage: 1., 2014 (4. Dezember 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3826694708
  • ISBN-13: 978-3826694707
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1,2 x 24,1 cm


Inhaltsverzeichnis
http://www.mitp.de/media/vmi-buch/texte/inhaltsverzeichnis/9470_inhaltsverzeichnis.pdf
Index
http://www.mitp.de/media/vmi-buch/texte/index/9470_stichwortverzeichnis.pdf
Errata
http://www.mitp.de/out/media/9470-Errata-zu-Arduino-fuer-Kids.pdf


Sich eine eigene Hardware »basteln« und per Software selbst programmieren, wäre das dein Traum?
Mit dem Arduino Mikrocontroller, der aus Hardware und Software besteht, kann man eigenständige Objekte steuern oder mit Softwareanwendungen auf Computern zusammenarbeiten.
Erik Schernich zeigt dir in diesem Buch »… für Kids«
Schritt für Schritt und leicht verständlich, wie man die Hardware für sich arbeiten lässt und mit der integrierten Entwicklungsumgebung tolle kleine Projekte realisiert.
Du lernst, wie du LEDs zum Leuchten bringst und Morsezeichen absetzt.
Nach dieser Spielerei geht es richtig zur Sache und du kannst mit Sensoren Messwerte erfassen oder durch Motoren Bewegung mit dem Arduino erzeugen, indem du einen kleinen Ventilator baust.
Viele Tipps zur Fehlersuche und zum Lesen von Quellcode anderer Entwickler geben dir die Sicherheit, eigene Ideen zu verwirklichen.
Durch Fragen und Aufgaben am Ende jedes Kapitels erhältst du zusätzlich jede Menge Anregungen.
Als krönender Abschluss des Buches wird dir sogar gezeigt, wie man selbst eine Tastatur entwickelt. Systemvoraussetzungen: Windows, Linux und Mac OS X

Klappentext zu „Arduino für Kids“

Einfacher Einstieg in die Welt der Microcontroller-Programmierung LCDs, LEDs und einen Servomotor ansteuern
Einen Arduino für sich maßschneidern und selber bauen
Sich eine eigene Hardware "basteln" und per Software selbst programmieren, wäre das dein Traum?
Mit dem Arduino Mikrocontroller, der aus Hardware und Software besteht, kann man eigenständige Objekte steuern oder mit Softwareanwendungen auf Computern zusammenarbeiten.
Erik Schernich zeigt dir in diesem Buch " für Kids" Schritt für Schritt und leicht verständlich, wie man die Hardware für sich arbeiten lässt
und mit der integrierten Entwicklungsumgebung tolle kleine Projekte realisiert.
Du lernst, wie du LEDs zum Leuchten bringst und Morsezeichen absetzt.
Nach dieser Spielerei geht es richtig zur Sache und du kannst mit Sensoren Messwerte erfassen
oder durch Motoren Bewegung mit dem Arduino erzeugen, indem du einen kleinen Ventilator baust.
Viele Tipps zur Fehlersuche und zum Lesen von Quellcode anderer Entwickler geben dir die Sicherheit, eigene Ideen zu verwirklichen.
Durch Fragen und Aufgaben am Ende jedes Kapitels erhältst du zusätzlich jede Menge Anregungen.
Als krönender Abschluss des Buches wird dir sogar gezeigt, wie man selbst eine Tastatur entwickelt.

Schaltpläne in Farbe zum Download unter
www.mitp.de/9470
http://www.mitp.de/Neuerscheinungen/Arduino-fuer-Kids.html
Leseprobe
http://www.mitp.de/media/vmi-buch/texte/leseprobe/9470_einleitung.pdf
http://www.mitp.de/media/vmi-buch/texte/leseprobe/9470_kapitel1.pdf


Schaltpläne
ORDNER > 9470_Schaltplaene.zip


Ein paar Aufgaben
1.  Schalte drei LEDs in eine Reihe (+ 3 * 330-Ohm-Widerstände).
2.  Ersetze den Arduino als Stromquelle durch eine Zungenbatterie und beobachte, wie sich die Lichtstärke der LEDs verändert.
3.  Verwende mehrere Dioden, um eine LED leuchten zu lassen, egal wie sie an die Pole angeschlossen ist.
4.  Wenn du die obere Aufgabe nicht schaffst, recherchiere nach dem Graetz-Gleichrichter.

Und damit hast du das erste Kapitel dieses Buches geschafft. In den nächsten Kapiteln werden wir noch wesentlich interessantere Schaltungen bauen und anwenden.
Also noch viel Spaß ...
Es gibt einige Bauteile, die du dir im Laufe des Buches besorgen musst, um alle Kapitel nachzuvollziehen.
Genauere Erläuterungen findest du jeweils in den Kapiteln.


Bauteil-Liste:
1 Arduino Uno
1 Breadboard
10 Jumper oder einadriger Drahtl Dm 0,64mm
5 verschiedenfarbige LEDs (min. 5, in rot, gelb, grün)
1 Widerstandsset
1 mehrfarbige LED
1 Batteriepaket
1 Fotowiderstand
3 Buttons
1 Piezo-Lautsprecher /  Buzzer
 1m abisolierter Draht  Dm 0,64mm
2 Transistoren  TUN TUP
2 DC-Motoren
1 Poti
1 Servo-Motor
1 L293D-Motortreiber
1 LCD (HD4470-Controller)
1 Multimeter
1 Ethernetshield (nur mit Arduino Uno verwendbar)
1 Arduino Leonardo (Kapitel 9 nur hiermit möglich)
und zur Vollständigkeit: 1 Computer, auf dem die IDE läuf



7
Inhaltsverzeichnis

0 Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Was ist ein Mikrochip? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Wie programmiert man? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Materialien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Der erste Anfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20


1 Blinke, blinke, kleine LED . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Die Software installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Unser erstes Programm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Unser zweites Programm: Lichtspiel mit LEDs . . . . . . . . . . . . . . 29
Unser drittes Programm: Morsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Unser viertes Programm: Der heiße Draht . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55


2 Der Arduino spricht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
Einen ersten Text senden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Eine Frage ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
... und eine Aufgabe für heute: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68


3 Sensoren – Schnittstellen zur Welt . . . . . . . . . . . . . 69
Ein Sensor, was ist das eigentlich? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
LEDs leuchten lassen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82


4 Motoren – Bewegung mit dem Arduino . . . . . . . . . . 83
DC-Motor – Spaß mit Umdrehungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Den Motor effizient steuern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Servos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95


5 Quellcode anderer Entwickler lesen . . . . . . . . . . . . . 97
Die Dokumentation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98
Der mysteriöse Quellcode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
... und eine Aufgabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102


6 LCD – Infos direkt am Arduino . . . . . . . . . . . . . . . . . 103
Was bedeutet eigentlich LCD? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109


7 Der Arduino und das Multimeter . . . . . . . . . . . . . . . 111
Zum Anfang eine Anekdote . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112
Welche Anzeige möchten wir haben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112
Wir untersuchen das Poti . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117
Durchgangsmessung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121


8 Arduino online . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123
HTML – Das Tor zum Internet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124
»Netz, wir brauchen Netz« . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 130
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 130


9 Tastatur mit dem Arduino Leonardo . . . . . . . . . . . . . 131
Erste Schritte mit dem Leonardo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132
Die erste kleine Tastatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135
Ein Sicherheitstoken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 141
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142


10 Ein Blick hinter die IDE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
C++, das Herz des Arduinos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144
Ein Programm auf den Arduino übertragen . . . . . . . . . . . . . . . . 149
AVR-Programmieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152
Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157
Ein paar Fragen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157
... und ein paar Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158


A Das Installieren der IDE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159
Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160


B Lösungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161
Kapitel 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161
Kapitel 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
Kapitel 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
Kapitel 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
Kapitel 5 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 163
Kapitel 6 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 163
Kapitel 7 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164
Kapitel 8 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164
Kapitel 9 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
Kapitel 10 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 166


C Stichwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167


Errata zum Buch Arduino für Kids

Seite 20 und Seite 104:
Hierbei sollte der HD44780 - Controller verwendet werden und nicht wie  angegeben der HD4470
Seite 35: Im Quellcode muss »ledpin« zu 13 (die integrierte LED) getauscht werden, »buttonpin« muss zu Pin 2 geändert werden.
Seite 38: Hier passt der Code, nur in der Beschreibung sollte »y von x subtrahieren« stehen.
Seite 43: Der Verweis auf Anhang C ist leider noch aus der Rohfassung übrig geblieben, in der ein  solches Kapitel zunächst angedacht war.
Es ist nun so gemeint, dass man selber ohne Anleitung anhand des Schemas auf Seite 44 das Projekt nachbaut, wobei dies wahlweise auf einer
Lochrasterplatine gelötet werden oder aber auch mit Heißkleber auf einem Holzbrett befestigt werden kann.
Deswegen ist der Autor nicht weiter auf das Löten eingegangen.




********************************************************I*

23) Arduino: A Technical Reference   32,37

A Handbook for Technicans, Engineers, and Makers



Publisher: O'Reilly Media
Final Release Date: May 2016
Pages: 638
ISBN-13: 978-1491921760
ISBN-10: 1491921765



Title: Arduino: A Technical Reference
By: J. M. Hughes
Publisher: O'Reilly Media Formats:
Print: May 2016
E-book: May 2016
Pages: 638
Print ISBN:978-1-4919-2176-0
ISBN 10:1-4919-2176-5
Ebook ISBN:978-1-4919-2174-6
 ISBN 10:1-4919-2174-9


http://shop.oreilly.com/product/0636920037880.do#






24) Getting Started With Arduino: A Beginner’s Guide



Table Of Contents §1–Intro to the Arduino §2–What Can You Do With an Arduino? §3–What Is Inside an Arduino? §4–What You Will Need For This Guide §5–Electrical Component Overview §6–Programming Overview §7–Setting Up Your Arduino §8–Starter Projects §9–Where to go From Here 1. Intro to the Arduino Arduino is an open-source electronics prototyping platform…


http://www.makeuseof.com/tag/getting-started-with-arduino-a-beginners-guide/
712_b_ARDUINO-X_Getting Started with Arduino -Make - Massimo Banzi (130 Seiten).pdf
~715_d_ARDUINO-x_Getting Started With Arduino - A Beginner’s Guide (24 Seiten)_1a.pdf
https://www.arduino.cc/en/Guide/HomePage
https://www.arduino.cc/en/Tutorial/HomePage
http://www.instructables.com/id/A-Beginners-Guide-to-Arduino/
https://www.amazon.com/Getting-Started-Arduino-Beginners-Guide-ebook/dp/B00E5J37G6







25) Arduino:

a comprehensive starting up guide for complete beginners 

Kindle Edition

by Peter Dalmaris (Author)



https://www.amazon.com/Arduino-comprehensive-starting-complete-beginners-ebook/dp/B016LF91AC/ref=pd_sim_351_1?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B016LF91AC&pd_rd_r=WKBBEWYFEMY40C15CZ2T&pd_rd_w=NmZpT&pd_rd_wg=9Dwl2&psc=1&refRID=WKBBEWYFEMY40C15CZ2T





ARDUINO:

101 Beginner’s Guide

(Tech Geek Book Book 5) 

Kindle Edition

by Alex Benjamin (Author), Mary Moss (Editor)









********************************************************I*

Exploring Arduino:

Tools and Techniques for Engineering Wizardry 

1st Edition

by Jeremy Blum (Author)


WILEY-Verlag
349 Seiten
ISBN-13: 978-1118549360
ISBN-10: 1118549368

Inhaltsverzeichnis:
http://media.wiley.com/product_data/excerpt/68/11185493/1118549368-24.pdf


Exploring Arduino nutzt die beliebte Arduino-Mikrocontroller-Plattform als Instrument, um Themen in Elektrotechnik, Programmierung und Mensch-Computer-Interaktion zu unterrichten. Das Buch teilt Best Practices in Programmierung und Design, die Sie für jedes Projekt anwenden können, und Code-Snippets und Schaltpläne, die als nützliche Hinweise für zukünftige Projekte dienen, auch wenn Sie alle Themen im Buch beherrscht haben.



Brauchen Sie mehr überzeugend? Laden Sie sich ein PDF von Kapitel 1, dem Index und dem Inhaltsverzeichnis kostenlos herunter.

Mehr Details

    
Enthält Dutzende von Projekten, die verschiedene Fähigkeiten des Arduino nutzen, während die Interfacing mit externen Hardware
    
Merkmale Kapitel, die aufeinander aufbauen und Konzepte aus früheren Kapiteln verknüpfen, um neue zu illustrieren
    
Enthält Aspekte, die von Video-Tutorials und anderen Rich-Multimedia-Inhalten begleitet werden
    
Enthält Elektrotechnik und Programmierkonzepte, Schnittstellen zur Welt durch analoge und digitale Sensoren, Kommunikation mit einem Computer und anderen Geräten, Internet-Konnektivität und vieles mehr
    
Erläutert, wie kleinere Themen zu komplexeren Projekten kombiniert werden
    
Aktien herunterladbare Materialien und Quellcode für alles, was in dem Buch

Exploring Arduino führt Sie auf ein Abenteuer und bietet Ihnen exklusiven Zugang zu Materialien, die nirgendwo anders zu finden sind!



Digital Content

Click the following links to access the digital content for each chapter of “Exploring Arduino.” You’ll find code downloads, instructional videos, parts lists, useful links, and more.

The book is broken up into four parts:

Part 1: Arduino Engineering Basics

Chapter 1: Getting Up and Blinking with the Arduino
Chapter 2: Digital Inputs, Outputs, and Pulse-Width Modulation
Chapter 3: Reading Analog Sensors

Part 2: Controlling your Environment

Chapter 4: Using Transistors and Driving Motors
Chapter 5: Making Sounds
Chapter 6: USB and Serial Communications
Chapter 7: Shift Registers

Part 3: Communication Interfaces

Chapter 8: The I²C Bus
Chapter 9: The SPI Bus
Chapter 10: Interfacing with Liquid Crystal Displays
Chapter 11: Wireless Communication with XBee Radios

Part 4: Advanced Topics and Projects

Chapter 12: Hardware and Timer Interrupts
Chapter 13: Datalogging with SD Cards
Chapter 14: Connecting your Arduino to the Internet

Appendices

Appendix A: Deciphering the ATMega Datasheet and Arduino Schematics


ARDUINO:

Complete Beginners Guide For Arduino - Everything You Need To Know To Get Started

(Arduino 101, Arduino Mastery) 

Kindle Edition

by Matthew Mckinnon (Author)







http://www.exploringarduino.com/


********************************************************I*

ARDUINO:

Getting Started With Arduino: The Ultimate Beginner’s Guide

(Arduino 101, Arduino sketches, Complete beginners guide, Programming,  Kindle Edition

by Steve Gold (Author)





********************************************************I*
1) Arduino Praxiseinstieg Thomas Brühlmann BUCH vorhanden
mitp-Verlag Heidelberg 2012,
ISBN: 3-8266-9116-4
Komplett in Farbe
Schaltungen mit fritzing
www.mitp.de




Erscheinungstermin: 24. Juni 2010
  • Broschiert: 528 Seiten
  • Verlag: mitp; Auflage: 2., überarbeitete Auflage 2012 (24. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-8266-9116-4
  • Größe  23,8x17x2,6cm

Arduino besteht aus einem Microcontroller und der dazugehörigen Programmierumgebung.
Aufgrund der einfachen Programmiersprache Processing eignet sich Arduino für alle, die auf einfache Weise Microcontroller programmieren möchten,
ohne gleich Technik-Freaks zu sein, also insbesondere Hobbybastler, Künstler und Designer.
Dieses Buch ermöglicht Ihnen einen leichten Einstieg in das sogenannte Physical Computing.
Der Autor bietet Ihnen eine praxisnahe Einführung und zeigt Ihnen anhand vieler Beispiele, wie Sie mit Arduino kleine Projekte umsetzen.
Der Autor beschreibt die verschiedenen Ein- und Ausgänge des Microcontrollers, das Ansteuern verschiedener Sensoren sowie konkrete Lösungen wie die Verbindung zum Internet uvm.

Die 2. Auflage des Buches „Arduino Praxiseinstieg“ kann als Standardwerk rund um den Arduino und seine Erweiterungen für Anfänger und Profis angesehen werden.
Der Autor Herr Brühlmann scheint die Kritik an der 1. Auflage aufgenommen zu haben.
Die Kapitel sind durchdacht aufgebaut, das Buch wirkt sehr aufgeräumt und klar strukturiert.
Die einzelnen Themenbereiche wurden mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad (auch für Anfänger) verständlich und didaktisch gut aufgebaut.

Die abgedruckten Beispiel Listings (von denen ich normalerweise kein Freund bin) wurden nicht bloß in das Buch kopiert sondern teilweise aus verschiedenen Quellen zusammengebaut und überarbeitet.
Der Leser hat dadurch die Möglichkeit sich das nötige „How to“ direkt aus den Listings zu ziehen.
Ein weiteres Plus ist die durchgängig farbliche Gestaltung und die mit Eagle (wenn nötig) gezeichneten Schaltungsbeispiele.

Ein Schwerpunkt sind Sensoren und Aktoren und die Weiterverarbeitung der Daten via Internet, Email und Twitter.
Besondere Mühe hat sich der Autor bei der nicht ganz so einfachen Ethernet Anbindung gegeben.
Weiterhin wurden frei verfügbare Libraries vom Autor geprüft und teilweise mit Beispielcode versehen, was die sofortige Nutzbarkeit in eigenen Projekten deutlich erhöht.
Ein weiteres Kapitel bezieht sich auf dem Umstieg älterer IDE-Versionen auf die aktuelle Version 1.0 und den damit einhergehenden Änderungen.

Das einzige, was dem Buch wirklich fehlt ist eine komplette Linksammlung am Ende des Buches mit Seitenzahl und Themenbereich.
Aber es wird ja sicherlich noch eine 3. Auflage geben…

Arduino ermöglicht einen leichten Einstieg in das Physical Computing.
Die praxisnahe Einführung zeigt auf einfache Weise die Programmierung von Microcontrollern und die Verarbeitung von digitalen und analogen Signalen über die Eingangs- und Ausgangsports.
Darüber hinaus werden Sie durch zahlreiche Beispielprojekte von Minirobotern bis Internetanwendungen ermutigt, Ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

  • Behandelt Arduino 1.0
  • Alle Komponenten der Hardware, Verwendung der digitalen und analogen Ports, Einsatzbeispiele mit Sensoren, Aktoren und Anzeigen
  • Praktischer Einstieg in die Arduino-Programmierung
  • Zahlreiche Beispielprojekte wie Wasserwaage, Miniroboter mit Wii-Bedienelement und Internetanwendungen wie Mailchecker, RSS-Reader und Wetterstation

Aus dem Inhalt:
  • Hardwarekomponenten
  • Entwicklungsumgebung
  • Eingänge und Ausgänge verarbeiten
  • Einsatz von Sensoren, Aktoren und Anzeigen
  • Serielle Datenübertragung
  • Daten sammeln und speichern
  • Softwarebibliotheken und Hardware-Erweiterungen
  • Praxisanwendungen wie Kompass, Wasserwaage, digitales Netzteil und Miniroboter
  • Internetanwendungen mit Arduino wie Twitter-Tool, RSS-Reader, Mailchecker und Wetterstation
  • Eigene DIY-Boards und Arduino Clones
  • Tools für Praktiker

Arduino besteht aus einem Microcontroller und der dazugehörigen kostenlosen Programmierumgebung.
Aufgrund der einfachen C-ähnlichen Programmiersprache eignet sich die Arduino-Umgebung für alle, die auf einfache Weise Microcontroller programmieren möchten,
ohne gleich Technik-Freaks zu sein, also insbesondere Hobbybastler, Künstler und Designer.
Dieses Buch ermöglicht einen leichten Einstieg in das sogenannte Physical Computing.
Der Autor bietet Ihnen eine praxisnahe Einführung und zeigt anhand vieler Beispiele, wie man digitale und analoge Signale über die Eingangs- und Ausgangsports verarbeitet.
Darüber hinaus lernen Sie, wie man verschiedene Sensoren wie Temperatur-, Beschleunigungs- und optische Sensoren für Anwendungen mit dem Arduino-Board einsetzen kann.
Anschließend werden Servo- und Motoranwendungen beschrieben.
Dabei wird ein kleiner Roboter realisiert, der mit einem Wii-Bedienelement gesteuert werden kann.
Im Praxiskapitel beschreibt der Autor verschiedene Internet-Anwendungen mit dem Arduino-Board.
Nach der Realisierung der Ethernet-Verbindung wird Ihr Arduino twittern, E-Mails senden und empfangen sowie Umweltdaten sammeln und verarbeiten können.
Als Projekt wird eine Wetterstation realisiert, die Wetterinformationen aus dem Internet abruft und Wetter-und Sensordaten auf einem Display darstellt.
Zum Abschluss werden verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel sowie Softwareprogramme für den Basteleinsatz beschrieben
und Sie erfahren, wie das Arduino-Board als Messgerät eingesetzt werden kann.
Mit dem Wissen aus diesem Praxis-Handbuch können Sie Ihre eigenen Ideen kreativ umsetzen.
Über den Autor:
Thomas Brühlmann hat über 10 Jahre Erfahrung in Hardware- und Softwareentwicklung.
Seit mehreren Jahren arbeitet er mit Arduino und hat zahlreiche Projekte umgesetzt.
Nebenbei hält er Vorträge und führt Workshops durch. In seinem Weblog unter
http://arduino-praxis.ch
verfolgt er die aktuelle Entwicklung des Arduino-Projektes und publiziert Projekte, Anwendungen, Tipps und Tricks.


in www.schaltungen.at
~704_d_mitp-x_Leseprobe- Arduino Praxiseinstieg, - Inhaltsverzeichnis_1a.doc
704_d_mitp-x_Leseprobe- Arduino Praxiseinstieg, - Thomas Brühlmann (57 Seiten)_1a.doc

http://arduino-praxis.ch/das-buch/


Arduino Praxiseinstieg, Behandelt Arduino-UNO 1.0
mitp-Verlag, broschiert, 528 Seiten, 2. Auflage August 2012, ISBN: 3-8266-9116-4, 24x17x2,6cm, EUR 29,95

Thomas Brühlmann hat über 10 Jahre Erfahrung in Hardware- und Softwareentwicklung.

Seit mehreren Jahren arbeitet er mit Arduino und hat zahlreiche Projekte umgesetzt. In seinem Weblog

http://arduino-praxis.ch

verfolgt er die aktuelle Entwicklung und die Community des Arduino-Projektes.

http://arduino-hannover.de/2013/08/31/arduino-praxiseinstieg/
Die Webseite http://arduino-praxis.ch dürfte der Mehrzahl in der Arduino Szene bereits bekannt sein.
Schon Mitte 2010 erschien die 1. Auflage dieses Praxisbuches. Nun ist seit September 2012 auch die 2. Auflage erhältlich. 528 Seiten stark!
Ein kurzes Errata Dokument kann aus dem Internet geladen werden unter http://arduino-praxis.ch/files/arduino-praxiseinstieg2-errata.pdf.

Wer nicht alles abtippen möchte, kann die Beispielsketche auch von hier http://arduino-praxis.ch/files/Beispiele-Buch-Arduino-Praxiseinstieg-2-Auflage.zip herunterladen.
in deutscher Sprache kommentiert.





********************************************************I*
Arduino – Physical Computing für Bastler, Designer & Geeks
Manuel Odendahl, Julian Finn, Alex Wenger
,
1. Auflage Juli 2009
ISBN 978-3-89721-893-2


Arduino - Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks, 2. Auflage

By Manuel Odendahl, Julian Finn, Alex Wenger
2. Auflage Juni 2010
ISBN 978-3-89721-995-3
400 Seiten
eBook-Format: PDF



http://www.oreilly.de/catalog/micprog2ger/
http://www.onleihe.de/static/content/oreilly/20100811/978-3-89721-996-0/v978-3-89721-996-0.pdf

Arduino - Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks
400 Seiten
eBook-Format: PDF

Manuel Odendahl (Autor), Julian Finn (Autor), Alex Wenger (Autor)

o'reilly  € 98,-

ARDUINO Duemilanove
Inhalts-Verzeichnis
http://www.onleihe.de/static/content/oreilly/20100811/978-3-89721-996-0/v978-3-89721-996-0.pdf

http://www.oreilly.de/catalog/micprogger/#top

http://www.amazon.de/Arduino-Physical-Computing-Bastler-Designer/dp/3897218933
https://arduinobuch.wordpress.com/downloads/
http://www.oreilly.de/catalog/micprog2ger/


By Manuel Odendahl, Julian Finn, Alex Wenger
2. Auflage Juni 2010
eBook ISBN: 3-89721-995-3
400 Seiten
eBook-Format: PDF

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: O'Reilly; Auflage: 2 (1. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • Buch ISBN: 3-89721-995-6
  • Größe: 23 x 17,6 x 2,6 cm

Gedruckte Ausgabe nicht mehr lieferbar!

https://books.google.at/books?id=YSsj2b2h37kC&pg=PA144&lpg=PA144&dq=import+processing.serial.*+arduino&source=bl&ots=btLEEcvO1v&sig=C_fap579JhVkqV8eodCerpDsJ5Q&hl=de&sa=X&ei=842mVK_SGce8ygOXj4K4Cg&ved=0CFQQ6AEwBw#v=onepage&q=import%20processing.serial.*%20arduino&f=false


Erscheinungstermin: 1. Juli 2010

Kurzbeschreibung

Arduino – Physical Computing für Bastler, Designer und Geeks führt in die Micro­controller-Programmierung ein,

erklärt die Einbindung von zahlreichen Sensoren sowie Ausgabegeräten und zeigt anhand von Praxisworkshops,

wie anspruchsvolle Prototypen in den Bereichen Musikerzeugung, Robotik und Wearable Computing erstellt werden.

Die zweite Auflage wurde um weitere Praxisworkshops zu Wearable Computing und Remote Computing ergänzt. 


Ausführliche Beschreibung

Arduino ist einerseits Hardeware, die aus einem Mikrocontroller besteht, der ähnlich wie ein PC eigenständig Berechnungen durchführt, aber auch leicht mithilfe vieler Sensoren zur Interaktion mit der Umwelt verbunden werden kann.
Arduino ist aber auch die dazugehörige Software-Entwicklungsumgebung, die viele komplizierte Details der hardwaregestützten Entwicklung einfacher macht.
Zusammen bilden die beiden die Basis für sogenanntes Physical Computing, die Verbindung der realen, physischen Welt mit der Welt der Einsen und Nullen.
Rapid Prototype
Arduino eignet sich hervorragend für alle möglichen Projekte, denn der Mikrocontroller ist günstig zu erwerben und einfach und schnell zu programmieren:
Der Computer ist damit keine Black Box mehr, die nur noch bedient werden kann, sondern wird vielmehr in den Alltag integriert und übernimmt dort sinnvolle Aufgaben.
Damit wird die Zeit von der fixen Idee bis zur Umsetzung kurz gehalten, aus Ideen werden schnell funktionierende Prototypen.
Von Bastlern, Künstlern und Geeks
Bastlern, die bisher vielleicht nur in der physischen Welt an ihren Projekten gearbeitet haben, werden neue Möglichkeiten eröffnet:
Sie können die im Buch erklärten Projekte verfolgen und dabei lernen, wie der Arduino zu ihrem Hobby viele neue Aspekte beisteuern kann.
Mit dem Arduino können Designer und Medienkünstler einfache Prototypen schnell erstellen, ohne sich mit allzu komplizierter Technik und kryptischem Programmiercode aufhalten zu müssen.
Und für Geeks ist der Arduino so etwas Ähnliches wie das Schweizer Armeemesser...
Von den Elektronik-Grundlagen bis zum Arduino-Musik-Workshop
Neben dem Elektronik-Grundlagen lernt der Leser die Arduino-Vielfalt durch ausführlich beschriebene Workshops kennen:
Eine programmierbare RGB-Lampe wird gebaut, der Leser integriert einen Mikrocontroller in seiner Kleidung und er lernt, wie der Arduino mit dem Internet kommunizieren kann, um über Twitter zu melden, ob Licht in einem Zimmer brennt.
Wie man mit dem Arduino Musik steuern kann und sogar ein eigenes elektronisches Musikinstrument baut, erfährt der Leser in weiteren Kapiteln erfahren. Im Anhang findet sich eine komplette Arduino-Programmiersprachenreferenz.

Rezensionen
Ich habe mir die 2. Auflage dieses Buches, erschienen 2010, in der Unibibliothek ausgeliehen: Zum Glück muss man sagen - denn hätte ich das Buch [für mehr als 5€] gekauft hätte ich mich echt geärgert!

In diesem Zusammenhang möchte ich mal sagen das jede Bewertung mit mehr als 3 Sternen hier meiner Meinung nach nur eine Gefälligkeitsbewertung sein kann oder man das Buch nicht gelesen hat sondern nur mal "drübergeflogen" ist.
Mir scheint auch, dass das Buch ohne genaue Zielgruppe geschrieben wurde: Supereinfache Sachverhalte werden manchmal ausführlich erklärt, schwerere jedoch nicht und schlimmer noch - manchmal werden elementare Sachverhalte nicht erklärt.
Die von "S. Burger" angesprochenen Fehler sind wirklich jedem Laien ersichtlich: So wird (in der 2., überarbeiteten Auflage) z.B. auf Seite 95 im Text erklärt, dass Bibliotheken mit "#include" eingebunden werden - im Codebeispiel darunter steht aber "#import", welches es laut Arduino-Befehlsreferenz gar nicht gibt...
Auf wichtige Dinge wie die elektronischen Grundlagen wird nur sehr minimal (m.M.n. unzureichend) eingegangen, was nutzt es einem wenn man weiß was Kondensatoren, Widerstände usw. sind aber danach nicht weiter auf Dimensionierung und Schaltungsaufbau eingegangen wird?
Auch Interrupts werden zwar in den Projekten mitbehandelt, allerdings ohne jegliche tiefere Erläuterung - stupides Quellcodeabtippen ist also die Folge und das verwenden von Interrupts im eigenen Projekt mithilfe dieses Buches nicht zu bewältigen.
Generell fällt auf wie oft auf Webseiten verwiesen wird: Für Beispielprojekte sicherlich sinnvoll, aber wenn man wegen "jedem Mist" ins Internet muss dann brauch man sich kein Buch kaufen, oder?!
Die Zeichnungen sind, wie schon von "Kamikazetheo" angemerkt schlecht - auch Schaltpläne sind eher selten - dafür wird seitenlang über das Midi-Interface geschrieben...
Unprofessionell schien mir auch der Index: So findet man o.g. "#include" od. sogar das falsche "#import" nirgends, dafür aber das einmal bei "Multitouchfähige Geräte" erwähnte iPhone...
Die guten Dinge des Buches lassen sich an ein paar Fingern abzählen: Für Anfänger sehr Hilfreich mag die Übersicht über Sensoren/Aktoren (Kapitel 7) und Anhang A (Übersicht über verschiedene Arduino-Boards und Shields) sein.
Fazit: Wer zu faul ist zu Googeln der gibt dem Buch fünf Sterne, allen anderen rate ich es in der nächsten Stadtbibliothek auszuleihen, alles andere bereut man!



400 Seiten
eBook-Format: PDF
Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . IX
1 Von Königen und Kondensatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
Die Geschichte des Arduino-Projekts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
Der Arduino, das unbekannte Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Arduino-Projekte: eine kleine Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Hardware . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Die Arduino-Entwicklungsumgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
2 Physical Computing, elektrische Grundlagen und der Sprung ins kalte Wasser . . . . . . . . . 31
Elektrische Grundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Schaltungen, Bauteile und Schaltbilder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Löten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Fehlersuche in elektronischen Schaltungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
3 Workshop LED-Licht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Erste Schritte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Eine blinkende LED – das »Hello World« des Physical Computing . . . . . . . . . . . . . 84
4 LEDs für Fortgeschrittene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109
LED-Matrix . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109
Animationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113
Interrupts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115
Tamagotchi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118
Brainwave und Biofeedback . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121
5 Sprich mit mir, Arduino! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129
Nach Hause telefonieren mit der seriellen Konsole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131
Automatisierung mit Gobetwino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137
Processing . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142
6 Arduino im Netz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153
Hello World – ein Mini-Webserver . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157
Sag´s der Welt mit Twitter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160
Fang die Bytes – Datalogger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
7 Sensoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 171
Sensoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 171
Aktoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187
Elektronischer Würfel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 191
8 Automation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199
Alles hört auf mein Kommando . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199
DMX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200
Barlicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 202
RF-Steckdosen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204
Gespensterschreck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207
9 Wearable Computing . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 209
Programmierbare Kleidung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 209
Wearable Komponenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211
Die iPod-Steuerung im Mantel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 215
10 Musik-Controller mit Arduino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227
Musik steuern mit dem Arduino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227
Das MIDI-Protokoll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233
Die MidiDuino-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 239
Ein MIDI-Zauberstab . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241
MIDI-Input . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244
11 Musik mit Arduino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247
Töne aus dem Arduino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247
Erster Sketch: Töne mit langsamer PWM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251
Zweiter Sketch: Angenehme Klänge mit schneller PWM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 252
Dritter Sketch: Steuerung von Klängen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254
Vierter Sketch: Berechnungen in einer Interrupt-Routine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 255
Fünfter Sketch: Musikalische Noten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 258
A Arduino-Boards und -Shields . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 265
Arduino-Boards . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 265
Arduino-Shields . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 269
B Arduino-Bibliotheken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 275
EEPROM-Bibliothek: Werte langfristig speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 276
Ethernet-Bibliothek: mit dem Internet kommunizieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 277
Firmata-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281
LiquidCrystal-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 282
Servo-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 284
Debounce-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 285
Wire-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 286
capSense-Bibliothek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 288
C Sprachreferenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 291
Übersicht: Programmiersprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 291
Struktur, Werte und Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 292
Syntax . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 293
Programmwerte (Variablen, Datentypen und Konstanten) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 297
Ausdrücke und Anweisungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 309
Ausdrücke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 310
Kontrollstrukturen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 327
Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 338
Sketch-Struktur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 347
Funktionsreferenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 350
D Händlerliste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 367
Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 369





********************************************************I*
Arduino Uno rev. 3

www.elektor.com/arduino
https://www.facebook.com/arduino.next


Deutsche Erst-Ausgabe
Mikrocontroller verstehen und anwenden  Buch vorhanden

2014-08-24   € 42,-



BUCH:
Mastering Microcontrollers - Helped By Arduino, Clemens Valens (englischsprachig)
elektor-Verlag, 2. Auflage  ISBN: 
1-9079-2023-3, 21x14x1,4cm, 348 Seiten,
$54.00
Empfehlenswert wer englisch kann.
  • Money Game
  • Misophone (a musical fork)
  • Car GPS Scrambler
  • Weather Station
  • DCF77 Decoder
  • Illegal Time Transmitter
  • Infrared Remote Manipulator
  • Annoying Sound Generator
  • Italian Horn Alarm
  • Overheating Detector
  • PID Controller
  • Data Logger
  • SVG File Oscilloscope
  • 6-Channel Voltmeter
Arduino-Boards haben sich sehr erfolgreich. Sie sind einfach zu bedienen und kostengünstig.
Dieses Buch wird Ihnen mit der Welt des Arduino nicht nur vertraut, sondern es wird auch lehren, wie man im allgemeinen Mikrocontroller programmieren.
In diesem Buch Theorie in die Praxis auf einem Arduino-Board mit der Arduino-Programmierumgebung setzen.
Der Autor, ein Elektor-Experte, bietet dem Leser mit der grundlegenden theoretischen Kenntnisse notwendig, um jede Mikrocontroller programmieren:
Ein-und Ausgänge (analog und digital), Alarme, Kommunikationsbusse (RS-232, SPI, I ² C, 1-Wire, SMBus, etc. .), Timer, und vieles mehr.
Die in dem Buch zeigen, wie man eine Vielzahl von gemeinsamen elektronischen Komponenten verwenden vorgelegten Programme und Skizzen:
Matrix-Tastaturen, Displays (LED, alphanumerische und grafische Farb-LCD), Motoren, Sensoren (Temperatur, Druck, Feuchte, Schall, Licht und Infrarot) , Drehgeber, Piezo Summer, Taster, Relais usw.
Dieses Buch ist für Sie, wenn Sie ein Anfänger mit Mikrocontrollern sind oder ein Arduino-Benutzer (Bastler, Tüftler, Künstler, etc.) wollen, um Ihr Wissen zu vertiefen.
Das Buch ist hilfreich sowohl für Bachelor-Elektronik, und Diplom-Studenten, die Projekte zu entwickeln, zudem Lehrer auf der Suche nach Ideen.
Alle Projekte wurden und Code-Beispiele in diesem Buch versucht, und auf einem Arduino Uno Board getestet.
Sie sollten mit dem Arduino Mega und jede andere kompatibles Board auszusetzen Arduino Schild Erweiterungsanschlüsse funktionieren.

in www.schaltungen.at

704_d_elektor-x_129009-11  Mastering Microcontrollers - Helped By Arduino UNO rev.3 (alle sketches)_1a.zip

704_d_elektor-x_129009-11  Mastering Microcontrollers - Helped By Arduino UNO rev.3 (Bauteile-Liste)_1a.pdf

Datasheets Active Components Used (.PDF file):
 




********************************************************I*

Sensoren am Arduino: € 34,95 BUCH vorhanden

Fruit up your Fantasy
Hören, Sehen, Fühlen, Riechen:
Zeigen Sie dem Arduino in über 20 Projekten mit analogen und digitalen Sensoren die Welt


Broschiert – 24. November 2014
von E. F. Engelhardt

60344-7 Sensoren am Arduino - Quelltext
Der Quellcode aus dem Buch 3,2MB


333_d_Franzis-x_60344-7 Sensoren am Arduino - Sketche_1a.zip




Ob analog oder digital, der Arduino versteht sich mit jedem Sensor
Die Physical-Computing-Plattform Arduino ist geschaffen für Elektronikprojekte.
Direkt ab Werk kann der Mikrocontroller mit analogen und digitalen Sensoren agieren.
Somit ist es auch wenig überraschend, dass viele Maker-Projekte auf den blauen Winzling zählen.
Nach dem Raspberry Pi hat sich E. F. Engelhardt den Arduino vorgeknöpft und zeigt, wie Sensoren angesteuert werden.
Der ambitionierte Maker kann nach der Lektüre jeden beliebigen Sensor an den Arduino anschließen.
  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Franzis (24. November 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-645-60344-7
  • ISBN: 978-3-645-60344-7
mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Abbildungen

E. F. Engelhardt, Jahrgang 1975, hat bereits über 40 Computerbücher veröffentlicht – und keines dieser Bücher ist wie andere Computerbücher:
Der Autor beginnt direkt mit Praxis, ohne langatmige, weitschweifende und überflüssige Technikerläuterungen. E. F. Engelhardt ist Autor des Bestsellers „Coole Projekte mit Raspberry Pi“.
Hier hat er eindrucksvoll seine Erfahrung mit dem Raspberry Pi gezeigt.
Der Autor hat längst nicht genug vom kleinen Minicomputer: Jetzt mussten sein Heim und alle Elektrogeräte herhalten.
Er hat alles automatisiert, was er in seiner Wohnung oder auf dem Hof gefunden hat.
Seine Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass er sie bis ins kleinste Detail selbst entwickelt und selbst gebaut hat.
Sie haben als Leser damit die Sicherheit, dass alles funktioniert.





Hausautomation mit Arduino UNO  € 34,95 BUCH vorhanden
Heizkörperthermostat, Funksteckdose, SMS-Rauchmelder, RFID-Katzentüre, Gartenbewässerung...
BUCH als *.pdf vorhanden

ELO-Bücher

  • Details siehe http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/buecher/elo-buecher
Fruit up your Fantasy
Autor:
Mattias Schlenker

60279-2 Hausautomation mit Arduino - Quelltext
Der komplette Quelltext aus dem Buch 4,6MB


333_d_Franzis-x_60279-2 Hausautomation mit Arduino - Sketche_1a.zip


Hausautomation mit Arduino

ISBN: 978-3-645-60279-2
Verlag: Franzis
Format: Flexibler Einband

240 Seiten, (24. November 2014)

http://www.elv-downloads.de/Assets/Produkte/11/1151/115115/Downloads/115115_602792.pdf

Heizkörperthermostat, Funksteckdose, SMS-Rauchmelder, RFID-Katzentür, Gartenbewässerung & Co.:
Die Aufgaben im Haus übernimmt ab jetzt der ArduinoTM.
Smart Home ist in aller Munde, aber noch längst nicht in allen Wohnungen und Häusern.
Woran liegt es? Am fehlenden Wissen und an den Kosten.
Fertige Lösungen sind teuer, kompliziert und nicht flexibel genug.
Wer möchte täglich den Monteur im Haus haben, weil das Licht oder die Heizung sich nicht mehr einschaltet?
Bleiben Sie Herr im Haus und automatisieren Sie selbst und das auch noch für kleines Geld.
Für eigene Elektronikprojekte bietet sich der ArduinoTM geradezu an
Günstig, flexibel und eine große Community, die auch bei Problemen gerne und schnell hilft.
Wenn es darum geht, den ArduinoTM im eigenen Heim zu installieren, muss es auch nicht immer eine fertige Platine sein, wie z. B. der ArduinoTM Uno.
Der Mikrocontroller genügt auch. Mattias Schlenker zeigt Ihnen, wie Sie für wenige Euro einen ArduinoTM nachbauen.
Neben dem ersparten Geld sparen Sie auch noch Platz.
Um nicht so viel Strom zu verbrauchen, können Sie den ArduinoTM auch schlafen legen.
Wie das geht, erfahren Sie in diesem Buch.

Anleitungen von A-Z
Der erfahrene Autor zeigt Ihnen alles, was Sie zur Hausautomatisierung benötigen.
Angefangen von Hardware über Software bis zum Entwurf von Schaltungen ist alles dabei.
Dem Thema Energieversorgung der aufgebauten Schaltung ist ein eigenes Kapitel gewidmet.
Leser ohne ArduinoTM-Kenntnisse erhalten im Anhang einen Crashkurs zur Programmierung.
Neben Grundlagen zeigt Schlenker viele nützliche Projekte: Funksteckdosen schalten, Sensoren nutzen, RFID-Katzentür oder auch einen Lecksensor für die Waschküche.

Jedes Projekt startet mit einer Liste der benötigten Hard- und Software.
Damit können Sie die Projekte direkt nachbauen und auch erweitern.
Da Maker nicht gerne wegwerfen, zeigt Ihnen Schlenker, wie Sie Upcycling betreiben und alte Geräte für neue Dinge nutzen können.

 Aus dem Buch"Hausautomation mit Arduino" Inhalt:

  • Freie Projekte zur Hausautomation
  • Sauberer Aufbau von Schaltungen
  • Upcycling: vorhandene Dinge nutzen
  • Gehäuse bauen
  • Tipps zur Energieversorgung
  • ArduinoTM Yún als Steuerungszentrale
  • Raspberry Pi als Alternative
  • Arduinos für Sensoren und Aktoren
  • ArduinoTM selber bauen
  • Funksteckdosen schalten
  • Licht- und Temperatursensoren
  • Lecksensor für die Waschküche
  • Fenster überwachen
  • Steuerungszentrale aufbauen
  • RFID-Katzentür
  • Twitternde Zimmerpflanzen mit Temboo
  • Briefkasten überwachen
  • Anwesenheitsermittlung per Bluetooth
  • Rauchmelder meldet per SMS
  • Gaslecksensor selbst gebaut
Alle Informationen zu „Hausautomation mit Arduino“

Produktbeschreibung

Heizkörperthermostat, Funksteckdose, SMS-Rauchmelder, RFID-Katzentür, Gartenbewässerung & Co.:
Die Aufgaben im Haus übernimmt ab jetzt der ArduinoTM. Smart Home ist in aller Munde, aber noch längst nicht in allen Wohnungen und Häusern.
Woran liegt es? Am fehlenden Wissen und an den Kosten. Fertige Lösungen sind teuer, kompliziert und nicht flexibel genug.
Wer möchte täglich den Monteur im Haus haben, weil das Licht oder die Heizung sich nicht mehr einschaltet?
Bleiben Sie Herr im Haus und automatisieren Sie selbst und das auch noch für kleines Geld.
Für eigene Elektronikprojekte bietet sich der ArduinoTM geradezu an: Günstig, flexibel und eine große Community, die auch bei Problemen gerne und schnell hilft.
Wenn es darum geht, den ArduinoTM im eigenen Heim zu installieren, muss es auch nicht immer eine fertige Platine sein, wie z. B. der ArduinoTM Uno.
Der Mikrocontroller genügt auch. Mattias Schlenker zeigt Ihnen, wie Sie für wenige Euro einen ArduinoTM nachbauen.
Neben dem ersparten Geld sparen Sie auch noch Platz. Um nicht so viel Strom zu verbrauchen, können Sie den ArduinoTM auch schlafen legen.
Wie das geht, erfahren Sie in diesem Buch.
Der erfahrene Autor zeigt Ihnen alles, was Sie zur Hausautomatisierung benötigen.
Angefangen von Hardware über Software bis zum Entwurf von Schaltungen ist alles dabei.
Dem Thema Energieversorgung der aufgebauten Schaltung ist ein eigenes Kapitel gewidmet.
Leser ohne ArduinoTM-Kenntnisse erhalten im Anhang einen Crashkurs zur Programmierung.
Neben Grundlagen zeigt Schlenker viele nützliche Projekte: Funksteckdosen schalten, Sensoren nutzen, RFID-Katzentür oder auch einen Lecksensor für die Waschküche.
Jedes Projekt startet mit einer Liste der benötigten Hard- und Software.
Damit können Sie die Projekte direkt nachbauen und auch erweitern.
Da Maker nicht gerne wegwerfen, zeigt Ihnen Schlenker, wie Sie Upcycling betreiben und alte Geräte für neue Dinge nutzen können.
Der komplette Quellcode aus dem Buch auf www.buch.cd Aus dem Inhalt: . Freie Projekte zur Hausautomation .
Sauberer Aufbau von Schaltungen . Upcycling: vorhandene Dinge nutzen . Gehäuse bauen .
Tipps zur Energieversorgung . ArduinoTM Yún als Steuerungszentrale . Raspberry Pi als Alternative . Arduinos für Sensoren und Aktoren .
ArduinoTM selber bauen . Funksteckdosen schalten . Licht- und Temperatursensoren . Lecksensor für die Waschküche . Fenster überwachen .
Steuerungszentrale aufbauen . RFID-Katzentür . Twitternde Zimmerpflanzen mit Temboo . Briefkasten überwachen .
Anwesenheitsermittlung per Bluetooth . Rauchmelder meldet per SMS . Gaslecksensor selbst gebaut

Klappentext zu „Hausautomation mit Arduino“ Heizkörperthermostat, Funksteckdose, SMS-Rauchmelder, RFID-Katzentür,
Gartenbewässerung & Co.: Die Aufgaben im Haus übernimmt ab jetzt der Arduino.

Smart Home ist in aller Munde, aber noch längst nicht in allen Wohnungen und Häusern.
Woran liegt es? Am fehlenden Wissen und an den Kosten.
Fertige Lösungen sind teuer, kompliziert und nicht flexibel genug.
Wer möchte täglich den Monteur im Haus haben, weil das Licht oder die Heizung sich nicht mehr einschaltet?
Bleiben Sie Herr im Haus und automatisieren Sie selbst und das auch noch für kleines Geld.

Für eigene Elektronikprojekte bietet sich der Arduino geradezu an: Günstig, flexibel und eine große Community, die auch bei Problemen gerne und schnell hilft.
Wenn es darum geht, den Arduino im eigenen Heim zu installieren, muss es auch nicht immer eine fertige Platine sein, wie z. B. der Arduino Uno.
Der Mikrocontroller genügt auch. Mattias Schlenker zeigt Ihnen, wie Sie für wenige Euro einen Arduino nachbauen.
Neben dem ersparten Geld sparen Sie auch noch Platz. Um nicht so viel Strom zu verbrauchen, können Sie den Arduino auch schlafen legen.
Wie das geht, erfahren Sie in diesem Buch.

Der erfahrene Autor zeigt Ihnen alles, was Sie zur Hausautomatisierung benötigen. Angefangen von Hardware über Software bis zum Entwurf von Schaltungen ist alles dabei.
Dem Thema Energieversorgung der aufgebauten Schaltung ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Leser ohne Arduino-Kenntnisse erhalten im Anhang einen Crashkurs zur Programmierung.
Neben Grundlagen zeigt Schlenker viele nützliche Projekte: Funksteckdosen schalten, Sensoren nutzen, RFID-Katzentür oder auch einen Lecksensor für die Waschküche.
Jedes Projekt startet mit einer Liste der benötigten Hard- und Software.
Damit können Sie die Projekte direkt nachbauen und auch erweitern.
Da Maker nicht gerne wegwerfen, zeigt Ihnen Schlenker, wie Sie Upcycling betreiben und alte Geräte für neue Dinge nutzen können.
Der komplette Quellcode aus dem Buch auf www.buch.cd

http://www.franzis-mikrocontroller.de/arduino-produkte




********************************************************I*

BUCH: Physical Computing    BUCH als *.pdf vorhanden

Physical Computing:   Tom Igoe

Sensing and Controlling the Physical World with Computers (Englisch)

http://www.tigoe.net/pcomp/

Taschenbuch – 28. Mai 2004

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Premier Pr; Auflage: 1st (28. Mai 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 159200346X
  • ISBN-13: 978-1592003464
  • Größe und/oder Gewicht: 18,7 x 2,8 x 23,5 cm

Tom Igoe
Physical Computing 
495 Seiten

Der Hauptzweck dieses Buches ist es, dem Leser, wie man den Computer mit der physischen Welt durch zusätzliche Hardware und Programmierung interagieren zeigen.
Obwohl das Buch scheint auf Künstler zu wollen, um den Computer in ihrer Arbeit angestrebt werden, können die gelehrten Prinzipien der Verwendung auf nicht-Künstler zu sein.
Das Buch ist in zwei Teile gebrochen. Die erste, "Die Grundlagen", umfasst alle Aspekte der Computer in einem sehr allgemeinen Sinn.
Es ist nur ein Überblick, und wenn du wie ein Anfänger, die Sie wirklich brauchen, um über Elektrizität wissen, was ein Mikrocontroller ist,
und welche sind ein "if-Anweisung" ist in der Programmierung, Sie sind wahrscheinlich zu anderen Quellen als nur dieses Buch brauchen .
Das letzte Kapitel im Abschnitt "Die Kommunikation zwischen Computern" ist die beste der grundlegenden Kapiteln.
Dieses Kapitel spricht über tatsächliche Anschlüsse und ihre Stifte, Testen und Protokollen und Codes.
Alle in diesem Buch gezeigten Code ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen der BASIC-Sprache,
und das Buch hat einen ziemlich guten Job zu bekommen Sie begonnen haben.
Der Abschnitt endet mit einer Diskussion über die Besonderheiten der seriellen Kommunikation auf einem Multimedia-Computer.
Der erste Teil besteht aus folgenden Kapiteln und Unterabschnitte:

Teil 1: Die Grundlagen

Kapitel 1. Strom
Transduction: Elektrische Grundlagen; Strom im Vergleich Electronics Wie Stromflüsse;

Kapitel 2. Einkaufs
Solderless Brotschneidebrett; Microcontroller; Gemeinsame Komponenten; Wires; Stromversorgung; Netzanschluss; Spannungsregler;
RC Servomotor; Serieller Anschluss; Serial Cable; Clock Kristalle; Überschriften; Project Box; Kabelbinder; USB-zu-Seriell-Adapter; Werkzeuge, Shopping List Bringing It All Back Home;

Kapitel 3. Gebäude Schaltungen

Schaltpläne; Verbindungssymbole; Strom Symbole; Die Suche nach Schema; Breadboards; Woher kommt der Mikrocontroller Fit In ?;
Übersetzen Schaltpläne in Schaltungen; Mit einem Multimeter; Löten; Stromversorgung des Steckbrett; Seien Ordentlich;

Kapitel 4. Der Mikrocontroller

"Hallo Welt!" Ist der schwierige Teil; Woher kommt der Mikrocontroller Fit In ?; Routing-Eingänge auf die Ausgänge;
Die Ermittlung der Pins des Mikrocontrollers; Lower-Level-Mikrocontroller: External Clock; Ihre erste Mikrocontroller-basierte Schaltung;
Erste Schritte Ihr Programm mit dem Chip; Programmierung stempelartige Module; Programmierung Lower-Level-Chips; Debugging;

Kapitel 5. Programmierung
Die gute Nachricht; Flow Control: Wie ein Computer "liest" eines Programms; Loops; Wenn Statements; Variablen;
Built-In Routinen: Unterprogramme und Funktionen; Hausgemachte Routinen; Erweiterte Loops: While-Wend und For-Next;
Pseudocode; Kommentare; Debugging; Gute Debugging Habits; Die schlechte Nachricht;

Kapitel 6. Die "Big Four" Schaltpläne, Programme und Messgeber

Digital Input; Digital Output; Analogausgang; Von Analog in den Analog Out: Skalierungsfunktionen ; Fazit;

Kapitel 7. Die Kommunikation zwischen Computer
Physikalische Abkommens; Timing-Abkommen; Elektrische Abkommens; Paketgröße; Zahlen oder Buchstaben:
Bei Verwendung von ASCII; Software für den Microcontroller; Serielle Ausgabe von einem Mikrocontroller; Testen mit einer LED; Testen mit Terminal-Software;
Serieller Eingang an einen Microcontroller; Serien Einfrieren und Blockierfunktionen ; Deine private Protokolls; Senden Größere Zahlen; Serielle Kommunikation auf einem Multimedia-Computer; Fazit;

Im zweiten Teil des Buches zeigt fortschrittlichere Methoden zum Ausführen bestimmter Aufgaben.
Die meisten dieser Methoden in Teil zwei sind nur Spezialfälle der Grundideen in Teil eins, und das Buch sich häufig auf den Schaltkreisen und Code im ersten Teil diskutiert.
Es gibt wirklich nichts hier im Reich der konkreten Projekten. Das Buch hauptsächlich spricht über all die verschiedenen Aspekte der Hardware
und Programmierung, die nötig sind, um einen Computer in die physische Welt zu verbinden.
Es ist ein bisschen von Code und Baustein-Schaltung für einfache Aufgaben, die Sie in jedem größeren Projekt, das Sie entscheiden, bauen wieder verwenden kann angezeigt.

Kapitel 8. Physikalische Interaction Design oder Techniken für höfliche Konversation
Das Gespräch: Hören, Sprechen und Denken; Komplexe Antworten; Techniken für eine effektive Interaktion; Fazit;

Kapitel 9. Sensing Bewegung
Die Bewertung der Problem; Wie Abstandssensoren arbeiten; Erkennung von vorhandenem; Positionsbestimmung;
Bestimmung der Rotation; Drehgeschwindigkeit; Video-Tracking; Identität; Fazit;

Kapitel 10. Herstellung Bewegung
Arten der Bewegung, Arten von Motoren; Merkmale des Motors; Spezielle Elektrische Bedürfnisse der Motoren;
Controlling Motors; Ansteuerung von Schrittmotoren; Controlling Magnete; Grundmechanik: Konvertieren Motor Motion Nutzbare Bewegungs; Bau; Fazit;

Kapitel 11 Touch Me

Kraftempfindliche Widerstände; Flex-Sensoren; Drucksensoren; Sensing-Touch Mit Kapazitätssensoren;
Off-the-Shelf-Touch-Schnittstellen; Erfassen von Vibrationen mit piezoelektrischen Sensoren; Erstellen Vibrationen; Temperatur messen;
Cooling off Dinge und sie aufheizt; Unter die Haut; Force Feedback; Fazit;

Kapitel 12. Mehr Kommunikation zwischen Geräten

Synchrone und asynchrone Kommunikation; Asynchrone serielle Protokolle; Das Erlernen einer Protokolls; RS-232-Boxen;
Global Positioning System Daten; MIDI; Verbinden mit dem Internet; Anschluss über Telefonleitungen Mit Modems;
Spezial-Funktions-ICs und Module; Synchrone serielle Protokolle; Wireless Serial Communication; Serielle Infrarotkommunikation; RF Serial Communication; Fazit;

Kapitel 13. Controlling Sound and Light
Ton; Licht; Bild-Grafiken; Linear Medien auf einem Multimedia-Computer; Linear Medien auf einem Mikrocontroller; Single-Board-Computer; Fazit;

Kapitel 14. Verwalten von mehreren Ein- und Ausgängen
Richten Sie Gruppen von Pins in Parallel; Bitweise Operationen; Running Out of Pins; Widerstand Leitern als Analogeingang; Zeilen-Spalten-Scannen; Schieberegister; Multiplexer; Riegel; Fazit;

Ich würde sagen, das ist eine gute erste Buch für alle, die zu den ersten Schritten mit dem Hinzufügen von physikalischen Schnittstellen auf ihren Computer begann zu denken ist.


http://www.tigoe.net/pcomp/

http://tigoe.net/workshops/sketching06/sketching06_slides.pdf


704_d_Tom Igoe-x_Physical Computing BUCH  (495 Seiten)_1a.pdf





********************************************************I*

myAVR-Board-Lehrbuch


myAVR Lehrbuch Mikrocontroller-Programmierung

myAVR Lehrbuch Mikrocontroller-Programmierung


Dieses Dokument beinhaltet ausgewählte Kapitel aus dem myAVR Lehrbuch Mikrocontrollerprogrammierung, darunter die Programmierung und die Grundlagen ...



Leseprobe:
704_d_BASCOM-x_Leseprobe myAVR Lehrbuch Mikrocontroller Programmierung in BASCOM Toralf Riedel  (35 Seiten)_1a.pdf

704_d_ELVjournal-x_Mikrocontroller-Einstieg mit myAVR Teil1 bis TL5  (27 Seiten)_1a.pdf


http://shop.myavr.de/

myAVR Programmier-Lehrheft
http://www.conrad.de/ce/de/product/190873/myAVR-Lehrbuch-Mikrocontroller-Programmierung

Mikrocontroller-Einstieg mit myAVR Teil 1/7 01/2007 bis 7/7 03/2007

http://www.elv.at/Mikrocontroller-Einstieg-mit-myAVR-Teil-17/x.aspx/cid_726/detail_32810




********************************************************I*

Roboter bauen mit Arduino  Die Anleitung für Einsteiger EUR 24,90

(Galileo Computing) Broschiert – 27. Oktober 2014

von Markus Knapp (Autor)


Roboter bauen mit Arduino: Die Anleitung für Einsteiger (Galileo Computing)

R2-D2, Marvin, Wall-E, T-800 – ab sofort holen Sie sich coole Roboter nicht mehr nur auf dem Bildschirm nach Hause.

Denn mit diesem Buch bauen, steuern und erweitern Sie Ihren eigenen Roboter Schritt für Schritt.

Dabei lernen Sie den Arduino grundlegend kennen und programmieren und erhalten eine Einführung in Robotik und Elektronik.

Typisch für Bastler starten Sie auch gleich mit dem Tuning und statten Ihren Roboter

z.B. mit Motoren, Servo, Rädern und Sensoren aus. Also: ran an die Teile!

Aus dem Inhalt:

  • Einführung in die Robotik: Roboter-Typen, Roboter-Hardware u. v. m.
  • Die Arduino-Plattform: Hardware, Software, Inbetriebnahme
  • Benötigtes Werkzeug, richtige Verdrahtung, Löten und Co.
  • Programmiergrundlagen: Variablen, Kontrollstrukturen, Funktionen, Hilfe im Fehlerfall
  • Einführung in die Elektronik: LEDs, Schalter, Taster, Sensoren, Aktoren, Arduino-Shields, Piezo, Servos und Motoren
  • Den Roboter aufbauen und testen
  • Fahrstunde für den Roboter: Grundrichtungen, Zickzack- und Kreisfahrten; inkl. Hindernisvermeidung
  • LCD-Ansteuerung und -Nutzung
  • Interaktion per Tastatur
  • Weiterführende Ideen wie z. B. Kommunikation per Infrarot, Sprache oder Bluetooth, Energiemanagement; mit Infrarot-, Helligkeits- und Farbsensoren arbeiten.

Galileo Press heißt von jetzt an Rheinwerk Verlag.


  • Broschiert: 409 Seiten
  • Verlag: Galileo Computing; Auflage: 1 (27. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836229412
  • ISBN-13: 978-3836229418
  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 2,5 x 23,1 cm





********************************************************I*

Make: Elektronik




Make: Elektronik
Charles Platt


ISBN: 3-8972-1601-3
Preis: EUR 34,90


***********************
Das Sensor-Buch
[Kindle Edition] € 13,99
Kimmo Karvinen (Autor), Tero Karvinen (Autor)









Roboter bauen mit Arduino:







Roboter bauen mit Arduino: Die Anleitung für Einsteiger (Galileo Computing) Broschiert – 27. Oktober 2014 € 24,90
von Markus Knapp (Autor)



***********************

Wheat Dale, Arduino Internals
Look into the heart of your arduino board;
2011 Nov), ISBN: 1-4302-3882-8
Das einzige Buch für Fortgeschrittene / Experten mit Hauptbezug ARDUINO.

Für Profis
Arduino Internals(1st Edition)
von Dale Wheat
Paperback, 300 Seiten, Veröffentlicht 2011 von Apress
ISBN: 1-4302-3882-8





***********************
Arduino in der Praxis

~704_d_FRANZIS-x_65132-5 ARDUINO in der Praxis - Harold Timmis - Leseprobe (39 Seiten)_1c.pdf




FRANZIS Arduino in der Praxis + Original Arduino-Uno-Platine
Artikel-Nr.: 68-10 69 19

Harold Timmis
Egal, ob Sie in die Mikrocontroller-Programmierung einsteigen wollen oder eine Experimentier-Plattform inklusive Program...

ISBN: 978-3-645-25132-7
ISBN: 978-3-645-65132-5
Lieferumfang: Softcover



Buch Arduino in der Praxis
(Arduino™ in der Praxis & ARDUINO Uno Platine
ISBN: 3-645-65142-4),


Franzis-Verlag,
288 Seiten,
Harold Timmis,
Buch ISBN: 3-645-65132-5
CONRAD Best.-Nr. 191762-62 , € 39,95,

ihre fest installierten und mobilen Arduino-Projekte mit Bluetooth steuern
· Grundlegende Entwicklungen mit Bluetooth Mate Silver auf Arduino anwenden,
· Mit Fehlermeldungen via GSM-Messaging arbeiten,
· Ihre Projekte mit dem Xbox-Controller steuern,
· Arduino-Projekte mit LabVIEW debuggen - -
http://www.franzis-mikrocontroller.de/produkte/arduino-in-der-praxis-platine

E-Book
sofort nutzen
Dateigröβe: 8,1 MB eBook ISBN 978-3-645-25132-7

http://www.elo-web.de/elektronikbuecher/make/arduino-in-der-praxis


Arduino in der Praxis:

Harold Timmis
Broschiert
EUR 39,95
Broschiert: 284 Seiten
Verlag: Franzis Verlag GmbH (25. Februar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3-645-65132-2
Größe: 22,8 x 15,8 x 2,2 cm
http://www.franzis.de/elektronik/simulation-computer/arduino-in-der-praxis

Arduino in der Praxis: * Arduino-Projekte mit Bluetooth steuern * Arduino-Projekte mit Xbox-Controller steuern *
Mit Fehlermeldungen via GSM-Messaging arbeiten Die wichtigsten Anleitungen zur Arduino-Programmierung

Klappentext:
Mit Arduino in der Praxis setzen Sie Ihre Ideen in die Realität um. Lernen Sie, solide technische Grundsätze auf all Ihre Arduino-Projekte anzuwenden egal, ob Sie nur zum Spaß Geräte bauen oder sie verkaufen oder den Code veröffentlichen wollen.
Harold Timmis zeigt Ihnen, wie Sie einen einwandfreien Entwurf für Ihr Arduino-Projekt erstellen und gründliche Tests durchführen, bevor Sie sich auf einen speziellen Prototyp festlegen.

Arduino in der Praxis führt Sie in den gesamten Entwicklungsprozess ein, von den grundlegenden Voraussetzungen und vorläufigen Entwürfen bis hin zu Prototypen und Testverfahren.
Ihr Wissen über Arduino und wesentliche Prinzipien der Entwicklung wird mit jedem Kapitel umfangreicher. Von der Arbeit mit einzelnen Komponenten wie LCDs, Potenziometern und GPS- Modulen schreiten
Sie fort zur Integration mehrerer Module in größere Projekte und entwickeln letztendlich beispielsweise drahtlose Temperaturmesssysteme und sogar einen ganzen Roboter.

Ob Sie Arduino als Hobby betreiben, ein Entwickler sind, der sich mit Hardware-Hacking beschäftigt, oder ein Arduino-Hacker, der den nächsten Level erreichen will:
Arduino in der Praxis ist die richtige Wahl, um Ihre Projekte mit Arduino und zusätzlicher Software zu perfektionieren.

Stärken Sie Ihr Wissen über Arduino und erfahren Sie, wie Sie
- Ihre fest installierten und mobilen Arduino-Projekte mit Bluetooth steuern;
- grundlegende Entwicklungen mit Bluetooth Mate Silver auf Arduino anwenden;
- mit Fehlermeldungen via GSM-Messaging arbeiten;
- Ihre Projekte mit dem Xbox-Controller steuern;
- Arduino-Projekte mit LabVIEW debuggen


ELV 68-106919 € 59,95
Praxisbuch einzeln
ELV 68-106920    € 39,95





Arduino in der Praxis  (PC & Elektronik)  mit Arduino-Uno-Platine € 39,95
Harold Timmis


Egal, ob Sie in die Mikrocontroller-Programmierung einsteigen wollen oder eine Experimentier-Plattform inklusive Programmierpraxis-Grundlage für die tägliche Arbeit oder das Hobby benötigen
— mit diesem Paket haben Sie alle nötigen Werkzeuge in der Hand!
Die hardwaretechnische Grundlage bildet eine Original-Arduino-Platine, die Uno, mit einem ATmega328P, 
14 digitalen Ein-/Ausgängen (6 davon können als PWM-Kanäle genutzt werden), 6 analogen Eingängen, einem 16MHz Quarz, USB-Schnittstelle, einem 6-poligen ISP-Anschluss und Reset-Taster.
Damit kann es gleich mit dem Nachvollziehen der vielen Praxisbeispiele im Buch „Arduino in der Praxis" losgehen.
Das Buch führt in den gesamten Entwicklungsprozess ein, von den grundlegenden Voraussetzungen und Entwürfen bis hin zu Prototypen und Testverfahren.
Von der Arbeit mit einzelnen Komponenten wie LCDs, Potentiometern und GPS-Modulen schreitet man fort zur Integration mehrerer Module in größere Projekte und entwickelt
z. B. drahtlose Temperatur-Messsysteme und sogar einen ganzen Roboter. In der täglichen Praxis ist das Buch ein ständiger Begleiter mit vielen Standard- und Detaillösungen,
so u. a. auch für die Bluetooth-Steuerung, GSM-Messaging, Projektsteuerung mit dem XBox-Controller, Debugging der Arduino-Projekte mit LabVIEW usw.

Mit Arduino in der Praxis setzen Sie Ihre Ideen in die Realität um.
Lernen Sie, solide technische Grundsätze auf all Ihre Arduino -Projekte anzuwenden - egal, ob Sie nur zum Spaß Geräte bauen oder sie verkaufen oder den Code veröffentlichen wollen.
Harold Timmis zeigt Ihnen, wie Sie einen einwandfreien Entwurf für Ihr Arduino -Projekt erstellen und gründliche Tests durchführen, bevor Sie sich auf einen speziellen Prototyp festlegen.
Arduino in der Praxis führt Sie in den gesamten Entwicklungsprozess ein, von den grundlegenden Voraussetzungen und vorläufigen Entwürfen bis hin zu Prototypen und Testverfahren.
Ihr Wissen über Arduino und wesentliche Prinzipien der Entwicklung wird mit jedem Kapitel umfangreicher.
Von der Arbeit mit einzelnen Komponenten wie LCDs, Potenziometern und GPS-Modulen schreiten Sie fort zur Integration mehrerer Module in größere Projekte
und entwickeln letztendlich beispielsweise drahtlose Temperaturmesssysteme und sogar einen ganzen Roboter.
Ob Sie Arduino als Hobby betreiben, ein Entwickler sind, der sich mit Hardware-Hacking beschäftigt, oder ein Arduino-Hacker, der den nächsten Level erreichen will:
Arduino in der Praxis ist die richtige Wahl, um Ihre Projekte mit Arduino und zusätzlicher Software zu perfektionieren.

„Arduino in der Praxis"
(Praxisbuch) und Arduino-Uno-Platine
228 Seiten.
ISBN 978-3-645-65132-5

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Franzis Verlag GmbH (27. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-645-65132-2
  • ISBN-13: 978-3645651325
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 1,7 x 23 cm


Inhaltsverzeichnis
1 Der Engineering-Prozess................................................................. 11
1.1 Zusammenstellen der Hardware......................................... 12
1.2 Zusammenstellen der Werkzeuge....................................... 18
1.3 Projekt: Blinkende LED ...................................................... 19
1.3.1 Zusammenstellen der Anforderungen.................................. 19
1.3.2 Anlegen einer Checkliste.................................................... 20
1.3.3 Hardware .......................................................................... 20
1.3.4 Konfigurieren der Hardware................................................ 21
1.3.5 Schreiben der Software...................................................... 22
1.3.6 Debuggen der Arduino-Software ......................................... 23
1.3.7 Hardware-Fehlerbehebung ................................................. 24
1.3.8 Fertiger Prototyp................................................................ 24
2 Arduino-Software-Entwicklung........................................................ 25
2.1 Erste Schritte mit setup und loop() ..................................... 25
2.1.1 Initialisieren von Variablen................................................. 26
2.1.2 Bedingte Anweisungen ...................................................... 28
2.2 Arbeiten mit Schleifen ....................................................... 29
2.3 Digitale Kommunikation .................................................... 31
2.4 Analoge Kommunikation.................................................... 32
2.5 Serielle Kommunikation..................................................... 32
2.6 Arduino-Bibliotheken ........................................................ 35
2.6.1 NewSoftSerial ................................................................... 35
2.6.2 TinyGPS ............................................................................ 36
2.6.3 ColorLCDShield-Bibliothek ................................................. 36
3 Roboterausstattung – Bewegungssteuerung.................................... 37
3.1 H-Brücken......................................................................... 37
3.2 Fahrgestell........................................................................ 38
3.3 Projekt: Einschalten eines Motors mit einem Schalter.......... 39
3.4 Projekt: Steuern der Motorgeschwindigkeit mit einem
Potenziometer................................................................... 44
3.5 Projekt: Steuern mehrerer Motoren mit dem Arduino-
Board ............................................................................... 47
3.6 Projekt: Steuern von Geschwindigkeit und Richtung............ 52
3.7 Projekt: Steuern von Motoren mit seriellen Befehlen ........... 57
3.7.1 Zusammenstellen der Anforderungen.................................. 57
3.7.2 Debuggen der Arduino-Software ......................................... 64
4 Arbeiten mit LCDs........................................................................... 71
4.1 Konfigurieren des Farb-LCD-Shields.................................... 71
4.2 Monochrom- und Farb-LCD-Shields..................................... 72
4.3 Arbeiten mit Bibliotheken .................................................. 74
4.3.1 LiquidCrystal-Bibliothek..................................................... 74
4.3.2 ColorLCDShield-Bibliothek ................................................. 76
4.4 Grundlagen der LCD-Steuerung .......................................... 77
4.4.1 Projekt: Anzeigen mehrerer Sensorwerte ............................. 77
4.5 Projekt: Erstellen eines Menüs auf dem Monochrom-LCD..... 81
4.6 Projekt: Erstellen eines Spielautomaten mit dem Farb-
LCD-Shield........................................................................ 87
4.7 Projekt: Verwenden eines Tastenfelds zur
Kommunikation mit einem Farb-LCD ................................... 90
4.8 Projekt: Erstellen eines Roboters nach Vorgabe................... 94
4.8.1 Schreiben der Software...................................................... 99
4.8.2 Debuggen der Arduino-Software ....................................... 103
5 Integration eines GPS-Moduls....................................................... 105
5.1 microSD-Shield............................................................... 105
5.2 Das NMEA-Protokoll......................................................... 106
5.3 Bibliotheken ................................................................... 107
5.3.1 TinyGPS .......................................................................... 107
5.3.2 SdFat-Bibliothek.............................................................. 109
5.4 Projekt: Ausgeben von GPS-Rohdaten an Serial Monitor .... 110
5.5 Projekt: Ausgeben von GPS-Daten auf einem
Monochrom-LCD.............................................................. 112
5.6 Projekt: Erstellen eines Programms zur
Fahrzeugpositionsbestimmung ........................................ 116
5.7 Projekt: Protokollieren von GPS-Daten.............................. 123
6 Home-Engineering........................................................................ 141
6.1 Grundlagen der Spannungsteilung ................................... 141
6.2 Sensoren ........................................................................ 142
6.2.1 Fotowiderstand................................................................ 142
6.2.2 Neigungssensor............................................................... 143
6.2.3 Biegesensor .................................................................... 143
6.2.4 FSR-Drucksensoren.......................................................... 143
6.2.5 Digitaler Temperatur- und Feuchtigkeitssensor................... 144
6.2.6 Digitaler Temperatursensor (I²C) ....................................... 144
6.3 Bibliotheken ................................................................... 145
6.3.1 Wire................................................................................ 145
6.3.2 DHT22 ............................................................................ 145
6.4 Projekt: Programm zum Messen des Lichteinfalls .............. 146
6.5 Projekt: Verwenden eines FSR-Drucksensors..................... 151
6.6 Projekt: Verwenden eines Biegesensors ............................153
6.7 Projekt: Programm zur Bestimmung der horizontalen
Abweichung.....................................................................155
6.8 Projekt: Verwenden eines DHT22-Sensors mit einem
Monochrom-LCD...............................................................158
6.9 Projekt: kabellose Temperaturüberwachung ......................161
7 Roboterwahrnehmung: Objekterkennung mit Arduino.....................169
7.1 Hardware.........................................................................169
7.1.1 Ultraschallsensor..............................................................169
7.1.2 Servos .............................................................................170
7.1.3 Summer...........................................................................171
7.2 Servo-Bibliothek ..............................................................172
7.3 Projekt: digitales Lineal ....................................................172
7.4 Projekt: Objektalarmsystem..............................................175
7.5 Projekt: Solarregler ..........................................................178
7.6 Projekt: automatisierter Roboter .......................................182
8 Entwicklung eines Alarmsystems ...................................................197
8.1 Projekt: Türalarm..............................................................198
8.2 Projekt: Bewegungsmelder mit Datenausgabe an Serial
Monitor ...........................................................................206
9 Arduino und GSM: Fehlermeldungen und Befehle............................213
9.1 Cellular Shield .................................................................213
9.2 Einführung in den AT-Befehlssatz......................................214
9.3 Projekt: Senden einer Textnachricht ..................................215
9.4 Projekt: Türalarm mit SMS-Benachrichtigung.....................221
9.5 Projekt: GPS-Tracker.........................................................226
10 Xbox-Controller-Integration mit LabVIEW........................................233
10.1 Einführung in die LabVIEW-Umgebung...............................233
10.1.1 Das Frontpanel .................................................................234
10.1.2 Die Elementepalette .........................................................234
10.1.3 Das Blockdiagramm..........................................................235
10.1.4 Die Funktionenpalette.......................................................236
10.1.5 Die Werkzeugpalette.........................................................236
10.2 LabVIEW-Funktionen.........................................................237
10.2.1 Die while-Schleife.............................................................237
10.2.2 Die case-Struktur..............................................................238
10.2.3 Die Sequenzstruktur .........................................................238
10.2.4 Numerische Funktionen ....................................................239
10.2.5 String-Funktionen.............................................................240
10.2.6 Vergleichsfunktionen........................................................241
10.2.7 Funktionen für die serielle Kommunikation........................ 242
10.2.8 Funktionen zur Steuerung von Eingabegeräten................... 243
10.3 Projekt: Steuern mit einem Xbox-Controller....................... 244
11 Arduino-Steuerung mit Bluetooth.................................................. 267
Stichwortverzeichnis.................................................................... 287


// Code für blinkende LED (Intervall: 100 ms) mit eingebauter LED an pin-13
const int LEDdelay = 100; // Verzögerungszeit
void setup()
{
pinMode(13, OUTPUT); // definiert pin-13 als Ausgang
}
void loop()
{
digitalWrite(13, HIGH); // gibt HIGH-Bit an pin-13 aus
delay(LEDdelay); // Verzögerung 100 ms
digitalWrite(13, LOW);
delay(LEDdelay);
}


Arduino in der Praxis    € 59,90

plus Original Arduino-Uno-Platine im Bundel 

Broschiert – 14. Mai 2012

von Harold Timmis (Autor)



 Arduino in der Praxis plus Original Arduino-Uno-Platine im Bundel

Verlag: Franzis Verlag
Autor: Harold Timmis
Seitenzahl: 284 Seiten
Sprache: Deutsch
Broschiert
  • Broschiert: 284 Seiten
  • Verlag: Franzis Verlag; Auflage: 1. (14. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-645-65142-X
  • ISBN-13: 978-3645651424
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe: 16,1 x 2,7 x 23,1 cm

Arduino in der Praxis plus Original Arduino-Uno-Platine statt 69,90 nur 59,95
Das Fachbuch mit den wichtigsten Anleitungen zur Arduino-Programmierung mit der Original-Arduino-Platine
zum sofortigen Start! Arduino-Projekte mit Bluetooth steuern Arduino-Projekte mit Xbox-Controller steuern
Mit Fehlermeldungen via GSM-Messaging arbeiten
Mit Arduino in der Praxis setzen Sie Ihre Ideen in die Realität um.
Lernen Sie, solide technische Grundsätze auf all Ihre Arduino-Projekte anzuwenden egal, ob Sie nur zum Spaß Geräte bauen oder sie verkaufen oder den Code veröffentlichen wollen.
Harold Timmis zeigt Ihnen, wie Sie einen einwandfreien Entwurf für Ihr Arduino-Projekt erstellen und gründliche Tests durchführen, bevor Sie sich auf einen speziellen Prototyp festlegen.
Arduino in der Praxis führt Sie in den gesamten Entwicklungsprozess ein, von den grundlegenden Voraussetzungen und vorläufigen Entwürfen bis hin zu Prototypen und Testverfahren.
Ihr Wissen über Arduino und wesentliche Prinzipien der Entwicklung wird mit jedem Kapitel umfangreicher.
Von der Arbeit mit einzelnen Komponenten wie LCDs, Potenziometern und GPS-Modulen schreiten Sie fort zur Integration mehrerer Module in größere Projekte und entwickeln letztendlich beispielsweise drahtlose Temperaturmesssysteme und sogar einen ganzen Roboter.
Ob Sie Arduino als Hobby betreiben, ein Entwickler sind, der sich mit Hardware-Hacking beschäftigt, oder ein Arduino-Hacker, der den nächsten Level erreichen will:
Arduino in der Praxis ist die richtige Wahl, um Ihre Projekte mit Arduino und zusätzlicher Software zu perfektionieren.
Stärken Sie Ihr Wissen über Arduino und erfahren Sie, wie Sie Ihre fest installierten und mobilen Arduino-Projekte mit Bluetooth steuern;
grundlegende Entwicklungen mit Bluetooth Mate Silver auf Arduino anwenden; mit Fehlermeldungen via GSM-Messaging arbeiten; Ihre Projekte mit dem Xbox-Controller steuern; Arduino-Projekte mit LabVIEW debuggen




Der Arduino ist eine beliebte Experimentierplattform, mit der man eigene Mikrocontroller-Projekte umsetzen kann.
Die Hardwarebasis bildet ein Arduino-Mikrocontroller-Board, auf das man die Skripte (Sketches genannt) schiebt, die man zuvor auf dem PC geschrieben hat.
Die dafür erforderliche Entwicklungsumgebung gibt es für Windows, MacOS und Linux (bei Ubuntu beispielsweise wird die Arduino-Entwicklungsumgebung ganz bequem zur Installation über die Paketverwaltung zur Verfügung gestellt).
Die Sketches schreibt man mit einer vergleichsweise einfachen Programmiersprache namens Processing, die auf C basiert.
An das Arduino-Board kann man fast beliebig Hardware anschließen, LEDs, Sensoren, Motoren, Schalter etc.
Zudem gibt es für Arduino eine Fülle von Erweiterungsboards.

Wer bereits den ersten Einstieg in die Welt von Arduino vollzogen hat und sich nun mit ambitionierteren Projekten und anspruchsvollen Lösungen für ausgewählte konkrete Fragestellungen beschäftigen will, der liegt mit dem bei ELV erhältlichen „ Arduino in der Praxis + Original Arduino-Uno-Platine “ (59,95 Euro) richtig.
Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Lehrbuch (das englischsprachige Original wurde von Franzis in die deutsche Sprache übersetzt) und Arduino Uno-Platine (Uno dürfte derzeit die am weitesten verbreitete Variante des Mikrocontrollerboards von Arduino sein).
Es handelt sich dabei um eine Original Arduino-Platine und nicht um eine Freeduino-Platine.

In dem Buch wird allerdings nicht auf den Arduino Uno Bezug genommen, sondern auf den sehr ähnlichen Arduino Duemilanove ATmega328.
Wer bereits Grundwissen zu Arduino besitzt, hat natürlich auch schon eine Arduino-Platine zu Hause rumliegen.
Trotzdem macht es Sinn, sich das Buch samt Platine zu kaufen.
Denn einzeln kostet das Buch 39,95 Euro Euro, das Paket zusammen 59,95 Euro.
Den Arduino-Uno-Mikrocontroller bekommt man in diesem Fall also für schlappe 20 Euro.
Einzeln kostet der Arduino Uno aber immer etwas über 20 Euro, wobei dann meist noch Versandkosten dazu kommen.
Preiswerter kann man also nicht an eine neue Uno-Platine kommen.
Eine zweite Platine kann man zudem immer gebrauchen, wenn das erste Arduino-Board bereits für ein wichtiges Projekt verbaut ist und man zusätzlich noch ein weiteres Projekt umsetzen will.
Grundwissen wird vorausgesetzt
Das Buch „Arduino in der Praxis“ setzt zumindest gewisse Arduino-Grundkenntnisse oder allgemeines Elektronikbastel-Wissen voraus und eignet sich unseres Erachtens nicht für Einsteiger.
Zudem setzt der Autor Harold Timmis bei bestimmten Projekten voraus, dass der Leser mit dem Lötkolben umgehen kann.

Das Buch stellt eine Reihe von konkreten Einzelprojekten vor.
Zu jedem Experiment wird genau die dafür erforderliche Hardware erläutert.
Diese muss man sich im Fachhandel selbst besorgen (genauso wie das USB-Kabel (A-B), mit dem das Arduino-Board mit dem PC verbunden wird.
Es handelt sich dabei um ein gängiges USB-Druckerkabel, das Sie vielleicht ohnehin besitzen).
Das Buch ist durchgehend sehr anschaulich illustriert und bietet viele Detailfotos, die den daneben stehenden Text perfekt ergänzen.

Neben der Hardwarebeschreibung, den Abbildungen und den Schaltplänen nehmen vor allem die Listings mit dem Processing-Quellcode viel Platz ein.
Obwohl es sich um ein Buch für fortgeschrittene Arduino-Benutzer/Bastler handelt, erklärt der Autor die Grundelemente der Programmiersprache Processing.
Etwas ärgerlich sind die mitunter auftretenden Tippfehler.
So wird zum Beispiel zwei Mal bei einer Switch-case-Struktur ein Semikolon anstelle des eigentlich richtigen Doppelpunktes hinter ein Case + Variablenwert gesetzt.
Damit funktioniert die Anweisung aber nicht.
Auch im beschreibenden Text fanden wir den einen oder anderen Tippfehler.

Abwechslungsreiche Projektauswahl
Gut gefällt uns, dass der Autor ausgewählte Arduino-Bibliotheken im Detail erklärt.
Unter anderem für die Verarbeitung von GPS-Daten und für die Datenausgabe auf LCDs.
Diese Bibliotheken verwendet der Autor dann auch gleich für spannende Projekte mit Bewegungsdaten.

Die Projekte selbst sind eine abwechslungsreiche Auswahl, die sich durchaus praxistauglich im Haus verwenden lassen.
So bastelt man einen fahrbaren Roboter, der sich selbstständig orientieren kann.
Oder man stellt ein Alarmsystem mit SMS-Benachrichtigung für eine Tür auf die Beine. Auch der Haus-Automation ist viel Platz gewidmet.
Wer also schon immer mal seine eigenen vier Wände elektronisch überwachen lassen wollte, findet hier den richtigen Einstieg.

Im hinteren Teil des Buches macht der Leser dann noch Bekanntschaft mit Labview, einem professionellen grafischen Programmiersystem. 
Der bekannte Roboter Lego Mindstorms wird übrigens mit einer grafischen Programmiersprache gesteuert, die auf Labview basiert .

Fazit

Arduino in der Praxis macht Spaß und verspricht einen sehr hohen Lerneffekt.
Das Buch ist aber nichts für Arduino-Einsteiger, sondern für  einem Bastler  der bereits erste Erfahrungen mit Arduino gesammelt hat, mit dem Lötkolben umgehen kann und bereit ist, sich intensiv und zeitaufwändig mit ausgewählten Experimenten zu beschäftigen.
Zur Belohnung für die Mühen gibt es viel Spaß, viel neues Hardware- und Programmierwissen und die Bewunderung der Freunde und Verwandten, die das Ergebnis vorgeführt bekommen.
Alternative:
Wenn Sie lieber Mikroprozessoren mit C programmieren, dann ist vielleicht dieses Experimentierpaket für Sie richtig: 


********************************************************I*

Arduino: Hard- und Software Open Source Plattform 

Taschenbuch – 7. August 2011 € 14,80  BUCH vorhanden

normal     (10 Seiten kosten   € 0,94)

von Claus Kühnel (Autor)



Arduino ist eine Hard- und Software Open Source Plattform.
Die Hardware besteht aus einem einfachen Board mit analogen und digitalen Ein- und Ausgängen.
Als Rechnerkern dient ein Atmel AVR-Mikrocontroller.
Beim hier verwendeten Arduino Uno ist es ein ATmega328.
Arduino kommt mit einer eigenen Entwicklungsumgebung, die Editor und GCC-Einbindung bereit hält.
Neben der avr-gcc-Library können weitere Arduino-Libraries eingebunden werden.
Die Programmerstellung wird dadurch stark vereinfacht.
Im Buch werden Programmbeispiele gezeigt, die ein recht breites Anwendungsspektrum abdecken und Anregung für eigene Erweiterungen geben sollen.
Betrachtet werden AD/DA-Umsetzung und die Ansteuerung von RGB-LEDs, RTC und SD Card, RFID Reader, LCD und Motoren.
Die Nutzung von Arduino im Netzwerk wird mit Webserver-, Twitter- und eMail-Anwendungen verdeutlicht.
Ein umfangreiches Kapitel befasst sich mit den Interrupts des ATmega328 und deren Programmierung auf Registerebene.
Es sind bereits zahlreiche Bücher zu den Arduino Grundlagen erschienen, die gleichsam elektrotechnische Grundlagen vermitteln.
Hierauf wir an dieser Stelle nicht eingegangen.
Angesprochen werden sollen Leser, die bereits erste Erfahrungen mit Mikrocontrollern gesammelt haben und nach einer effektiven Plattform für das Umsetzen eigener Ideen in Hard- und Software suchen.
Grundkenntnisse zu den AVR-Mikrocontrollern und zur Programmiersprache C/C++ sind für das Nachvollziehen der Programmbeispiele von Vorteil.

  • Taschenbuch: 156 Seiten
  • Verlag: Skript Verlag Kühnel; Auflage: 1 (7. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-9078-5716-X
  • ISBN-13: 978-3-907857-16-8
  • Größe: 14,8 x 0,9 x 21 cm

Hierauf wir an dieser Stelle nicht eingegangen. Angesprochen werden sollen Leser, die bereits erste Erfahrungen mit Mikrocontrollern gesammelt haben
und nach einer effektiven Plattform für das Umsetzen eigener Ideen in Hard- und Software suchen.
Grundkenntnisse zu den AVR-Mikrocontrollern und zur Programmiersprache C/C++ sind für das Nachvollziehen der Programmbeispiele von Vorteil.




********************************************************I*  



*********************************************************

Programming Arduino Next Steps: € 16,95

Going Further with Sketches (Englisch) Taschenbuch – 1. Oktober 2013


von Simon Monk (Autor)


Arduino-Guru Simon Monk zeigt fortgeschrittenen Programmiertechniken für Arduino! Programmierung Arduino Nächste Schritte:
Gehen weiter mit Sketches ist das Must-Have Follow-up Bestseller Monks, Programmierung Arduino: Erste Schritte mit Sketches Schritte.

An erfahrene Programmierer und Bastler, die die Grundlagen gemeistert haben richtet, nimmt dieses Buch Sie "unter der Haube" von Arduino
und enthüllt auf professionellem Niveau Programmierung Geheimnisse.
Sie werden lernen, wie Interrupts, Speicher sinnvoll zu verwalten, benutzen Sie digitalen Hochgeschwindigkeits-Schreiboperationen, Programm Ethernet und Bluetooth, das Beste aus der seriellen Kommunikation, führen Sie die digitale Signalverarbeitung, und vieles mehr. Der Inhalt des Buches ist stark von der Arduino Benutzerforen und Antworten viele häufig gestellte Fragen beeinflusst.
Die Abdeckung beinhaltet den Arduino Uno, Arduino Leonardo und Arduino Due Boards.
Verwendet den gleichen klaren, prägnanten Schreibstil und Convenience-Format in Bestseller Monks popularisiert, Programmierung Arduino:
Erste Schritte mit Sketches Schritte Konzentriert sich auf die Programmierung statt Elektronik-alle Konzepte mit Arbeits dargestellt, gut getesteten Code-Beispiele Antworten auf häufig gestellte Fragen für Arduino-Entwickler, die wollen,
um über die Grundlagen gehen die grundlegenden Arduino Uno, sowie die neueren Leonardo und Due Platten Zeigt, wie fortgeschrittene Techniken in der Speicherverwaltung, Signalverarbeitung, die Kommunikation zu übernehmen, und die Leistung Erläutert, wie der Arduino programmieren, um mit dem Internet kommunizieren


  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Mcgraw-Hill Education Ltd (1. Oktober 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0071830251
  • ISBN-13: 978-0071830256
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,7 x 21,6 cm


********************************************************I*

Möchtest du Elektronik-Grundwissen auf eine unterhaltsame und einfache Weise lernen?

Mit Make:Elektronik tauchst du sofort in die faszinierende Welt der Elektronik ein.
Entdecke die Elektronik und verstehe ihre Gesetze durch beeindruckende Experimente: Zuerst baust du etwas zusammen, dann erst kommt die Theorie.
Vom Einfachen zum Komplexen:

Du beginnst mit einfachen Anwendungen und gehst dann zügig über zu immer komplexeren Projekten:
Vom einfachen Schaltkreis zum Integrierten Schaltkreis (IC), vom simplen Alarmsignal zum programmierbaren Mikrocontroller.
Schritt-für-Schritt-Anleitungen und über 500 farbige Abbildungen und Fotos helfen dir dabei, Elektronik einzusetzen -- und zu verstehen.

Du lernst:
* Entdecken durch kaputt machen: Experimentiere mit Komponenten und lerne durch Fehler
* Schaff dir deine eigene, coole Arbeitsumgebung mit den Werkzeugen, die du wirklich brauchst
* Erwirb Wissen über elektronische Bauelemente und ihre Bedeutung für Schaltkreise
* Bau eine Alarmanlage, experimentier' mit einem Messgerät, das die Reaktionszeit anzeigt, erzeuge selbst Strom
* Bau einen selbststeuernden Roboter, der die Umgebung wahrnehmen kann und Hindernisse umfahren kann
* Erhalte klar, leicht verständliche Erklärungen über das, was du tust und warum du es so machst





********************************************************I*

AVR-Programmierung 1: Grundlagen...

Manfred Schwabl-Schmidt





Mikrocontroller in der...
Herbert Bernstein




C: Programmieren von Anfang an
Helmut Erlenkötter




Messen und Steuern mit USB und C++
Reiner Mende




********************************************************I*

Programmieren der AVR RISC Mikrocontroller mit BASCOM-AVR € 34,95

Taschenbuch – 22. November 2010

von Claus Kühnel (Autor)



BASCOM-AVR ist eine BASIC Entwicklungsumgebung für die bekannten AVR Mikrocontroller von Atmel und ein Beispiel dafür, dass leistungsfähige Entwicklungsumgebungen auch kostengünstig zur Verfügung gestellt werden können.

Der 2004 in zweiter Auflage erschienene Titel liegt nun in dritter, bearbeiteter und erweiterter Auflage vor und berücksichtigt auch neuere AVR Mikrocontroller mit ihren weiterentwickelten Merkmalen.

Da BASCOM-AVR heute über ein umfangreiches Hilfesystem (in englischer Sprache) verfügt, wurde die Befehlsbeschreibung zugunsten der Beschreibung neuer Merkmale, wie Kalibration des internen RC-Oszillators u.a., sowie der erweiterten Peripherie komprimiert.

Die Anwendungen wurden hinsichtlich Auswahl und Umfang beträchtlich erweitert. Entsprechend hat sich die Zahl der Seiten auf 444 erhöht. In der 3. Auflage neu sind Aussagen zu folgenden Themen:

AD-Umsetzung, Kalibration des internen RC-Oszillators, Ansteuerung grafischer LCDs, Anbindung ans Internet, Ansteuerung von Servos, DC- und Schrittmotoren u.a.m.

Es werden neue Hardwareplattformen wie Atmel Butterfly, Lilipad Arduino und Orangutan in die Betrachtungen einbezogen.

Auf der Website des Autors www.ckuehnel.ch sind weitere Informationen sowie alle im Buch behandelten Programmbeispiele zum Download zu finden.

  • Taschenbuch: 444 Seiten
  • Verlag: Skript Verlag Kühnel; Auflage: 3. Bearb. u. erg. (22. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783907857144
  • ISBN-13: 978-3907857144
  • ASIN: 3907857143
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 2,3 x 24,6 cm



********************************************************I*

AVR-Mikrocontroller in C programmieren:

Über 30 Selbstbauprojekte mit ATtiny13, ATmega8, ATmega32 (PC & Elektronik) 

Gebundene Ausgabe – 2010

von Dr. Günter Spanner (Autor)


Alle Projekte und Programmbibliothek zum kostenlosen Download. 30,6MB

333_d_Franzis-x_65019-9 AVR-Mikrocontroller in C programmieren - Sketche_1a.zip




FRANZIS-Verlag
  • Dr. Günter Spanner
    Gebundene Ausgabe
    EUR 39,95 
  • Gebundene Ausgabe: 196 Seiten
  • Verlag: Franzis Verlag Gmbh; Auflage: 1. Auflage 2010 (2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-645-65019-9
  • ISBN-13: 978-3645650199
  • Größe: 15,9 x 1,7 x 22,8 cm
Im Vergleich zur Elektronik, bei der man ganz elementar beginnen kann, ist bei der Mikrocontrollertechnik eine deutlich höhere Hürde zu überwinden
Zwar ist die „Hardware" für einen Mikrocontrollereinstieg sehr einfach und kann nur aus dem Controller selbst, einem Widerstand
und einer LED bestehen, allerdings sind zur Programmierung des Controllers mindestens noch ein PC und ein Programmierkabel erforderlich.
Präzise Anleitungen

Spätestens ab hier werden Sie ein gutes Fachbuch zu schätzen wissen.
Alle Projekte in diesem Buch sind vollständig beschrieben und für den praktischen Einsatz in Labor und Alltag geeignet. Neben dem eigentlichen Lerneffekt steht insbesondere die Freude am Zusammenbau kompletter und nützlicher Geräte im Fokus.
Dabei kann der Aufbau der Hardware durchgehend auf Laborsteckboards erfolgen. Dies ermöglicht die Herstellung aller Geräte mit sehr geringem Aufwand.
Lernen leicht gemacht
Das Erproben und Testen der Anwendungen wird zum lehrreichen Vergnügen.
Als Programmiersprache wird durchgehend C verwendet, was einen klar strukturierten und modularen Aufbau der Software ermöglicht.
Der Autor geht im Rahmen der einzelnen Applikationen auf alle relevanten Elemente der Programmiersprache C und die zugehörigen Erweiterungsbibliotheken ausführlich ein.
Lehrreiche Anwendungen
Das Buch unterstützt das „Learning by Doing". Es setzt auf deduktives Lernen anhand der dargestellten Projekte.
Durch viele Anwendungen wie Geschwindigkeitsmessung, Digitalvoltmeter oder Rechteckgenerator ist das Buch als Anregung für Schule, Studium, Ausbildung, Beruf und Hobby bestens geeignet.
Ein echtes Nachschlagewerk
Darüber hinaus kann das Werk aber auch hervorragend als Handbuch dienen.
Ein umfassendes Inhalts- und Stichwortverzeichnis erleichtert das schnelle Auffinden einzelner Themen. Damit ist dieses Buch ein wertvolles Kompendium und umfassendes Nachschlagewerk.

Praktische Experimente:
LED-Lichtspiele
Präzise Zeitmessung
Messwerterfassung
IR-Fernbedienungsempfänger
Mikrocontroller und USB-Schnittstelle
Bioelektronik
und viele mehr
Auf CD-ROM: Alle Projekte mit vollständig dokumentiertem C-Programmcode - Programmbibliothek und umfassendes C-Kompendium








AVR-Mikrocontroller in C programmieren
Günter Spanner

FRANZIS Praxiskurs 

Franzis Lernpaket

AVR-Mikrocontroller in C programmieren   € 99,-

Veröffentlicht am 13.12.2013

Freeduino-Board
Vom Franzis Verlag wird das Lernpaket AVR Mikrocontroller in C programmieren herausgegeben.
Das Lernpaket enthält ein ARDUINO Freeduino-Board mit ATMEL ATmega168, einen zusätzlichen Mikrocontroller für eigene Anwendungen,
zwei Steckboards, ein Matrix-Display sowie ein 4-stelliges Digitaldisplay, über 50 verschiedene Bauteile,
eine CD-ROM mit allen Programmbeispielen
sowie ein 200-seitiges Handbuch.

So ausgestattet ist der Einstieg in die C Programmierung von AVR Mikrocontrollern für jeden möglich.
Es lassen sich interessante Experimente realisieren oder sogar eigene Geräte, wie etwa eine SOS-Bake, ein Fahrradrücklicht mit verschiedenen Funktionen, ein Lauflicht oder ein Thermometer, entwickeln.

Mikrocontroller-Onlinekurs zusammen mit ELV

Multimediales Lernen mit Video- & Audio-Sequenzen
Umfangreiche Kursunterlagen online verfügbar
auf den Kursinhalt abgestimmtes Hardware-Paket (Bauteilparket zum Onlinekurs)
Unterstützung durch Online-Forum

12 Lerneinheiten


www.arduino.elv.de


Ein innovatives Lernkonzept von Franzis ermöglicht jetzt den Einstieg in die faszinierende Welt der modernen Mikrocontroller-Technik.
Der Praxiskurs führt in die Grundlagen dieser faszinierenden Technologie ein, ohne bei den Teilnehmern besondere Vorkenntnisse vorauszusetzen.

Der Praxiskurs besteht aus einem umfangreichen Bauteile-Paket, basierend auf der Franzis-Freeduino-AVR-Plattform,
ergänzt um zahlreiche zusätzliche Bauteile (kein Löten, alles steckbar) und einem Zugang zum Onlinekurs.
Dieser führt multimedial, unterstützt von Video- und Audiosequenzen, Schritt für Schritt in die Programmierung des AVRs ein.
In 12 klar strukturierten Lerneinheiten, jeweils abgeschlossen mit einer individuellen Erfolgskontrolle, werden umfangreiche Kenntnisse vermittelt,
beginnend bei der Hardware über die Programmier- und Entwicklungsumgebung, die Programmierung in C und Processing
bis hin zum Messen, Steuern und Regeln mit C und zum kompletten, mikrocontrol­lerbasierten Gerät.

Am Schluss des durch ein Hilfe-Forum unterstützten Kurses ist der Lernende in der Lage, komplett eigene Gerätekonzepte mit Mikrocontrollersteuerung zu realisieren.
Stets wird die Theorie durch praktische Übungen mit den Mitteln des Hardwarepakets unterstützt, so kann man das Gelernte unmittelbar in die Programmier- und Anwendungspraxis umsetzen.

Die Hardware:
Freeduino-Board mit USB-Kabel
Modernes LED-Universaldisplay mit 35 Leuchtelementen für die Anzeige von Ziffern, Zeichen und Grafiken
Protoboard (Breadbord - Steckbrett)  für den Aufbau von eigenen Schaltungen mit Schaltdraht Dm 0,65mm
LEDs in verschiedenen Farben, Multicolor RGB-LED, Drucktaster etc.
Optische und thermische Sensoren
Standardbauelemente wie Transistoren BC547C, Dioden 1N4004  und Piezo-Buzzer usw.

12 Lerneinheiten mit individueller Erfolgskontrolle:

01. Einstieg in die Hardware: Der AVR-Mikrocontroller und das Freeduino-Board
02. Physical Computing: Elektronische Bauelemente im Überblick
03. Die USB-Schnittstelle als Kommunikationsmedium zwischen PC und Controller
04. Die Programmier- und Entwicklungsumgebung
05. Einführung in die Programmierung mit „C“ und Processing
06. Programmierpraxis: Befehle, Variablen, Felder und mehr
07. Schnittstellenpraxis: Kommunikation mit Laptop und PC
08. Der Mikrocontroller in seinem Element: Messen, Steuern und Regeln
09. Richtig auf Unerwartetes reagieren: Interrupts
10. Wenn präzise Zeitmessung gefragt ist: Timer und Counter
11. Ganz ohne Peripherie geht es nicht: Schallwandler, Taster und Displays
12. Von der Applikation zum mikrocontrol­lerbasierten Gerät


Hinweis:
Die Programme MProg3.0_Setup.exe etc können im Onlinekurs unter "Anhänge" (Auswahlfeld rechts oben)
dann unter "Programmpaket.zip" (bitte ganz nach unten scrollen!) geladen werden.
In diesem Zip Archiv sind die gesuchten Dateien enthalten.

Im Programm sind aber doch einige Fehler, ich glaube man will überprüfen ob Sie mitdenken.

Mit etwas Hausverstand kann jeder erkennen das dies nicht stimmen kann.

STAND 2013-Dezember
Möglicherweise wurde die Software schon überarbeitet.
fritz


********************************************************I*
Mikrocontroller programmieren mit Bascom Basic € 39,95
FRANZIS-Verlag,
Ulli Sommer



65041-0 Mikrocontroller programmieren mit Bascom Basic - Buch-CD
In diesem Download befinden sich der Buch-CD-Inhalt  59MB

333_d_Franzis-x_65041-0 Mikrocontroller programmieren mit Bascom Basic - Sketche_1a.zip


Mikrocontroller programmieren in Bascom Basic (Buch mit CD-ROM)


  • Fachbuch Mikrocontroller programmieren mit Bascom Basic

CD-ROM
ISBN: 978-3-645-25041-2
Dateigröße: 64,3 MB


ISBN: 978-3-645-65041-0
Lieferumfang: Softcover, CD-ROM


Mikrocontroller steuern, messen und regeln die unterschiedlichsten Geräte, und jeder Controller ist für seine spezielle Aufgabe programmiert. #
Wie Sie einen Mikrocontroller programmieren und was Sie alles benötigen, um einzusteigen und um Ihre eigenen Spezial-ICs zu erstellen, erfahren Sie in diesem Buch.
Es zeigt Ihnen Schritt für Schritt auf verständliche Weise, was Sie für den Einstieg in die ATMEL-AVR-Mikrocontrollerwelt benötigen.
Wie Sie bei der Hardware vorgehen müssen und wie man das Programmieren erlernt, um später seine eigene Software zu entwickeln.
Dieses Buch baut auf dem Basic-Compiler Bascom und den ATMEL-AVRs auf. Bascom ist ein moderner Basic-Compiler
mit integrierter Entwicklungsumgebung und ist für fast alle 8-Bit-AVR- und XMega-Mikrocontroller der Firma ATMEL geeignet.
Viele Problemstellungen, die früher zeitaufwendig in Assembler oder C gelöst werden mussten, können durch diesen modernen Compiler blitzschnell mit wenigen Befehlen erledigt werden,
und sollte dies einmal nicht ausreichen, so stellt Bascom noch die Möglichkeit des Inline-Assemblers zur Verfügung.
Die ersten Kapitel des Buches vermitteln Ihnen die Programmierung mit Bascom in einem ausführlichen Programmierlehrgang.
Hier werden die Befehle anhand kleiner Beispiele verdeutlicht. Hard- und Software werden detailliert erklärt,
und am Ende dieses Buches macht Ihnen keiner mehr ein Byte für ein Bit vor.
Das erlernte Wissen aus dem Programmierkurs wird in den darauf folgenden
Experimenten kreativ und spielerisch in Mess-, Steuer- und Regelanwendungen eingesetzt.
Das Buch wird Ihnen auch danach als Referenz und Nachschlagewerk nützliche Dienste erweisen.
Aus dem Inhalt:
AVR: Grundlagen und Programmierung
Ausführlicher Bascom-Program-mier-Einsteigerkurs
Schaltplan und Erklärung zu jedem Experiment
Sensoren und Aktoren anschließen und anwenden
Von den Grundlagen bis zur eigenen Applikation
Über 100 praktische Experimente, z. B. Ein-/Ausschaltverzögerung, Temperaturschalter, Kapazitäts-messgerät, GPS-Maus auslesen,
Digitalvoltmeter mit AVR und VB.NET, Rasenmäh-Roboter, Steuern mit VB.NET, Ultraschallsensoren, Drehzahlmesser,
Transistor-LED-Dimmer, Lüftersteuerung, Digitales Codeschloss, Daten aufzeichnen mit Stamp PLOT, Digitaler Datenplotter mit VB.NET selbst gemacht,
Bewegungsmelder, Alarmanlage, Dämmerungsschalter, Morsezeichen-Encoder, Morsezeichen-Decoder, Modellflug:
Drohnen-Telemetriesystem u. v. m.

Diesem Buch liegt eine CD-ROM bei, die verschiedene Programme, Tools und Beispiele enthält.
Die CD-ROM erleichtert das Arbeiten mit diesem Buch.


Komplette Software für den Einstieg - BASCOM Basic (Demoversion)
Über 100 Quellcodes zu den Experimenten
Open-Source-VB.NET-Programme zum Messen und Steuern




********************************************************I*

Elektronik-Hacks:   29,99

Ein Do-It-Yourself-Guide für Einsteiger.

Zahlreiche Projekte mit Sensoren, Fernsteuerungen, Motoren, Arduino

(mitp Professional)

Autor: Simon Monk


 

Verlag: mitp

Das Buch ermöglicht einen leichten Einstieg ins Elektronikbasteln. (Funk Amateur, Ausgabe: 03/2014)
Das Buch Elektronik-Hacks:
Ein Do-It-Yourself-Guide für Einsteiger bietet vor allem Einsteigern einen einfachen Einstieg, um sich in die Elektronik einzuarbeiten.
Man erlernt die wichtigsten Handgriffe und lernt verschiedene Bauteile kennen.
Das Wissen wird dann in Projekten gefestigt, deren Schwierigkeitsgrad langsam ansteigt, ohne den Leser zu überfordern.
Wer sich mit Elektronik-Basteleien beschäftigen möchte, sollte sich das Buch ruhig mal anschauen.

Über den Autor:
Simon Monk ist seit dem Jugendalter begeisterter Hobbyelektroniker.
Er hat zahlreiche Bücher zu Elektronik-Themen verfasst und ist Spezialist für Hardware-Plattformen, insbesondere Arduino und Raspberry Pi.
Er verfügt über Abschlüsse in Informatik und Regelungstechnik und einen Doktortitel im Bereich Softwareentwicklung.


Ein Do-It-Yourself-Guide für Einsteiger
Zahlreiche Projekte mit Sensoren, Fernsteuerungen, Motoren und Arduino
Setzen Sie Ihre Elektronik-Ideen direkt in die Tat um
Verschiedene Projekte mit dem Arduino-Mikrocontroller
Alle Projekte sind mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Fotos und Diagrammen illustriert.


Wer braucht schon einen Abschluss als Elektroingenieur, um mit elektronischen Geräten zu basteln, sie umzubauen oder zu modifizieren?
In verständlichen Anleitungen und ohne unnötigen theoretischen Ballast wird in diesem grundlegenden
und praxisnahen Buch erläutert, wie Sie schnell und einfach elektronische Geräte auseinandernehmen, neu verdrahten, umbauen, oder für andere Zwecke nutzen.

Sie finden in diesem Buch zahlreiche leicht nachvollziehbare und spannende Projekte.
Dabei kommen Sensoren, Beschleunigungsmesser, Fernsteuerungen, Ultraschallentfernungsmesser, Motoren, Audiogeräte, Mikrofone und UKW-Sender zum Einsatz.
Ein ausführliches Kapitel zeigt außerdem verschiedene Projekte mit dem Arduino-Mikrocontroller.
Das abschließende Kapitel beschreibt den korrekten Umgang mit den Werkzeugen des Elektronikers und preiswerte oder kostenlose Elektronik-Software.


Einführung ins Verlöten von Drähten und Bauteilen
Erklärung elektronischer Bauteile und Lesen von Schaltplänen
Grundlagen zu Strom, Widerstand und Spannung
Verwendung von Transistoren, LEDs und Laserdioden-Modulen
Stromversorgung durch Netzteile, Batterien, Akkus oder Solarzellen
Einsatz des Arduino-Mikrocontrollers und vorgefertigter Module
Verwendung von Sensoren zum Messen von Beschleunigung, Helligkeit usw.
Audioverstärker, Mikrofone und UKW-Sender bauen oder modifizieren
Reparatur und Ausschlachten elektronischer Geräte

Projekte aus dem Buch:

Detektor für Methangas
Ein via Internet gesteuertes elektronisches Spielzeug
Farbmessgerät
Ultraschallentfernungsmesser
Ein ferngesteuertes Roboterfahrzeug
»Eierlaufen« auf Beschleunigungsmessung beruhend
Ein 1-Watt-Audioverstärker
Abhörwanze, gebaut aus einem gehackten MP3-UKW-Minisender
Bremslichter und Scheinwerfer für Modellautos

Das Buch “Elektronik-Hacks” ist eine Do-It-Yourself-Anleitung für Einsteiger, Arduino-Anwender und Elektronik-Bastler.

Schon beim ersten Durchblättern merkt man schnell dass dieses Buch von Simon Monk kein Lesebuch, sondern ein Praktiker-Buch ist.
Viele Bilder, Diagramme und Steckbrett-Schaltungen kennzeichnen das komplett in Farbe gedruckte Buch.
Das Zielpublikum dieses Buches sind Einsteiger die Geräte auseinandernehmen oder umbauen möchten.
Es wird jeweils soviel Theorie und Elektronik-Grundlagen vermittelt wie es für diese sogenannten Hacks notwendig ist.
Der Aufbau des Buches ist dementsprechend strukturiert.

Kapitel 1 wird die Beschaffung von Bauteilen und Werkzeugen beschrieben.
Sehr praktisch ist dazu die im Anhang verfügbare Artikelliste mit Artikelnummer der grossen Elektronik-Händler.
Für das Hacken von Geräten sind einige Werkzeuge wie Lötkolben, Zangen und Multimeter notwendig.
Mit vielen farbigen Bildern werden die Techniken des Lötens, das Verzinnen von Drähten und die ersten Messungen mit dem Multimeter beschrieben.
Praktische Tipps wie der selbstgebaute Lötrauchabsauger zeigen dass man sich kleine Hilfsmittel auch selber bauen kann.

Kapitel 2 Theorie und Praxis
Der Leser lernt die einzelnen elektronischen Bauelemente kennen und kann diese in einem Gerät eindeutig identifizieren.
Dann werden Strom, Spannung und Widerstand erklärt.
Der Hacker lernt das ohmsche Gesetz und kann nun den Strom in der Schaltung selber berechnen.
Anschliessend wird gezeigt wie man einen Schaltplan liest. In einer nützlichen Übersicht sind die Schaltsymbole der wichtigsten Bauteile aufgelistet.

In Kapitel 3 werden die ersten kleinen Hacks beschrieben.
Der Versuch in dem ein Widerstand im Stromkreis erhitzt wird, zeigt dem Leser dass der Theorieteil aus dem zweiten Kapitel auch in der Praxis zu beachten ist (Leistung des Widerstands).
In einem praktischen Projekt wird eine Kleinleuchte zu einem Dämmerungsschalter umgebaut.

Kapitel 4 beschäftigt sich mit der Leuchtdiode (LED).
Der Bastler lernt wie man den Vorwiderstand berechnet. Experimente mit mehrfarbigen Leuchtdioden und Hochstrom-LEDs zeigen die Möglichkeiten dieses universellen Anzeige-Elementes.
Weiter erklärt der Autor in diesem Kapitel wie man mit Lochrasterplatinen eigene Schaltungen aufbauen kann.
Dabei gibt er viele praktische Tipps zum sauberen Aufbau.
Als Abschlussprojekt wird ein Spielzeugauto einer Modellrennbahn mit Beleuchtung ausgerüstet.

Kapitel 5 Batterien und Stromversorgungen
Es werden die verschieden Typen von Batterien und Akkus beschrieben und erklärt wie die einzelnen Typen aufgeladen werden.
In einem kleinen Projekt wird eine Notstromversorgung realisiert.
Viele Bastler verwenden für ihre Projekte kleine Microcontroller-Boards. Eines der bekanntesten Boards ist das Open Source Projekt Arduino.

Kapitel 6 wird der Einstieg in die Hard-und Software von Arduino beschrieben.
Das Arduino-Board eignet sich ideal für Anwendungen mit Sensoren, Schaltern, Motoren und Anzeigen.
In praktischen Projekten werden Relais und Leuchtdioden mit dem Arduino-Board angesteuert.
 In einem weiteren Hackprojekt wird die Ansteuerung eines elektronischen Spielzeuges mit einer Relaisschaltung erweitert.
Das umgebaute Spielzeug wird anschliessend über die serielle Schnittstelle des Arduino aktiviert.
Weitere Projekte wie Tonausgabe und eine Relaissteuerung die über den Browser gesteuert wird, zeigen die vielen Möglichkeiten des Arduino-Boards.

Kapitel 7 beschreibt das Hacken von verschiedenen elektronischen Modulen.
Mit Bewegungsmeldern und Ultraschallsensoren kann man sich eine Arduino-gesteuerte Raumüberwachung realisieren.
Mit günstigen Funkmodulen und einem Arduino-Programm bieten sich viele Möglichkeiten für die drahtlose Steuerung von Geräten.
Zu jedem Projekt gibt es eine ausführliche Erklärung, eine Stückliste und ein schematischer Aufbau der Schaltung auf Steckbrett.
Die Ansteuerung von Motoren kann mit einem Arduino sehr einfach realisiert werden.
Der Autor beschreibt den Einsatz eines kleinen Motorentreibers der mit Arduino-Logik gesteuert wird.
Dies ist anschliessend die Basis für ein kleines Roboterfahrzeug. In diesem Projekt verwendet der Autor einen im Handel erhältlichen Roboter-Kit.
Da dieses Buch sich mit dem Thema Hacks beschäftigt, hätte hier ein Roboter-Projekt auf Basis eines elektronischen Spielzeugs oder Modellbau-Fahrzeuges besser gepasst.
Trotzdem ist dieser Roboter eine gute Basis für weitere Roboter-Anwendungen.

Kapiteln 8 und 9 werden Arduino-Anwendungen mit Sensoren und Audio-Modulen beschrieben.
Im Audio-Kapitel zeigt der Autor in Bildern wie abgeschirmte Kabel und Klinkenstecker sauber verdrahtet und verlötet werden.
Mit einem Mikrophon-Modul und einem UKW-Empfänger wird eine drahtlose Abhörwanze aufgebaut.

Kapitel 10 Was beim Öffnen und Ausschlachten oder Reparieren von Geräten beachtet werden muss,
Dabei empfiehlt es sich speziell die Sicherheitswarnunen ernst zu nehmen.

Kapitel 11 wird die Handhabung und Verwendung des Multimeters für die verschiedenen Messungen beschrieben.
Abschliessend werden noch ein paar Tipps zu regelbaren Netzgeräten und Oszilloskop erwähnt und auf Software für Hardware-Hacker hingewiesen.
Wie bereits erwähnt, findet der Leser im Anhang eine Liste mit Bezugsquellen für Bauteile und Werkzeug inklusive Artikel-Nummern der grossen, deutschen Elektronik-Anbieter.

Fazit:
Elektronik-Hacks ist ein praxisnahes Buch für den Elektronik-Einsteiger.
Auf über 300 Seiten werden dem Leser viele spannende Projekte inklusive der dazu nötigen Grundlagen vermittelt.
Der Autor bietet für alle Projekte Stückliste, Stromlaufplan und Steckbrett-Aufbau.
Viele farbige Bilder verdeutlichen die gut verständlichen Erklärungen.
Simon Monk beschreibt in seinem Buch einfache Projekte zum Nachbau und verwendet dabei günstige und gut lieferbare Bauelemente.
Obwohl das Buch für Einsteiger geschrieben ist, finden auch fortgeschrittene Elektronik-Bastler und auch Arduino-Anwender nützliche Tipps und Tricks sowie Ideen für eigene Anwendungen.

Ich kann das Buch jedem Elektronik-Bastel-Anfänger empfehlen.

Engl. ORIGINAL

cover_med

http://www.simonmonk.org/?page_id=74


This is my first full-color book. It explains electronics in a way that is easy to understand and concentrates on those areas of electronics
that you really need to make or modify electronic equipment  while avoiding a load of theory that you might never use.

As you might expect, as well as the basics, there is  plenty about Arduino in there too.

 

Contents

Chapter 1: Getting Started

1.1 Getting Stuff
1.2. How to Strip a Wire
1.3. How to Join Wires Together by Twisting
1.4. How to Join Wires by Soldering
1.5. How to Test a Connection
1.6. How to Hacking a Computer Fan to Keep Soldering Fumes Away

F01_01web
Chapter 2: Theory Guides
2.1. How to Assemble a Starter Kit of Components
2.2. How to Identify Electronic Components
2.3. What are Current, Resistance and Voltage?
2.4. What is Power?
2.5. How to Read a Schematic Diagram

F02-07web
Chapter 3. Basics
3.1. How to Make a Resistor Get Hot
3.2. How to Use Resistors to Divide a Voltage
3.3. How to Convert a Resistance to a Voltage (and make a light meter)
3.4. How to Hack a Push Light to Make it Light Sensing
3.5. How to Chose a Transistor
3.6. How to use a Power MOSFET to Control a Motor
3.7. How to Select the Right Switch

F03-27web
Chapter 4: LED Hacks
4.1. How to Stop an LED Burning Out
4.2. How to Select the Right LED for the Job
4.3 How to Use a LM317 to Make a Constant Current Driver
4.4 How to Measure the Forward Voltage of an LED
4.5 How to Power Large Numbers of LEDs
4.6 How to Make LEDs flash
4.7 How to Use Stripboard (LED Flasher)
4.8 How to Use a Laser Diode Module
4.9. Hacking a Slot Car Racer

F04-34web

Chapter 5: Batteries and Power
5.1. Select the Right Battery
5.2. Charging Batteries (In General)
5.3. How to Charge a NiMh Battery
5.4. How to Charge a Sealed Lead Acid Battery
5.5. How to Charge a LiPo Battery
5.6. Hacking a Cell Phone Battery
5.7. Controlling the Voltage from a Battery
5.8. Boosting Voltage
5.9. Calculating How Long a Battery Will Last
5.10. Battery Backup
5.11. How to Use Solar Cells

F05_05c_web
Chapter 6: Arduino Hacks
6.1. How to Set up Arduino (and Blink an LED)
6.2. How to Make an Arduino Control a Relay
6.3. How to Hack a Toy for Arduino Control
6.4. How to Measure Voltage with an Arduino
6.5. How to Use an Arduino to Control an LED
6.6. How to Play a Sound with an Arduino
6.7. How to Use Arduino Shields
6.8. How to Control a Relay from a Web Page
6.9. How to Use a Alphanumeric LCD Shield with Arduino
6.10. How to Drive a Servo Motor with an Arduino
6.11. How to Charlieplex LEDs
6.12. How to use a 7-Segment Display with an Arduino (I2C)
6.13. How to make an Automatic Password Typer

F06_13e_web
Chapter 7: Module Hacks
7.1. How to Use a PIR Motion Sensor Module
7.2. How to Use Ultrasonic Range Finder Modules
7.3. How to Use a Wireless Remote Module
7.4. How to Use a Wireless Remote Module with Arduino
7.5. How to Control Motor Speed with a Power MOSFET
7.6. How to Control Motors with a H-Bridge Module
7.7. How to Control a Stepper Motor with an H-Bridge Module
7.8. How to Make a Simple Robot Rover
7.9. How to use a 7-Segment LED Display Module
7.10. How to use a Real Time Clock Module

F07_09web

Chapter 8: Hacking with Sensors
8.1. How to Detect Noxious Gas
8.2. How to Measure Something’s Color
8.3. How to Detect Vibration
8.4. How to Measure Temperature
8.5. How to Use an Accelerometer
8.6. How to Sense Magnetic Fields

F08_08_web
Chapter 9: Audio Hacks
9.1. Hacking Audio leads
9.2. How to use a Microphone Module
9.3. How to Make an FM Bug
9.4. Selecting Loudspeakers
9.5. How to Make a 1W Audio Amplifier
9.6. How to Generate Tones with a 555 Timer
9.7. How to make a USB Music Controller
9.8. How to Make a Software VU Meter

F09_09web
Chapter 10: Take Electronic Devices Apart
10.1. How to Avoid Electrocution
10.2. How to Take Something Apart AND Put it Back Together Again
10.3. How to Check a Fuse
10.4. How to Test a Battery
10.5. How to Test a Heating Element
10.6. Finding and Replacing Failed Components
10.7. How to Scavenge Useful Components
10.8. How to Reuse a Cell Phone Power Adapter

F10_01web

Chapter 11: Tools and Testing
11.1. How to Use a Multimeter (General)
11.2. How to Use a Multimeter to Test a Transistor
11.3. How to Use a Lab Power Supply
11.4. Introducing the Oscilloscope
11.5. Software Tools





********************************
siehe auch

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/arduino-heimautomation


Das intelligente Haus - Heimautomation mit Arduino, Android und PC 

Taschenbuch Broschiert  – 1. August 2012  € 34,90  BUCH vorhanden

von Mike Riley (Autor)



 Das intelligente Haus - Heimautomation mit Arduino, Android und PC

Verlag: O'Reilly
Autor: Mike Riley
Seitenzahl: 248 Seiten
Sprache: Deutsch
Broschiert

  • Taschenbuch: 248 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (1. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868993630
  • ISBN-13: 978-3868993639
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 2,2 x 23,2 cm


In Das intelligente Haus -- Heimautomation mit Arduino, Android und PC führt Sie der Technologie-begeisterte Autor Mike Riley durch eine Reihe von Heimautomations-Projekten
– von einer Telefon-App, die Sie informiert, wenn ein Paket vor Ihrer Haustür abgelegt wurde, bis zu einem elektronischen Wachhund, der unerwünschte Besucher fernhält.
Geekige Projekte Öffnen Sie Türen mit Ihrem Smartphone. Bauen Sie ein Vogelhäuschen, das sich via Twitter meldet, wenn die Vögel zum Fressen kommen oder das Futter ausgeht.
Lassen Sie Ihr Haus sprechen, wenn Sie eine E-Mail erhalten, Besucher kommen und vieles mehr.
Spannende Projekte Sie werden lernen, wie Sie Android-Smartphones, Arduinos und eine ganze Reihe von Sensoren, Servos, Programmiersprachen, Web-Frameworks und mobile SDKs einsetzen.
Das intelligente Haus -- Heimautomation mit Arduino, Android und PC ist für Smartphone-Programmierer, Webentwickler, Technik-Bastler
und alle anderen, die Spaß daran haben, als Heimwerker spannende elektronische Projekte zu verwirklichen. Innovative Projekte
Dieses Buch soll Sie inspirieren und Ihnen die notwendigen Fertigkeiten zum Bauen erstaunlicher Automationsprojekte vermitteln,
so dass Sie Ihr Haus in das intelligenteste Haus der ganzen Nachbarschaft verwandeln können!
Was Sie brauchen Um Das intelligente Haus -- Heimautomation mit Arduino, Android und PC richtig einsetzen zu können, sollte Ihnen die Arduino-Plattform nicht ganz fremd sein und Sie sollten Spaß am Basteln haben.
Und natürlich sollten Sie neugierig sein und dazulernen wollen. Auch ein bisschen Erfahrung bei der Anwendungsentwicklung ist nicht verkehrt.






********************************

Internet of Things      € 39,80

teuer      (10 Seiten kosten € 1,08)

35 Projekte mit Raspberry Pi und Arduino 

Taschenbuch – 15. Juni 2015

von Bert van Dam (Autor),
Rolf Gerstendorf
(Übersetzer)


  • Taschenbuch: 367 Seiten
  • Verlag: Elektor (15. Juni 2015)
  • ISBN-10: 3-89576-305-5
  • ISBN-13: 978-3-89576-305-2
  • Größe17 x 2,2 x 24cm

https://www.elektor.de/iot-buch

Das Internet of Things (Internet der Dinge = IoT ) ist eine unumkehrbare Entwicklung.
Wir möchten gerne alles im Haus mit unserem Smartphone oder Tablet erledigen – von Facebook bis Fernsehen, Lampen steuern oder die Heizungstemperatur einstellen.

In diesem Buch stellen wir 35 interessante und nützliche Projekte vor, die demonstrieren, wie Sie selbst ein Internet-of-Things-System anlegen können.
Wir gehen auf die Hardware ein, einer perfekten Symbiose von Raspberry Pi und Arduino, und entwickeln die Software, die eine Steuerung über das Internet verwirklicht.
Wir setzen dabei WLAN- und Funkverbindungen ein und vermeiden so einen Kabelsalat im Haus.

Wenn Sie die Projekte aufbauen, verfügen Sie über ein vollständiges Internet-of-Things-System, mit dem Sie alles im Haus bedienen, steuern und überwachen können, zum Beispiel ob Post im Briefkasten steckt oder das Auto in der Garage steht.
Sie können bequem vom Sofa aus das Licht einschalten oder die Alarmanlage aktivieren/deaktivieren.
Durch die ausführlichen Erläuterungen wird es Ihnen ein Leichtes sein, Projekte anzupassen, um zum Beispiel die Kaffeemaschine oder das Fernsehgerät aus der Ferne ein- und auszuschalten.
Über den Index finden Sie leicht kreative Projekte, die Ihnen als Ausgangspunkt für eigene Entwicklungen dienen können, mit denen Sie selber alles, was Sie wollen, mit dem Internet verbinden können.

Die Projekt-Software kann kostenlos von der Elektor-Webseite heruntergeladen werden.


Ich habe erwartet, daß ich vom Buch 35 qualitativen Projekte (entsprechend der hohen Kostens des Buchs) mit den wichtigen Kenntnisse von Raspberry pi sowie ARDUINO erleben kann. Ja, da sind welchen Projekte im Buch, aber sehr schlecht strukiert.
35 Projekte sind es eigentlich keine in der Praxis.
Schon einige kleinen Veränderungen werden als ein Projekt gezählt.
Beim Lesen, verstehe ich nicht, ob das Buch für Anfänger oder für Fortgeschrittene Leute geschrieben ist.
Man bekommt häufig Information von Kleinigkeiten (mini Wissen von Elektrotechnik, was man auch im Internet finden kann) aber man lernt nichts von IoT.
Für mich entspricht das Buch seinem Titel sowie dem Preis überhaupt nicht.

Sehen Sie doch im Inhaltsverzeichnis und in der Software
704_d_elektor-x_Internet of Things - IoT Software 2015 Bert van Dam_1a.zip



ARDUINO-Bücher übliche Buchpreise
billigst   (10 Seiten kosten < € 0,40)
billig     (10 Seiten kosten < € 0,50)
normal     (10 Seiten kosten   € 0,80)
teuer      (10 Seiten kosten > € 1,00)
sehr teuer (10 Seiten kosten > € 1,40)

extrem teuer (10 Seiten kosten > € 1,90)
aber bei elektor kosten 10 Seiten auch schon einmal € 2,62



Inhalt
Inhalt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . .5
Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8

1 Was Sie benötigen . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . .9

1.1 Raspberry Pi...................................................9
1.2 SD-Karte.....................................................9
1.3 Raswik-Set ...................................................10
1.4 ISS-Shield ..................................................11
1.5 Gratissoftware-Download........................................12
1.6 Internetanschluss..............................................12
1.7 Optional: ein Piccolino..........................................13

2 Softwareinstallation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
2.1 Raspberry Pi..................................................14
   2.1.1 Tastatur..............................................14
   2.1.2 Arduino-IDE...........................................15
   2.1.3 IP-Adresse........................................17
      2.1.3.1 Feste IP-Adresse mit static lease.......................18
      2.1.3.2 Feste IP-Adresse mit static IP........................19
Kabelverbindung........................................20
WLAN-Verbindung......................................21
2.2 Windows-PC ..................................................22
   2.2.1 Disk Imager.................................................22
   2.2.2 Putty (SSH).................................................23
   2.2.3 Xming (Xwindow)............................................24
   2.2.4 WinSCP....................................................29
   2.2.5 GIMP ...................................................31
   2.2.6 Arduino-IDE

3 Kurzanleitungen für . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . .34

3.1 Arduino in C++ programmieren ...................................34
3.2 Funkkommunikation ...........................................59
3.3 Webdesign mit CSS (Stylesheets)..................................73
3.4 Ein Internetserver auf dem Raspberry Pi..............................94
   3.4.1 Reguläre Seiten (HTML und CSS)..................................94
   3.4.2 Programme mit CGI ...........................................97
   3.4.3 Internet und Intranet.........................................100

4 Funkkommunikation über das Internet . .. . . . . . . . . . . . .102

4.1 LED an/aus ................................................104
4.2 Magnetschalter ...............................................118
4.3 Voltmeter .................................................123
4.4 Relative Luftfeuchtigkeit .......................................128
4.5 Eine Lampe mit 10Volt und 200mA...............................135
4.6 Strom detektieren.............................................141
4.7 Motor mit einstellbarer Drehzahl...................................146

5 Alles ins Internet!. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . .158
5.1 Sie haben Post! .............................................159
5.2 Gebt den Pflanzen eine Stimme! ...................................183
5.3 Zeit zum Düngen.............................................190
5.4 Fernbedienung einer 230V-Lampe mit Relais ..........................196
5.5 Steuerung einer Außenlampe.....................................203
5.6 Rauchalarm im Internet ........................................208
5.7 Tür oder Fenster offen?.........................................217
5.8 Temperaturmessung...........................................225
5.9 Licht an im Kinderzimmer?......................................232
5.10 Auto in der Garage...........................................239
5.11 Einbrecher im Haus! .........................................247
5.12 Funktioniert die Funkverbindung? .................................254
5.13 Eigene Module...............................................259
   5.13.1. Namen und Anschlüsse......................................259
   5.13.2. Try/except beim Testen......................................260
   5.13.3. Techniken...............................................261
   5.13.4. Ein Beispiel: Ist jemand am Kühlschrank gewesen?...................261

6 Weitere (Internet-) Projekte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .262

6.1 Über Internet ausschaltbare Türklingel mit Musik......................262
6.2 Arduino drahtlos programmieren .................................271
   6.2.1 Vom SRF-Stick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 271
   6.2.2 Vom Raspberry Pi............................................271
6.3 Funkverbindung testen..........................................273
6.4 Drahtloses Codeschloss.........................................276
6.5 Funk-LCD..................................................282
6.6 Internet-Text auf dem LCD ......................................286
6.7 Internet-Lichterkette (15 bis 135 LEDs)..............................293
6.8 Terrarium-Überwachung im Internet ...............................304
6.9 E-Mail vom Raspberry Pi verschicken...............................313
   6.9.1 Von der Befehlszeile.........................................314
   6.9.2 Von einem Python-Programm...................................315
6.10 Der Browser schlägt Alarm ....................................317
6.11 Messergebnisse in einer Grafik in HTML und CSS ......................319
6.12 Piccolino mit SRF-Shield des Raspberry Pi ...........................323
6.13 Menschensensor mit Internetmeldung.............................329
6.14 Anti-Einbruch-Zeitschalter mit Lichtmessung ........................336
6.15 Ein 230Volt-Relais am Raspberry Pi .............................342
   6.15.1 Wechselstrom-Relais.........................................343
   6.15.2 Bistabiles Relais............................................349

Anhang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .354

1 Einstellbare Spannungsversorgung (1,2 bis 13Volt)........................354
2 Raspberry Pi Header............................................356
3 No such file or directory..........................................357
4 WinOscillo (kostenloses Software-Oszilloskop)...........................358
5 Python und PySerial auf dem PC...................................361
6 ASCII-Tabelle..................................................362

Index. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .364




.................................................
32


********************************

Powerprojekte mit Arduino und C    € 30,00   BUCH vorhanden

BUCH als *.pdf vorhanden

ELO-Bücher

Broschiert – 14. Januar 2013


Powerprojekte mit Arduino und C



65131-8 Powerprojekte mit Arduino und C - Buch-CD

Im Download finden Sie den Inhalt der Buch-CD falls Sie ePUB gekauft haben und daher keine CD-ROM erhalten haben 18,3MB
333_d_Franzis-x_
65131-8 Powerprojekte mit Arduino und C - Sketche_1a.zip


 Powerprojekte mit Arduino und C

Verlag: Franzis
Autor: Friedrich Plötzeneder, Andreas Plötzeneder
Seitenzahl: 240 Seiten
Sprache: Deutsch
Broschiert

Schrittmotor, Distanzmessung mit Ultraschall, Transistorkennlinie, EKG und schwebende Kugel Auf CD-ROM:
Sourcecode der im Buch vorgestellten Projekte Vielen ist mit Arduino der Einstieg in die Mikrocontrollertechnik gelungen dieses Buch richtet sich an alle, die Hello World hinter sich haben und in die Mikrocontroller-Programmierung mit C einsteigen möchten.
Aber auch wer schon mit einem AVR gearbeitet hat, findet hier viele interessante Anregungen die Programme sind universell geschrieben und laufen z.B. auch auf einem ATmega8. Powerprojekte bestehen in der Regel aus kleinen Komponenten.
Daher werden viele kleine Problemlösungen definiert, erläutert und vollständig in C gelöst.
Diese Komponenten kann der Anwender später in eigene Programme einbauen und anpassen. Schluss mit dem frustrierenden Ausprobieren von Code-Schnipseln! Endlich ist systematisches Programmieren möglich.
Die im Buch vorgestellte Hardware wurde so ausgewählt und entworfen, dass der Arbeitsaufwand bei einem Nachbau minimal ist.
Zu allen Bauelementen und Komponenten finden sich auch die Bezugsquellen.
Mit Hilfe der in diesem Buch beschriebenen Beispiele lassen sich auch innovative Lösungen für eigene Projekte entwickeln.
Aus dem Inhalt: C-Perfektionskurs, Timer im Normal-, CTC- und PWM-Modus, Endlicher Automat, Serielle Schnittstelle mit printf und scanf im Atmel-Studio,
Entprellen von Kontakten mit einem Interruptprogramm, Flankenauswertung, Siebensegmentanzeige im Multiplexbetrieb, Siebensegmentanzeige über Schieberegister ansteuern,
12 LEDs mit nur 4 Leitungen ansteuern: Tetraederschaltung, 12 Tasten mit 4 Portleitungen einlesen, Matrixfeld mit 4x4 Tasten einlesen,
Einlesen eines Drehgebers, Sourcecode eines Terminalprogramms in C# und LabVIEW, Schrittmotorsteuerung auch mit Mikroschritt, Distanzmessung mit einem Ultraschallsensor, Schwebende Kugel

  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Franzis; Auflage: 1. (14. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3-645-65131-8
  • ISBN-13: 978-3645-65131-8
  • Größe: 17 x 2 x 24,1 cm





********************************

Schnelleinstieg Arduino: € 19,95

Alles über Boards, Shields, Installation, Programmierung und Elektronik für die Praxis. 

Broschiert – 31. August 2015

Quellcodes 170,2KB

333_d_Franzis-x_
60427-7 Schnelleinstieg Arduino - Sketche_1a.zip







ARDUINO™-PROJEKTE OHNE VORWISSEN SELBST UMSETZEN

Alles über Boards, Shields, Installation, Programmierung und Elektronik für die Praxis.

Mikrocontrollerprogrammierung war Ihnen bisher zu kompliziert, mit Elektronik haben Sie auch nichts am Hut, dann sind Sie hier richtig!
Ob Internet der Dinge, Physical Computing oder einfach schnell das Garagentor per Smartphone öffnen, der Arduino™ ist die richtige Plattform, um auch Einsteigern einen schnellen Erfolg zu ermöglichen.
Lernen Sie hier alles, was Sie für eigene Projekte benötigen, die am Ende funktionieren und Ihnen Spaß machen.
Know-how für den Einstieg: Board, C-Programmierung und Elektronikwissen für die Praxis
Arduino™-IDE installieren, notwendige C-Grundlagen lernen und den ersten Sketch auf den Arduino™ laden
- die ersten beiden Kapitel führen Sie in die Grundlagen der Nutzung von Arduino™ ein.
Praktisch lernen Sie danach die Grundlagen der Elektronik kennen, damit Sie auch Ihre eigenen Schaltungen aufbauen können.
Sollten Sie bisher noch nicht mit einem Lötkolben gearbeitet haben, bekommen Sie in Kapitel 4 die Tipps der Profis.

Projekte zeigen die Vielfalt von Arduino™
Mit dem notwendigem Hintergrundwissen, Schaltungsaufbau und Quellcode werden fünf unterschiedliche Arduino™-Projekte Schritt für Schritt umgesetzt.
Bauen Sie die Projekte auf und lernen Sie von den Profis, nutzen Sie diese Projekte direkt als Basis für Ihre eigenen Vorhaben.
Vom LCD-Textdisplay bis zur eigenen Wetterstation ist für jeden etwas dabei.

Aus dem Inhalt:
  • Arduino™-Boards und -Shields
  • Aufbau und Ablauf eines C-Programms
  • Entwicklungsumgebung installieren und einrichten
  • Sketch entwickeln und hochladen
  • Elektronikwissen für eigene Projekte
  • Löten wie die Profis
  • Analoger Temperaturwarner
  • Analoge Steampunkuhr
  • Rotierende LED-Blume


  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Franzis; Auflage: 1 (31. August 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-645-60427-8
  • ISBN-13: 978-3-645-60427-7
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 1,2 x 21,1 cm



********************************

Mikrocontroller

Der Leitfaden für Maker:

Schaltungstechnik und Programmierung für Raspberry, Arduino & Co.


(c't Hardware Hacks Edition)
13. April 2014
 | Kindle eBook
von Klaus Dembowski



Broschiert
1. Auflage 2014
ISBN 978-3-86490-150-8

Inhaltsverzeichnis
1 Mikrocontrollergrundlagen 1
1.1 Architekturen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
1.2 Complex und Reduced Instruction Set Computer . . . . . . . . . . . . . . 4
1.3 Start mit Mikrocontrollern der Firma Intel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
1.3.1 Low Power . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
1.4 Spannungsversorgung, Oszillator und Reset . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
1.5 Arbeitsspeicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
1.6 Interrupt-Logik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
1.7 Watchdog . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
1.8 Brown Out Detection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
1.9 JTAG-Interface . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
1.10 DMA-Logik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
1.11 Adressierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
1.12 Programmierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
2 Mikrocontrollerfamilien beurteilen und auswählen 27
2.1 8051-Mikrocontroller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
2.1.1 Architektur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
2.2 Microchip-Mikrocontroller – PIC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
2.2.1 Architektur und Ausstattungsmerkmale . . . . . . . . . . . . . . 36
Oszillatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Reset-Konfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
ICSP-Interface . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Programmspeicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
2.2.2 Konfigurationsdaten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Taktgeneratoreinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Power Up Timer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Brown Out Detect . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Watchdog Timer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
CCP2Mux . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Stack Overflow Reset . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Low Voltage Programming . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Code Protection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Schreiben der Konfigurationsdaten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
2.2.3 PIC-Mikrocontrollerfamilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
2.2.4 NanoWatt-Technologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
2.2.5 Entwicklungsumgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
2.3 Atmel-Mikrocontroller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
2.3.1 Architektur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
2.3.2 AVR-Controller-Familien im Überblick . . . . . . . . . . . . . . . 58
2.3.3 Power-Save-Betriebsarten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
2.3.4 Entwicklungsumgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
2.4 MSP430-Mikrocontroller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
2.4.1 Architektur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
2.4.2 MSP430-Controllerfamilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
2.4.3 Low Power Modes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
2.4.4 Entwicklungsumgebung und Programmierung . . . . . . . . . . 72
2.5 ARM-Prozessoren und -Mikrocontroller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
2.5.1 ARM-Architektur und -Typen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
2.5.2 Cortex-Cores . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
2.5.3 EFM32-Gecko . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Peripheral Reflex System . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87
Advanced Energy Monitoring . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88
Energy Aware Profiler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
Betriebsarten – Energy Modes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
Entwicklungsplattform . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95
3 Single-Board-Systeme einsetzen 101
3.1 Raspberry Pi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102
3.1.1 Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104
3.1.2 Netzwerkverbindung herstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 109
Manuelle Konfigurierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110
SSH- und FTP-Verbindungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112
3.1.3 Software und Programmierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 114
3.2 Beaglebone Black . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119
3.3 mbed-Plattform . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
3.4 Gadgeteer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
3.5 Arduino . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126
3.5.1 Boards . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126
3.5.2 Shields . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 130
3.5.3 Start und Entwicklungsumgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131
4 Anwenderprogrammierbare Ein- und Ausgabeeinheiten 135
4.1 GPIO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135
4.2 UART, USART und serielle Schnittstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137
4.3 I2C-Bus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140
4.4 Serial Peripheral Interface – SPI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
4.5 A/D-Wandler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 146
4.6 D/A-Wandler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 150
4.7 PWM-Output . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151
5 Spannungsversorgungen planen und aufbauen 153
5.1 Netzteile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153
5.2 Batterien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156
5.3 Akkumulatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159
5.3.1 Bleiakkumulator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159
5.3.2 Nickel-Cadmium-Akkumulator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160
5.3.3 Nickel-Metall-Hydrid-Akkumulator . . . . . . . . . . . . . . . . 161
Ladeschaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
5.3.4 Lithium-Ionen-Akkumulator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
5.3.5 Lithium-Polymer-Akkumulator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164
Ladeschaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164
5.4 Energy Harvesting . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
5.4.1 Solarzellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169
Funktionsprinzip . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169
Elektrisches Verhalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170
Standard Test Conditions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172
Typen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174
5.4.2 Piezoelemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 177
Aufbau und Typen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 178
Wandlerschaltung mit selbst gebautem Balkenschwinger . 179
5.4.3 Elektrodynamische Wandler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 184
5.4.4 Thermogeneratoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 186
5.5 Energiespeicher und Energiemanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190
5.5.1 Kondensatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190
5.5.2 Solid State Batteries . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 194
Thin-Film Batteries . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 194
Ladeschaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195
EnerChips . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 197
EnerChips mit Power-Management-Logik . . . . . . . . . . . . 198
Energy-Harvesting-Module und Energy Processor . . . . . . 200
6 Die Funkpraxis 207
6.1 ISM-Bänder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208
6.2 Nahfunksysteme in der Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210
6.3 Modulationsverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 213
6.4 WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 215
6.5 Sensorknoten im WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217
6.5.1 Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219
6.5.2 Systemaufbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 220
6.5.3 Konfigurierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 221
6.5.4 Erweiterungsschaltungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 223
6.5.5 Sensoren am SPI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 226
6.5.6 Steuerung mit Mikrocontroller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227
6.6 Bluetooth . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 229
6.6.1 Topologien und Implementierungen . . . . . . . . . . . . . . . . . 230
6.6.2 Entwicklungssystem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233
6.7 Bluetooth Low Energy . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235
6.7.1 Chips und Schaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 237
6.7.2 Software und Programmierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 243
6.8 ZigBee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 245
6.8.1 Topologien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247
6.8.2 ZigBee Green Power . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 249
6.9 ANT/ANT+ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 250
6.10 Low-Power-Funklösungen – Low Power RF . . . . . . . . . . . . . . . . . 251
6.10.1 Module . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 252
6.10.2 Transceiver . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254
6.10.3 Datenrate und Reichweite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257
6.10.4 Einfache Kommunikation aufbauen . . . . . . . . . . . . . . . . 258
6.10.5 SimplicTI-Protokoll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 260
6.10.6 Software . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261
6.11 EnOcean-Funktechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 263
6.11.1 Dolphin System Architecture . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 266
6.11.2 Starter und Programmer Kit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 272
6.11.3 Entwicklung und Programmierung . . . . . . . . . . . . . . . . . 277
7 Mess- und Steuerschaltungen für den Raspberry Pi 291
7.1 GPIO-Port . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 291
7.2 A/D- und D/A-Wandlerplatine für SPI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 293
7.2.1 Python und grafische Oberfläche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 303
7.3 Erweiterungen mit I2C-Bus-Schaltungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 315
7.3.1 Temperaturmessung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 322
7.3.2 LCD-Ansteuerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 325
7.3.3 A/D- und D/A-Messung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 326
7.3.4 Echtzeituhr stellen und lesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 331
8 Solarzellentester selbst gebaut 339
8.1 Verfahren für die Charakterisierung von Solarzellen . . . . . . . . . . 339
8.2 Schaltungsaufbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 342
8.2.1 Spannungsversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 342
8.2.2 Widerstandsmatrix und Peripherie . . . . . . . . . . . . . . . . . 344
8.2.3 Relais und Treiber . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 347
8.2.4 Lichtsensor zur Messung der Beleuchtungsstärke . . . . . . 348
8.3 Programmablauf und Bedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 350
8.4 Implementierung der Software . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 351
8.4.1 LCD- und Menüsteuerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 353
8.4.2 Messen der Beleuchtungsstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355
8.4.3 Maximum-Power-Point-Messung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 360
8.4.4 Leerlaufspannung und Kurzschlussstrom messen . . . . . . 362
8.4.5 Ausgabe der Messergebnisse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 364
Index 377






********************************

Getting Started with Matlab Simulink and Arduino (English Edition)

15. September 2013 | Kindle eBook



********************************

Practical Arduino: Cool Projects for Open Source Hardware (Technology in Action)

28. Dezember 2009 | Kindle eBook



********************************

Make: Basic Arduino Projects: 26 Experiments with Microcontrollers and Electronics

10. Februar 2014 | Kindle eBook


********************************

Arduino for Beginners: Essential Skills Every Maker Needs

22. November 2013 | Kindle eBook


********************************

Beginning Arduino Programming (Technology in Action)

16. Oktober 2011 | Kindle eBook



********************************



Mikrocomputertechnik mit Controllern der ATmel AVR-RISC-Familie
Günter Schmitt

Aufgrund des übersichtlichen Aufbaus und der sorgfältigen Einführung in die Mikrocomputertechnik und die Programmierung mit Assembler oder C kann dieses Buch als grundlegender Einstieg in die Thematik dienen.
Die Fülle von Informationen ist dabei in Abbildungen und Tabellen so anschaulich aufbereitet, dass immer ein schneller Zugriff möglich ist.
Alle Programmbeispiele, die auch auf den Internetseiten des Verlags zum download bereit stehen, beziehen sich auf die verbreiteten Bausteine der Atmel AVR-RISC-Familie und können zur sofortigen Anwendung dienen.
Dabei wird vor allem auch die Steuerung und Benutzung der Peripherie behandelt.
In über 200 Programmbeispielen werden die wichtigsten Hilfsmittel an die Hand gegeben, um die Vielfalt der Funktionen der aktuellen Atmel-AVR-RISC-Bausteine auszureizen





********************************



AVR-Mikrocontroller-Kochbuch
Lukas Salzburger





Mikrocontroller in der... Herbert Bernstein

333_d_Franzis-x_60427-7 Schnelleinstieg Arduino - Sketche_1a.zip





Mikrocontroller in der Elektronik

Autor: Herbert Bernstein
Seiten: 236


ISBN: 978-3-645-25014-6
Dateigröße: 43,4 MB

ISBN: 978-3-645-65014-4
Lieferumfang: Softcover, CD-ROM





Messen und Steuern mit USB und C++
Reiner Mende






MSR mit USB und C#
Jochen Ferger




AVR: Hardware und...
Florian Schäffer


"Arduino für Einsteiger" von Massimo Banzi
"Arduino: Ein schneller Einstieg in die Microcontroller-Entwicklung"
 "O'Reillys basics : Die elektronische Welt mit Arduino entdecken".
Arduino Praxiseinstieg von Thomas Brûhlmann 2.nd Edition



Arduino Programming in 24 Hours, Sams Teach Yourself von Richard Blum (8. August 2014)

  • Dieser Titel ist für Kunden aus Ihrem Land nicht verfügbar.


Connecting Arduino: Programming And Networking With The Ethernet Shield von Bob Hammell von CreateSpace Independent Publishing Platform (6. August 2014)


Arduino Interfacing and Signal Processing (English Edition)


http://www.amazon.de/Arduino-Interfacing-Processing-English-Edition-ebook/dp/B008KYKPT4


********************************************************I*

Siehe auch
http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/michael-arduino/
http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/michael-arduino/michael-bonacia
http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/michael-arduino/michaelsarduino



Arduino Handbuch für Einsteiger:   € 14,99

Der leichte Weg zum Arduino-Experten

Taschenbuch – 14. April 2017

von Michael Bonacina
Hornissenweg 4
D-84034 Landshut


michaelsarduino.blogspot.com
  • Taschenbuch: 108 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (14. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1544255497
  • ISBN-13: 978-1544255491
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 0,6 x 21,6 cm

https://www.amazon.de/Arduino-Handbuch-f%C3%BCr-Einsteiger-Arduino-Experten/dp/1544255497/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=#reader_1544255497

Einband-Text:
Die Arduino Plattform, bestehend aus Hardware und Software, erleichtert den Einstieg in die Welt der Mikrocontroller sehr.
In diesem Buch erfährst du alles, was notwendig ist, um deine Projekte und Ideen mit dem Arduino endlich realisieren zu können:
Egal ob autonomer Roboter oder Heimautomation, mit diesem Buch kannst du sie schnell in die Tat umsetzen, ohne Vorkenntnisse zu benötigen.

Zunächst werden die Grundlagen des Arduino geklärt und direkt, ohne graue Theorie, die ersten Sensoren und Aktoren verwendet.
Danach geht es tiefer in die Materie mit spannenden Themen, wie die Verbindung des Arduino mit dem World Wide Web oder der Ausgabe von Texten und Diagrammen auf Displays.
Am Ende lernst du einige Projekte, wie eine Arduino Wetterstation oder einen autonomen Roboter kennen und kannst darauf basierend deine Traumprojekte realisieren.




Zu allererst muss man sagen, dass das Buch genau das verspricht, was der Titel sagt.
Es ist ein EINSTIEG in die Welt der Arduinos, um absoluten Anfängern einen ersten Überblick über die Verwendungszwecke und erste Schritte zu geben.
Dies finde ich nicht sehr gelungen, wobei man sich an einigen Stellen doch einen etwas tieferen Einblick in die Materie gewünscht hätte.

Für absolute Einsteiger ist das Buch  geeignet.
Es bereitet auch schon etwas auf das recherchieren im Internet nach Arduino Problemen und Lösungsansätzen vor.
Als Verbesserung hätte ich mir bei einem Thema eine wirklich detailierte und rundum vollständige Erklärung gewünscht.
Nur für Einsteiger ist das Buch, Fortgeschrittene werden hier allerdings keine wirklichen neuen Erkentnisse erlangen

Das Buch bietet einen oberflächlichen Einstieg in den Arduino und zeigt an Beispielen, was alles mit dem Arduino möglich ist.
Leider kratzt das Buch meistens nur an der Oberfläche und ist so für jemanden, der sich schon etwas mit dem Arduino befasst hat, wertlos.

Beim BUCH handelt sich um eine oberflächliche Abarbeitung der Möglichkeiten des Arduino nur für absolute Anfänger empfehlenswert.
Es gibt im Netz deutlich bessere kostenlose Anleitungen zu dem Thema ARDUINO UNO R3





********************************************************I*



LEGO und Elektronik  € 27,00

Raspberry Pi, Arduino, Sensoren, Motoren und vieles mehr einsetzen und programmieren

(mitp Professional) Broschiert – 18. November 2016

von Thomas Kaffka



LEGO® und Elektronik: Raspberry Pi, Arduino, Sensoren, Motoren und…
Thomas Kaffka
Broschiert
EUR 27,00

Raspberry Pi, Arduino, Sensoren, Motoren und vieles mehr einsetzen und programmieren

  • Mit Sensoren auf die Umgebung reagieren, Motoren ansteuern, Texte morsen, Pappkarten abschießen uvm.
  • Spannende Projekte mit Bau- und Programmieranleitungen wie z.B. Fernsteuerung eines Roboters mit Smartphone
  • Alle Beispiel-Roboter sind sowohl mit als auch ohne LEGO-EV3-Komponenten realisierbar

LEGO-Steine – sei es als selbstgebaute LEGO-Fahrzeuge, -Roboter oder als LEGO-Fertigmodelle – lassen sich hervorragend mit Elektronikkomponenten versehen. Die Mikrocontroller Raspberry Pi und Arduino in Verbindung mit günstigen Sensoren und Motoren sind hierfür besonders gut geeignet. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie verschiedene Elektronikkomponenten einsetzen und programmieren.

Im ersten Teil des Buches vermittelt der Autor Grundlagen zu allen technischen Komponenten, mit denen Sie Ihre LEGO-Modelle oder -Roboter ausstatten können. Sie erhalten eine kurze Einführung in die beiden Mikrocontroller Raspberry Pi und Arduino und erfahren, wie Sie Ihre LEGO-Steine mit Motoren, diversen Sensoren und weiteren Komponenten ausstatten und diese programmieren können:

  • Getriebemotoren mit Motortreiber
  • Einsatz von diversen Sensoren wie Touch-, Line-, Ultraschall- und Kompass-Sensoren und dazugehörige Aktivitäten wie: auf Helligkeit, Entfernung und Himmelsrichtung reagieren und Gegenstände wahrnehmen
  • LEDs blinken lassen und dimmen
  • Töne produzieren, Texte morsen und Musik ausgeben
  • Einsatz der Raspberry-Pi-Kamera
  • LCD-Displays zur Ausgabe von Daten

In einem separaten Kapitel bauen Sie eigene Sensoren wie einen Licht-, Line- und Touch-Sensor sowie eine Hilfsplatine und eine Stromversorgung, um die im Buch besprochenen Schaltungen für Ihren Roboter oder Ihr LEGO-Fertigmodell einsetzen zu können.

Im zweiten Teil des Buches finden Sie zahlreiche Projekte mit Robotern, die verschiedene spannende Aufgaben ausführen:

  • Ein Roboter, der sowohl Gegenstände als auch die Tischkante erkennen kann und nicht vom Tisch fällt
  • Lösen eines Labyrinths mithilfe von künstlicher Intelligenz
  • Lernen einer Linienverfolgung gesteuert durch ein neuronales Netz
  • Fernsteuerung mit dem Raspberry Pi und einem Smartphone am Beispiel eines Roboters, der Snacks serviert
  • Sammeln farbiger Joghurtbecher. Dabei wird zur Bilderkennung das Kameramodul des Raspberry Pi sowie der BrickPi+ eingesetzt.

Bei allen Projekten geht der Autor sowohl auf die Hardware als auch auf die entsprechende Programmierung ein.



Hardware:

Im Buch werden sowohl günstige handelsübliche Motoren und Sensoren beschrieben als auch die LEGO-eigenen Komponenten sowie der BrickPi+.

Alle Erläuterungen im Buch sowie die beschriebenen Elektronikkomponenten und Mikrocontroller können für beliebige Modelle verwendet werden. Sie können einen eigenen Roboter bauen, die LEGO-Roboter im Buch nachbauen oder als Grundlage ein LEGO-Fertigmodell verwenden. Für die im Buch verwendeten LEGO-Roboter gibt es die Bauanleitungen zum kostenlosen Download



********************************************************I*



Das Action-Buch für Maker: Bewegung, Licht und Sound mit Arduino und Raspberry Pi - Experimente und Projekte

Das Action-Buch für Maker: Bewegung, Licht und Sound mit Arduino und Raspberry Pi - Experimente und Projekte

29. September 2016
von Simon Monk


Taschenbuch

Kostenlose Lieferung möglich.
Nur noch 8 Stück auf Lager - jetzt bestellen.
Andere Angebote
EUR 27,39(57 gebrauchte und neue Artikel)


Power-Maker Simon Monk begleitet Sie Schritt für Schritt durch Experimente und Projekte, die zeigen, wie Sie Ihren Arduino oder Raspberry Pi dazu bringen, Motoren, LEDs, Sound und andere Aktoren zu steuern. Er beginnt mit den Grundlagen und führt Sie nach und nach zu immer größeren Herausforderungen. Mit anderen Worten: Action! Arduino ist ein einfacher Mikrocontroller mit einer leicht zu erlernenden Programmierumgebung, während Raspberry Pi ein kleiner Linux-basierter Computer ist. Der Autor macht die Unterschiede zwischen beiden deutlich und erklärt, zu welchem Zweck sie jeweils am besten geeignet sind. Mit diesen weit verbreiteten und günstigen Plattformen werden Sie lernen, LEDs, Motoren verschiedener Typen, Magnetventile, Wechselstromgeräte, Heizungen, Kühler, Displays und Sounds zu steuern. Schließlich werden Sie sogar in der Lage sein, diese Geräte per Internet zu überwachen und zu regeln. Das Arbeiten mit lötfreien Steckbrettern ermöglicht Ihnen einen raschen Einstieg und schon in kürzester Zeit bauen Sie Projekte, die lehrreich sind und dabei einfach nur Spaß machen. Bauen Sie einen »Dosenquetscher« mit einem Linearmotor und Arduino Bewässern Sie mit einem Arduino Ihre Pflanzen automatisch Erstellen Sie ein individuelles Stoppsignal mit LEDs Kühlen Sie Ihre Getränke mit einem selbstgebauten Thermostaten Verstehen und verwenden Sie den PID-Regelalgorithmus Setzen Sie einen Raspberry Pi ein, um eine Puppentanzparty zu schaffen, die sich zu Ihren Tweets bewegt!

















********************************************************I*

Kindle Edition






********************************************************I*

FRANZIS Lernpakete
http://technik-lpe.de/fileadmin/flyer/Franzis_2015_web.pdf


********************************************************I*

Das Arduino-Projekt erhielt 2006 den Prix Ars Electronica[2]
in der Kategorie Digital Communities.







DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE




Untergeordnete Seiten (4): E-Books Elektronik-Bücher ELO-Bücher Verzeichnis
Comments