ARDUINO-IDE‎ > ‎

Erste-Schritte

http://sites.prenninger.com/arduino-uno-r3/arduino-ide/erste-schritte

http://www.linksammlung.info/

http://www.schaltungen.at/

                                                                                             Wels, am 2019-03-15

BITTE nützen Sie doch rechts OBEN das Suchfeld  [                                                              ] [ Diese Site durchsuchen]

DIN A3 oder DIN A4 quer ausdrucken
*******************************************************************************I**
DIN A4  ausdrucken   (Heftrand 15mm / 5mm)     siehe     http://sites.prenninger.com/drucker/sites-prenninger
********************************************************I*
~015_b_PrennIng-a_arduino.uno.r3-arduino.ide-erste.schritte (xx Seiten)_1a.pdf



Arduino-IDE
Install the Arduino Desktop IDE
Arduino 1.6.4  2015-05-07
Arduino 1.8.9  2019-03-15
https://www.arduino.cc/en/main/software




Arduino Software (IDE)
Install Arduino Software
Install USB driver
Create Start Menu short cut
Create Desktop short cut
Assodate  .ino files

C:\ProgrammFiles (x86)\Arduino\libraries
C:\ProgrammFiles (x86)\Arduino\hardware
C:\ProgrammFiles (x86)\Arduino\exampels

Adafruit Industries LLC Anschlüsse (COM3)  Default
Arduino USB Driver




*.ino  Arduino-Sketch-Datei
*.pde  Processing-Datei  Processing-Sketch  (früher auch Arduino-Sketche was immer zu Verwechslungen führte)

*.fz  und *.fzz  fritzing-Datei  fritzing Project Format
             *.fzp                      fritzing Part Format

*.bas  BASIC-Quellcode  BASIC Source Code Format


www.file-extension.org

F:\OneDrive\fritz-Sketch\



Systemsteuerung > Geräte-Manager


ARDUINO 1.8.9
Die Open-Source-Arduino-Software (IDE) macht es einfach, Code zu schreiben und auf das Board hochzuladen.
Es läuft unter Windows, Mac OS X und Linux.
Die Umgebung ist in Java geschrieben und basiert auf Processing und anderer Open-Source-Software.
Diese Software kann mit jedem Arduino-Board verwendet werden.
Anweisungen zur Installation finden Sie auf der Seite Erste Schritte.



https://www.arduino.cc/en/main/software
https://www.arduino.cc/en/Guide/HomePage
https://www.arduino.cc/en/Tutorial/HomePage


Install the Arduino Software (IDE) on Windows PCs

In diesem Dokument wird erläutert, wie Sie die Arduino Software (IDE) auf Windows-Computern installieren

Download the Arduino Software (IDE)

Holen Sie sich die neueste Version 1.8.9 von der Download-Seite.
Sie können zwischen den Paketen Installer (*.exe) und Zip wählen.
Wir empfehlen Ihnen, die erste (Windows Installer, for Windows XP and up)  zu verwenden, die direkt alles installiert, was Sie zur Verwendung der Arduino Software (IDE) benötigen, einschließlich der Treiber.
Mit dem Zip-Paket müssen Sie die Treiber manuell installieren ! ! !
Die Zip-Datei ist auch nützlich, wenn Sie eine tragbare Installation erstellen möchten.

Wenn der Download abgeschlossen ist, fahren Sie mit der Installation fort und lassen Sie den Treiberinstallationsprozess zu, wenn Sie eine Warnung vom Betriebssystem erhalten.




Wählen Sie die zu installierenden Komponenten aus, immer alle.


Wählen Sie das Installationsverzeichnis (immer das Standardverzeichnis beibehalten)



https://www.arduino.cc/en/Guide/Windows





Getting Started with Arduino and Genuino UNO

In diesem Dokument wird erläutert, wie Sie Ihr Uno-Board an den Computer anschließen und Ihre erste Skizze hochladen.
Der Arduino Uno wird mit der Arduino Software (IDE), programmiert, unserer integrierten Entwicklungsumgebung, die allen unseren Boards gemeinsam ist und sowohl online als auch offline ausgeführt wird.

Weitere Informationen zu den ersten Schritten mit der Arduino-Software finden Sie auf der Seite Erste Schritte Getting Started page

Use your Arduino/Genuino Uno on the Arduino Web IDE

Alle Arduino- und Genuino-Boards, einschließlich dieses Boards, funktionieren sofort im Arduino Web Editor, ohne dass etwas installiert werden muss.
Der Arduino Web Editor wird online gehostet und ist daher immer auf dem neuesten Stand mit den neuesten Funktionen und der neuesten Unterstützung für alle Boards.
Befolgen Sie diese einfache Anleitung simple guide, um mit dem Codieren im Browser zu beginnen und Ihre Skizzen auf Ihr Board hochzuladen.



Use your Arduino/Genuino Uno on the Arduino Desktop IDE

Wenn Sie Ihren Arduino / Genuino Uno offline programmieren möchten, müssen Sie die Arduino Desktop IDE installieren.
Der Uno wird mit der Arduino Software (IDE) programmiert, unserer integrierten Entwicklungsumgebung, die allen unseren Boards gemeinsam ist.
Bevor Sie fortfahren können, müssen Sie die Arduino-Software (IDE) auf Ihrem PC installiert haben, wie auf der Homepage unserer Einführung erläutert. Getting Started
Verbinden Sie Ihr Uno-Board mit einem AB-USB-Kabel.
Manchmal wird dieses Kabel als USB-Druckerkabel bezeichnet


Die USB-Verbindung mit dem PC ist erforderlich, um die Karte zu programmieren und nicht nur, um sie einzuschalten.
Der Uno wird automatisch entweder über USB oder ein externes Netzteil mit Strom versorgt.
Schließen Sie die Karte mit dem USB-Kabel an Ihren Computer an.
Die grüne Power-LED (mit der Bezeichnung PWR) sollte aufleuchten.

Installieren Sie die Board-Treiber
Wenn Sie den Installer verwendet haben, installiert Windows - von XP bis 10 - die Treiber automatisch, sobald Sie Ihr Board anschließen
Wenn Sie das Zip-Paket heruntergeladen und erweitert haben oder das Board aus irgendeinem Grund nicht richtig erkannt wurde, befolgen Sie die nachstehenden Schritte.

Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung.
Navigieren Sie in der Systemsteuerung zu System und Sicherheit. Klicken Sie anschließend auf System.
Öffnen Sie den Geräte-Manager, sobald das Systemfenster geöffnet ist.
Schauen Sie unter Anschlüsse (COM & LPT). Sie sollten einen offenen Port mit dem Namen "Arduino UNO (COMxx)" sehen.
Wenn es keinen COM & LPT-Bereich gibt, suchen Sie unter "Andere Geräte" nach "Unbekanntes Gerät".
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Port "Arduino UNO (COmxx)" und wählen Sie die Option "Treibersoftware aktualisieren".
Wählen Sie als Nächstes die Option "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen".
Navigieren Sie schließlich zu der Treiberdatei mit dem Namen "arduino.inf", die sich im Ordner "Drivers" des Arduino-Software-Downloads befindet (nicht im Unterverzeichnis "FTDI USB Drivers").
Wenn Sie eine alte Version der IDE (1.0.3 oder älter) verwenden, wählen Sie die Uno-Treiberdatei mit dem Namen "Arduino UNO.inf".
Windows wird die Treiberinstallation von dort aus abschließen.

Siehe auch: step-by-step screenshots for installing the Uno under Windows XP.


Open your first sketch
Open the LED blink example sketch:

MENU > Datei > Beispiele > 01.Basics > Blink



Wählen Sie Ihren Board-Typ und den Port
Sie müssen den Eintrag im
MENU > Werkzeuge > Board: "Arduino/Genuino Uno" > Arduino/Genuino Uno - das dem verwendeten Board entspricht.




Wählen Sie unter Extras | das serielle Gerät der Karte aus Menü "Serielle Schnittstelle".
Dies ist wahrscheinlich COM3 oder höher (COM1 und COM2 sind normalerweise für serielle Hardwareanschlüsse reserviert).
Um dies herauszufinden, können Sie die Verbindung zu Ihrem Board trennen und das Menü erneut öffnen.
Der Eintrag, der verschwindet, sollte das Arduino- oder Genuino-Board sein.
Schließen Sie das Board und wählen Sie die serielle Schnittstelle.

Sie müssen den Eintrag im

MENU > Werkzeuge > Port: "COM3 (Arduino/Genuino Uno)" > COM3 (Arduino/Genuino Uno)



Laden Sie das Programm hoch
Klicken Sie nun einfach in der Umgebung auf die Schaltfläche "Hochladen".
Warten Sie einige Sekunden - die RX- und TX-LEDs auf der Platine sollten blinken.
Wenn der Upload erfolgreich war, wird die Meldung "Upload abgeschlossen" angezeigt wird in der Statusleiste angezeigt.



Einige Sekunden nach Abschluss des Uploads sollte die Pin-13 LED auf der Platine anfangen zu blinken (orange).
Wenn ja, herzlichen Glückwunsch!
Sie haben Arduino oder Genuino zum Laufen gebracht.
Bei Problemen lesen Sie bitte die Vorschläge zur Fehlerbehebung.

Erfahren Sie mehr über die Desktop-IDE
In diesem Tutorial
See this tutorial finden Sie eine allgemeine Anleitung zur Arduino IDE mit einigen weiteren Informationen zu den Einstellungen, dem Board Manager und dem Library Manager.

Tutorials
Nachdem Sie Ihr Uno-Board eingerichtet und programmiert haben, können Sie sich von unserer Lernplattform für
Project Hub inspirieren lassen

https://www.arduino.cc/en/Guide/ArduinoUno







Der Prozess extrahiert und installiert alle erforderlichen Dateien, um die Arduino Software (IDE) ordnungsgemäß auszuführen.
Fahren Sie mit den bordspezifischen Anweisungen fort

Wenn die Arduino Software (IDE) ordnungsgemäß installiert ist, können Sie zur Startseite zurückkehren und Ihr Board aus der Liste rechts auf der Seite auswählen.

Arduino/Genuino Uno   
(Der ARDUINO heißt in Europa eben GENUINO warum auch immer)



Der Text des Handbuchs für die ersten Schritte mit Arduino ist unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0-Lizenz lizenziert.
Codebeispiele im Handbuch werden öffentlich zugänglich gemacht.




0) HILFE




5.01 Erste Schritte

1) HILFE Erste Schritte

Getting Started with Arduino on Windows

Dieses Dokument erklärt, wie Sie Ihre Arduino-Board mit dem Computer verbinden und Ihren ersten Sketch hochladen.

1 | Get an Arduino board and USB cable

In diesem Tutorial wird davon ausgegangen, dass Sie einen ARDUINO UNO R3, Arduino Duemilanove, Nano, Arduino Mega 2560 oder Diecimila verwenden.
Wenn Sie eine andere Karte haben, lesen Sie die entsprechende Seite in dieser Kurzanleitung.

Sie benötigen auch ein Standard-USB-Kabel (A-Stecker auf B-Stecker), wie Sie es beispielsweise an einen USB-Drucker anschließen würden.
(Für den Arduino Nano benötigen Sie stattdessen ein A-zu-Mini-B-Kabel.)

2 | Download the Arduino Software (IDE)

Holen Sie sich die neueste Version 1.8.9  von der Download-Seite.
Wenn der Download abgeschlossen ist, entpacken Sie die heruntergeladene Datei.

3 | Connect the board

Der ARDUINO UNO R3, Mega, Duemilanove und Arduino Nano beziehen ihre Energie automatisch entweder über die USB-Verbindung zum Computer oder über ein externes Netzteil.
Wenn Sie einen Arduino Diecimila verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass die Karte so konfiguriert ist, dass sie über die USB-Verbindung mit Strom versorgt wird.
Die Stromquelle wird mit einem Jumper ausgewählt, einem kleinen Stück Plastik, das auf zwei der drei Stifte zwischen USB- und Stromanschluss passt.
Vergewissern Sie sich, dass es sich an den beiden Stiften befindet, die dem USB-Anschluss am nächsten liegen.

Schließen Sie das Arduino-Board mit dem USB-Kabel an Ihren Computer an.
Die grüne Power-LED (mit der Bezeichnung PWR) sollte aufleuchten.

4 | Install the drivers

Installieren von Treibern für ARDUINO UNO R3 oder Arduino Mega 2560 unter Windows 7, Vista oder XP:

    Schließen Sie Ihr Board an und warten Sie, bis Windows mit der Treiberinstallation beginnt.
Nach einigen Augenblicken wird der Prozess trotz aller Bemühungen fehlschlagen
    Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung.
    Navigieren Sie in der Systemsteuerung zu System und Sicherheit. Klicken Sie anschließend auf System.
Öffnen Sie den Geräte-Manager, sobald das Systemfenster geöffnet ist.
    Schauen Sie unter Anschlüsse (COM & LPT)
Sie sollten einen offenen Port mit dem Namen "Arduino UNO (COMxx)" sehen.


Wenn es keinen COM & LPT-Bereich gibt, suchen Sie unter "Andere Geräte" nach "Unbekanntes Gerät".
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Port "Arduino UNO (COMxx)" und wählen Sie die Option "Treibersoftware aktualisieren".
    Wählen Sie als Nächstes die Option "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen".
    Navigieren Sie schließlich zu der Treiberdatei mit dem Namen "arduino.inf", die sich im Ordner "Drivers" des Arduino-Software-Downloads befindet (nicht im Unterverzeichnis "FTDI USB Drivers"). Wenn Sie eine alte Version der IDE (1.0.3 oder älter) verwenden,
wählen Sie die UNO-Treiberdatei mit dem Namen "Arduino UNO.inf".
    Windows wird die Treiberinstallation von dort aus abschließen.

Siehe auch:
Schritt-für-Schritt-Screenshots zur Installation von ARDUINO UNO unter Windows XP.

Installieren von Treibern für Arduino Duemilanove, Nano oder Diecimila unter Windows 7, Vista oder XP:

Wenn Sie die Karte anschließen, sollte Windows den Treiberinstallationsprozess einleiten
(wenn Sie den Computer zuvor noch nicht mit einer ARDUINO-Karte verwendet haben).

Unter Windows Vista sollte der Treiber automatisch heruntergeladen und installiert werden. (Wirklich, es funktioniert!)

Unter Windows XP wird der Assistent zum Hinzufügen neuer Hardware geöffnet:

    Kann Windows eine Verbindung zu Windows Update herstellen, um nach Software zu suchen? Wählen Sie Nein, diesmal nicht. Weiter klicken.
    Wählen Sie Installation aus einer Liste oder einem angegebenen Speicherort (Erweitert) und klicken Sie auf Weiter.
    Stellen Sie sicher, dass An diesen Standorten nach dem besten Treiber suchen aktiviert ist.
Deaktivieren Sie Wechseldatenträger durchsuchen.
Aktivieren Sie Diesen Speicherort in die Suche einschließen und navigieren Sie zum Verzeichnis drivers / FTDI USB Drivers der Arduino-Distribution.
(Die neueste Version der Treiber finden Sie auf der FTDI-Website.)
Klicken Sie auf Weiter.
    Der Assistent sucht nach dem Treiber und teilt Ihnen dann mit, dass ein "USB Serial Converter" gefunden wurde.
Klicken Sie auf Fertig stellen.
    Der neue Hardware-Assistent wird erneut angezeigt.
Führen Sie dieselben Schritte aus und wählen Sie dieselben Optionen und denselben Ort für die Suche aus.
Diesmal wird ein "USB Serial Port" gefunden.

Sie können überprüfen, ob die Treiber installiert wurden, indem Sie den Windows-Geräte-Manager öffnen (auf der Registerkarte Hardware der Systemsteuerung).
Suchen Sie im Abschnitt "Anschlüsse" nach einem "seriellen USB-Anschluss".
Das ist das Arduino-Board.  Arduino Uno (COM3)




5 | Launch the Arduino application

Doppelklicken Sie auf die zuvor heruntergeladene Arduino-Anwendung (arduino.exe).
(Hinweis: Wenn die Arduino Software in der falschen Sprache geladen wird, können Sie sie im Einstellungsdialog ändern.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Arduino Software (IDE).)

6 | Open the blink example

Öffnen Sie die Beispielskizze für das LED-Blinken:


MENU > Datei> Beispiele> 01.Basics > Blink

/*
Blink
Schaltet eine LED für eine Sekunde ein und dann für eine Sekunde aus.
Dies wiederholt sich immer.
Die meisten Arduinos verfügen über eine integrierte LED am Pin-13, die Sie steuern können.

Auf dem UNO, MEGA und ZERO istes Pin-13
Wenn Sie wissen möchten, mit welchem Pin-?? die integrierte LED an Ihrem Arduino verbunden ist
Modell finden Sie in den technischen Daten Ihres Boards unter:
https://www.arduino.cc/en/Main/Products

This example code is in the public domain.
http://www.arduino.cc/en/Tutorial/Blink
*/

//
Die Setup-Funktion wird einmal ausgeführt, wenn Sie die Reset-Taste drücken oder die Platine einschalten

void setup()
{
pinMode(LED_BUILTIN, OUTPUT);     // Digitalen Pin LED_BUILTIN als Ausgang initialisieren.
}


void loop()                                        // die Schleifenfunktion läuft immer wieder und immer wieder
{                                     
digitalWrite(LED_BUILTIN, HIGH);      // LED einschalten (HIGH ist der Spannungspegel)
delay(1000);                                    //  warte mal 1000ms = eine Sekunde
digitalWrite(LED_BUILTIN, LOW);      // Schalten Sie die LED aus, indem Sie die Spannung auf LOW stellen
delay(1000);                                    // warte mal 1000ms = eine Sekunde
}



// Mein WarnBlink_1a Sketch-Code

// Der WarnBlink_1a Sketch-Code
int ledPin = 13;                // Variable mit Pin-13
                                // deklarieren + initialisieren
void setup()
{
   pinMode(ledPin, OUTPUT);     // Digitaler Pin 13 als Ausgang
}


void loop()
{
   digitalWrite(ledPin, HIGH);   // LED auf High-Pegel (5V)
   delay(1000);                  // Eine Sekunde warten
   digitalWrite(ledPin, LOW);    // LED auf LOW-Pegel (0V)
   delay(700);                   // Eine Sekunde warten
  
   digitalWrite(ledPin, HIGH);  
   delay(100);                  
   digitalWrite(ledPin, LOW);   
   delay(100);                  

   digitalWrite(ledPin, HIGH);  
   delay(100);                 
   digitalWrite(ledPin, LOW);   
   delay(100);                 

   digitalWrite(ledPin, HIGH);  
   delay(100);                  
   digitalWrite(ledPin, LOW);   
   delay(100);                  
  
   digitalWrite(ledPin, HIGH);  
   delay(100);                  
   digitalWrite(ledPin, LOW);   
   delay(100);                  
  
   digitalWrite(ledPin, HIGH);  
   delay(100);                  
   digitalWrite(ledPin, LOW);   
   delay(1200);                 
}           



7 | Select your board

Sie müssen den Eintrag im MENU > Werkzeuge > Board: "Arduino/Genuino Uno"   auswählen, oder eben den der Ihrem Arduino xxx entspricht.



Auswahl eines Arduino Uno

Wählen Sie für Duemilanove Arduino-Boards mit einem ATmega328
(überprüfen Sie den Text auf dem Chip auf dem Board)
Arduino Duemilanove oder Nano mit ATmega328.
Zuvor waren Arduino-Boards mit einem ATmega168 ausgestattet.
Wählen Sie hierfür Arduino Diecimila, Duemilanove oder Nano mit ATmega168.
(Details zu den Board-Menüeinträgen finden Sie auf der Umgebungsseite.)


8 | Select your serial port

Wählen Sie das serielle Gerät der Arduino-Board aus den Tool | Menü "Serielle Schnittstelle".
Dies ist wahrscheinlich COM3 oder höher
(COM1 und COM2 sind normalerweise für serielle Hardwareanschlüsse reserviert).
Um das herauszufinden, können Sie Ihr Arduino-Board trennen und erneut öffnen Sie das Menü;
der Eintrag, der Arduino-Board sein verschwindet sollte.
Schließen Sie das Board und wählen Sie die serielle Schnittstelle.



9 | Upload the program

Klicken Sie nun einfach am oberen schwarzen Rand  auf die Schaltfläche "Hochladen". Pfeil nach rechts Button
Warten Sie einige Sekunden - die RX- und TX-LEDs auf der Platine sollten blinken.
Wenn der Upload erfolgreich war, wird die Meldung "Upload abgeschlossen" angezeigt. wird in der Statusleiste angezeigt.
(Hinweis:
Wenn Sie ein Arduino Mini, NG oder ein anderes Board haben, müssen Sie die Reset-Taste auf dem Board drücken, bevor Sie auf die Upload-Taste in der Arduino Software klicken.)

Die Symbolleiste mit den 6 Buttons

Einige Sekunden nach Abschluss des Uploads sollte die Pin-13 LED auf der Platine anfangen zu blinken (orange).
Wenn ja, herzlichen Glückwunsch! Sie haben Arduino zum Laufen gebracht.
Bei Problemen lesen Sie bitte die Vorschläge zur Fehlerbehebung.

Vielleicht möchten Sie auch Folgendes anschauen:

     die Beispiele für den Einsatz verschiedener Sensoren und Aktoren
     die Referenz für die Arduino-Sprache

Der Text des Handbuchs für die ersten Schritte mit Arduino ist unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Lizenz lizenziert.
Codebeispiele im Handbuch werden öffentlich zugänglich gemacht.

Die Symbolleiste mit den 6 Buttons
Hackerl Button Prg.          = kompilieren / überprüfen
Pfeil nach rechts Button   = hochladen
Seite Button                     = neuer Sketch
Pfeil nach oben Button     = Sketch öffnen
Pfeil nach unten Button    = Sketch speichern
                                                                                  Lupe Button                     = Serieller Monitor







5.02 Umgebung
2) HILFE Umgebung

Arduino Software (IDE)

Skizzen schreiben
 MENU       Datei  
      Bearbeiten   Sketch   Werkzeuge   Hilfe



Die Arduino Integrated Development Environment - oder Arduino Software (IDE) - enthält einen Texteditor zum Schreiben von Code, einen Nachrichtenbereich, eine Textkonsole, eine Symbolleiste mit Schaltflächen für allgemeine Funktionen und eine Reihe von Menüs.
Es wird mit der Arduino- und Genuino-Hardware verbunden, um Programme hochzuladen und mit ihnen zu kommunizieren.


Sketche schreiben
Mit Arduino Software (IDE) geschriebene Programme werden als Sketch bezeichnet.
Diese Sketch werden im Texteditor geschrieben und mit der Dateierweiterung .ino gespeichert.
Der Editor verfügt über Funktionen zum Ausschneiden / Einfügen und zum Suchen / Ersetzen von Text.
Der Meldungsbereich gibt beim Speichern und Exportieren Rückmeldung und zeigt auch Fehler an.
Die Konsole zeigt Textausgaben der Arduino Software (IDE) an, einschließlich vollständiger Fehlermeldungen und anderer Informationen.
In der unteren rechten Ecke des Fensters werden die konfigurierte Karte  und der serielle Anschluss angezeigt.
Arduino/Genuino Uno auf COM3
Mit den Symbolleistenschaltflächen können Sie Programme überprüfen und hochladen, Skizzen erstellen, öffnen und speichern sowie den seriellen Monitor öffnen.

NB: Versionen der Arduino Software (IDE) vor 1.0 haben Skizzen mit der Erweiterung *.pde gespeichert.
Es ist möglich, diese Dateien mit Version 1.0 zu öffnen.
Beim Speichern werden Sie aufgefordert, die Skizze mit der Erweiterung *.ino zu speichern.

Überprüfen  (Button Hackerl)
Überprüft Ihren Code auf Fehler beim Kompilieren.


Hochladen  (Button Pfeil nach rechts)
Kompiliert Ihren Code und lädt ihn auf die konfigurierte Karte hoch.
Weitere Informationen finden Sie unten unter Hochladen.

Hinweis:
Wenn Sie ein externes Programmiergerät für Ihr Board verwenden, können Sie bei Verwendung dieses Symbols die Umschalttaste auf Ihrem Computer gedrückt halten.
Der Text ändert sich in "Upload mit Programmer".



File
Neu  (Button Blatt)
Erstellt eine neue Skizze.

Öffnen  (Button Pfeil nach oben)
Zeigt ein Menü mit allen Skizzen in Ihrem Skizzenbuch an.
Wenn Sie auf eines klicken, wird es im aktuellen Fenster geöffnet und der Inhalt überschrieben.
Hinweis:
Aufgrund eines Fehlers in Java wird in diesem Menü kein Bildlauf ausgeführt.
Wenn Sie eine Skizze erst spät in der Liste öffnen müssen, verwenden Sie den Befehl Datei | Stattdessen Sketchbook-Menü.

Speichern (Button Pfeil nach unten)
Speichert Ihre Skizze.

Serieller Monitor (Button Lupe)
Öffnet den seriellen Monitor.

Weitere Befehle finden Sie in den fünf Menüs:
Datei, Bearbeiten, Skizze, Extras, Hilfe.
Die Menüs sind kontextsensitiv, dh. es sind nur die Elemente verfügbar, die für die aktuell ausgeführte Arbeit relevant sind




1) MENU       Datei 

Neu
Erstellt eine neue Instanz des Editors mit der Mindeststruktur einer bereits vorhandenen Skizze.
Öffnen....
Ermöglicht das Laden einer Skizzendatei, die die Laufwerke und Ordner des Computers durchsucht.
Zuletzt geöffnet
Bietet eine kurze Liste der neuesten Skizzen, die zum Öffnen bereitstehen.
Sketchbook
Zeigt die aktuellen Skizzen in der Ordnerstruktur des Skizzenbuchs an.

Ein Klick auf einen beliebigen Namen öffnet die entsprechende Skizze in einer neuen Editorinstanz.
Beispiele
Jedes von der Arduino Software (IDE) oder Bibliothek bereitgestellte Beispiel wird in diesem Menüelement angezeigt.

Alle Beispiele sind in einem Baum strukturiert, der einen einfachen Zugriff nach Thema oder Bibliothek ermöglicht.
Schließen
Schließt die Instanz der Arduino-Software, von der aus darauf geklickt wird.
Speichern
Speichert die Skizze unter dem aktuellen Namen. Wenn die Datei noch nicht benannt wurde, wird ein Name in einem Fenster "Speichern unter ..." angezeigt.
Speichern unter...
Ermöglicht das Speichern der aktuellen Skizze unter einem anderen Namen.
Seite einrichten
Es wird das Fenster "Seite einrichten" zum Drucken angezeigt.
Drucken
Sendet die aktuelle Skizze gemäß den in Seite einrichten festgelegten Einstellungen an den Drucker.
Voreinstellungen
Öffnet das Fenster "Einstellungen", in dem einige Einstellungen der IDE als Sprache der IDE-Benutzeroberfläche angepasst werden können.
Beenden
Schließt alle IDE-Fenster. Dieselben Skizzen, die bei Auswahl von Beenden geöffnet wurden, werden beim nächsten Start der IDE automatisch wieder geöffnet.



2) MENU       Bearbeiten
Rückgängig
Geht einen oder mehrere Schritte zurück, die Sie während der Bearbeitung ausgeführt haben.
Wiederholen
Wenn Sie zurückgehen, können Sie mit Wiederholen fortfahren.
Ausschneiden
Entfernt den ausgewählten Text aus dem Editor und legt ihn in der Zwischenablage ab.
Kopieren
Dupliziert den ausgewählten Text im Editor und legt ihn in der Zwischenablage ab.
Für Forum kopieren
Kopiert den Code Ihrer Skizze in die Zwischenablage in einer Form, die zum Posten im Forum geeignet ist, einschließlich Syntaxfarbe.
Als HTML kopieren
Kopiert den Code Ihrer Skizze als HTML-Code in die Zwischenablage, der zum Einbetten in Webseiten geeignet ist.
Einfügen
Platziert den Inhalt der Zwischenablage an der Cursorposition im Editor.
Alles markieren
Wählt und markiert den gesamten Inhalt des Editors.
Springe zu Zeile....
Kommentieren / Kommentar aufheben
Setzt oder entfernt die // Kommentarmarkierung am Anfang jeder ausgewählten Zeile.
Einrücken
Addiert oder subtrahiert ein Leerzeichen am Anfang jeder ausgewählten Zeile, wobei der Text um ein Leerzeichen rechts verschoben oder ein Leerzeichen am Anfang entfernt wird.
Ausrücken

Schriftgröße erhöhen

Schriftgröße veringern

Suchen....
Öffnet das Fenster Suchen und Ersetzen, in dem Sie Text angeben können, der in der aktuellen Skizze nach verschiedenen Optionen durchsucht werden soll.
Nächstes Vorkommen suchen
Hebt - falls vorhanden - das nächste Vorkommen der als Suchelement im Fenster Suchen angegebenen Zeichenfolge relativ zur Cursorposition hervor.
Vorheriges Vorkommen suchen
Hebt - falls vorhanden - das vorherige Vorkommen der als Suchelement im Fenster Suchen angegebenen Zeichenfolge relativ zur Cursorposition hervor.



3) MENU       Sketch
Überprüfen / Kompilieren
Überprüft Ihre Skizze auf Fehler beim Kompilieren. Es wird die Speichernutzung für Code und Variablen im Konsolenbereich gemeldet.
Hochladen
Kompiliert und lädt die Binärdatei über den konfigurierten Port auf die konfigurierte Karte.
Hochladen mit Programmer
Dadurch wird der Bootloader auf dem Board überschrieben.
Sie müssen Extras> Bootloader brennen verwenden, um ihn wiederherzustellen und erneut auf den seriellen USB-Anschluss hochladen zu können.
Sie können jedoch die volle Kapazität des Flash-Speichers für Ihre Skizze nutzen.
Bitte beachten Sie, dass dieser Befehl NICHT die Sicherungen durchbrennt.
Dazu muss ein Befehl Extras -> Bootloader brennen ausgeführt werden.
Kompilierte Binärdatei exportieren
Speichert eine .hex-Datei, die als Archiv gespeichert oder mit anderen Tools an das Board gesendet werden kann.
Sketch-Ordner anzeigen
Öffnet den aktuellen Skizzenordner.
Bibliothek einbinden
Fügt Ihrer Skizze eine Bibliothek hinzu, indem Sie am Anfang des Codes #include-Anweisungen einfügen.
Weitere Details finden Sie in den folgenden Bibliotheken.
Über diesen Menüpunkt können Sie außerdem auf den Bibliotheksmanager zugreifen und neue Bibliotheken aus ZIP-Dateien importieren.
Datei hinzufügen...
Fügt der Skizze eine Quelldatei hinzu (diese wird von ihrem aktuellen Speicherort kopiert).
Die neue Datei wird in einer neuen Registerkarte im Skizzenfenster angezeigt.
Dateien können aus der Skizze entfernt werden, indem Sie auf das kleine Dreieck unter dem seriellen Monitor auf der rechten Seite der Symbolleiste klicken.




4) MENU        Werkzeuge

Automatische Formatierung
Dies formatiert Ihren Code gut: d.H. Rückt ihn ein, sodass sich öffnende und schließende geschweifte Klammern aneinanderreihen und die Anweisungen in geschweiften Klammern stärker eingerückt werden.
Sketch archivieren
Archiviert eine Kopie der aktuellen Sketch im ZIP-Format. Das Archiv befindet sich im selben Verzeichnis wie der Sketch.
Kodierung korrigieren & neu laden

Bibliotheken verwalten...
Behebt mögliche Diskrepanzen zwischen der Zeichenkartenkodierung des Editors und den Zeichenkarten anderer Betriebssysteme.
Serieller Monitor
Öffnet das Fenster für den seriellen Monitor und leitet den Datenaustausch mit einer angeschlossenen Karte am aktuell ausgewählten Port ein.
Dies setzt normalerweise die Karte zurück, wenn die Karte das Zurücksetzen über das Öffnen des seriellen Anschlusses unterstützt.
Serieller Plotter

WiFi101 / WiFiNINA Firmware Updater

Board: "Arduino / Genuino Uno"
Wählen Sie die von Ihnen verwendete Karte aus. Unten finden Sie Beschreibungen der verschiedenen Karten.
Port: "COM3 (Arduino / Genuino Uno)"
Dieses Menü enthält alle seriellen Geräte (real oder virtuell) auf Ihrem Computer.
Es sollte jedes Mal automatisch aktualisiert werden, wenn Sie das Werkzeugmenü der obersten Ebene öffnen.
Boardinformationen holen

Programmer: "AVRISP mkII"
Zur Auswahl eines Harware-Programmiergeräts, wenn eine Karte oder ein Chip programmiert wird und die integrierte USB-Seriell-Verbindung nicht verwendet wird.
Normalerweise wird dies nicht benötigt, aber wenn Sie einen Bootloader auf einen neuen Mikrocontroller brennen, verwenden Sie dies.
Bootloader brennen
Mit den Elementen in diesem Menü können Sie einen Bootloader auf den Mikrocontroller auf einer Arduino-Platine brennen.
Dies ist für die normale Verwendung eines Arduino- oder Genuino-Boards nicht erforderlich, aber hilfreich, wenn Sie einen neuen ATmega-Mikrocontroller erwerben (der normalerweise ohne Bootloader geliefert wird).
Stellen Sie sicher, dass Sie im Menü Boards die richtige Karte ausgewählt haben, bevor Sie den Bootloader auf der Zielkarte brennen.
Dieser Befehl setzt auch die richtigen Sicherungen



                                                                                                                                                                                                


5) MENU        Hilfe

5.01 Erste Schritte
5.02 Umgebung
5.03 Fehlersuche
5.04 Referenz
5.12  Häufig gestellte Fragen


Hier finden Sie einfachen Zugriff auf eine Reihe von Dokumenten, die mit der Arduino Software (IDE) geliefert werden.
Sie haben Zugriff auf 5.01 Erste Schritte,
5.04 Referenz, dieses Handbuch zur IDE und andere Dokumente lokal, ohne eine Internetverbindung.
Die Dokumente sind eine lokale Kopie der Online-Dokumente und können auf unsere Online-Website verlinken.
     In Referenz suchen
     Dies ist die einzige interaktive Funktion des Hilfemenüs:
Sie wählt direkt die relevante Seite in der lokalen Kopie der Referenz für die Funktion oder den Befehl unter dem Cursor aus.

Sketchbook

Die Arduino Software (IDE) verwendet das Konzept eines Sketchbuchs: ein Standardspeicherort für Ihre Programme (oder Sketches).
MENU > Datei > Voreinstellungen > Einstellungen > Sketchbook-Speicherort: > F:\OneDrive\ARDUINO.ino



Die Sketche in Ihrem Sketchbook können über das
MENU > Datei> Sketchbook > WarnBlink_1a  
                    ODER
über die Schaltfläche Öffnen (Button Pfeil nach oben) in der Symbolleiste geöffnet werden.
Wenn Sie die Arduino-Software zum ersten Mal ausführen, wird automatisch ein Verzeichnis für Ihr Skizzenbuch erstellt.
Sie können den Speicherort des Skizzenbuchs im Dialogfeld MENU > Datei > Voreinstellungen  anzeigen oder ändern.

Ab Version 1.0 werden Dateien mit der Dateierweiterung *.ino gespeichert.
Frühere Versionen verwenden die Erweiterung *.pde
Sie können benannte PDE-Dateien in Version 1.0 und höher weiterhin öffnen.
Die Software benennt die Erweiterung automatisch in *.ino um.

Tabs, Multiple Files, and Compilation

Ermöglicht das Verwalten von Sketche mit mehr als einer Datei (von denen jede auf einer eigenen Registerkarte angezeigt wird).

Dies können normale Arduino-Codedateien (keine sichtbare Erweiterung), C-Dateien (Erweiterung *.c), C ++ - Dateien (*.cpp) oder Header-Dateien (*.h) sein.

Uploading  (Hochladen)

Bevor Sie Ihre Sketche hochladen, müssen Sie die richtigen Elemente aus den MENU > Werkzeuge> Board: Arduino UNO und  MENU > Werkzeuge> Tools > Port: COM3   auswählen.
Die Boards werden unten beschrieben.

Unter Windows ist es wahrscheinlich COM1 oder COM2 (für eine serielle Karte) oder COM4, ​​COM5, COM7 oder höher (für eine USB-Karte).
Um dies herauszufinden, suchen Sie im Abschnitt Anschlüsse des Windows-Geräte-Managers nach einem seriellen USB-Gerät.
Arduino Uno (COM3) Default


Wenn Sie die richtige serielle Schnittstelle und Karte ausgewählt haben, klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche zum Hochladen oder wählen Sie im Menü Datei die Option Hochladen.
Aktuelle Arduino-Boards werden automatisch zurückgesetzt und beginnen mit dem Upload.
Bei älteren Boards (vor Diecimila), die nicht automatisch zurückgesetzt wurden, müssen Sie die Reset-Taste auf dem Board drücken, bevor Sie den Upload starten.
Auf den meisten Boards blinken die RX- und TX-LEDs, während die Skizze hochgeladen wird.
Die Arduino Software (IDE) zeigt eine Meldung an, wenn der Upload abgeschlossen ist, oder zeigt einen Fehler an.

Wenn Sie eine Sketch hochladen, wird das Arduino-Bootloader-Prg im Chip verwendet, ein kleines Programm, das auf den Mikrocontroller auf Ihrem Board schon geladen wurde.
Sie können Code hochladen, ohne zusätzliche Hardware zu verwenden.
Der Bootloader ist einige Sekunden lang aktiv, wenn das Board zurückgesetzt wird. dann wird die zuletzt auf den Mikrocontroller hochgeladene Skizze gestartet.
Der Bootloader blinkt beim Starten (d.H. beim Zurücksetzen der Karte) auf der integrierten LED Pin-13).

Libraries (Bibliotheken)

Bibliotheken bieten zusätzliche Funktionen zur Verwendung in Sketches, z.B. Arbeiten mit Hardware oder Bearbeiten von Daten.
Um eine Bibliothek in einer Sketch zu verwenden, wählen Sie sie im  MENU >  Sketch > Bibliothek einbinden LiquidCrystal.h  aus.
Dadurch werden eine oder mehrere #include Anweisungen am oberen Rand des Sketches eingefügt und die Bibliothek mit Ihrem Sketch  kompiliert.
#include <LiquidCrystal.h>
Da Bibliotheken mit Ihrer Sketch in das Board hochgeladen werden, nimmt sie mehr Platz in Anspruch.
Wenn eine Sketch keine Bibliothek mehr benötigt, löschen Sie einfach die zugehörigen #include Anweisungen oben im Code.

In der Referenz befindet sich eine Liste von Bibliotheken. Einige Bibliotheken sind in der Arduino-Software enthalten.
Andere können aus verschiedenen Quellen oder über den Bibliotheksmanager heruntergeladen werden.
Ab Version 1.0.5 der IDE können Sie eine Bibliothek aus einer ZIP-Datei importieren und in einer geöffneten Skizze verwenden.
Weitere Informationen zum Installieren einer Drittanbieter-Bibliothek finden Sie in diesen Anweisungen.

Informationen zum Schreiben Ihrer eigenen Bibliothek finden Sie in diesem Lernprogramm.

Third-Party Hardware  (Hardware von Drittanbietern)

Unterstützung für Hardware von Drittanbietern kann zum Hardware-Verzeichnis Ihres Sketchbook-Verzeichnisses hinzugefügt werden.
Dort installierte Plattformen können Board-Definitionen (die im Board-Menü angezeigt werden), Core-Bibliotheken, Bootloader und Programmer-Definitionen enthalten.
Erstellen Sie zum Installieren das Hardware-Verzeichnis und entpacken Sie die Plattform des Drittanbieters in ein eigenes Unterverzeichnis.
ACHTUNG:
Verwenden Sie "arduino" nicht als Unterverzeichnisname, da Sie sonst die integrierte Arduino-Plattform überschreiben.
Zum Deinstallieren löschen Sie einfach das zugehörige Verzeichnis.

Ausführliche Informationen zum Erstellen von Paketen für Hardware von Drittanbietern finden Sie in der Hardware-Spezifikation für Arduino IDE 1.5 von Drittanbietern.

Serial Monitor (Serieller Monitor)

Zeigt serielle Daten an, die von der Arduino- oder Genuino-Karte gesendet werden (USB- oder serielle Karte).
Um Daten an die Karte zu senden, geben Sie einen Text ein und klicken Sie auf "Senden" oder drücken Sie die Eingabetaste.
Wählen Sie die Baudrate aus der Dropdown-Liste aus, die der in Ihrem Sketch an Serial.begin übergebenen Baudrate entspricht.
Beachten Sie, dass unter Windows, Mac oder Linux das Arduino- oder Genuino-Board zurückgesetzt wird (führen Sie Ihre Skizzenausführung erneut am Anfang aus), wenn Sie eine Verbindung mit dem seriellen Monitor herstellen.

Sie können auch von Processing, Flash, MaxMSP usw. aus mit der Karte sprechen (Einzelheiten finden Sie auf der Seite mit den Schnittstellen).

Preferences  (Einstellungen)

Einige Einstellungen können im Einstellungsdialog festgelegt werden (im Arduino-Menü auf dem Mac oder unter Datei unter Windows und Linux).

Der Rest befindet sich in der Voreinstellungsdatei, deren Speicherort im Voreinstellungsdialog angezeigt wird.

Language Support

MENU > Datei > Voreinstellungen > Einstellungen > Sketchbook-Speicherort: > F:\OneDrive\ARDUINO.ino



Editor-Sprachen: Deutsch (German)

Seit Version 1.0.1 wurde die Arduino Software (IDE) in über 30 verschiedene Sprachen übersetzt.
Standardmäßig wird die IDE in der Sprache geladen, die von Ihrem Betriebssystem ausgewählt wurde.
(Hinweis: Unter Windows und möglicherweise Linux wird dies durch die Ländereinstellung bestimmt, die die Währungs- und Datumsformate steuert, nicht durch die Sprache, in der das Betriebssystem angezeigt wird.)

Wenn Sie die Sprache manuell ändern möchten, starten Sie die Arduino Software (IDE) und öffnen Sie das Fenster Einstellungen.
Neben der Editor-Sprache befindet sich ein Dropdown-Menü mit den derzeit unterstützten Sprachen.
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache aus dem Menü und starten Sie die Software neu, um die ausgewählte Sprache zu verwenden.
Wenn Ihre Betriebssystemsprache nicht unterstützt wird, wird die Arduino Software (IDE) standardmäßig auf Englisch eingestellt.

Sie können die Standardeinstellung der Software für die Auswahl der Sprache basierend auf Ihrem Betriebssystem wiederherstellen, indem Sie in der Dropdown-Liste Editor Language die Option System Default auswählen.
Diese Einstellung wird wirksam, wenn Sie die Arduino Software (IDE) neu starten.
Ebenso müssen Sie nach dem Ändern der Einstellungen Ihres Betriebssystems die Arduino Software (IDE) neu starten, um sie auf die neue Standardsprache zu aktualisieren.


Boards  (Kartenauswahl)

Die Kartenauswahl hat zwei Auswirkungen:
Sie legt die Parameter  (z.B. CPU-Geschwindigkeit und Baudrate) fest, die beim Kompilieren und Hochladen von Skizzen verwendet werden.
Und setzt und die Datei- und Sicherungseinstellungen, die vom Befehl burn bootloader verwendet werden.
Einige der Board-Definitionen unterscheiden sich nur in letzteren.
Selbst wenn Sie eine bestimmte Auswahl erfolgreich hochgeladen haben, sollten Sie diese überprüfen, bevor Sie den Bootloader brennen.
Eine Vergleichstabelle zwischen den verschiedenen Karten finden Sie hier.

Die Arduino Software (IDE) enthält die integrierte Unterstützung für die in der folgenden Liste aufgeführten Karten, die alle auf dem AVR Core basieren.
Der in der Standardinstallation enthaltene Boards Manager ermöglicht die Unterstützung der wachsenden Anzahl neuer Boards, die auf verschiedenen Kernen wie Arduino Due, Arduino Zero, Edison, Galileo usw. basieren.


MENU > Werkzeuge > Board: > Boardverwalter
    Arduino AVR-Board
    Arduino Yùn
    Ein ATmega32u4 mit 16 MHz, Auto-Reset, 12 analogen Eingängen, 20 digitalen E / A und 7 PWM.
    Arduino / Genuino Uno
mit ATmega328
    Ein ATmega328 mit 16 MHz, Auto-Reset, 6 analogen Eingängen, 14 digitalen E / A und 6 PWM.
    Arduino
Duemilanove oder Diecimila  mit ATmega168
    Ein ATmega168 mit 16 MHz und Auto-Reset.
    Arduino Nano mit ATmega328
    Ein ATmega328 mit 16 MHz und Auto-Reset. Hat acht analoge Eingänge.
    Arduino / Genuino Mega or Mega 2560
    Ein ATmega2560 mit 16 MHz, Auto-Reset, 16 analogen Eingängen, 54 digitalen E / A und 15 PWM.
    Arduino Mega ADK
    Ein ATmega2560 mit 16 MHz, Auto-Reset, 16 analogen Eingängen, 54 digitalen E / A und 15 PWM.
    Arduino Leonardo
    Ein ATmega32u4 mit 16 MHz, Auto-Reset, 12 analogen Eingängen, 20 digitalen E / A und 7 PWM.

    Arduino Leonardo  ETH

    Arduino/Genduino Micro
    Ein ATmega32u4 mit 16 MHz, Auto-Reset, 12 analogen Eingängen, 20 digitalen E / A und 7 PWM.
    Arduino Esplora
    Ein ATmega32u4 mit 16 MHz und Auto-Reset.
    Arduino Mini mit ATmega328
    Ein ATmega328 mit 16 MHz, Auto-Reset, 8 analogen Eingängen, 14 digitalen E / A und 6 PWM.
    Arduino Ethernet
    Entspricht Arduino UNO mit einer Ethernet-Abschirmung: Ein ATmega328 mit 16 MHz und Auto-Reset, 6 Analogeingängen, 14 Digital-E / A und 6 PWM.
    Arduino Fio
    Ein ATmega328 mit 8 MHz und Auto-Reset. Entspricht Arduino Pro oder Pro Mini (3,3 V, 8 MHz) mit ATmega328, 6 analogen Eingängen, 14 digitalen E / A und 6 PWM.
    Arduino BT mit ATmega328
    ATmega328 läuft mit 16 MHz. Der gebrannte Bootloader (4 KB) enthält Codes zum Initialisieren des integrierten Bluetooth-Moduls, 6 analoge Eingänge, 14 digitale E / A und 6 PWM.
    LilyPad Arduino USB
    Ein ATmega32u4 mit 8 MHz, Auto-Reset, 4 analogen Eingängen, 9 digitalen E / A und 4 PWM.
    LilyPad Arduino
    Ein ATmega168 oder ATmega132 mit 8 MHz und automatischem Reset, 6 analogen Eingängen, 14 digitalen E / A und 6 PWM.
    Arduino Pro oder Pro Mini (5 V, 16 MHz) mit ATmega328
    Ein ATmega328 mit 16 MHz und Auto-Reset. Entspricht Arduino Duemilanove oder Nano mit ATmega328; 6 analoge Eingänge, 14 digitale E / A und 6 PWM.
    Arduino NG or older  mit ATmega168
    Ein ATmega168 mit 16 MHz ohne Auto-Reset. Das Kompilieren und Hochladen entspricht Arduino Diecimila oder Duemilanove mit ATmega168, aber der gebrannte Bootloader hat eine langsamere Zeitüberschreitung (und blinkt beim Zurücksetzen dreimal auf der Pin 13-LED). 6 analoge Eingänge, 14 digitale E / A und 6 PWM.
    Arduino-Robot Control
    Ein ATmega328 mit 16 MHz und Auto-Reset.
    Arduino Robot Motor
    Ein ATmega328 mit 16 MHz und Auto-Reset.
    Arduino Gemma
    Ein ATtiny85 mit 8 MHz und Auto-Reset, 1 Analogeingang, 3 Digital-E / A und 2 PWM.

    Arduino Circuit Plyground 
 
    Arduino Yùn Mini  

    Arduino Induastrial 101  

    Linino One

    Arduino UNO WiFi 

Anweisungen zum Installieren der Unterstützung für andere Karten finden Sie oben unter Hardware von Drittanbietern.

Letzte Überarbeitung 03.15.2019 von Fritz Prenninger

Der Text des Handbuchs für die ersten Schritte mit Arduino ist unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0-Lizenz lizenziert.
Codebeispiele im Handbuch werden öffentlich zugänglich gemacht.



                                                                                                                                                              







5.03 Fehlersuche

3) HILFE Fehlersuche

Arduino Troubleshooting

1. Why I can't upload my programs to the Arduino board?

Es gibt viele Teile, die daran beteiligt sind, ein Programm auf Ihr Arduino-Board zu laden, und wenn eines davon nicht stimmt, kann der Upload fehlschlagen.
Dazu gehören: die Treiber für die Karte, die Auswahl der Karte und der seriellen Schnittstelle in der Arduino-Software, der Zugriff auf die serielle Schnittstelle, die physische Verbindung zur Karte, die Firmware auf dem 8U2 (auf dem Uno und Mega 2560), der Bootloader der Hauptmikrocontroller auf der Platine, die Sicherungseinstellungen des Mikrocontrollers und vieles mehr. Hier sind einige konkrete Vorschläge zur Fehlerbehebung für jedes Teil.

Arduino Software

    Stellen Sie sicher, dass im Menü Extras> Karte das richtige Element ausgewählt ist.
Wenn Sie einen Arduino Uno haben, müssen Sie ihn auswählen. Neuere Arduino Duemilanove-Boards sind mit einem ATmega328 ausgestattet, ältere mit einem ATmega168. Lesen Sie zur Überprüfung den Text auf dem Mikrocontroller (dem größeren Chip) auf Ihrem Arduino-Board.
Weitere Informationen zu den Board-Menüelementen finden Sie im Handbuch zur Arduino-Umgebung. 
guide to the Arduino environment.
    Dann prüfen Sie, ob der richtige Port in der Tools ausgewählt ist> Serial Port-Menü (wenn Ihr Port nicht erscheint, versuchen Sie die IDE mit dem an den Computer angeschlossen Board Neustart).
Auf dem Mac sollte der serielle Anschluss so etwas wie /dev/tty.usbmodem621 (für Uno oder Mega 2560) oder /dev/tty.usbserial-A02f8e (für ältere FTDI-basierte Boards) sein. Unter Linux sollte es sein, / dev / ttyACM0 oder ähnlich (für die Uno oder Mega 2560) oder / dev / ttyUSB0 oder ähnlich (für ältere Boards).
Unter Windows ist dies ein COM-Anschluss, Sie müssen jedoch im Geräte-Manager (unter Anschlüsse) überprüfen, welcher Anschluss ausgewählt wurde.
Wenn Sie anscheinend keinen seriellen Anschluss für Ihr Arduino-Board haben, lesen Sie die folgenden Informationen zu Treibern.

Treiber

Treiber bieten eine Möglichkeit für die Software auf Ihrem Computer (d. H. Die Arduino-Software), mit der Hardware zu kommunizieren, die Sie an Ihren Computer anschließen (die Arduino-Karte). Im Fall von Arduino stellen die Treiber einen virtuellen seriellen Anschluss (oder einen virtuellen COM-Anschluss) zur Verfügung. Der Arduino Uno und der Mega 2560 verwenden vom Betriebssystem bereitgestellte Standardtreiber (USB CDC), um mit dem ATmega8U2 auf der Platine zu kommunizieren. Andere Arduino-Karten verwenden FTDI-Treiber, um mit dem FTDI-Chip auf der Karte (oder im USB-Seriell-Konverter) zu kommunizieren.

Der einfachste Weg, um zu überprüfen, ob die Treiber für Ihr Board korrekt installiert sind, ist das Öffnen des Menüs Tools> Serial Port in der Arduino-Software, wobei das Arduino-Board an Ihren Computer angeschlossen ist. Zusätzliche Menüelemente sollten relativ zu angezeigt werden, wenn Sie das Menü öffnen, ohne dass der Arduino mit Ihrem Computer verbunden ist. Beachten Sie, dass es keine Rolle spielt, welchen Namen der serielle Port des Arduino-Boards erhält, solange Sie diesen aus dem Menü auswählen.

    Unter Windows 7 (insbesondere der 64-Bit-Version) müssen Sie möglicherweise den Geräte-Manager aufrufen und die Treiber für Uno oder Mega 2560 aktualisieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät (die Karte sollte mit Ihrem Computer verbunden sein) und Zeigen Sie Windows erneut auf die entsprechende INF-Datei. Die INF-Datei befindet sich im Verzeichnis drivers / der Arduino-Software (nicht im Unterverzeichnis FTDI USB Drivers).
    Wenn bei der Installation der Uno oder Mega 2560-Treiber unter Windows XP folgende Fehlermeldung angezeigt wird: "Das System kann die angegebene Datei nicht finden", versuchen Sie möglicherweise diesen Vorschlag
this suggestion (  (Hinzufügen eines Schlüssels "RunOnce" zu "HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \"). Aktuelle Version").
    Unter Linux werden Uno und Mega 2560 als Geräte der Form / dev / ttyACM0 angezeigt.
Diese werden von der Standardversion der RXTX-Bibliothek, die die Arduino-Software für die serielle Kommunikation verwendet, nicht unterstützt.
Der Arduino-Software-Download für Linux enthält eine Version der RXTX-Bibliothek, die gepatcht wurde, um auch nach diesen / dev / ttyACM * -Geräten zu suchen.
Es gibt auch ein Ubuntu-Paket an Ubuntu package (für 11.04), das Unterstützung für diese Geräte enthält.
Wenn Sie jedoch das RXTX-Paket aus Ihrer Distribution verwenden, müssen Sie möglicherweise (zum Beispiel) eine Verknüpfung von / dev / ttyACM0 zu / dev / ttyUSB0 herstellen, damit der serielle Anschluss in der Arduino-Software angezeigt wird.

Zugriff auf den seriellen Port

    Wenn die Software unter Windows nur langsam startet oder beim Start abstürzt oder das Menü Extras nur langsam geöffnet wird, müssen Sie möglicherweise die seriellen Bluetooth-Anschlüsse oder andere vernetzte COM-Anschlüsse im Geräte-Manager deaktivieren.
Die Arduino-Software durchsucht beim Starten und Öffnen des Tools-Menüs alle seriellen (COM-) Anschlüsse Ihres Computers. Diese Netzwerkanschlüsse können manchmal zu großen Verzögerungen oder Abstürzen führen.
    Vergewissern Sie sich, dass Sie keine Programme ausführen, die alle seriellen Schnittstellen durchsuchen, wie
z.B. USB Cellular Wifi Dongle-Software (z. B. von Sprint oder Verizon), PDA-Synchronisierungsanwendungen, Bluetooth-USB-Treiber (z. B. BlueSoleil), Tools für virtuelle Dämonen usw.
    Stellen Sie sicher, dass Sie keine Firewall-Software haben, die den Zugriff auf den seriellen Anschluss blockiert (z. B. ZoneAlarm).
    Möglicherweise müssen Sie Processing, PD, vvvv usw. beenden, wenn Sie sie zum Lesen von Daten über die USB- oder serielle Verbindung zur Arduino-Karte verwenden.
    Unter Linux können Sie versuchen, die Arduino-Software als root auszuführen, um zumindest vorübergehend festzustellen, ob der Upload behoben ist.

Physische Verbindung

    Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Platine eingeschaltet ist (die grüne LED leuchtet) und mit dem Computer verbunden ist.
    Der Arduino Uno und der Mega 2560 haben möglicherweise Probleme, über einen USB-Hub eine Verbindung zu einem Mac herzustellen.

Wenn in Ihrem Menü "Extras> Serieller Anschluss" nichts angezeigt wird, versuchen Sie, die Karte direkt an Ihren Computer anzuschließen und die Arduino IDE neu zu starten.
    Trennen Sie die digitalen Stifte 0 und 1 während des Uploads, da sie für die serielle Kommunikation mit dem Computer freigegeben sind (sie können verbunden und verwendet werden, nachdem der Code hochgeladen wurde).
    Versuchen Sie es mit einem Upload, bei dem nichts an der Karte angeschlossen ist (außer natürlich dem USB-Kabel).
    Stellen Sie sicher, dass die Platine nichts Metallisches oder Leitendes berührt.
    Versuchen Sie es mit einem anderen USB-Kabel. manchmal funktionieren sie nicht.

Automatisches Zurücksetzen

    Wenn Sie eine Karte haben, die das automatische Zurücksetzen nicht unterstützt, stellen Sie sicher, dass Sie die Karte einige Sekunden vor dem Hochladen zurücksetzen. (Der Arduino Diecimila, Duemilanove und Nano unterstützen das automatische Zurücksetzen, ebenso wie das LilyPad, Pro und Pro Mini mit 6-poligen Programmier-Headern.)
    Beachten Sie jedoch, dass einige Diecimila versehentlich mit dem falschen Bootloader gebrannt wurden und Sie vor dem Hochladen möglicherweise die Reset-Taste drücken müssen. siehe diese frage unten. 

this question

    Auf einigen Computern müssen Sie jedoch möglicherweise die Reset-Taste auf der Platine drücken, nachdem Sie in der Arduino-Umgebung auf die Upload-Taste geklickt haben. Probieren Sie verschiedene Zeitintervalle aus, bis zu 10 Sekunden oder länger.
    Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten: [VP 1] Gerät reagiert nicht richtig.

Versuchen Sie das Hochladen erneut (d. h. setzen Sie die Karte zurück und drücken Sie die Download-Taste ein zweites Mal).

Bootloader

    Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Arduino-Board ein Bootloader gebrannt ist.

Setzen Sie zur Überprüfung die Karte zurück. Die eingebaute L-LED (die an Pin 13 angeschlossen ist) sollte blinken.

Ist dies nicht der Fall, befindet sich möglicherweise kein Bootloader auf Ihrem Board.


Wenn es immer noch nicht funktioniert, können Sie im Forum um Hilfe bitten.

in the forum.

Bitte geben Sie folgende Informationen an:

    Ihr Betriebssystem.
    Was für ein Board hast du? Wenn es sich um ein Mini, LilyPad oder eine andere Karte handelt, für die eine zusätzliche Verkabelung erforderlich ist, fügen Sie nach Möglichkeit ein Foto Ihrer Schaltung bei.
    Ob du jemals in das Forum hochladen konntest oder nicht.

Wenn ja, was haben Sie mit dem Board gemacht, bevor / als es nicht mehr funktionierte, und welche Software haben Sie kürzlich Ihrem Computer hinzugefügt oder von ihm entfernt?
    Die Meldungen, die angezeigt werden, wenn Sie versuchen, mit aktivierter ausführlicher Ausgabe hochzuladen.

Halten Sie dazu die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf die Schaltfläche zum Hochladen in der Symbolleiste.


2. Why do I get "Build folder disappeared or could not be written" (Mac OS X)?

Warum erhalte ich die Meldung "Build-Ordner verschwunden oder konnte nicht geschrieben werden" (Mac OS X)?

Haben Sie die Arduino.app aus dem Disk-Image (und beispielsweise in Ihren Anwendungsordner) gezogen?

Wenn nicht, können Sie die Beispiele nicht hochladen.


3. Why doesn't the Arduino software run after I updated the Java on my Mac?

Warum wird die Arduino-Software nicht ausgeführt, nachdem ich Java auf meinem Mac aktualisiert habe?

Das neueste Java-Update von Apple versucht, eine 64-Bit-Version der nativen Bibliotheken zu verwenden.

Die Arduino-Anwendung wird jedoch mit einer 32-Bit-Version der RXTX-Bibliothek ausgeliefert. Wenn Sie Arduino starten, erhalten Sie eine Fehlermeldung wie:

Ungefangene Ausnahme in Hauptmethode: java.lang.UnsatisfiedLinkError: / Applications / arduino-0016 / Arduino 16.app/Contents/Resources/Java/librxtxSerial.jnilib:

Kein passendes Bild gefunden. Nicht gefunden: / Applications / arduino-0016 / Arduino 16.app/Contents/Resources/Java/librxtxSerial.jnilib: Keine passende Architektur in Universal Wrapper

Um dies zu beheben, klicken Sie im Finder auf die Arduino-Anwendung (z. B. Arduino 16.app) und wählen Sie im Menü Datei die Option Informationen abrufen. Klicken Sie im Infofenster auf das Kontrollkästchen Im 32-Bit-Modus öffnen. Sie sollten dann in der Lage sein, Arduino normal zu starten.



5. Why do I get a java.lang.StackOverflowError when I try to compile my program?
Warum erhalte ich einen java.lang.StackOverflowError, wenn ich versuche, mein Programm zu kompilieren?

Die Arduino-Umgebung bearbeitet Ihre Skizze vorläufig, indem sie den Code mit regulären Ausdrücken bearbeitet.

Dies wird manchmal durch bestimmte Textfolgen verwirrt. Wenn Sie einen Fehler sehen wie:

java.lang.StackOverflowError
bei java.util.Vector.addElement (Unbekannte Quelle)
bei java.util.Stack.push (Unbekannte Quelle)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._pushState (Perl5Matcher.java)

oder:

at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)
at com.oroinc.text.regex.Perl5Matcher._match (Perl5Matcher.java)

das ist was passiert. Suchen Sie nach ungewöhnlichen Sequenzen mit "doppelten Anführungszeichen", "einfachen Anführungszeichen", \ umgekehrten Schrägstrichen, Kommentaren usw. Fehlende Anführungszeichen können beispielsweise Probleme verursachen, und auch die Sequenz "\" (verwenden Sie stattdessen "").


6. What type of power supply should I use with my Arduino board?
Welche Art von Netzteil sollte ich mit meinem Arduino-Board verwenden?

In der Regel kann die Arduino-Karte zufriedenstellend mit der am USB-Anschluss des Computers, an den sie angeschlossen ist, verfügbaren Energie betrieben werden, abhängig von der Anzahl und dem Typ der optionalen Shield-Module, die mit der Arduino-Karte verwendet werden, und dem vom verfügbaren USB-Nennstrom Computer (variiert je nach Computerhersteller und -modell).

Wenn Sie feststellen, dass zusätzliche Energie von Ihrem Arduino-Board benötigt wird, um es ordnungsgemäß zu betreiben, oder wenn Sie das Arduino-Board von einem USB-Port trennen müssen oder wenn Sie es mit einem Board verwenden, das keine Energie liefert, müssen Sie eine Energie beschaffen Versorgung mit einer Gleichspannung von 7 bis 12 V (Gleichspannung) und einer für Ihre Bedürfnisse ausreichenden Stromkapazität.

Die im Einzelhandel für Konsumgüter erhältlichen Netzadapter sind häufig geeignet.

Vergewissern Sie sich jedoch, dass sie über den richtigen Anschluss für die Steckdose auf Ihrer Arduino-Platine verfügen:

zylindrischer Stecker mit 5,5 mm Durchmesser und 2,1 mm Stiftloch und so weiter Liefert positive Spannung an der inneren Stiftbohrung und negative Spannung (oder gemeinsame Spannung / Masse) an der äußeren zylindrischen Hülse des Anschlusssteckers.

Für die meisten Anwendungen ist eine Stromversorgungskapazität von 1 A ausreichend, aber Sie werden möglicherweise mehr benötigen, wenn Sie ein bestimmtes Shield-Modul oder einen Stapel mehrerer Shield-Module benötigen, die zusammen mit der Arduino-Platine gezeichnet werden ein höherer Gesamtstrom. Sie sollten die Nenn-Eingangsstromanforderung für jeden Schild, den Sie zusammen mit Ihrem Arduino-Board verwenden, aufsummieren, um die erforderliche Gesamtmenge zu erhalten, und ein Netzteil erwerben, das ein Minimum dieser Gesamtmenge liefert (eine höhere Stromversorgungsstromkapazität ist nicht schlecht) Auswirkungen).

Sie müssen auch bedenken, dass der integrierte 5-V-Regler keinen unendlichen Strom liefern kann (800 mA sind eine gute Wahl, um die Platine nicht zu überhitzen) brauchte 5V (oder was auch immer) selektiv an die verschiedenen Geräte (mit einer angemessenen Anzahl von Netzteilen und Reglern, falls erforderlich) und ließ sie zusammenarbeiten, um alle GNDs an demselben Punkt zu verbinden.


7. Why doesn't my sketch start when I'm powering the board with an external power supply? (Arduino Diecimila or earlier)

Warum startet meine Skizze nicht, wenn ich das Board mit einem externen Netzteil versorge? (Arduino Diecimila oder früher)

Da der RX-Pin nicht angeschlossen ist, kann es vorkommen, dass beim Bootloader auf der Platine Datenmüll eingeht.

Dies bedeutet, dass die Zeit nie abläuft und Ihre Skizze beginnt. Versuchen Sie, den RX-Pin mit einem 10k Widerstand an Masse zu legen (oder verbinden Sie RX direkt mit dem TX-Pin).


8. Why does the Arduino software freeze when I try to upload a program? (on Windows)?


Warum friert die Arduino-Software ein, wenn ich versuche, ein Programm hochzuladen? (unter Windows)?

Dies kann durch einen Konflikt mit dem Logitech-Prozess 'LVPrcSrv.exe' verursacht werden.
Öffnen Sie den Task-Manager und prüfen Sie, ob dieses Programm ausgeführt wird. Wenn dies der Fall ist, beenden Sie es, bevor Sie den Upload versuchen. Mehr Informationen


9. What if my board doesn't turn on (the green power LED doesn't light up)?

Was ist, wenn sich mein Board nicht einschaltet (die grüne Power-LED leuchtet nicht auf)?

Wenn Sie eine Diecimila-Karte oder eine ältere USB-Karte (z. B. NG) verwenden, vergewissern Sie sich, dass der Jumper (kleines Plastikteil neben dem USB-Stecker) auf den richtigen Stiften liegt.
Wenn Sie die Platine mit einem externen Netzteil (in den Netzstecker eingesteckt) versorgen, sollte sich der Jumper auf den beiden Pins befinden, die dem Netzstecker am nächsten liegen. Wenn Sie die Karte über USB mit Strom versorgen, sollte sich der Jumper an den beiden Pins befinden, die dem USB-Stecker am nächsten liegen.
Dieses Bild zeigt die Anordnung für die Stromversorgung der Karte über den USB-Anschluss.


10 Why does my Diecimila take such a long time (6-8 seconds) to start my sketch?

Warum braucht mein Diecimila so lange (6-8 Sekunden), um meine Skizze zu starten?

Einige der Arduino Diecimila-Boards wurden versehentlich mit dem Arduino NG-Bootloader verbrannt.
Es sollte funktionieren, hat aber eine längere Verzögerung, wenn die Karte zurückgesetzt wird (da der NG kein automatisches Zurücksetzen hat, müssen Sie die Uploads manuell zeitlich festlegen). Sie können den NG-Bootloader erkennen, da die LED an Pin 13 dreimal blinkt, wenn Sie die Karte zurücksetzen (im Vergleich zu einmal mit dem Diecimila-Bootloader).
Wenn auf Ihrem Diecimila der NG-Bootloader installiert ist, müssen Sie möglicherweise den Reset-Knopf auf der Platine drücken, bevor Sie Ihre Skizze hochladen. Sie können den richtigen Bootloader bootloader  auf Ihren Diecimila brennen. Weitere Informationen finden Sie auf der Bootloader-Seite.





11 What should I do if I get an error when launching arduino.exe on Windows?

Was kann ich tun, wenn beim Starten von arduino.exe unter Windows eine Fehlermeldung angezeigt wird?

Wenn Sie beim Doppelklicken auf die ausführbare Datei "arduino.exe" unter Windows eine Fehlermeldung erhalten, z. B .:

Arduino ist auf ein Problem gestoßen und muss geschlossen werden.

Sie müssen Arduino mithilfe der Datei run.bat starten.
Bitte haben Sie etwas Geduld, das Öffnen der Arduino-Umgebung kann einige Zeit in Anspruch nehmen.


12. Why won't Arduino run on old versions of Mac OS X?

Warum läuft Arduino nicht auf alten Versionen von Mac OS X?

Wenn Sie einen Fehler wie diesen erhalten:

Link (dyld) Fehler:

dyld: / Applications / arduino-0004 / Arduino 04.app/Contents/MacOS/Arduino Undefinierte Symbole:
/Applications/arduino-0004/librxtxSerial.jnilib undefinierter Verweis auf _printf $ LDBL128, der voraussichtlich in /usr/lib/libSystem.B.dylib definiert wird

Sie müssen wahrscheinlich auf Max OS X 10.3.9 oder höher aktualisieren.
Ältere Versionen haben inkompatible Versionen einiger Systembibliotheken.

Danke an Gabe462 für den Bericht.



13. What do I do if I get an UnsatisfiedLinkError error (about native library librxtxSerial.jnilib) when launching Arduino?

Was kann ich tun, wenn beim Starten von Arduino ein UnsatisfiedLinkError-Fehler (über die native Bibliothek librxtxSerial.jnilib) auftritt?

Wenn Sie beim Starten von Arduino eine solche Fehlermeldung erhalten:

Ungefangene Ausnahme in Hauptmethode: java.lang.UnsatisfiedLinkError:
Native Library /Users/anu/Desktop/arduino-0002/librxtxSerial.jnilib wurde bereits in einem anderen Klassenladeprogramm geladen

Sie haben wahrscheinlich eine alte Version der Kommunikationsbibliothek herumliegen.
Suchen Sie nach comm.jar oder jcl.jar in /System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/ oder in Verzeichnissen in Ihren Umgebungsvariablen CLASSPATH oder PATH. (berichtet von Anurag Sehgal)


14. What about the error "Could not find the main class."?

Was ist mit dem Fehler "Die Hauptklasse konnte nicht gefunden werden."?

Wenn Sie diesen Fehler beim Starten von Arduino erhalten:

Java Virtual Machine Launcher: Die Hauptklasse konnte nicht gefunden werden.
Das Programm wird geschlossen.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Inhalt der Arduino-ZIP-Datei korrekt extrahiert haben - insbesondere, dass sich das lib-Verzeichnis direkt im Arduino-Verzeichnis befindet und die Datei pde.jar enthält.

15. What can I do about cygwin conflicts on Windows?

Was kann ich gegen Cygwin-Konflikte unter Windows tun?

Wenn Sie cygwin bereits auf Ihrem Computer installiert haben, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie versuchen, eine Skizze in Arduino zu kompilieren:

6 [main]? (3512) C: \ Dev \ arduino-0006 \ tools \ avr \ bin \ avr-gcc.exe: *** Schwerwiegender Fehler - C: \ Dev \ arduino-0006 \ tools \ avr \ bin \ avr-gcc.exe : *** Fehlanpassung der System Shared Memory-Version festgestellt - 0x75BE0084 / 0x75BE009C.

Dieses Problem ist wahrscheinlich auf die Verwendung inkompatibler Versionen der Cygwin-DLL zurückzuführen.

Suchen Sie nach cygwin1.dll mit der Windows Start-> Suchen / Suchen-Funktion und löschen Sie alle Dateien mit Ausnahme der neuesten Version.
Die aktuellste * Version * sollte sich in x: \ cygwin \ bin befinden, wobei 'x' das Laufwerk ist, auf dem Sie die Cygwin-Distribution installiert haben.
Ein Neustart wird auch empfohlen, wenn Sie keine andere cygwin-DLL finden können.

Wenn ja, stellen Sie zuerst sicher, dass Cygwin nicht ausgeführt wird, wenn Sie Arduino verwenden.
Wenn dies nicht hilft, können Sie versuchen, cygwin1.dll aus dem Arduino-Verzeichnis zu löschen und durch die cygwin1.dll aus Ihrer vorhandenen cygwin-Installation zu ersetzen (wahrscheinlich in c: \ cygwin \ bin).

Danke an karlcswanson für den Vorschlag.


16. Why does do the Arduino software and the Tools menu take a long time to open (on Windows)?

Warum dauert das Öffnen der Arduino-Software und des Tools-Menüs (unter Windows) sehr lange?

Wenn der Start der Arduino-Software lange dauert und beim Versuch, das Menü Extras zu öffnen, einfriert, liegt ein Konflikt mit einem anderen Gerät in Ihrem System vor.
Die Arduino-Software versucht beim Start und beim Öffnen des Tools-Menüs, eine Liste aller COM-Anschlüsse auf Ihrem Computer abzurufen.
Möglicherweise verlangsamt ein COM-Anschluss, der von einem der Geräte auf Ihrem Computer erstellt wurde, diesen Vorgang.
Schauen Sie sich den Geräte-Manager an. Deaktivieren Sie die Geräte, die COM-Anschlüsse bieten (z. B. Bluetooth-Geräte).


17. Why doesn't my board show in the Tools | Serial Port menu ?

Warum wird mein Board nicht in den Tools | angezeigt? Serial Port Menü?

Wenn Sie eine USB-Arduino-Karte verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die FTDI-Treiber installiert haben (Anweisungen finden Sie im Howto).

(see the Howto for
Wenn Sie einen USB-zu-Seriell-Adapter mit einer seriellen Karte verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie deren Treiber installiert haben.

Vergewissern Sie sich, dass die Karte eingesteckt ist:
Das Menü für den seriellen Anschluss wird jedes Mal aktualisiert, wenn Sie das Menü Extras öffnen.
Wenn Sie also die Karte gerade ausgesteckt haben, wird sie nicht im Menü angezeigt.

Vergewissern Sie sich, dass Sie keine Programme ausführen, die alle seriellen Schnittstellen durchsuchen,
z.B. PDA-Synchronisierungsanwendungen, Bluetooth-USB-Treiber (z. B. BlueSoleil), Tools für virtuelle Dämonen usw.

Unter Windows ist der der Karte zugewiesene COM-Port möglicherweise zu hoch. Aus Zeveland:

"Ein kleiner Hinweis, wenn Sie nicht exportieren können und Ihre USB-Karte versucht, eine hohe COM-Port-Nummer zu verwenden:
Versuchen Sie, die COM-Port-Zuweisung des FTDI-Chips auf eine niedrigere zu ändern.

"Ich hatte eine Reihe von virtuellen COM-Ports für Bluetooth eingerichtet, sodass das Board COM17 verwenden sollte.
Die IDE konnte das Board nicht finden, daher habe ich die anderen virtuellen Ports in der Systemsteuerung (unter XP) gelöscht und die FTDIs verschoben Zuweisung nach unten zu COM2. Stellen Sie sicher, dass Arduino den neuen Port verwendet, und viel Glück. "

Wenn Sie auf dem Mac eine alte Version der FTDI-Treiber haben, müssen Sie diese möglicherweise entfernen und die neueste Version neu installieren.
Anweisungen finden Sie in diesem Forenthread (danke an gck). 
See this forum thread for directions





18 What if I get a gnu.io.PortInUseException when uploading code or using the serial monitor (on the Mac)?


Was passiert, wenn ich beim Hochladen von Code oder über den seriellen Monitor (auf dem Mac) eine gnu.io.PortInUseException erhalte?





Fehler in der Seriennummer. <Init> ()
gnu.io.PortInUseException: Unbekannte Anwendung
     um gnu.io.CommPortIdentifier.open (CommPortIdentifier.java:354)
     at processing.app.Serial. <init> (Serial.java:127)
     at processing.app.Serial. <init> (Serial.java:72)

Dies bedeutet wahrscheinlich, dass der Port tatsächlich von einer anderen Anwendung verwendet wird.
Stellen Sie sicher, dass Sie keine anderen Programme ausführen, die auf serielle oder USB-Anschlüsse zugreifen, wie
z.B. PDA-Synchronisierungsanwendungen, Bluetooth-Geräte-Manager, bestimmte Firewalls usw. Beachten Sie außerdem, dass einige Programme (z. B. Max / MSP) den seriellen Anschluss auch offen halten Wenn Sie es nicht verwenden, müssen Sie möglicherweise alle Patches schließen, die den seriellen Anschluss verwenden, oder die Anwendung vollständig beenden.

Wenn dieser Fehler bei Arduino 0004 oder früher oder bei Processing auftritt, müssen Sie den Befehl macosx_setup.command ausführen und dann Ihren Computer neu starten. Arduino 0004 enthält eine geänderte Version dieses Skripts, die alle Benutzer ausführen müssen (auch diejenigen, die das mit Arduino 0003 gelieferte Skript ausgeführt haben). Möglicherweise müssen Sie auch den Inhalt des Verzeichnisses / var / spool / uucp löschen.


19 I'm having trouble with the FTDI USB drivers.

Ich habe Probleme mit den FTDI-USB-Treibern.

Versuchen Sie, die neuesten Treiber latest drivers von FTDI zu installieren, oder wenden Sie sich an den Support unter support1@ftdichip.com.
support1@ftdichip.com.


20 Why doesn't my sketch start when I power up or reset the Arduino board?

Warum startet meine Skizze nicht, wenn ich das Arduino-Board einschalte oder zurücksetze?

Höchstwahrscheinlich, weil Sie beim ersten Einschalten serielle Daten an die Karte senden.
Während der ersten Sekunden wartet der Bootloader (ein auf den Chip auf der Platine vorgebranntes Programm) darauf, dass der Computer eine neue Skizze sendet, die auf die Platine hochgeladen wird. Nach einigen Sekunden ohne Kommunikation läuft der Bootloader ab und startet die Skizze, die sich bereits auf dem Board befindet.
Wenn Sie weiterhin Daten an den Bootloader senden, tritt keine Zeitüberschreitung auf, und Ihre Skizze wird niemals gestartet.
Entweder müssen Sie einen Weg finden, um zu verhindern, dass serielle Daten für die ersten Sekunden beim Einschalten der Karte eintreffen (z. B. indem Sie den Chip aktivieren, der die Daten aus Ihrer Setup () -Funktion sendet), oder Ihre Skizze mit auf die Karte brennen ein externer Programmierer, external programmer, der den Bootloader ersetzt.



21 Why does my sketch appear to upload successfully but not do anything?

Warum wird meine Skizze scheinbar erfolgreich hochgeladen, aber es werden keine Aktionen ausgeführt?

Sie haben das falsche Element im Menü Extras> Mikrocontroller ausgewählt.
Stellen Sie sicher, dass der ausgewählte Mikrocontroller mit dem auf Ihrer Platine übereinstimmt (entweder ATmega8 oder ATmega168).
Der Name wird auf den größten Chip auf der Platine geschrieben.

Überprüfen Sie, ob das Netzteil verrauscht ist. Dies kann dazu führen, dass der Chip seine Skizze verliert.

Alternativ kann die Skizze zu groß für die Tafel sein.
Beim Hochladen Ihrer Skizze überprüft Arduino 0004, ob sie für den ATmega8 zu groß ist, berechnet sie jedoch mit einem 1-KB-Bootloader.
Möglicherweise haben Sie einen älteren Bootloader, der 2 KB des 8 KB großen Programmspeichers (Flash) auf dem ATmega8 belegt, anstatt 1 KB, der vom aktuellen Bootloader verwendet wird. Wenn Ihre Skizze größer ist, wird nur ein Teil der Skizze hochgeladen, aber die Software weiß es nicht und Ihr Board wird kontinuierlich zurückgesetzt, angehalten und zurückgesetzt.

Wenn Sie Zugriff auf einen AVR-ISP oder einen Programmierer mit parallelem Anschluss haben, können Sie die neueste Version des Bootloaders mit den Tools | auf Ihr Board brennen Menüpunkt Bootloader brennen.
Andernfalls können Sie der Arduino-Umgebung mitteilen, wie viel Speicherplatz für Skizzen zur Verfügung steht, indem Sie die Variable upload.maximum_size in Ihrer Einstellungsdatei bearbeiten (siehe: Anweisungen zum Auffinden der Datei). (see: instructions on finding the file). Ändern Sie 7168 in 6144, und die Umgebung sollte Sie korrekt warnen, wenn Ihre Skizze zu groß ist.



22 How can I reduce the size of my sketch?

Wie kann ich meine Skizze verkleinern?

Der ATmega168-Chip auf dem Arduino-Board ist billig, hat aber nur 16 KB Programmcode, was nicht sehr viel ist (und 2 KB werden vom Bootloader verwendet).

Wenn Sie Fließkommazahlen verwenden, versuchen Sie, Ihren Code mit Ganzzahlen umzuschreiben, wodurch Sie ungefähr 2 KB sparen sollten.
Löschen Sie alle # include-Anweisungen am oberen Rand Ihrer Skizze für Bibliotheken, die Sie nicht verwenden.

Versuchen Sie andernfalls, Ihr Programm zu verkürzen.

Wir arbeiten ständig daran, den Arduino-Kern zu verkleinern, um mehr Platz für Ihre Skizzen zu schaffen.



23 Why don't I get a PWM (an analog output) when I call analogWrite() on pins other than 3, 5, 6, 9, 10, or 11?

Warum erhalte ich keine PWM (analoge Ausgabe), wenn ich analogWrite () an anderen Pins als 3, 5, 6, 9, 10 oder 11 aufrufe?

Der Mikrocontroller auf der Arduino-Platine (der ATmega168) unterstützt PWM / analogWrite () nur an bestimmten Pins.
Wenn Sie analogWrite () an einem anderen Pin aufrufen, werden hohe (5 Volt) für Werte größer als 128 und niedrige (0 Volt) für Werte kleiner als 128 ausgegeben 11.)



24 Why do I get errors about undeclared functions or undeclared types?

Warum erhalte ich Fehler bei nicht deklarierten Funktionen oder nicht deklarierten Typen?




Die Arduino-Umgebung versucht, automatisch Prototypen für Ihre Funktionen zu generieren, damit Sie sie in Ihrer Skizze nach Belieben bestellen können.
Dieser Prozess ist jedoch nicht perfekt und führt manchmal zu undurchsichtigen Fehlermeldungen.

Wenn Sie in Ihrem Code einen benutzerdefinierten Typ deklarieren und eine Funktion erstellen, die einen Wert dieses Typs akzeptiert oder zurückgibt, wird beim Kompilieren der Skizze eine Fehlermeldung angezeigt. Dies liegt daran, dass der automatisch generierte Prototyp für diese Funktion über der Typdefinition angezeigt wird.

Wenn Sie eine Funktion mit einem Rückgabetyp aus zwei Wörtern deklarieren (z. B. "unsigned int"), erkennt die Umgebung nicht, dass es sich um eine Funktion handelt, und erstellt keinen Prototyp dafür.
Das heißt, Sie müssen Ihre eigenen Funktionen bereitstellen oder die Definition der Funktion über alle Aufrufe platzieren.



25 Why do I get errors about an invalid device signature when trying to upload a sketch?

Warum erhalte ich beim Versuch, eine Skizze hochzuladen, Fehler wegen einer ungültigen Gerätesignatur?

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten wie:

avrdude: Huch! Ungültige Gerätesignatur.
       Überprüfen Sie die Verbindungen und versuchen Sie es erneut, oder verwenden Sie -F, um sie zu überschreiben
       diese Prüfung.

Es kann eines von zwei Dingen bedeuten.
Entweder haben Sie die falsche Karte im Menü Extras> Karte ausgewählt, oder Sie verwenden nicht die richtige Version von avrdude.
Arduino verwendet eine leicht modifizierte Version von avrdude, um Skizzen auf das Arduino-Board hochzuladen.
Die Standardversion fragt die Gerätesignatur des Boards auf eine Weise ab, die der Bootloader nicht versteht, was zu diesem Fehler führt.
Stellen Sie sicher, dass Sie die mit Arduino (Quellcode)(source code). gelieferte Version von avrdude verwenden.

Handbuch-Startseite Der Text des Arduino-Handbuchs für die ersten Schritte ist unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0-Lizenz lizenziert. Codebeispiele im Handbuch werden öffentlich zugänglich gemacht.


5.04 Referenz


4) HILFE Referenz

Arduino-Programme können in drei Hauptteile unterteilt werden: Struktur, Werte (Variablen und Konstanten) und Funktionen.Language Reference

Arduino-Programme können in drei Hauptteile unterteilt werden: Struktur, Werte (Variablen und Konstanten) und Funktionen.

Structure

Control Structures

Further Syntax

Arithmetic Operators

  • = (assignment operator)
  • (addition)
  • - (subtraction)
  • * (multiplication)
  • / (division)
  • % (modulo)

Comparison Operators

  • == (equal to)
  • != (not equal to)
  • < (less than)
  • > (greater than)
  • <= (less than or equal to)
  • >= (greater than or equal to)

Boolean Operators

  • && (and)
  • || (or)
  • ! (not)

Pointer Access Operators

Bitwise Operators

  • & (bitwise and)
  • | (bitwise or)
  • ^ (bitwise xor)
  • ~ (bitwise not)
  • << (bitshift left)
  • >> (bitshift right)

Compound Operators

  • ++ (increment)
  • -- (decrement)
  • += (compound addition)
  • -= (compound subtraction)
  • *= (compound multiplication)
  • /= (compound division)
  • %= (compound modulo)
  • &= (compound bitwise and)
  • |= (compound bitwise or)

Variables

Constants

Data Types

Conversion

Variable Scope & Qualifiers

Utilities

Functions

Digital I/O

Analog I/O

Due & Zero only

Advanced I/O

Time

Math

Trigonometry

Characters

Random Numbers

Bits and Bytes

External Interrupts

Interrupts

Communication

USB (32u4 based boards and Due/Zero only)

Looking for something else?

See the libraries page for interfacing with particular types of hardware. Try the list of community-contributed code. The Arduino language is based on C/C++. It links against AVR Libc and allows the use of any of its functions; see its user manual for details.

Reference Home

. Korrekturen, Vorschläge und neue Dokumentationen sollten im Forum veröffentlicht werden.

Der Text der Arduino-Referenz ist unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0-Lizenz lizenziert.
Codebeispiele in der Referenz werden als gemeinfrei veröffentlicht




5.12Häufig gestellte Fragen
FAQ   Häufig gestellte Fragen

Frequently Asked Questions

Was ist Arduino?
Schön, dass Sie gefragt haben, wir haben eine großartige Einführungsseite zu Arduino. Klicken Sie hier, um sie zu lesen.
Und was ist mit Genuino?
Gute Frage, erfahre alles über Genuino und wo diese Marke hier erhältlich ist.
Was meinen Sie mit Open-Source-Hardware?
Open-Source-Hardware teilt einen Großteil der Prinzipien und des Ansatzes von freier und Open-Source-Software. Insbesondere glauben wir, dass die Mitarbeiter in der Lage sein sollten, unsere Hardware zu untersuchen, um zu verstehen, wie sie funktioniert, Änderungen daran vorzunehmen und diese Änderungen mit anderen zu teilen. Um dies zu erleichtern, veröffentlichen wir alle Original-Designdateien (Eagle CAD) für die Arduino-Hardware.
Diese Dateien sind unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe-gleich-Lizenz lizenziert, die sowohl persönliche als auch kommerzielle abgeleitete Werke ermöglicht, sofern sie Arduino gutschreiben und ihre Designs unter derselben Lizenz veröffentlichen.

Die Arduino-Software ist ebenfalls Open Source. Der Quellcode für die Java-Umgebung steht unter der GPL und die C / C ++ - Mikrocontroller-Bibliotheken unter der LGPL.
Wie kann ich ein Arduino-Board bekommen?
Sie können ein Arduino-Board im offiziellen Online-Shop oder bei einem der auf dieser Seite aufgeführten Distributoren kaufen.
Wenn Sie es vorziehen, Ihre eigenen zu bauen, sehen Sie sich die Arduino Single-Sided Serial-Platine an, die sich leicht ätzen und zusammenbauen lässt.
Welches sind die offiziellen Arduino-Boards?
Die offiziellen Arduino-Boards sind die auf der Produktseite aufgelisteten.
Hierbei handelt es sich um Boards, deren Hersteller mit dem Arduino-Team zusammenarbeiten, um eine gute Benutzererfahrung, Kompatibilität mit der Arduino-Software und ein Qualitätsprodukt sicherzustellen.
Als Gegenleistung für ihren Status als offizielle Vorstände zahlen die Hersteller eine Lizenzgebühr an das Arduino-Team, um die weitere Entwicklung des Projekts zu unterstützen.

Im Allgemeinen beschränken wir die Verwendung des Namens "Arduino" auf die offiziellen Gremien.
Wenn Sie ein Produkt unter einem anderen Namen finden, das jedoch als "Arduino-kompatibel" bezeichnet wird, handelt es sich wahrscheinlich nicht um ein offizielles Board und finanziert die weitere Arbeit an dem Projekt nicht.

Lesen Sie mehr über Klone, Derivate und Fälschungen von Massimo Banzi (Blog)
Erfahren Sie, wie Sie eine Fälschung erkennen (Website)
Kann ich das Arduino-Logo verwenden, um nichtkommerzielle Inhalte zu identifizieren?
Wenn Sie Tutorials erstellen, eine lokale Community von Arduino-Benutzern verwalten und eine Arduino-bezogene Seite online (dh. in sozialen Netzwerken) öffnen, können Sie das Arduino Community-Logo verwenden! Auf diese Weise können die Menschen besser erkennen, was direkt von uns kommt und was von der Community kommt.
Ich möchte mein eigenes Board entwerfen, was soll ich tun?
Die Referenzdesigns für die Arduino-Boards finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.
Sie sind unter einer Creative Commons Attribution Share-Alike-Lizenz lizenziert, sodass Sie sie verwenden und an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können, ohne um Erlaubnis zu bitten oder eine Gebühr zu zahlen. Wenn Sie der Community etwas Interessantes bieten möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Ideen im Hardware-Entwicklungsforum zu diskutieren, damit potenzielle Benutzer Vorschläge machen können.

Wie soll ich meine Boards nennen?
Wenn du dein eigenes Board baust, erfinde deinen eigenen Namen!
Auf diese Weise können Sie mit Ihren Produkten identifiziert und eine Marke aufgebaut werden. Seien Sie kreativ:
Versuchen Sie vorzuschlagen, wofür die Leute das Board verwenden könnten, oder betonen Sie den Formfaktor, oder wählen Sie einfach ein zufälliges Wort, das cool klingt. "Arduino" ist eine Marke von Arduino LLC und sollte nicht für inoffizielle Varianten verwendet werden.
Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr Design in die offizielle Arduino-Produktlinie aufzunehmen, lesen Sie die Informationen unter So möchten Sie ein Arduino-Dokument erstellen und wenden Sie sich an das Arduino-Team.

Während inoffizielle Produkte nicht "Arduino" im Namen haben sollten, ist es in Ordnung, Ihr Produkt in Bezug auf das Arduino-Projekt und die Plattform zu beschreiben. Im Folgenden finden Sie einige Richtlinien, die erläutern, welche Verwendungszwecke wir für sinnvoll halten.

Nicht Okay:

    Arduino Xxxxxx
    Xxxxxx Arduino
    Arduino-kompatibles Xxxxxx - verwenden Sie stattdessen "Xxxxxx (Arduino-kompatibel)"

Okay:

    Xxxxxx für Arduino - Produkte, die mit offiziellen Arduino-Boards funktionieren (z. B. Shields oder Kits)
    Xxxxxx (Arduino-kompatibel) - Variationen und Klone, die mit Software und Hardware kompatibel sind

Beachten Sie, dass wir zwar nicht versuchen, die Verwendung des Suffixes "duino" einzuschränken, dass jedoch die Italiener im Team zusammenzucken (anscheinend hört es sich schrecklich an). Vielleicht möchten Sie es vermeiden. (Es ist auch ein Warenzeichen einer ungarischen Firma.)
Kann ich ein kommerzielles Produkt auf Basis von Arduino erstellen?
Ja, unter folgenden Bedingungen:

    Das physische Einbetten eines Arduino-Boards in ein kommerzielles Produkt erfordert keine Offenlegung oder Veröffentlichung von Informationen über dessen Design.


Um das Design eines kommerziellen Produkts aus den Eagle-Dateien für ein Arduino-Board abzuleiten, müssen Sie die geänderten Dateien unter derselben Creative Commons Attribution Share-Alike-Lizenz freigeben. Sie dürfen das resultierende Produkt herstellen und verkaufen.
    Wenn Sie den Arduino Core und die Bibliotheken für die Firmware eines kommerziellen Produkts verwenden, müssen Sie den Quellcode für die Firmware nicht freigeben.
Die LGPL erfordert jedoch, dass Sie Objektdateien zur Verfügung stellen, die das erneute Verknüpfen der Firmware mit aktualisierten Versionen des Arduino-Kerns und der Bibliotheken ermöglichen.
Alle Änderungen am Core und den Bibliotheken müssen unter der LGPL veröffentlicht werden.
    Der Quellcode für die Arduino-Umgebung wird von der GPL abgedeckt, die erfordert, dass alle Änderungen unter derselben Lizenz als Open-Source-Version ausgeführt werden. Der Verkauf von derivativer Software oder deren Einbeziehung in kommerzielle Produkte wird dadurch nicht verhindert.

In allen Fällen werden die genauen Anforderungen durch die jeweilige Lizenz bestimmt.
Weitere Informationen zur Verwendung des Namens "Arduino" finden Sie in der vorherigen Frage.

Wie kann ich die Arduino IDE unter Linux ausführen?
Siehe Anweisungen für Ubuntu Linux, für Debian Linux, für Gentoo Linux, für Linux oder für Linux unter PPC. In diesem Forenthread finden Sie weitere Informationen.
Oder Sie können Arduino über die Befehlszeile verwenden und müssen kein Java installieren.
Kann ich das Arduino-Board in C programmieren?
In der Tat sind Sie bereits; Die Arduino-Sprache ist lediglich ein Satz von C / C ++ - Funktionen, die aus Ihrem Code aufgerufen werden können. Ihre Skizze wird geringfügigen Änderungen unterzogen (z. B. automatische Generierung von Funktionsprototypen) und anschließend direkt an einen C / C ++ - Compiler (avr-g ++) übergeben.
Alle von avr-g ++ unterstützten Standard-C- und C ++ - Konstrukte sollten in Arduino funktionieren.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zum Arduino-Erstellungsprozess.
Kann ich eine andere IDE verwenden, um das Arduino-Board zu programmieren?
Es ist möglich, Programme für das Arduino mit anderen Build-Tools (z. B. Makefiles und / oder AVR Studio) zu kompilieren.
Sie müssen diese so konfigurieren, dass sie mit den entsprechenden Dateien in den Arduino-Kernbibliotheken verknüpft werden. Siehe die Beschreibung des Arduino-Erstellungsprozesses.
Kann ich ein Arduino-Board ohne die Arduino-Software verwenden?
Sicher. Es ist nur ein AVR-Entwicklungsboard, Sie können es direkt mit AVR C oder C ++ (mit avr-gcc und avrdude oder AVR Studio) programmieren.
Kann ich die Arduino-Software mit anderen AVR-Karten verwenden?
Ja, obwohl möglicherweise einige Änderungen an den Arduino-Kernbibliotheken erforderlich sind.
Wo ist der Abschnitt zur Fehlerbehebung?
Diese Fragen wurden in den Abschnitt zur Fehlerbehebung des Arduino-Handbuchs verschoben.
Haben Sie eine Datenschutzerklärung zu meinen Daten als registrierter Benutzer
Ja, lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
Dort sehen Sie, wie wir mit Besucherinformationen und unseren Geheimhaltungsrichtlinien umgehen.

Aktie





DIN A4  ausdrucken
********************************************************I*
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11A, A-4600 Wels, Ober-Österreich, mailto:schaltungen@schaltungen.at
ENDE







Comments